Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "gbg2008" aus

32 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Shoot 'Em Up
    Kein Name, keine Vergangenheit, nichts zu verlieren.
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 30.07.2008
    Eine totale Überraschung! Locker und brutal zugleich. Nicht ganz so abgefahren wie Pulp Fiction - trotzdem bietet sich der Vergleich an.
    Ich liebe diesen Film!
  • Resident Evil 3 - Extinction
    Alles, oder nichts!
    Action, 18+ Spielfilm, Horror, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 30.07.2008
    Ich würde sagen, einer der handwerklich besten und inhaltlich sinnlosesten Filme dieses Genres überhaupt. Nicht so dämlich wie "Wrong Turn" zwar aber doch einigermassen plump. Nur was für wahre Fans!
  • Collateral
    Es begann wie eine normale Nacht.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 21.06.2008
    Das nächtliche LA - grandios eingefangen und akustisch untermalt von einem gigantischen Soundtrack - bestimmt die Atmosphäre dieses Films. Tom Cruise und besonders Jamie Fox laufen hier zu grandioser Form auf.

    Die oberflächliche Handlung ist natürlich recht vorhersehbar und auch nur leidlich interessant.
    Dafür gleichen die interessanten Charaktere diesen Makel mehr als aus. Beide Hauptfiguren durchlaufen während der knapp 120 Minuten mehrere Mutationen.

    Kleine Randbemerkung: viele Details sind "liebevoll" genau gestaltet: Herr Cruise wechselt tatsächlich zum richtigen Zeitpunkt das Magazin seiner Waffe und Herr Fox überprüft vor der ersten Fahrt des Tages die Lichtanlage seines Taxis!
  • Final Call
    Wenn er auflegt, muss sie sterben.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 21.06.2008
    Inzwischen weiss man ja, dass man manchmal "Bitte nicht auflegen" soll, wenn man mal das Gespräch angenommen hat.
    Aber dass man zwischendurch noch einen Laden überfallen muss, wenn man frei nach "Falling Down" nur ein Ladegerät wollte, zeigt schon, auf welchen Quatsch man sich da einlässt.

    Ich würde das Prädikat "erträglich" verteilen:
    Zu viel: "ach, nicht das auch noch!".
    Viel zu viel: "Moment mal, das macht keinen Sinn"

    Schade; aus der Idee hätte man etwas machen können
  • Terminator 3
    Rebellion der Maschinen
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Einfach nur ein klasse Aktionfilm voller ironischer Selbstzitate, herrlicher übertriebenen Materialschlachten und dem ultimativen Zweikampf Maschine-Maschine.
    Schön: es bleibt nicht bei den sinnlosen Explosionen, hier gibt's Spannung, Spass und Überaschung.
  • Fluch der Karibik
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Herrlich vielseitiger "Seeräuber"/ "Mantel- und Degen" / Horrorspass. Wobei der Film nie in Gefahr gerät, in Klamauk abzurutschen (vielleicht ein bisserl wie "Tanz der Vampire").
    Schon allein die Bildgestaltung und die dargestellten Lichtstimmungen fand ich klasse. Auch war das endlich mal wieder ein Film, in dem die Seeräuber nicht mit Perlweiss gepflegten Zähnen rumlaufen ;-)
    Die Tricktechnik und die Soundeffekte wurden exzellent realisiert.
    Auch gibt es hiermit wieder einen Beitrag zur Sammlung "bemerkenswerte Zweikämpfe (nach "Haus über Kopf" und "T3) -
    der Film liefert am Ende den (imho) seltsamsten Fechtkampf, den ich kenne ...

    - bis zum Ende angucken -
  • Iron Man
    Superhelden werden nicht geboren, sie werden gemacht!
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    "Der Cheeseburger hat Vorrang" ist ein Zitat, das absolut nichts über den Film aussagt, aber mit einigen anderen Sprüchen diesen Film extrem kurzweilig macht.

    So richtig ernst ist das alles nicht. Die Altersfreigabe lässt schon vermuten, dass hier nicht wild gemetztelt werden wird (was einem allerdings auch manchmal den "Spass" [sorry] verdirbt, weil Szenen mit einem möglichen grausigen Ende immer gut ausgehen.

    Sehr locker (ohne irgendwie kindisch zu werden [hier war "Transformers" schon eher gefährdet), sehr unterhaltsam ohne dieses kitschige Figurengetue, das mich in den Batman und Superman Filmen immer so annervt ("Batman begins" ist da eine rühmliche Ausnahme gewesen).

    Wer "Transformers" mochte, wird hier nicht falsch sitzen. Uneingeschränkte Empfehlung.

    Aber tut mir einen Gefallen: Film bis zum Ende gucken (Abspann!)
  • Michael Clayton
    Die Wahrheit ist, was er uns glauben lässt.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Der Film hat eigentlich nur 2 Probleme: zuviel Länge und zu wenig dichte Handlung (was irgendwie das gleiche ist - man könnte ihn auch "stellenweise langweilig nennen".
    "Die Akte für Arme" wäre der richtige Titel gewesen und ohne Herrn Clooney würde sich den Streifen wohl kaum einer ansehen.

    Die Grundidee der Handlung ist ja wirklich nicht schlecht, aber so jämmerlich oberflächlich, zusammenhangslos und langweilig umgesetzt.
  • Das Vermächtnis des geheimen Buches
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Endlich mal ein zweiter Teil, der den ersten sogar noch übertrifft! Und dies in einem Genre, bei dem wir (damit meine ich mich) dachten, den Meister schon zu kennen.
    Ich denke "Indiana Jones IV" wird sich sehr anstrengen müssen.

    Der Film erfüllte absolut alle meine Erwartungen, die ich nach dem Trailer hatte und das ist mir seit T3 nicht mehr passiert.

    Also volle Punktzahl und fertig!
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Einfach nur herrlich: Herr Ford abenteuert sich wieder von einer dunklen Kammer zur nächsten, reisst lockere Sprüche und gibt sich wie immer locker und selbstironisch.
    Eine paare kleine (je nachdem wie man zu Ameisen steht) Gruselszenen und der obligatorische Griff zur Schlange (Insider!) dürfen natürlich nicht fehlen.

    Ich höre schon die Stimmen hinter meinem Kopf sagen: "das ist doch total unrealistisch!"
    Erstmal stimmt das nicht und zweitens: NA UND? (der ist geklaut, aber gut).

    Für mich reiht sich der Film nahtlos in die bisherige Reihe ein. Ein bisserl abgedrehter vielleicht und wenn man EINMAL die Logik vergisst, kann man sich wirklich gut unterhalten ("Ruhe da hinten!" so war das nicht gemeint).

    Kleiner Fehler am Rande: achtet mal auf die Tonbandspule im Hintergrund der "Verhörszene".

    Warten wir einfach mal auf Teil V. Denn wenn Indi am Schluss demostrativ den Hut wieder aufsetzt und grinst (mehr verrate ich von DER Szene nicht), scheint die Botschaft doch SEHR eindeutig.
  • Speed
    Schnallen Sie sich fest an!
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Mir gefallen an diesem Film (nicht nur Sandra Bullock), sondern auch, dass 2/3 sehr realistisch in Details sind.
    Ein Fahrstuhl stürzt nicht einfach ab, sondern die Fangvorrichtungen werden detailliert erklärt ... usw...
    Nur in der "Zugszene" am Schluss wurde sehr geschlampt.
  • Final Fantasy
    Die Mächte in dir - Tauche ein in eine neue Dimension.
    Science-Fiction, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gbg2008" am 11.06.2008
    Ein absolutes Muss für alle die CGI mögen. Inzwischen vielleicht schon ein bisserl veraltet und die Story ist nicht 100%ig mein Ding, aber trotz allem: traumhaft gemacht und nicht so ein Langweiler wie der (technisch bessere) Polarexpress.