Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "hannibal1981" aus

225 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Reluctant Fundamentalist
    Tage des Zorns
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 15.01.2017
    Ein nicht uninterresanter Film mit einer Spannenden Thematik. Gut Besetzt mit Riz Ahmed (Star Wars: Rouge One), Liev Schreiber (Scream), Kate Hudson (Almost Famous) und KIefer Sutherland (24) und gut gespielt, jedoch streckenweise so zäh und langweilig erzählt, das ich öfters überleggte abzubrechen. Hätte man durchaus mehr machen können
  • Anleitung zum Unglücklichsein
    oder wie die Liebe Tiffany trotzdem fand.
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 09.10.2013
    Während ich zu Beginn des Filmes dachte, die verspätete deutsche Antwort auf "Die fabelhafte Welt der Amelie" zu bekommen, so war mir spätestens nach ca. 30 Minuten klar, das das leider nix wird. Grundsätzlich hat der Film eine tolle Besetzung, einen charmanten Soundtrack und nette Ideen, aber schaft es nicht hier mehr rauszuholen. Schade, verschenktes Potential.
  • Ruby Sparks
    Meine fabelhafte Freundin - Sie ist mehr als tausend Worte.
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 21.05.2013
    Zauberhafte Romantikkomödie mit der skurrilität von "Vergiss mein nicht" und dem Charme von "(500) Days of Summer". Zauberhafte Story, toll Besetzt und einem überraschend gutem Soundtrack.
  • Maximum Conviction
    Keiner kann sie stoppen.
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 03.12.2012
    Gerade angesehen, und war doch überrascht. Eine kleine Direct-to Action Perle. Man sollte jetzt zwar nicht zuviel erwarten, aber ich wurde doch Super Unterhalten, und das obwohl ich solche Direct-To Sachen in der Regel meide.
  • Manolete
    Blut und Leidenschaft
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 23.11.2012
    Hatte mich eigentlich sehr auf den Film gefreut. Hatte es doch sehr lange gedauert bis er bei uns veröffentlicht wurde.
    Leider gefiel er mir nun gar nicht. Stehe ich doch sehr auf Biopic Filme, so war dieser sehr sehr träge erzählt. Trotz zwei sehr tollen Hauptdarstellern (Adrien Brody gleicht dem echten Manolete wie die Faust aufs Auge), überzeugte hier kaum noch was. Ach, der Soundtrack war noch ganz gut.
  • Lucky Trouble
    Warum geht bei den Männern immer alles in die Hose?
    Lovestory, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 28.10.2012
    Sympatische kleine russische Romantikkomödie....wobei hier die Romantik eine eher untergeordnete Rolle spielt und es sich doch mehr um Fussball dreht.
    Mit Konstantin Khabenskiy (Wächter der Nacht/Tages, Wanted) und Milla Jovovich in den Hauptrollen gut besetzt, und auch die Kinderdarsteller machen eine gute Figur.
    Story ist zwar sehr vorhersehbar und nicht neu, aber dennoch sympatisch.
    Zum einmal ansehen, hat es hier für einen angenehmen Filmabend gerreicht!
  • Arena
    Es gibt keinen härteren Kampf... als den Kampf um dein Leben.
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 28.10.2012
    Nachdem ich den Trailer sah, hatte ich eigentlich schon schlimmes befürchtet. So kam es am Ende nur hal so schlimm.
    Solide Actionkost die zwar nichts neues bietet, aber dennoch auf niedrigem Niveau gut unterhält.
    Der Cast ist gut....Kellan Lutz macht sich gut als Actionheld, auch wenn er meist nur ein und denselben Gesichtsausdruck hat (steht aber so in Tradition vieler anderer Actionheroes)....Samuel L. Jackson brauchte wohl mal wieder Geld, den soclh eine Rolle spielt er im halbschlaf und Overacted dennoch herrlich.
    Die Kampfszenen sind gut und hart, so hat man dennoch manchmal das Gefühl das hier die Schere angesetzt wurde.

    Fazit: Actionkost für zwischendurch fürs einmal ansehen und auch wieder vergessen!!!
  • Das Bourne Vermächtnis
    Bourne war nie der Einzige.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 19.09.2012
    Also....egal welchen Teil man bislang bevorzugte, so war gesamt gesehen die "Trilogie" doch makellos. Tony Gilroy hatte als Autor der Reihe einen Super Job geleistet und auch seine Regiearbeiten (Michael Clayton, Duplicity) fand ich sehr gut. Aber was ging den hier schief. Egal ob bei Doug Liman im ersten oder Paul Greengrass beim zweiten und dritten Teil, die Filme waren rasant, boten eine intelligente und spannende Story und hatten hervorragende Actionszenen.
    Teil 4 ist weder rasant (nein, der zieht sich wie Kaugummi), die Story ist nicht grundlegend verkehrt, wirkt aber sehr kunfus und nicht durch strukturiert und die Actionszenen waren ok, mehr aber auch nicht.
    Der Cast macht seine Sache, innerhalb ihrer Möglichkeiten recht gut. Jeremy Renner ist eigentlich der perfekte Nachfolger und machte eine tolle Figur aber kann man zu seiner Figur nur schwer einen Bezug aufbauen. Rachel Weisz und Edward Norton wirkten etwas unterfordert.
    Was mich zusätzlich noch etwas aufregte war das Ende. Da wird ein gegenpart zu Jeremy Renner noch groß angekündigt, man glaubt schon jetzt kommt die große Fightszene, und dann.....(jeder der den Film sah weis was ich meine)
    Auf einmal war der Film dann auch noch aus ....sehr abrupt....wirkte da nicht sonderlich rund.

    Fazit: Alles etwas halbgar bei Teil 4 (wie bei vielen vierten Teilen), aber auch wiederum nicht ganz schlecht. Eine abschliessende Wertung fällt mir hier etwas schwer...so gebe ich vorläufig eine 6/10
  • The Ward
    Die Station
    Thriller, Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 19.09.2012
    Herr Carpenter sollte wohl allmählich in die verdiente Rente gehen. ER findet auch mit diesem Werk hier nicht zu seiner alten Form zurück.
    Die Story bietet zwar nichts neues, wurde aber eher dürftigt umgesetzt. Die Besetzung ist grundsätzlich nicht schlecht, aber hätte ich mir doch gewünscht, das so ein paar Psychatrieinsassinen nicht aussehen als ob sie aus dem nächsten Beautysalon kommen würden. Und auch die Finale Auflösung hat mich eher kaltgelassen.
    Positiv zu erwähnen sind lediglich Hauptdarstellerin Ambear Heard, Jared Harris als Anstaltsarzt und das Setting an sich.
  • Wrong Turn 4
    Bloody Beginnings
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 19.09.2012
    Während ich die ersten beiden Wrong Turn Filme noch recht gut fand, war ab Teil 3 dann schluss. Bis auf die Amüsanten Ekelszenen hat der Film nichts zu bieten, aber eben auf nur soetwas reduziert, genügt mir bei einem Film nicht.
    Von mir keine Guckempfehlung!!!
  • Der Nussknacker
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 19.09.2012
    Nachdem ich die ersten Kritiken gelesen hatte, habe ich schon schlimmes befürchtet, aber dem war dann am Ende nicht ganz so.
    Der Film beginnt eigentlich schon sehr vielversprechend. Tolles Setting, solider Cast und die wunderbare Musik von Tschaikowski.
    Die erste halbe Stunde war wirklich Märchenhaft, aber dann viel der Film rapide ab, und man hatte eher den Eindruck eine TV-Produktion zu sehen, und keine 90 Millionen Dollar Produktion.
    Die Thematik mit dem Rattenkönig war schon sehr düster gestaltet und für Kinder eher weniger geeignet, aber wirkte das ganze dann doch sehr lieblos und fehlplatziert.
    Naja, zum einmal gucken reicht es...mehr aber auch nicht.
  • Hesher
    Der Rebell
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "hannibal1981" am 19.09.2012
    Hesher ist ein tragischer Film, der durch die perfekt besetzte Darsteller Auswahl besticht, und jeder hier vermag zu glänzen.
    Allen voran natürlich, Joseph Gordon Levitt als Hesher, der hier eine Oscar würdige performance abliefert.
    Lediglich der Aspekt, das der Film sich nicht entscheiden kann mehr Komödie oder doch lieber Drama zu sein, stört ab und an.
    Ansonsten eine klare guck Empfehlung.
    7,5/10 Rebellen!!!