Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "ManfredoverMatter" aus

705 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • John Carter
    Zwischen zwei Welten
    Fantasy, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 10.02.2019
    Oh, Disney. Lange ist es her, da waren eure Drehbücher mal gut. Heute sind es nicht mal mehr die Effekte, zumindest nicht in 2D. Ohne John Lasseter ist Andrew Stanton nur eine halbe Nummer, ebenso wie dieser Mad Max-Verschnitt.
    Vielleicht kehrt die Zeit der gehaltvollen Drehbücher irgendwann zurück, doch bis dahin müssen wir uns mit dem - immerhin recht reichhaltigen - Konservenangebot aus den 50er bis 90'er Jahren begnügen.
  • Charlie Chan - Der Tod ist ein schwarzes Kamel
    Der schwarze Gast
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 02.02.2019
    Eines darf man den Drehbüchern aus den 30er Jahren lassen: sie sind durchaus anspruchsvoll. Vielleicht haben es die sechs Schreiber bei der Übernahme des Buches ein bißchen übertrieben, zumal das Bildmaterial nicht das beste ist und man hin- und wieder mit den Namen und den gegensätzlichen Interessenlagen der jeweiligen Beteiligten durcheinanderkommt. Daß sich die Akteure zudem teilweise ziemlich irrational verhalten wirkt der angestrebten Logik deutlich entgegen. Kein Klassiker, aber dennoch ein spannendes Krimipuzzle zum Mitraten.
  • Mission Impossible 6 - Fallout
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 02.02.2019
    Nach dem überzeugenden fünften Teil hat Christopher McQuarrie hier einen deutlichen Schritt zurück getan.
    Offenbar verkauften sich die Abkömmlinge dieser Serie bisher so gut, daß man auch ohne neue Ideen Kasse machen kann. Rebecca Ferguson und 'Alec' Baldwin wirken hier wie demotivierte Statisten. Lediglich Tom ist mal wieder kaum zu bremsen.
    Wie bei der nicht enden wollenden James Bond-Leier stellen sich nun auch hier erste Ermüdungserscheinungen ein. Man hat es gut gemeint, konnte das Publikum am Ende jedoch nur verwirren.
    'Mission: Impossible' stach stets durch besonders originelle Ideen und Wendepunkte hervor. Doch um diese Qualität zu halten, bedarf es dringend kreativer Drehbuchautoren, wie z.B. Drew Pearce. Liebe Produzenten, bitte in Teil sieben und acht nicht am falschen Ende sparen!
  • The Revenant - Der Rückkehrer
    Überleben ist der härtere Tod. Nach wahren Begebenheiten.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 20.01.2019
    Überragende Rolle für "Leo" DiCaprio und tolle Bilder... aber wo ist hier der Sinn? Sollte das ein CGI-Test werden? Alejandro González Iñárritu hatte schon größere Geistesblitze. Das hier sind zwei Stunden Zeitverschwendung.
  • Death Wish
    Thriller, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 01.01.2019
    Entschließt man sich solch einen 40 Jahre alten Klassiker wiederzubeleben, sollte das Resultat überragend sein - doch dies ist hier nicht der Fall.
    Eigentlich war mit 'Death Wish II' alles gesagt. Doch man wollte unbedingt einen Fünfteiler daraus produzieren, aber die Fortsetzungen wurden nicht besser.
    Bruce Willis hatte seine Glanzzeit in den 'Die Hard' Teilen 1-3. Die Rolle des introvertierten Killers nimmt man ihm nicht ab. Daran ändert auch dieses sechste 'Death Wish' Remake mit seinen unbeholfenen Dialog- und Splatterszenen nichts.
    Fazit: Spitzenbesetzung auf schwachen Drehbuch.
  • Bailey
    Ein Freund fürs Leben.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 22.12.2018
    Sehr schwaches Drehbuch. Szenen werden wie am Fließband aneinander gereiht, die Charaktere können sich nicht entwickeln.
    Was auch immer die Intention hinter 'A Dog's Purpose' war, aus der filmischen Umsetzung wurde leider nicht mehr als "yet another Dog Movie" - schade.
    'Lassie' in den 50'er Jahren transportierte weit mehr (Hunde-)Herz auf die Leinwand.
  • Findet Dorie
    Alles andere kannste vergessen.
    Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 17.12.2018
    Bereits im ersten Teil war Dory eine echte Nervensäge. Aus unerfindlichen Gründen hat man ihr nun auch noch einen eigenen Film gewidmet - wirklich anstrengend und überhaupt nicht lustig.
  • Justice League
    Die Gerechtigkeitsliga
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 17.12.2018
    Und das kommt dabei heraus, wenn Filme mit Superhelden überfrachtet werden:
    ein fürchterlicher Abklatsch nach Machart der 'Avengers', trotz Spitzenbesetzung (Affleck, Gadot...) unerträglich.
    Neun(!) Schreiber haben an dem Drehbuch gebastelt, dessen Inhalt der Feder eines Kleinkindes zu entstammen scheint. Gab es diesmal nur Wachsmalstifte?
  • Cleaner
    Sein Geschäft ist der Tod.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 09.12.2018
    Überdurchschnittlicher Krimi mit komplexer Hintergrundgeschichte zum Mitraten. Leider enttäuscht Renny Harlin im Finale, daher nur knappe 3,5 Sterne für die Starbesetzung.
  • Sieben Minuten nach Mitternacht
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 01.12.2018
    Trotz starker Leistung der Darsteller kann das halbherzige Drehbuch kaum überzeugen. Es besteht aus einer Aneinanderreihung alltäglicher Vorgänge welche sich mit Tagträumen eines Jungen vermischen, der im Begriff ist seine Mutter zu verlieren.
    Auf eine Quintessenz oder einen tieferen Sinn darf man vergebens warten. Aus diesem Buch hätte man mehr machen können (müssen) als dieses einfach gestrickte Drama - schade drum!
  • Oldboy
    15 Jahre eingesperrt. 5 Tage Zeit für Rache. Einer von uns muss sterben.
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 01.12.2018
    Im Gegensatz zu der 10 Jahre jüngeren amerikanischen Neuauflage ist 'Oldeuboi' deutlich emotionaler und glaubwürdiger. Leider macht Chan-wook Park viele Szenen durch eine etwas unglückliche Schnittechnik kaputt, und durch die stellenweise erhebliche Raffung der Zeitachse verliert der Zuschauer schon mal den roten Faden.
    Empfehlung: erst die Neufassung von Spike Lee ansehen, danach diese Fassung - sehenswert sind sie beide!
  • Jackass - Bad Grandpa
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ManfredoverMatter" am 01.12.2018
    Im O-Ton zählt dieser Blödsinn so ziemlich zu dem besten, was eine versteckte Kamera zu bieten hat. Im Vergleich zu dem verkorksten Klamauk aus Jackass und Wildboyz haben Jeff Tremaine und John "Knoxville" Clapp diesmal das Hirn eingeschaltet und sich dabei selbst übertroffen. Die deutsche Übersetzung kann man leider getrost vergessen.