Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Shoot 'Em Up

Kein Name, keine Vergangenheit, nichts zu verlieren.

USA 2007 | FSK 18


Michael Davis


Clive Owen, Paul Giamatti, Monica Bellucci, mehr »


Action, 18+ Spielfilm

3,7
1764 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Shoot 'Em Up (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 83 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation
Erschienen am:25.01.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Shoot 'Em Up (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 86 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:05.05.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Shoot 'Em Up (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 83 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation
Erschienen am:25.01.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Shoot 'Em Up (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 86 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:05.05.2008
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Shoot 'Em Up in HD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 83 Minuten
Regulär 3,99 €
Regulär 9,95 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:25.01.2008
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Shoot 'Em Up
Shoot 'Em Up (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Shoot 'Em Up

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Shoot 'Em Up

Mr. Smith (Clive Owen) ist ebenso cool wie heißblütig, so jähzornig wie hartgesotten. Urplötzlich muss er das unschuldigste Wesen der Welt beschützen - ein neugeborenes Kind. Während eines ohrenbetäubenden Feuergefechts spielt Smith den Geburtshelfer und begreift schnell, dass eine finstere Gang hinter dem Säugling her ist: Dessen erster Schrei soll auch sein letzter sein. Die schier unerschöpfliche Armee undurchsichtiger Attentäter wird von Hertz (Paul Giamatti) angeführt und hat den Auftrag, jede Spur des Babys auszulöschen. Während sich Smith im bellenden Stakkato des permanenten Kugelhagels seiner Haut wehrt, versucht er zusammen mit der Prostituierten DQ (Monica Bellucci) dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, bevor sie alle drei zu viel Blei schlucken. Das Baby soll sterben. Aber warum?

Tauche ein in eines der spannendsten Action-Abenteuer, die jemals verfilmt wurden. Heftig, mutig und unbestreitbar lustig. Als ein Mann, nur bekannt als Smith (Clive Owen), eine schöne Prostituierte (Monica Bellucci) und ein wahnsinniger Killer (Paul Giamatti) sich ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel liefern, entsteht ein explosives, actiongeladenes und von permanentem Kugelhagel begeleitetes Schauspiel; so heftig, dass es einen wegbläst.

Film Details


Shoot'Em Up - No name, no past, nothing to lose.


USA 2007



Action, 18+ Spielfilm


Geburt, Flucht, Waffen, Gangster, Killer, Heroic Bloodshed



20.09.2007


94 Tausend



Darsteller von Shoot 'Em Up

Trailer zu Shoot 'Em Up

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
2:01 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
2:01 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 2
Trailer in EnglischSD
2:03 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 3
Trailer in EnglischSD
2:09 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 4
Trailer in EnglischSD
2:03 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 5
Trailer in EnglischSD
2:09 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 6
Trailer in EnglischSD
2:10 Min.
Shoot 'Em Up Trailer
Video 7

Movie Blog zu Shoot 'Em Up

Knarren-Collection: Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Knarren-Collection

Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Manch einer zieht schneller als sein Schatten, Harry schwört auf seine .44 Magnum, Mr. Smith schießt nicht nur den Vogel ab: VoD-Helden zücken ihre Knarren!...

Bilder von Shoot 'Em Up

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Shoot 'Em Up

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Shoot 'Em Up":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Habe selten einen derart überzogenen Actonfilm gesehen. Dadurch ist der in meinen Augen aber absolut klasse. Er nimmt sich selber nicht ernst und übertreibt mit voller Absicht da, wo normale Actionfilme schon unglaubwürdig sind. Zugegeben, dieser Streifen ist nichts für sensibele Menschen und er ist sehr makaber, aber für jeden der auf Ballerei steht, ist dieser Film sehr zu empfehlen.

am
Schräge Handlung und coole Sprüche, es bleibt weder Zeit für eine Toilettenpause oder um die Chips nachzufüllen. Der Zuschauer kann froh sein das er noch gelegentlich zum durchatmen kommt. Für mich hat Shoot ém up das Zeug zum Kultfilm. Seit erscheinen dieses Films gibt es einen wahren Run auf die Gemüsemärkte. Viel Spaß beim schauen und esst mehr Gemüse!!!

am
Total überzogen aber für Action-Fans geil! Krasse Ansichten und coole Stunts! Schießerei während Falschirmsprung, etc. ...

am
Lange hats gedauert bis die BluRay ihren Weg zu mir fand - und ich muss sagen ES HAT SICH GELOHNT!!! Was für ein Film. Ich glaube jedes "negative" Kommentar trifft zu (Plump, dauernd das Gleiche , stumpfe Dialoge, kein Anspruch) und genau DAS ist es was den Film ausmacht! Wer diesen Film ERNST nimmt macht was falsch, es ein Dauerfeuer an Action im Stile von Stirb Langsam, Missing in Action, Rambo und Transporter - EINER gegen HUNDERTE. Und das ist nicht übertrieben, in diesem Film hauchen sicherlich mehr als 100 Menschen ihr Leben aus, was wahrscheinlich noch zu tief gestapelt ist. Realismus? FEHLANZEIGE! Aber dafür ist der ungewollte Held sowas von cool, eiskalt und clever daß man einfach hofft der Film sei nie zu Ende. Aber man kann auch keinesfalls von einem B Movie sprechen, es ist perfekt und optisch sehenswert inszeniert, die Action und Stunts sind erstklassig und außergewöhnlich (Schonmal einen Film gesehen wo jemand beim Sex gefühlte 20 Leute erschiesst? ^^) aber eben auch völlig unrealistisch und wollen dies auch sein. Da hier quasi jeder den Film lobt will ich gar nicht mehr dazu schreiben! Wer nur ansatzweise sowas wie Die Hard oder Transporter gemocht hat sollte hier zugreifen. Fans dieses speziellen Genres werden hier einen unvergesslichen Filmabend (am besten mit Kumpels, Bier und Chips) haben und einige Male beherzt lachen! LEIHEN!!!!!!

am
Esst mehr Gemüse!
herrlich überdreht!

Shoot 'Em Up passender könnte der Titel zu diesem Film nicht sein, man wird quasi schon mit dem Name an sich auf den groben Inhalt des rasanten Filmes vorbereitet. Den hier regiert das herum Geballer und das Tempo! Man sollte hier keinen Anspruch erwarten, die Schusswechsel an sich sind sehr eindrucksvoll, wenn auch ziemlich oft einfach unrealistisch und unglaubwürdig inszeniert. Einige Eltern werden sich die Augen zuhalten, wenn man sieht wie Clive Owen als Oliver mit einem Baby unter dem Arm um sich schießt. Wie gut das zu sehen ist das in dem ganzen Spektakel das Baby oft durch eine Puppe ersetzt wurde wenn es actionreich wird und es zugeht wie auf dem Schlachtfeld! Alles andere wäre ja auch unmoralisch und verantwortungslos gewesen. Volle Actionmöhre mit viel Ardenalin. Leider trägt die Story nicht über die volle Länge und die Action wird auf Dauer etwas langweilig bzw. eintönig. Vergleiche zu "Crank" kann man ziehen, zwar wirkt das ganze nicht ganz so überdreht aber läuft ähnlich rasant bzw. temporeich vor sich hin. Ein Film der uns zeigt das sogar Gemüse in der richtigen Hand zur tödlichen Waffe werden kann. Im grossen und ganzen ein richtig guter und solider Actionfilm bei dem es einem nie langweilig wird, da schon alleine das Tempo so hyperventiliert das man gar nicht dazu kommt darüber nachzudenken sich zu langweilen. Zwar beinhaltet Shoot 'Em Up einige Logiklöcher und zu viele unrealistische Szenen, aber das störte mich in diesem Genre noch nie. Einfach Gehirn abschalten, und das ganze nicht so ernst nehmen! Den der Film nimmt sich selber nicht ernst und erzeugt zwischendurch sogar immer mal ein paar Lacher bzw. witzige und humorvolle Momente begleiten den rasanten, durchgeknallten und actionreichen Film! Das ist genau DAS, was wir Männer im Endeffekt brauchen! Reichlich Action, viel Humor, einfache und unkomplizierte "Handlung" die zwar aus der Luft gegriffen wurde und mehr als unrealistisch daherkommt aber trotzdem unterhält, hinzu ein anständiges Maß an Schießereien und Kämpfe! Und natürlich eine bezaubernde Monica Bellucci. Wer Sin City, Crank oder auch Pulp Fiction mochte wird auch mit Shoot 'Em Up gut bedient sein. Eine ironische Möhre, Bei diesem Film schreit das Hirn.

FAZIT : Temporeich, schnell und actionreich! Shoot 'Em Up kann man gut mit Crank vergleichen. Zwar rockt Crank mehr als Shoot 'Em Up aber wer Crank mochte wird auch Shoot 'Em Up mögen. Schiessereien im Sekundentakt, zwischendurch immer wieder ironisch, witzig und behämmert. Die special effects sind grösstenteils sehr gut gelungen, abgesehen von ein paar Reinfällen! Der Film macht spaß und Laune, und ist die beste Unterhaltung für jeder der es rasant und actionreich liebt. Sollte man mal gesehen haben, lohnt sich! Und vergesse nie, esst mehr Möhren!

am
Null Tiefgang, aber sehr coole Action. Genau das richtige für einen Action Abend und Monica Bellucci sieht einfach grandios aus. Hat meine Erwartungen an einen Action Film erfüllt. Ausleihen.

am
Wie sagte der Regiesseuer : "Dieser Film ist John Woos feuchter Traum", und damit hat er verdammt Recht. Schusswechsel im 5-Minuten-Takt ( Clive Owen schafft in den 83 Filmminuten etwa 100 Gegner ins Jenseits ). Die Schiessereien sind maßlos übertrieben, wie alles in diesem Film. Mit anderen Worten : Das Ding macht echt Spaß!!! Clive Owen ist eine coole Sau und passt zur Rolle wie kein Zweiter und Monica Bellucci ist wie immer ein optischer Leckerbissen. Fazit : Hirn ausschalten und 83 Minuten Action pur erleben.

am
Fern der Realität aber genau die richtige Unterhaltung. Shoot 'Em Up ist einer der coolsten Action-Filme des letzten Jahres. Es gibt unglaubliche Shootouts und sehr coole Dialoge. Der Film ist unglaublich ideenreich und es gibt jede Menge Szenen, die man so noch nicht gesehen hat. Die Kamera-Fahrten sind außerdem sehr gelungen und sie geben dem Film ein gutes Plus an dem eh schon recht flotten Tempo.

Einzelbewertung (in Sternen):

Idee/Story: 4,5*
Action: 5*
Humor: 5*
Besetzung: 4,5*


Fazit: "Esst mehr Gemüse!"

am
Gelungen, ja so lässt sich diese filmische Darstellung schon beschreiben. Klar, wenn man keinen dramaturgischen Tiefgang erwartet. Die actionreiche und recht überzogene Umsetzung macht jedoch vieles wett, und passt sich mühelos Transporter & Co an. Vielleicht sollte es hier auch um nicht mehr gehen.
Die Frage stellt sich nur, welche Prioritäten der Betrachter setzt. Übrigens, hervorragende Besetzung Paul Giamatti.

am
Der Film erhebt meiner Meinung nach nicht den Anspruch, realistisch oder anspruchsvoll zu sein - er ist überzeichnet, übertrieben und mit einer dünnen Story. Und gerade deshalb macht er so viel Spaß. Es ist Popcornkino allererster Güte, unterhaltsam, rasant, meist oberflächlich, unrealistisch und nimmt sich selbst nicht so ernst. Für mich vom Spaßgehalt her vergleichbar mit "Snakes on a Plane", der ähnlich übertrieben comichaft daher kam.
Von mir eine Empfehlung für Leute, die auf Action stehen und keine große Geschichte suchen, die einfach mal einen lockeren Abend verbringen wollen, ohne viel nachdenken zu müssen.

am
Absolut cooler Actionfilm, der es zum Kult bringen wird !

Voller Ironie und überzogener Schießorgien vom Allerfeinsten. Shoot em up einfach.

Der Film läuft wie ein Computer-Ballerspiel ab, keine Langeweile, keine Hänger, keine Handlung .... aber wozu auch?

Es ist schon phenomenal zu sehen wie man mit Karotten Leute ins Jensseits befördern kann !

am
Ein Klasse Action Film, der sich nur selten ernst nimmt. Es macht durchgehend Spaß. Die gut aufgelegten Darsteller tun ihr übriges. Dazu kommt ein knackig scharfes Bild mit wenigen Fehlern. Und natürlich wird der Titel „Shoot ‘em up“ durch den Lossless Surround Sound bestens transportiert, es knallt und rumst im ganzen Raum untermalt von fetziger Musik. Ein kurzes aber auch kurzweiliges Vergnügen. Extras interessierten wie immer nicht.

am
WOOOOH!!
der Film hat mächtig viel Bums, viel Geballere in jedweder Position, beim Fahren, beim fliegen....80 Minuten Action und Power, sowas sieht man selten.
Wenn man den Film nicht zu ernst nimmt, und sich darauf einlässt ist dieser doch sehr fiktive Film Klasse gemacht.
Sollte man sich auf jeden Fall mal ansehen.
Und auch die Sache mit der "Möhre" ist Klasse, passt irgendwie zu dem Kerl, bzw. zum Film

am
Die männliche Antwort auf Kill Bill, oder: was kann man mit einer Karotte anstellen? Wer hier einen realistischen Film erwartet, wird natürlich enttäuscht. Bereits ab der ersten Szene - mit der Karotte - wird klar ersichtlich, dass es sich hier um eine Persiflage auf Action-, Superhelden- und Agentenfilme handelt, es wird ja auch z.B. ganz unverblümt die James-Bond-Melodie verarbeitet. Ähnlich wie "Hot Shots - die Mutter aller Filme" sowie "Scary Movie" wird hier das Genre gehörig auf die Schippe genommen, zugleich ist der Film aber auch eine Hommage an den neuen James Bond und an Kill Bill. Natürlich ist das alles überzeichnet und überzogen, aber das ist ja schließlich auch beabsichtigt und hervorragend gelungen. Wer wollte ernsthaft annehmen, dass ein Kerl wie unser Superhero möhrchenfutternd durch die Gegend zieht und eine Ratte als Türöffner hat? Was sollte an "Crank" beispielsweise realistischer sein? Ein gelungener Spaß mit vielen skurrilen und originellen Einfällen (besagte Ratte, Schießerei zwischen Himmel und Erde, usw), ohne dabei ins Lächerliche oder Alberne zu geraten, ab 18. Rasante Action mit einem wie immer charismatischen Clive Owen, nichts für zart besaitete Gemüter.

am
Actionfilm der besonderen Klasse. Hält den Zuschauer fast 80 Minuten (die gesamte Dauer) in Atem mit permanenter Action. Natürlich ist es unglaubwürdig, daß so etwas in der Wirklichkeit passiert, aber es dient ja nur der Ungterhaltung und es ist Unterhaltung von Feinsten! Mit Super Stunts - ein charismatischer und brutaler Clive Owen in der Hauptrolle. Einziger Haken an diesem Film: Nichts für zart besaitete Gemüter! Kein Film mit Anspruch, aber Action pur!

am
Ja was war das denn? Die ersten 20 Minuten dachte ich, es wäre die (von niemandem erwartete) Fortsetzung von "Children of Men": Gleiches Drehbuch, Schwangere Frau, unheimlich wichtiges Baby, viel Ballerei, 1.000 Patronen in einem Magazin...
Dann merkte ich aber, dass der Film gar kein Drehbuch gehabt haben kann. Vermutlich der einzige Grund, warum "Never-Smiling-Clive" bei dem Film mitgespielt hat (oder waren es die "heissen" Szenen mit Monica Bellucci?) - Als ich dann gemerkt habe, dass der Film eine Parodie auf einen Actionfilm sein muss, war er recht lustig...
Hoffentlich ist der gerade im Kino anlaufende "The International" keine weitere Fortsetzung dieses Schrotts.

am
Der Film fesselt bis zum Schluss. Kaum durch seine Handlung oder gar Gefühle. Nein er bindet uns Zuschauer durch sehr übertrieben dargestellte Action Szenen. Teilweise erinnert der Film an Ballerspiele für den PC. Es werden unheimlich viele Menschen in krass überzogenen Szenen ermordet. Jedoch sollte man als Action Liebhaber diesen Film unbedingt gesehen haben.
Sehr innovativ, die fehlende Handlung und Gefühle stören gar nicht. Man muss einfach abschalten und geniessen

am
Obercoole sinnfreie Action- und Ballerorgie über einen Mann der ein Baby vor den bösen Gangstern schützt. Dies alles ist so furios gemacht, daß man bis zum Schluß staunend vor dem Bildschirm sitzen bleibt. Der Film erinnert stark an eine Mischung aus Hard Boiled und Crank und hat in Clive Owen den perfekten Darsteller für die Rolle. Monica Berlucci als sorgende Nutte und besonders Paul Giamatti als schmieriger Krimineller können sich ebenfalls auf Niveau des Hauptdarstellers halten. Der Film ist mit sovielen Einfällen und Effekten gespickt das man aus dem Staunen nicht rauskommt. Das ganze hat zudem noch eine gehörige Portion Härte mitbekommen. Den ganzen Film darf natürlich nicht allzu ernst nehmen, so verschmerzt man auch die sicherlich 100 Toten in dem Film.
Schlechthin das Action-Highlight des Jahres, obercool und superhart und dabei sehr einfallsreich, wenn auch auf eine Handlung größtenteils verzichtet wird. Aber wer braucht die für die 80 Minuten-Ballerorgie schon!!

am
Nicht abreissende (übertriebene) Action und guter Humor ersetzen eine vernünftige Story und Logiklöcher. Ich fand den Film ein wenig überladen und zu cool. Die Darsteller waren in Ordnung, die Laufzeit etwas kurz aber wegen der dauernden Action angemessen. Die Inszenierung war sehr gut.

am
Absoluter Top Film für Actionliebhaber, macht einfach nur Spaß, Held und Antiheld sehr gut dargestellt, Handlung Nebensache....

am
Shoot'em Up ist ein Actionfeuerwerk sondergleichen, in dem kaum eine Minute ohne wüste, durchgestylte Ballerorgien vergeht. Clive Owen dominiert den Film als Möhren futternder Held wider Willen, der praktisch unbesiegbar und mit übermenschlicher Treffsicherheit jeden Kugelhagel überlebt. Das ganze ist visuell bestechend umgesetzt, temporeich und geprägt von trockenem Humor, allerdings geht es auch nicht eben zimperlich zu: abgeschossene Gliedmaßen und Blutfontänen inklusive.
Actionsfans sollten sich "Shoot'em Up" jedenfalls unter keinen Umständen entgehen lassen.

am
"Shoot`em Up" holt im Rahmen seiner Möglichkeiten eigentlich alles heraus. Bereits nach den ersten Szenen wird einem klar, dass der Film keinen großen Wert auf die Handlung legt. Somit ist storytechnisch nicht viel vorhanden, aber dies wird aufgrund der sehr guten Actionszenen und des enormen Tempos auch nicht gebraucht. Die zahlreichen Action-Sequenzen sind mit allerlei überzogenen Einfällen gespickt und prima umgesetzt. Es wird praktisch über die komplette Spieldauer geschossen und es rummst an allen Ecken und Enden. Nebenbei werden dann auch noch herrliche Sprüche geklopft. Die Non-Stop-Action und der schwarze Humor ergeben einen tollen Mix und sorgen dafür dass keine Langeweile aufkommt. Die Hauptdarsteller liefern alle eine sehr gelungen Performance ab und man sieht ihnen eindeutig den Spaß an der Sache an. Zu guter Letzt rundet der absolut passende Soundtrack dieses Actionfeuerwerk einwandfrei ab.

am
Nichts für Kulturliebhaber und Schönebilder-Gucker.
Action der Action willen. Und die aber vom Feinsten. Völlig unrealistisch, überzogen, stets präsent, dadurch aber absolut kurzweilig.
Ein Plot, der in zwei kurzen Sätzen erzählt ist. Aber das ist nicht der Anspruch des Filmes.
Der Hauptprotagonist obercool.
Popcorn Kino - FSK 18 - OK.

am
Eine totale Überraschung! Locker und brutal zugleich. Nicht ganz so abgefahren wie Pulp Fiction - trotzdem bietet sich der Vergleich an.
Ich liebe diesen Film!

am
Ich ziehe hier gar keine Vergleiche zu anderen Filmen, weil das sollte man nie tun sondern neue Filme einfach auf sich wirken lassen und sich ein neues Bild formen. Shoot ´Em Up ist das was einen guten Film ausmachen muss, nun gut er ist etwas überzogen und übertrieben was die Effekte betrifft aber das gibt dem Film keinen Dämpfer weil hier von Anfang bis Ende nur Action und Ballerei in Szene gesetzt wird kombiniert mit coolen Effekten die manchmal etwas übertrieben sind aber das ganze wird super inszeniert. Es beschweren sich so viele Menschen das es wenige moderne Filme gibt die von anfang bis Ende Actionreich sind! Hier hat man mal einen Film der dies verkörpert und dann ist immer noch nicht gut. Also ich war definitiv zufrieden und kann diesen Film jeden Actionliebhaber empfehlen, auch Leute die auf schnelle und gute Schiessereien stehen sollten ihn unbedingt sehen.

Action PUR, mit einem tollen Clive Owen der bestens in diese Rolle hinein passt. Ziemlich cool und lässig und dabei noch immer einen guten Spruch auf der Zunge! Nicht viel denken aber dafür Action in vollen Zügen genießen.

Geil-- Ausleihen und spass haben!

Ein Punkt Abzug gibt es nur für die manchmal zu übertriebenen Szenen bzw. Effekte die hätte man etwas kürzer halten können aber egal der Film ist gut!

am
Hat sämtliche Sterne verdient. Absolut sehenswert, sehr kurzweilig, viel Action, natürlich bisweilen übertrieben, aber genauso wie wir es mögen. Zwei nette Hauptdarsteller, absolut sehenswert für Action-Liebhaber. Sicherlich darf man den Inhalt nur wirklich ernst nehmen, da reichlichst übertrieben. Waren 80 Minuten gute Unterhaltung und viel Geballer ! Erinnerte zwischendurch an Macharten von Tarantino und John Woo.

am
Diesen Film kann mann einfach nur lieben oder hassen. Ich liebe ihn. In dem ganzen Actioneinerlei ist der Film mal was ganz anderes.

am
Junge junge
also das war ja mal wieder ein absoluter Action-Knaller mit allem was dazu gehört: colle Typen, megageile Sprüche und eine Actionsequenz jagt die nächste. Da bleibt kaum Zeit zum Luftholen, aber erstaunlicherweise leidet nicht mal die Story an der Dauer-Action. Sie ist sogar gar nicht mal so übel, wenn auch etwas unlogisch. Also für nen gemütlichen Videoabend ohne viel Anspruch ist er genau das richtige!

am
wahnsinn!ein absolut geiler film.zwar mächtig übertrieben,aber spitze.hat mich an schwarzenegger in phantom kommando erinnert.auch übertrieben,aber genial.unbedingt ansehen. wer auf harte action und flotte sprüche steht.

am
Wenn man den Film unter dem Aspekt einer Actionkomödie anschaut, ist es ok - schönes Geballer mit nicht zuviel Anspruch.

am
Zu schnell
Ein Film der mir viel zu schnell abläuft und absolut unrealistisch ist. Wer auf totale Action steht ist mit diesem Film gut beraten.

am
Dieser Film ist das Abgefahrenste an Bullet-Action, was ich bisher gesehen habe. Ich war an diesem Abend schon sehr müde - UND DANN DAS ! Toll fotografierter Film mit Schenkelklopfergarantie. Ich hatte einen Lachanfall nach dem anderen. Voller Rasanz, Witz und Ironie. Den werde ich mir immer mal wieder ansehen. Einfach unglaublich. Fünf Sterne plus!

Ach so, ja, bevor ich´s vergesse: Der Film hat mindestens einige wirklich wichtige Botschaften => 1. "Esst mehr Gemüse!" (O-Ton des Protagonisten) 2. US-Amerika ersäuft in Handfeuerwaffen, wo doch die Möhre in der Tasche völlig ausreicht, wie unser Held und Waffenkritiker (!) Mr. Smith immer wieder eindrücklich unter Beweis stellt. 3. also: unbedingt weg mit den ganzen Wummen!

Geht Satire noch besser?

am
Endlich mal wieder richtig schön hohler Ballerfilm bei dem man schön die Birne abschalten kann
Wer auf coole Ballerszenen gepaart mit ein paar coolen Sprüchen steht und zudem Crank gut fand, sollte sich den Film wirklich mal zu gemüte führen!

am
Klasse gemacht!! Spannend, unvorhersehbar und Aktion. Wirklich gut, obwohl man die Darsteller nicht so kennt (außer der Hauptdarsteller). Etwas Übertrieben gemacht aber sehenswert.

am
Absolut geiler Film!! Die komplett überzogene Gewaltdarstellung ist auf jeden Fall ironisch zu sehen. Allein wenn er aus dem Flugzeug springt und dabei die ihn verfolgenden Fallschirmspringer tötet... ...sehenswert!

am
Für alle Fans von Action - und Trashfilmen zu empfehlen.
Nichts für Zartbesaitete.
Allerdings ist die Handlung dürftig.
Einfach nur anschauen und nicht weiter drüber nachdenken.

am
Mein lieber Schwan...
...da gehts ab! Es bleibt einem kaum Zeit Luft zu holen. Geballere am laufenden Band...sogar beim Liebesakt mit Monica! Tolle Story, super Bösewicht, neue Einfälle, Munitionsverbrauch im Tonnenbereich (...aus den leeren Patronenhülsen könnte man leicht nochmals die Golden-Gate-Bridge bauen...). Alles »etwas« übertrieben, aber trotzdem unterhaltsam. Meine wenigen kleinen Kritikpunkte: 1. Monica Bellucci lenkt zu sehr ab (eine »Unbekannte« hätte es auch getan, 2. Bei dem Munitionsverbrauch der »Bösen« konnte kein Treffer verzeichnet werden..aber was solls! Ich schaue mir den Film (mit einigem Abstand) sicher nochmals an...deshalb: AUSLEIHEN!

am
Der Film ist so total übertrieben, das er schon wieder richtig gut ist. Klasse. Muss man gesehen haben sonst glaubt mans nicht

am
Wer Action will sollte diesen Film sich anschauen von Anfang bis Ende pure action coole sprüche einfach gut:)

am
Volle Action
Wirklich die volle Packung Action, da wird man von Anfang an durchgewirbelt und manchmal ist die Action derart auf die Spitze getrieben, dass es schon wie eine Persiflage auf sich selbst wirkt. Alles mit einem Augenzwinkern und total cool.

am
Cool
Dieser Film ist so dermaßen übertrieben, daß er schon wieder total geil ist. Lohn sich anzuschauen, wer Geballere und viele Tote mag. Fand ihn wirklich klasse.

am
selten so viel spass gehabt, schade daß dieser film im kino nicht groß rauskam. wer tarantino mag, wer rodriguez kennt und wer Sin City liebt ---> unbedingt ansehen!

am
Habe mich selten so gelangweilt. ich steh echt auf ballern, aber wenn den ganzen Film nichts anderes passiert reicht das halt leider nicht. Und eine einzige witzige Idee (Karotte) rettet das auch nicht. Ich gehör ja auch nicht zu den Leuten für die ein Film immer logisch sein muss, aber der Film hatte so haarsträubende Lücken, dass man sich fragt wie der durch das Probescreening gekommen ist. Schade für Clive Owen, ich war kurz davor, ihn in die Riege meiner Lieblingsschauspieler aufzunehmen. Den zweiten Punkt gibt es übrigens für die wirklich gut choreografierten Schießereien.

am
Sehr kreative Schießereien...
Handlung und Dialoge dieses Films lassen zwar zu wünschen übrig, aber die perfekt choreografierten und einfallsreichen Schießereien machen das mehr als wett. Ein großer - und recht brutaler - Spaß!

am
Total überzogener Film in rasantem Tempo vorgetragen und großem Unterhaltungswert - allerdings nur, wenn man die Logik komplett ausblendet.
Bild: Sehr gut.
Ton: Sehr gut.

am
Absolut genialer Overdrive-Actioner! Wem Crank gefällt, der wird Shoot ´Em Up lieben. Macht mächtig Spaß und bläst einem mit voller Wucht das Gehirn aus dem Schädel. Ist wahrscheinlich auch gut so, weil man nicht zu viel über die Handlung nachdenken sollte.
Also ... DVD starten, Verstand ausschalten und ... einfach vom dargebotenen Spektakel überrollen lassen!
VOLLE PUNKTZAHL!!!

am
Einfach hinsetzen, Logik ausblenden und geniesen.

Bestes Unterhaltungskino für Auge und Ohr.

Wer was für's Hirn will muss wo anders schauen.

am
Holla die Waldfee, was hat mich denn da überfahren? Ein Actionfilm mit durchaus pornographischen Zügen: So gut wie keine Handlung, sofort ohne grosses Vorspiel direkt auf den Punkt, gnadenlos überzogen, mit Vollgas-Dauerfeuer und sich selbst zu keinem Zeitpunkt ernst nehmend, so hat mich zuletzt "Crank" begeistert.
Clive Owen hatte hier sichtlich Spass, wer Anspruch will, soll sich halt Arthaus-Filme reinpfeifen und mehr Gemüse essen, wem James Bond zu ernst und realistisch ist, ist hier richtig: Die 5-Kilo-Popcorn-Trommel ausgepackt, Hirn raus und bei jedem Treffer den Fernseher bewerfen, grossartig.
Jederzeit wieder, TOP!

am
"Shoot 'em up" ist ein oberflächlicher Film, der zurecht die FSK 18 Freigabe bekommen hat. Es sind sehr viele gute Actionszenen enthalten und die Stunts können sich auch sehen lassen. Die Story ist eher sehr klein. Mir sind zwei Filmfehler aufgefallen. Zum ersten, wenn er auf dem Öl rutscht und man sieht kurz die Rückenaufnahme, dann sieht man nichts. Des Weiteren ist die Babypuppe etwas anders gewesen, wenn man genau hinsieht, dann sieht man dies deutlich. Leider ist der Streifen vorhersehbar und bringt keine Überraschungen mit sich. Was mir wieder gut gefallen hat, ist der Humor und die Musik, die sehr gut passt.

Wenn Sie ein Fan von Splatter- und Actionfilmen sind, dann kann sich Ihnen "Shoot 'em up" empfehlen.

am
Ich kann mich nicht wirklich entscheiden: Gut oder schlecht ?!
Einerseits ist der Film nicht das, was ich spannungsgeladen nennen würde. Irgendwie ist er völligst überzogen was die Action angeht.
Aber irgendwas hat der Film!
Man kann dann doch nicht ausschalten und MUSS ihn einfach bis zum Schluss sehen.
Und man wird schlussletztendlich nicht enttäuscht ... es ist nicht gerade mein Lieblingsfilm, aber dann doch sehenswert

am
Wirklich ein Hochgeschwindigkeitsfilm,am Anfang musste man so mitschwimmen,um dann die Zusammenhänge herauszubekommen.Monice Bellucci war wieder mal zum anbeissen,auch Clive Owen sehr cool. ein kurzweiliger Actionfilm ohne grosse Handlung,aber das ist hier nicht so wichtig.
Ich fühlte mich sehr gut unterhalten

am
Stumpfer aber sehr lustiger Film. Wer Anspruch sucht ist hier verkehrt, aber netter Film für zwischendurch. Vergleichbar mit Crank.

am
Hammer Reißer...

Ohne Sinn und Verstand. Dennoch versteht es die Crew das man die ganze Zeit ein grinsen auf den lippen hat, weil z.B. so schier wahllos innerhalb 30 Sekunden 50 Gangster sterben LOL. Auch die Einfälle wie die "Marionetten"-Waffen in der Waffenfabrik... Genial... Coole witzige Sprüche, Brutales Morden, Kranke Geschichte. Alles im allen ein perfekter Abendfilm :-) für Boyz & Some Girlz

am
Absolut sinnlose Action und das ist GUT so. Dieser Film verzichtet auch konsturierte Geschichten, die eine sinnvolle Handlung vorgaukeln sollen. Vielmehr stet man hier dazu , dass es nur unrealistische Action gibt. Und die gibt es reichlicht. Bestens umgesetzt mit Humor einem riesigen COOLNISFAKTOR. Wer Action liebt, kommt an diesem Film nicht vorbei. (Möhrchen)

am
ACTION PUR!!! Natürlich wie hier schon bemerkt: absolut sinnlos! Aber auch sinnlose Filme können begeistern wenn sie gut gemacht sind! Mit Witz, Charm und
Action - Mein Prädikat: Sehenswert.

am
Dieser Film hat etwa soviel Anspruch an den den Zuschauer wie eine Maggi-Tütensuppe an den Feinschmecker. Aber das soll er auch nicht. Dieser Film ist eine Parodie, eine Satire und letztlich das Ergebnis von immer mehr und cooleren Stunts bei antiproportional verlaufender Qualitätskurve von Story und IQ.

Aber wer Last Action Hero mit Arnold Schwarzenegger gesehen hat, der wird den Witz und Charme dieses Films zu schätzen wissen. Ein Held, der ständig Mohrrüben kaut und in Ermangelung von Waffen die Gegner mit der immer am Körper getragenen Karotte erledigt, hey, das hat Stil. Und die mühsam unter Kontrolle gehaltene Wut eines Paul Gambetti erlebt, der seinen Gegner sowieso nur mit "Mister Hero" tituliert, ist einfach zum Schreien komisch.

Bitte erwartet keinen Pulp Fiction mit tiefgreifenden Dialogen über Hamburger oder Bibelzitate. Aber wer hier rumtönt, Stirb Langsam, Rambo oder Indiana Jones hätten mehr Klasse als Shoot 'em up, der ziehe sich bitte nochmal folgendes rein:

"Now I have a machine gun, ho ho ho."
"Was ist das? - Ein blaues Licht. - Was tut es? - Es leuchtet blau"
"Ich sollte Dir etwas sagen: Der Fußboden brennt!""

Und ja, natürlich, auf eine F-16 Tomcat zu hüpfen und diese dann irgendwie vom Himmel zu holen, abzuspringen und sich nur einen Kratzer dabei zuzuziehen bzw. mit einem Poliziewagen einen Hubschrauber abzuschießen ist ebenfalls viel wahrscheinlicher als die "vollkommen überzogenen Actionsequenzen" in diesem Film nachzuvollziehen. (Stirb Langsam 4.0)

Wer (amerikanische) Actionfilme heranzieht um ihren Realitätsgehalt mit dem anderer (amerikanischer) Actionfilme zu vergleichen, der hat doch offenbar jeden Sinn für Realität verloren...

Insofern, angucken nur bitte nix realistisches und anspruchsvolles erwarten.

am
Ich fand ihn super. Kurzweilig und actionreich. Genau das richtige für einen schönen gepflegten DVD-Abend, wenn einem der Sinn nach etwas Geballer, lustigen Verletzungen und coole Sprüchen steht. Kam fast an einen guten Tarantino ran und das will was heißen!!! Also, Hirn ausschalten und einfach mal Spaß haben.

am
Nicht schlecht gemacht, aber etwas zu viel rumschießen. Spannung vorhanden, kann man nichts aussetzen, Musik - geil, einfach gut!

am
Ein filmgewordenes Ballerspiel mit überzeugenden Effekten, ideenreichen Lösungen und einem Superhelden, der genau so agiert, wie ein Spieler, der weiß, dass er gerade den Spielstand gespeichert und nichts zu verlieren hat.

Eine treffende Umschreibung: Duke Nuke'm als Spielfilm. :-)

Mir hat der Film Spaß gemacht und wer eineinhalb Stunden abschalten möchte, kann getrost zugreifen.

am
Hammergeil. Fans von Actionfilmen kommen voll auf Ihre Kosten. Überraschend guter Film, könnte ein Kultfilm werden.

am
Naja
Man sollte nicht zu viel von diesem Film erwarten. Alles ein wenig sehr übertrieben. Weit weg von der Realität. Nur der Hauptdarsteller ist immer ganz cool mit deiner Karotte

am
Schwarzhumoriger Live-Action-Cartoon
Regisseur/Autor Michael Davis betonte in diversen Interviews, wie stark er für »Shoot 'Em Up« von den verschiedensten Cartoons beeinflusst wurde. So nannte er als Vorbilder u.a. »Bugs Bunny«, »Samurai Jack« oder sogar »Kim Possible«. Und ja, man merkt diese Einflüsse nur allzu deutlich, auch wenn dieser Film eindeutig eine eigene (blutige) Handschrift besitzt. Dies ist kein zwar humorvoller, aber in seinem Grundton ziemlich ernster Actioner wie z.B. »Stirb Langsam«. Es ist auch kein ernstgemeinter, aber bis an die Grenzen der Lächerlichkeit peinlich daneben gegangener Film wie »Stirb Langsam 4.0«. »Shoot 'Em Up« spielt nach seinen eigenen Regeln und kann und WILL dabei gar nicht ernstgenommen werden. Wer es nicht zu würdigen weiss, wenn jemand auf blutigste Weise mit einer Karotte (!) erstochen wird, sollte sich lieber einen anderen Film aussuchen. :)

am
Hirn abschalten und Spaß haben
Regisseur Michael Davis («Monster Man- Die Hölle auf Rädern«) nimmt sich nicht viel Zeit für Charaktere, Handlung oder Logik, genau genommen nimmt er sich dafür überhaupt keine Zeit, stattdessen wird dem Zuschauer eine wilde und hemmungslos übertriebene Ballerorgie, z.B. eine Schießerei während des Sex, dargeboten, die auf physikalische Gesetzt pfeift und ihren Inhalt lieber mit akrobatischen und überzogenen Schusswechseln füllt, als mit Dialogen. Dass klingt alles schlimmer als es ist, denn »Shoot 'em Up« besitzt in seiner Comichaften Rasanz durchaus Charme, der sich aber nur dann erschließt, wenn man während des Films nicht näher über ihn nachdenkt, dann erhält man mit dieser brutalen, überzogenen Action- Komödie einen netten Film, mit der richtigen Laufzeit, denn sobald es langsam anfängt langweilig zu werden ist er auch schon zu ende.

am
auch hier gilt...
... wer hier einen film mit tiefgang erwartet, hat was falsch gemacht. kracheraction von der ersten bis zur letzten minute, tolle effekte und viele gute sprüche lassen den actionfreund mit einem gepflegten grinsen das beben in seinem heimkino geniessen. allen anderen sei anderer stoff ans herz gelegt.

am
Terrantino triftt »Last man standing« trifft Jackie Chan
Genialer Film, der nicht nur durch seine atemlose Action-Story sondern auch durch Schussszenen und Waffen glänzt, die man so bislang noch nie gesehen hat. Ich sag nur: Gemüse kann tödlich sein.
Oben drauf gibts coole Sprüche, witzige Szenen und das Super-Eye-Candy Monica Belucci.

Wer Crank schon mochte, wird diesen Film lieben!

am
Hammerfilm. Gehört für mich zu den Topfilmen in Sachen Action. Es gibt keine Pausen oder ruhigen Minuten. Wer auf: Crank, Hitman, Smokin´ Aces, Lucky # Slevin, 11:14, usw. steht, der ist damit auch sehr gut bedient. Allerdings sollte man jetzt nicht unbedingt eine logische und realistische Handlung erwarten. Aber wer macht das schon bei solchen Filmen :-)

am
Shoot Em up > cooler Film, ...........aber nicht ganz ernst zunehmen
- coole Musik, schöne Frau, gut aussehender Mann, niedliches Baby, leckere Mohrüben und ein cooler Haustürschlüssel.....
Der Film hat mich sehr gut unterhalten!!!

am
schräger Film
Der Filmtitel bringt es kurz und kanpp auf den Punkt, um was es bei diesem Film geht.
Sinnlose Ballerei und Action satt. Natürlich wird hier »etwas« Story geboten, aber nur soviel, wie halt nötig um die Actionsequenzen aneinander zu reihen.
Hier kommt man kaum zum durchatmen, denn in einer Tour fliegen einem die Kugeln um die Ohren.
Die lockeren Sprüchen runden das ganze Filmerlebnis dann noch ab.
Insgesamt ein Film für jeden Actionliebhaber, der keine Story braucht. Wer allerdings eine opulente Handlung verlangt, der sollte um diesen Film einen Bogen machen, der Rest: Schlagt zu!!!

am
Ein Wort »Mist«
Dieser Film ist nicht nur schlecht besetzt, sondern auch sowas von Dünn in Bezug auf die Story, das es schlimmer nicht mehr geht. Und man muss auch nicht mit einem Scharfschützengewehr auf ein Baby zielen, bei aller Actionliebe. Ich kann diesen Film nicht weiterempfehlen.

am
Hammerfilm, haufenweise Action, eine hübsche Belluci, coole Sprüche und eine gar nicht mal so unclevere Story. Für Fans von Bourne und Crank ein Muss!

am
6 Sterne
Genialer FIlm. Völlig absurde Handlung aber einfach cool. Ich hab mich schlapp gelacht. Kann allen Tarantino und Rodriguez Fans den Film uneingeschränkt empfehlen. Mehr davon

am
Action und schräger Humor mit bekannten und weniger bekannten Schauspielern von der ersten bis zur letzten Minute - Großes Kino!

am
pädogogisch nicht wertvoll - aber Action pur
Dieser Film ist übertrieben, etwas brutal, aber übertrieben brutal, so daß Komödie schon passt. Es sind jedoch zum Teil tolle Actionszenen dabei. Unrealistisch ja, aber ganz gut anzusehen. Ein Happy End gibt es natürlich auch. Wer kein Blut sehen kann, sollte sich den Film vielleicht nicht anschauen. Ich finde den Film trotzdem sehenswert, wenn man Geballer, Action und Blut ähnlich wie ScaryMovie mag.

am
Action Action Action
Mir hat der Film absolut gut gefallen. Wer Action mag, von der man in rasantem Tempo von der ersten bis zur letzten Minute mitgerissen wird, der liegt bei diesem Film goldrichtig. Die Story hat ein paar Schwächen und mit Sicherheit ist unser Actionheld mindestens ein Bruder von Superman (oder wer den Film schon gesehen hat: Bugs Bunny?)... aber wen störts, wenn die Unterhaltung stimmt. Ein Leichenzähler wäre interessant gewesen, denn an Blut wird nicht gespart. Der Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Fazit: Anschauen!

am
Schnell, brutal und gnadenlos übertrieben! Dieser Streifen hat auf jeden Fall das Zeug zum Kultfilm! Einfach genial! Dafür 5 Sterne.

am
Genial bis ins Detail!
Michael Davis liefert mit seinem sechsten Film »Shoot 'Em Up« seinen besten Film, indem man sich so richtig austoben kann. Der Film ist einer der besten Action-Knaller im Jahr 2007, dies kommt nicht nur wegen der guten Leistungen der Schauspieler Clive Owen («Sin City«), Monica Bellucci («Matrix Reloaded«) und Paul Giamatti («Das Mädchen aus dem Wasser«) zu Stande, sondern auch durch das hervorragende Drehbuch. Zahlreiche unvergessliche Action-Sequenzen wie z.B. Öl-Slide, Auto-Tür und Fallschirmjäger, gespickt mit guter Musik und pikant schwarzen Humor ergeben eine phänomenale Mischung. Unbedingt anschauen!

am
Ja, ein netter Ballerstreifen, ohne jede Form von Tiefgang oder Anspruch. Wunderschön überzeichnete Schusswechselszenen und angemessener Priese Humor. Normalerweise überlege ich mir vor einer Rezension was ich schreibe, um nicht versehentlich doch zu spoilern. Hier geht das gar nicht, weil der Film im Grunde keine Handlung hat, die man nicht erwarten würde. Kein Film, der lange im Gedächtnis bleibt, aber ein solide und gut gemachter Actionfilm, der gut unterhalten kann und Spaß macht, sich anzuschauen.

am
ein super abgefahrener actionreicher Film. Muss man gesehen haben. Der ist einafch nur zu geil. Die Story ist auch gut. einfach nur hammer geiler Film.

am
Ein hirnloser Actionfilm - im positivsten Sinne. Unterhaltung pur mit völlig überzogenen Actionszenen an der Zahl. Over the Top und mit brutalen Actonszenen schafft es diese Produktion ohne überzogene Ansprüche von Anfang bis Ende zu unterhalten.

Für Freunde des Genres uneingeschränkt empfehlenswert - erwartet nur nicht einen anspruchsvollen Plot.

am
Hier herrscht Action!
Die Story ist dünn, aber viele aufwändige Stunts sind drin. Clive Owen gibt sich von seiner coolsten Seite und dank Monica Bellucci wird auch noch heiß.
Es gilt eigentlich nur, Hirn abschalten und Action genießen. Nimmt man den Film auch nur ein klein wenig zu ernst und wagt es über die Story nachzudenken, kann man nur noch wenig Schüsse die abgefeuert werden genießen.

am
Unterhaltung pur! Übersieht man die Logiklöcher (Schwerkraft, Handlung, etc.), präsentiert sich ein ziemlich temporeicher, unterhaltsamer, humorvoller sowie cooler Film, der wie im Flug vergeht und in keinster Weise langweilig wirkt! Die Dialoge, vor allem die Bekenntnisse des Helden (gespielt von Clive Owen), was dieser alles hasst, bewahren den Film, ins Massaker-Genre abzurutschen. Und die schöne Monica Belucci natürlich auch!

am
absolut genial. Man kann diesen Film in kein Genre einordnen. Einerseits Parodie, andererseits Action, abwechslungsreich, durchgeknallt, abgefahren.

am
Hat was von der Überzogenheit eines Comics: Ein Mann ballert alles nieder was das (niemals endende) Magazin hergibt. Alles nur weil er ein selbstentbundenes Baby vor den bösen Männern beschützen will. Reine Action (nichts für den romantischen Abend zu Zweit). Also Männer: Zieht ihn euch rein !!

am
Bei diesem Film scheiden sich offensichtlich die Geister. In meinem Bekanntenkreis gehen die Meinungen von "Super Film" bis "Grösster Schwachsinn" ! Ich tendiere ganz klar zu Letzterem. Die Actionszenen können sich ohne Fragen sehen lassen - dabei sollte man nur bedenken, dass dies alles VÖLLIG unrealistisch ist(und dabei meine ich nicht das Übliche über das man ohne Weiteres hinwegsehen könnte). Die Typen die sich da in diesem Film so tummeln, sind mir auch einfach eine Spur ZU (Möchtegern-)Cool und stellenweise auch wirklich nervig. Die Handlung ist absurt und schlecht. Die coolste Charaktere ist das Baby, das bei der Geburt die Nabelschnur durchgeschossen bekommt, im Kugelhagel Karussell fährt, auf Heavy Metal steht und gern im Panzer sizt ! Dafür dann auch den 2. Stern ! Ansonten würde ich persönlich den den Film nicht weiter empfehlen.

am
schade das es nicht "0" Sterne gibt. Habe aufgehört zu gucken! 50 gegen 1 Mann und nicht einen Kratzer... besser als ein Terminator und das Super Baby, auf dem sogar mit ner Sniper gechossen wird, ist auch ziemlich robust. LoL . Klartext : viel zu übertrieben in jeder Hinsicht und Handlung ! Sogar in Sexszenen wird geballert und weiter gemacht bis zum Orgasmus... einfach lächerlich. SCHADE UM DIE BLUE RAY . Aber ich sag immer ...selber gucken, die Geschmäcker sind verschieden .

am
Der richtige Film für alle Vegetarier und Metallfans - Hardcore in High Definition, die BluRay ist ein Genuss.
Meinen Sub musste ich nach unten drehen, das hätte die Decke meiner Untermieterin nicht verkraftet.

am
Stumpfsinniges Rumgeballere mit dünner Story ! Das Drehbuch ist einfach völlig überzogen und unrealistisch, Clive Owen als Superheld, er übersteht jeden Kugelhagel und nimmt es mit mehr als 50 bewaffneten Gegner gleichzeitig auf, ohne eine Kugel einzufangen - lächerlich !!! Superman returns wäre wohl der passendere Titel ! Die Verfolger spüren den flüchtenden Clive Owen in der Grossstadt immer wieder auf, obwohl sie die Spur zu ihm immer wieder vollständig verlieren - völlig unglaubwürdig !!! Kleiner Trost sind die Top-Schauspieler Monica Belucci und Clive Owen, die diesen Action-Schwachsinn zumindest optisch noch etwas aufwerten !!!

am
Die Story: Einsam an einer Bushaltestelle sitzend und an einer Möhre nagend beobachtet Mr. Smith (Clive Owen), wie eine schwangere Frau (Ramona Pringle) von Killern gehetzt wird. Ohne lange zu zögern, mischt sich der grimmige Mann ein. Trotz seines beherzten Eingreifens kann er die Frau nicht retten – dafür aber das Baby, das während des bleihaltigen Feuergefechts auf die Welt kommt. Eigentlich ist Mr. Smith ja Einzelgänger, doch angesichts dieses unschuldigen Geschöpfs zeigt sich der weiche Kern hinter der harten, abweisenden Schale. Doch was nun? Überall schießwütige Gangster, deren Boss Hertz (Paul Giamatti) ein augenscheinlicher Fiesling ist, der ausschließlich den Tod des Neugeborenen im Auge zu haben scheint. Mr. Smith beschließt, zunächst einmal die Hure Donna (Monica Bellucci) um Rat zu fragen. Hatte die nicht auch noch etwas Milch übrig?

Schon der Auftakt ist furios und wird die Meisten in seinen Bann ziehen. Und auch was sich im Folgenden vor den Augen des Zuschauers abspielt, muss in Sachen Action keinen Vergleich fürchten.

Die schauspielerische Leistung von Clive Owen als Mr. Smith, der teilweise so liebeswürdig und doch knallhart rüberkommt ist einmalig. Auch die Hure Donna spielt souverän und ist toll anzusehen. Das Highlight des Trios ist aber sicherlich Giamatti, der den ekligen Fiesling mit einer solchen Inbrunst spielt, dass es ein Fest ist. Zum Gelingen des Films sind die drei und ihre vereinnahmende Spielfreude schon die halbe Miete.

Die andere Hälfte kommt mit zahlreichen gute dargstellten Aktionzenen kombiniert mit wirklich genialen Redgieeinfällen. Natürlich entsprechen die Szenen nicht immer der Logik, doch das sollte man anhand dieser tollen Effekten verkraften können.

Fazit: Wer "Crank" mag wird "Shoot 'Em Up" lieben! Wer geballte Aktionfilme mit wenig Logik mag wird mit diesem Film vollkommen zufrieden gestellt! 4 Sterne

am
Sehr schöner und bleireicher Actionfilm ohne allzuviel Story. Einfach Hirn ausschalten, anschauen und geniessen.

am
Einer der besten Action-Shooter die es je gab.
Wenn jemand meint er müsse seine Frau wegschicken dann tut er mir leid. Wer sein Hirn nicht ganz ausschaltet versteht eventuell die Gags und die Handlung.
Dieser Streifen beinhaltet genügend Humor und Szenen die mit Sicherheit noch keinem bekannt waren. Er ist einfach etwas anderes, etwas was man gesehen haben muss um mitreden zu können. Eventuell müsste so mancher Kritiker den Film 2-3 mal sehen um ihn zu verstehen und dies ist durchaus nicht langweilig! Diesen Film kann man sich öfter ansehen. Klar sind die Szenen weit übertrieben aber man muss erst mal auf solche Ideen kommen, war dies nicht auch der große Erfolg von SAW? Mit etwas neuem kann man die Filmwelt prägen und dies ist hier geschehen. Wurde Ong Bak nicht zum großen Erfolg weil er Actioszenen beinhaltet die keiner vorher im Programm hat? Na, dies ist hier auch geboten. Die Genialität dieses Filmes liegt nicht an der Story, die es mit Sicherheit schon zu hauf gibt, sie liegt an den einzelnen Szenen und der versteckten Intelligenz, denn nichts ist unmöglich und wer es schafft die Realität mit übertriebener Action und Witz zu produzieren dem gehört ein Oscar, was bei diesem Genre leider übersehen wird.
Alles in allem kann man den Film nur für jeden empfehlen, man sollte sich Zeit nehmen und sein Hirn nicht ganz im Dunst hängen lassen. Wer abschaltet und sich vom Film berieseln lässt wird nicht entäuscht und schaut eventuell sogar ein zweites mal hin. Durch den Humor ist es nicht nur ein reiner Männerfilm sondern auch etwas für Frauen!
Wer im Anschluss "Transporter" schaut wird entäuscht sein und Shoot ´ém up höher einordnen.
Meiner Meinung ist der Film einfach nur SPITZE !!!

am
Handlung? Logik? Ist hier völlig wurscht! Also Kopf ausschalten, die Frau/Freundin wegschicken und diesen Film anschauen! Dann ist jede Menge Spaß und Unterhaltung garantiert!

am
Naja da es laut meinem geschmack etwas zu sehr über zogen da gestellt wird gibt es 2 sterne und einen für das süsse Baby den Film kann man sich sicher 1 mal anschen aber das war es dann auch schon !

am
Ich kann mich zwar beim besten Willen nicht mehr erinnern, worum es überhaupt in dem Film ging. Dafür hat mich der Film durch seine guten Actionszenen richtig gut unterhalten udn auch ab und zu zum schmunzeln gebracht, weil er doch teilweise sehr überzogen darstellt.

am
unterhaltsam
Coole Sprüche, super Musik, viiiieeel Geballer, lustig, übertrieben, seltsame Story. Reicht natürlich nicht an Tarantino-Filme oder Crank, aber gute kurzweilige Unterhaltung für einen DVD-Abend!

am
Hallo,

ich gebe hier zum ersten Mal eine Filmkritik ab, da dieser Film so etwas von schwchsinnig ist. Ich habe schon sehr viele Filme gesehen, aber so einen Mist noch nie!
Nicht empfehlenswert!

am
Klasse Film
Hatte bisher sowohl gutes als auch schlechtes von dem Film gehört. Deshalb hab ich beschlossen, mir mein eigenes Urteil zu bilden und ich muss sagen: SPITZEN-KLASSE. Die Zeit ist nur so dahingeflogen und wer auf Action steht und einfach nur einen Actionreichen, unterhaltsamen Abend erleben möchte, der hat meines Erachtens mit diesem Film die richtige Wahl getroffen. Aber Achtung: Nix für labile Menschen, die Waffen im Haus haben:-)

am
Wenn ich etwas logisches sehen will, schaue ich mir eine Dokumentation an. Es gibt genug Möglichkeiten, sich über einen Film zu informiern, bevor man ihn sich anschaut. Und zu denken "Schauspieler/in A oder B spielt mit, also muß der Film gut sein" sollte man sich heutzutage schenken.
Der Film hat die Erwartungen, welche ich im Vorfeld an ihn hatte erfüllt. Reichlich 80 Minuten gut inszenierte Schießereien, unterbrochen durch kurze Dialoge, welche den (zugegeben banalen, aber wer erwartet hier schon Tiefgreifendes) Hintergrund des Ganzen beleuchten/erklären.
Und wer sich darüber aufregt, daß der Held reihenweise Bösewichter um-, aber selbst überlebt, sollte mal über Klassiker a lá Indiana Jones oder Stirb langsam nachdenken. Da fragt niemand dananch, wie das alles überlebt werden kann. Es ist halt ein Film, der unterhalten will und das hat er.
Erinnert mich stellenweise an manchen 80er-Jahre Actionkracher, sowie (was die Action anbelangt) an die Heroic-Bloodshed Filme eines John Woo.
Wer auf sowas steht, kann hier bedenkenlos zugreifen und wird bestens bedient.

am
Ich hab ihn zwar bis zum Ende angesehen, aber man muß schon SEHR Langeweile haben, um das auszuhalten. In der Logik klaffen Löcher groß genug für einen PKW und der unverwundbare Held mit seinen Möhren - mein Gott wie orginell...

am
Spaß pur
Müssen Filme immer eine reale logische Handlung haben? Nein, müssen sie nicht. Sie können großteils jeder Logik entbehren, wenn sie Spaß machen und unterhalten. Genau das tut dieser Film. Fast schon eine Satire auf alle üblichen Actionfilme ist dieser Film amüsant von der ersten bis zur letzten Minute.

am
Shhot em up
Krass, endlich mal wieder ein klasse Actionfilm. Ohne viel Story - zumindest nicht sehr anspruchsvoll -, dafür ordentlich »bums«. Fans die Dobermann gut fanden, werden begeistert sein.

am
Clive Owen passt super in diese Rolle. Film ist fast wie eine Comic-Verfilmung.
Viele Übertriebene Scenen, aber gerade diese liebe ich.
Für Fans unbedingt Empfehlenswert

cu
Solidium

am
Einfach super gemacht dieser Film.Eine Mischung aus Crank,Blade etc...
Dieser Film ist Action Pur und für die Jungs einfach super!
Dieser Film kann nur 5Sterne kreigen auch wenn er oft recht sinnlos ist.Aber das ist ja oft mal net so schlecht.

am
Habe mich entschlossen den Film als anteilige Komödie oder Parodie zu betrachten...unter dem Aspekt ist er wirklich gut weil absolut gnadenlos überzogen - in welchem Film sieht man sonst dass der Held Leute mit Karotten ersticht...wenn man allerdings ernsthafte Actionfilme á James Bond oder Rambo sucht sollte man die Finger weglassen.

am
ABER HALLO!!!!!!!

Ein Hammer Event im Wohnzimmer. Wer auf Action und viel Baller-Scenen steht, hat hier voll ins Schwarze getroffen, und obendrein gibts auch noch Hammer Spezialeffekte mit einem kleinen Hauch von Humor dazu.

Shoot Ém Up darf man sich auf jedenfall nicht entgehen lassen, und sollte in jeder DVD Sammlung enthalten sein.

Story: 5 Sterne
Action: 5 Sterne
Humor: 2 Sterne
Effekte: 5 Sterne
Spannung: 4 Sterne

am
Trotz Starbesetzung mit Clive Owen u.a. blödsinniger Baller-Film mit Pseudo-Ironie. Egoshooter goes film.

am
Oh Mann ich habe mich ja schon auf einiges Eingestellt, aber so viel Blödsinn habe ich nun wirklich nicht erwartet. Ja viel Aktion. Aber so etwas und unglaubwürdig, dass es selbst mit drei Flachen Bier noch echt schwierig war. Der Film war einfach zu viel des Guten

am
Tja ein Film mit Clive Owen und Monica Belucci. Da kann wohl nichts schieflaufen. Kann es wohl.
Aus dem Film ist meiner Meinung nach eine brutale Farce geworden. Die Action-Szenen sind nur unrealistisch und gewalttätig. Eine Handlung kann ich nicht erkennen.

Warum die beiden tollen Schauspieler sich das angetan haben ist für mich schleierhaft.

am
Einer erschießt Fünfhundert, oder so.
So einen Müll habe ich schon lange nicht mehr gesehen,
dieser Film ist pure Zeitverschwendung!!

am
Nunja, neben der sehr flachen Handlung gibt es ein paar "ekel"-szenen die jedoch den Film nach wie vor nicht sehenswerter machen.
Man könnte sagen, man muss ihn mal gesehen haben, aber selbst diese Aussage trifft nicht ganz zu.
Manche Filme hätten einfach doch nicht produziert werden sollen.
Schade, habe mir mehr von erhofft...

am
Kein Stern geht nicht, sonst hätte ich "0" gegeben. Wer Ballerspiele mag schaut sich bestimmt auch so etwas an. Nach der Hälfte habe ich aufgegeben.

am
Kultfilm!!!

Absoluter Männerfilm, da sich dieser Film ausschließlich um Action, Gewalt, Sex und Rock'N'Roll dreht.
Film einlegen, Sound aufdrehen, Bier öffnen, zurück lehnen und Hirn aus.
Ja, sowas brauchen wir Männer ab und zu.
Und hier kommt der keuleschwingende Neandertaler in uns, definitiv voll auf seine kosten ;-)

Naturgesetze oder Logik haben in diesem Film keinen Platz, dafür bekommt man einen Bodycount geboten, bei dem Rambo getrost in Rente gehen kann.
Normalerweise finde ich extrem unrealistische Actionszenen in solchen Filmen immer eher störend.
Hier wird dies aber bewußt dermaßen auf die Spitze getrieben, wer das für ernst nimmt ist selber schuld.

Derbe Sprüche ohne Ende, keine 5 Minuten im Film wo keiner erschossen wird, einige Actionsequenzen die man definitiv so noch nicht gesehen hat,eine sehr anrüchige Monica Belucci und das ganze von tierisch geiler Musik untermalt.

am
Erschreckend
Im Grunde genommen habe ich weder etwas gegen sinnlose Baller-Orgien noch gegen hirnlose Action, aber:
sinnlose Baller-Orgien, hirnlose Action ohne Drehbuch, mit abgrundtief miesen Effekten und einer völlig sinnfreien Story (war da überhaupt irgend so etwas wie »Handlung«?) plus Low-Cost Regie... das ist dann doch ein bischen viel.
Geniales Beispiel: der Superheld bekommt direkt einen Schuss in die Windschutzscheibe und bleibt dabei völlig unverletzt, unser Actionheld mit dem ansprechenden Namen dreht eine Pirouette nach der anderen und springt mal eben durch die Windschutzscheibe eines frontal aufprallenden Kleintransporters. Bingo, hier hat Michael Davins einen echten Schuss in den Ofen gelandet. Zugegebenermaßen: hätten man wenigstens ein paar blöde Sprüche und ein paar »richtige« Special Effects eingebaut, hätte es vom Anspruch her wenigstens für Episode aus dem Leben des Quentin Tarantino gereicht.
Die Idee mit dem »alles kaputt machen« ist ja auch nicht ganz neu, schon in den frühen 80er Jahren gab es bekanntlich genug Machwerke aus China à la »Bulletproof Monk«, die ähnlich langweilig waren, aber wenigstens noch über ein wenig Choreographie verfügten. Noch viel erschreckender als das dümmliche Drehbuch ist jedoch, daß dieser Schund scheinbar auch noch jede Menge guter Bewertungen bekommt, was eine klare Ansage an die Filmindustrie ist: willst du in Hollywood das große Geld machen, brauchst du weder ein Drehbuch, noch teure Effekte, noch gute Darsteller und auch kein großes Filmbudget. Voll balla-balla, ey!
Alternative: Geballer auf deutlich höherem Niveau gibt's z.B. bei Rambo 1-3.

am
Aber hallo!!!
Bin hin- und hergerissen!
Thema ist zwar absolut daneben, um nicht zu sagen "absoluter Schwachsinn".... aber Action, Spannung und Effekte HAMMERMÄSSIG!
Könnte Kult werden!

am
Ich habe den Film auf Premiere gesehen und muß sagen Hammergeil. Die Musik passt perfekt zur Action. Da ist mir die Handlung aber sowas von egal.

Hoffentlich gibts mal einen zweiten Teil.

am
Excelent
Für harte Brutalofans ein Augenschmaus.
Hart und markaber, wie es sein soll.

am
Von Niveau kann man bei dem Film nicht sprechen, denn die Handlung ist nach einfachen Faden gestrickt und die meisten Szenen sind extrem übertrieben und haben mit Realität wenig zu tuen. Trotzdem 5 Sterne für geile Action mit nicht abreißender Spannung und Blut + Tote ohne Ende. Ein Muß für Adrenalinjunkies!

am
70 Minuten Ballerei/Effekte/Stunts - maximal 10 Minuten Handlung/Text/Story = öde öde öde .....

Die Ministory ist noch dazu megadünn. Ich hätte meinem Gefühl vertrauen und die Finger davon lassen sollen, habe mich aber von den begeisterten Kritiken verlocken lassen. Und von Clive Owen. Tja, so kann man sich täuschen, auch in Owen.

Wirklich nur was für absolute Action-Fans.

am
nicht fragen! oder denken? -gleich schießen!!!
Man kann und muss diesen Film einfach nur als Ballerorgie(schießen,schießen,schießen egal auf was) ansehen,einfach nicht nachdenken und versuchen einen Sinn zu finden,wie eigentlich alle Actionfilme übertrieben aber maßlos!

am
Kino OHNE nachzudenken
Dieser Film hat einfach nur Spass gemacht...Spass werden zwar nicht meine Nachbarn gehabt haben, wegen der Dolby Sourround Anlage..war halt ein wenig lauter.
Also einfach nur zurücklehnen, Film an und man(n) oder frau ist schon mitten im geschehen. Vorgeschichte oder eine Einführung in eine gewisse Rahmenhandlung gibt es nicht. Viel Ballerie, viel Blut und noch mehr Spass. Volle Punktzahl, so macht DVD sehen richtig Spass

am
Total übertriebene Ballerei !

Solche Filme spalten die Lager. Einerseits gibt es hier grandiose Action voll auf die 12, gute Schauspieler, nette Kamerafahrten, geilen Soundtrack und lecker Bild, andererseits diese total überzogene, teilweise vollkommen lächerliche Ballerei und die superheldenhafte "Ich-mach-Euch-alle-platt-auch-wenn-ihr-10000-seit"-Art, dass es einem manchmal wirklich am Finger juckt, das utopische Machwerk auszuschalten. Auch diese total übertriebenen mega-doofen-supercoolen Srüche machen das nur noch schlimmer. Die Hauptdarsteller verhindern dies aber, da sie einfach gefallen. Wenn man sich also auf so etwas einlässt und solche übertriebenen Ballereien mit viel zu coolen Sprüchen alla Tarantino/Rodriguez gut findet, dann wird man bestens unterhalten. Die Sache mit der Möhre hat dann imho sogar Kultcharakter. Tut man das nicht, wird man den Film nicht zu Ende sehen wollen.

Geschmackssache, muss man nicht sehen.
_____________
Stickromantik

am
super
einfach klasse der film man darf ihn nur nicht ernst nehmen und nach einem hintergtund suchen

am
jede Kugel trifft
Also mal wieder ein Knaller.OK die Handlung ist wohl ziemlich simpel, aber hier ist Action pur angesagt.Man sollte den Film nicht zu ernst nehmen.Einfach nur gute Actionunterhaltung.Und über die ganze Länge wird geballert was das Zeug hält.Nur eben trifft auch nur der Gute und Smith knallt so ungefähr hunderte Killer ab.Ist doch nur geil - so zum Entspannen :-)

am
Echt geil!
Geiler Film mit geilen Schauspielern und geiler Optik, aber zurecht ab 18. Würd ihn mir jederzeit wieder anschauen.

am
Ein Ballerporno...
Meiner Meinung nach ein klassischer Porno. Nicht im sexuellem Sinne, sondern im Bereich von Schussabgaben.
Die Dialekte sind nicht immer klasse und die Story auch nicht immer sehr sinnvoll. Aber man(n) kann ihn sich schon anschauen.
Denke, das gerade durch diese nicht sehr ernsthafte Verfilmung ein gewisser Spass zu erleben ist. Man sollte den Fim einfach mit einem Augenzwinckern betrachten.

Zum Anschauen ok, kaufen muss nicht sein.

Und nur am Rande: Karotten sind gut für die Augen ;o)
Aber das werden die, die den Film sehen gleich zu Anfang feststellen.

am
Shoot 'em Up
etwas übertrieben, einer gegen alle. und er schafft es auch noch. die kategorie »komödie« ist schon zutreffend. denn, welcher mann schafft es schon, beim sex so nebenbei etliche »krieger« a la gsg9 trotz schutzwesten zu erschiesen?

am
Blutig, Zynisch, Hart und Düster
Geballer von Anfang bis Ende mit konstruirter Rahmenhandlung.

Gute Effekte, hatte mehr erwartet.

am
Tatsächlich ein reiner Ballerfilm, bei dem man sicherlich die ein oder andere Idee findet, die noch nicht verwertet wurde, aber wer nach einer tragenden Story sucht ist fehl am Platz. Auch einige der Gags wirken mühselig eingepasst, wie zum Beispiel der immerzu möhrenkauende Hauptdarsteller, der sowohl während einer Entbindung, als auch während des Geschlechtsverkehrs nicht müde wird die bösen Gangster niederzuballern. Der Humor ist nachvollziehbar aber weit entfernt vom Kultcharakter, weil eben extrem grobmotorisch eingebaut.
Schade eigentlich....

am
Kopfloses Geballer
Der Film ist total unrealistisch. Hauptsache es wird ordentlich aufeinander geschossen, dass es nur so kracht. Selbst während der Liebesszene wird geballert was das Zeug hält. Ich vergebe einen Punkt für Monica Belucci die wirklich umwerfend aussieht, wobei mich wundert , dass sie in so einem Streifen mitspielt.

am
Boom, Boom, Boom
Von Anfang an Action und Geballer. Die Story etwas lau....

am
Die Story ist beinahe lieblos simpel, aber durch die genialen Charaktere, permanente Action und bitterbösen absurden Humor findet man hier einen herrlich unterhaltsamen Streifen mit viel sinnloser Gewalt, die sich selbst nicht ernstnimmt. Unbedigt für "Crank"-Fans zu empfehlen!

am
Naja

Der Trailer verspricht einen spannenden Film - vom Film selbst war ich recht enttäuscht!

Seit wann kann man übrigens mit einer Möhre jemanden töten????
Passt doch eher in die nicht jugendfreie Comicsparte

Finde es auch ziemlich krass in diese Handlung ein Baby miteinzubeziehen.........super brutal und ein Baby hat dabei echt nix zu suchen, ob Fake oder nicht.........

Der Film ist echt scheiße

am
Selten habe ich so einen Schwachsinn gesehen... der Film hat nicht wirklich eine Story, sondern eine sinnlose Anreihung von Ballerszenen. Der Drehbuchautor muss wohl unter massiven Drogeneinfluss gestanden haben. Die Dialoge sind so schlecht - die hat bestimmt ein Porno-Schreiber erstellt - so schwachsinnig sind die.

am
Langweilig in meinen Augen. Der film ist einfach zu übertrieben, zu schnell und nicht wirklich gut durchdacht. Einzig die Action kann überzeugen.

am
Der Film ist ein absolut klasse Action Streifen, der keine Wünsche offen lässt. Tolle Schauspieler, klasse Action. Genauso wie es sein muss!

am
Puhh, so schnell schiesst keiner im Wilden Westen, oder war das Chicago? Ach ist ja auch egal. Hauptsache in den ersten 10Minuten des Films mehr Testosteron verbreitet als ein ganzes Rudel Gorillamänner produziern kann und mindestens 50 Tote. Das ist Action. O.K. da haben noch ein paar leute gefehlt, um die Munition nachzuladen die verschossen wurde, aber wen juckts. Einfach Geil.
Aber 1x schauen reicht durchaus.

am
prima
Dieser Film lohnt sich einfach anzuschauen. Knallharte Action und trotzdem irrsinnig komisch.

am
Nicht krank, aber ein bißchen Crank
Ballerorgie pur. Um nicht völlig sinnfrei zu ballern, wurde eine kaum tragfähige Story gestrickt. Wer auf Schießerei pur und ein mittelmäßige Schockeffekte steht, mag es sich anschauen. Ein Knaller ist es nicht.

am
Habe noch nie so viele Tote in einem Film gesehen, die von einem Einzelnen ins Jenseits befördert wurden. Von diesen Idioten gelang es keinem, dem Helden auch nur 'ne Schramme, geschweige denn ein Loch in den Schädel zu platzieren. Clive Owen wird nie ein James Bond, auch wenn er sich noch so anstrengt. Die 3 Sterne sind allein wegen Monica Bellucci. Das Drehbuch hat höchstens 1 Stern verdient.

am
der Film....
ist sowas von abgedreht das er schon fast Kult ist. Wer also für 90 Minuten den Kopf ausschalten und jeglichen physkalischen Grundregeln ausser Acht lassen kann, der wird an dem Film seinen Spass haben.

am
Sehr viel ballerei, es gibt keine Atempause. Handlung ist vorhanden , nix komplieziertes aber auch keine 0815 . Der Film hatt viele gute Szenen ist soweit
sehr gut gemacht. Spannung reist nie ab bis zum Ende voll durch. Von der Süßen
Italienerien gibts auch bissel was zu sehen.Habe selber den Film schon öfter
gesehen, finde ihn super.

am
Definitiv kein Frauenfilm. ;) Einige lustige Scenen gibt es auch. Was Möhren so alles anrichten können. *g*

am
Rambo war gestern...............
Auf dieser DVD werden meher menschen sterben als bei dem lesten teil von rambo der Cilve oween desen nammen ich bis jest noch nicht kannte tötet die leute reihen weise und das mit morüben knaren und allen was er findet was für ein mann.
Diese DvD sollte mann ohne seine freundin anschauhen dar die nureines sagen wirt das ist ja voll übertrieben und das stimmt trosdem total geil menner anschauhen

am
Meines Erachtens ein Riesen Scheiß, wer aber auf total übertriebene Actionballerei steht ist hier bestens aufgehoben. James Bond und John McLain sind dagegen Weisenknaben.

am
unrealistischer Ego-Shooter ohne Sinn und Verstand. Nach 10 Minuten kennt man den ganzen Film. Reicht gerade um Zeit zu überbrücken.

am
Dumme Dialoge, von grundauf stupider Film.
Etwas für die "Boah Alder ey"-Generation...
Mit solchen Filmen machen sich gute und interessante Schauspieler wie
Paul Giamatti leider ihren Ruf kaputt.

Bei den Bewertungen kamen Vergleiche zu Stirb Langsam und Indiana Jones hoch und dass es dazu von der Action auch kaum Unterschiede gäbe.
Ich kann dazu nur einen Unterschied aufzählen: Indiana Jones und Stirb Langsam hatten Klasse und Stil, das fehlt diesem Streifen völlig...

am
einfach flach. Nach vielen Platitüden suchte ich vergeblich einen künstlerischen Anspruch, denn der Film war so gnadenlos überzeichnet, dass ich dachte, das sei so gewollt. Also Richtung Quentin Tarantino. Wie gesagt, vergeblich.

am
puhh, wie schlecht
also die story is ja ne gute Idee aber die umsetzung - sau schlecht.
die leistung der schauspieler und der spezial effects ist so schlecht das ich mit abstand sagen kann - bitte nicht anschauen !!!

am
Das vorliegende Machwerk schafft es, Monica Bellucci und Clive Owen wie Volldeppen dastehen zu lassen. Die unzähligen guten Einfälle von Michael Davis sind leider total verschenkt. Story: dünn. Handlung: haarsträubend, frei von jeder Logik. Ein Extra-Stern nur für die coolen und abgefahrenen Ideen im Detail.

am
Schwachsinn!! Schwachsinn!! Schwachsinn!! Schwachsinn!! - 0 Sterne

Film für ganz kleine Lichter. Direkt von DVD auf das Handy vom Hauptschulpausenhof.
Idiotische unrealistische Action- und Schussszenen. Gehirnamputierte Dialoge. Vollkommen degenerierter Plot. Wie kann Clive Owen sich so verheizen. Eine Beleidigung jeglicher Intelligenz . Habe den Film nach 15 Minuten ausgemacht.

Leider kann man sich auf die Bewertung hier null verlassen. Quervergleich zur Musikszene: Dieter Bohlen Niveau.

Besser wie VampirTT kann man es nicht ausdrücken:

"Der Film ist echt scheiße"

Fazit: Herr lass Hirn vom Himmel fallen.
Shoot 'Em Up: 3,7 von 5 Sternen bei 1764 Bewertungen und 149 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Shoot 'Em Up aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Clive Owen von Michael Davis. Film-Material © Warner Bros..
Shoot 'Em Up; 18; 25.01.2008; 3,7; 1764; 0 Minuten; Clive Owen, Paul Giamatti, Monica Bellucci, Stephen Richard, Harry Karp, Dean Copkov; Action, 18+ Spielfilm;