Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Guinnes" aus

150 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wie auf Erden
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 09.10.2017
    Kommt bei weitem nicht an "Wie im Himmel" ran. Sinnlose Dialoge, seltsame Handlungsstränge, Sprünge in der Handlung, unnötige Gewalt und an Frida Hallgren sind die letzten 11 Jahre auch nicht spurlos vorbeigegangen. Der vom Kreuz steigende Jesus ist an Albernheit kaum zu überbieten.
    Eine Fortsetzung nach dem Motto : "Da können wir nochmal Geld rausschinden"
    Überflüssig, Hirnrissig und vollkommen unglaubwürdig
  • Alles was kommt
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 06.05.2017
    Der Film hat den falschen Titel, treffender wäre : "Ein Stinknormales Leben".
    Der Film ist eine Aneinanderreihung von absolut normalen Situationen.
    Die zwei Sterne sind ausschließlich für Isabelle Huppert weil sie es augenscheinlich geschafft hat, wärend der Dreharbeiten nicht einzuschlafen, mir fiel das bein sehen des Films schwer
  • Junges Licht
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 19.03.2017
    Ich habe die 60er Jahre im Ruhrgebiet selber erlebt. Für mich ist Junges Licht recht gelungen und recht authentisch. Es ist vielleicht das eine oder andere im Film etwas übertrieben ( z.B. der scheinbar schwule Vermieter oder die Biertrinkenden Blagen ) aber insgesammt vermittelt der Film eine gute Darstellung der Zeit.
  • Verrückt nach Fixi
    Komödie, Deutscher Film, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 18.03.2017
    Alles in allem passen 3 Sterne recht gut für die Bewertung, der Film ist recht lustig, aber ohne jeden Tiefgang. Es geht bei den Film um Freundschaft, aber auch um Emanzipation der Mutter gegenüber.
    Tom bekommt auf dem Abi-Ball von einem früheren Freund eine Sex-Puppe überreicht, die in der Nacht zum Leben erwacht. Diese Puppe ist körperlich sehr anziehend, aber geistig eine 0. Plötzlich wollen viele Leute, die Tom früher nicht mit dem Arsch angesehen haben, sein(e) Freund(in) werden. Alle suchen den Kontakt zu Tom und Tom merkt nicht, daß Fixi gemeint ist und nicht er.
  • Bad Moms
    Perfekt war gestern.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 16.03.2017
    Amerikanische Kommödie, vorhersehbar wie sonst noch was. Aber trotzdem kann man sich das ansehen, wenn man keinen Tiefgang erwartet
  • Outside the Box
    Wer hoch stapelt, kann tief fallen.
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 04.03.2017
    Was für ein Kack !!
    Der Film geht los, es kommen die üblichen, dummen Sprüche der "Unternehmensberater" und ich dachte, es könnte lustig werden.
    Dann wird ein lebender Frosch ganz bewust plattgefahren, ohne das es irgendeinen Bezug zu der "Handlung" im Film gibt.
    ( Da gab es vor vielen Jahern einen Unfallbei einer Samstags-Abend-Show, bei dem eine weisse Maus vor der Kamera getötet wurde und die Zeitung mit den Großen Buschstaben titelte "Die Maus ist Tot". Ich hatte die Sendung gesehen, es war ein Unfall. Und dieser Frosch wurde bewust wegen eines Effeckts plattgefahren, vollkommen sinnlos)
    Am Ende des Film wird ein Entenkücken, was fast den ganzen Film über zu sehen war, einem Greifvogel zum Fraß gegeben, ebenfalls vollkommen sinnlos.
    In den 85 Minuten dazwischen wird (scheinbar von Laienschauspielern ) eine wilde Story versucht, zu verkaufen, die absolut Hirnrissig ist ( Und wenn wir schon mal dabei sind, dann erwürgen wir einfach noch einen Hund)

    Warum versucht der Film, mit realen Tiertötungen zu punkten ? (Fehlene Ideen der Regiseurs ? Perverse Neigungen den Regiseurs ? )
    Das ist der mit Abstand ekelhafteste und schändlichte Film, den ich je gesehen habe.
    Ich würde gerne -5 Sterne vergeben
    Schlicht zum kotzen
  • The Neon Demon
    Beauty isn't everything. It's the only thing.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 23.01.2017
    Der Film ist absolut überflüssig und ekelig. ( oder wie soll man es bezeichnen, wenn jemand ein von einem anderen ausgekotztes Auge verschluckt ? )
    Die "Story" ist in 3 Minuten erzählt, der Film dauert fast 2 Stunden. Das Machwerk erinnert mich an den "andalusischen Hund" von Luis Buñuel und Salvador Dalí aus dem Jahr 1929. Surrealistisch, absurd und langweilig. Nur kommt "The Neon Demon" nicht im geringesten an diesen Film dran.
    Fazit : Überflüssig, langweilig, ekelig
    0 von 5 Punkten
    2 Stunden vergeudete Lebenszeit
  • Ein ganzes halbes Jahr
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 14.01.2017
    Ein ganz wunderbarer, stark emotionaler Film mit einer hochkarätigen Besetzung. Eine absolute Glanzleistung von Emilia Clarke. Man glaubt ihr jede Szene.
    Ein absolutes "Must see". Ich habe mir den Film 2 x hintereinander angesehen
  • Der geilste Tag
    Komödie, Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 07.12.2016
    Der Film wird dem Ernst des Themas schlicht und ergreifend nicht gerecht. Man kann den Film kucken, muß man aber nicht. Zu dem Thema gibt es weitaus bessere Filme z.B. "Das Beste kommt zum Schluss" mit Jack Nicholson und Morgan Freeman
  • Der Spion und sein Bruder
    Die Brüder Grimsby - Ein Geheimagent. Ein Vollidiot.
    Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 26.09.2016
    Derber Humor trifft es nicht ganz, eher Humor tief unter der Gürtellinie, dazu total überzeichnete Klischees. Alles in allem eher mittelmäßig.
  • By the Sea
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 26.09.2016
    Als hätten sie es schon gewusst ! Ein Paar in der Krise. Ja, und ?
    Angelina sollte das schreiben Leuten überlassen, die was davon verstehen. 2 Stunden pure Langeweile. Sie ist depremiert, er säuft und das macht 90 % der Zeit aus. Grauenhaft.
    Dazu komt noch, daß gefühlte 50 % der Zeit französisch gesprochen wird. Ich dachte Untertitel waren früher mal.
  • Familie zu vermieten
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Guinnes" am 29.08.2016
    Solide Unterhaltung, keine Ausreißer nach ober oder unten. Ziemlich vorhersehbar und für meine Begriffe etwas zu schmalzig. 3,5 Sterne