Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "gre42" aus

2653 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Kind 44
    Wie findet man einen Killer, der nicht existiert? Finde den Killer. Stell dich der Wahrheit.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 31.03.2018
    Mann muss dem Werk schon vorwerfen, dass man als Zuseher den Roman-Thriller, der dahinter steht auch deutlich anmerkt. Dies stört allerdings nur wenig und ist vielleicht schon der größte Kritikpunkt an diesem ungewöhnlichen Kriminal-Blockbuster. Starke Atmosphäre, super Schauspieler und ein, zumindest was Handlungsort und Handlungszeit bestrifft, beinahe einmaliger Spielfilm. Bei KIND 44 fehlt nur ganz wenig für den Einzug in die Filmgewschichte. Das Wenige fehlt aber defintiv und so gibt es lediglich 3,90 Eisenbahn-Sterne bis nach Wolsk.
  • Der große Kater
    Er kennt seine Feinde. Aber er hat nicht mit seinen Freunden gerechnet.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 30.03.2018
    Ein guter Fernsehfilm, nicht weniger, aber bedauerlicherweise auch kein deut darüber hinaus. DER GROßE KATER besitzt einen halbwegs interessanten Plot, samt einem überzeugenden Drehbuch und dessen stringenten Handlungsverlaufs. Die Regie ist allerdings selbst für TV-Verhältnisse äußerst bieder und bisweilen scheinen sich selbst die guten Schauspieler beim Dreh zu langweilen. Dem Publikum wird es beim Betrachten des Endproduktes kaum besser ergehen. 2,80 Präsidenten-Sterne in der Schweiz.
  • The Trust
    Big Trouble in Sin City
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 30.03.2018
    Hätte ein Vier-Sterne-Film werden können, wenn denn das Finale anders ausgefallen wäre. Eine Stunde überzeugt THE TRUST - BIG TROUBLE IN SIN CITY voll und ganz. Ein intelligentes Drama-Heist-Movie mit pointiertem Humor und starken Darstellern. Aufbau, Dramaturgie, Drehbuch und Regie überzeugen. Der Streifen ist nicht vorhersehbar und bleibt immer spannend, bis halt eben kurz vor Ende Schluss damit ist. Eine überflüssige Frau und ein Telefonanruf ruinieren wieder einmal fast alles. 3,10 Tresor-Sterne in Las Vegas.
  • Fear the Walking Dead - Staffel 2
    Die komplette zweite Staffel
    Horror, Serie, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 30.03.2018
    Die Horror-Endzeit-Serie nimmt allmählich Fahrt auf und verzweigt sich schnell in mehrere unterschiedliche Handlungsstränge. Ein paar Ungereimtheiten und Unwahrscheinlichkeiten sind leider auch noch in FEAR THE WALKING DEAD - STAFFEL 2 enthalten, doch drückt man als Zuseher hier und dort mal ein inhaltliches Auge zu, so könnte sich hier im Hinblick auf weitere Staffeln eventuell eine großartige TV-Serie entwickeln. 3,60 untote Sterne in Mexiko.
  • My Name Is Earl - Staffel 1
    Karma is 'ne lustige Sache.
    Komödie, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 30.03.2018
    Stellenweise lustig, aber auch mitunter ziemlich flach und vor allem meist zu weit hergeholt. Überdies sind die einzelnen Folgen von MY NAME IS EARL - STAFFEL 1 einfach zu kurz und dadurch auch viel zu hektisch. Die Idee zu dieser Serie ist allerdings richtig gut und wenn die Macher das Ganze etwas epischer aufgebaut und mit einem feineren Humor versehen hätten, dann wären die vier Sterne locker möglich gewesen. 3,20 Rubbellos-Sterne in Kalifornien.
  • Grießnockerlaffäre
    Franz und Rudi san zruck! Die bayerische Komödie des Jahres nach dem Bestseller von Rita Falk.
    Deutscher Film, Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 29.03.2018
    Die Kriminalhandlung tritt bei dieser deutschen Spielfilm-Serie immer weiter in den Hintergrund. Bei Teil4 nun, ist jene schon gar nicht mehr essentiell, sondern nur noch schmückendes Beiwerk. In GRIEßNOCKERLAFFÄRE dreht sich alles um die bereits bekannten Figuren und deren humorvolle Interaktionen untereinander. Daher macht es auch wenig Sinn dieses Werk zu betrachten, ohne die vorherigen Teile gesehen zu haben. Überdies ist GRIEßNOCKERLAFFÄRE nicht der Beste Streifen der Reihe, aber immer noch ohne Einschränkungen empfehlenswert. 3,40 fleischlose Sterne in Bayern.
  • Marauders
    Die Reichen werden bezahlen.
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 28.03.2018
    Die Handlung wird bewußt komplizierter präsentiert, obwohl der Plot eigentlich ziemlich eindimensional ist. MARAUDER - DIE REICHEN WERDEN BEZAHLEN kann durch diese Vorgehensweise das Publikum auch nicht fesseln, vielleicht sogar ganz im Gegenteil, denn schnell verlor ich das Interesse an den auswechselbaren Figuren der Geschichte. Als Heist-Movie taugt der Streifen auch nicht, denn die Banküberfälle sind eher banal gestaltet. Zudem ist die Regiearbeit maximal durchschnittlich und einen Soundtrack sucht man vergeblich. 2,30 grenzwertige Robin-Hood-Sterne in Cincinnati.
  • Reclaim
    Auf eigenes Risiko.
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 27.03.2018
    Eine Beinahe-B-Movie, unweit vom Trash entfernt, weil der Handlungsverlauf extrem vorhersehbar und und zudem überwiegend unglaubwürdig ist. Der grundsätzliche Plot und dessen Interpretation durch die guten Darsteller, heben AUF EIGENES RISIKO in den durchschnittlichen Bereich vergleichbarer Produkte. 2,60 adoptierte Sterne auf Puerto Rico.
  • Blind & hässlich
    Drama, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 26.03.2018
    Die Geschichte als solche ist gar nicht mal schlecht, nur halt die filmische Umsetzung leider schon. Insbesondere das Drehbuch und die Montage sind unterirdisch. Die Schauspieler gehen gerade noch so. Als Experimental-Streifen geht BLIND & HÄSSLICH noch durch, als echter Spielfilm, ob seiner Unzulänglichkeiten und Improvisationen, allerdings nicht mehr. 1,90 Kommunikation-Defizit-Sterne in Deutschland.
  • Survivor
    Action, Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 25.03.2018
    Ein kurzweiliger und vor allem ein weitgehend unglaubwürdiger Agenten-Action-Thriller. JAGD DURCH LONDON - SURVIVOR präsentiert dem Publikum aber nicht allein eine dünne und kaum überzeugende Geschichte, auch die Darsteller können wenig damit anfangen und agieren daher maximal durchschnittlich. Selbst der gute Pierce Brosnan wird im Finale vornehmlich das Opfer eines löchrigen Drehbuchs. Spannung ist wenigstens vorhanden, somit erhält der Streifen gerade noch 2,60 Sylvester-Sterne auf dem Times Square.
  • Thor 3 - Tag der Entscheidung
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 25.03.2018
    Tolles Popcorn-Kino: Einfach Gehirn abschalten und unterhalten lassen. THOR 3 - TAG DER ENTSCHEIDUNG bietet eine geballte Ansammlung von Star-Darstellern, eine perfekte Tricktechnik, jede Menge Action und überraschenderweise auch viele humorvolle Einlagen. Es gibt hier kaum etwas zu kritisieren, allenfalls der etwas banale Plot, der aber dank bester Hollywood-Drehbuch-Schreiberlinge in einen flotten Handlungsverlauf transferiert wurde. 3,60 Arena-Sterne auf Sakaar.
  • Mother!
    Horror, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 24.03.2018
    Immer interessant, aber niemals wirklich aufschlussreich. Immer optisch toll in Szene gesetzt, aber niemals ist diese Vorgehensweise unbedingt dienlich der Handlung. Immer toll geschauspielert von den beiden Hauptakteuren, aber niemals ist deren Verhalten tatsächlich glaubwürdig. Damit ist MOTHER! letztendlich ein höchst zwiespältiger Streifen, aber auch ein Horror-Thriller der ausgefallenen Sorte. 3,30 Parabel-Sterne im viktorianischen Landhaus.