Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Sweettooth" aus

605 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Sniper 5 - Legacy
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Der Film ist aus einer Zeit, wo es in Berlin noch sowas wie Winter gab. Ja, die Ami Sniper sind schon total coole Typen. Und der hier hat natürlich auch noch ein Fotomodell als Spotter/Kollegin...
    Technisch gar nicht so schlecht gemacht, aber storymäßig fehlt ganz ordentlich der Biss. Oder anders gesagt, es passieren hin und wieder ziemlich bescheuerte Sachen. Sniper rennen hier ganz schön viel durch die Gegend. Dachte, die liegen eher irgendwo rum.
  • Zeit der Wölfe
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Ein sehr poetisches, um nicht zu sagen langatmiges MädchenGruselstück im Studiolook mit viel unnützem Musikgedröhne.
    Im Wesentlichen ein plattes Rotkäppchen / Werwolf Crossover.
    Die "Wölfe" sind allerdings meist nur Schäferhunde.
    Es gibt zwei ganz lustige Verwandlungsszenen, die damals sicher recht aufwendig waren, heute aber doch eher charmant trashig wirken.
    "Traue keinem mit zusammengewachsenen Augenbrauen." 2,2 Sterne.
  • Chinatown
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Stimmungsvoller, entspannt erzählter Krimi in der Tradition des Film Noir (bloß eben in Farbe). Gute Story, gute Austattung, gute Schauspieler. Solide Filmemacherei, die man in Abständen immer mal wieder gucken kann.
  • 47 Meters Down
    No Help. No Hope. No Escape.
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Hier werden auch wieder fast 20 Minuten mit einer müßigen Vorgeschichte verschwendet. Wie man sowas "modern" macht, kann man in "Arctic" und "Under Water" sehen...
    Etwas unglaubwürdig, dass der Skipper auf seinem trashigen Boot Tauchausrüstung mit Sprechfunk hat. Aber das musste für einen Film natürlich sein, dass man das Gekreische auch hört und er überhaupt funktionieren kann.
    Nach 35 Minuten sind wir dann endlich in der sehr unangenehmen Ausgangssituation, die der Film ja schon durch seinen Titel ankündigt.
    Die Mädels stellen sich dann glücklicherweise gar nicht so blöd an. Allerdings funktioniert das alles nur, weil so einige physikalischen Aspekte des Gerätetauchens vernachlässigt werden. Da muss natürlich viel an der Story konstruiert werden und die Haie sich auch ordentlich hollywoodmonstergerecht verhalten, um die verbleibende Stunde mit Dramatik zu füllen. 2,6 Sterne.
  • The Void
    Es gibt eine Hölle. Dies hier ist schlimmer.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Hier gibt es ein paar nette handgemachte Creature und Splatter-Effekte. Das Ganze findet in einem örtlich überschaubaren Rahmen mit nur wenigen Personen statt. Dabei werden die genreüblichen Erzählmuster verwendet. So ergibt es sich z.B. gerne immer wieder mal, dass aus irgend einem Grund das Licht flackert, wenn gerade Creature-Action angesagt ist. Der Handlungsverlauf ist dann aber doch etwas zu willkürlich, um einen wirklich zu fesseln. In der 2ten Hälfte wirds auch zu mystisch, mit viel schwurbeligem Gequatsche. Unterm Strich hebt sich der Film jedoch leicht aus der Masse an Trash in diesem Genre hervor. 2,7 Sterne.
  • Big Jake
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Hier haben wir zum Einstieg ein paar ganz schöne Deppen auf der Farm. Die stellen sich, obwohl bewaffnet, einfach so zum Erschießen auf. Das dient wohl dazu, den Kontrast zum "harten und unangenehmen" Killer John Wayne klar zu machen.
    Die Grundsituation ist eigentlich interessant, passt aber nicht zur klamottigen Inszenierung. Natürlich ist der olle Jake mit seinen 4Beinern viel effektiver, als der motorisierte Suchtrupp. Überhaupt sind alle totale Idioten, außer Herr Wayne. Und richtige Männer schlagen sich auch dauernd lustig in die Fresse, egal ob Freund oder Feind. Die treue Rothaut muss sich für seine weißen Brüder opfern und wird von denen dann auch gar nicht vermisst. Am Ende bleibt eine eher stullige Variante des Westerngenres. 2,6 Sterne.
  • Rush Hour 2
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Konsequenter zweiter Teil, so ziemlich auf dem gleichen Level wie Teil1. Das bedeutet allerdings auch keine wirklich neuen Aspekte. Ziyi Zhang ist natürlich sehenswerter als die Gauner im Vorgänger...
  • 300
    Ruhm erwartet euch! Noch heute speisen wir in der Hölle!
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Einer der wenigen Filme, der bei seinem Erscheinen noch Neues zu bieten hatte, was die Optik und die stilisierten Schlachtszenen angeht. Dann war das lange Standard und ist heute schon wieder überholt.
    Das sind dann auch die beiden Gebiete, wo 300 ordentlich punktet. Der historische Hintergrund ist natürlich auch interessant. Allerdings wird der hier stark in die Fantasy-Ecke verschoben. Für so ein Digitalblutspektakel ganz sehenswert.
  • Max Payne
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Alles zu gezwungen cool und stylisch. Zumindest technisch ganz gut gemacht. Humor ist nicht vorhanden und es fällt schwer, Mila die toughe Russenmafieuse abzunehmen. Irgendwie ist sie nur ein hübsches Mädchen mit zu großem Schießeisen in Pornostiefeln.
    Einer von diesen Filmen, wo man sofort weiß, wer der "Überraschungsbösewicht" am Ende ist, sobald der Charakter das erste mal auftaucht. Oder wo der Held alles mit seiner Erbsenpistole trifft, während eine ganze Spezialeinheit mit Sturmgewehren fleißig an ihm vorbeischießt. Ganz schlimmer, stumpfer Actionunsinn. 1,6 Sterne. Ne, lass mal:)
  • James Bond 007 - Casino Royale
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Das war damals ein kurzer Lichtblick nach Jahren von James Bond Filmen auf dem Irrweg. Hier wurde mit vielen Franchise-Klischees gebrochen und auch der Look und die Inszenierung waren erfreulich dreckiger, als in den Vorgängern. Leider wurde sich dann nicht getraut, in den Folgefilmen dabei zu bleiben...
  • Kings of Rock - Tenacious D
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Jack Black nimmt man einfach Kaspereien ab, die bei Anderen lächerlich wären. Er spielt das bis in die Zehenspitzen überzeugend, weil er einfach ein Irrer ist. Auch die Chemie mit seinem TenaciousD-Kumpel funktioniert super. Dazu kommen eine abgedrehte Storyidee und witzige Songtexte. 3,7 Sterne.
  • Lederstrumpf - Der Wildtöter
    Nach dem bekannten Roman von James Fenimore Cooper.
    Western, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 31.07.2020
    Ein politisch unkorrekter, rassistischer, vorhersehbarer Kinderwestern, frei nach einer klassischen literarischen Vorlage, deren Tiefe und Komplexität bisher noch in keiner Verfilmung erreicht wurde.
    Immerhin sind die Rollen zwischen Indianern und Bleichgesichtern nicht so simpel auf gut und böse verteilt, wie so oft in Western aus der Zeit. Das ist immerhin löblich. Aber die naiven, unlogischen Verhaltensweisen der Akteure sind teilweise schwer erträglich.