Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "gre42" aus

2791 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Sharknado 6
    The Last One - Es wurde auch Zeit!
    TV-Film, Horror, Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 10.11.2018
    Hoffentllich, wie auch zu Beginn angekündigt, der letzte Streifen dieser C-Film-Reihe. SHARKNADO 6 versuchte mit einem billigen Zeitreise-Plot die eigenen banalen inhaltlichen Grenzen zu sprengen, doch das ging mächtig in die Hose. Weder ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT noch GAME OF THRONES konnten adäquat persifliert werden, so wie dies etwa in der Vergangenheit mit den eigenen und fremden Hai-Trash-Werken vielleicht mal halbwegs gelang. 1,70 Excalibur-Sterne auf dem Planet der Aprils.
  • Die Wall Street Verschwörung
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 10.11.2018
    Ein ziemlich langweiliger und bisweilen auch unglaubwürdiger Ökonomie-Thriller. DIE WALL STREET VERSCHWÖRUNG versucht sich überdies auch als Familien-Drama und diese beiden Genre passen hier irgendwie zu keiner Zeit so richtig zusammen. Außerdem kann sich das Werk nie wirklich entscheiden zwischen Science Fiction und Gegenwartsfilm. 2,10 Hacker-Sterne in Chicago.
  • Jack Reacher 2
    Keine Kompromisse. Keine Schwäche. Kein Weg zurück.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 09.11.2018
    Diese Forsetzung konnte das vergleichsweise hohe Niveau vom ersten Teil nicht mehr halten. JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK ist eindeutig der Weg zurück in die Durchschnittlichkeit. Drehbuch, Handlungsverlauf, Regie, Darsteller, Kamera, Soundtrack, Stunts- und Actioneinlagen rangieren maximal im Mittelmaß. Wenig Überraschungen und ein übersichtlicher Spannungsbogen garantieren lediglich ordentliche Unterhaltung, aber zu keiner Zeit etwas darüber hinaus. 2,90 Opium-Sterne aus Afghanistan.
  • Anon
    Anonymität ist der Feind.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 08.11.2018
    Höchst interessante technische Extrapolation unserer Gegenwart in die nahe Zukunft. Der gute Filmemacher Andrew Niccol (GATTACA, DIE TRUMAN SHOW, SEELEN, IN TIME, etc.) vergisst hierbei auch keineswegs die menschlichen Komponenten, in diesem Techno-Science-Fiction-Thriller. ANON wird lediglich zum Finale hin ein wenig ermüdend und auch ein ganz klein wenig unglaubwürdig. Ansonsten ist das Werk ein Spielfilm mit vielen Ideen und einigen Alleinstellungsmerkmalen. 3,60 gefakte Verbrechen-Sterne im Ether.
  • Rampage
    Big Meets Bigger
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 06.11.2018
    Godzillas Verwüstungstour durch die Städte dieser Welt hält schon über 50 Jahre an. Nun kommt auch noch ein Albino-Affe und zwei weitere große Tiere und mischen mit. RAMPAGE - BIG MEETS BIGGER ist daher wahrlich nichts Neues auf dem Big-Leinwand-Markt. Spannung und Humor sind zwar vorhanden, halten sich allerdings in Grenzen. Die Tricktechnik deutet wenigstens auf ein A-Movie hin. Ordentliches Popcorn-Kino. 3,30 KingKong-Sterne in Chicago.
  • Das Zeiträtsel
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 03.11.2018
    Weniger wäre manchmal eindeutig mehr. Disney hat mit DAS ZEITRÄTSEL erneut probiert das ganz große Rad zu drehen, nur ist dies in diesem Falle alles andere als komplett gelungen. Die Optik und die Darsteller sind nahezu perfekt, die Geschichte allerdings keineswegs. Popcorn-Kino für Klein und Groß ohne Nachklang, dafür mir geringer inhaltlicher Halbwertszeit. 3,20 Tesseract-Sterne in der Zeitfalte.
  • The Jurassic Games
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 02.11.2018
    Die Idee zu diesem Trash-Streifen ist wahrlich nicht neu, aber in seiner Variation (MILLIONENSPIEL vs. JURASSIC PARK) gar nicht mal so schlecht. Was allerdings richtig schlecht beim Zuschauer ankommt, ist die Umsetzung jener Idee. THE JURASSIC GAMES präsentiert hölzerne Figuren, grauenhafte Dialoge, einfallslose Action und einen extrem vorhersehbaren Handlungsverlauf. 2,40 Cyber-Dino-Sterne in der TV-Show.
  • Jack Unterweger
    Poet. Verführer. Serienkiller.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 02.11.2018
    All die Morde werden nicht gezeigt, allein die frühe erste Tat wird spät im Film durch Unterweger visuell bestätigt. Damit wird das ganz große Problem von JACK deutlich: Die Positionslosigkeit der Macher! Neben dem unverständlichen Genuschel der Akteure, ist das Drehbuch eigentlich für den Zuschauer so nicht akzeptabel. Die Stärke des Werkes ist die Tatsache, dass sowohl das Zeitkolorit, wie auch die Figuren extrem überzeugend konzipiert und auch recht nahe an das Publikum gebracht werden. Summa summarum 2,80 Kulturbetrieb-Sterne in Österreich.
  • Auslöschung
    Ein Weg hinein. Kein Weg hinaus.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 31.10.2018
    Erheblich abweichend von der gleichnamigen Romanvorlage erzählt AUSLÖSCHUNG eine schon eigentlich bekannte, aber dann irgendwie letztendlich doch etwas andere Science Fiction Geschichte. Das filmsche Endprodukt ist dank Regisseur und Drehbuchautor Alex Garland (EX MACHINA) höchst atmosphärisch, harmonisch und interessant bis zum finalen Ende. Tolle Schauspieler, eine starke Optik und die passende musikalische Untermalung runden den positiven Gesamteindruck adäquat ab. 3,70 Schimmer-Sterne in Area X.
  • Vor ihren Augen
    Schau nicht zurück.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 31.10.2018
    Kann mit der argentinischen Originalvorlage IN IHREN AUGEN (dt. Titel) aus dem Jahr 2009 nicht mithalten. Das Hollywood-Remake, nur sechs Jahre später, VOR IHREN AUGEN (dt. Titel) schwächelt trotz Starbesetzung, vor allem angesichts des deutlich limitierteren Drehbuchs. Zudem leidet die Dramaturgie ein wenig an der Unglaubwürdigkeit der transformierten Figuren. Ansonsten ist auch VOR IHREN AUGEN ein leidlich spannender und nicht unbeachtlicher Streifen. 3,10 Moschee-Sterne in Los Angeles.
  • The November Man
    Es gibt keine Ex-Spione.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 30.10.2018
    Die erste Hälfte von THE NOVEMBER MAN ist spannend, interessant und konsequent inszeniert. Danach allerdings flacht das Werk mehr als deutlich ab und entwickelt sich zur Standard-Spionage-Schmonzette. Schade, denn THE NOVEMBER MAN hätte, sowohl inhaltich wie auch formal, das Zeug zum Action-Thriller-Top-Klassiker gehabt. Verschenkt. Daher lediglich 2,90 CIA-Sterne in Osteuropa.
  • Inferno
    Seine größte Herausforderung. Die letzte Hoffnung für die Menschheit.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 29.10.2018
    Wer gefesselt werden will, der lese den Roman. Wer allerdings auch ein wenig sich langweilen möchte, der konsumiere, wie schon bei ILLUMINATI, die Verfilmung. INFERNO ist halt inhaltlich nie wirklich überzeugend und leider nur stellenweise spannend. Die Darsteller agieren perfekt, das Drehbuch ist ordentlich und die Regie zeigt sich unauffällig bis einfallslos. 2,70 finale Sterne in Istanbul.