Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit Trailer abspielen
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Du denkst, es spielt sich alles nur in deinem Kopf ab? Dann geh zurück und sieh genauer hin.

USA 2006 | FSK 12


Tony Scott


Denzel Washington, Cliford Johnson, Rhonda Huete, mehr »


Thriller, Science-Fiction, Action

3,8
3801 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 121 Minuten
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:10.05.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:10.05.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 121 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:10.05.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:10.05.2007
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Special-Agent Doug Carlin (Denzel Washington) ist nach einem verheerenden Anschlag auf eine Fähre in New Orleans auf der Suche nach Hinweisen und entdeckt schnell Indizien für einen terroristischen Hintergrund. Dabei gerät er in einen immer bedrohlicheren Strudel aus Vergangenheit und Zukunft. Bilder, die wie ein Zeitpuzzle zusammengesetzt werden müssen und ihn vor eine erschütternde Wahrheit stellen. In einem atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit, bei dem es darum geht, hunderte Menschen vor einer tödlichen Katastrophe zu bewahren, kommt es zu einem actiongeladenen, furiosen Showdown, der die Grenzen unserer Vorstellung von Wahrheit unwiderruflich verschieben wird.

Film Details


Deja Vu - If you thought it was just a trick of the mind, prepare yourself for the truth.


USA 2006



Thriller, Science-Fiction, Action


Zeitreisen, Schiffe, Anschlag, New Orleans



27.12.2006


1.3 Millionen


Darsteller von Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Trailer zu Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Movie-Blog zu Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Brothers-Bloom-Filmkritik: Lug und Trug: Willkommen bei den 'Brothers Bloom'

Brothers-Bloom-Filmkritik

Lug und Trug: Willkommen bei den 'Brothers Bloom'

Was haben Mark Ruffalo und Adrien Brody mit der hübschen Rachel Weisz vor? Der folgende Artikel bringt Licht ins Dunkel und hat noch einiges mehr zu bieten...
Geburtstags-Collection 2007: Der Teufel leiht bei Video Buster - Die Top-Titel aus 2007

Geburtstags-Collection 2007

Der Teufel leiht bei Video Buster - Die Top-Titel ...

Das Jahr 2007, Stürme und Hitzewellen hinterließen ihre Spuren, und auch in der Filmwelt ging es nicht minder turbulent zu. Sehen Sie hier unserer Top-Titel des Jahres 2007...

Bilder von Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Packend
Anfänglich war ich skeptisch, mir »Deja Vu« anzusehen. Denzel Washington trägt einen Film zwar sehr oft ins Positive, selbst wenn die eigentliche Handlung eher negativ auffällt, jedoch hatte ich vor dem Sehen von »Deja Vu« Verschiedenes zu den doch recht abschweifenden Handlungssträngen des Films ins Unglaubwürdige und Science-Fiction-artige gehört. Doch der Film schafft es, eine lange nicht mehr da gewesene sehr beklemmende Atmosphäre zu schaffen, somit leidet und forscht man mit dem Hauptdarsteller. Gute Action und Spannung in jeder Minute. Unbedingt ansehen!

am
Blockbuster, der als Thriller beginnt und als seichtes Sci-Fi Filmchen endet.
Zugegebenermaßen entdeckt der Film das Genre nicht neu, aber erzählt eine absolut spannende Geschichte, die hervorragend umgesetzt wurde und mit exzellenten Darstellern aufwartet.
Am Ende ist der Film nicht mehr ganz so schlüssig, aber trotzdem bietet er durchweg allerbeste Unterhaltung.
So soll Popcorn-Kino sein.

am
Hollywood-Zeitreise-Thriller-Blockbuster ohne fehl große Schwächen aber auch ohne das gewisse etwas. Bei diesem Film sollte man von der ersten Minute aufmerksam sehen, um am Ende nicht den Film ein zweites mal gucken zu müssen um alles zu verstehen. Lässt man sich aber auf 2 Stunden konzentriertes Filmsehen ein, wird man bestens unterhalten.
Nettes Action-Sci-Fi-Thriller-Spektakel das man nicht nebenher schauen sollte...

am
Spannend-Mitreißend-Actionreich das Beschreibt diesen Film wohl am besten. Das Drehbuch ist sehr gut gellungen. Kamaraführung ist gut, und die Quallität von Blu-Ray ist wie man sie eben gewohnt ist erstklassig. Über 2 Std. spannendes Filmvergnügen.

am
Gut - - aufregend - - spannend - -manchmal etwas unlogisch - -

aber das Ansehen lohnt sich - - gut investierte Zeit

Alleine die Ausstattung der DVD ist ein bißchen mager !!!!

am
spannend aufgezogen, stringent durcherzählt, man bleibt dran.
Denzel W. perfekt wie immer, lohnenswert. 1 Stern Abzug für leicht verwirrende Story bezüglich der Vergangenheit-Zukunft-Kiste.
Ansehen!

am
Endlich mal wieder ein richtig guter Film! Die Story ist über lange strecken verwirrend und man sollte unbedingt am Ball bleiben um den Faden nicht zu verlieren. Die Mischung aus Thriller und ein wenig Science Fiction mag nicht jedermanns Geschmack sein, unterhaltsam ist es aber allemal. Denzel Washingtons schauspielerische Leistung ist meistens überzeugend, manchmal wirkt die Synchronisation jedoch etwas aufgesetzt. 4 Sterne für einen überdurchschnittlichen Film

am
Intelligente SciFi Ideen mit Action glaubhaft zu verknüpfen ist nicht einfach - das merkt man auch hier , aber nach dem ich den Film fast schon mittendrin ausmachen wollte, kam langsam doch Sin in den Plott. Leider wurde das Thema Zeitreise-Vergangenheitsänderung nur ungenügend rübergebracht - aber alles in allem ist der Film - auch wegen der Grundidee und Denzel Washington sehenswert für Action Fans, die sich ihre Fantasie bewahrt haben. Deshalb 3 Sterne.

am
Die schauspielerische Leistung von Denzel Washington ist beeindruckend. Die Handlung gestaltet sich in den erten 30 Minuten mehr als spannend, flacht jedoch für meinen Geschmack danach deutlich ab. Eine Mischung aus Action und Minority Report Inhalten. Für mich nur drei Strene wert.

am
Ich kann viele der Kritiken nicht verstehen.
Ein Film mit "Zeitreisen-Thematik" ist für mich Science Fiction. Und da beschwert man sich ja für gewöhnlich auch nicht über fehlende Logik. Und wer sagt denn das dies die erste Zeitreise von Denzel Washington ist. Vielleicht hat er ja bereits mehrfach versucht (erfolglos) das Unglück zu verhindern und dabei jedesmal etwas in der Vergangenheit geändert. Inwiefern unterschiedlich veränderte Vergangenheiten die Zukunft verändern ist halt genauso wenig belegbar wie die ganze Zeitreisentheorie.
Deshalb einfach entspannt mit Bier & Chips zurücklehnen und den Film geniessen.
Der besonders schwer zu verstehen ist die Handlung nicht. Und Action gibts auch genug.

Aufgrund der überflüssigen Love-Story und dem Happy-End wo sein Teampartner zu sehen ist (welcher nun aber definitiv hätte Tod sein müssen) gibts 2 Sterne Abzug.

am
Utopische Geschichte, und dennoch gut gemacht.
Die Story wird spannend erzählt, wenn auch bei aller zukunftsvisionärer Wissenschaft die Logik und die Nachvollziehbarkeit außen vorbleibt!

am
Sehr clever gemachter Film mit toller Besetzung. Man braucht etwas Geduld da der Streifen sehr lang ist, aber Langeweile kommt nicht auf.

am
Auch für Hollywood ziemlich unrealistisch und teilweise übertrieben.
Gut gespielt ... gar keine Frage! Aber von der Aufmachung her doch mehrfach verwirrend und man steigt teilweise nicht wirklich durch ... Geschichte ist teilweise ziemlich lückenhaft.

am
Ein wirklich guter Thriller, sorgt für einen kurzweiligen Filmabend. Anfangs denkt man sich "Ähhm, wie übertrieben unrealistisch ist das denn bitte?", aber dann wird einiges aufgeklärt und die Story verdichtet sich immer mehr.
Man wird durchgehend gefesselt von der Handlung. Es ist so ähnlich wie bei Butterfly Effekt, dass es einige zunächst unklare/ unlogische Szenen gibt die dann bei späteren Aha-Momenten plötzlich Sinn ergeben.
klare Empfehlung.

am
Intelligente Mischung aus Science Fiction und Action. Einer der besten
Filme aus diesem Genre. Spannende Handlung mit unerwartetem Verlauf, fesselnde
Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Minute.

am
Spitzenfilm. Anfangs war ich skeptisch, da mir alles etwas wirr erschien. Aber ich bin ein großer Fan von der Idee des Zeitreisen und finde es interessant wie sie in diesem Film umgesetzt wird. Actionreich und spannend fesselt einen der Film bis zum Schluss, da man mit Denzel Washington, der seine Rolle perfekt verkörpert, mitfiebert und ebenso herausfinden möchte wer, warum und vor allem wie!

am
Der exquisite Cast - ein gewohnt souveräner Denzel Washington, ein charismatischer Villain Jim Caviezel, Adam Goldberg (mag ich extrem, eher bisher in witzigen Rollen bei "Entourage" oder "2 Tage Paris" zu sehen) und ein etwas moppeliger Val Kilmer - retten den etwas weit hergeholten Thriller mit SciFi-Elementen vorm absaufen.
Einige Explosionen, Verfolgungsjagden und Spannung-Seuqnzen sowie bestimmte Paralellen zu vorerst unwichtigen Details machen ihn zu einem sehenswerten Film.
Kein Meisterwerk, aber zum berieseln geht das in Ordnung.

am
typisches amerikanisches blockbuster-kino. viel action, astreine schauspieler (washington !!!) und eine doch recht aktuelle handlung. gut gemacht für freunde der einfachen unterhaltung. popcorn, sofa, heimkino!

am
Besonders hervorzuheben sind mal wieder die herausragenden Leistungen von Denzel Washington! Auch Val Kilmer macht seine Sache sehr gut.

Die Story hat mir zwar sehr gut gefallen und die Action und Spannung kommt auch nicht zu kurz, doch es gibt einfach zu viele Logikfehler. Man sollte am besten nicht zu viel über die Story nachdenken. Auch "das Beamen" fand ich überflüssig und hat der Story nichts gutes beigetragen.

Trotzdem noch 3 Sterne.

am
Na ja, ganz nett, aber kein Glanzlicht in der Laufbahn von Washington. Ziemlich vorhersehbar ab Mitte des Films und wie üblich amerikanisches Happyend. Da eine Ich bei den Fischen und das andere zieht mit der Heldin des Films von dannen.

am
"Déjà Vu" ist alleine wegen Denzel Washington schon wert im Kino gesehen zu werden. Wer ihn da verpasst hat, sollte diesen Fauxpas schnellstens zum DVD-Release nachholen. [Sneakfilm.de]

am
Viel Action, wenig Logik
Die Idee einer Zeitreise ist nicht neu, aber hier originell umgesetzt. Der Film beginnt mit der Explosion einer Fähre und so geht die Action weiter. Wer allerdings versucht, die Zeitsprünge nachzuvollziehen, tut sich sehr schwer. Die Ursache-Folge-Beziehungen stimmen oft nicht. Also einfach das logische Denken aussetzen und den Film und Denzel Washington genießen.

am
War nicht schlecht
Nachdem ich nun auch den Film gesehen habe (und ich hab lange warten müssen) war ich nun doch etwas enttäuscht. Die vorherigen Rezesionen finde ich etwas übertrieben, der Film ist teilweise spannend, die Story hinter dem Film ist etwas zu futuristisch und banal aber das Ende logisch und passend. Denzel Washington als Hauptdarsteller wieder einmal klasse, wie immer. Letztendlich habe ich mir mehr von dem Film erhofft also wer gerne Zeitreisefilme mag und deren Auswirkungen auf die Gegenwart kann sich´s anschauen aber mehr bietet der Film auch nicht.

am
Netter Actionfilm mit Plotholes die so groß sind, das mindestens 10 Fähren hindurchpassen.

Bei Zeitreisefilmen sollte man schon aufpassen, die selbstdefinierten Regeln einzuhalten.

am
Interessante Story mit Top Darstellern und sogar Happy End. Zur Zeit sehr unrealistisch mit Tendenz zum Science Fiction-Fantasy Bereich. Tut der spannenden Handlung keinen Abbruch, denn wer weiß, was die Zukunft bringt. 3-4 Sterne!

am
Guter, spannender Film, ist jetzt aber nix herausragendes!

am
Logikfehler ärgern,
Die Idee für diesen Film ist nicht neu und hat es schon mehrfach gegeben: Kann ich in der Vergangenheit die Zukunft ändern? Eigentlich sind solche Produktionen immer sehr clever gemacht und besonders auf Logikfehler wird geachtet - in diesem Fall eine Fehlanzeige. Im Film wimmelt es von Fehlern, dies haben hier ja auch Vorgänger schon genau beschrieben. Denzel Washingtons Rolle gibt ihm nicht viele Möglichkeiten der Verwandlungsfähigkeit. Nachdenklich, kritisch und ein hintersinniges Grinsen - damit sind alle seine Gesichtsausdrücke in diesem Film genau beschrieben. Warum also trotzdem drei Sterne? Ganz klar: Tolle Kamera! Guter Schnitt! Die perfekte Umsetzung rettet den Film, ob dies aber für einen zufriedenen DVD-Abend reicht bleibt fraglich...

am
Einfach gut
Mit einer Vision fing alles an und während seiner Ermittlungen wird alles komplizierter und doch klarer. Ist es mögich in die Vergangenheit zu reisen und dort Einfluss auf die kommenden Entwicklungen zu nehmen? Doug Carlin versucht es und ob es klappt, müsst ihr schon selbst sehen. Es gibt während den Ermittlungen so Kleinigkeiten die angesprochen werden, der Zuschauer aber sich nicht groß Gedanken drüber macht und dann später wird auf einmal alles klar und es gibt diesen »Aha«-Effekt. Ein sehr guter, spannender Film. Sehenswert.

am
Ich mag diese Grübeleien um Zeitparadoxa, die natürlich nie aufgelöst werden können. Sehr spannend gemacht, gute Unterhaltung.

am
Ich habe mir von diesem Film mehr vorgestellt. Besonders das Ende hat mich sehr enttäuscht. Habe gedacht das es ein Actionfilm sei und kein Märchen- bzw. Scince Fiction Film. Da hätte man mehr daraus machen können, zumal die Darsteller überzeugen.

am
Da Denzel Washington die Hauptrolle spielt, dachte ich mir, dass der Film ja nicht so schlecht sein kann. Aber für meinen Geschmack definitiv zu abgehoben.

am
Durchnittlich. Gute Idee, aber leide in zig logik Fehlern verzettelt. Selbst wenn man nicht drüber nachdenken will, stören einen die Ungereimtheiten. Das macht leider einiges an Spannung kaputt. Für nen unterhaltsamen DVD abend aber dennoch geeignet.

am
Solider, leicht überdurchschnittlicher Krimi mit Science-Fiction-Elementen. Man wird gut unterhalten, sehr gutes Bild, guter Ton. Nicht unbedingt zwingende Logik, dafür üppige Action.

am
Aufpassen!!
heißt hier die Devise, denn die Story ist alles andere als leicht verdaulich... man muss wirklich gut aufpassen um nicht total verwirrt vorm TV zu sitzen... Wenn man das schafft, dann bekommt man einen spannenden Film mit sehr guten Schauspielern

am
Nett gemacht, aber der Film packt einen nicht die ganzen 2 Stunden. Habe schon besser Filme mit Denzel Washington gesehen

am
Abstruse Grundkonstellation

Wenn man sich auf die Grundkonstellation einlassen kann, erwartet einen ein spannender Thriller mit tollen Darstellern.

am
Sehr guter Film mit interessanter Story und spannender Handlung. Neben der packenden Spannung kommt auch die Action nicht zu kurz.

am
Natürlich sind Zeitreisen immer unlogisch. Aber wer sagt, daß ein Film immer logisch sein muß, um zu unterhalten ?
Deja Vu unterhält jedenfalls prächtig

am
Super Thriller mit einem touch science fiction. Einer meiner Top 10 Filme. Deja Vu kann man nach einer Weile auch zum 2. Mal ansehen und findet neue Aspekte. Anschauen!

am
Hammer Film! Immer wieder spannend, wenn es in Filmen um verschiedene Zeitlinien geht. Spannung baut sich von selbst auf. Natürlich ist es bei solchen Filmen schwer an der filmischen "Realität" zu bleiben, doch das gelingt hier sehr gut. Einzig psychopathische Killer erscheinen nie Glaubwürdig, was die Motive angeht, so auch in diesem Streifen. Ab vielleicht entspricht das ja wiederum der Realität, solche Leute kennt man ja im realen Leben selten.

am
Toller Film ! Das Thema ist super umgesetzt und hochspannend gemacht. Es kommt keine Sekunde Langeweile auf und das Schluss ist genial.
Unbedingt anschauen !

am
schöne Idee, irgendwann wirds allerdings etwas surrealistisch, daher nur 4 Sterne, tolle Schaupieler, trotzdem sehenswert

am
Die ist meine erste Bewertung
dieser Film ist einfach genial
sowohl schauspielerisch als auch vom Thema
das Umsetzten einer Zeitreise ist "fast" logisch
umgesetzt
muss mann gesehen haben

am
Komisch, verwirrender Unsinn…was die Story angeht. Ansonsten ist der Film wirklich sehr gut gemacht, mit einem klasse Denzel Washington in der Hauptrolle.
Wenn man nicht nach dem „Wie „oder nach dem Sinn fragt, ist der Film wirklich sehenswert, viel Action und Spannung über einen längeren Zeitraum garantieret.
Besonders gut gelungen die Verfolgungsjagt heute und vor 4 Tagen,
sowie die Szenen auf dem Boot kurz vor dem Attentat.
Fazit: Zurück lehnen, genießen und die Logik mal Logik sein lassen.

am
Der Film hat mich überrascht. Klasse fand ich die Idee einer Autojagd über eine Zeitreise hinweg. Auch das Ende ist irgendwie überraschend. Ein wirklich gelungener Film!

am
Eigentlich geht's eher um eine Zeitreise, um die Welt zu retten. Im Stil von 7 Days reist unser Held in die Vergangenheit, um ein Bombenattentat zu verhindern und entdeckt dabei ... nee, verrat ich hier nicht ... die Logik von solchen Zeitreisen ist immer etwas verdreht, aber wenn man es einfach als gegeben hinnimmt, dann ist es ein spannender, gut besetzter Film.

am
Sehr gutes Kino mit einer wirklich coolen Story! Zeitreise-Geschichten haben eigentlich IMMER irgendwelche Stellen, an denen sie unlogisch werden oder der Zuschauer die Geschehnisse nicht ganz nachvollziehen kann, aber darüber muss man sich im Klaren sein, wenn man einen solchen Film sieht. Wenn man mit so etwas klar kommt, dann bekommt man einen sehr kurzweiligen Film mit einer Story, die auch dem Verstand etwas zu tun gibt, einer guten Besetzung und das Ganze überzeugend inszeniert. Sehr zu empfehlender Film!

am
Dieser FIlm hat echt überzeugt. Also trotz der knapp 2 Stunden Spieldauer ist keine Minute sinnlos, langweilig oder öde.

Für diese tolle Geschichte, bedarf es geniale Schauspieler. All das hat dieser Film. Spannung die den Zuseher fesselt, fesselt ihn den ganzen Film. Man lebt diesen Film mit.

Für mich war bisher immer klar, dass kein FIlm über 90 Minuten 5 Sterne bekommt, aber hier komm ich nicht herum. Der Film hätte noch viel länger gehen dürfen.

am
Guter Film mit viel Spannung und Action.
Realistisch sind Zeitreisenfilme ja (bis jetzt) noch nie gewesen. Aber gut gemacht und eben Typische Hollywood Action (Explosionen ohne Ende... ;o) )

Wer natürlich einen "Pferdeflüsterer Film erwartet oder tiefgreifende Storys, der sollte besser die Finger von dem Film lassen. Allen Action Fans: Zugreifen!

am
Sehr guter Thriller mit einem sensationellen Denzel Washington. Interessante Story mit unerwarteten Wendungen. Spannende Unterhaltung garantiert, ein Spitzenfilm!!

am
Endlich mal wieder ein richtiger Sesselbanner. Spannung garantiert. Absolut sehenswert. Von mir 5 Sterne!!

am
Spannender Film, über den ich noch eine ganze Weile nachgedacht habe. Super Besetzung der Hauptrollen! Daher sehr zu empfehlen...

am
sehesnwert, manchmal ein wenig unübersichtlich, aber doch durchweg spannend.
für kalte winterabende genau das richtige.

am
Ein wirklich gelungenes Spiel mit Raum, Zeit und dem Rest der Welt. Durchgehend logisch und mit vielen "Aha" Effekten.
Sauber realisiert und an keiner Stelle langweilig.
Nicht zu viel High Tech Geblubber, ein bisserl Romantik, etwas Action und eine Prise Hirnschmalz: wenn so alle Filme wären!

am
Super Film
Ein sehr spannender und fesselnder Film. Schauspielerische Leistung von Denzel Washington einfach super. Bei diesem Film fiebert man einfach mit.

am
Tolles Hollywood Kino mit einem sehr guten Denzel Washington. Gute Umsetzung, gute Story. Wirklich lohnenswert.

am
man hat allerdings einige deja vus bei diesem film. sympathische schauspieler, der rest kommt einem einigermaßen bekannt vor. bis auf den schluß...

am
Ein wirklich guter Film mit Denzel Washington in der Hauptrolle - man muss allerdings etwas aufpassen, dass man immer "in der richtigen Zeit" ist ;)

am
Gute Mischung aus Krimi und Sifi - sehr spannend inszeniert .

am
Ein thriller der etwas anderen art. War erfrischend neu das genre mit einem scifi-einschlag zu versehen. Der nachteil der ganzen zeitreise-aktion : sehr unlogisch. Trotzdem ist es ein film der überdurchschnittlich gut gelungen ist.

am
Spannend bis zum SciFi-Twist... dann fällt die bis dahin spannende Story leider auseinander und es entsteht ein typischer "Wie verändere ich die Gegenwart, in dem ich in die Vergangenheit eingreife"-Konflikt... das hat man in diversen "Raumschiff Enterprise" Folgen schon besser (und vor allem schneller!) erzählt bekommen...

am
Der Film war, naja, sagen wir mal, mittelmässig.Eigentlich hatte ich bei einem Film mit Denzel Washington mehr erwartet

am
Die Geschichte ist ganz interessant, aber selbst den Drehbuchautoren scheint aufgefallen zu sein, dass die Story an verschiedenen Stellen nicht wirklich zusammenpasst. Im Endeffekt bleibt die übliche Terroristen-Mär, die auch noch ganz ohne Spannung - aber dafür mit passablen Schauspielleistungen daherkommt.

am
Zeitreisen sind immer schwierges Terain aber dieses wurde hier sehr gut und schlüssig gelöst. Das verdirbt einen nicht den Spaß am Ende und macht den ganzen Film rund. Ein guter Film für SF-Fans. Auch die anderen Fans werden bedient DW und die ganze Welle der Krimi Serien Marke Criminal xyz bis CSI:-beliebige Stadt- werden angeschnitten. Somit ist der aktuelle Trend miteingearbeitet. Wie gesagt... für alle was dabei und dabei rund geblieben. Dafür vier Punkte.

am
Super Film + großartige Schauspieler + klasse Kameraführung + tolle Geschichte + mega spannend aufgebaut + bis zur letzten Sekunde + alles in allem: Empfehlenswert!

am
Ein wirklich sehr guter, spannender und unterhaltsamer Film...VORRAUSGESETZT man kann sich auf das Thema unvoreingenommen einlassen. Wenn man das nicht kann wird man wohl irgendwann den Fernseher mit den Worten "...was fürn Schwachsinn..." ausschalten! Kann man sich dem Thema aber hingeben, auch wenn es nur für die 2 Stunden Film ist, hat man einen wunderbaren Filmabend vor sich. Das am besten mit Gleichgesinnten denn nach dem Film lässt sich herrlich über die Story philosophieren. Das mache ich hier nicht...bzw. nur soviel: Ich geh soweit zu sagen das ich es mir gut vorstellen kann das man wirklich in die Vergangenheit "zurückreisen" kann. Allerdings, und das stört mich bei dem Film, glaube ich das man zwar den Lauf der Dinge ändern kann aber eben nicht das Ergebnis. Soll heißen das egal was man in der Vergangenheit verändert, das Ergebnis, im Falle des Films Explosion und Tod, trotzdem geschehen wird nur eben unter anderen Umständen. Und da ich diese Theorie vertrete bekommt der Film leider Punktabzug, da ich das Ende so nicht akzeptieren kann. Finde ich eher schnulzig und es ist einfach zu sehr HappyEnd-Lastig. Ich glaube ein Ende mit meiner Theorie würde dem Zuschauer den letzten Rest geben und man würde noch ein paar Minuten still dasitzen...fassungslos! Trotz Punktabzug eine Empfehlung unter obigen Vorraussetzungen

am
Ein toll gemachter, leicht verwirrender Film.Zum Schluss klärt sich aber alles.
Die Story mit der Zeitversetzung ist eine klasse Idee und der Film ist bis zuletzt spannend.

am
Komischer Film
Mal spannend, mal zum schlafen. Ganz seltsamer Fim. Ich tue ihn mir auf jeden Fall kein 2x an.

am
Das Happy End des Films sieht man ihm ab der ersten Minute an. Doch der Weg dahin ist teilweise originell. Ansonsten wächst der Film nicht über Mittelmaß hinaus.

am
ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT - BRUCKHEIMERS NEUE HANDSCHRIFT


Wenn Jerry Bruckheimer seine Finger im Spiel hat, so bekommen seine Actionfilme immer den selben Schliff. Was auch okay ist, denn es werden säuberlich Autos zerschreddert, wir haben eine brillante Kameraführung und zum Ende wird alles gut. Das akzeptiert der Actionfan gern.

Deja Vu ist jedoch ein erneuter Versuch, eine komplexe Story mit Jerry Bruckheimers Handschrift zu versehen. Das ist lieb gemeint, überfordert aber den Zuschauer zunehmend. Deja Vu beginnt hervorragend - Action, Terroranschlag, gut und böse, ein phantastischer Denzel Washington als Held. Das erwartet man vom Popcorn-Kino.

Doch nun wird's deftig. Wir reisen in die Vergangenheit mit moderner Geheimmaschine des FBI. Um das ganze logisch zu erklären, bekommen wir wirre Erklärungen a la Matrix. Um das ganze realistisch wirken zu lassen, fährt Denzel Washington mit einer abstrakten Kopfbedeckung den Highway lang, da er damit in die Vergangenheit schaut. Nebenbei will Jerry Bruckheimer seine Fans mit ein paar guten Schnitten und Crashs bei Laune halten.

Action und Versionen können funktionen, das bewies Michael Bay in "DIE INSEL", zeigte uns Spielberg in "MINORITY REPORT". Bruckheimer liefert uns aber eine zu komplexe Story, die völlig unglaubwürdig wirkt und die man als Actionfans nicht annehmen kann. Genre-Fans von Fantasy oder Thrillers werden dafür aber ihre Freude haben. So gesehen darf man den Film nicht abstrafen, muss aber daraus lernen. Wo Bruckheimer draufsteht, ist er nicht mehr drin. Wer Action will, muss bedacht sein. Die Punktevergabe daher neutral ohne meine Meinung, denn dann wären es nur zwei Punkte. Denn wenn ich Bruckheimer leihe, dann will ich seichte Action und kaputte Autos. Die Punkte:

1 Punkt für guten Schnitt und kaputte Autos
1 Punkt für gute Tricktechnik
1 Punkt für Kameraführung
1 Punkt für straffe Handlung.

DVDZONE EMPFEHLUNG: Actionfans Vorsicht! Film anspruchsvoll, kompliziert. Typischer Pärchenfilm. Man kann nix falsch machen für einen seichten Samstagabend-Film. Man ärgert sich schwarz, freut man sich auf Action a la "Nur 60 Sekunden". FSK12 okay. Bruckheimer bleibt seinem Motto treu: weniger Gewalt, mehr gute Schnitte und rasante Kamerafahrten.

am
mitreissend - dieses wort beschreibt diesen film am besten. zu beginn ist die story sehr verwirrend, sogar schleppend. doch plötzlich, wenn man begriffen hat - wird ein rasenter actionstreifen daraus, mit einem großen anteil der edlen menschlichen eigenschaften wie mut, mitgefühl, humor, einsatz und durchhaltevermögen. denzel washington ist brilliant besetzt in der rolle des zu allem entschlossenem und dennoch weichherzigem agent.
ein film, den man zweimal sehen muss, um ihn vollends zu begreifen, zu geniessen, ähnlich wie in matrix.
ein film, der es aber auch absolut wert ist, mehrmals gesehen zu werden.

am
Zu konstruiert
Nach gut 45 Minute wird aus dem Terroristen- Thriller ein Actionfilm mit Sci-Fi Elementen. Dieser Wandel kommt nicht gerade elegant, aber die Kaltschnäuzigkeit mit der Regisseur Tony Scott einfach seinen Film umkrempelt ist schon recht interessant, leider leidet »Déjà Vu« an der Schwäche des Konstruierten. Alles wirkt irgendwie zu gewollt, so dass echte Spannung eher selten aufkommt, das kann auch Schauspiel- Routinier Denzel Washington nicht viel ausrichten.

am
Top-Streifen mit einem brillierenden D. Washington. Mit all der Werbung stellt man sich die Story anders vor, sie ist besser ! Einer der spannendsten Filme der letzten Zeit und das bis zur letzten Minute, absolut empfehlenswert !

am
Die anderen Kritiken kann ich nicht verstehen: wir wissen doch alle, dass es Zeitreisen tatsächlich nicht gibt. Also ist alles was es an Filmen drüber gibt, schon mal unlogisch und unrealistisch. Eine Erklärung kriegt man immer; verstehen tut man sie nie. Ist auch total egal: die Zeitsprünge sind der Inhalt. Und in diesem Film ist der Ablauf, so wirr er auch ist, echt gut gemacht. Ich fand mich auch jederzeit problemlos zurecht und finde, dieser Film ist ein sehr guter dieses Genres.
Denzel Washington ist top aufgelegt und in Hochform.

am
5* für diesen sehr gelungenen Streifen!
Hat unsere Erwartungen übertroffen.Die Story ist in sich schlüssig und man braucht ne Weile um dahinter zu kommen, aber wenn man es weiß guckt man sich in nochmal an um es von der andern Seite der zeit zu betrachten ;)
Der Filmi st nicht mit Action und Geballer und Explosionen überfüllt...sondern genau richtig damit bestückt..
Denzel ist wie immer in Top-Form und das Mädel spielt auch ne gute Rolle!
Fazit: Hält was er verspricht und wärmstens zu empfehlen,den Film muss man gesehen haben (gerade uns begeisterte die Story;wer nichts von Wurmlöchern, und Zeitreisen wissen will,lässt besser die Finger von Deja Vu)

Allerdings erwartet wohl keiner ,dass die Zeitreisen und Sprünge usw. im Film logisch und in sich schlüssig erklären lassen, denn dann gäbe es den Film nicht weil das Raum Zeit Kontinuum zusammen brechen würde!
@alle Nörgler: Klugsch****** die alles genau und richtig erklärt haben wollen, DAS IS EN FILM!! nur mal so zur Erinnerung

am
Filme mit Zeitreisen haben immer ein Logik-Problem, dieser Film ist jedoch ganz besonders "schlimm". Die Liebesbeziehung zwischen den Hauptdarstellern wirkt seltsam konstruiert, ja fast schon an den Haaren herbeigezogen. Wenn man meint, jetzt bekommt die Story halbwegs Hand und Fuß, folgt in der nächsten Szene eine neue Logik-Lücke und macht sofort den aufkeimenden Spaß zunichte. Wie hier schon einige schrieben: Man darf nicht drüber nachdenken, sondern sich nur auf die rasante Action einlassen - davon gibt es reichlich. Wer hier einen intelligenten Thriller erwartet, liegt leider komplett falsch.

am
Absolute Spinnerei!!! Die Zeitmaschienen-Story ist sowas von unglaubwürdig dargestellt! Angeblich kann nur Energiestrom zur Vergangenheit landen und der Kerl setzt sich in einem Toaster und schwupps ist er auch schon in der Vergangenheit! Und wie ist nun Materie zur Energie geworden und dann wieder Energie zu Materie! Außerdem wurde in der Vergangenheit rumgefuscht, so dass die dargestellte Gegenwart in der Form nicht mehr existieren kann! Unvollständige Szenen kann ich nur mit 2 Sternen bewerten mehr nicht, denn die Spannung sinkt gegen null!!!

am
Hirn aus, Film ab!
Wenn Sie als Zuschauer ebenso ungern intellektuell unterschätzt werden wie ich, wird Sie dieser Film nur ärgern:
Die gezeigten Zeitspielchen entbehren jeder wissenschaftlichen Grundlage, und dann wird versucht, mit ein paar pseudophysikalischen Schlagwörtern von dieser mangelnden Basis abzulenken. Wahrscheinlich vermutete man, dass die wiederkehrend eingestreuten - durchaus hübsch anzusehenden - Explosionen die Netzhaut (erwiesenermaßen ein vorgeschalteter Hirnanteil) derart verblitzen, dass die nachgeschalteten Hirnanteile sich davon bis zum nächsten Feuerwerk nicht erholen, so dass der Zuschauer die Story zwischendurch nicht reflektieren kann. Es funktioniert bei vielen (siehe andere Kritiken), aber nun mal nicht immer (da lobe ich mir zum Beispiel die Startrek-Physik: da habe ich jedenfalls nicht das Gefühl, veräppelt zu werden). Denkt man jeweils nur ein kleines Stückchen weiter, verstrickt sich der Film in Paradoxien. Das wäre ja noch in Ordnung, ist dies doch bei einer Zeitsprunggeschichte (weil unmöglich) unausweichlich. Aber: Ein Drehbuch mit offensichtlichen Logikfehlern an Stellen, die die Handlung entscheidend bestimmen, abzugeben und dann auch noch so zu verfilmen, ist unverfroren (so bemüht sich der Terrorist zum Beispiel telefonisch um ein inseriertes Auto, bevor sein ursprünglich für den Anschlag bestimmtes Gefährt für ihn unbrauchbar geworden ist).
Schwamm drüber: Ausleihen! Jeder sollte sich selbst ein Bild machen. Auch wenn Minimum durchschnittlich 1,0 bis 1,5 Promille benötigt werden, um einem Durchschnittshirn vorzugaukeln, im Film ginge alles mit rechten Dingen zu.

Im Übrigen: Dass ein überbezahlter Berufsschauspieler uns glaubhaft machen kann, zeitweise eine andere Person zu sein, ist sein Job und kein Anlass für Lobeshymnen.

am
Leider hält der Film nicht, was der Titel verspricht...wieder einmal ein ziemlich konstruiertes Zeitreisen-Drama mit vorhersehbarem Happy End aus Hollywood. Und das Ende zu allem Überfluss auch noch mit denklogischen Brüchen. Darüber hilft auch die schauspielerisch gewohnt gute Leistung von Denzel Washington nicht hinweg. Daher m.E. ein netter Zeitvertreib, aber kein wirklich empfehlenswerter Film.

am
Lupenreine Blockbuster-Unterhaltung mit Schwindelfaktor

Die Idee: Mit Hilfe einer bemerkenswerten Technologie gegen die bisherige Überwachungsphantasien – wie z.B. ebenfalls von Tony Scott in Staatsfeind Nr. 1 gesponnen – ziemlich lahm aussehend, wird ein direkter Blick in die Vergangenheit riskiert, um einen terroristischen Anschlag aufzuklären. Wie bei Zeitreise-Stories üblich, fängt hier aber die Verwirrung erst an, denn es stellt sich heraus, dass man in die Vergangenheit eingreifen und sie damit ändern kann. In der Folge fragt man sich so manches Mal: „Ist das jetzt schon passiert“, „Ist das jetzt der vergangene Agent oder der gegenwärtige auf dem Weg in die Vergangenheit“. Insgesamt ist also dafür gesorgt, dass man sich schon ein bisschen konzentrieren muss, um am Ball zu bleiben.

Wie bei Tony Scott üblich, ist der Film in extremen Bildern komponiert, die mit sehr deutlichen Farben und akzentuiertem Licht viel Stimmung transportieren. Entgegen früheren Filmen wie Spy Game oder Domino nimmt sich der Regisseur dieses Mal aber manchmal auch Zeit für beinahe ruhige Sequenzen, in denen die Kamera ruht.

Die Actionszenen sind furios und unglaublich dynamisch, allein die Explosion zu Beginn des Films ist ein echtes Ausrufezeichen.

Denzel Washington spielt ordentlich, aber nicht überragend. Etwas irritierend fand ich allerdings, dass man ihn so oft von schräg unten aufgenommen sieht. Val Kilmer wirkt etwas lustlos und ich bezweifle, dass die kleine Plauze, die er spazieren trägt, unbedingt Teil der Rolle ist. Jim Cazaviel ist wie immer toll, hat aber insgesamt keinen so großen Part, dass er dem Film seinen Stempel aufdrücken könnte.

Ich persönlich stehe tierisch auf diesen Zeitreise-Kram, allerdings muss man auch in der Lage sein, sich drauf einzulassen. Man sollte nicht die ganze Zeit darüber nachdenken, ob das jetzt logisch ist oder nicht. Dafür ist hinterher noch Zeit genug. In Kombination mit einigen furiosen Actionsequenzen entstehen zwei Stunden bestes Popcorn-Kino mit einer tragenden Story.

Viel Spaß beim Film!

Euer Nettie

am
Optisch aufgeblasener Blödsinn mit mehr als konventioneller Geschichte. Langweilig und blöd. 2 verschenkte Stunden.

am
Denzel Washington ist ein Garant für hochklassige Filme mit einer ausgefeilten Story. Bisher habe ich keine Nieten gezogen, wenn ich mir einen seiner Filme angesehen habe. Auch dieser Thriller kommt gut rüber. Insgesamt also sehenswert.

am
"Dèjà Vu" ist spannend von Anfang bis Ende in meinen Augen. Jeder der darauf steht, sich Filme anzusehen, wo es um die Frage geht, wie weit könnten wir in der Vergangenheit eingreifen, wird in dem Film definitiv sich unterhalten fühlen.
Schauspieler Denzel Washington ist einfach wieder grandios.

Sehenswert!

am
Ein sehr spannender und interessanter Thriller mit Bestbesetzung, exzellenten Bildern in höchster Bluey-Ray-Qualität. Auch wenn die Grenzen der Physik etwas strapaziert werden, ist dies eine stimmige Story die einem gebannt im Sessel hält. Unbedingt ansehen!

am
Spannend von Anfang bis Ende in meinen Augen. Jeder der darauf steht, sich Filme anzusehen, wo es um die Frage geht, wie weit könnten wir in der Vergangenheit eingreifen, wird in dem Film definitiv sich unterhalten fühlen.
Schauspieler Denzel Washington ist einfach wieder grandios.

am
Es kommt selten vor, dass ich mir Filme mehrmals anschaue, aber der Fil ist wirklich gelungen! Die Schauspieler sind wirklich überzeugend und die Story sehr spannend bis zum Schluss, ich kann den Film nur empfehlen!

am
Spannender und Packender Film.Die Handlung ist schlüßig und nicht übertrieben. Schauspieler sind gut besetzt.

am
Dieser Film hat eine spannende Handlung ist aber nicht immer ganz nachvollziehbar. Denzel Washington spielt seine Rolle aber sehr gut und die Special Effectes lassen auch über manches hinwegsehen. Fazit: Wenn man es mit der Logik nicht so genau nimmt ist dieser Film gut für einen Filmabend unter Freunden geeignet.

am
Wer Filme mit zwei parallelen Realitäten innerhalb eines Films mag, die zudem in diesem Film spannend und logisch verknüpft wurden, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Erinnert von daher etwas an "Die Matrix", wenn auch hier stattdessen mit dem Zeitfaktor gespielt wird. Man muss verdammt gut aufpassen, um diverse Verbindungen zu verstehen, um dann den "Aha"-Effekt zu erleben. Uns hat er super gefallen; so gut, dass ich ihn mir in einigen Monaten noch ein zweites Mal ansehen werde...

am
Ich finde dieser Film ist sehr spannend.Es muss schon anstrengen wenn man den Film anschaut , damit man nicht den Faden verliert sehr spannend prickelnd gemacht.Wieder ein gelungener Film mit einem herausragenden Denzel Washington. Die musikalische Untermalung ist einmalig. Spannung garantiert. Durch viele kleine Details, kann man schon während des Films, einige Schlüsse ziehen.

Ein "muss" für alle Denzel Fans und ein "kann mit Nachdruck" für alle Thriller-Fans.

Viel Spaß.

am
Endlich mal wieder Action,science Fiction und gute Scchauspieler auf gelungenen Niveau, und die Geschichte ist auch noch gut- von Anfang bis Ende packend! Anschauen!

am
Schon recht abgefahrene Idee, die bei aller Technikbegeisterung auch in 20 und in 50 Jahren noch abgefahren sein wird. Spannungsbogen perfekt hinbekommen, nette Action, eigentlich alles drin. Denn das todtraurige happy-end ist ja wohl fast schon wieder comedy ...

am
Kein Thriller, aber ein hervorragender Actionfilm mit einem, wie immer, sehr guten Denzel Washington. Für Gegner von SciFi kein Film, da ihre Fantasie dazu nicht ausreicht, das zu verstehen, was da geschieht. Um so mehr aber für SciFi Freunde ein Genuss.
Absolut sehenswert.

am
Sehr sehenswerte und vor allem Spannende Stroy!!!
Natürlich nicht realistisch aber das haben Zeitreisen ja so an sich!!!
MfG
MW

am
Ich hatte den Film zuerst nur ausgewählt, weil ich Denzel Washington für einen ausgezeichneten Schauspieler halte, von der Story wußte ich zunächst nichts. Als ich mich dann doch vor dem Starten des Films mal über den Inhalt informiert hatte, war ich dann doch eher skeptisch, da ich realistische Stories lieber mag.

Der Film hat mich dann doch positiv überrascht, war superspannend und in sich schlüssig. Einzig das Ende erschien mir dann ein wenig unplausibel, aber sei's drum. Insgesamt gute Unterhaltung mit hoher Spannung.

am
Ein Film der SPitzenklasse mit einem wie immer hervorragenden Denzel Washington. Guter Mix aus Psychothriller, Action und Science-Fiction. Durchgängig spannend mit überraschendem Ende. Lohnt sich anzusehen!!!

am
Es ist ein Wettlauf mit der guten Unterhaltung. Hier stimmt so ziemlich alles, die Action, die clevere Story und coole Stars. Einzig und allein der Zeitreise-Twist ist stellenweise ein wenig verwirrend, aber darüber kann man hinwegsehen und sich gut unterhalten lassen!

am
Wirklich Schade, die Grundidee ist so schön, aber die vielen Fehler im Film (z.B. Laser geht durch einen Monitorschirm in die Vergangenheit) machen den Film kaputt. Die Mischung aus Action, Sci-Fi und Liebesgeschichte scheitert schon früh im Film durch die Fehler, durch den schlafenden Val Kilmer und durch die Absehbarkeit der Eregnisse. Nur für Kinder empfehlenswert, die noch nie eine Star Trek Folge gesehen haben.

am
verblüffend plausibler Umgang mit dem Zeitreise-Paradoxon, sowie erstaunlich stimmige Integration einer Lovestory in den Thriller-Stoff; bezaubernde Paula Patton

am
Ein Super Film mit einem heraustagenden Denzel W. Der Film ist spannend manchmal auch etwas verwirrend was aber grade zur spannung beiträgt und das eigene Gehirrn rattern lässt

am
Absolut guter Thriller mit genialem Inhalt und guten Effekten.
Die Handlung des Films ist ebenfalls sehr Empfehlenswert.

DRINGEND ANSEHEN!!!

am
Klasse Thriller.Die Story auch recht spannend und gut rübergebacht bis zum Showdown.Absolut sehenswert!

am
Denzel Washington in Bestform. Klasse Story und super guter roter Faden, dem man im ganzen Film folgen kann.

am
Spitzenklasse Film
Super Spannend gemacht. Muss man gesehen haben.

am
Spannung pur!
Der beste Thriller den ich in diesem Jahr gesehen habe. Super spannend und sehr überzeugend gespielt.

am
Absolut empfehlenswert!
Da ahnt man nicht welch klasse Film man ausgeliehen hat und kommt nach Hause schiebt die Scheibe in Player und dann so etwas. Sehr gute Story, sehr gut umgesetzt und geniale Besetzung - absolut empfehlenswert!

am
Der Beste Denzel Film
Also dieser Film ist in diesem Genre mein absoluter Lieblingsfilm! Sau gut gespielt, eine wahnsinns Story die Sinn ergibt, ergreifend und traurig, spannend zugleich! Gänsehaut garantiert.
Unbedingt anschauen!!!

am
deja vu
wow ein wunderbarer Film, der an die Grenzen geht genau wie sixth sense nur anders aber stark.

am
Wer fragt bei Filmen schon nach stets schlüssigen Handlungssträngen?

Wie wohl - der aufmerksame Betrachter fragt gelegentlich. Und kann das Gegenteil immer dann akzeptieren, wenn Filme wie "Deja Vu" seine Bahnen kreuzt.

Action Drama aus der Gegenwart, man ermittelt im Nachgang eines fürchterlichen Anschlags. Spätestens mit dem Einstieg in die Vision, mit Technik Raum und Zeit überbrücken zu können, muss sich der Zuschauer entscheiden. Er sollte sich festlegen, ob er den Schritt mitgehen will. Wie wahr - besser nicht alles hinterfragen und "Science Fiction" als Beimischung zulassen.

Wenn ja, wird man von einem unglaublichen intensiven Thriller an die Hand genommen. Bei dem nunmehr vollkommen neue Konstellationen auftauchen. Man wird zum "Gedanken-Taschenspieler", es gilt ein Verbrechen rückwärts aufzuklären.

Irgendwann liegt es für die Agierenden auf der Hand, mehr als nur Aufklärung zu betreiben. Man will nun kurzentschlossen selbst den Lauf der Geschichte verändern. Tempo geladener Actionthriller, der es vermag einem zu jeder Zeit in seinen besonderen Sog zu ziehen. Hochglanzpoliert - teuer und explosiv. Zu keiner Zeit stumpfsinnig. Es überkommt einem manchmal der Glaube, nur US-Filmschaffende können eine solche Art Thriller abliefern.

Wer sich an Zeitreisen -eingeschlossen dem Genre- nicht stört, wird seinen besonderen Spaß haben.

am
Absolut Sehenswert!
Großes Kino - nicht allein durch den hervorragenden Denzel Washington, sonder auch die Story und spannende Umsetzung. Da lohnt sich auch die Inszenierung in New Orleans, die zur Unterstützung nach Hurrican Kathrina ideal ausgewählt wurde. Von Anfang an fesselnd und bestens gespielt!

am
schlecht
ein film voller logikfehler und alten ideen! wenn man ein script zu einem zeitreise/zeitsprung film schreibt sollte man sich doch wenigstens ein bißchen gedanken machen...

am
Erstklassige Action-Sequenzen mit rasanten Stunts. Die ein wenig an den Haaren herbeigezogene Supertechnik stört den Gesamteindruck. Wenn man es kritischer betrachtet, ist dieser Film aber eine Bejahung des Kriegs gegen den Terror - der Anschlag zu Beginn des Films ist nicht glaubwürdig, da hier das Motiv fehlt.

am
TOP MOVIE
Dieser Film läßt einen vor lauter Spannung nicht mehr los. GEIL GEIL GEIL

am
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Erst im Kino gesehen- begeistert. Auf DVD ausgeliehen und letztendlich auch auf DVD gekauft. :-) Einfach ein richtig guter Film!

am
Habe ja schon fast alles von Tony Scott gesehen: reaktionäre Thriller, trashige Actionfilme...
Hier ein leicht unglaubwürdiger (ein Fenster in die Vergangenheit?) SciFi. Hat man das erst mal geschluckt...spannend gemachte Unterhaltung ohne Wenn und Aber. Bis zur letzten Minute fesselnd. Einzig: Die jokes von Denzel Washingtons Charakter gegenüber seinem Team erinnern doch ein wenig an Crison Tide ;-)

Kein Muss, aber selbst Schuld, wer diesen Film auslässt.

am
wer sich nicht...
...daran stört, dass ein wesentlicher bestandteil des films aus einem technischem gerät und einigen physikalischen theorien besteht, bekommt hier durchaus ansprechende filmkost geboten. auch als physik-laie kann man dem plot gut folgen. denzel washington zeigt eine gewohnt gute leistung, und trotz 2 stunden laufzeit hat der film keine längen da spannend erzählt. fazit: sehenswert.

am
Klasse Film!
Das war ja mal ein toller Film! Sehr zu empfehlen!!!

am
sehr unterhaltsam
schon ein netter kurzweiliger film, der logisch unlogisch ist. sehr gut gedreht ohne großartige längen die einen ermüden. sound ist auch super und manchmal wünscht man sich den film in doppelter geschwindigkeit zu schauen damit man schneller erfährt wie, was, wann und wo....sehr spannend

am
spannender film, ungewöhnliche blickwinkel
.... technologisch natürlich völliger unsinn, aber dafür nett gemacht. aber ich mag eben filme, die sich stückweise aufklären und gute aha-effekte haben.
was immer schwierig ist, ist die auflösung des zeitreisens und das ist hier ganz gut gelungen, wenigstens ohne grössere schwierigkeiten

am
Spannend
Eine Ermittlung in einem Mordfall (Massenmord) gemischt mit Zeitsprüngen. Das ist in der From neu und macht den Film unterhaltsam. Der Film hat also eine Story und einige kleine Effekte, die ihn insgesamt zu einer sehr spannenden Unterhaltung werden lassen.

am
Super super spannender Film. Geiles und romantisches Happy Ende. Mit viele Knallerei und Feuer. Thriller is passend

am
Überragender Film!
Dieser Film ist auf jeden Fall empfehlenswert! Die Schauspielerleistung von Denzel Washington weiß hier super zu überzeugen. Der Film erinnert stark an »Zurück in die Zukunft«.
Liebe, Action, Spannung bis zum Schluss, Verantwortung ... der Film bietet einfach alles!

am
Für mich hat er das Zeug zum Lieblingsfilm.
Super Denzel Jermaine Washington, Jr.
Die Story ist klar aber man muss aufpassen.

los ausleihen

cu

am
Mir hat er sehr gut gefallen obwohl man ab der 3/4 des Films wuste wie es ausgehen wird.
also keine Überraschungen

am
Der Film ist von der ersten bis zur letzten Minute äußerst spannend und bestens besetzt (Denzel Washington). Zwar leidet die Story ein wenig an Realismus, aber das stört hier keineswegs. Sehr zu empfehlen!

am
Also ich fand den Film super. Denzel Washington spielt dabei wieder eine Rolle die ihm gut steht. Viel zum nachdenken, hinterfragen aber auch spannend zugleich. Macht wirklich Spass anzuschauen!

am
Ansehen macht Freude und ...
....bietet Gesprächsstoff!
Die Idee ist nicht ganz neu, aber neu umgesetzt. Schaut Ihn nicht im müden Zustand an, denn der Film hat z.T. einen langsamen Rhythmus, dafür aber kann man Denzel´s Talent umso mehr geniessen, denn fast kein anderer Schauspieler schafft es dermaßen gut sein Gefühle und Gedanken zu transportieren. Val Kilmer ist ziemlich unnötig in diesem Film- verblasst neben Denzel- denn der könnte den Film eigentlich auch ganz alleine tragen!

Viel Spaß damit!

am
Ein super Film mit einer fantastischen Idee dahinter. Diesen Film muss mann sich angucken, vorallem wenn mann auf Spannung und Rätsel steht. Und jeder sollte für sich selbst am Ende raus finden wenn er es versteht, ob er wircklich nur diese male wie im Film gezeigt in der Vergangenheit war oder oder es viel mehr DejaVus gab.

am
Wahnsinns Drehbuch, meisterhafter Aktionfilm. Besonders gut gefiel mir die Verfolgungsjagt eines Autos in der Vergangenheit. Ich steh auf Zeitreisen! Denzil Washington in der Hauptrolle, Val Kilmer in einer Nebenrolle und Jim Cavaziel, alias Jesus aus Mel Gibsons "The Passion", hier als glaubwürdiger Bösewicht!

am
Eines vorweg: Dieser Film ist (zum jetzigen Zeitpunkt) keinesfalls realistisch und man sollte auch keinesfalls mit einer anderen Einstellung an diesen Film gehen.

Akzeptiert man diese Einstellung, dann erwartet einen ein packender Actionthriller der durchweg bis zum Abspann höchst spannend ist. Der Film bietet jede Menge cooler Effekte und alleine schon der Ideenreichtum und der Storyverlauf sind vorbildlich. Es macht Spaß den Film bis zum Schluss zu schauen und somit die anfänglichen Unklarheiten aufgeklärt zu bekommen. Ein weiterer Grund wieso man diesem Film unbedingt anschauen sollte ist die schauspielerische Leistund von Denzel Washington, der auch in dieser Rolle wieder völlig überzeugen kann.

Fazit: Rasanter "Wettlauf gegen die Zeit" der etwas andere Art.

am
Klasse Idee, gute Umsetzung!
Super Film, einfach zum immer wieder schauen. Der Film ist sehr durchdacht, deshalb muss man immer darauf achten das man alles mitbekommt. Aber wenn man alles versteht dann sag ich mal >TOP

am
Spannend, grotesk, prima besetzt!
Richtig klasse. Sehe ich mir gerne wieder an! Denzel Washington ist ohnehin ein klasse Schauspieler. Hier auch noch in einer superspannenden Inszenierung!

am
Der Film ist super spannend Ideal für einen Videoabend mit Action !! Coole Story, super Besetzung der Schauspieler kann ich nur weiterempfehlen !

am
Tolle Idee spannend umgesetzt, auch wenn manches eher SciFi ist. Das Rätsel, das durch die Filmdetails gestellt wird, löst sich nach und nach auf. Gute Schauspieler bringen hier beste Samstagabendunterhaltung.

am
Klasse
Wirklich mal wieder ein richtig guter Film . Sehe Denzel Washington sowieso sehr gerne und wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Einziges kleine Manko ist der Schluß, der natürlich so kommen mußte, aber so ganz verstanden, habe ich ihn nicht. Aber ansonsten ist der Film absolut zu empfehlen.

am
Sehr Enttäuschend..........
Leider wurde ich von diesem Film ziemlich enttäuscht. Alle relevanten Szenen hatte man schon im Trailer gesehen. Die Story selbst ist reichlich verwirrend und nicht mal annähern logisch nachzuvollziehen. Also einfach viel Wind um einen eher mittelmäßigen Film. Dieser Film ist einfach nur lahm.... wollte ihn zwischendurch sogar schon abschalten. Für mich der schlechteste Film von Denzel Washington, leider.

Fazit: Diesen Film muss man nicht gesehen haben!

am
Nach reiflicher Überlegung kam in der Betrachterrunde (meine Lebensgefährtin und ich)
die einhellige Meinung auf, dass dieser Film absolut blödsinnig, unlogisch und total an den Haaren herbei gezogen ist. Insbesondere der Schluss des Filmes ist der absolute unrealistische Quatsch und ruft nur noch ungläubiges Kopfschütteln hervor.

am
Was im ersten Moment vielleicht etwas haarsträubend wirkt (das SF-Element), gibt der Geschichte erst ihre Plausibilität. Da möchte man doch gerne mal wieder über die Theorie der Zeitreise diskutieren und darüber nachdenken, ob das denn überhaupt so möglich sein können werden durfte. ;-)

am
genial
Super Film, mega spannend bis zum Schluß!

am
Genial gemacht
Ein klasse Film den man sogar zweimal ansehen kann. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein Kinoerlebnis für zu hause wo keine lange weile aufkommt. Von mir 5 Sterne

am
... schöner, kurzweiliger Film!
Lassen wir mal die Logik draussen, dann ist es auch noch ein schöner, kurzweiliger Film.
Aber, selbst wenn Zeitreisen und emuliertes Fernsehgucken in die Vergangenheit möglich wären, muss die Story stimmen.
Sonst bleib einem nach zwei Stunden nicht anderes übrig, als die DVD in den "Flux-Kompensator" zu bröseln!
Ja, Mr. Scott, schauen Sie doch mal, wie Mr. Zemeckis das gemacht hat, vor über 20 Jahren!
Trotzdem: 4 Punkte

am
Ein klasse Film und sehr spannend gemacht wieder ein echter Kracher vom Hollywood-Star,super Action und Spannung pur.

am
Sehr guter Film..
...tolle Schauspieler super spannend.

am
Was wäre passiert, wenn doch nicht...?
Super genialer Film, unbedingt anschauen!

am
Ein super spannender Film! gerade als man denkt, man weiss wie es weiter geht kommt wieder ein andere Wendung. Nur zu empfehlen.

am
De`ja`Vu
Genial gemacht und spannend! Einer der wenigen Filme die z.Zt. auf dem Markt gut sind.Sollte man sehen!!

am
Wer "Stargate" mag, der wird von "Deja Vu" begeistert sein ! Man darf halt nicht mit purem Realismus an diesen Film gehen - denn der Inhalt ist schon sehr abgedreht. Aber absolut spannend gemacht !!!

am
Sehr guter Actions-Film
Ein klein wenig übertriebene, teilweise etwas undurchsichtige Handlung, aber spannend bis zum Schluß! Sehr sehenswert!

am
Aktion - sehr gut. Spezial effects - sehr gut. Schauspielern - sehr gut. Die ganze Geschichte aber zu kompliziert. Wer lebt und wer ist Tod? Aber als Fan von Denzel Washington gebe ich gute 4 Sterne.

am
also!
wer diesen film ferpasst hat selber schuld einfach super!!!

am
5****** reichen nicht aus !!!! Dieser Film ist wohkl das Beste, dass seit langem auf den Markt gekommen ist. Man muss allerdings dranbleiben und nichts anderes nebenher tun; denn dann versteht man nicht mehr, worum es geht !!!!
Ein mega spannender Reißer der Extraklasse !!!! Mit Herz, Niveau und Verstand; denn warum soll Zeit verloren gehen ??? Ist es nicht möglich, dass Menschen im Gestern noch leben, obwohl sie in der Zukunft schon tot sind ??????

am
Endlich mal wieder ein Film, der Aktion und Verstand hat. Es war bis zur letzten Minute spannend und realistisch gespielt.
Die Schauspieler waren klasse.

am
Spannende Unterhaltung
Unterhaltsame Zeitreisen-Geschichte. Wer was Glaubwürdiges sucht, ist hier natürlich falsch - man sollte offen für Sci-Fi sein. Alle anderen können hier sowieso nicht mitreden und sollten lieber schweigen. Und wer eine Bruckheimer-Produktion sieht, weiß normalerweise auch, was ihn erwartet.

am
Phantastisch
im wahrsten Sinne des Wortes. Ein super Denzel Washington und spannend bis zum Schluss. Bis zur letzten Sekunde weiß man nicht, wie es ausgeht. Manche Erklärungen im Film bedürfen teilweise etwas Phantasie, aber ist ja auch ein Science Fiction - also alles nicht so ernst nehmen. Ich jedenfalls kann den Film nur empfehlen, wenn man auf dieses Genre steht.

am
WOW ! was für ein Film ...hab ich die ersten Minuten gedacht, aber dann eine leider sehr - viel zu sehr unrealistische Handlung, nun gut wer,s mag Okay doch mir fehlte hierzu einfach die Fantasie, ich hab den Film dann einfach "hingenommen" und versucht es so positiv wie möglich zu sehen - war aber echt anstrengend ! Fazit echt Amikitsch - nie wieder

am
Spannung von Anfang bis Ende. Die Story ist zwar nichts für Realisten, aber die Idee ist interessant und die Umsetzung gelungen. Es gibt diverse Überraschungen und natürlich auch lockere Sprüche von D.W.. Sehenswert!

am
Hier bekommt der Begriff »Verfolgungsjagd durch die Zeit« eine g
Es ist mit diesem Film hervorragend gelungen die bestehenden Teile dieses Genre (Katastrophe, Information, Rettungsversuche, Aktion und Konsequenzen) in einer hervorragenden Art und Weise neu zusammenzusetzen. Fazit: Für Anhänger dieser Art von Filmen ein absolutes Muß!

am
Deja Vu
klasse gemacht, toller Aufbau und bleibt bis zum Schluss spannend. Absolut zum empehlen.

am
Super Streifen. Kann ich nur weiterempfehlen. Allerdings darf man keine Minute vom Film verpassen sonst verliert man den Faden. Außerdem, wer gut aufpasst findet einige Logik/Regie Fehlern. Deswegen nur 4 Sterne.

am
guter film,denzel Waschington halt!
Spannung bis zum schluss aber schon sehr futurisch.
Trotzdem sehenswert

am
Kann man sich gut anschauen
Manchmal nicht ganz logisch, aber bei dem Film eigentlich nicht notwendig.

am
Der Film was sehr gut, kann ihn nur weiter empfehlen, am besten wirkt er im Heimkino, Bild und Ton sind super. Habe ihn mir zuerst auf einem LCD Fernseher angesehen mit einer kleinen 5.1 Anlage, und dann erst im Heimkino, der Film ist super

am
Unbedingt ansehen!
»Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit« ist, auch wenn er im Vergleich mit den meisten seiner Blockbuster-Konkurrenten intelligenter als üblich daherkommt, ein astreiner Hollywood-Actionthriller.
Dabei ist es äußerst begrüßenswert, dass sich die Macher nicht mit einem 08/15-Terroristen aus dem Nahen Osten begnügten, sondern die Figur stattdessen um einiges komplexer angegangen haben. So bekommen wir einen fehlgeleiteten Patrioten als Monster serviert, das seine Taten genau mit hohlen Phrasen rechtfertigt.

am
Das ist der absolut beste film den ich je gesehen habe... das ist ein echter muss, wenn man filme mag, wie z.B. Inside Man oder Matrix 1... bei diesem film sollte man wach sein um die story zu vertehen und das macht ihn so sehr gut...

sehr guter film und ein muss...

am
Endlich mal wieder ein wirklich spannender Film. Man muss allerdings konzentriert zuschauen, denn wenn man die Handlung mit den Zeitsprüngen nicht mitbekommt, versteht man den ganzen Film nicht.
Ich fand ihn sehr interessant und er regt zum nachdenken an.

am
Spannend von der ersten bis zur letzten Minute.
Hervorragende Schauspieler (besonders Denzil Washington).
Anspruchsvoll und überraschend.

Genau so müssen Spielfilme sein!!!!!

am
absolut überflüssiger film....reine zeitverschwendung
wenn man einen film sehen möchte, bei dem man auch wirklich keine einzelne sekunde nachdenken möchte, also wenn man offline ist, dann kann man sich diesen überflüssigen film ansehen. auch als denzel-fan kann ich nur von diesem film abraten. was haben die sich dabei gedacht?...

am
Also, die Story ist natürlich hanebüchener Schwachsinn, und neu ist sie auch nicht. Trotzdem ist sie in sich logisch, spannend und z.T. auch ziemlich unerwartet, was den Film durchaus sehenswert macht. Trotz der Länge von über 2 Stunden ist er niemals langweilig.

Die Darsteller sind sehr gut, und auch technisch glänzt der Film, wobei die Effekte, wie bei Bruckheimer üblich, klar im Vordergrund stehen.

am
spannende SF-Krimiunterhaltung mit fetzigen Schauspielern, auch wenn die Story manchmal etwas schräg ist. Auch genug Schmalz und Herz dabei, wie es für einen schönen Krimi sein muss......

am
Irrsinn
Eine Anreihung toller Actionszenen mit tollen Bildern, aber...unlogischer blöder Irrsinn. Soviel Hirn kann man kaum abschalten.

am
Ein hervorragender Denzel Washington. Eine nicht ganz so einfach verständliche Story. Aufpassen ist angesagt. Aber ich kann ihn absolut weiterempfehlen. Ein anderes Ende als mancher vielleicht erwartet hätte. Ein Top Film

am
toller thriller, intelligent gemacht, aber nicht immer nachvollziehbare story.
empfehle allein wegen denzel washington weiter.

am
Hammer!
Klasse Film, Spannung pur, exzellenter Denzel Washington, astereiner Ton & Bild.
5 Sterne , sehr empfehlenswert

am
Mal etwas anderes
Gut gemachter Streifen mit viel Tiefgang. Allerdings muß der Film bis zu Ende gesehen werden, da Zusammenhänge erst im Laufe der Zeit sichbar werden und ihn verstehen lassen. Unbedingt ansehen. Auch für Actionfan´s ein Muss!

am
kurzweilig
Für mich ist ein Film gut, wenn ich nicht merke wie schnell die Zeit vergeht, wenn man nicht weiß was kommen wird und ich einfach gut unterhalten werde.
Das hat der Film geschafft.

am
So sollte ein Film sein...
Spannung von der 1 bis 121 Minute

am
So ein Blödsinn...
Die Story ist an den Haaren herbeigezogen und ab der Hälfte des Films durchschaubar. Wenn ich 4 Tage und 6 Stunden in der Zeit zurück könnte, hätte ich auf jeden Fall den Film aus meiner Wunschliste gelöscht.

am
Denzel in einer wirklich starken Rolle. Hinterfragend, selbstkritisch und suverän. Super Action und was für den Verstand.

am
Vorab ist es ein sehr guter Film geworden,was mich etwas enttäuschte war der Schluss,Denzel Washington wie immer überragend,wen man noch hervorheben sollte ist Jim Caveziel.

am
Spitze
Ein sehr guter spannender Film mit einem sehr guten Schauspieler. Und deswegen 5 Sterne.

am
Geiler Film!!!

Abwechslungsreiche Story und ein überragender Hauptdarsteller machen diesen Film zu etwas Besonderem......

Viel Spaß :)

am
Kleiner Geheimtipp!

Deja Vu - Wettlauf gegen die Zeit ist ein Film der ziemlich unglaubwürdig daherkommt, und deswegen für mich eher eine Art Science-Fiction Spektakel ist. Dafür bietet der Film jedoch eine gewisse Dramatik, Action, Spannnung aber auch Emotionen. Denzel Washington tritt als Ermittler Doug Carlin an, um die Umstände eines Terroranschlags aufzuklären. Bei einer Explosion auf einer Mississippi-Fähre sind über 500 Menschen, hauptsächlich Soldaten (aber auch Kinder und andere Passanten) gestorben, die gerade den Abschluss ihrer militärischen Ausbildung zelebrieren wollten. Während der Ermittlungen knüpft er Kontakt zu einer ominösen Anti-Terror-Einheit, die über ein untrageheimes Computersystem mit dem schönen Namen „Schneewittchen“ hört. Mit diesem Supercomputer ist es möglich aus den Bildern aller Überwachungskameras eines citynahen Areals ein dreidimensionales Bild zu erstellen, in dem sich die imaginäre Kamera frei bewegen kann. Doch „Schneewittchen“ hat auch seine Grenzen: so wird zwar die Vergangenheit in Echtzeit berechnet, das generierte Bild entstand allerdings jeweils vier Tage und sechs Stunden vor der Gegenwart – Anhalten und Spulen nicht möglich. Trotzdem gelingt es Doug Carlin den Fall direkt zweimal zu durchleben, so wird dem Zuschauer einmal die realität gezeigt, so wie der Fall wirklich war, mit der Explosion des Schiffes, die daraus resultierenden toten Menschen, und einem verrückten Patrioten der diese auf dem gewissen hat und sein krankes Ziel verfolgt. Und die zweite Ansicht bekommt man präsentiert aus der Sicht wie es gewesen wäre wenn es Doug Carlin verhindert hätte! So kriegt man ein gutes Bild von beiden Seiten, jedoch wird es so erzählt als hätte Mr. Carlin Erst die Zeit durchlebt nach dem Attentat, und dann schlüpft er per "Schneewittchen" in die Vergangenheit und versucht so das Attentat zu verhindern, nebenbei muss er ja immerhin auch noch Claire Kuchever vor dem Tod bewaren, die vor dem Attentat noch tod aufgefunden wurde, Carlin sieht dort aber Zusammenhänge mit dem Attentat an sich und kombiniert die beiden Fälle. Zu Mrs. Kuchever baut Carlin eine enge emotionale Verbindung auf, durch Bilder, durch seine Recherche in diesem Fall aber wohl auch durch die Vergangenheit in die er ja reist und sie dort ja quasi schon "kennt". Und da er dies dann per "Zeitmaschine" versucht beide Attentate zu verhindern, fand ich ziemlich aus der Luft gegriffen und unrealistisch. Aber immerhin wurden hier einige gute Ideen direkt umgesetzt und spannend war der Film auf jeden Fall. Ein bisschen mehr Action hätte ihm gut getan! Auch wenn der Film etwas langwierig und verwirrend daherkommt, hat er einen netten Unterhaltungswert. Ist zwar nichts neues und das mit dem Zeitspiel ist z.B aus dem Film Butterfly effect bekannt, aber trotzdem kann der Film fesseln und unterhalten. Ich fand ihn ziemlich gut aufgemacht, er bietet gut in Szene gesetzte Explosionen, ab und an etwas verwirrend - man sollte genau aufpassen! Aber sonst steht einem netten Abend mit diesem Film nichts im Wege, Denzel Washington mal wieder brilliant. Sollte man mal gesehen haben!

FAZIT : Denzel Washington als trauriger Polizist der das Attentat nicht verhindern konnte und nebenbei einen separaten Mord der an Claire Kuchever begangen wurde, aufklären muss und unbedingt möchte! Aber er sieht in beiden Fällen zusammenhänge - bekommt dann irgendwann plötzlich die Chance in die Vergangenheit zu reisen um diese zu beeinflussen und die beiden Attentate zu verhindern. Ziemlich unrealistisch, aber trotzdem ziemlich spannend und schauspielerisch oben auf! Tolle Idee, nettes Drehbuch und gut umgesetzt. Das Zeitspiel fesselt und ist recht unterhaltsam. Da schaut man auch gerne über einige Logikfehler hinweg, und lässt sich von dem Film und dem netten Ende unterhalten!

am
Film fängt gut und nachvollziehbar an. Im weiteren Verlauf wird er aber durch die moderne "Zeitmaschine" sehr unglaubwürdig. Die Verwirrung wird am Ende des Filmes komplett. Ich habe schon deutlich bessere Filme mit Denzel Washington gesehen.

am
Hab nach dem Trailer mehr erwartet. Der Film ist total verwirrend und auch manchmal ganz schön langweilig und blöd. Kann man sich ansehen, muss man aber nicht.

am
Klasse gemacht! Die Story hat zwar, was das technische angeht, die künstlerische Freiheit sehr strapaziert, aber ansonsten sehr unterhaltsam, kurzweilig und gut gespielt.

am
geile einfach nur geile DVD....................
Mir fehlt nur eines ein Denzel washington in einer seiner besten rollen
einfach aschauhen um jeden preissssssssssss

am
Könnte eine beliebige Episode aus einer amerikanischen 'Tatort' bzw. 'X-Files'-Serie sein. Die Regie ist nicht besonders, die Handlung spult sich stur nach Lehrbuch ab.
Doch halt - es gibt was Neues: eine Zeitmaschine, die ein paar Tage in die Vergangenheit sehen kann.

Wer Weltklasse-Streifen wie "Enemy of the State" kennt, wird sich fragen, was das Duo Bruckheimer/Scott geritten hat, solch einen Unsinn hinterherzuschicken.
Als Science-Fiction kann man ja bekanntlich alles mögliche verkaufen, dann aber bitte mit der passenden Regie. Denn außer Denzel Washington spielt hier eigentlich keiner überzeugend.

am
Herr Einstein, der sich ja bekanntermassen mit dem Fluss der Zeit beschäftigt hat, würde sich beim Ansehen dieses Filmes sicherlich im Grabe umdrehen.
In dieser geradezu unverschämten Verschwendung teuren Zelluloids wird auf geradezu haarsträubende Weise mit diesem Gedanken gespielt.
Hier werden bereits tote Menschen beobachtet bei dem was sie kurze Zeit vor ihrem Tode taten und das ganze gelingt durch Technik. Man sieht und hört alles was diese einige Tage zuvor taten.
Die Löcher in der Logik sind so riesig dass mehrere schware Löcher es sich darin mehr als gemütlich machen könnten.
Ich schreibe dies alles sogar als ein Fan der Thematik temporale Anomalien! Was bei etlichen Folgen von Star Trek für grossartige weil sehr intelligente Unterhaltung gesorgt hat lässt einen hier sich lediglich an die Stirn fassen.
Selbst Menschen, die sich bisher Null für dieses Thema interessiert haben werden schnell durchschauen dass das alles mehr als nur übertrieben ist. Für jemanden allerdings, der wenigstens mal über Zeitreisen oder ähnliches gelesen hat, ist dieser Film einfach bloss unerträglich, da er mit einer unglaublichen Dreistigkeit sämtliche theoretischen Regeln missachtet, die es auf diesem Gebiet gibt.
Um es auf den Punkt zu bringen: Mit dem Thema Zeit ist dieser Streifen in nur einem Punkt erfolgreich und zwar beim Verschwenden derselbigen!
Um nochmal auf Herrn Einstein zurück zu kommen: Dieser sagte ja Zeit sei relativ. Ich kann nur sagen meine Zeit ist mir zumindest relativ wichtig, was mich dann auch dazu brachte den Film nicht mal zu Ende zu schauen.
Ich danke allen an diesem Film beteiligten dafür mich um 1,5 Stunden meines Lebens gebracht zu haben.

am
Thriller? Wo ist das denn ein Thriller? Actionkino, meinetwegen, o.k. aber Thrill kommt hier doch wohl kaum auf. Habe lange nicht solch ERNST gemeinten Blödsinn gesehen. Hilfe nee, totaler Fehlgriff...

am
Spätestens in dem Moment, als die Geschichte vom 3D-In-Die-Vergangenheit-Gucken-Mit-Hilfe-Von-Satteliten-Aber-Nur-Einmal aufkam, gingen bei mir alle Schotten runter. Dümmer geht's nimmer! Und dann noch über die Dimensonen hinweg eine Beziehung führen - mmhmh!? Klaro - was sonst noch bitte? Ähnlich schwasinnig wie "snakes on a plane". Hilfe ich bin ein Schrottfilm - lasst mich hier drin!
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit: 3,8 von 5 Sternen bei 3801 Bewertungen und 190 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Denzel Washington von Tony Scott. Film-Material © Touchstone.
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit; 12; 10.05.2007; 3,8; 3801; 0 Minuten; Denzel Washington, Cliford Johnson, Rhonda Huete, Lorin Moore, Mark Holmes, Wayne Douglas Morgan; Thriller, Science-Fiction, Action;