Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Andron" aus

654 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Solo - A Star Wars Story
    Der Beginn der größten Freundschaft der Galaxis!
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 19.01.2019
    Der Film fängt äußerst holprig an mit Dialogen auf Grundschulniveau zum Fremdschämen. Steigert sich dann etwas und verharrt in gediegener Langeweile, trotz jeder Menge Action (ohne Spannung).

    Das 3D ist ziemlich mäßig, das Bild durchgehend immer etwas zu dunkel, der 5.1 Ton bescheiden, die Story schrecklich einfach gestrickt. Der einzig Lichtblick, die originelle "Protagonistin" L3, bald wieder von der Bildfläche verschwunden...

    Mit Star Wars Bonus und für die Idee jene Vorgeschichte zu Han Solo zu erzählen, knappe 3 Sterne.
  • Ghost Stories
    Glaubst du an Geister?
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 12.01.2019
    Besser als sein Ruf!

    Ist mehr so eine Geschichte wie man diese von der alten Serie "Outer Limits" oder vielleicht noch von "Black Mirror" erwartet.

    Für Gelegenheitsgruselgucker ist der Streifen ok, für Splatterfans nicht!

    Gute 3 Sterne!
  • Hereditary
    Das Vermächtnis - Jeder Stammbaum birgt ein Geheimnis.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 03.01.2019
    ...wieder so ein Streifen welcher das Publikum spaltet.. die Einen finden es genial, die Anderen schrecklich (öde)....

    Ähnlich kontrovers wie "Mother" oder "Antichrist"...

    - Wer genannte Streifen interessant fand, kann auch hier mal reinschauen..

    3 1/2 Sterne
  • Justice League
    Die Gerechtigkeitsliga
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 17.11.2018
    Im Grunde das übliche Superhelden-Gedöns, vielleicht aufgrund der Auswahl der Helden, etwas besser als der Durchschnitt, dafür aber (wie fast immer) die Story 0815. - Superhelden retten wie sonst auch, nichts weniger als die Welt vor einem bösen, scheinbar übermächtigen, dämonischen Gegner.

    Kann man machen, 3D ist ganz okay, wer aber kein Fan des Genres ist, wird bestenfalls nett unterhalten.

    PS: Wonderwoman, wie immer ein Hingucker...!
  • King Arthur - Legend of the Sword
    The Legend Begins
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 20.10.2018
    Eine Art Herr der Ringe auf Speed!

    Optisch gelungenes, inhaltlich eher nichtssagendes, aber durchaus unterhaltsames Spektakel mit ordentlichen Schauspielern.

    Bei den nicht gerade wenigen Actionszenen hätte man sich vielleicht einwenig bei Starz (Spartacus Blood and Sand) abschauen und den Streifen auf FSK18 Niveau anheben sollen.

    Nette Unterhaltung ala Popcorn Kino, wenn man sich darauf einlassen kann, besser als erwartet, mit cooler Musik. - Nur Ernst nehmen darf man das Ganze natürlich nicht.

    3D war okay, Sound auch.

    7 von 10 Punkten.
  • Roman J. Israel, Esq.
    Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 07.10.2018
    Intelligenter Streifen über das US-Rechtssystem, Schuld und Sühne, Moral und deren Sinnhaftigkeit in einer unmoralischen und vor allem auf Profit ausgelegten (US-Justiz-) Welt.

    Denzel Washington spielt den fast schon authistischen Anwalt, welcher 25 Jahre nur das Brain in einer defizitären 2-Mann Anwaltskanzlei war, welche für das Recht der vermeintlich "Entrechteten" gekämpft hatte, bis sein Partner und Aushängeschild nach Draußen einen Herzinfarkt erleidet und Denzil Washington mit der harten Realität/Wirklichkeit in Kontakt kommt....

    Etwas trocken und anspruchsvoll, aber interessant und Denzil Washington spielt seine Rolle sehr überzeugend.

    Kein Mainstream*.

    7,5 von 10.

    PS: *Die Durchschnittliche Bewertung dürfte eher bei 3 von 5 Sternen liegen.

    PPS: Coole wie gleichzeitig manchmal etwas nervige 70er Musik der zweiten Reihe.
  • Shape of Water
    Das Flüstern des Wassers
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 06.10.2018
    "Die Schiache und das Biest"

    Märchen für Erwachsene und etwas fürs Herz... mit toller Optik und 1960er Charme.

    Kann man machen, wenn man Lust auf Geschichten in der Machart wie "Die fabelhafte Welt der Amélie" oder "Mathilde - Eine große Liebe" und Ähnliches hat...

    7 von 10.
  • A Quiet Place
    Regel #1: Mach kein Geräusch. Regel #2: Verlasse niemals den Weg. Regel #3: Rot bedeutet rennen.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 03.10.2018
    ....ziemlich "quiet", aber ganz okay...

    7 von 10 Punkten, wenn man generell auf Endzeit-Streifen steht...
  • Red Sparrow
    Skrupellos. Manipulativ. Sexy.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 23.09.2018
    Ganz ordentliche Spionage/Agenten-Story eines "neuen Kalten Krieges" in der Jetztzeit.

    Jennifer Lawrence spielt wie immer souverän, irgendwie hat man aber noch mehr erwartet, sprich aufgrund der Vorschau eher so etwas wie einen besseren weiblichen Bond - bekommt man aber nicht, sondern mehr ein Spionagedrama aus Intrigen und Wirrungen.

    Unterhaltsam mit einigen, für diese Art von Filmen, fast schon typischen Längen.

    7 von 10 Punkten, wenn man das Genre mag.
  • Wind River
    Jede Spur führt zu einer Wahrheit.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 16.09.2018
    Ruhiger, spannender Streifen.

    Hier passt alles, Szenario, Schauspieler, Story, Intensität und Action.

    Manchmal hatte man das Gefühl, die Macher von Sicario hätten ihre Hände im Spiel, auch wenn es augenscheinlich nicht so war...*

    Sehenswert.

    Nachtrag: Regie Taylor Sheridan. Der Taylor Sheridan welcher die Drehbücher zu Sicario und Hell or High Water schrieb, gab lt. moviepilot bei Wind River sein Regiedebüt...
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
    Drama, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 02.09.2018
    Sehr speziell...

    Fast schon eine Mischung zwischen einem Arthaus Film und in Ansätzen sowas wie "Fargo", wobei es sich ziemlich schnell mehr und mehr zu einem bissigen Drama entwickelt.

    Die Lobeshymnen im Vorfeld sind zwar nicht unberechtigt, aber soooo überragend war der Streifen nun auch wieder nicht, wenn auch sehr eingängig und clever aufgebaut, mit sehr guten Charakterdarstellern.

    Mit Bonus für die Schauspieler, 7,5 von 10 Punkten.

    PS: Der Kurzfilm in den Extras (ein Frühwerk vom Regisseur Martin McDonagh) ist auch nicht schlecht.
  • Alles Geld der Welt
    Was ist der Preis für ein Leben? Nach wahren Begebenheiten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Andron" am 31.08.2018
    Behäbig von Ridley Scott inszenierter Streifen über die Entführung des 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty, in Rom.

    Stimmungsvoll inszeniert, toll Bilder welche die 70er gut abbildend, aber keine Hochspannung und sehr ruhig.

    Nix für Actionfans, sondern für ein Publikum welche quasi Dokus, Biopics oder Streifen wie "The Big Short" mögen.