Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Firewall Trailer abspielen
Firewall
Firewall
Firewall
Firewall
Firewall

Firewall

Nichts ist gefährlicher als ein Mann, der alles zu verlieren hat.

USA 2006


Richard Loncraine


Harrison Ford, Paul Bettany, Virginia Madsen, mehr »


Thriller, Krimi

3,3
3172 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Firewall (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:06.09.2006
Abbildung kann abweichen
Firewall (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:17.11.2006
Firewall
Firewall (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Firewall
Firewall
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Firewall in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 102 Minuten
Regulär 2,99 €
Du sparst 16%
Regulär 6,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:06.09.2006
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Firewall
Firewall (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 0,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Firewall

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Firewall

Ein ganz gewöhnlicher Tag in der 'Landrock Pacific Bank' - nur nicht für den IT-Experten Jack Stanfield (Harrison Ford), denn seine Frau und Kinder werden zu Hause als Geiseln festgehalten. Die Kidnapper fordern, dass Jack 100 Millionen Dollar aus dem extrem sicheren Computersystem stiehlt, das er selbst konzipiert hat. Und sie überwachen jede seiner Bewegungen. Harrison Ford gehört zu den beliebtesten Helden der Filmgeschichte, weil er sich die Qualitäten eines normalen Menschen bewahrt hat - und die setzt er jetzt auch als Jack Stanfield ein. Verletzlich, aber auch stark und einfallsreich bewährt er sich in diesem Cyber-Wettlauf gegen die Zeit. Paul Bettany ('The Da Vinci Code - Sakrileg') ist sein ebenso genialer wie eiskalter Gegenspieler. Und Virginia Madsen ('Sideways') spielt Stanfields Frau, die zum Schutz ihrer Kinder ihre eigene Panik unterdrückt. Der Plan der Verbrecher ist wasserdicht: Er kann gar nicht scheitern, glauben sie. Doch einen Umstand haben sie nicht bedacht: die verzweifelte Reaktion eines Mannes, für den seine gesamte Existenz auf dem Spiel steht.

Film Details


Firewall - Nothing is more dangerous than a man with everything to lose.


USA 2006



Thriller, Krimi


Computer, Geiselnahme, Erpressung, Bankraub, Hacker



30.03.2006


126 Tausend

Darsteller von Firewall

Trailer zu Firewall

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Firewall

Das soziale Netzwerk: Binäre Filmwelten im Online-Verleih

Das soziale Netzwerk

Binäre Filmwelten im Online-Verleih

Die endlos erscheinenden Möglichkeiten der digitalen Vernetzung faszinieren und erschrecken zugleich. Jetzt da Sie online sind, hier einige Filmvorschläge rund um den PC...

Bilder von Firewall

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Firewall

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Firewall":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Harrison Ford wie man ihn gerne sieht: Aktion, Spannung und unerwartete Wendungen im Filmverlauf inklusive. Der Film könnte auch als Stirb Langsam 3 1/2 durchgehen. Empfehlenswert!

am
Guter Action-Thriller
Klar ist ein Banküberfall mit Computerhacker nichts neues und eine Entführung schon bald Standart. Ab die Story ist gut und spannend verfilmt. Wer Action kombiniert mit Spannung und ein wenig Thriller mag, findet den Streifen auch gut.

am
Spannend aber über weite Strecken unglaubwürdig, insbesondere zum Finale hin. Und welcher Zuschauer glaubt schon an etwas anderes als an ein Happy-End. Dieser "Mini-Stirb-Langsam" dreht sich letzten Endes nur um einen mehr oder weniger banalen Bankraub. FIREWALL hat auch sonst wenig Innovatives zu bieten. Allein das Tempo, der Spannungsbogen und die guten Darsteller überzeugen. 2,80 WindowsXP-Sterne im Netz des OnlineBanking.

am
Na ja,sehr und ziemlich unglaubwürdig und mit Ford als doch schon in die Jahre gekommenden Experten,der sich zum Schluß trotz "Sesselfurzerjob" auf Biegen und Brechen mit den Bösewichtern herumschlägt und natürlich siegt ,doch ziemlich fehlbesetzt.
In der Rolle stelle ich mir einen um 20 Jahre Jüngeren (N.Cage o.Vin Diesel)
vor,zumal der Film nicht so richtig was für "Ü 55"er darstellt.
Nichts für ungut an die Älteren,bin selber ein "Grufti".
Ansonsten nicht viel Neues,muß man nicht gesehen haben:

am
Solides nettes Filmchen mit Harrison Ford. Recht nett und unterhaltsam für einen verregneten Sonntag-Nachmittag, aber auch nicht mehr. Spannung und Action mäßig, kein schlechter Film, Harrison Ford liefert wie immer eine überzeugende schauspielerische Leistung ab, aber definitiv kein "Muss". Von mir deshalb 3 Sternchen :-)

am
Naja - Recht gemächlicher Film
Der ganze Film truddelt so vor sich hin. Die Handlung ist recht abgedroschen und der ganze Aufbau ist recht altbacken. Recht positiv fand ich, dass nur das Hundehalsband ein echter unerwarteter Faktor war. Ansonsten wurde auf Wunderhin Llösungen verzichtet. Das tut dem Film gut. Ist wohl nur ab 16 wegen der Schlußsequenz.

am
"Firewall" ist ein Film zum vergessen. Kann man sich die allermeisten Filme mit Harrison Ford bedenkenlos ansehen, dient sein Name hier nur dazu um Zuschauer zu locken. Bei mir hat es leider geklappt, mögt ihr einen Bogen um diesen Film machen. [Sneakfilm.de]

am
Auch hier hab ich mir etwas mehr von dem Film erwartet. Der Film bietet an sich nichts neues. Ein Online-Bankraub und eine Geiselnahme. Harrison Ford spielt den Familienvater, dessen Familie sich in der Gewalt der Verbrecher befindet und den Computersicherheitsexperten der Bank. Ford soll den Verbrechern helfen 100 Millionen zu beschaffen, natürlich läuft nich alles nach Plan, weder für die Guten noch für die Bösen.

am
Ein einfacher Hollywood Krimi mit Star Harrison Ford und ein bisschen Technikgelaber. Weder die Action noch die Spannung konnte mich vom Hocker reißen.
Man kann Ihn ansehen, wenn gerade nichts anderes kommt.

am
Naja... selbsz ein eingefleischter Harrison Ford Fan wie ich kann nicht behaupten, dass mich dieser Film vom Hocker haut... langatmige Szenen gepaart mit einfachen Dialogen... aus der Schublade Low Budget... eigentlich nicht gut der Film.

am
ein unterhaltsamer, aber nur teilweise spannender Film. Harrison Ford ist mal wieder als Alleinretter unterwegs. Er macht dabei auch eine gute Figur. Die Handlung ist aber zu einfach und leider vorhersehbar. Der Film ist eine Mischung aus "Air Force One" und "Kopfgeld".
Der anfangs so brutale Kidnapper, geht dann doch nicht bis zum Aüßersten und droht und droht und droht nur. Kein wichtiger Darsteller kommt zu schaden, das ist zwar toll für H.F.-Happy End aber auch ein bisschen langweilig. Der Film ist also kein Muss.

am
Solider Thriller

Ich finde die Schauspielerleistungen passend, das Drehbuch gut. Solider Thriller, den man sich gut anschauen kann.

am
Harrison Ford in einem üblichen Standardkrimi. Sicher nichts Weltbewegendes, aber Ford steht für Qualität und so wird die übliche Hausmannskost dann doch noch gut verdaulich. Kein Reinfall. Kann man sich gut an einem verregneten Samstagabend anschauen.

am
Leider ist der Film nicht so gut wie erwartet :(
Nicht richtig spannend und keine Schauspielerische glanzleistung,
für einen lauen abend aber trotzdem geeignet..

am
Eigentlich ein guter Film,
es ist nur so, dass man Ford eben schon zu oft, als alleiniger Retter aus der Katastrophe gesehen hat. Der Film erinnert mich stark an Stunde der Patrioten.
Kriegt trotzdem fünf Sterne, weil der Film gut ist.

am
Handwerklich und technisch gibt es nichts auszusetzen, Harrison Ford wie immer gut, trotzdem kommt der Film über Durchschnittsware nicht hinweg, weil man stets das Gefühl hat, dass man das alles so, oder so ähnlich, schon einmal gesehen hat. Leider präsentiert uns der Film dann doch keinerlei neue Ideen, wie denn so eine Familienentführung auch einmal anders ausgehen könnte.

am
Firewall ist für einen richtig guten Thriller einfach zu zahm. Die Story habe ich so ähnlich schon zehnmal gesehen, Paul Bettany ist als Schurke einfach nicht böse genug (z.B. verglichen mit seiner Rolle in Da Vinci Code) und das Ende ist zuckersüß. Die paar Aktionszenen sind dann plötzlich wirklich brutal.

Das Blu-Ray Bild ist in Ordnung und der Sound nichts besonderes.
Irgendwie kommt der Film eher wie von 1996 als von 2006 dahher.
Firewall ist durch und durch durchschnittlich.

am
Das Drehbuch hat mich nicht ganz überzeugt und auch Harrison Ford ist nicht mehr der jüngste. Dafür stimmt das Tempo und der Showdown. Ein geradliniger Thriller ohne große Überraschungen. Trotzdem hat mich der Film unterhalten. Knappe 3 Punkte.

am
Ich habe angesichts des Titels die übliche hirnamputierte Hollywood-Hacker-Chose erwartet wie in dutzenden anderen Filmen und war insofern positiv überrascht, daß "Firewall" keiner dieser Titel ist, in dem der geniale Hacker sich aus einem Stück Alufolie einen Computer baut und damit jede Verschlüsselung in 10 Minuten knacken kann.
Andererseits ist der Film halt im Kern eine ziemliche biedere Story um einen Vater, der seine Familie zur Not mit der blanken Faust verteidigt.
Nebenbei ist Ford zu alt für die Rolle und das Ende ist ziemlich einfältig, aber ansonsten kann man "Firewall" schon sehen.

am
Für jeden Computer-Freak ist dieser Film ein absolutes Erlebnis, an Spannung fast nicht mehr zu überbieten. Man ahnt schon, dass wegen der anfänglichen Brutalität zum Ende des Filmes das Pendel gewaltig zurückschlagen wird, und dann diese elenden Erpresser und Gangster all das zurückzahlen müssen, was sie sich selbst eingebrockt haben. Allerdings ist der Film nichts für schwache Nerven.

am
Mittelklassiger Film
Der Sicherheitschef einer kleinen Bank, Jack Stanfield(harrison Ford), wird durch das besetzen seines Hauses sowie die Geisselnahme der Familie unter Druck gesetzt. Er soll auf elektronischem Weg die Bank ausrauben. dabei versucht er die Banditen zu sabotieren.
Die Story wurde eher schlecht als recht rechachiert, da es einem vorkommt als sei es geradezu ein Kinderspiel eine Bank auszurauben. Der Schluss der Story ist wiedermal zu einfach gestrickt. So kommt auch am Ende das Gefühl auf, dass die Autoren schnellstmöglich ein Ende herbeizaubern wollten.
Die Schauspieler verkörpern die Rolle nicht unbedingt überzeugend. Gerade von Harrison Ford, einem klasse schauspieler, haette man mehr erwartet, als auf das Klichee von »Indianer Jones« zurückzugreifen.

am
Ich persönlich war ziemlich enttäuscht von diesem Streifen, mir wurde von einigen Freunden gesagt die diesen Film im Kino angeschaut hatten das dieser Film nicht viel neues bietet bzw. mitbringt! Da ich mir als Kritiker jedoch gerne meine eigene Meinung bilde, habe ich ihn mir auch angeschaut. Es ist ein guter und angenehmer Thriller, läuft aber ganz genau nach Schema-F ab! Er ist von Air Force One und anderen Harrison Ford Thriller Streifen nicht sehr viel zu unterscheiden und wurde anscheinend genau auf ihn zugeschnitten! Der Film an sich hat jedoch gar nichts mit einer "Firewall" zu tun , was mich auch ein wenuig verwunderte. Ansonsten ist es ein Film den man schauen sollte wenn man nichts anderes zur Verfügung hat, weil zieht sich etwas hin und wird langatmig. Ein Film der zum einmaligen Anschauen vollkommen ausreicht, ein zweites mal würde man nicht überleben glaube ich! ;)

3 Sterne...

am
Unterhaltend
Nicht der beste Harrison Ford Film aber trotzdem unterhaltsam und spannend. Dass der Titel nichts mit dem Inhalt zu tun hat, stimmt überhaupt nicht (siehe Chili Palmer). Die Bank ist einfach durch ein Firewall geschützt usw...

am
Ziemlich vorhersagbarer Thriller, der nur am Ende richtig Gas gibt. Als Pluspunkt dürfte immerhin Harrison Ford gelten, der seiner Filmrolle viele verschiedene Facetten abgewinnt.

am
Oft Kopiert!
Kann die vielen 5 (!) Sterne einiger Vorredner überhaupt nicht nachvollziehen. Für mich bedeuten 5 Sterne TOP-Filmniveau in allen Belangen.
Hier findet man eine alte Story (ich kidnappe die Familie eines Bankangestellten um von diesem Hilfe für den Bankraub zu erpressen), die zusätzlich auch nicht besonders mitreißend umgesetzt ist. Die Story ist zu leicht zu durchschauen und so ziemlich jede Szene ist in ihrem Ausgang vorhersagbar.
Dennoch mit Abstrichen für einen Kinoabend zu Hause geeignet. Ich gebe 3 Sterne, den dritten für die ordentliche Leistung von H.Ford.

am
Man fragt sich : was fehlt hier ?
Die Darsteller sind mehr als tauglich, bringen es auch gut rüber. Die Story ist ...naja, ok - die Dramaturgie ebenfalls.

Vielleicht sind wir in den heutigen Zeiten (auch wenn wir es bestreiten würden) Mega-Show-Downs (am besten noch 2 oder 3) gewohnt, dass wir beim Fehlen von solchen es nur "ok" finden.

Habe das Gefühl, dass der Film besser ist als man nach ein paar Wochen zu erinnern fähig ist. Heißt: auf jeden Fall einmal anschauen.

am
Spannende Story. Thriller mit Harrison Ford, wenn man sich auch etwas abgedroschener Mittel bedient: böser Mann bedroht Familie, um etwas zu bekommen.

Jedoch zeitweise durchaus fesselnd. Für einen spannenden Filmabend gut genug.

am
Nur zweitklassig!
Wenn eine Story schon dermaßen absurd ist, sollte wenigstens die Umsetzung stimmen, da helfen auch die namhaften Schauspieler nichts. Der Film bleibt bis zum Ende völlig uninteressant, wobei sein Inhalt mit dem Filmtitel im übrigen kaum was zu zun hat. Die guten Bewertungen sind mir schleierhaft, empfehlen kann ich den Streifen nicht.

am
Guter Actionfilm, spannend und interessante Wendungen - auch wenn die Grundidee nicht sonderlich originell ist.
Harrison Ford weiß zu überzeugen und auch die restlichen Schauspieler sind gut.
Insgesamt optimales Popcornkino, aber nichts außergewöhnliches.

am
Wer spannungsfreies Recycling von bekannten Kidnapping- und Thrillerelementen zu schätzen weiß, der ist hier goldrichtig. Logische Mängel, haarsträubende Handlungselemente, versandende Subplots und einen Hauptdarsteller, der seinen Zenit als Actionstar überschritten hat, gibt es gratis dazu. Was will man mehr!

Auch die HDDVD weiß nicht zu überzeugen!

P.S: Ich freu mich schon auf "Indy 4 - Die Suche nach dem Rollstuhl für H.F" :-)

am
Ich fand es war ein durchaus unterhaltsamer Film.
Kann eigentlich nichts negatives schreiben ich würde sagen 5 Sterne.
Meine Frau würde jedoch ehr auf 3 plädieren.

am
Firewall hat interessante Storyansätze und ein aktuelles Szenario. Die Schauspieler können überzeugen, doch die Story lässt vieles im Vorweg schon erahnen, was natürlich fatal für einen spannenden Thriller ist. Hier hätte man mehr Spannung einbauen sollen und nicht zu viel vorweg nehmen. Der Film amüsiert, doch spätestens beim zweiten Anschauen ist irgendwie die Luft raus.

Fazit: Unterhaltsamer Film aus dem man aber deutlich mehr hätte machen können!

am
Gut gemachter Aktionfilm mit Harrison Ford. Er ist gut gemacht, aber auch nicht überragend. Spannend allemal !!

am
Der Film war spannend und hat eine gute Besetzung der Schauspieler. Es gibt mit Sicherheit spannendere Filme aber dieser ist doch nicht zu unterschätzen !

am
Solider Geisel-Thriller
Fast schon eine Paraderolle für Ford - das macht den Film aber auch zur (gut gemachten) Standardware.

Thema: Geiselnahme von Frau und Kindern und der aussichtslos erscheinende Kampf auf eigene Faust gegen die Geiselnehmer. Hatten wir alles schon irgendwie. Der Film ist zwar nett gemacht, kann dem Thema aber keine neuen, spannenden Impulse geben. Für einen verregneten Sonntagnachmittag reicht er jedoch alle male.

am
Spannend
Spannendes Katz und Maus spiel bei dem Harrison Ford wieder einmal beweisen konnte, was für ein überragender Schauspieler er ist.

am
Harrison Ford kann es noch
Ja er ist alt geworden, doch das macht diesen spannenden Thriller keineswegs zu einem seiner schlechtesten Filme wie manche meinen. Der Film ist gu durchdacht und hält die Spannung bis zum Schluss.

am
Solider Film
Hat mir gut gefallen der Film. Da ich sowieso Harrison Ford mag konnte ich auch nur schwer enttäuscht werden. Schaut ihn euch ruhig an. Einzig vielleicht das Ende ist ein wenig übertrieben. Doch dafür bekommt man vorher einen spannenden Film geboten.

am
spannender Thriller....
...mit guten Schaupielern. Die Story war leider vorhersehbar, wie auch von meinen Vorrednern schon erwähnt wurde. Trotzdem ein sehr guter Film, der zu unterhalten weis.

am
3 von 5 Punkten = gut
- spannender, aber nicht fesselnder Thriller
- überzeugende Schauspieler
- Handlung leider bereits duch zu viele Filme mit dem gleichen Handlungsstrang zu vorhersehbar(Familie entführen-Ehemann erpressen-Rettung der Familie durch den Ehemann; trotzdem eine geschickte und spannende Umsetzung

am
Gute Unterhaltung
Netter Streifen. Bestätigt nur meine 34 jährige Erfahrung mit Härrison Ford.... Man kann mit ihm eigentlich nie etwas falsch machen. Sehenswert.

am
Diesen Harrison Ford muss man erst mal überwinden
Der Titel des Filmes sagt schon viel über den Inhalt aus, denn wie ein Löwe stellt sich Jack schützend vor seine Familie und ist dann am Ende auch unüberwindlich. Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Die Harke ist der Hammer. Toller Thriller! Alles scheint so gut geplant!

am
Spannend ! Harrison Ford immer noch gut !
Bekannte Story, aber Harrison Ford spielt auf seine alten Tage noch richtig super klasse. der Film war von Anfang bis Ende spannend und auch filmtechnisch erste Sahne. Und Paul Bettany als Bösewicht, die Topbesetzung, hoffe den habe ich nie als Fein !! Einfach ansehen und geniessen, Top Film.

am
wiedermal ein klasse harison ford film nur zu empfehlen ein sehr gute abendunterhaltung. spannend bis zum ende

am
Mir hat der Film gut gefallen. Spannung von Anfang bis Ende, meist logische Handlung und gute Schauspieler. Genervt hat, dass es die ganze Zeit wie aus Eimern schüttete. Die Story war aber nicht neu. Ähnliches gab es bereits.

am
STANDARD-THRILLER
Konventioneller Standard-Thriller, einigermaßen spannend und routiniert erzählt, aber schlicht gestrickt und ohne wirkliche Höhepunkte.

am
Sehr spannender Triller, der mich bis zum Schluss neven gekostet hat. sehr gut gespielt von Harrison Ford in der Rolle des verzweifelnden Vaters.

am
besser als erwartet
als ich den film eingelegt hatte - da hatte ich eher einen lauen durchschnittsfilm erwartet.
das gegenteil ist der fall - sicherlich kein spitzenfilm, aber eine abwechslungsreiche geschichte mit einem glaubwürdigen harrison ford.
sehr gut - auch wenn es am ende zu sehr nach hollywood schreit

am
Typischer Harrison Ford-Film à la Jack Ryan. Schon oft gesehen aber in dieser neuen Interpretation dennoch sehenswert.
Dem mittlerweile etwas höheren Alter Fords wird durchaus Rechnung getragen, er muß keine all zu gewagten Aktionen zeigen, die unglaubwürdig wirkten.

am
Netter Actionfilm
ein guter Abendunterhalter der überzeugt.

am
leider kann mein dvd-player diese fomat nicht abspielen. wenn ich den geeigneten hd-player mir gekauft habe, werde ich mich wieder an sie wenden.
vielen dank

am
Nervenaufreibender Thriller mit langem, großen Spannungsbogen. Die Einleitung des Films ist ruhig; beinahe idyllisch. Der Wandel zum megaspannenden Thriller kommt relativ schnell und steigert sich ins unermessliche! Bis zum Schluss bleibt die Spannung aufrecht erhalten. Das Ende hätte etwas ausführlicher gestaltet werden können, daher ein Stern Abzug.

am
Ganz ok
Der Film war wirklich spannend. Hat aber am Ende sehr abgebaut. Das hätte man besser machen können. Abe sonst ganz ok.

am
bekannt und bewährt...
...könnte das motto des filmes lauten. routiniert und gekonnt inszenierter thriller nach bewährtem muster. nicht schlecht gemacht, aber auch eben bekannter ablauf.

am
Solider Thriller
Für alle Fans von Harrison Ford und seinen Filmen! Typischer Harrison Ford Thriller.

am
Ganz OK
Ein Film der sich in einer Linie durchzieht ohne Höhen und Tiefen. Harrison Ford ist spitze aber irgendwie ist alles vorhersehbar.

am
ganz ok
Darf man sich ansehen. Der Hauptdarsteller ist das Beste am Film

am
Schlecht ist noch gut!!
So einen schelchten Action Film gabs schon lange nicht mehr. Ein alter Harrison Ford versucht im Alleingang seine Familie zu retten. Hat ihm schon mal jemand erzählt, dass man ihm solche Szenarien nicht mehr abnimmt. Jeder halbswegs sportliche Endsechziger hat mehr Power wie er.

am
Sehr sehenswert
Bis auf das etwas schwächere Ende des Films, ein wirklich gelungener Thriller mit einem excellenten Paul Bettany als Bösewicht.

am
KEINE FIREWALL IST SICHER OHNE HARRISON FORD!

Auch ich schließe mich an: FIREWALL ist ein typischer Harrison Ford Film. Was ist eigentlich so typisch daran? Ford Filme haben immer Happy End, sie sind etwas durchschaubar, bleiben aber spannend. Und irgendwie nimmt man Harrison Ford seine Rollen auch immer wieder ab. Es passt einfach. Auch in diesem Film. In FIREWALL spielt Ford einen Familienvater, der von Gangstern zu Hause als Geisel genommen wird und in ihrem Auftrag ein paar Millionen durch die Bankfirewall online überweisen soll. Natürlich soll es keiner merken.

Ford behält sein gutes Gewissen und versucht dem ganzen zu entkommen und seine Familie zu retten. Das ganze ist aber wenig patriotisch oder typisch Hollywood. Es wird schon mal hart zugehauen, der Film nimmt eine clevere Wendung und die Handlung bleibt straff. Nicht mal Ford ist der Star, sondern letztendlich die Thematik. Und jeder der Online-Banking macht und schon mal schlechte Erfahrung hatte, wird sagen: "Stimmt!".

Das nette Hollywood-Filmchen zeigt Gut und Böse, Spannung, Action, raffinierte Szenen. Für Samstagabend völlig in Ordnung. Und das alles gut wird, erwarte ich auch von so einem Film. Die vier Punkte sind verdient.

1 Punkt für straffe Handlung
1 Punkt für guten Schnitt
1 Punkt für gute Schauspielleistung
1 Punkt für eine Story clevere Ideen... schaut selbst.

DVDZONE Empfehlung: Mit Familie am Wochenende schauen bei Chips und Drinks. Für jüngere Kids nicht geeignet. FSK 16 okay. Teilweise etwas gewaltätig. Nach dem Film PIN-Nummer für Online-Zugang ändern ;-). Schönen Gruss an Ihren Bankberater der Kreissparkasse und gute Unterhaltung. Ab auf die Wunschliste!

am
Der Film ist wirklich spannend,aber...
... auch kein wirklicher Reißer. Für einen DVD-Abend okay, aber nicht fürs Kino.

Mittlere Wertung.

am
Typischer Harrison Ford Thriller
Spannend, aber nichts Besonderes!

am
wirklich Empfehlenswert!!!
wer auf der Flucht mag, wir diesen Film auch mögen!!!

ich war wirklich Überrascht

am
Toll!
Wenn man auf Harrison Ford setzt, kann man eigentlich nie verlieren. Er hat nichts von den guten alten Indiana Jones Tagen verloren. Er ist zwar älter geworden seit damals, aber dadurch auch in seinen ganzen Rollen gereift. Ein wirklich spannend umgesetzter Thriller, der nicht nur Computerfreaks Spass machen dürfte.

am
Nicht sehenswert! Gähn langweilg
Der Film ist wirklich langweilig und obendrein extrem durchschaubar. Ich bin richtig enttäuscht. Außerdem bin ich einwenig sauer, dass ich dafür fast 2 Stunden verschwendet habe. Nicht sehenswert!

am
Indy in ner guten Rolle
wo man ahnt was kommt aber es ist den ganzen Film über saumäßig spannend und der Böse hat durchaus nen sympatische Seite, ein toller Film für Sonntagabend.

am
teilweise unlogisch
netter film, mit vielen logokfehlern
chance vertan

am
Nicht schlecht
Für das fortgeschrittene Alter von Harrison Ford eigentlich viele Actionszenen. Muss man ihm lassen. Paul Bettany und Virginia Madsen sind nicht so mein Fall. Ich würde sagen, ein mittelmäßiger Thriller.

am
Ein typischer Harrison Ford Film einfach. Im Endeffekt weiß man schon im Voraus, wie der Film enden wird. Gute Unterhaltung, aber schon tausendmal gesehen.

am
Spannende gute Unterhaltung
Der Film ist genau das, was man von einem Film mit Harrison Ford erwartet.

am
Spannung
Toller spannender Film, den man sehen muss.

am
Typischer Harrison Ford Film, gleichbleibende Qualität !
Harrison Ford liefert immer gute Qualität ab, wenn es hier auch zu einigen Längen kommt.
Läuft immer nach dem gleichen Schema.

am
fire
super und absolut ein muss für alle fans des trillers !

am
Alte Story neu gemacht...
... ganz sehenswert aber nichts neues und darum auch nichts für meine DVD Sammlung...

am
Gar nicht soooo schlecht
also ich habe schon schlechtere Filme gesehen. Man kommt ohne Info aber nicht so gut in den Film rein und weiß zunächst nicht worum es hier eigentlich geht. Die Story - naja... Man kann ihn ansehen und schaltet nicht einfach den Fernseher ab.

am
Ein durchschnittlicher Film. Harrison Ford im Alleingang gegen alle, so wie man es aus vielen seiner Filme kennt. Selbst im hohen Alter nimmt man es Ihm ab, daß er ohne Probleme vom Dach auf einen Balkon springen kann. Ansonsten nichts Außergewöhnliches, für einen schönen Heimkinoabend aber trotzdem zu empfehlen.

am
kennen wir doch schon
tja, zeigt der Film uns was neues? Nee - wirklich nicht. Unterhaltung die wir von vorne bis hinten schon mal gesehen haben. Erfolgreicher Mann, natuerlich hervorragender Gatter, Vater, Boss, ... und und und ... die boesen Buben die kidnappen ...
bekannt, unterhaltsam, aber halt nix neues. Solide gemacht, und es hat mich unterhalten, daher geb ich dem Film 3 Sterne. Wenn man einige Unglaubwuerdigkeiten verschmerzen kann, ist es nicht gaenzlich verschwendete Zeit, sondern unterhaltsam...

Jugendfreigabe --- blut, schlaegerein, schiessereien, 16 ist in ordnung

am
Ein typischer Harrison Ford Film, er scheint auf diese Art Rollen fixiert zu sein. Erinnert sehr an seine Interpretation des Jack Ryan als die Familie rettenden Normalo, der zum Helden avanciert. Der Film macht trotz seiner Vorhersehbarkeit (nach einer Stunde weiss man, wie der Film ausgeht) Spass, da der Spannungsbogen hochgehalten wird. Das Interview zwischen unserem Helden und dem Chef de Regie auf der Blu Ray ist sehr sehenswert - da lernt man den Harrison richtig kennen...

am
Genial und spannend inszenierte Story, deren Ausgang bis kurz vor Schluss offen bleibt. Erstklssige schauspielerische Leistungen machen diesen Film zu einem Highlight.

am
wenn auch etwas abgehoben
Also wenn man nicht immer alles so für 100% nimmt ist der Film ok und man kann Ihn sich ansehen.

am
Typischer USA-Film
Mann rettet Familie. Klassischer USA-Action-Film der ziemlich alle Klischees bedient, die das amerikanische Volk so liebt. Inklusive Happy-End. Sehen kann man ihn...aber NIX besonderes und erwartetes Ende.

am
geiler Film
Also den Film fand ich absolut super... Spannung, Action...alles dabei.Wär an manchen Stellen am liebsten in den Fernseher rein um ins Geschehen einzugreifen ;-) Super geiler Film. Nach meinem Geschmack.

am
Alles schon mal da gewesen!
Die Geschichte eines Bank-Sicherheitschefs, dessen Familie als Geisel genommen wird, um mit Hilfe des Sicherheitschefs die Bank zu erleichtern. Story so oder so ähnlich schon oft zu sehen gewesen. Wenig Spannung, schlechte schauspielerische Leistung aller Figuren und der Filmtitel spiegelt sich kaum wieder in der Geschichte. Muss man nicht unbedingt gesehen haben...

am
Schöner spannender Thriller
ich will natürlich nicht alles verraten, daher nur kurz:
Klasse gemachter Film mit glaubwürdigen Darsteller.
Lohnt sich.

am
Das ist wirklich Filmreif Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde sehr gute Filmzenen wo einem fast der Atem Stockt super sehr zuempfehlen

am
Alte Schemata rosten nie
Thriller nach dem alten Schema: Held gerät in Bedrängnis, Held erfüllt zum Schein die Forderungen der Bösen, Held wird von anderen für den Bösen gehalten, Held schlägt zurück und rettet sich und seine Familie. »firewall« befolgt diese cineastische Regelkette ohne größere Abweichungen oder Überaschungen, was aus dem Film einen soliden aber nie besonders spannenden Thriller macht. Für Harrison Ford Fans aber durchaus sehenswert, da sich der Film mit seiner Regelkette perfekt in Fords 90er Jahre Filmographie wie »Das Kartell« oder »Frantic« einfügt.

am
Firewall
Bei dem titel hätte ich etwas anderes erwartet. Die action ist allerdings echt klasse, die Story dagegen hat ein paar Schwächen. Für einen actionreichen abend ist der Film zu empfehlen.

am
sehr spannend
auch wenn das Drehbuch schwächen zeigt, ist dieser film an keiner stelle langweilig.
ich finde ihn sogar sehr gut.

am
zufriedenstellend
solider thriller der mit guter spannung aufwarten kann. kein schlechter film aber es gibt bessere...!

am
netter Film mit bekannter Story
aber gut umgesetzt und top besetzt. ein film der sich lohnt. Keinje zeitverschwendung und Spannung ist garantiert.

am
Typischer Actionthriller
Harrison Ford wird alt, und man merkt es an diesem Film deutlich. Er hat leider nicht mehr die Spritzigkeit wie früher und es spiegelt sich in diesem Film ganz deutlich wieder. Der Film braucht fast ne gute Stunde ehe der Spannungsbogen mal richtig ansteigt, dafür hält er sich dann aber auch bis zum Schluss. Der Schluss ist verdammt abrupt, ich war doch sehr überrascht. Schade das nicht alle Fragen beantwortet wurden, aber im grossen und ganzen war es ein solider Film. Hoffen wir das »Indiana Jones« unseren guten »alten« Ford zurück bringt...

am
Alt geworden
ist der Herr Ford. Aber spannend ist der Film schon

am
Firewall
Wer spannungsfreies Recycling von bekannten Kidnapping- und Thrillerelementen zu schätzen weiß, der ist hier goldrichtig. Logische Mängel, haarsträubende Handlungselemente, versandende Subplots und einen Hauptdarsteller, der seinen Zenit als Actionstar überschritten hat, gibt es gratis dazu. Was will man mehr!

am
Am Anfang war ich erst von diesen Film endtäuscht weil ich Harison Ford in der Rolle als Bankmann noch nie gesehen habe.Ich kannte ihn nur als Action Held im Kino.Man kann merken das er auch nicht mehr der jüngste ist,aber als der Film schon bald zu Ende war da drehte er nochmal richtig auf .Und darum bin ich doch noch von 3 Sterne auf 4 Sterne umgesprungen.

am
Spannend
Ein spannender Thriller, sehr gut gespielt von einem doch langam alternden Harrison Ford. Muss man gesehen haben

am
Ein völlig durchschaubares Standartwerk mit Harrison Ford. Ein mittelprächtiger Mainstream Thriller welcher beim Anschauen zu späterer Stunde eher einschläfernde Wirkung hat.

am
Mehr Thriller als Action!
Auch ein gealterter Harrison Ford macht in diesem Thriller noch eine gute Figur. Eine recht spannende Story, in der sich der Sicherheitschef einer Bank gegen Gangster behaupten muss, die ihn zur Überwindung der firmeneigenen Firewalls zwingen wollen. Das Genre wurde hier nicht neu erfunden, aber man kann sich den Film bedenkenlos anschauen. Von uns gibts knappe 4*.

am
mittelmässig
...leider nur mittelmässig und sehr vorhersehbar. Wir waren enttäuscht und haben den Film vorzeitig abgebrochen .

am
überraschend gut
ich muss gestehen dass ich nicht der größte fan von harrison ford bin - aber bei diesem film konnte ich nicht meckern. er überzeugt mit einer tollen, echten darstellung eines intelligenten charakters, der mit allen mitteln seine familie retten will. der schluss ist natürlich schon vorhersehbar, aber das ist ja leider bei vielen filmen so. bei so einem guten film kann man über sowas auch mal hinwegsehen. echt zu empfehlen! macht spaß ihn zu gucken.

am
dieser Film war sehr gut. spannend prickelnd und bis zum Ende interessant.
weiter so...solche filme shauen wir immer gerne an.

am
Trotz kleinerer Inhaltlicher Schwächen (Gruß an MacGyver) und einen sehr gradlinigen Verlauf ein gut anzusehender Streifen!

am
Ordentlicher Samstag Abend Film
Nichts was einen vom Hocker haut, aber durchaus gute Unterhaltung, wenn man gerne früh wissen möchte, wie das Ende eines Films aussehen wird.

am
Genialer Thriller
Einer der besten Filme die ich bisher gesehen habe. Bis zum Schluss wird man noch verwirrt so das es nie langweilig wird. Mit der beste Film von Harrison Ford

am
Spannend, packend, mitreissend und ständig überraschend. Endlich mal wieder ein Film der einem fast zu jeder Minute mit in die Story hineinzieht und packend auf dem Sofa hält. Ein Mann der das Schicksal seiner Familie selbst in die Hand nimmt.

am
Firewall
Es ist ein typischer Ford-Film der letzten zehn Jahre. Spannend und schön anzuschauen, aber letztendlich doch nur heiße Luft. Unterhalten habe ich mich trotzdem ganz gut. Was auch an Paul Bettany líegt, der wie in seinen anderen Filmen (z. B. Wimbledon, Sakrileg) der eigentliche Star ist.

am
war schon besser
harrison ford ist harrison ford. deshalb habe ich mir den film ausgeliehen und bin eigentlich sehr enttäuscht.
der werdegang, die handlung und das ende
flach, flacher ...

am
Spannung pur!!
Suuper spannender Thriller. Nichts für schwache Nerven. Harrison Ford ist mal wieder unschlagbar.

am
Enttäuschen
Ein 08/15-Thriller mit einem alternden Ford, der mal wieder als Held auftreten möchte. Nimmt man ihm aber nicht mehr ab.
Der Film nimmt als Aufhänger die Zugangssicherheit zu Firmenservern zu Hilfe, ein Thema, dass allerdings schon allgemein bekannt ist. Es gibt keine spannenden Höhepunkte, keinen roten Faden. Es wird das 1x1 des Erpressungskrimis abgespult und dazu schlecht.
Lasst die Finger davon!

am
spannend
Film fesselt von anfang an, Vater kämpft für seine Familie vorbildlich. Hoffentlich niemals Realität.

am
Ein sehr typischer Film für Harrison Ford
Ein Film ohne grosse Überraschungen, allerdings trotzdem sehenswert. Der Plot ist zu jeder Zeit nachvollziehbar und homogen. Harrison Ford ist für mich ein Garant für gute Unterhaltung, das wurde auch hier wieder bestätigt. Paul Bettany ist ein symphatischer Bösewicht, die Rolle passt sehr gut zu ihm.
Firewall ist ein Film der aufzeigt, wie weit Menschen für Geld gehen können obwohl -oder besser gerade weil- sie sehr intelligent und gebildet sind. Obwohl fiktiv, könnte die Geschichte auch morgen in der Zeitung stehen.

am
Nicht Harrison Fords bester Film
Durchschnittsfilm mit vorhersehbarer Handlung, Gangster nimmt Familie als Geisel und Harrison Ford macht ihm ein Strich durch die Rechnung.
Kann man sich ansehen, ist aber kein Knaller.

am
Ein ausgezeichnet gemachter, plausibler (auch in technischer Hinsicht) Technik-Thriller.
Harrison Ford ist -wie fast immer- sehr überzeugend und auch der Darsteller des "Bösewichts" steht ihm an überzeugender "Kälte" nur in wenig nach.

am
Top
Einen Stern extra für Harrison Ford ... :-) ... er spielt wie immer klasse. Aber auch die anderen Schauspieler sind hervorragend. Wenn auch etwas klischeehaft ... der Film ist absolut spannend bis zuletzt.

am
Alles schon dagewesen
Ein netter Thriller zum entspannen. Trotzdem schmeckt der ganze Film wie lauwarme Suppe. Gangster setzen die Familie fest um den Mann zu erpressen. Es gibt keine überaschenden Wendungen. Nur 08/15 Kost. Schade.

am
Ein typischer Harrisen Ford, aber ...
... leider sehr vorhersehbar. Und an manchen Stellen schon sehr unglaubwürdig. Aber wer Happy-Ends und HF mag, für den ist der Film OK. Ich habe ihn zumindest zuende gesehen. Ein zweites Mal aber musste nicht sein.

am
Ist OK.
Super Schauspieler, die Geschichte erklärt sich schnell von selbst.

am
Ein guter Thriller, sehr spannend aber es fehlte doch das gewisse Extra. Als Harrison Ford Fan gefiel mir der Film natürlich, aber er hatte auch schon bessere. Ich hoffe wenn der nächste und letzte Indiana Jones Film kommt, ist Harrison Ford dann wieder viel besser - nun ja er ist ja dann auch schon über 65! - warten wir es ab.

am
Nur Thriller-Durchschnittsware..
Der Film kommt leider nur sehr mühsam in Gang, die ersten beiden Drittel laufen komplett im Leerlauf und dümpeln relativ höhepunktslos vor sich hin. Wirklich packend wird es erst in den letzten 20 Minuten, hier überzeugt auch vor allem Mary Lynn Rajskub (bekannt als »Chloe«in »24«). Leider ist selbst der Showdown kurz, und außer einer einzigen Explosion gibt es eigentlich nichts Spektakuläres an dem Film. Und die Story ist auch nicht sonderlich innovativ. Kann man sich mal anschauen, gibt aber weitaus besseres. Fade Inszenierung killt die Spannung.
Erfreulicherweise wurde der Film dafür mal nicht wie üblich auf FSK 12 getrimmt, das bewahrt ihn vor dem Totalabsturz. Das und Mary Lynn.

am
Da ich ein Harrison Ford Fan bin, musste ich ihn sehen. Gut das ich nicht im Kino war. Die Idee ist nicht schlecht, aber irgentwie weiss man immer was gleich passiert. Erinnert mich einwenig an Air Force One, nur ohne Flugzeug. Ford der Einzehlkämpfer. Etwas für Sonntags bei Regen

am
Einfach super
Echt spannender Film, leider ist der Schluß etwas merkwürdig.

am
Super
Ich fand den Film wirklich sehr gut, spannend bis zum Schluß, jedoch war das Ende ziemlich kurz, hätte man anders machen können!

am
Vom Ansatz her könnte der Film spannend sein. Leider ist die Handlung wenig intelligent, gut vorhersehbar und recht langatmig. Immer mal ein brutaler Schlag über den Schädel oder ein Mord, wenn es nicht so recht voran gehen will. Einige besonders abstoßende Ereigniss sind echte Zeit-Schinder. Story und Spannung kämen jedenfalls besser ohne sie aus. Zum Schluss unglaubwüdige Prügelszenen statt der erhofften trickreichen Wendung.
Bis auf die Hauptrolle sind die Figuren blass und charakterarm.

am
Firewall
In wie vielen Variationen gibt es die Geschichte »Böser Mann bedroht Familie, damit Familienvater etwas besorgt, was der böse Mann haben will«...?
Natürlich ist die Geschichte spannend, aber schon lange nichts Neues mehr, darüber können auch die Hauptdarsteller Ford / Bettany nicht hinwegtrösten.
Ein Mitteklasse-Film, der zwar nicht langweilig ist, aber auch keine Aha-Effekte bietet.
Gut für regnerische Tage, wenn man nichts Besseres vorhat.

am
Nie langweilig, absolut seherswert. Aber bitte keine Gedanken über Realität und
Sinn machen. Ebend Hollywoodkino.

am
Absolutes Klischee aber bis zur letzten Sekunde total fesselnd! H. Ford zeigt al la "Air Force One" wie man die Familie rettet und die Bösen besiegt.

am
Packender Film mit überraschender Wendung! Die Spannung wird immer wieder neu aufgebaut bis zum Ende! Harridon Ford spielt wiedermal Weltklasse, obwohl man sich fragen muss woher ein Software-Entwickler, soviel Mut und Kraft hat?!

am
Nicht schlecht!
Der Film ist nicht der Schlechteste aber sicher auch nicht der Beste mit Harrison Ford. Teilweise etwas langatmig, ohne große Überraschungen mit wie wir meinen mit einer vorherzusehenden Handlung. Keine großartig neue Story. Wie immer kommen die bösen Buben, bedrohen die Familie und versuchen an das zu gelangen was sie haben wollen...

am
Superspannender Thriller!! Harrison Ford in Hochform!
Auch wenn der Superheld wieder mal alle Bösewichte besiegt, trotzdem
sehr unterhaltend!

am
Spannender, actionreicher Film. Nur bei den technischen Details wird's für Leute die sich mit Computern auskennen etwas lächerlich: Basteleien aus Scanner, IPod und OCR-Software in bester Mc Guiver Mannier!

am
durchschnittlich
Ford wird immer älter und seine Rollen immer schlechter sprich unglaubwürdiger. Handlungsverlauf ist schnell vorhersehbar, wirkliche Spannung kommt leider nicht auf. Als sich unser Held im Finale mit dem Oberschurken duelliert wird es nur noch peinlich.

am
Spannend und echt kurzweilig
Schönes Filmchen um sich abends mit Freunden besrieseln zu lassen. Spannend bis zum Schluß.

am
wie bereits gesagt - alles irgendwo schon mal gesehen. trotzdem ganz nette abendunterhaltung mit einem wie fast immer gut spielenden Harrison Ford

am
In Ordnung !
Alles in Allem geht der Film in Ordnung. Die Handlung ist durchdacht, es stört ein wenig der doch zu lässige Schluss. Einfach etwas zu einfach und nicht mehr so gut durchdacht.
Trotzdem mal anschauen, Harrison Ford lohnt sich ja immer.

am
KeinPseudonym
Ein spannender Film, der nie Langeweile aufkommen lässt.
Nun, Harrison Ford ist in die Jahre gekommen, aber er passt gut in die Rolle.
Durchweg ein Film für Winterabende.

am
Geht so
Harrison Ford wird alt! Ein Film mit viel Action - allerdings gabs schon besseres mit Harrison Ford

am
Alles schon irgendwo mal gesehen, Story wirkt ausgelutscht und vorhersehbar. Einzig Harrison Ford rettet den Film vor dem Totalabsturz.

am
kein Highlight, aber ganz okay
»Firewall« ist ein Actionfilm, der zwar das aktuelle Thema Computer-Hacker verarbeitet, aber dennoch ein klassischer Action-Thriller mit den bewährten Zutaten bleibt. Allerdings wartet die Story mit einigen interessanten Ideen wie z.B. die Überwachungsmöglichkeiten, auf. Ein konsequenter Spannungsbogen bis zu einem gelungenen Showdown mit guten Action-Szenen tragen zu einem gelungenen Gesamteindruck bei. Was stört ist der Umstand, dass Harrison eine Frau, die seine Tochter sien könnte und Kinder, die seine Enkelkinder sein könnten! Man muss langsam wirklich fragen, ob Mr. Ford nicht langsam zu alt für solche Rollen ist.

am
Eigentlich nicht schlecht.
Trotz gutem Finale ist es nur ein »na ja« Film geworden.Die könnten sich auch einmal etwas neues einfallen lassen.

am
Firewall
Unglaublich weit vorrauschaubar. Inhalt mintestens schon hundertmal verfilmt.

am
schöner Thriller für die ganze Familie
Harrison Ford zeigt mal wieder was er kann. Mit der Ford typischen melodramatik und der immer leicht wehleidigen Miene führt er gekonnt durch das »meine Familie ist entführt« Drama.
Schöne Szenen, nette Ideen und auch sonst gut umgesetzt. Allerdings gibt es nichts, was man noch nicht kannte; Hollywood typisch Endet der Thriller in einem »alles Böse ist besiegt und meine Familie ist gerettet« - Happy End.
Empfehlung: ganz unterhaltsam; 5/10

am
solider Thriller
Guter und sehr solider Thriller, spannend gemacht mit guten Darsteller. Allerdings nichts was man nicht schon mal irgendwo gesehen hätte. Familienvater,Sesselfurzer,Durchschnittsbürger mutiert zum Superhero. Trotzdem sehr unterhaltsam, Harrison Ford ist halt immer ein gewisses Qualitätsmerkmal.

am
Normalkost
der übliche Hollywood Aktion Film, Ford wie üblich der Held der immer etwas leiden mußt aber zum Schluß siegt

am
Spannender Film, nette Story, gute Schauspieler - alle Faktoren für einen unterhaltsamen Abend vor der Glotze sind gegeben. Kein MEGA-Brüller, aber auch nicht so schlecht wie ihn manche machen möchten.

Empfehlenswert!

am
Gute leichte Kost
Ein sehenswerter Film mit einer Handlung die einen nicht überrascht.
Gute leichte Unterhaltung und Dank Harrison Ford auch noch sehenswert.

am
Konnte den Film kaum bis zum lächerlichen Ende aushalten. So blöd wird sich hoffentlich im wahren Leben eine Geisel nicht verhalten oder? Doch...? Vielleicht, wenn man Harrison Ford ist...

am
Spannender Film, jedoch mit dem typisch amerikanischen Ende: letztendlich wird alles gut und die bösen Jungs werden dahingerafft.

am
kann man sehen lassen
Immerwieder die Harrison Ford Geschichte. Harrison Ford ist der Gute; er sieht keinen Ausweg heraus, aber irgendwie schafft er es heraus.

am
Film ist spannend aber mit Logiksprüngen
Eins muß man dem Film lassen, er ist ungemein spannend. Harrison Ford ist natürlich in die Jahre gekommen und kann keinen Action-geladenen Film mehr machen. Dennoch überzeugt er hier als Vater, der mit allen Mitteln versucht seine Familie zu schützen.
Der Bösewicht ist so kalt wie der Nordpol und so böse wie der Teufel selbst.
So spannend der Film auch ist, so stört doch die fehlende Logik zuweilen das Gesamtbild.
Wie kann Jack Stanfield das Geld abzwacken, ohne das es jemand mitbekommt? Und wie alles vertuscht wird ist dilletantisch umgesetzt. Als Amerikaner muß man förklich Angst um sein Geld haben.
Auch das Ende offenbart einige Logiklücken und so fragt man sich, wie er das Gegenteil beweisen kann?
Wer aber Logikfehler verzeiht, wird hier nen soliden Thriller antreffen, den man sich problemlos genehmen kann.

am
Megaspannender Film ! Tolle DVD - Unterhaltung. Klug aufgebaute Spannung, die sich den ganzen Film über hält. Ein Thriller der Extraklasse. Sehr gutes Mastering in Bild und Ton.

am
Leicht überdurchschnittlicher Thriller
Es ist ein typischer Harrisson Ford Thriller. Die Guten sind alle richtig gut und die Bösen alle richtig böse. Trotzdem gute und spannende Unterhaltung. Ein paar logische Fehler gibt's und ein paar technische Ideen, die man evtl. nicht mal eben zu Hause in einer Nacht umsetzen kann (IPOD an die ausgebaute Scannereinheit eines Faxgerätes anschließen).<br>Trotzdem spannend und lohnend.

am
Langweilig
Bei dem Thriller kommt leider gar keine Spannung auf

am
Thriller ohne Thrill
Verstaubter Thriller ohne Thrill, der seine besten Momente bereits im Trailer preisgibt. Dazu wirkt die üble Laune des Hauptdarstellers leider ansteckend.

am
Spannende Action
Klassischer Ford-Film, allerdings bürgt das ja auch für spannende Unterhaltung und Qualität.

am
Eine herbe Enttäuschung, Harrison Ford taumelt in einem Schweissausbruch durch
den Film, viele gekünstelte Szenen, Technikszenen auch nur von Lageweile geprägt.
Diesen Film muss man sich nur einmal antun.

am
Noch zwei Sterne wegen einiger guter Einfälle und guter schauspielerischer Leistung. Die Story ist jedoch arg flach, die entführte Famile nervt durch Dauerkreischen. Der technische Aspekt erschöpft sich im Auftauchen von Servern im Hintergrund und Ipod im Vordergrund. Die Action ist auch eher hausbacken aber professionell inszeniert, Sound und Bild sind gut.

am
Spannend
Ein guter Thriller, absolut sehenswert.

am
Ich wollte mir diesen Film schon im Kino unbedingt anschauen da mir der Trailer so zusagte. Als ich dann endlich ins Kino gehn wollte lief der Film schon gar nicht mehr. Auf jeden Fall musste ich deshalb mir unbedingt die DVD anschauen.

Ich muss sagen, irgendwie hatte ich mir anhand des Trailers den Film anders vorgestellt. Trotz alledem ist er sehenswert!

am
Sehenswert
Top Film klasse Darsteller spannend bis zum Schluß

am
Der film ist eigentlich total gut und recht spannend. einziges Manko er erinnert sehr sehr stark an Hostage entführt.

am
Spannender Actionstreifen, top besetzt (brilliert natürlich durch Harrison Ford), die Handlung/Story ist nicht wirklich neu, dennoch empfehlenswert für einen kurzweiligen DVD-Abend !

am
nichts neues!
Familie gefangengehalten, familienvater sauer, Bösewicht sowieso sauer. Familienvater arbeitet mit viel geschick, familie wieder frei, bösewicht tod, alle glücklich! Was mich sehr wunderte, das Harrison Ford sich in seinem alter so gut mit Computern auskennt!

am
Für alle Harrison Ford Fans
Die Story ist etwas neuer, ansonsten werden alle üblichen Klischees bedient.
Aber für alle Harrison Ford Fans ein MUSS.
Die Action ist gut, die Spannung noch besser auch wenn das Happy End voraus zu sehen ist.

am
Spannung pur
Spannung ok, jedoch wenig leben im Film

am
gute unterhaltung
nichts überragendes, aber für jeden harrison ford fan ein muss. ein gelungener fernsehabend.

am
das beste an dem film ist harrison ford
ford wie immer in seiner rolle sehr überzeugend. die handlung leider sehr offensichtlich und vorhersehbar. es werden alte klischees gezeigt, der gute, die schöne und der böse. der gesamte film wirkt wie schon einmal gesehen. für einen netten dvd abend ohne tiefgang geeignet. ein netter blubberfilm - aber mehr auch nicht.

am
Spitzenmäßig
Ein sehr guter Film mit Harrison Ford. Der ist echt wieder spitze und Harrison Ford ist in Höchstform.

am
Ein sehr gut gemachter Aktion Film. Spannend von fast der ersten Minute und immer wieder SPannung und Aktion zwischendurch, auch wenn man kurz dachte es geht langsam zuende.
Sehr gut

am
Geiler Genialer Film.

Abuslout Top besetzt hier zeit Mister Ford was ein guter Schauspieler kann.
Handlung: GENIAL
SOUND: Super

5 Sterne,

am
Sehr gelungene und gute Unterhaltung für einen DVD Abend, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt.Schaut ihn euch an...

am
Spannend
Wieder mal ein toller Film mit H.Ford!
Spannend bis zum Schluss,gute Unterhaltung :-)

am
Nichts ist gefaehrlicher als...
aber auch...
Nichts ist komischer als zuschauen was man so alles aus einem Faxgeraet und IPod basteln kann!

Toller Actionfilm immerhin, aber fuer Leute die sich mit IT auskennen an manche Stellen wirklich ein wenig laecherlich. Film erinnert gewissermassen am ehemaligen "Patriot Game". Also, meines Erachtens nichts neues sozusagen.

am
Voraussehbar
Zuweilen spannend, es reicht aber fast schon, den Trailer gesehen zu haben. Zu voraussehbar! Muss man sich nicht unbedingt im Kino ansehen!

am
Tja, auch ich dachte ein Film mit H.F. kann nicht sooo schlecht sein....aber weit gefehlt....er ist es. Ein einfach langweiliger Streifen mit einer öden und belanglosen Story ohne Höhe-und Wendepunkte.

am
Ziemlich rasanter Actionthriller. Klar die Story weisst jetzt nicht umbedingt was neues auf, dennoch haben es die Macher geschafft das ganze recht interessant und spannend auf die Leinwand zu bringen.
Für mich zwischen 3 und 4 Sternen. Da der Film an einigen Stellen etwas träge vor sich hin dümpelt, werden es nur 3.

am
Guter gemachter Thriller mit H. Ford.
Weiter zu empfehlen für alle die die gute Schauspieler und eine gute story sehen wollen.

am
Rusty - Der Schlüssel zum Happy Hand
Klassischer, durchschnittlicher Harrison Ford Film, kann man sich mal ansehen.

Diesmal benötigt H.F. für ein Happy Hand das GPS-Halsband seines Hundes »Rusty«!
Der blasse rothaarige, der sonst eher in intelektuellen Shakespeare-Verfilmungen mitspielt gibt den Bösewicht ab und tritt am Ende, wie solls anders sein, natürlich ab.

am
Dieser Thriller ist wirklich geglückt. Die Story ist nicht einfach nur gut durchdacht und weist viele nette Wendungen auf, sondern man wird auch noch mit einem überraschendem explosiven Finale belohnt.
Harrison Ford steht seine Rolle wie gewöhnlich sehr gut.
Es lohnt sich auf jeden Fall eine Firewall zu durchbrechen um den Film zu sehen....oder man leiht ihn einfach.

am
Firewall
Sehr guter Film von Harrison Ford, kann man wirklich nur empfehlen. Keine langweiligen Stellen. Super.

am
Spannend
ist ein typischer Harrison Ford Film, gute Story-gute Schauspieler, sehr unterhaltend bis zum Schluß.

am
Einfach super !
Erstklassige Story, ein hervorragender Ford, Spannung bis zuletzt....alles passt ! 5 Sterne dafür !

am
Ford wird einfach nicht älter
dieser Mann bringt Action und Spannung in jeden Film . freue mich schon auf den Nächsten

am
Harrison Ford in Hochform
Sehr spannender Film dieses Genres. Ich leihe ihn mir schon zum zweiten Mal aus. Intelligent kann sich Ford aus der Schlinge ziehen und dabei mutig zum Gegenzug durchstarten und den Plan der Bösewichte vereiteln. Sehr empfehlenswert!!

am
FSK 16 ist angemessen.
Die Handlung ist in wenigen Sätzen erzählt, das Ende vorhersehbar.
H. Ford in einer seiner üblichen Rollen, daher nur für seine Fans unbedingt sehenswert.
Muss nicht sein...

am
Kein schlechter Film .
Aber Teilweise etwas laue Handlung und Story .
Für Harrison Ford Fans OK . Ist aber definitiv nicht einer seiner besten Filme .
Trotzdem Sehenswert .

am
Solide Action
... mit Harrison Ford in Hochform. Wer den Film ausleiht, macht nichts falsch. Guter und unterhaltsamer Actionfilm.

am
Schoener Film! Hat mir gut gefallen:
Ganz nett für einen Abend zum "abschalten"- sehr spannend- Langeweile kam zu keiner Zeit auf! Solltet ihr Euch anschauen, denn es lohnt sich!

am
Dieser Film ist spannend und mitreißend, von der ersten, bis zur letzten Minute. Kann Ich nur empfehlen.

am
Gut
Fand ich richtig gut, ... die Meinung verschiedenheit ist hier richtig zu sehen;)

am
Macov
etwas Spannung.

am
Gleicher Meinung: ein Film, das die Welt nicht braucht. Hum ja, muss man nicht gesehen haben. 1 Woche später: frage ich mich, worum es ging?!

am
SCHROTT! Einer der Filme, die die Welt nicht braucht! Oh Gott.... was für eine Zeitverschwendung! Schauspieler: 0 Punkte, Musik: 0 Punkte, Handlung: 0 Punkte, Spannung: 0 Punkte usw. Ein guter Tipp: Finger weg von diesem besch... Film!

am
Also ich fand diesen Film Spitze.
Filme sind immer geschmagssache, was ihre bewertung ausmacht dieser streifen ist sehr Sapannend und (Harrison Ford) spielt auch in diesen Film sehr gut...

am
Der Film ist klasse. Ob'ne Computer oder Netzwerk Thriller handelt, spielt keine Rolle. Trotzdem 5 Sterne. Spannung & Action bis zum Schluss.

am
Wieder ein toller Film mit Harrison Ford
. . . spannend bis zum Schluss ... Top Besetzung ... was soll man da noch sagen !

am
Super!
Ich fand den Film klasse! Er war spannend bis zuletzt. Ich habe mich fesseln lassen, den ganzen Abend lang. Ich kann den Film nur empfehlen - für einen spannungsgeladenen Fernsehabend.

am
solide gemacht, nicht unbedingt der Brüller
Solide anspruchslose Unterhaltung. Nicht schlecht aber auch nicht der Brüller.

am
Echter Laangweiler..
Falls ihr euch mal so richtig langweilen möchtet,dann schaut euch diesen film an..ggääähhnn..und für solch einen schmarrn bekommt harrison ford auch noch 8 millionen dollar(!) Gage..tja..freunde..irgendwas mache ich verkehrt..aber in meinem nächsten leben werd ich auch schauspieler..gruss

am
sehenswert
Der Film ist spannend und ist unterhaltsam.Auch wenn Harrison Ford in die Jahre gekommen ist hat es seiner Schauspielerischen Leistung keinen Abbruch getan.

am
naja ging so
Harrison Ford als thriller opa. Der film wird relativ schnell spannend und die spannung hält eigentlich den ganzen film an wobei das ende doch sehr enttäuschend war.

am
H. Ford im Fokus einer seiner typischen einsamen Helden-Rollen - nicht besonders spannend, nicht besonders gut.

am
Einfach eine schlechte Kopie! Es scheint einen so, als hätten man diesen Film zigmal gesehen! Alles ist vorausschaubar, keine Spannung und eine wiederkehrende Story :(

am
Spannung bis zum Schluss
ein kurzweiliger spannender Thriller.

am
Ein weiterer guter Film von Harrison Ford, derhier wieder eine überzeugende Rolle spielt. Sehr spannend!!!

am
Typischer Harrison Ford. Hier aber an den Haaren herbeigezogene Handlung, extrem langweilige erste Hälfte. Nicht zu empfehlen.
Firewall: 3,3 von 5 Sternen bei 3172 Bewertungen und 204 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Firewall aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Harrison Ford von Richard Loncraine. Film-Material © Warner Bros..
Firewall; 16; 06.09.2006; 3,3; 3172; 0 Minuten; Harrison Ford, Paul Bettany, Virginia Madsen, Ona Grauer, Eric Keenleyside, Pat Jenkinson; Thriller, Krimi;