Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Roya" aus

124 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Dickste Freunde
    Was man(n) nicht weiß...
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 06.08.2011
    muss mich meinen Vorredner anschließen! Absolut schlechter Film, ich war sowas von enttäuscht! Zwischen zeitig paar lustige Szenen, aber sonst durchgehend schlecht. Eher ne Tragikkomödie!!
  • Twilight - Biss zum Morgengrauen
    Die Ewigkeit beginnt jetzt.
    Fantasy, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 21.07.2009
    *seufzt* Was für ein Film. Die Bücher waren innerhalb von 5 Tagen durchgelesen und Film... sicherlich schon 3 x geschaut (habe den Film erst seit 2 tagen da*Grins*). Ich kann ihn nur empfehlen und ich freue mich auf die nächste Verfilmung!
  • Die Fraggles - Staffel 1
    Kids, Serie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 23.02.2009
    Die Fraggles:
    Nun für die damalige Zeit der Renner. Ich bin begeisterter Fan der Serie. Leider läuft sie nicht mehr im Fernsehprogramm.

    Die Fraggles sind einfach ein Kultstatus und ein muss für jeden Fan.
  • Leg dich nicht mit Zohan an
    Waschen. Legen. Die Welt retten.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 23.02.2009
    Nach dem die Meinungen hier ziemlich auseinander gehen, war ich ehrlich unsicher, ob ich mir den Film ausleihe. Habe es dann trotzdem getan, da ich Adam Sandler wirklich witzig finde.

    Der Film ist halt nichts für jemanden, der niveauvolle Unterhaltung wünscht. Denn das bietet der Film defintiv nicht.
    Was er bitte ist ein sehr schräger Humor, teilweise wirklich unter der Gürtellinie. Persönlich habe ich viel gelacht und war froh, dass es mal nicht so eine schwere Lektüre am Abend war.

    Mein Rat: Ladet Freunde ein, macht euch Popcorn und trinkt gemütlich ein Bier (oder mehr*zwinke*).
  • Event Horizon
    Am Rande des Universums - Unendlicher Raum. Unendliche Angst.
    Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 13.02.2009
    1. Horror, Sciene Fiction: Der Film ist sehr sehr gut. Und zwar deshalb, weil ich ehrlich durchgehend gefesselt war und wirklich sehr aufgeregt war. Ich bin von einer Ecke in die andere teilweise gesprungen, weil ich mich so sehr erschrocken habe. Viel Blut, sehr viel psycho und noch mehr Sciene Fiction.

    2. Story ist halt sehr krass durch dacht, ich frage mich teilweise wie sich Paul W.S. Anderson sich sowas nur immer ausdenken bzw. umsetzen kann.

    3. Schauspieler & Regisseur: Sam Neill und Laurence Fishburne 2 begnadete Schauspieler. Sehe ich immer wieder gern. Paul W.S. Anderson ist ein guter Regisseur er hat Filme gemacht wie Resident Evil, Alien vs. Predator und der neuste Film Death Race.

    4. Stunt & Special Effekts: Wahnsinn. Teilweise sehr krasse Szenen sehr gut umgesetzt. Obwohl der Film jetzt schon in der heutigen Zeit als veraltet gilt. Aber für die damalige Zeit war das verdammt gut.

    5. Habe ihn schon mehr mals angeschaut und ich denke gern noch mal. Allerdings lieber tagsüber... irgendwie habe ich danach immer sehr gruselige Alpträume. ;)

    1 Stern: Für die Umsetzung und Story
    2 Sterne: Special Effekts
    3 Sterne: Paul W.S. Anderson
    4 Sterne: Keine langeweile kommt auf
    5 Sterne: Würd ihn halt jederzeit anschaun

    WICHTIG!! Nix für Kinder!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Gone Baby Gone
    Kein Kinderspiel - Jeder sucht nach der Wahrheit... bis er sie kennt.
    Drama, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 13.02.2009
    1. Drama, Thriller: Der Film ist an sich sehr dramatisch sowie spannend umgesetzt. Aber so spannend, dass man hin und her zappeln muss nicht.

    2. Story ist meiner Meinung ein wenig komisch umgesetzt. Aber leider immer wieder ein aktuelles Thema in unseren heutigen Medien.
    Kindesentführung ist einfach zu oft auf unserer Welt und ich möchte nicht wissen, wieviel Kinder am Tag entführt werden.

    3. Schauspieler & Regisseur: Morgen Freeman hat wirklich bessere Filme gemacht, aber an sich mag ich ihn wirklich gern sehen (leider nicht viel im Film zu sehen). Ed Haaris spielt wirklich gut in dem Film. War echt überrascht, denn wenn ich ihn in Filmen gesehen habe, hat er mich nie wirklich gut überzeugt.
    Hauptdarsteller Casey Affleck hat mich weniger überzeugt. Ich weiß nicht woran es lag, aber persönlich mochte ich Ihn nicht besonders. Vielleicht lag es daran.

    4. Stunt & Special Effekts nun ja, war nicht sooo viel zu sehen davon.

    5. Noch mal anschauen würde ich ihn nicht, für einmal reicht es völlig.

    1 Stern: Für das wirklich wirklich aktuelle und wichtige Thema der Story. Jeder sollte sich mit diesem Thema Kindesenführung mal auseinander gesetzt haben.
    2 Sterne: Weil mal Ben Affleck der Regisseur war
    3 Sterne: Der Film mich unterhalten hat und ich mich nicht gelangweilt habe.
  • Invasion
    Traue niemandem. Zeige keine Gefühle. Schlafe nicht ein.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 06.02.2009
    Der Film war schon in Ordnung. Allerdings nur für ein DVD Abend, ins Kino wäre ich nicht gegangen. An sich ist Story recht interessant und ich habe mich defintiv nicht gelangweilt. Denke aber, der Hammerfilm überhaupt ist es nicht.
  • Awake
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 04.02.2009
    Am Anfang fand ich den Film echt eigenartig. Vor allem, was mich die ganze Zeit gestört hat ist. Wie kann er bei einer Narkose wach werden und dann auch starke Schmerzen spürt, aber nicht Ohnmächtig werden??? Hat er ein so hohen Schmerzenpegel?

    Das war eigentlich das einzige, was mich wirklich sehr gestört hat und dass Ende fand ich auch ein wenig zu kurz.

    Der Rest war schon wirklich gut umgesetzt und teilweise erschreckend. Ich hoffe, sowas gibt es nicht wirklich.
  • Revolver
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 04.02.2009
    Als erstes Mal, der Film ist nicht jedermanns Sache. Er ist teilweise recht schwierig nachzuvollziehen und oft verwirrend.
    Allerdings fand ich ihn ehrlich gut. Der Film hat mich jedenfalls danach sehr zum Denken angeregt.

    Story: Jake Green ist 7 Jahre in Einzelhaft und will sich an Macha rächen. Der er die 7 Jahre verdankt.

    Macha lässt ein Attentat auf Jake ausüben, was dank 2 Kredithaie vereitelt wird.
    Diese Kredithaie vordern viel von Ihm (sein ganzes Geld und Beantwortung all ihrer Fragen), dafür kriegt er Ihre Sicherheit vor Macha. Dies macht er auch mit, weil Jake weisgemacht wird, dass er an einer seltenen Bluterkrankung innerhalb der nächsten drei Tage sterben wird.

    Woher er das Geld hat? Jake hat viel Geld erspielt, weil er dank 2 Knastinsassen (rechts und links von ihm, die ihn und er sie niemals gesehen hat)einen Spielcode entschlüsselt haben, womit man immer gewinnt. Mehr kann man leider nicht dazu schreiben, sonst weiß man defintiv zu viel vom Film. ;)

    Nur so viel SAM Gold existiert nicht wirklich......

    Ich fand den Film ehrlich schön verzwickt und hat mich doch stellen weise schön verwirrt, aber zum Schluss.. war mir defintiv alles klar. ;)

    Kein leichter Film, man sollte nicht zu müde sein und vor allem nicht nebenher schauen.
  • Die Insel der Abenteuer
    Kopfüber ins Paradies.
    Abenteuer, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 28.01.2009
    An sich fand ich die Story sehr schön. Allerdings fande ich die Umsetzung ein wenig langweilig und misslungen. Man hätte viel mehr aus dem Film rausbringen können. Selbst Jody Foster reißt den Film nicht raus. Allerdings war wieder mal
    Gerad Butler ein Traum. ;)
  • Lucas der Ameisenschreck
    Kids, Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 28.01.2009
    Sehr niedlicher Zeichentrickfilm.

    Am Anfang ist der kleine Lucas, ein Tierquäler, aber als er in die Welte der Ameisen gerät, wandelt er sich zu einem Helden.
    Sehr süße Story und wirklich niedlich umgesetzt.
  • Drillbit Taylor
    Ein Mann für alle Unfälle. Bezahlt ist noch zu teuer.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Roya" am 28.01.2009
    Na ja, was soll ich dazu sagen. Der Film ist eigentlich von der Story her ganz süß. Ein paar "schwächliche" Jungs suchen sich ein Bodyguard für die Schule. Haben dafür sogar ein Vorstellungsgespräch veranstaltet und geraten halt an den Taylor, der eigentlich (am Anfang) einfach nur das Geld will und ein großkotziger möchtegern Bodyguard ist.
    Fand an sich den Film süß gemacht, allerdings würd ich ihn mich nicht noch einmal anschaun. 1 x reicht defintiv.
    Stellenweise netter Humor, aber die Komödie überhaupt ist es nicht.