Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "gre42" aus

2874 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Jersey Devil
    18+ Spielfilm, Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 21.01.2019
    Die Idee zu diesem Horror-Streifen ist nun wahrlich nicht neu, aber man hätte in dieser inhaltlich gestalteten Variation der Thematik schon ein richtig gutes Genre-Werk entstehen lassen können. Leider ist JERSEY DEVIL durchweg unglaubwürdig und manchmal obendrein auch noch ein wenig nervig geworden. Also kein Film den man unbedingt gesehen haben müsste. Schade. 2,30 Waldmonster-Sterne in New Jersey.
  • Die Lügen der Sieger
    Manche Geschichten sind größer als Tatsachen.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 19.01.2019
    Eine eigentlich gar nicht so uninteressante Thriller-Story, doch dank einer ziemlich schwachen Regie wurde die Handlung weder spannungs-adäquat, noch inhaltlich, oder filmisch-formal irgendwie auch nur im Ansatz prickelnd auf die Leinwand gebracht. DIE LÜGEN DER SIEGER ist somit lediglich ein halbwegs funktionierender Polit-Thriller geworden. 2,70 Lobbyisten-Sterne in Berlin.
  • Meg
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 18.01.2019
    Inhaltlich kaum mehr als ein B-Movie, aber optisch, dramaturgisch und von der Besetzung her betrachtet, der beinahe geglückte Versuch eines Blockbusters. MEG ist daher auch mitunter mal interessant, oder gar spannend an so manchen Stellen der Handlung. Insgesamt gesehen kann der Streifen meist ordentliche Unterhaltung bieten, aber zur keiner Zeit auch nur ein Deut mehr. 3,20 Shark-Attack-Sterne im Chinesischen Meer.
  • Offline
    Das Leben ist kein Bonuslevel.
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 17.01.2019
    Als Komödie zu schwach und als Drama oder gar Thriller einfach nicht ernsthaft genug. OFFLINE - DAS LEBEN IST KEIN BONUSLEVEL ist dennoch ein ordentlicher Streifen geworden, insbesondere weil das Alles, trotz oder gerade wegen der optischen Experimente, eine gewisse interessante Atmosphäre besitzt. 3,30 Ragnarök-Sterne in Baden-Württemberg.
  • Hacked
    Kein Leben ist sicher.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 16.01.2019
    Was höchst interessant beginnt, wie ein durchaus inhaltlich durchdachter IT-Thriller, wandelt sich spätestens zur zweiten Hälfte in einen relativ unglaubwürdigen VERHÄNGNISVOLLE-AFFÄRE-Ableger. Überdies können alle Figuren in HACKED - KEIN LEBEN IST SICHER maximal halbwegs überzeugen, wenn überhaupt. Hier wurde wieder einmal mit viel Geld ziemlich viel Potential verschüttet. 2,80 Eingriff-Sterne ins Smart Home.
  • Lake Placid - Legacy
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 14.01.2019
    Konventioneller Horror-Streifen, mit passablen Darstellern, ein paar guten und ein paar weniger guten Effekten und einer recht glücklich ausgewählten Kulisse. LAKE PLACID - LEGACY kann zwar Spannung aufbauen, verliert diesen recht gut aufgebauten dramaturgischen Faden aber wieder komplett, spätestens zu Mitte des Films. 2,70 Gen-Krokodil-Sterne auf der Insel im See.
  • Tomb Invader
    Für Archäologie muss man knallhart sein!
    Action, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 13.01.2019
    Nicht das schlechteste Werk der Asylum-Produktionsfirma, aber mitnichten ein guter Spielfilm, oder gar mehr. Die 75 Minuten Handlungsdauer von TOMB INVADER ist nämlich leider angefüllt von banalen Dialogen, kläglichen Figuren und einer substanzlosen Geschichte. 1,80 Oh-Mein-Gott-Sterne in China.
  • Primal Rage
    18+ Spielfilm, Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 13.01.2019
    Etwas King Kong und ganz viel BigFoot und dazwischen viel gepflegte Langeweile. PRIMAL RAGE kann zumindest einige gut gemachte Splatter-Effekte aufbieten, doch ansonsten verschenkte dieser Horror-Streifen sein durchaus vorhandenes Potential. Mittelmäßige Darsteller, eine schwache Dramaturgie und ein fehlender Soundtrack machen es dem Publikum wirklich nicht leicht. 2,30 Wald-Sterne in Kalifornien.
  • Death Race 4 - Anarchy
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 10.01.2019
    Glaubwürdigkeit steht hier wahrlich nicht an erster Stelle, was grundsätzlich schade ist, denn der Streifen ist hart, blutig und meist auch konsequent. Aus DEATH RACE 4 - ANARCHY hätte daher was werden können, aber weil der inhaltliche Blödsinn derart unkontrolliert zelebriert wurde, blieb lediglich ein fast durchschnittlicher Action-Männer-Streifen übrig. 2,60 Frankenstein-Sterne hinter einer amerikanischen Mauer.
  • Dirty Grandpa
    Bist du hart genug für eine Spritztour mit Grandpa?
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 08.01.2019
    Eher eine billige und konventionelle Komödie im gerade aktuellen Zeitgeist-Bereich der unteren Schubladen. DIRTY GRANDPA kann zwar ein paar wenige gelungene Gags präsentieren, aber insgesamt ist das natürlich deutlich zu wenig für eine guten Streifen und natürlich weit entfernt von einem intelligenten Werk. Wenigstens hat DIRTY GRANDPA einen hörenswerten Soundtrack. 2,40 Spring-Break-Sterne in Daytona.
  • The Missing
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 07.01.2019
    Ein etwas langatmiger und nicht immer glaubwürdiger Spät-Western. THE MISSING hat immer wieder richtig gute Ansätze, die aber im ungünstigen Umfeld der weitgehend banalen Handlung fast ausnahmslos nicht weiterentwickelt wurden. Gute Schauspieler, ein ordentliches Setting, eine nur durchschnittliche Arbeit an der Kamera und ein nicht genutzter Soundtrack vervollständigen den dann doch unbefriedigenden Gesamteindruck. 2,90 Indianer-Sterne in New Mexico.
  • Good People
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 06.01.2019
    Ohne größere Unglaubwürdigkeiten ist dieser Streifen einfach ein kleiner und bisweilen harter Thriller mit einem eher schwachen Ende. GOOD PEOPLE zeigt sowohl inhaltlich, wie auch filmisch so gar nichts neues, ist aber wenigstens spannend und inhaltlich realistisch gehalten. Insgesamt aber zu wenig für einen richtig guten Spielfilm. 2,70 baufällige Sterne in London.