Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Twilight - Biss zum Morgengrauen Trailer abspielen
Twilight - Biss zum Morgengrauen
Twilight - Biss zum Morgengrauen
Twilight - Biss zum Morgengrauen
Twilight - Biss zum Morgengrauen
Twilight - Biss zum Morgengrauen

Twilight - Biss zum Morgengrauen

Die Ewigkeit beginnt jetzt.

USA 2008 | FSK 12


Catherine Hardwicke


Kristen Stewart, Robert Pattinson, Ned Bellamy, mehr »


Fantasy, Lovestory

3,6
2068 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 117 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:02.06.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Zusätzliche Filminfos, Soundtrack, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:02.06.2009

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Musik-Videos
Erschienen am:14.02.2019
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 117 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:02.06.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Zusätzliche Filminfos, Soundtrack, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:02.06.2009

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Musik-Videos
Erschienen am:14.02.2019
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.06.2009
Abbildung kann abweichen
Twilight - Biss zum Morgengrauen in SD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.06.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Twilight - Biss zum Morgengrauen
Twilight - Biss zum Morgengrauen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Twilight - Biss zum Morgengrauen

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Stephenie Meyers Twilight Saga"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Twilight - Biss zum Morgengrauen

Bella Swan (Kristen Stewart) war schon immer ein wenig anders als ihre gleichaltrigen Mitschüler. Als ihre Mutter erneut heiratet, zieht sie zu ihrem Vater nach Forks, einer langweiligen, verregneten Kleinstadt im Staat Washington. Ihre Erwartungen an ihr neues Leben sind gering, doch dann begegnet sie in der Schule dem geheimnisvollen und äußerst attraktiven Edward (Robert Pattinson). Die beiden fühlen sich magisch zueinander hingezogen, doch etwas steht einer normalen Beziehung der beiden im Weg: Edward ist ein Vampir...

Stephenie Meyer erzählt in ihrem Bestseller 'Bis(s) zum Morgengrauen' (Originaltitel: 'Twilight') die Geschichte einer verbotenen, aber faszinierenden Liebe - und begeisterte damit Millionen von Lesern auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland ist die 'Bis(s)...' Reihe ein großer Erfolg: Die ersten drei der bisher vier Bände wurden mehr als 900.000 Mal verkauft. Ihre weltweite Popularität hat sich auch in über 350 Twilight-Internet-Fanseiten niedergeschlagen. Regisseurin Catherine Hardwicke, bereits in 'Dreizehn' und 'Dogtown Boys'einfühlsame Beobachterin der verwirrenden Gefühlswelt von Teenagern, bringt die außergewöhnliche Geschichte um Bella und Edward als eine packende und zugleich romantische Mischung aus Horror, Fantasy und Lovestory auf die große Leinwand. Die jungen Hauptdarsteller Kristen Stewart (siehe 'Panic Room' und 'Into the Wild' ) und Robert Pattinson (aus 'Harry Potter und der Feuerkelch') verkörpern ausdrucksstark und überzeugend das ungewöhnliche Liebespaar und zählen inzwischen zu den heißesten Jungstars Hollywoods.

Film Details


Twilight - When you can live forever what do you live for?


USA 2008



Fantasy, Lovestory


Literaturverfilmungen, Vampire, High-School, Romantik



15.01.2009


3 Millionen



Stephenie Meyers Twilight Saga

Twilight - Biss zum Morgengrauen
New Moon - Biss zur Mittagsstunde
Eclipse - Biss zum Abendrot
Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 1
Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2
Twilight in Forks

Darsteller von Twilight - Biss zum Morgengrauen

Trailer zu Twilight - Biss zum Morgengrauen

Movie-Blog zu Twilight - Biss zum Morgengrauen

Liebe am Set: Diese Filmpaare waren auch im echten Leben ein Paar

Liebe am Set

Diese Filmpaare waren auch im echten Leben ein Paar

Diese Filmpaare hatten sich auch nach den Dreharbeiten lieb! Wenn die Chemie stimmt, dann freut sich nicht nur der Regisseur, sondern auch die Schauspieler...
DVD & Blu-ray YouTube-Tipps: Video: 10 Cloverfield Lane, Hüterin & Im Himmel

DVD & Blu-ray YouTube-Tipps

Video: 10 Cloverfield Lane, Hüterin & Im Himmel

Pssst... über '10 Cloverfield Lane' wird noch nichts verraten, aber Michel verrät hier schon mal seine Meinung zu 3 DVD & Blu-ray Neuvorstellungen in den Videotipps...
Robert Pattinson: Hollywoodschwarm Robert Pattinson sucht sein Genre
Dakota Fanning: Vom süßen Mädchen zur hübschen Frau: Dakota Fanning
Snow White-Sequel: Wenn sie nicht gestorben sind: Snow White lebt!

Bilder von Twilight - Biss zum Morgengrauen

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Twilight - Biss zum Morgengrauen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Twilight - Biss zum Morgengrauen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Neben "Harry Potter" gehört die "Twilight" - Serie zu den bekanntesten und erfolgreichsten Romanen der letzten Jahre. Autorin Stephanie Meyer entstaubt in ihren Büchern alte Blutsaugermythen und verbindet dies mit jugendfreier Romantik und konservativen Moralbotschaften und die Verfilmung des ersten Bandes tut es genau so. Dabei haben die Castingagenturen einen guten Job gemacht, denn die Darsteller von Bella und Edward geben wirklich ein hübsches Pärchen ab, auch wenn die Liebe zwischen den beiden vom Drehbuch in arg gekünstelte Bahnen gelenkt wird, was zumindest in Sachen Komik vorteile hat. So amüsiert das erste Kennen lernen zwischen Mensch Bella und der Vampirfamilie Cullen und wird so zu einem willkommenen Intermezzo in all der süßlichen Romantik, der auf Dauer einiges an Biss fehlt, aber wahrscheinlich lieben sich Bella und Edward genauso wie es sich 14-jährige Mädchen vorstellen, so gesehen ist das Buch wie auch der Film überaus konsequent, oder um in der Sprache eines Produzenten zu sagen, "der Film ist perfekt auf die Zielgruppe abgestimmt".

am
Ich habe lange überlegt, ob ich den Film anschauen sollte. Habe mich aber dann aber dafür entschieden, da mich Vampire schon immer interessiert haben. Erwartet habe ich eigentlich einen langweiligen, kitschigen Liebesfilm für 15jährige Mädchen, wurde dann aber angenehm überrascht. Der Film hat eine tolle und geheimnisvolle Atmosphäre, zwar auch romantisch aber auch etwas düster und kühl. Die Familie Cullens ist sehr cool aber auch liebenswert (diese Vampire lernt man gerne kennen). Etwas Action kommt auch auf, als die blutrünstigen Vampire auf die Cullens treffen und einer von ihnen die Jagd auf Bella eröffnet und die Cullens Bella schützen.

am
Ich hatte leider vergessen, den Film aus der Liste zu nehmen und nun lag er halt im Briefkasten. Etwas widerwillig legte ich ihn dann ein und schaute ihn mir auch an. Deutlich merke ich dann halt, dass ich nicht mehr zur Zielgruppe von Twilight gehöre (weder Alter noch Geschlecht). Mag es manchem Teenie-Girl reichen, den Hauptdarsteller anzuhimmeln, so erwartet unsereiner doch etwas mehr. Eines steht mal fest - auch wenn Vampire vorkommen, so ist Twilight Lichtjahre davon entfernt, ein Horror-Film zu sein. Dennoch hat er auch actionreiche und überraschende Momente. Am Ende war es halt eine Teeenie-Lovestory mit übernatürlichem Touch, der aber dennoch zu unterhalten weiß, auch wenn der Plot sich teilweise etwas dahinschleppt und zu sehr damit beschäftigt ist Robert Pattinson zum Traumboy zu stilisieren. Zielgruppenorientiert eben.
Trotzdem war der Film besser als ich erwartet hatte.
Gute Alternative mit etwas mehr Biss ist "The Lost Boys" mit Kiefer Sutherland.

am
Ich bin trotz der negativ gelesen Kritiken ins Kino gegangen & was soll ich sagen, ich bin nicht enttäuscht worden. Ok,so gut wie das Buch ist der Film natürlich nicht (aber welcher Film schafft das schon), ich bin aber trotzdem der Meinung, es wurde gut umgesetzt und es lohnt sich allemal den Film anzusehen.
Und ich warte gespannt auf den 2.Teil ;-))

am
Habe die Bücher nicht gelesen, ob das nun gut ist oder nicht, bleibt offen. Jedoch ist der Film wunderschön. Wer auf Liebes- und Teeniefilme steht, sollte diesen Film unbedingt anschauen. Obwohl ich kein Schnulzenfan bin, diese Geschichte berührt einfach und ist nicht so wie die anderen langweiligen Liebesstreifen. Ich würde es jederzeit wieder anschauen. Super.

am
Wer das Buch gelesen hat, wird auch den Film mögen. Es ist schwierig ein Buch zu verfilmen, was hier aber ganz gut gelungen ist.
Die Zielgruppe in diesem Film ist klar, darüber hinaus kann sich jeder den Film anschauen. Es ist kein typischer Vampier-Film. Ich bin gespannt auf die Verfilmungen der anderen Bücher.

am
ich kann nur sagen,dass dieser Film mich gefesselt hat.ich kann es kaum erwarten den 2.teil zusehen.

am
Ich bin ein großer Fan der Bücher, doch der Film hat mich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Die Besetzung der Schauspieler fand ich nicht gelungen, wie erwartet. Sie waren wir einfach nicht genug - außergewöhnlich. Die story erinnert sehr an Buffy und Angel. Mir hat einfach irgendetwas an dem Film gefehlt, deshalb bekommt er von mir nur 4 Sterne. Trotzdem ein wirklich guter Film, mit gutem Soundtrack.

Fazit: Wer die Bücher gelesen hat, wird wahrscheinlich etwas entäuscht sein, dennoch ist er sehenswert.

am
Dieser Film fanden wir sehr toll. Nicht nur für Teeni. Selbst mein Mann fand diesen Film spannent, wo er dachte das es nur für Frauen war.

am
Also der Film ist schon gut gemacht, aber man merkt natürlich auch deutlich, welche Zielgruppe der Film ansprechen soll.
Ich fühlte mich jedenfalls gut unterhalten.

am
Nachdem ich "Twilight" das erste Mal gesehen hab, hat mich das Biss-Fieber gepackt.
Dieser Film ist so viel anders als die bekannten Vampir-Legenden. Kein Knoblauch, kein Vampirzähne, keine Särge. Stattdessen unglaublich schöne Vampire mit im Sonnenlicht glitzender Haut. Aber das macht meiner Meinung nach das Besondere von "Twilight" aus.

Mich hat der Film restlos begeistert, auch wenn ich nicht hundertpro in die angebliche "Zielgruppe" falle, denn hier passt irgendwie alles zusammen.
Tolle Umsetzung der Story mit viel Humor, Action und Romatik pur.
Super Cast - es kann keinen besseren Edward als Robert Pattinson geben und auch keine bessere Bella wie Kirsten Stewart. Beide beleben die Figuren von Stephenie Meyer mit soviel Leben und Gefühl, dass man sie fast greifen kann. Aber auch die anderen Charaktere wie Alice, Carlisle, Esme und Co. passen sehr gut zusammen.
Ein Film kann nur wirklich sehr gut werden, wenn die Musik stimmt. Denn nur so können die richtigen Stimmungen erschaffen. Hier hält der Film ebenfalls ein paar Zuckerstückchen parat - meine persönlichen Highlights: Never think von Rob Pattinson, der Song in der Baseball-Szene (sorry, weiß grad nicht wie er heißt) und Let me sign.

Fazit:
Unbedingt sehenswert!!!!!

am
na ja - ein sehr schöner teeny-liebes-film. nicht mehr - aber auch nicht weniger. mit 15 hätte ich diesen film von herzen geliebt. so ist er ganz unterhaltsam - aber auch etwas klischeebehaftet - eben nichts neues - sondern gutes altes mitunter sogar spannendes gefühlsgedusel.

am
Wer "Buffy" kannte, erlebt mit "Twilight" nichts Neues: eigenwilliges Highschool-Mädchen verliebt sich in coolen Vampirguy. Mal abgesehen davon, dass die jungen Darsteller kaum einen Satz komplett beenden, bevor sie atemlos in den Augen des anderen versinken, unterhält der Film trotzdem überraschend gut. Das ist v.a. der Bella-Darstellerin gedankt, die auf ihre sperrige Art interessant wirkt. Auch der Vampirclan um Edward ist nett besetzt und macht neugierig. (Im Gegensatz zu Mr. E. selbst, der noch der langweiligste der Spitzzähne ist.) Leider wird vieles nur angeschnitten - etwa die Anwesenheit von Werwölfen & die Ermittlungen in einigen Vampirmorden -, aber kann aus Zeitgründen nicht ausgespielt werden. Vermutlich macht das Ganze als Buch mehr Spaß.

am
schöner SChmachtfetzen,
das Buch ist um einiges besser, ausführlicher, einfühlsamer, körperlich intensiver, tiefer, aber optisch ist der Film ein Genuss. Mein Tip, erst den Film ansehen und dann das Buch, das ist eine angenehme Steigerung für fans der Vampir - Liebe.

am
"Twilight - Biss zum Morgengrauen" hat mich wirklich positiv überrascht! Ich hatte nicht alzu hohe Erwartungen, als ich ins Kino ging, doch diese wurden vollkommen übertroffen!

"Twilight" ist ein Vampierfilm, der mit jeder Menge Romantik, einer guten Story und reichlich Spannung auftrumpht!

Dieser Film ist für Jung sowie für Alt sehr zu empfehlen! Reinschauen lohnt sich =)

Fazit: Gelungene Vampierromanze! 5 Sterne!

am
Ich fand die Bücher toll (bis auf das letzte, das zu kitschig ist), die Umsetzung eines zugegebener Massen schwierigen Themas ist in Ordnung, kommt aber an die Bücher nicht heran. Vielleicht muss man Teenager sein, um den Hipe um diese Filmreihe nachvollziehen zu können.
Sehenswert ist der Film, aber kein MUSS.

am
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
3.0 von 5 Sternen Hype um nichts! Twilight ist Mittelmaß pur!, 28. Oktober 2009

Auch wenn mich sämtliche weibliche Fans steinigen werden:
Rein filmisch gesehen ist Twilight ein absolut durchschnittliches und belangloses Filmwerk!
Ehrlich gesagt war ich dermaßen enttäuscht, dass ich sogar nur 2 Sterne vergeben wollte.
Dann entschied ich mich aber doch für einen mehr, weil der FIlm insgesamt gesehen ja nicht extrem schlecht ist. Story, Darsteller, Effekte, Aufmachung - alles nicht schlecht, aber auch in keinem Bereich wirklich gut!
Wenn ich mitbekomme, dass der 2. Teil schon Kino-Vorverkaufs-Rekorde bricht, kann ich nur den Kopf schütteln. Das zeigt aber wieder wie der Hase läuft. Der Hype macht hier eben die Musik. Die reine Qualität des Films ist den meisten daher egal.

Bild und Ton der Blu Ray sind dagegen spitze!

Fazit:
Die meisten Mädels (bis auf meine Freundin, was mich freut) verehren den Film eh mehr als alles andere. Jungs bleiben lieber bei guten Actionstreifen oder anspruchsvollen Filmen mit guter Story oder sehr guten Schauspielern!

am
Mal ein etwas anderer Vampirfilm. Melancholisch und gefühlsbetont. Eigentlich ein relativ belangloser Liebesfilm mit der Besonderheit und Erschwernis, dass er ein Vampir ist (und die Bösen ebenfalls). Man darf hier keinesfalls einen Vampirfilm im klassischen Sinne erwarten. Als Liebesfilm hat er interssante Momente, ist insgesamt aber wenig mitreissend.

am
Ich fand Twilight absolut fantastisch und habe die DVD ind. 5x angeschaut, zumal ich das Buch auch einige Male durchgelesen habe. Die 3 Hauptstarts sind super besetzt. Obwohl ich wirklich nicht in der Jungen Generation (zw. 16-25) bin, bin ich dennoch ein großer Fan von den Stars (ausnahmslos alle) geworden. Meiner Meinung nach: Empfehlenswert!

am
Habe diesen Film nur auf die Wunschliste gesetzt weil er einige Preise abgeräumt hat. Jetzt weiß ich auch warum. Ohne das Buch gelesen zu haben fand ich den Film wirklich toll. Ein wenig Vampirgeschichte, eine ganz klein wenig Teenyfilm und sehr viel Liebesfilm. Emotional packend dargestellt ohne große Klischees. Ich werde mir jetzt wohl auch mal die Bücher beschaffen. Und die Fortsetzung werde ich mir auf jeden Fall auch anschauen.

Die Bildqualität und der Sound auf Blu-ray sind ohne Makel.
Auf die Extras habe ich persönlich, wie bei fast allen Filmen, verzichtet.

Die Liebhaber von Actionfilmen werden nicht auf ihre Kosten kommen.
Meine Empfehlung:
Idealer Film für einen gemütlichen Sonntag-Nachmittag zu zweit oder für einen Schmacht-Abend unter Mädels.
Mehr als ein 'nett' werden sich die meisten Männer für diesen Film wohl nur selten abringen. Deshalb auch 'nur' 4 Sterne. Ein wirklich wunderschöner 'Frauenfilm'.

am
Insgesamt recht gute Verfilmung mit für meinen Geschmack sehr passender Besetzung (wobei ich die Bücher erst gelesen habe, als die Cast schon längst feststand, von daher kann ich nicht ausschließen, dass ich sie deshalb als so passend empfinde). Weniger gelungen für meinen Geschmack Drehbuch und Regie ... Fans hin oder her, man hätte den Mut haben sollen, nicht in Allem dem Buch zu folgen, um die Handlung flüssiger zu gestalten. Schließlich will man ja eigentlich nicht das Buch abfilmen, sondern ein eigenes Medium gestalten - aber man hatte wohl - nicht ganz unbegründet - die Befürchtung, dass die Fanatiker das Studio stürmen, wenn viel geändert wird. So zieht sich die (wenige) Handlung dann doch etwas in die Länge, ein bisschen arg kitschig wird es manchmal auch (was aber eher der Buchvorlage anzulasten ist), und die Kameraführung ist ein wenig merkwürdig und irritierend.
Über den Inhalt kann man sich streiten - die Bücher sind kein Meisterwerk der Literatur, Stephenie Meyer hat es mit Edward Cullen bloß geschafft, eine Art Abziehbild zu kreieren, das jetzt als Idealbild vor dem inneren Auge von ganzen Massen von Mädchen und Frauen steht, und da nehme ich mich selbst auch nicht aus. So augenscheinlich perfekt Edward im Buch ist, im Film hat man es geschafft, der Figur mehr Tiefe zu verleihen, sodass sie nicht mehr nur als Mann, sondern auch als Charakter interessant wird. Edward ist nicht mehr der perfekte Mann, sondern er wird zu einer gequälten Figur, die mit dem eigenen Wesen nur schlecht klar kommt.
Positiv außerdem, dass man im Film schon viel früher die Bedrohung durch die Nomadenvampire ankündigt. Im Buch wirkte das immer ein wenig so, als sei der Autorin spontan die Idee gekommen, kurz vor Schluss ein wenig Action in die Handlung zu bauen. Das hat man hier besser verschränkt. Sehr gut gefällt mir auch der Soundtrack!
Insgesamt gefällt mir der Film recht gut, aber ich habe den Eindruck, dass ich ihn unglaublich langweilig und aufgrund der düsteren Stimmung auch ziemlich bedrückend gefunden hätte, würde ich das Buch nicht kennen.

am
Ohne das Buch gelesen zu haben glaube ich sagen zu können, dass mit der Verfilmung eine fast unmögliche Aufgabe mit Bravour gemeistert wurde. Der Film lebt von den Emotionen der Hauptfiguren - und damit von der phantastischen Leistung der Darsteller.

Enttäuscht wird sein, wer diesen Film in die üblichen Schubladen packt: Es ist kein klassischer Phantasy-Film, kein Harry-Potter-Verschnitt und erst Recht kein Action-Film. Am ehesten noch ein romantischer Liebesfilm. Aber für mich macht gerade dieses Sprengen der klassischen Schablonen den besondere Reiz aus.

am
Ich habe das Buch nicht gelesen. Aber ich muss sagen, dass dieser Film absolut gelungen ist. Eine völlig unbekannte Schauspielerriege, die es schafft, gänzlich zu überzeugen.

Mega-coole Typen, klasse Musik, wahnsinnige Landschaftsaufnahmen und eine gute Story.

Ein Stern Abzug weil die erste Hälfte doch etwas langwierig erzählt ist und wenig Action vorkommt.

am
"Twilight" bietet gute Unterhaltung trotz eindeutiger Zielgruppe!
Der Film spricht diese natürlich hauptsächlich an, sodass Personen die dazu gehören den Film wohl eindeutig besser finden werden, aber trotzdem bietet der Film durchaus auch das Potenzial für den Rest als Abendfilm herzuhalten.
Wenn auch teilweise etwas vorhersehbar, lässt sich die Geschichte gut nachvollziehen und lässt auch (wenn auch wenige) Action-Sequenzen zu.

Letztendlich bleibt zu hoffen, dass der zweite Teil der Saga mehr Action mit sich bringt, um ein größeres Publikum direkt anzusprechen (was die Produzenten augenscheinlich auch vor haben: Mit einem Regisseur statt Regisseurin und dem Augenmerk auf mehr Spannung und Action).

am
Naja - Vampire und Teenager-Love Movie , passt das zusammen ? Eigentlich nicht!
Erstens wird der Vampirmythos zerstört , das heist es gelten die bekannten Regeln nicht mehr , wie -Kein Spiegelbild (Hier vorhanden) -Sonnenlicht ist tödlich (Hier nicht) usw.
Zweitens : nicht besondrers originelle Tricks bzw Special Effekte.

ABER wer auf Lovestory mit Happyend steht sollte sich den Streifen leihen.
FÜR HORROR- UND VAMPIRFANS nicht zu empfehlen

am
Toller romantischer Film, sehr gut fotografiert, mit extrem viel Nahaufnahmen und toll eingefangener düsteren Stimmung, einer passenden Filmusik und die Schauspieler/Schauspielerei war der Story immer anegemessen. Logikfehler die ich sehr hasse, hab ich auch keine wahrnehmen können. Die Hauptfiguren werden mit viel Gefühl und mit sehr viel Zeit eingeführt und es wird nicht durch die Story (Die nicht unbedingt unheimlich ausgefallen ist) gehetzt.

Gut gemacht .. ich denke ich werde die Bücher nun kaufen und auch lesen.

am
Gefällt mir sehr! Obwohl ich eigentlich kein Fan solcher Filme bin und ich ihn mir nur aus Langeweile mal stückweise im Fernsehen angeschaut habe. Da hat es mich dann aber doch schon gefesselt und ich habe mir den ersten Teil auf DVD ausgeliehen.
Die Geschichte ist zwar typisch Teenie-Film....aber trotzdem hat es etwas. Die Geschichte der Vampire, die vom ursprünglichen Klischee weg wollen und anderweitig ihren Blutdurst stillen... dann die Geschichte um die Werwölfe. M.E. Interessant und vor allem durchgehend erzählt - ohne Hänger oder ohne Langeweile.
Mittlerweile habe ich alle Teile in meinem Schrank :-) .....

am
eine wunderschöne Geschichte eines Vampirs, der lernt zu lieben, obwohl sein Durst nach Blut nie gestillt werden kann, die Hauptdarstellerin Bella Swan, begiebt sich somit in eine lebensgefährliche Beziehung zu einem, wie er sich selbst nennt, "Monster".

am
ich fand den Film echt super, dachte oje das ist bestimmt so ein Kinderfilm, aber nichts dergleichen. Ist auch nicht so blöd gemacht wie früher die Vampirfilme und Spannung ist auch immer da. Es lohnt sich also echt in anzuschauen :-)

am
War ein klasse Film. Sehr spannend und gut gemacht.Tolle Schauspieler und was soll ich noch dazu sagen einfach bombastisch. Würd auch gern die anderen Teile mir ausleihen.

am
Toller Film, Spannung mit Überraschungen....kommt dem Buch sehr nahe.
Genau der richtige Film um einen regnerischen Tag mit dem Partner gemeinsam vor dem TV zu sitzen und diese DVD anzuschauen.... ;-)

am
Sehr gut gemacht!!! Super Schauspieler!!! - Doch zwischendurch zieht es sich etwas in die Länge!!! Doch sehenswert ist er allemal!!!

am
Natürlich reicht der Film nicht an das Buch heran, aber auf jeden Fall sehenswert! Auch ohne das Buch gelesen zu haben, findet man schnell in die Handlung. Spannend, wtzig, melancholisch, alles dabei.

am
Nach dem ganzen Rummel um Twilight musste ich ihn mir dann doch auch mal anschauen. Und ich muss sagen der Film war besser als ich dachte und ich bin gespannt wie die weiteren Teile der Reihe werden. Sollte man sich anschauen!

am
Kann mich den teilweisen doch guten Kritiken hier nicht anschließen. Fand ihn ziemlich langweilig. Ist halt eine Teeni Romanze, Lovestory ohne richtige Spannung und Action. Für Horrorfans völlig ungeeignet. Selbst für eine Lovestory mit Vampiren sollte doch der ein oder andere Spezialeffekt drin sein. Tricktechnisch dürftig (der 2.Teil übrigens ebenso!), einzig interessant ist wohl, dass die vampire etwas anders sind als sonst. Für Jugendliche als Schmachtstreifen zu empfehlen, sonst eher langweilig!!!

am
Ich habe mir lange überlegt, ob ich mir diesen Film wirklich anschauen soll, denn das Buch habe ich schon nach ein paar langweiligen und schmalzigen Seiten wieder weggelegt... und genau so gings mir auch mit dem Film... Als nach 45 Minuten Warmlaufphase immer noch nichts interressantes passierte, haben mich die Schauspieler insbesondere der Hauptdarsteller dermaßen angenervt, dass ich ausgeschaltet habe und lieber ein paar Folgen Two and a half men geschaut habe, um meine Laune wieder anzuheben... Das man einen Vampirfilm so dermaßen verkorksen kann ist mir unverständlich aber... aber ich habe dadurch zumindest eins gelernt... in die nachfolgenden Filme werde ich nicht mal reinschaun...

am
Toller Film!
Ich habe mit einer Liebesschnülze gerechnet und wurde positiv überrascht. Mal ein anderer Vampirfilm mit Klasse und einer echt guten Geschichte!!!

am
BOAH. Mir fehlen echt die Worte. Jeder macht so ein Wirbel um diesen Film. Mir kommt es so vor als hätten die Produzenten diesen Film in einer Psychatrie gedreht und um Geld zu sparen gleich noch die depressivsten Depressiven als Schauspieler angagiert. Ich werde bestimmt nicht die Teile anschauen die da noch kommen werden.

am
Ich habe das Buch nicht gelesen! Wenn es so wäre, würde ich dem Film sicherlich keine 4 Sterne geben, denn Bücher sind immer besser.
Ich habe mir den Film hauptsächlich angesehen weil so viel Werbung gemacht wurde und die Bücher Bestseller wurden. Daher wollte ich doch mal sehen was unsere Teenager sich denn da heutzutage so antun.
Und ich war sehr positiv überrascht. Eine romantische Liebesgeschichte mit Vampieren und so anders als die Buchfiguren von Anne Rice. Die Vampiere aus Twilight sind sehr viel freundlicher und menschlicher. Sie gehen zur Schule, und können auch im Tageslicht leben.
Ich fand den Film klasse und überlege ernsthaft nun auch die Bücher zu lesen, obwohl es eher Jugendromane sind.

am
Vernünftige Umsetzung vom ersten Teil des Buches.

Ich bin sehr gespannt wie die beiden nächsten Teile umgesetzt werden, da diese nicht so gut als Buch waren.

am
Ein Film über die Liebe zwischen einem Vampyr und einem Menschen.
Gut verfilmt, nicht langweilig, wirklich sehenswert.
Ein Romantik - Vampyrfilm der nicht nur etwas für Teenies ist.

am
Habe die ersten Biss Bücher verschlungen u. konnte mir nicht vorstellen das die Verfilmung auch nur annähernd an das Buch ran kommt. Schon die Schauspieler waren gar nicht so mein Ding. Deshalb hatte ich schon ziemliche Erwartungen als ich mir den Film ansah. ABer eigentlich muß ich sagen war der Film nicht ganz so schlecht wie erwartet. Sicher bedient er ein ganz bestimmtes Publikum. Aber ich fand mich ganz gut unterhalten u. bin schon etwas außerhalb der Zielgruppe. Trotzden denke ich das vor allem Bellas Ängste im Buch besser zur Geltung kommen als im Film. Dafür war er eben zu kurz.

am
Ja auf was habe ich mich denn da eingelassen? Typisch einschläfernder amerikanischer Highschool-Film? Am Anfang schon. Ungefähr ab der Mitte ging es dann ganz flott voran. Vampire einmal anders. Aber zum Verlieben? - Für mich ist keine der Hauptfiguren liebenswert.

am
Habe das Buch nicht gelesen, konnte daher ganz unbefangen an den Film herangehen. Aufgrund der Trailer hatte ich mir den Film doch etwas actionlastiger vorgestellt, war aber kein Beinbruch. Schöne Idee und eine etwas andere Darstellung von Vampiren in Form einer Familie die füreinander da ist und zusammenhält und nicht als blutrünstige Killer oder melancholische Einzelgänger. Die Schauspieler überzeugen und aus diesem Grund bin ich doch auf den zweiten Teil gespannt.

am
Einer der besten Filme des Jahres. Einfach gelungen. War von dem Film so begeistert, dass ich mich noch am selben Abend den zweiten Teil online bestellt habe um zu erfahren wie es weiter geht (muss man aber nicht machen der erste Teil ist auf seine Weise abgeschlossen). Vor allem muss ich sagen das es KEINE Liebesschnulze ist. Einfach brilliant gemacht!

am
Die Bücher sind natürlich viel besser als der Film, aber ich habe ihn mir zweimal angeschaut und muss sagen, dass die beiden Filmhelden einfach so süß sind, zum schwärmen schön....
Den Film sollte man sich auf jeden Fall anschauen.
Für jung und alt.

am
Sehr schön umgesetzte, ungewöhnliche Lovestory zwischen Mädchen und jungem Vampir. Ich war auf jeden Fall überhaupt nicht enttäuscht, da die Schauspieler sehr authentisch rüberkommen und auch die verregnete Gegend zur Stimmung mit beiträgt. Sehenswert.

am
Ich fand ihn einfach hammergeil!!!
Und der 2. Teil wird schon gedreht und kommt im Januar 2010 raus!

am
ich habe den Film schon im Kino gesehen freue mich aber heute schon bis er auf DVD erscheint. ich fand den Filn super und hoffe das es auch der 2 Teil auch
kommt und so gut wirde.

am
Twilight - Biss zum Morgengrauen ist ein typischer Vampir-/Teeniefilm. Wer das mag kommt hier auf seine Kosten :-)

am
Ich war mit einer Freundin im Kino und wusste vorher gar nicht worum es in dem Film geht, sondern bin ihr zur liebe einfach mit rein gegangen. Vampire, die man nicht auf den ersten Blick erkennt und eine total aufregende, faszinierende Liebesgeschichte, Komödie und Drama zugleich.

am
Toller Start der Twilight-Reihe. Trotz seiner knapp 2 h wirkt der Film kurzweilig!

Anschauen lohnt sich!

am
Mir hat besonders gefallen, dass es weder ein typischer Vampirfilm, noch ein typischer Teeniefilm ist. Eigentlich handelt es sich um eine Dreiecksbeziehung, bei der sich eine Frau zwischen ihrem (zukünftigen) Ehemann und ihrem (geliebten) Freund entscheiden muss. Dabei bleibt bis zum Schluss spannend, wie sie sich entscheiden wird. Ein ziemlich erwachsenes Thema, dafür das er an Teenies adressiert ist. Mir haben die Bücher hervorragend gefallen und der 1. Teil der Saga ist nah am Buch und deshalb sehr gut umgesetzt.

am
Ein absoluter Highlight. Etwas zum dahinschmelzen, etwas zum mitfiebern. Einer meiner Lieblingsfilme! Die Schauspieler sind super ausgesucht. Kommt nahe an die Bücher ran. Aber man sollte nicht nur den Film anschauen, sondern auch die Bücher lesen! Diesen Film kann ich immer wieder ansehen! Natürlich mitden folgenden!

am
Super Film, einfach genial habe bis jetzt alle teile gesehen und liebe diese Film reihe. Bella, Edwart und Jackob immer wieder spannend bin schon gespannt wann der 5Teil raus kommt 22.11.2012

am
Spannend und mit viel Romantik - für Liebhaber dieses Genres zu empfehlen! Wird bestimmt nicht langweilig!

am
Vorhersehbar, aber nette Idee und kein "typischer" Dumpfbacken-Teenie-Film. Dennoch gespannt auf die Fortsetzungen.

am
Der Film ist nicht so spannend wie der dritte Teil. Jedoch als einstieg und ohne vergleich mit dem dritten Teil beinahe perfekt. Spannend, müstisch und romantisch. Alles wie es sich für einen guten Film gehört!

am
Et voila! So sieht es aus, das Vampir-Thema aus reiner Frauensicht:
Mit dieser Umsetzung haben Stephenie Meyer und Melissa Rosenberg einen Mythos, der sich seit fast einem Jahrhundert ruhelos durch die Filmgeschichte zieht, in ein hervorragendes, fast-unblutiges Teenie-Drama gegossen.

Die Story ist kreativ und macht Spaß. Die Darsteller geben alles, und Catherine Hardwicke liefert eine tolle Regie dazu.
Ein Film, der Harry Potter in wenig bis nichts nachsteht und selbst Wes Craven im fahlen Morgenlicht ziemlich blass aussehen lassen könnte :)

Fazit:
Wer grundsätzlich mit dem Thema etwas anfangen kann, der wird sehr angenehm überrascht werden. Denn siehe da: es geht auch ohne Gemetzel und ohne spektakuläre Knalleffekte, und bleibt trotzdem spannend.
Vielleicht könnte man "Twilight" nebenbei als das eklatanteste Gegenteil zu "American Pie" bezeichnen.

Unterm Strich gibt es hier einen der vielleicht besten Vampir-Umsetzungen aller Zeiten. Das schöne daran: Familientauglichkeit ist inbegriffen! Dieser Film trägt die FSK12 absolut zu recht.

Alternative:
Auch sehr schön, aber deutlich 'erwachsener' (und daher nicht familientauglich) ist die "Underworld"-Reihe mit Universaltalent Kate Beckinsale.

am
Der Film zieht sich ffast so lange dahin wie das Buch. Die Story ist relativ unverbraucht, wenn auch sehr gewöhnungsbedürftig.
Man kann sich den Film aber trotzdem mal ansehen.

am
Das Ganze ist eine wirklich professionell umgesetzte,
ganz auf unerfüllte Gefühle bedachte Vampirromanze.
Und Immerhin: Ich habe mich ganz gut unterhalten gefühlt.
Wenn man hier und da ein Auge zudrückt, kann man sich auch „in meinem Alter“
das vermutlich dem mind. doppelten der Zielgruppe entspricht…) ganz gut mit dem Film amüsieren. Das liegt vor allem an den meiner Meinung nach gut besetzten Darstellern,
wie naaaatüüüürlich Robert Pattinson als Edward,
Billy Burke als Bella's Vater Charlie Swan,
sowie Peter Facinelli als der sexy-erotische Vampir-Dad !

Kurzum: Zeitweilig haben mir einige "etwas sehr langweilig geratene " Strecken den echten Spaß an dem Film leicht verdorben, so dass ich persönlich nur 3 Sternchen vergeben mag, da er zumindest handwerklich gut wegkommt ( UND die Musik reißt echt einiges!).

am
Der Film war viiiiiiiiiiieeeeel zu kurz, ;)
Den könnte ich den ganzen Tag lang schauen, von allem was drinn. Liebe , Action, Landschaft

am
Damals im Kino hab ich den Film mit meiner damaligen Freundin gucken müssen und hatte eigentlich ne langweilige Teenie-Schmonzette erwartet, aber wurde doch positiv überrascht. Zugegeben, die Story ist so ein bißchen an Romeo und Julia angelegt, weiß aber dennoch zu überzeugen, vor allem wegen der guten Darsteller, die diese verbotene Liebe sehr überzeugend spielen.
Das der Film so extrem gehypt wurde verstehe ich nicht, aber cih verstehe den Hype um Tokio Hotel auch nicht...
Insgesamt ist der Film teilweise witzig, besitzt ein paar Actionmomente und baut sonst verstärkt auf die Romanze zwischen Edward und Bella.
Mädels wedren die Liebesgeschichte lieben, aber auch Jungs, die die mit müssen ;-), werden sich nicht pausenlos langweilen.

am
Interessant dargestellt, aber trotzdem lange nicht so gut wie das Buch. Ich hatte erwartet, dass die spannend beschriebenen Szenen mit der Haut der Vampire und der Geschwindigkeit ihrer Bewegungen besser gelöst werden. Da hätte man im Zeitalter der Computeranimation noch mehr herausholen können. Auch das Prickelnde in der Zweierbeziehung kommt nicht so gut zur Geldtung. Ist im Buch wesentlich intensiver beschrieben.
Insgesamt für Fantasy-Freunde trotzdem sehens- und empfehlenswert.

am
Gut gemachter Film.
Es gibt also auch durchaus nette vampirfamilien, die es gelernt haben auch ohne Menschenblut zu leben.
Diese ernähren sich vom tierischen Blut.
Die neue an der Schule ist von dem Vampir gleich angetan und verbringt nach anfänglichen Schwierigkeiten viel Zeit mit ihm.
Es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf.

am
Ich war echt überrascht.Ich gehöre meiner Meinung nach vom Alter her nicht mehr zur Zielgruppe des Films. Trotzdem hat mich die Umsetzung der Story positiv überrascht. Der Humor ähnelt dem Sarkasmus des Ruhrpotts, was ich hier sehr witzig fanf. Selbst für meinen Freund war der Film sehr unterhaltsam und nachdem wir nun auch den zweiten Teil gesehen haben, freuen wir uns auf den Dritten, den wir gerne im Kino sehen werden.

am
Der Film war super. Die Story ist was Besonderes und die Schauspieler sind natürlich auch klasse. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

am
TOLLER FILM kann es kaum erwarten den zweiten teil zu sehen gut gelungen alles ist dabei Romantik, Action ,Drama. Find es auch gar nicht übertrieben oder kitschig

am
Ich habe das Buch schon gelesen. Leider ist dies wieder so ein Film, wo das Buch eindeutig besser ist als der Film. Es schadet aber auch nicht, wenn man ihn sich ansieht.

am
Super! Für Vampir-Fans nur zu empfehlen! Spannend, tolle Schauspieler und die Romantik kommt auch nicht zu kurz! Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!!

am
Hilfe ich hab ein nasses Höschen, riefs aus dem Kinderzimmer der 11 und 12 jährigen Töchter des Pastors...

Altersfreigabe (ab 12) entspricht Zielgruppe.

Frühpupertierende kleine Mädchen werden den Film sicherlich ganz toll finden.

Schwaches Storyleinchen mit zum Teil haarsträubenden Dialogen.

An alle geplagten Männer welche praktisch dazu gezwungen werden sich diesen Film mit anzusehen: Ab dem (einigermaßen cool gemachten) Baseballspiel im Gewitter wird es etwas besser... zumindest einwenig...

Insgesamt aber doch recht nervig. Ich will dich nicht, ich will dich doch. Nimm mich. Nein ich muss mich zurückhalten. Oder doch. Nein doch nicht. Aber jetzt. Ups dass geht zu weit, ich muss mich beherschen. - Vielleicht hats die ganz Nassehöschenfraktion nicht gemerkt, aber eigentlich gehts um die in den USA viel propagierde Enthaltsamkeit vor der Ehe, projeziert auf ein Vampir-Teeniefilmchen.... Wers braucht... schnarch...

0,5 Sterne für den Film und 2 Sterne fürs Baseballspiel...

am
Ich kann mit diesem Film einfach nichts anfangen. Ich kann ihn nicht ausstehen.
Um nicht zu sagen: wenn das Buch genauso ist - was die Grundelemente angeht, dann weiß ich nicht warum viele die Twilight Romane so toll finden.

Was mich stört: die zusammengezimmerte Story, die wir schon zigtausendmal irgendwo gesehen oder gelesen haben.

1. Vampire sind toll.
2. Vampire haben fahle Haut.
3. Vampire sind unsterblich.
4. Vampire sehen gut aus. (was ich ÜBERHAUPT nicht nachvollziehen kann - bei DEM
Hauptdarsteller. Ich sage nur: Schlafzimmerblick!)
5. Eine Nicht-Vampirin verliebt sich in einen Vampir (bzw. umgekehrt)
6. Alles in der Umgebung einer (Hoch-)Schule - für die Teenies.
7. Im Laufe der Story muss er oder sie sich für eine Seite entscheiden.
8. die Hauptdarstellerin kommt aus schwierigen (Familien-) Verhältnissen.
9. Es gibt verfeindete Vampir-Stämme.
10. Vampire haben einen super Job und verdienen einen Haufen Kohle.

Das alles geht mir auf die Nerven.
Ehrlich gesagt, habe ich, nachdem sich mir die ganze Tragödie der Qualität des Filmes ausgebreitet hat, dann beschlossen besser währenddessen zu schlafen...

Da lob ich mir ein solches Meisterwerk wie "Bram Stoker's Dracula" mit Keeanu Reeves!

Wirkliche Filmliebhaber sollten diesen Film und seinen Nachfolger meiden!

am
Wir haben den Film ausgeliehen, weil wir wissen wollten, warum alle Teenies so darauf abfahren. Wir wurden positiv überrascht. Der Film ist durchaus spannend und es macht Spaß ihn anzuschauen. Wir werden nun auch die weiteren Teile bestellen.

am
Dieser Film beginnt zunächst etwas, naja lasch. Aber dann entwickelt er eine gewisse Neugier, was als nächstes passieren wird. Echt coole Szenen dabei, die einem die Fantasie anregen lassen, verbunden mit einer tollen Liebeserklärung bis hin in ein ungewisses Abenteuer. Ein gelungener Fantasiefilm, den man sich getrost mal ansehen kann.

am
was der hype um diesen film?
Paterson hat nur einen minimal variierbaren gesichtausdruck, der mann ist völlig überbewertet. meine frau hat es geschafft den film komplett zu schauen, aber nur weil sie wissen wollte ob noch was passiert. deswegen gibt es zwei sterne.
die action wenn sie denn mal vorhanden ist, tja zu sehen gibt es nicht viel da entweder vorher weggeblendet wird (ist ja ein sauberer film für kinder und jugendliche, da darf man kein blut zeigen und ja keine bösen schimpfwörter, wie naivdie macher doch sind) oder es ist so schnell geschnitten und so dunkel ausgeleuchtet (siehe ballettstudio), dass man garnichts mehr sieht.
Gerade dieser Kampf im balletstudio, wurde vor zwei jahren als appettizer beim scream-award gezeigt und da sah er besser aus und war für mich die zündung diesen film sehen zu wollen,da ich davon ausging der ganze film wäre so cool, tja wie man sich täuschen kann. Meine frau fand pattinson in Harry Potter cooler und besser, dem kann ich mich nur anschliessen, obwohl er als gesamt schauspieler diesen hype nicht wirklich verdient hat, denn im gegensatz zu Orlando Bloom z.B. hat er noch nicht wirklich gezeigt was er draufhat.
Für Leute die auf romantische, nichtssagene Schnulzen stehen ist dieser Film empfehlenswert.
Für Leute die einen guten Vampfilm erwarten, ist er nur bedingt bis garnicht zu empfehlen.
Für Leute die einen gutgemachten Mystery-,Actionthriller sehen wollen, ist dieser Film absolut nicht geeignet.
Für Leute die pupertierende Töchter haben, welche auch Tokio Hotel toll finden ist dieser Film zum ruhigstellen wärmstens ans Herz gelegt und Zickereien für die nächsten Tage ausgeschlossen.

am
Da ich Fan der Biss-Reihe bin, ist dieser Film eine nette Ergänzung. Ich gebe zu, ich habe ihn schon sehr oft gesehen und kann ihn wirklich empfehlen. Trotzdem würde ich jedem zuerst an Herz legen, die Bücher gelesen zu haben, da ansonsten ein paar Fragen auftauchen könnten.

Schade finde ich allerdings auch, dass ein paar Szenen fehlen bzw. abgeändert wurden (Leser werden wissen was ich meine).

am
Es ist ein Liebesfilm, wer auf Romantik pur steht und das auch vertreten kann, der ist hier 100% richtig aufgehoben.
Die Spannung zwischen den Hauptdarstellern ist merklich und macht das ganze zu einem knisternden erotisch angehauchten Filmvergnügen.

Wer Action erwartet und einen klassischen Vampierfilm ist hier falsch!!

am
Es gibt keine negative Kritik zu diesem Film nur gutes.
Der Film war einfach nur klasse gemacht. Sehr gute Story, gute Umsetzung und vor allem eine wahnsinns Besetzung! Ich bin schon so gespannt auf den nächsten Teil.

am
naja, war ok, aber besser als das buch, gute schauspieler, halt eher was für teenies...
muß man nicht unbedingt gesehen haben....

am
Ich muss sagen, ich wurde sehr überrascht von diesem Film. Hatte ihn eigentlich nur auf der Wunschliste weil er vorgestellt wurde und ich bereue es nicht. Fande die Art der Geschicht sehr gut und von den Schauspielern sehr überzeugend dargestellt. 5 Sterne und eine dringende Weiterempfehlung.

am
das buch ist um klassen besser,also es ist nicht so leicht ein buch zuverfilmen,obwohl die schauspieler einen guten job gemacht haben

am
Eine Mischung aus Dirty Dancing und Ein Interwiev mit einem Vampier.
Mal ehrlich - ein Frauenfilm - hab aber auch mal tief Luft geholt.
Ganz nett gemacht.
Meine Empfehlung - ein netter Film für ein Fernsehabend zu zweit !

am
Ein schöner Teenie-Liebesfilm mit einem guten Robert Pattinson als Vampir. Für mich hätte es ein bisschen mehr Spannung sein können, auch wenn die Handlung an sich sehr schön ist.

am
Natürlich ist das Buch viel besser , trotzdem ist der Film sehr gut gelungen .
Der Film hat die gleich Handlung wie im Buch . Es wurde nicht wie bei anderen Buchverfilmungen etwas falsch dargestellt . Die Schauspieler waren auch sehr gut . Wer das Buch gelesen hat kann auch ohne bedenken den Film ansehen . Freue mich schon auf Teil 2

am
Eine mehr als gelugnene Umsetzung des Buches mit sehr guten Schauspielern und eine klassen Kameraführung. Ich habe selten so einen guten Liebes-Vampir-Film gesehen. Natürlich kann man nicht das ganze Buch detailgetreu umsetzen - trotzdem bin ich erstaunt, wie gut er sich an das Buch hält.
Mit den beiden Hauptdarstellen Robert Pattison und Kristen Stewart und den excellenten Nebendarstellern wurden, meiner Meinung nach, genau die Charaktere des Buches getroffen und umgesetzt. Ebenso die mystische und gefährlichen Stimmungen, welche Vampire und "düstere" Orte verbreiten, wurden sehr gut aufgegriffen und durch eine excellente Musikauswahl unterstrichen.

Auch wenn die Zielgruppe bekannt ist, ist der Film doch zeitlos gehalten. Jeder, der Vampirromane liest, sollte den Film gesehen und die Bücher gelesen haben.

Wenn es mehr als 5 Sterne gäbe, würde ich diese auf jedne Fall vergeben.

Fazi: Ein excellenter Film, mit excellenten (Jung)Darstellern.

am
Wer die Twilight Saga gelesen hat, wird diesen Film lieben! Und mein Tipp wäre auch - zuerst lesen, dann schauen!

Natürlich ist es - wie immer bei einer Buchverfilmung - nicht ganz einfach, die Story im Film nicht zu sehr zusammen zu schneiden und daduch den Effekt zu erzielen, dass man "durch die Geschichte gehetzt" wird. Ich glaube aber, dass es hier ganz gut gelungen ist, die wichtigsten Schlüsselszenen umzusetzen. Die Besetzung der beiden Hauptrollen ist erstklassig! Niemals hätte ich für möglich gehalten, dass jemand in der Lage ist, die Figur des Edward so darzustellen, wie man ihn sich nach der Lektüre des Buches vorgestellt hat. Aber Robert Pattinson hat hier ganze Arbeit geleistet. Ich glaube nicht, dass man es besser hätte machen können. Es bleibt nun abzuwarten, wie die Verfilmung der drei weiteren Bände der Twilight Saga gelingen wird, da diese in der Handlung weitaus komplexer sind als der erste Teil. Es bleibt spannend!:-)

PS: Ach ja - was heisst hier eigentlich "Zielgruppe"? Ich bin WEIT jenseits dieser öminösen Zielgruppe, und ich glaube auch nicht, dass man zu alt für grosse Gefühle und Romantik sein kann, oder?;-)

am
ich habe auch das buch bzw. die bücher gelesen und ich muß sagen, daß ich den film fast noch besser finde, da die bücher doch eher "teeniebücher" sind aufgrund der leicht saloppen sprache und der kleinen witze, die manchmal an den falschen stellen auftauchen, was halt im film nicht so ist. in diesem film war ich jetzt schon 3mal (das letzte mal habe ich sowas bei titanic gemacht) und beim letzten kinobesuch gestern habe ich meine 60.jährige!!! mutter mit ins kino genommen und auch die war hin und weg!!!

am
Ich habe das Buch gerade letzte Woche zuende gelesen u wurde nicht enttäuscht, aber es ist schon besser man hat das Buch gelesen. Es wurde gut umgesetzt, vor allem die Charactere. Auch Edwards Familie sah überirdisch (gut)aus.. Edward sowieso.. Super Darsteller, schöner Film um EWIGE Liebe...

am
Ich bin eigentlich kein Fan von Vampirfilmen, doch durch meine Freundin musste ich mir alle Teile von Twilight anschauen ;). Doch um ehrlich zu sein, so schlecht war der gar nicht. Besonders der erste Teil war wirklich gut gemacht.

am
Dummer Teenie Trash. Schrott langweilig, ohne jede vernünftige Stimmung. Leute die auf "Hannah Montana" stehen, können sich diesen Quark antun. Ich hatte nach ner 3/4 Stunde die Schnauze voll.

Kurzes Fazit: Keine Stimmung, Spannungslos & mit hundsmiserablen Darstellern.

am
Ich bin absolut kein Vampir-Fan, aber der Film ist ein absolutes MUSS. Ich habe den jetzt das vierte mal gesehen, und ich würde den auch ein 5./6./7...... mal anschauen.

Für die Frauen unter uns soviel Romantik gab es nicht mal in Titanic :) Ausleihen es lohnt sich wirklich!!!

am
Man hätte sich etwas mehr Action gewünscht, für jemanden der kein eingefleischter Fan der Bücher ist, ist der Film über längere Strecken langweilig.

am
Einfach genial dieser Film. Ich bin voll im Twilight Bann und finde die Schauspieler super, besonders Edward. Werde den Film sicherlich noch einige male gucken und freue mich schon auf die nächsten 3 Teile.

am
Super Film,

hat mir sehr gut gefallen und auch von der Romantik( und die mag ich nicht wirklich) ein gelungener Film. Freue mich schon auf Teil 2 zum ausleihen

am
es war sooooo scheee!!!Superb movie, very sad though,....it was tough to watch it once....I can't bring myself to watch it again. It took me back to when my brother was being pursued by a gang....cried soo hard. And the ending, well,....I was left saying......he can't die,...please don't let him die. : (

am
Der inhalt gibt einiges her, wird aber nicht gut umgesetzt. Die Stori plätschert so dahin und am Ende wartet man dann auf die Vortsetzung.
Mein Tip: Erst anschauen wenn der zweite Teil auf dem Markt ist.
MfG Dirk

am
Leider ist es bei Buchumsetzungen immer dasselbe. Das Buch lesen ist immer noch besser, als der Film, da beim Film soviel gekürzt und umgeschrieben wird. Twilight macht diese Umsetzung zwar ganz gut aber leider fehlen auch hier wichtige Aspekte, die man nur im Buch findet.
Trotzdem sehr sehenswerter Film und für alle Frauen ist Robert Pattinson Anreiz genug, diesen Film zu sehen.

am
Vorab:Ich habe erst den Film gesehen und danach alle 4 Bücher gelesen, und das will bei mir was heißen.
Eigentlich bin ich ehr der Typ, das wenn ich einen Film gesehen habe, ich das Buch nicht mehr lesen kann, aber hier war es anders, ich wollte mehr....mehr background.
Ich finde den Film gut umgesetzt, die Story hält sich in vielen Teilen an das Buch, und so soll es meiner Meinung nach auch sein, wenn man ein Buch verfilmt. Sonst könnt man ja gleich eine neue Story schreiben.
Ich finde die schauspielerische Leistung, grade von Rob Patterson Klasse, er spielt den leidenden Vampir mit sehr viel Gefühl und Ausdruck. Meiner Meinung nach, hätte man diese Rolle keinem besseren geben können.
Aber wie schon erwähnt fehlt dem Film einfach noch einiges an "Hintergrund-Wissen" aus dem Buch.
Aber wie schon die Regieseurin Catherine Hardwicke sagte, manchmal muss man einfach einige Dinge streichen, damit der Film das Tempo beibehält und nicht zu lang wird.
Wegen mir hätten es aber ruhig einige Minuten länger sein dürfen, um einiges Nebenher zu klären, aber egal.
Ich finde den Film gelungen, ich habe ihn, sowie alle Bücher verschlungen (mehrmals gesehen bzw. gelesen). Ich freue mich auf den 2. Teil(zum Glück wurde er auf November vorgezogen), hoffe es gibt nach dem 3 auch noch den 4 Teil als Film. Ansehen werde ich sie mir in jedem Fall, und hoffe auf ein bisschen mehr Background/Hintergrundwissen auf dem Buch, bzw. ein bisschen mehr Tiefsinn, mehr Details
Fazit: Männer sollten von diesem Film besser die Finger lassen. Dieser Film hat nichts mit Action/Horror o.ä. Vampiren zu tun. Dieser Film ist eine Lovestory und deshalb was für Frauen (meiner Meinung nach egal welchen Alters :-)))) )

am
Twilight biss zum morgengrauen.... genauso lange hätte ich ihn mir auch ansehen können und das wo ich normalerweise gar keine liebesfilme kucke, aber ich liebe vampirfilme. abschliessend kann ich sagen: dies gehört film ist einer der besten den ich seit langem gesehen habe. ich bin von der story genauso begeistert wie von den schauspielern.

am
Genial! Ich habe den Film nun 3x hintereinander gesehen. Und der Film wird immer besser! Die Emotionen der Schauspieler sind sehr stark und gefühlsecht. Ich schmelze jedesmal dahin!
Leider fehlt mir der Song von Paramount "Decode". Habe gehofft, dass das Lied während des Films zu hören sei. Egal. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile. Sehr empfehlenswert!

am
Schwachsinn im Quadrat. Handlung Mist, Schauspieler unter Durchschnitt.
Kann dem film absolut nichts abgewinnen.

am
Ich habe das Buch gelesen und hinterher gleich Teil 2 und drei.
Vom film auf den ich danach echt neugierig war bin ich allerdings sehr enttäuscht.
DAs Buch ist halt besser!!

am
Also schlecht ist er schonmal nicht. Gute Darsteller, halbwegs Solide Story. Aber irgendwas hat mir dennoch gefehlt, an der Spannungsschraube hätte man ruhig noch ordentlich drehen dürfen.
Aber ok, der erste Teaser zum zweiten Teil sieht ja immerhin schonmal ziemlich gut aus.

am
vorab, mich hat das Thema Vampire und so nie interessiert. Als ich dann aber fast jedes Teenie-Mädchen mit einem der "Biss"-Bücher in der Hand getroffen habe, dachte ich, das musst Du auch mal lesen. Naja, die Bücher hatte ich in nullkommanichts durch und den Film habe ich dann "gefressen", obwohl Edwards Verzweiflung im Film nicht so gut rüber kommt wie im Buch. Ich bin gespannt, wie der zweite Teil verfilmt wird, die Handlung kenne ich ja schon ....

am
HAch seufz, wie ich die Bücher geliebt habe....auch nachdem 10ten Mal lesen;-) sind sie immer noch toll. Und Edward *schmacht*....
Zum Film: Die schauspieler passten teilweise leider nicht wirklich, waren aber durch die Bank ganz gut. Es fehlen leider einige Teile und es kommt nicht so rüber wie im Buch.
Aber man kann ihn sehen und es ist bei weitem nicht die schlechteste Buchverfilmung der letzten jahre.
Warten wir mal gespannt auf den 2en Teil....

am
Langweiliger (Beverly Hills 90210) Kitsch-Abklatsch, billig als Vampierfilm insziniert. Gähn.Für Teenes geeignet....mehr aber auch nicht.

am
Klasse, ganz neue Umsetzung der Vampir-Problematik. Der Film war sehr spannend bis zu letzten Minute und hat auch sicher gleich Lust auf die Fortsetzung gemacht.

am
Dieser Film ist von den Kritiken völlig
Überbewertet.Ist am Anfang langweilig
wird erst ab Mitte etwas sehenswerter
Ich kann den Hype der um diesen Film
gemacht wird absolut nicht nachvollziehen
Der Film ziehlt mehr auf das jüngere
Publikum ab.Wer auf richtig kernige
Vampir Filme steht,ist hier völlig fehl
am Platz

am
Na der Film war ganz nett...Eben für Teenager. Es war ein gewisser Unterhaltungswert da, aber besser wie Harry Potter war er auf keinen FAll.

am
Ach, da fühlte man sich ja direkt in die "Buffy"-Zeit zurückversetzt. Auch wenn mir das die "Twilight"-Fans wahrscheinlich übel nehmen, aber gewisse Parallelen sind da nicht ganz von der Hand zu weisen.

Das ändert aber nichts daran, dass der Film großartig umgesetzt worden ist und eine recht spannende Story bietet. Obwohl die Grundstimmung des Films recht düster und Gothic-mäßig ist, gibt es auch humoristische Momente, die mich ein wenig an die "Adam's Family" erinnert haben. Wirklich hervorragend ist die Atmosphäre im Film, was einerseits an interessanten Motiven, aussergewöhnlicher Kameraführung und tollen Farben und andererseits an einem sehr gelungenen Soundtrack liegt. Ein großes Lob haben auch die jungen Darsteller verdient.

am
Die gute Verfilmung eines romantischen Märchenbuches für Mädchen. Für alle Fans ein MUSS, obwohl (wie auch hier) Filmadaptionen von erfolgreichen Büchern immer schlechter abschneiden als das Buch selbst. Alle Männer und Nicht-Fans können ruhig mit schauen, werden aber davon auch nicht zu schreienden Teenagern. ;-)

am
Gut gemachter Film, sehr guter Soundtrack, gute Unterhaltung aber ohne bleibenden Eindruck. Ich war etwas enttäuscht, dass viele, viele Szenen aus dem Buch nicht verfilmt wurden. Die Regisseurin setzt zuviel "Grundwissen" beim Zuschauer voraus; für Leute, die das Buch nicht gelesen haben entstehen dadurch Zusammenhangslücken, auch kommt keine richtige Romantik auf, da Bella und Edward dann "einfach mal eben zusammen sind". Schade finde ich auch, das Bella sehr zurückhaltend und unsicher rüberkommt, Kristen Stewart kann wesentlich mehr!

am
Diesen Film kann ich nur wärmstens empfehlen. Er war von der ersten Minute an ziemlich fesselnd und ich fand ihn wenig vorhersehbar. Hat zwar etwas speziellen Humor der Film, aber ich fand ihn in manchen Situationen sogar witzig. Die Schauspieler sind auch ziemlich überzeugend und machen ihre Sache sehr gut. Also hier kann ich nur zum zugreifen raten.

am
Super Film kann man nur 100% weiterempfehlen.Freue mich schon auf den 2.Teil.Endlich mal ein Vampirfilm mit Herzschmerz.Echt toll gemacht.

am
Also ich muss sagen, ich hab die Bücher verschlungen, und war deshalb gespannt, auf den Film. Und mein Fazit ist:
Der Film ist gut, für Leute die das Buch nicht gelesen haben vielleicht so gar sehr gut. Aber für mich ist das Buch eindeutig um welten besser. Im Film geht mir alles etwas zu schnell, und auch die Gefühle kommen im Film nicht richtig zur geltung. Also es fehlt etwas. Auch ist für mich persönlich die Figur Edward nicht so dargestellt, wie ihn das Buch beschreibt.
Trotzallem ist der Film gut und ich bin schon gespannt auf Teil 2.

am
Der Film fesselt den Zuschauer regelrecht an den Fernseher. Super Umsetzung des Buches - klasse Schauspieler ! Der Film ist sehr zu empfehlen. Ich freue mich auf die Fortsetzungen

am
Ja, wenn man ein kreischendes Teeniemädchen ist, wird man sicher gefallen an “Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen” finden, möchte man allerdings einen guten Film sehen, dann ist diese Vampirschnulze sicher die falsche Wahl. Dank dünner Story und dünnen Charakteren handelt es sich hier nicht um einen Film, der lange in Erinnerung bleibt und der auch nur schwer zu unterhalten weiß. “Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen” ist ein guter Beweis dafür, dass ein erfolgreicher Film nicht unbedingt ein guter Film sein muss. [Sneakfilm.de]

am
Wenn das mal keine Kult ist ... was dann ? Einfach super gemacht. Tolle Bilder. Tolle Story. Tolle Schauspieler. Selbstredend sind die Bücher noch etwas spannender aufgemacht und einzelne Effekte kommen im Film etwas zu kurz, aber dennoch absolutes muss.

am
ich war angenehm überrascht..das ein Film für teenies..auch für erwachsene sehr unterhaltsam verfilmt wurde. ich gebe zu ich habe lange gezögert mir diesen film auszuleihen....kann ihn aber jederzeit empfehlen. jeder der schauspieler hat in seiner rolle auf angenehme weise überzeugt.

am
Ich habe zu erst die Filme gesehn und dann die Bücher gelesen. So habe ich nicht gewusst das einiges fehlt. Leider ist einiges auch im Film ganz anders als im Buch...dennoch hätte ich nie gedacht das mir der Film gefällt.Ich hatte mich damals geweigert den Film zu sehn...habe es dann aber viel viel später auf DVD doch getan...war angetan und habe den 2 ten Teil auch gesehn...danach musste ich unbedingt die Bücher lesen und die habe ich verschlungen...Ich mag die Bücher lieber...aber ich sehe die Filme auch unheimlich gerne..Also ich mag den Film..daher 5 Sterne

am
Toller Film mit sehr guten Darstellern, Story und Musik. Endlich mal Vampire die richtig nett und liebenswert sind. Eine schöne Lovestory zwischen Bella und Edward. Interessant ist auch der innere Konflikt von Edward der lieber ein Mensch als ein Vampir wäre und auch deshalb Bella nicht zu seinesgleichen machen will.
Auch das Extra-Material ist sehenswert!

am
Ich kann nur hoffen, dass die Bücher besser sind, bzw. interessanter. Im Film jedenfalls passiert so gut wie gar nichts. Einige Szenen sind ganz lustig, z.B. in der Küche, aber ansonsten seichte Teeniekost. Eine harmlose Lovestory mit einem Vampir, der nicht mal mehr zubeisst. Also von Biss keine Rede. Schade, denn die Story hat Potenzial, das nicht genutzt wird. Für Teenies, die gern einem Milchgesicht zukreischen gut geeignet. Alle anderen müssen man den Film nicht gesehen haben.

am
Die Bildqualität dieses Films ist einer BluRay nicht würdig. Anstelle der erwarteten Detailschärfe bekommt man nur gröbstes Filmkorn und lasche Farben zu sehen. Eine VHS Kassette wäre für diesen Film ebenso geeignet. Das Bildformat ist eine Beleidigung für die Besitzer eines 16:9 Fernsehers, denn selbst auf einem solchen werden das obere und untere Drittel des Bildschirms von schwarzen Balken eingenommen. Der Film selbst ist nur ein schmaler Streifen. Inhaltlich wird der Film der guten Buchvorlage jedoch gerecht, lediglich die Schauspieler erfüllen nicht die Erwartungen, die das Buch aufkommen lässt.

am
Auch eher ein schmusiger Frauenfilm, ABER: den fand ich auch gut.

Da freut man sich wirklich auf den nächsten Teil.

am
Diesen Film finde ich einfach gigantisch ;o)
Hab ihn jetzt schon zweimal gesehen und könnte ihn mir auch noch ein paar mal anschauen, ohne das es mir langweilig wird. Ich freu mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil der bald ins Kino kommt!!!

am
wer einen Vampirfilm mit viel "Biss" erwartet wird aufs bitterste entäuscht...
wer sich darüber im klaren is das es eine Lovestory zwischen Mensch und Vampir is, die mit einigen guten Blutsaugerelementen aufwartet, der wird wohl seine helle Freunde an diesem Film haben.
Rein vom Film her gesehen müßte man hier eigentlich 5 Sterne vergeben aber da mann wärend des ganzen Film´s keinen einzigen Vampirzahn zu sehen bekommt (die gehören nun mal zu einem Vampir) gebe ich dann doch nur 4 Sterne.
Der Film ist sehr spannend und kann die Spannung auch über den ganzen Film halten, er wirkt nicht zu kitschig, hat einen Supersound und eine Coole Optik.
Ich freue mich jedenfalls auf Teil 2 und 3...
Vergleiche mit Filmen wie "Interview mit einem Vampir" oder "Königin der Verdammten" wären sehr weit hergeholt und unangebracht, denn hier erwartet einen etwas nich ganz neues aber eben doch etwas besonderes.

am
yo. also mir hat "Twilight" sehr gut gefallen.
Vampire im Stile von "interview mit einem vampir" - schön, geheimnisvoll, gewalttätig aber auch romantisch mit Tiefgang...
freue mich auf jeden fall schon auf die weiteren teile der serie... :-)

am
Der Film hat mich nicht überzeugt. Der Anfang war sehr langatmig teilweise sogar langweilig. Hatte mir erwartet. Man hätte schon etwas mehr Spannung hineinbringen können. leider!!

am
Hochgelobt,und dann auch wieder niederkritisiert, dieser Streifen passt in keine
Rubrik, auch Trailer können hier nicht im Ansatz eine Thematik vermitteln. Romantiker und und Love-Story Fans jedoch werden mit diesem Film einen wunderschönen Abend verbringen.

am
Also ich dachte der Film ist nichts besonderes.
Aber als ich ihn mir angeschaut habe dachte ich super gemacht und wann kommt der nächste Teil. Ich werde mir die anderen Filme auch holen wenn sie raus gekommen sind.

am
Sehr schöner und vor allem ein sehr gelungener Film! Echt empfehlenswert! Ich musste ihn mir gleich mehrmals ansehen.

am
Ein Mädchen/Frauenfilm den man(n) sich aber auch ankucken kann. Am anfang ein wenig holperig aber nach 20 Minuten wird er ganz gut. Wir haben ihn mit unseren 2 Söhnen (12 + 10) angesehen und die fanden ihn auch prima.

am
Der Film ist sehr langweilig bis zum letzten Drittel und überzeugt dann auch nicht wirklich. Mag sein, daß man ihn toll findet, wenn man das Buch gelesen hat. Hätte man den Film so auf den Markt gebracht, ohne Bezug auf die Bücher (als Werbemittel), dann wäre er vermutlich völlig geflopt.
Ein Film sollte eben auch fesseln, wenn man, wie ich, das Buch nicht gelesen hat. Und das war nun wirklich nicht der Fall. Öde Schauspieler, lahme Handlung. Das war nix.

am
also ich persönlich fand das buch besser
aber der film selber ist der beste nach Romeo und Julia
kann man einfach nur weiter empfehlen

am
Ich selbst kann den Hype der um diesen Film gemacht wurde absolut nicht nachvollziehen. Die Erwartungen die man durch Trailer usw. geweckt hatte wurden bei weitem nicht erfüllt. Was als spannender Superfilm angekündigt wurde ist einfach nur ne nette Story. Wenn man nichts besseres vorhat ganz ok...

am
Ich find die Story eigentlich ganz süß :)

is mal ne bisschen andere Lovestory...find ich gut :)

böse rechne ich dem Film an, dass er die Vampirmythen nicht einhällt...hier können die Vampire alle ins Sonnenlicht...das is aber in keinem anderen Film so...aber dies stört in dem Film auch nicht und tut bei der Story auch nix zur Sache :)

Ich kann auch diesen Hype um den Film einfach nicht verstehn, ja er ist nicht schlecht...aba ich hab schon bessere Filme gesehn :)

Trotzdem kann ich ihn guten Gewissens weiterempfehlen :) und geb ihm 4 Sterne :)

am
Sehr gute Kino-Unterhaltung. Meine Tochter und ich fanden ihn perfekt. Da ist einfach alles drin. Wir freuen uns schon auf den zweiten Teil.

am
Ich liiiiebe diesen Film!!!
Ausnahmweise mal fast so gut wie das Buch. Die Stimmung ist wirklich intensiv und total gut rübergebracht!

am
Sehr gelungener Streifen. Was mir aber garnicht gefällt: Man hat die ganze Zeit das Gefühl man sieht sich hier eine dieser langweiligen US Serien an.

am
Ich habe nie den Hype um die Bücher und dann auch was im Vorfeld um den Film gemacht wurde nie verstanden. Doch irgendwann hab ich mich doch überreden lassen und ich war begeistert.
Dieser Film hat einen eigenen, aber so faszinierenden Flair der einen wirklich fesselt.
Natürlich, die Bücher sind Jugendbücher und klar das aus der Film ehr an das jüngere Publikum gerichtet ist, doch irgendwie schafft es dieser Film das man in die Rolle einens Teenager zurück versetzt wird.
Leider merkt man, auch wenn man (wie ich) das Buch nicht gelesen hat, dass einige Passagen zu kurz sind oder fehlen und man einige "Dinge" einfach so akzeptieren muss, ohne dass eine Erklärung folgt. Das wird gerade die Fans stören.
Man bekommt wirklich lust auf mehr, also entweder die Bücher lesen oder bis 2010 auf den nächsten Teil der Quadrilogy warten.

am
Tolle Liebesromanze mit einigen Fehlern!

Romeo & Julia der Neuzeit denkt man sich wenn man diesen Film verfolgt, Twilight überzeugt mit viel Gefühl und Romantik. Einer zwar aus der Luft gegriffenen Story die ziemlich unrealistisch und unglaubwürdig erscheint aber für eine Romanumsetzung bzw. Bücherumsetzung ziemlich gut gelungen ist. Und mit viel Fantasie ist bekanntlich ja alles möglich und umsetzbar! Ich persönlich habe die Bücher nicht gelesen, deswegen kann ich nur danach gehen wie der Film auf mich wirkte und das kann ich nur als sehr mitreissend und emotional auf dem Höhepunkt definieren. Eine solch ausgefallene Liebesgeschichte hat man schon lange nicht mehr präsentiert bekommen! Spricht eher das Romantiker Publikum an und die Leute die von den Büchern fasziniert waren, nichts für harte und gefühlskalte Männer und Frauen. Neben poesie-mässigen Liebesbetörenden gerede, lassen manche Dialoge einen schrecklich, fast hysterisch laut lachen. Eine Umsetzung die zwar gelungen ist, aber schauspielerisch einige Defizite verzeichnen muss. Ein Vampir, der sich in einen Menschen verliebt und dabei sein Blutdurst unterdrückt aus Liebe heraus und ein Mensch der sich in einen Vampir verliebt und die Gefahr in kauf nimmt irgendwann ausgesaugt zu werden aus Liebe heraus, wirkte auf mich dann schon eher wie Poesie! Trotzdem ist das ganze ziemlich hormongetränkt und lässt auf eine Vampir-Teenie-Romanze schliessen mit schwachen Schauspielern einigen extrem unlogischen Sequenzen und inhaltlichen Schwächen! Und auf Dauer wirkte es ermüdend klischeehaft, trotzdem ist die filmteschnische Umsetzung gelungen, so das man das Finale des Filmes als überzeugend darstellen kann, auch die hektischen Schnitte und Nahaufnahmen der Darsteller sind recht gut gelungen. Dieser Film verdient definitiv kein Qualitätssiegel, aber auf jeden Fall ziemlich empfehlenswert für das jüngere Semester, das noch an die aussergewöhnliche wahre Liebe glaubt!

Fazit : Eine Gefühlvolle Liebesromanze zwischen Mensch und Vampir,
die man sich mal anschauen kann, aber viel sollte man hier nicht
erwarten. Ausser viel klischeebehaftetes Gerede und einen teenie-mässigen
Ablauf spricht der Film eher kleine Mädchen an, die gerne schwärmen und
sich an den Ablauf ergötzen. Für Fans der Bücher, sicherlich sogar ein Kauf wert, aber grosses Kino ist es nicht! Ich fand ihn phasenweise ziemlich gut, dann aber auch wieder reichlich schlecht, ein Film mit Ecken und Kanten, der in der Tat auf das Romeo & Julia Klischee ansetzt.

Kurzweilige emotionale Unterhaltung!

am
ich habe auch das Buch gelesen, und der Film ist gut umgesetzt, tja so wie es halt ist, können ja nicht alle so lang wie"Herr der Ringe" sein. Ob der zweite Teil so gut ankommt bezweifle ich, weil Edward darin nicht sehr oft mitspielt, und die Mädchen eigentlich nur wegen Robert Pattinson ins Kino gehen. Aber ich werde Ihn mir auf jedenfall ansehen, weil der Dritte wieder interessant wird ;-). Auf jedenfall sehenswert, sogar zum zweimal, oder dreimal oder oder oder gucken. Ich warten nun auch jetzt auf den 17.6 bis er auf Video erscheint.

am
Ich habe diesen Film widerwillen für meine Nichte ausgeliehen zum gemeinsamen Videoabend und hab mich dann total in die Geschichte verliebt. Für träumende Romantiker ein absolutes muß.

am
5 Sterne sind hier absolut verdient ! Die Kameraführung, der Schnitt, die Landschaftsaufnahmen....großes Kino !!!

am
Auch wenn es abgedroschen klingt, für jemanden der das Buch gelesen hat ist dieser Film nicht zu empfehlen. Auch sind die Schauspieler lange nicht so adrett/schön/edel wie im Buch beschrieben.
Ohne Vorkenntnisse ist der Film ganz OK, wenn man auf Liebesfilme steht.
Ich habe mir den Film u.a. auch meiner Frau zuliebe ausgeliehen, ihr Kommentar:"Die anderen Teile werden wir uns nicht mehr anschauen."

am
schöner Film,ich hatte ihn schon mal mit meiner Tochter gesehen und ich wollte ihn mir noch mal in Ruhe anschauen.Ich bin schon 65 Jahre und meine Tochter 42Jahre und will damit sagen,er ist für jedes Alter einfach was fürs Herz.

am
Zu Beginn des Films war ich ja noch neugierig, was so passieren würde, aber spätestens als Mr. Pattinson auftauchte, fiel mein Interesse deutlich ab. Dieses stupide Spiel des ziemlich unattraktiven und völlig überbewerteten Protagonisten ging mir recht schnell auf den Zeiger. Ich kann den Hype nicht nachvollziehen! Immerhin, die Hauptdarstellerin schlägt sich wacker. Mit Wohlwollen 2 Sternchen.

am
Wir haben uns den Film gestern abend angeschaut und waren begeistert!! Die Story ist schön und die Darsteller ebenso! Man fühlt die Liebesgeschichte der beiden Hauptdarsteller direkt mit. Die Geschichte ist spannend und fesselnd, einen so guten Film sieht man selten! Unbedingt anschauen!!

am
Bin ehrlich gesagt etwas entäuscht, weil ich mir etwas anderes vorgestellt habe, als einen Liebesfilm, was Twilight nun mal ist. Frauen mögen den Streifen sicher sehr. Für mich war's verschwendete Zeit.

am
Einigermaßen sehenswert, aber absolut nichts besonderes. Rosamunde Pilcher mit Teenies und mildem Vampyrismus angereichert.

am
niveauloser teenie-film, der meilenweit hinter dem buch herhinkt. tolle bilder und schöne menschen helfen nicht über die dümmlichen dialoge hinweg. mein rat: buch kaufen und kopfkino benutzen !

am
Also so gelangweilt hab ich mich selten bei einem Film um den so viel Wirbel gemacht worden ist wie bei dem. Die Hauptdarsteller brauchten alleine ja schon fast zwei Stunden um sich näher zu kommen und als man dann endlich dachte jetzt geht es los, wie es ja bei befeindeten Vampiren nunmal so ist, passiert nicht mal grossartig was. Gähn. Der Film ist ein absoluter Flopp für mich. Ich kann nicht verstehen wie der so ein Kassenschlager sein konnte und soviel Fans in den Bann zog.

am
Romanze, Spannung, Liebe, Schicksal, Vampire, Teenies, Familie, Feinde, Wölfe, --- oh my god ^^ ich dachte der Film ist ein Horror, da er über Vampire und Wölfe ist, aber dann ... das war ein sehr sehr guter Film, den ich nur weiterempfehlen kann. Die Story ist auch ziemlich unterhlatsam, man wird nicht dabei langweilig.

am
Ich finde den Film super gut. Sie haben den Film gut umsetzen können. Die Schauspieler passen einfach zu den Rollen, wie nur für sie gemacht. Freue mich schon auf den zweiten Teil. Die Trailers sagen:" Es wird Spannung pur sein und viele sexy Körper zu sehen."

am
für einen gemüdlichen Abend nenau das richtige, für einen Vampierfilm ziehmlich
schmal, sehr langgezogen. Gute Unterhaltung garantiert..

am
Klasse Film!!! Allerdings habe ich erst den Film gesehen und mir dann das Buch gekauft. Dadurch kannte ich bereits die Story und hatte leider schnell Langeweile beim lesen. :-(

am
*seufzt* Was für ein Film. Die Bücher waren innerhalb von 5 Tagen durchgelesen und Film... sicherlich schon 3 x geschaut (habe den Film erst seit 2 tagen da*Grins*). Ich kann ihn nur empfehlen und ich freue mich auf die nächste Verfilmung!

am
manche sagn der film sei besser als harry potter, geschmack sache, er ist nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut

am
Mir hat der Film sehr sehr sehr gut gefallen.Hab mir gleich die DVD gekauft und das Buch zum Film.Bin schon sehr auf den Zweiten Teil gespannt

am
vorab ich habe alle 4 bücher gelesen.
der film gibt das 1. buch sehr gut wieder auch die schauspieler treffen die figuren sehr gut, aber man sollte das buch bzw die bücher gelesen haben
ich war echt begeistert! freue mich schon auf teil 2 anfang 2010

am
Also ich hatte mir den Film ausgeliehen und fand ihn Klasse...kein typischer Vampirfilm,mehr Romantik.Ist eigentlich mehr was für Mädchen:-)
Danach muuste ich mir die Bücher holen,zum Vergleich.Ich muss sagen sie haben sich schon gut an das Buch gehalten,natürlich kann man (leider) nicht alles verfilmen,wär zu lang.Aber ich kann den Film nur empfehlen für welche die auf Romantik auf die andere Art stehen.Ich bin schon gespannt auf Film Nummer 2 :-) !!!!

am
Als Buch ist die Sache vielleicht ganz gelungen. Als Film jedoch ist es eher ein Witz. Die Hauptfiguren sind öde bis peinlich und der eigentliche Haupdarsteller Robert Pattison, ist wohl der unüberzeugendste Vampir der Filmgeschicht (das gilt aber auch für alle anderen Charaktere, die Vampire darstellen sollen). Abgesehen mal davon, ist er auch der Hässlichste. Die Bösen Vampire sind schlichtweg albern. Aber es scheint ja auch eher um die "Liebesbeziehung" zwischen den Hauptpersonen zu gehen. Naja, will man diese in gut und überzeugend sehen sollte man zu BUFFY und ANGEL greifen. Hier bleibt diese nämlich genauso blas wie der rest vom ganzen Film. Einzig und allein die Special Effects überzeugen an einigen stellen.
Leider ist dies ja noch lange nicht der letze Bis(s).........

am
Und wieder ein Film, der es bei mir in die Kategorie "Meine liebsten Lieblingsfilme" geschafft hat! Absolut verdiente 5 Sterne (mehr kann man ja leider hier nicht vergeben ;-))

am
hm duch die Werbung aufmerksam geworden, hab ich mir den Film im Kino angesehen und muss leider sagen, dass ich ihn gar nicht so toll fand...die Story ist ziemlich dünn und eigentlich ist die Handlung von Anfang bis Ende klar, hatte ein wenig mehr erwartet und wurde leider entäuscht.. gut fand ich lediglich die satirischen Spitzen, welche sich durch den ganzen Film ziehen...

am
Hab mir den Film reingezogen und ich bin total enttäuscht . Von dem Film wurde so viel geredet ( positives ) , da hab ich mir wirklich viel von dem Film versprochen. Für mich ist der Film absoluter Kitsch, schlecht gemacht, total langweilig und doof. Weiß nicht , warum der so hochgejubelt wird. Jeder Vampirfilm, den ich bis jetzt gesehen habe, war besser .
Vielleicht findet man den Film gut,wenn man 12 J. ist ,aber doch nicht als Erwachsener . LANGWEILIG. Mußte ihn auf 2 Tage verteilen .Geht gar nicht .

am
Mir ist das gleiche passiert wie meinem Vorredner oder Ausleiher2 "8axr1"!
Doch mir haben einige Gäste und Freunde den Film empfohlen und so lies ich in auf meiner Wuschliste!
Ich bin nun mal nicht mehr im Teeniealter, aber den Hype um diesen Filme kann
ich einfach nicht nachvollziehen! Für mich ist das nur Grauen bis zum Morgengrauen und "The lost boys " sind da schon eher Oscar-verdächtig!
Nur zwei Sterne!

am
Reihenweise fallen die weiblichen Fan`s für diesen Film in Ohnmacht... warum denn bitte? Entschuldige bitte Robert, du hast eine platte Nase und ich empfinde so rein gar nichts wenn ich dich in diesem Film ansehe. Also Kreischalarm herrscht bei mir definitiv nicht. Auch Bella empfinde ich als eher unscheinbar. Es wird zu lange gelabert. Vor allen verstehe ich folgende Handlung nicht - Fremder Mann geht zu fremder Frau und der erste Satz lautet: Du darfst nicht in meiner Nähe sein! Uiiih, ich wollt ihn schütteln und sagen: ja mei, dann geh halt dann nicht hin zu ihr!! (heftiges Kopfschüttel)
Den einen Stern gibt`s für die Aufnahmen, Kamera und leicht witzigen Szenen.
Ansonsten ist dieser Film langweilig, unromantisch und so ziemlich reizlos.
Kann den Hype nicht nachvollziehen.

am
Dieser Film ist an Langweile nicht zu Überbieten!!
Jeder Heimatfilm aus den 60er Jahren ist aufregender!
Wenn ihr in der Nacht nicht einschlafen könnt,dann
schaut diesen Film an dann klappt es auch mit dem
Einschlafen.

am
der allerbeste film den ich je gesehen hab, der perfekte mix aus romantik und action, tolle schauspieler, erschöpfende extras...

am
Ich habe den Film schon 20 Mal gesehen und ich werde nicht müde davon. Das ist bei mir selten denn ich gucke sehr viele Filme und versuche immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu sein. Dieser hier ist echt was Besonderes. Wenn im Januar der 2 Teil herrauskommt bin ich sofort im Kino.Auch habe ich mir den Armreif aus der Schmuckkolektion zugelegt. Einfach TOLL!!!

am
Habe mir den Film gekauft finde ihn toll,für Fans ist die 2 DVD Ausgabe zu empfehlen.Einfach super.Twilight forever.
Lg Danny

am
Ich habe ebenfalls alle Bücher gelesen, den Film im Kino gesehen. Bücher perfekt, Film perfekt. Eine gefährliche Liebe!

am
Unheimlich und superspannend. Der Film wußte jede Sekunde zu fesseln.
Es ist schon eine Kunst für sich, einen Vampirfilm zu schaffen, der nicht kitschif´g oder albern wirkt. HIER ist das definitiv gelungen! 5 Sterne !!!

am
Eine atemberaubende Mischung aus Romantik, Spannung und Abenteuer. Meiner Meinung nach, einer der besten Filme der letzten Jahre.

am
Der Film war selbst für einen Teeniefilm viel zu schmalzig, so daß man sich zu Tode gelangweilt hat.
Ich hätte mir von einer Vampirstory mehr Spannung erwartet.
Warum so viel Wirbel um einen derartig schlechten Film gemacht wird, ist mir ein Rätsel.

am
dieser Film ist total super er ist einfach soo cool das es wirklich weilter zu empfehlen ist das ganze KIno war vool weil dieser Film so gut ist
Twilight - Biss zum Morgengrauen: 3,6 von 5 Sternen bei 2068 Bewertungen und 176 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Twilight - Biss zum Morgengrauen aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Kristen Stewart von Catherine Hardwicke. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Twilight - Biss zum Morgengrauen; 12; 02.06.2009; 3,6; 2068; 0 Minuten; Kristen Stewart, Robert Pattinson, Ned Bellamy, Ayanna Berkshire, Bryce Flint-Sommerville, Alexander Mendeluk; Fantasy, Lovestory;