Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "gre42" aus Ladenburg

2290 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Immigrant
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 27.04.2017
    Dröger und wenig inspirierter Streifen über ein gar nicht mal so uninteressantes Thema. THE IMMIGRANT gelingt es aber leider zu keiner Zeit, seiner fast zwei Stunden Spielzeit, uns Zuschauer etwas Neues, oder gar etwas Überraschendes zu erzählen. Man sieht es gar den eigentlich guten Schauspielern an, daß sie sich in ihren eindimensionalen Figuren bitterlich langweilen und daher auch sehr selten ihren Gesichtsausdruck variieren. 1,90 eingewanderte Sterne nach New York.
  • Der Adler der neunten Legion
    Die Bestimmung eines Kriegers. Die Ehre eines Sklaven. Das Schicksal eines Imperiums.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 27.04.2017
    Interessant aufgebauter und auch in der ersten Hälfte atmosphärisch dicht inszenierter Historien-Thriller. DER ADLER DER NEUNTEN LEGION beeidruckt insbesondere auch mit seinen Landschaftsaufnahmen, mit guten Darstellern, anschaulicher Arbeit in der Maske und mit passemdem Score und Setting. Allein das Finale ruiniert den schönen Film erheblich, denn jenes zeigt sich wenig glaubhaft und orientiert sich allein am Hollywood-Mainstream. 3,40 Hadrianswall-Sterne in Britannien.
  • Dark Summer
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 26.04.2017
    Ein SCREAM-Klon der etwas schwächeren Sorte. DARK SUMMER (oder auch : DO YOU WANNA KNOW A SECRET? - dieser Originaltitel erinnert an den anderen bekannten SCREAM-Klon ICH WEIß, WAS DU LETZTEN SOMMER GETAN HAST) zeigt uns Zuschauer eine miese Dramaturgie und auch insgesamt einen eher schwachen Plot. Die Schauspieler passen sich an und arbeiten ebenso unterdurchschnittlich wie der Drehbuchautor. Am Ende wird es Gott sei Dank ein wenig blutig, denn sonst hätte man das Publikum kaum noch wach halten können. 1,70 Rave-Sterne in Florida.
  • White Material
    Land in Aufruhr
    Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 25.04.2017
    Ein weitgehend wirrer und ein leider ganz und gar nicht überzeugender Film über weiße Farmer in schwarzen Bürgerkriegszeiten. WHITE MATERIAL - LAND IN AUFRUHR hat ein ziemlich großes Problem und das ist ist die mangelnde Figurenzeichnung. Keine einzige Filmfigur ist auch nur im Ansatz plausibel und schon gar nicht irgendwie glaubhaft. Letztendlich ein komplett überflüssiges Werk mit 1,90 Kaffee-Sternen in Afrika.
  • Reasonable Doubt
    Auf falscher Fährte
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 23.04.2017
    Ziemlich unglaubwürdig, extrem konstruiert und sogar ein wenig vorhersehbar. AUF FALSCHER FÄHRTE hat zu Beginn gute Ansätze und man hätte tatsächlich aus dem Plotgrundgerüst etwas Gutes machen können, auf jeden Fall deutlich mehr als diesen fadenscheinigen TV-Film der unteren Mittelklasse. Selbst die starken Schauspieler können in Anbetracht des kruden Handlungsverlaufs ihre bereits in anderen Werken gezeigten 1a-Leistungsmöglichkeiten niemals richtig abrufen. 2,30 Fahrerflucht-Sterne in Chicago.
  • While She Was Out
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 23.04.2017
    Wenig glaubhaft, dafür ziemlich vorhersehbar. Bei STILLE NACHT, MÖRDERISCHE NACHT können offensichtlich nicht einmal die guten Schauspieler das miese Drehbuch ordentlich auf die Leinwand bringen. Hier rutschte mal so ziemlich alles auf mindestens B-Niveau herunter. 1,90 Werkzeugkasten-Sterne in British Columbia.
  • Nicht noch ein Teenie Film
    Vergesst alles, was ihr bisher an Teenie-Filmen gesehen habt. Hier kommt die ganze, nackte Wahrheit.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 23.04.2017
    Die Komödie kann schon die ein oder andere Schwachstelle von solchen Hollywoodwerken, die nach Strickmuster G(eldmachen) konstruiert sind aufdecken. NICHT NOCH EIN TEENIE FILM bedient sich hierfür allerdings den gleichen Mitteln und Gags die Zucker-Abrahams-Movies damals schon seit über 20 Jahren verwendeten. Tatsächlich denn eben hier auch nix Neues, überdies extrem vorhersehbar und vor allem nicht immer lustig. 2,20 High-School-Sterne in Kalifornien.
  • Boyhood
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 22.04.2017
    Da es sich um eine fiktive Geschichte handelt, gespielt von professionellen Darstellern, wäre es wohl gar nicht wirklich extrem aufgefallen, hätte man die jugendlichen Figuren von mehreren Schauspielern spielen lassen und damit nebenbei die Produktionszeit auch deutlich gekürzt, denn das Experiment ist als solches kaum im endgültigen Film wiederzuerkennen. BOYHOOD ist gleichwohl inhaltlich überaus überzeugend, wenn auch eine künstlerische Komponente allenfalls zum Finale hin, nach etwa 2,5 Stunden, zu erkennen ist. 3,40 Coming-Of-Age-Sterne in Texas.
  • Taking Woodstock
    Die Legende begann auf einer Kuhwiese.
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 21.04.2017
    Nettes kleines Filmchen um die das große Woodstock-Festival, bei dem man nicht alles so ganz bierernst nehmen sollte, denn die Realität war einst definitv anders. TAKING WOODSTOCK - DER BEGINN EINER LEGENDE bringt uns Zuschauer dennoch ein wenig von dem Flair der damaligen Zeit näher. Mittels adäquater musikalischer Untermalung, der Splitscreen-Technik und kleinen humorvollen Einlagen ist der Streifen gar ohne Langeweile genießbar. Sensationell ist allerdings allein Liev Schreibers Darstellung der Wilma. Daher lediglich 3,10 Marihuana-Sterne in Bethel.
  • The Visitation
    Die Verführung des Bösen.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 20.04.2017
    Erinnert inhaltlich und teilweise auch in der optischen Umsetzung an die TV-Serie OUTCAST, wobei man dem Horror-Streifen THE VISITATION anerkennen sollte, daß der deutlich älter ist und somit auch kein Plagiat-Vorwurf zu machen ist. Dramaturgisch geht THE VISITATION leider zum Finale hin ein wenig die Luft aus, aber insgesamt ist das Werk kein schlechter Versuch, auch wenn in Sachen filmischer Gestaltung deutlich mehr möglich gewesen wäre. 2,70 Wiederkehr-Sterne in Antioch.
  • Kill Me Three Times
    Man stirbt nur dreimal.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 19.04.2017
    Eine kümmerliche (nicht einmal 80 Minuten) und ziemlich blutige (eigentlich werden alle Personen in diesem Film entweder verletzt oder getötet) Komödie, in der jede Figur irgendwie mit jeder anderen Figur etwas zu tun hat. Der Humor allerdings kommt in KILL ME THREE TIMES - MAN STIRBT NUR DREIMAL leider deutlich zu kurz. Insofern ist schnell der einzige (aber erhebliche) Schwachpunkt bei diesem ganz speziellen Streifen lokalisiert: Das Drehbuch. Alle anderen Aspekte des Films, insbesondere Location und Darsteller, zeigen mitunter Klasse. 3,30 Linksverkehr-Sterne an der Küste Australiens.
  • Wild Card
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" aus Ladenburg am 19.04.2017
    Gar nicht mal so schlecht und ohne den unglaubwürdigen Gewinnspiel-Aspekt am Black-Jack-Tisch, wäre der Streifen noch deutlich stärker ausgefallen. WILD CARD zeigt eine vorbildlich aufgebaute Dramaturgie, einen netten Soundtrack und überzeugende Schauspieler. Die Choreographie der Kampfszenen ist auch nicht schlecht. 3,40 Golden-Nugget-Sterne in Las Vegas.