Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "blackfreddy1" aus

1457 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Sicario 2
    Day of the Soldado
    Krimi, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 14.02.2019
    Der erste Teil war spannend mit realer Story in Szene gesetzt. Dieser hier ist nichts Halbes und Ganzes. Die ganze Geschichte ein Abklatsch von anderen Filmen und mit wenig Spannung über die gesamte Länge. Da fehlt die Liebe zum Detail, was auch die Darsteller nicht wegmachen konnten. Bei 2 Sternen unnötige Fortsetzung!
  • Das Zeiträtsel
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 13.02.2019
    Aus der Vorlage der Geschichte hätte man bestimmt mehr machen können. Die ganze Optik und die Kulissen der weit entfernten Planeten laden zum Träumen ein. Auch der Sound + Spezialeffekte passen zur Story. Nur nach der Hälfte der Spielzeit rutscht die Umsetzung ins übertriebene Kitschige ab. Alle lieben sich und nur durch Liebe werden die finsteren Mächte bezwungen. Da wäre bestimmt mehr herauszuholen gewesen. An den Darstellern lag es nicht! Knapp 3 Sterne für einen mittelmäßigen Streifen!
  • Misery
    Paul Sheldon lebt für's Schreiben. Jetzt schreibt er um zu überleben.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 09.02.2019
    Nach vielen Jahren aus meiner Sammlung mal wieder angeschaut. Da war ich damals schon schockiert über das brutale Verhalten von Annie Paul gegenüber. Kathy Bates in einer Glanzrolle ihrer auch sonst beeindruckenden Karriere. Da haben auch moderne Streifen Schwierigkeiten an so eine knisternde und fesselnde Spannung heranzukommen. Auf der einen Seite die liebevolle Pflegerin und dann auf einmal die gnadenlose Bestie, die alles versucht ihren Traum am Bett gefesselt zu halten. Nichts für schwache Nerven! 4-5 Sterne von mir für dieses Highlight!
  • Wild at Heart
    Die Geschichte von Sailor und Lula
    Thriller, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 09.02.2019
    Das ist ein Film aus meiner Sammlung, den ich nach vielen Jahren mal wieder angeschaut habe. Typisch David Lynch->Chaos, abgedrehte Typen, gut dosierte Brutalität und abgefahrene Optik. Das ist auf jeden Fall ein Kultfilm der neunziger Jahre. Nicolas Cage + Laura Dern in einer Paraderolle als hemmungsloses Liebespaar Sailor und Lula. Die ganze Story ist ein Trip in den Wahnsinn. Daumen hoch bei 4 Sternen!
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • The Expanse - Staffel 2
    Serie, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 08.02.2019
    Die erste Staffel konnte mich nicht 100%ig überzeugen, was aber die zweite Staffel geschafft hat. Optik und Sound optimal und dieses Mal gibt es auch an den Darstellern weniger zu meckern. In Sachen Spannung wurde noch eine Schippe draufgelegt und viele Szenen lassen das Herz eines Science Fiction Fans höher schlagen. 4 Sterne mit Empfehlung!
  • Wildling
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 08.02.2019
    Überraschend sehenswerter Streifen mit einer überzeugenden Liv Tyler und Bel Powley. Als letzte ihrer Art kämpft Anna als geborener Wildling ums Überleben ihrer Rasse. Spannende Story mit passender teilweise düsterer Optik und Sound. Bei 4 Sternen Daumen hoch!
  • Verblendung
    Böses soll mit Bösem ausgetrieben werden.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 08.02.2019
    Würde ich das Original nicht kennen, hätte ich vielleicht einen Stern mehr vergeben. So leider nur 2-3 Sterne! Unterhaltsam ist diese Neuverfilmung allemal, obwohl die Spannung öfters abfällt. Daniel Craig macht von allen seine Sache am besten. Aber Rooney Mara kommt an die Leistung von Noomi Rapace bei Weitem nicht ran. Die schwedische Verfilmung war für mich damals ein Highlight und hatte mich über die ganze Filmlänge gefesselt. Dieses Remake ist aus meiner Sicht völlig überflüssig!
  • Meg
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 07.02.2019
    Okay, ansehnlicher Streifen mit gut agierenden Darstellern und einer Story soweit in Ordnung. Auch optisch kommen die ganzen Spezialeffekte gut an. Nur die ganze Umsetzung lässt zu wünschen übrig. Da hat mich Teil 1 vom'' Weißen Hai'' mehr gefesselt und der liegt Jahrzehnte zurück. Der Film von der Thematik her hätte ein Knaller werden können. Nur da fehlen einige Längen! Deshalb nur 3 Sterne von mir!
  • What the Waters Left Behind
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 05.02.2019
    Der Film lebt eigentlich von einigen guten Splatterszenen in einer düsteren Handlungskulisse. Die Story in vielen Abläufen bekannt und mit eher unbekannteren Darstellern. Am Ende landen die meisten im Schlachthaus zur Verköstigung der sexistischen Kannibalen. Kleine Überraschung am Schluss, eine aus der Gruppe gehört zur Familie der Perverslinge. Knapp 3 Sterne von mir!
  • Auslöschung
    Ein Weg hinein. Kein Weg hinaus.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 03.02.2019
    Wer hier große Action erwartet wird enttäuscht, denn der Film kommt eher in leisen Tönen daher. Optisch ist der Streifen ein Genuss mit passenden Sound. Natalie Portman spielt ihre Rolle souverän wie immer. Die Story selber birgt viele Geheimnisse und Überraschungen für den Zuschauer. Wie oft bei solchen Filmen bleiben am Ende viele Fragezeichen. Wieso, weshalb und warum werden unzureichend oder gar nicht erklärt. Schade! Knapp 4 Sterne von mir!
  • I, Tonya
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 02.02.2019
    Sehr überzeugende Verfilmung des Lebens von Tonya Harding bis zu dem Attentat auf Nancy Kerrigan. Ich habe damals die Ereignisse rund um den Vorfall verfolgt und war selbst schockiert über so viel Brutalität einer Konkurrentin gegenüber. Nun sieht man aber auch die ganzen Hintergründe der Vorgeschichte und kann teilweise nur mit dem Kopf schütteln. Tonya selber hatte keine leichte Jugend, zumal die Mutter so eine Fanatikerin war und mehr falsch als richtig machte. Die Krönung noch dazu der unterentwickelte Freund, welcher wie die Mutter nur alles mit Schlägen regelte. Die Strafe für Tonya fiel zu hart aus, zumal sie ja von dem Attentat auf Nancy nicht direkt wusste. Überzeugend in ihrer Rolle Margot Robbie! Bei 4 Sternen sehenswert!