Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "obranden" aus

29 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Beasts of the Southern Wild
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 09.06.2014
    Kleiner Film ... ganz groß!!! Wunderbar. Poetisch. Lebensbejahend ... und das trotz aller Tragik! Großartige Bilder, tolle Musik und eine wunderbare Hauptdarstellerin.
  • Cassandras Traum
    Family is family. Blood is blood.
    Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 22.04.2010
    Ich muss vorweg nehmen, dass ich ein Woody-Allen-Fan bin. Diesen Film jedoch fand ich langweilig ohne Ende. Ich fand den Film werder spannend, noch bewegend, noch abgründig, noch lustig. Gerade weil dieser Film mit Allens "Match Point" verglichen wurde(welchen ich super finde)war ich sehr gespannt und wurde leider enttäuscht. Zum Glück hat Woody mit seinem nächsten Film "Vicky Cristina Barcelona" mal wieder ein Meisterwerk hingelegt.
  • Milk
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 13.04.2010
    Wichtiger Film über einen großen und mutigen Menschen. Der Film zeigt sehr sachlich und gradlinig die letzen Jahre des Menschenrechtlers und Schwulenaktivisten Harvey Milk. "Mein Name ist Harvey Milk, und ich will euch rekrutieren." Rekrutieren wollte er die Menschen für seinen Kampf gegen Diskriminierung und Unterdrückung. Er war der erste bekennende Homosexuelle, der in den USA ein öffentliches Amt bekleidete. Ohne Pathos zeichnet Regisseur Gus Van Sant das Porträt eines kompromisslosen Menschen, der bereit war, sein persönliches Glück zu opfern, um das Leben vieler zum Besseren zu wenden. Sean Penn spielt die Rolle glaubhaft und voller Leidenschaft und wurde dafür zu recht mit dem Oscar belohnt.
  • Little Miss Sunshine
    Eine Familie am Rande des Nervenzusammenbruchs.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 06.04.2010
    Toller, lustiger und sympathischer Film, der aber auch nachdenklich stimmt. Die Darsteller und das Drehbuch sind super. Die Familie herrlich "verschroben" und die klassischen "Looser" und doch die eigentlichen Gewinner, da sie voller Menschlichkeit sind. Ein sehr lebensbejahender Film!!!
  • Taking Woodstock
    Die Legende begann auf einer Kuhwiese.
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 06.04.2010
    Toller Film nach einer wahren Geschichte, über den Beginn und die Planung des legendären Musikfestivals. Hauptdarsteller Demetri Martin spielt die Rolle super. Auch die Nebenrollen sind super besetzt, insbesondere Imelda Staunton als abgedrehte und resulute Mutter, Liev Schreiber als Transvestit und Jonathan Groff als junger Organisator. Ausstattung, Kostüme, Kamera, Drehbuch und Musik ... alles Top.
  • Die barfüßige Gräfin
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 01.04.2010
    Ava Gardner in einer ihrer besten Rollen. Gelungenes Drama von Joseph L. Mankiewicz über den Aufstieg einer unbekannten spanischen Tänzerin zur umjubelten Hollywood-Diva, die trotz des Erfolges kein Glück findet.
  • Warte, bis es dunkel ist
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 18.03.2010
    Spannender Klassiker der späten 60ziger Jahre. Audrey Hepburn mal etwas anders. Sie spielt die junge blinde Frau sehr gut und glaubhaft. Alan Arkin kommt sehr boshaft und diabolisch rüber, insbesondere zum Ende hin, als er Audrey tyrannisiert.
  • Inglourious Basterds
    Ein rasanter Trip auf dem dreckigen Pfad der Vergeltung.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 16.03.2010
    Super Film von Quentin Tarantino! Total coole und abgedrehte Story ... besonders das Finale im Kino zum Schluss (hätte mal wirklich so laufen sollen, dann wäre der 2. Weltkrieg schneller vorbei gewesen). Die Darsteller sind super, insbesondere natürlich Christoph Waltz als diabolischer Oberst Hans Landa (den Oscar hat er verdient erhalten), aber auch Mélanie Laurent und Diane Kruger spielen ihre Rollen gut. Ausstattung und Kostüme sind klasse. Als Filmfan hat es mir auch besonders viel Spaß gemacht, mal wieder die für Tarantino üblichen Anspielungen auf Filmklassiker und Filmzitate zu entdecken (z.B. die Szene, in der sich Mélanie Laurent in Großaufnahme den Schleier über das Gesicht zieht = Original Marlene Dietrich in "Shanghai Express").
  • Iron Man
    Superhelden werden nicht geboren, sie werden gemacht!
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 11.03.2010
    Es gibt einige gute Superhelden-Comic-Verfilmungen (z.B. Spiderman) und einige schlechte (z.B. Fantastic Four). "Iron Man" gehört auf jeden Fall zu den besseren Verfilmungen. Spannung und Humor wechseln sich ab, die Darsteller sind gut und die Effekte auch. Selbst das Drehbuch ist gut ... und das ist lange nicht bei allen Filmen dieses Genres der Fall.
  • Mamma Mia!
    Der Film - Eine Hochzeit, die man nie vergisst!
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 11.03.2010
    Super gute Laune Film! Die Darsteller haben sichtlich Spaß an ihren Rollen, insbesondere die grandiose Meryl Streep ist klasse (wenn sie vor der herrlichen Mittelmeerkulisse in der frühen Abenddämmerung "The winner takes it all" singt ist es an Dramatik kaum zu überbieten und es gibt Gänsehautfaktor). Herrlich komisch ist vor allem die schrille Christine Baranski. Wenn im Vergleich zu den anderen Darstellern Pierce Brosnan recht unbeholfen singt, trägt das eher zum Charme seiner Rolle bei, als sie abzuwerten. Die Musik ist natürlich super und mitreißend - ABBA halt! Auch der Abspann mit den Hits "Dancing Queen" und "Waterloo" in dem alle Hauptdarsteller in schrillen 70ziger Jahre Kostümen noch einmal auftreten ist super witzig und sorgt für gute Laune (wenn man genau hinschaut, entdeckt man dabei in der Gruppe der "Alt-Griechen" sogar die beiden ABBA-Männer Benny Andersson und Björn Ulvaeus). Griechenland passt bestens als Schauplatz und am liebsten würde ich sofort die Koffer packen und mal wieder hinfahren :-))
  • Terminator 4 - Die Erlösung
    Das Ende beginnt.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 01.03.2010
    Ein gelungener, spannender und düsterer Action-Film und eine gute Fortsetzung. Allerdings klafft für mich zwischen dem 3. und 4. Teil eine zu große Lücke. Ich hätte mir den 4. Teil als direkten Anschluss an Teil 3 gewünscht. Sonst aber gute Darsteller (insbesondere Sam Worthington), schön fiese Roboter und super Effekte.
  • Coco Chanel
    Der Beginn einer Leidenschaft.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "obranden" am 01.03.2010
    Gepflegte Langeweile in erlesenen Bildern ... so in etwa könnte man den Film beschreiben. Trotzdem lohnt es sich, den Film anzuschauen, insbesondere wegen Audrey Tautou, der tollen Kostüme und der tollen Ausstattung. Emotionen konnte der Film allerdings bei mir nur selten bis gar nicht wecken und auch auch Spannung kommt eher nicht auf. Schade fand ich auch, dass der Film in epischer Länge Coco's Leben als Kurtisane und Amüsierdame des französischen Landadels beschreibt und im Verhältnis dazu der Beginn ihrer Karriere am Ende des Films in wenigen Bildern abgehandelt wird. Ich würde mir eine Fortsetzung des Films mit den gleichen Darstellern wünschen, der nun die späteren Jahre von Coco Chanel beschreibt.