Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Rockers" aus

79 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Capone
    Basierend auf wahren Begebenheiten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 16.08.2021
    wer will so etwas sehen - einen dementen, sich in seinen Exkrementen windenen, dahinsiechenden Mann mit Wahnvorstellungen?
    ich jedenfalls nicht
  • Fukushima
    Die Welt am Abgrund.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 30.03.2021
    Das ist ein Tepco-Werbefilm, oder?
    Es gibt hier genau einen Strahlenkranken, nur Helden und keine Schuldigen - wem wollen die das erzählen???
    Am Ende heißt es "Atomkraft ist die Zukunft", während einer der Helden durch ein Kirschblütenparadies fährt, wo die Kinderlein spielen und das Leben zurückkehrt - und tatsächlich - das ist (Film-)Fukushima. Getoppt wird das Ganze von einem Hinweis auf den Start des Olympiafackellaufs dort...
    Da fragt man sich, ob die Filmemacher komplett den Verstand verloren haben oder der japanische Staat seine Wunschvorstellung à la Hollywood verewigen will.
    Kurz noch zum Film: zumeist mittelmäßige Schauspieler, mittelmäßige CGI-Animationen, es rumst 2x ordentlich, dafür muss man diese Unterwerfungsmentalität erdulden. Spannend ist das Ganze nur bedingt, dafür artet es teilweise in Kammerspiele aus.
    Mein Tipp: Finger weg von diesem Lügenmärchen, besser "Chernobyl" gucken.
  • Motherless Brooklyn
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 28.12.2020
    Sicher der schlechteste Film mit E. Norton. In Stichworten: langweilig, unlogisch, aufgesetzt (besonders die Rolle von W. Dafoe ist grottenschlecht), in die Länge gezogen, schlechte Kamera.
    Hier passt wirklich nichts, reine Zeitverschwendung.
  • Chernobyl
    Was ist der Preis der Lüge?
    Drama, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 16.06.2020
    Den 5-Sterne-Meinungen hier ist nichts hinzufügen. Ich schreibe diese Zeilen, um daran zu erinnern, dass auch andere, wesentlich sicherere Atomkraftmeiler (Flüssigsalzreaktoren ) hätten entwickelt und gebaut werden können, nur hatten es die Regierungen in den 50ern auf die radioaktiven Stoffe für den Einsatz als Kernwaffenmaterial abgesehen. An Entsorgung und Lagerung wurde damals garantiert keine Sekunde gedacht...
  • Spider-Man 2 - Far From Home
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 16.06.2020
    Ein Kracher! Hier stimmt einfach alles, Handlung (überraschende Wendungen garantiert ;)), Action, klasse Special Effects (Dr. Strange lässt grüßen ;)) und immer wieder eine gute Prise Humor.
    Während die Vorgänger immer lahmer wurden, kann dieser Teil vollends überzeugen. Für mich der beste Spiderman aller Zeiten.
    Dieser Spiderman wie auch seine Flamme MJ sind mir nebenbei wesentlich sympatischer als die "erste" Besetzung.
  • Men in Black 4 - Men in Black International
    Das Universum wird größer.
    Komödie, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 12.04.2020
    dämlich, unterirdische "Handlung" - Zeitverschwendung, mit Abstand schlechteste Umsetzung aller Folgen
  • Joker
    Setz ein Grinsen auf.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 12.04.2020
    die Metamorphose der Persönlichkeiten des Jokers wurde brilliant - improvisiert - umgesetzt.
    Die schauspielerische Leistung von J.Phoenix ist grandios.
    Nebenbei wird das New York von 1981 sowie des Bruce.W. aus der Sicht des Jokers dargestellt.
    Einer der besten Filme, die ich gesehen habe - kein Superlativ wird diesem Film gerecht
  • Avengers 4 - Endgame
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 02.03.2020
    Das war jetzt hoffentlich der letzte Streifen aus der Reihe.
    Eine langweilige Story, hanebüchende Logik und ausgelutschte Figuren machen diesen Teil wohl zum Schlechtesten aller Avenger-Filme.
    Dazu noch die übliche, öde Drescherei, bei der wie bei einer Theateraufführung jede/r mal dran kommt.
    Einen Stern gibt's für die Optik, den Rest kann man einfach nur vergessen.
  • Hotel Mumbai
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 02.12.2019
    Schonungsloser Film über die unmenschlichen Taten und Einstellungen islamistischer Fundamentalisten, aber auch über tapfere Menschen, die sich für andere einsetzen.
    Grandios gespielt, durchwegs spannend und toll gefilmt wird der Zuschauer mit dieser schrecklichen Situation konfrontiert - an einigen Stellen wird man als Zuschauer sogar leiser atmen...
    Nichts für schwache Gemüter.
  • Glass
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 04.07.2019
    kurzum: gute Schauspieler (vor allem McAvoy als "Horde"), gute Kamera, Handlung einfach nur schwach, 0 Sterne dafür.
    Samuel "Superhirn" guckt eine Stunde nahezu bewegungslos in die Gegend, bevor er - simsalabim - einen "Hochsicherheitstrakt" ohne jedes Zutun infiltriert. Für ihn gibt es keine Türen, er ist ja so genial, dass er sich um so etwas nicht kümmern muss - puh... Bruce will einfach nur sein Cape... zum Glück gibt es noch die Horde, das einzig unterhaltsame Element in dem Streifen.
    Ich fürchte, es wird bald noch einige Fortsetzungen geben...
  • Verschwörung
    Das neue Kapitel der Millennium-Trilogie - Finde heraus, wie sie zu Lisbeth Salander wurde.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 27.06.2019
    Durchwegs spannend umgesetzter Film, gute Schauspieler und ein stimmungsvoller Soundtrack. Langeweile kommt hier nicht auf.
    Die Story hat allerdings (neben diversen Stärken) einige Schwächen, vor allem die Hacker-Tools sind ja echte Wunderwaffen ;)
    NSA-Computer können eine Primzahlenzerlegung nicht knacken, eine Suchmaschine durchsucht mal eben alle Geheimdienst-Datenbanken, gehackt wird mit einem Tastendruck, etc.. Also nicht zu ernst nehmen, hier geht es nicht sehr real zu ;)
    Trotzdem volle Punktezahl.
  • Geostorm
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rockers" am 04.12.2018
    Eine an sich gute Idee wird hier filmisch zugrunde gerichtet.
    Äußerst mäßige Schauspieler spielen eine vorhersehbare "Handlung" nach Schema x mit amerikanischem Pathos-Gesülze herunter, begleitet von fürchterlichem Synth-Gedudel. Hier hat sich jemand mal überhaupt keine Mühe gegeben. Selbst die drei SF-Szenen sind totaler Blödsinn.