Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Underworld 2 - Evolution Trailer abspielen
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution

Underworld 2 - Evolution

3,5
2959 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Underworld 2 - Evolution (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:05.09.2006
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Underworld 2 - Evolution (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch PCM 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:14.11.2006
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Underworld 2 - Evolution
Underworld 2 - Evolution (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Underworld 2 - Evolution

Weitere Teile der Filmreihe "Underworld"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Underworld 2 - Evolution

Während der blutige Kampf zwischen den aristokratischen Vampiren und den barbarischen Lycan-Werwölfen ungebrochen weitergeht, versuchen die schöne Blutsaugerin Selene (Kate Beckinsale) und der Halb-Lycan Michael (Scott Speedman) gemeinsam hinter das Geheimnis ihrer seit Jahrhunderten verfeindeten Blutlinien zu kommen. Dafür müssen sie die alte Fehde, die zwischen ihren Stammbäumen herrscht, bis an ihren Ursprung zurückverfolgen. Ihre Suche führt zu einer finalen Schlacht, die den Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen auf immer beenden soll.

Film Details


Underworld II: Evolution


USA 2006



Fantasy, Horror


Werwölfe, Vampire, Sequel



02.03.2006


615 Tausend



Underworld

Underworld
Underworld 2 - Evolution
Underworld 3 - Aufstand der Lykaner
Underworld 4 - Awakening
Underworld 5 - Blood Wars

Darsteller von Underworld 2 - Evolution

Trailer zu Underworld 2 - Evolution

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Underworld 2 - Evolution

Vamp-Shirt Gewinnspiel: Gewinne ein schwarzes Vamp-Shirt mit Biss!

Vamp-Shirt Gewinnspiel

Gewinne ein schwarzes Vamp-Shirt mit Biss!

In 'Underworld 4' bricht erneut der Krieg in der Unterwelt aus. Wird das Gute über das Böse siegen? Und noch wichtiger: Werden Sie in diesem Gewinnspiel siegen?...
Kate Beckinsale: Blick zurück nach vorn mit Kate Beckinsale

Kate Beckinsale

Blick zurück nach vorn mit Kate Beckinsale

Die 38-Jährige Britin wurde stark davon getroffen, dass einer ihrer Filme aufgrund einer Firmenpleite nicht in die Kinos kam. Ihr Kinojahr 2012 dagegen wird umso spektakulärer!...
Mondsüchtig: Blutmond über Deutschland! Rent-a-Werewolf!
Kate Beckinsale: Vampire in der Unterwelt, Bikini-Zonen in Hollywood

Bilder von Underworld 2 - Evolution

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Underworld 2 - Evolution

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Underworld 2 - Evolution":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Also vorweg sollte man sagen das es sehr hilfreich ist den ersten Teil zu kennen, sonst machen manche Ereignisse im Film einfach keinen Sinn bzw. man versteht den Zusammenhang nicht. Zum Film selbst ist zu sagen das er hauptsächlich auf die Optik setzt, die ist nämlich klasse. Auch die Action ist sehenswert, allerdings schwächelt die Story ein wenig. Im Grunde wird nur die Idee des ersten Films, Werwölfe bekämpfen Vampire und umgekehrt, variiert. Die Hauptakteure stehen hier zwischen den Fronten und müssen sich nach allen Seiten wehren. Viel Geballer und Krach, das wars eigentlich schon.

am
Selten hab ich so eine brilliante Fortsetzung gesehen wie Underworld: Evulotion.

Der Film knüpft absolut nahtlos an den ersten Teil an. Sowohl der Handlunsstrang, mit sehr interessanten Wendungen, als auch die Action haben im Vergleich zu Teil eins noch zugelegt und halten einem bis zum Ende in seinem Bann.

Man kann also sagen wer den ersten Teil mochte, wird den zweiten lieben.

am
Etwas blutiger und actionreicher als der erste Teil, was nicht unbedingt nötig gewesen wäre aber auch nicht weiter Stört. Eine gelungene spannende Fortsetzung des ersten Teils.

am
Wie ebenso in den anderen beiden Teilen ist die Story zwar nicht allzu tiefsinnig oder umfangreich, wird aber so verwirrend erzählt, dass man schon beim Zuschauen aufpassen muss, um alles zu verstehen. Ganz klar leben tut der Film von den großartigen (CGI-)Kulissen und den z.T. ganz schön blutigen Action-Szenen. Da kann man auch darüber hinwegsehen, dass der Film sehr episodenhaft aufgebaut ist, wie ein Videospiel-Shooter.

am
Dies ist ein Film für einen spannenden Abend mit Popcorn. Er fesselt einen richtig und Kate Beckinsale sieht in ihrem Outfit wirklich gut aus. Da wird bestimmt jeder Mann schwach.

am
War nicht schlecht, wenn auch nicht gerade hochoriginell. Dafür überzeugt die Action, Superbild und 1A PCM Sound. Vor allem Letzteres besticht durch interessante Surroundspielereien. In einer Szene geht Selene eine spindelförmige Treppe herab in deren Mitte Wasser herabstürzt, dabei dreht die Kamera um Selene und auch der Sound dreht sich im Heimkino, ein Klasse Effekt. Es lohnt sich den ersten Teil direkt mit zuschauen. Extras interessieren mich nicht.

am
War einfach super, super, super gut. Zum immer wieder anschauen. Einfach super, man kann es kaum in worten beschreiben wie gut er ist.

am
Das der Fortsetzung aufgrund des großen Erfolges von Teil 1 mehr Geld zur verfügung stand, merkt man sofort. Das macht den Film an sich aber auch nicht besser. Er ist eine nette Fortsetzung die sich eben aufgrund des Geldes bzw. des Studios was dahinter steckt, mehr an die Regeln halten muss. So wird es z.B. nicht mehr so brutal und so ein Ausnahme-Hit wie der Vorgänger gelingt so wie so nicht mehr. Auch wenn man mit der Vorgeschichte beginnt (siehe UNDERWORLD 3).
Ansonsten ist es eine nette Werwolf/Vamprir/Hybrid-Hatz mit einer nett anzusehenden Kate Beckinsale.

am
Absolut genialer Film. Allerdings bekommt er nur 4 Sterne von mir, wegen der teilweise schlechten Verfilmung.
Vom inhaltlichen ist der Film wirklich super. Eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Bin schon gespannt auf den dritten Teil.
Absolut empfehlenswerter Film.

am
Underworld »Teil 2« - Gelungen !
Der erste Teil war sehr gut, der zweite war genauso gut - bis auf den Schluss, es kam mir so vor als wenn der Regisseur alles noch Schnell zu Ende bringen wollte und so 60 Minuten Handlung in 20 Minuten unterbringen musste... ? Trotzdem volle Punktzahl ! Wer auf Vampire und Werwölfe steht sollte zugreifen !

am
Also ich fand die Fortsetzung sehr gelungen, ich wurde gut unterhalten. Zwar ist es an manchen Phasen etwas langatmig aber die Story wurde wieder sehr gut umgesetzt! Kann mich nicht beklagen, war ein ganz guter Film den man sich zumindest einmal anschauen sollte. Der zweite Teil überzeugt mehr mit dem schauspielerischen und der Story, Action ist hier geboten aber nicht unbedingt gesetzt. Dafür ist mehr Spannung vorhanden, schaut ihn euch an und entscheidet selbst ob gut oder schlecht, ich fand ihn nicht schlecht.

am
Es ist empfehlenswert,sich am besten noch mal den ersten Teil anzusehen,um diesen zu verstehen.Es gibt zwar eine kurze Zusammenfassung des Erstfilms,die aber sehr knapp und wirklich nur kurz gehalten ist.Ansonsten ein gut gelungener Actioner mit noch mehr Power ,noch mehr visuellen Effekten aber auch mit Zeit für Gefühle.Die Rolle der Selene ist mehr ausgereifter und nicht mehr so schablonenhaft wie im ersten Film.Teilweise sind mir die Kampfszenen trotz aller Klasse ein wenig zu heftig für eine Freigabe ab 16 Jahre geraten,aber das ist Geschmackssache.Bin gespannt,ob es noch einen dritten Teil gibt .Das Potenzial wäre vorhanden und es würde mich freuen.

am
Dieser Film ist sehr sehenswert. Kann man nur weiter Empfehlen.
Selbst meine Frau schaute ihn mit an, das muß was heißen.

am
Ich muss zugeben, beim 2.mal anschauen geällt mir der Film komischerweise besser als beim 1.mal!Die Fortsetzung kommt in meinen augen zwar nicht an den !.Teil heran,erzählt die Story aber annähernd verständlich weiter.Gutes Action geladenes Unterhaltungkino,mit einem Schuss Erotik.Ansehen und eigene Meinung bilden.

am
Der Film ist sehr actionreich und hat keine langen Stellen - er reißt einen mit. Die Musik ist sehr stimmungsvoll und die Szenen sind gut aufgenommen. Für Fantasy- und Actionfans eine Empfehlung

am
Vorab, dieser Film ist nur für Fans des Genre! Wer anspruchsvolle Handlung erwartet oder aus dem pseudo-ich-erklär-die Welt-Gerede einen Zusammenhang herstellen will, Fehlanzeige. Die Effekte sind fast ausschließlich digital. Der Film ist hart, aber kein bluttriefendes Gemetzel. Die FSK16-Freigabe ist okay, sollte aber beachtet werden - nix für Jugendliche. Wer Action mag, Kate gern in enger Lederkluft sehen will, ist mit diesem Film sehr gut bedient. Man ist als Horror-Sci-Fi und Action-Fan nicht enttäuscht, aber die Erinnerung an dieses 105 Minuten-Spektakel schwindet schnell dorthin wie schon der Film sagt - in die Unterwelt. Aber mal ehrlich, wenn die sexy Kate die Welt aufräumt, will man einfach nur noch die Chipstüte futtern, die Dolby Souround-Anlage aufdrehen und sich köstlich an dem Spektakel mit Freunden amüsieren. Will da noch jemand Logik? Eben. Gute Unterhaltung!

am
Bombenfilm, wirklich !!!

Besonders das Kostüm von Kate ist immer wieder ein Hingucker !!!

... schon allein deswegen 5 Sterne !!!

am
Es hat sich gelohnt, das Kate Beckinsale sich nochmal in dieses eng anliegende Kostüm zwängte. Eine gute Fortsetzung des ersten Gemetzel, solide Unterhaltung, wo wieder die Storry die zweite Geige spielt, aber mit Blut, Brutalität und Action Überzeugungsarbeit geleistet wird. Also zurücklenen, entspannen und genießen.

am
Vampir-Lycantrophen-Action vom Feinsten
Und nicht zu vergessen: Kate Backinsale *schwärm*! Ich selber war nach dem wirklich guten 1. Teil sehr angenehm überrascht, dass auch der Nachfolger absolut sehenswert ist. Allerdings mit dem Hinweis: extrem brutal! Zumindest im Kino fand ich den Film eindeutig erst ab 18 geeignet.
Die Story hat meiner Ansicht zwischendurch mal einen kleinen Hänger, aber das Finale nimmt dann wieder extrem Fahrt auf. Für Fans von Kate und dem Genre eigentlich »a Must«!

am
Leider etwas verwirrend wenn man den ersten Teil nicht gesehen hat, aber für alle anderen ein wirklich durch und durch genialer Film. Die Story knüpft nahtlos an den ersten Teil an und nimmt kontinuierlich an Fahrt auf, bis das große Finale über den Bildschirm flimmert (genial). Vorsicht nur wer etwas zart beseitet ist, die FSK 16 kann ich an manchen Stellen nicht ganz nachvollziehen, hätte eher eine 18er Version darus gemacht. Aber auch das spricht nur für den Film.

am
Sehr gut gelungene Fortsetzung mit viel Blut und brutalität. Actionszenen en masse, die sich nicht vor den Jerry Bruckheimer Filmen verstecken müssen. Anschauen und zurücklehnen.

am
Der Film schließt nahtlos an den 1. Teil an. Beide Filme ließen sich auch zu einem großen Film zusammenschneiden - der Übergang ist nahtlos. Eine kleine Rückblende auf den ersten Teil hilft mein (Wieder-) Einstieg und der Film läuft auf demselben Niveau weiter durch. Auf jeden Fall Pflicht für alle, denen der Beginn bereits gefallen hat.

am
Würdiger Nachfolger ... gelungene Fortsetzung!
Spannung und Aktion sind geboten; solide Grundgeschichte, interessante Darstellung.
Ich bin allerdings auch der Meinung, dass man unbedingt den ersten Teil sehen muss um in den zweiten rein zu finden.
Wer den ersten nicht kennt läuft "Gefahr" den zweiten sch... zu finden da man nicht wirklich mit kommt und vieles einfach nur konfus und durcheinander wirkt.
Am besten beide Teile am Stück ... das passt dann schon

am
der zweite teil schliesst an den ersten an und es ist schon gut wenn man den Vorgänger gesehen hat um alles zu verstehen. Ansonsten steht er an Action und Spannung dem ersten Teil in nichts nach

am
Nicht schlecht, gut gemacht! Der zweite Teil ist ebenso sehenswert wie sein Vorgänger! Tolle Kostüme, tolle Schauspieler, klasse Stoty, Gänsehaut, einfach super!

am
Man muss den ersten Teil gesehen haben. Es wird zwar am Anfang nochmal kurz ein Rückblick eingeblendet, der aber eher mager ist.
Ansonsten ist der Film eigentlich genauso gut, wie der erste Teil. Die Story geht genau da weiter, wo der erste Teil aufgehört hat und man erfährt mehr über die Geschichte von Vampiren und Lycanern. Sehr gut.

am
Au, Backe. Nach dem knackingen ersten Teil der mit einem durchdachten Drehbuch überzeugen konnte, hat wohl jemand festgestellt, daß Kate Beckinsale mehr Fans hat, als urspünglich angenommen.
...also wenn Kate mit ernstem Hundeblick seitlich in die Kamera schaut und tieeeef ausatmet... puh! So intensiv spielt ja nicht mal Jennifer Love Hewitt :)

Für ein Drehbuch hat's dann leider nicht mehr gereicht:
die Handlung ist nur noch bedingt logisch, partiell wird sogar der erste Teil negiert. Die Lycaner spielen keine große Rolle, sind lieblos (teilweise in Stop-Motion) animiert und dürfen lediglich als Lückenbüßer und Endgegner herhalten.

Schön wenn sich zwei lieb haben, die Nacktszene mit Selene und Michael tut dem Drehbuch an dieser Stelle jedoch nicht gut und hätte eigentlich besser einen Ehrenplatz in den DVD-Extras bekommen :)
Wer den ersten Teil gesehen hat, wird von der Handlung und Umsetzung des Sequels etwas enttäuscht sein. In der Summe gibt's etwas 'mehr' Kate Beckinsale, aber dafür etwas weniger Drehbuch.

Kate Fans werden sich dennoch über diese fürchterlich piepsige Teeny-Stimme ärgern, die sie in der deutschen Synchro bekommen hat - das wirkt albern.
Daher die drei Sterne nur für die englische O-Fassung.
Nun warten wir mal auf Teil 3 :)

am
Dieser Teil fehlt mir noch in meiner Underworld Sammlung,da er schwer in der FSK 18 Version zu bekommen ist.Ich finde alle Teile gut.Aber dieser verbindet eine gute Story mehr Action als im ersten Teil.Und mehr spezial Efekte.Also leihen oder kaufen ist zu empfehlen.

am
ich liebe diesen Film :-))) er ist sehr unterhaltsam, actionreich, und natürlich muss auch Liebe im Spiele sein. Es geht um Vampire und Werwölfe. Ich mag solche Geschichte sehr ... ^^

am
Der 2.te Teil ist eine gelungene Fortsetzung, man muß das Genre allerdings mögen und wenn man das tut, hat man hier wirklich einen gelungenen unterhaltsamen und actionreichen Film. Und als BD ist es wirklich eine Augenweide. Viel Spaß beim Film

am
Wenn ein Film den Zuschauer in eine neue Welt eingeführt hat, dann tun sich Fortsetzungen immer schwer. Beispiele hierfür sind Matrix Reloaded, MiB 2 und Blade 2.

Die Überraschungseffekte die eine neue Welt mit sich bringt, kann ein zweiter Film der in dieser Welt spielt einfach nicht mehr aufbieten.


Bei Underworld Evolution ist es ähnlich. Die Qualität der Story des ersten Teils kann sich dieser Film allerdings überraschend lange annähern. Man erfährt noch einige Hintergrundinfos über die Geschichte von Vampiren und Werwölfen und die Welt der Vampire entwickelt sich auch sehr unterhaltsam weiter.
Des Weiteren schafft der Film Rätsel durch die eine gewisse Spannung aufbauen.
Sind diese erstmal gelöst verfällt die Story aber zu einer linearen Jagd, und kommt zu einem typischen und kitschigen Ende.
Störend ist auch die sich aufdrängende Liebesgeschichte, muss so was denn immer sein, bzw. muss sie so viel Zeit des Films bekommen?

Der Film bedient sich einer typischen Machart von Nachfolgern, es wird versucht die schlechtere Story durch mehr Action zu kompensieren.

Die Action unterscheidet sich teilweise vom Stil des ersten Teils, vor allem durch den neuen Bösewicht, der einen sehr eigenen Kampfstil hat. Ansonsten bietet er auch Gemetzel im Stil des ersten Teils. Insgesamt ist ein Anstieg des Gewaltanteils gegenüber dem Vorgänger zu verzeichnen.

Der Endkampf ist zwar nett choreographiert aber sein Ende sehr vorhersehbar. Den sich aufdrängenden Unrealismus möchte ich hier noch nicht einmal erwähnen.

Fazit:
Geschichte anfangs sehr gut, flacht danach deutlich ab. Die Action ist größtenteils im Underworld-eigenen Stil, aber keine reine Kopie.

Für Männer ist er allein wegen Kate Beckinsales Outfit empfehlenswert.
Ich glaube es ist Kate zu verdanken das der noch so ordentlich funktioniert.

am
Genial
Mal wieder ein supergenialer Vampir-Film! Für alle Vampirliebhaber ein Muß! Trotz Fortsetzung mindestens genauso gut wie der erste Teil.

am
Gut gemachte, temporeiche Unterhaltung. Viel Tiefgang bietet die Story nicht, das habe ich aber auch nicht erwartet. Den ersten Teil sollte man aber gesehen haben um den Anschluß zu habenb.

am
Sehr guter Filme
Dieser Film ist einfach genial und Pflicht wenn man auf Vampiere und Werwölfe steht

am
Top Film
Dieser Film war mal wieder total genial. Da wirds keinem langweilg und die Schauspieler waren echt brilliant!

am
Underworld: Evolution
Guter Film, kann man sich ansehen.

am
Underworld: Evolution
Guter Actionfilm aber etwas viel Blut und Brutal die Altersempfehlung ist zu gering angesetzt.Finde ihn besser als den 1.Teil.Aleine die Hauptdarsellerin in Leder ist schon ein Hit.

am
für mich...
... defintiv der beste vampirfilm der neuzeit, zusammen mit seinem vorgänger, underworld. den empfehle ich übrigens vorher unbedingt zu schauen, das macht einiges leichter. klasse gespielt, solide action, absolut empfehlenswert!

am
super!!!
man sollte hier auch den ersten Teil leihen können, der Film ist klasse.....-wenn man den ersten teil auch gesehen hätte, sonst kommt man nicht ganz mit!!Aber echt gut!!!

am
Super fortsetzung
Werwolf und Vampir Liebhaber werden sich freuen ;-)

am
Der Krieg geht weiter...
Wieder liefern sich Vampire und Werwölfe eine erbitterte Schlacht um die Herrschaft der Welt. Diesmal sind Selene und Michael auf der Suche nach ihrer wahren Herkunft. Dabei darf es natürlich an gruseligen Effekten, geballter Action und erbarmungslosen Kampfszenen nicht fehlen – wie auch schon im ersten Teil. Den sollte man zuvor unbedingt gesehen haben, denn Underworld Evolution knüpft nahtlos an den Vorgänger an und führt die Story übergangslos fort. Ein Grund mehr für alle Fans, sich die Fortsetzung auf keine Fall entgehen zu lassen.

am
Durchaus sehenswert!
Der Film hat teilweise ein paar Längen, ist aber im Großen und Ganzen recht ansehnlich! Dank netter Specialeffekte und der attraktiven Hauptdarstellerin kann man sich diesen Streifen getrost anschauen!

am
Top Fortsetzung! Super Spannend!
War sehr beeindruckt von dem Film, da ich den ersten Teil schon wirklich spannend fand, war ich sehr überrascht, das im 2ten Teil, wirklich nichts unspannender ist.
Die Effekte sind wirklich Klasse, Kate spielt ihre Rolle wieder einmal super! Die Story ist gut durchdacht und passt perfekt als Weiterentwicklung zum ersten Teil, die Spannung steig von Minute zu Minute... Ein Lob auch an die gute Musik, die sich sehr gut im Film einpasst!
Fazit: Wer den ersten »Underworld«-Teil kennt, sollte diesen auf keinen Fall verpassen!

am
Endlich mal ein Film der gefällt....
Es lohnt sich wirklich das Bonusmaterial anzuschauen, dann weiss man wieviel Arbeit in so einem Film steckt - Dann wird man über die schlechte Bewertung vieler Sofabupser hier nur noch den Kopf schütteln.

ACTION ohne ENDE - Special EFFECTS bis zum Abwinken (perfekt durch Kombination von Computergrafik+Miniaturmodelle und Greenscreen!) - Und eine gut gelungene Story , jawohl !

Anschauen und nichts verpassen...
Psst. der 2. teil ist besser als der 1. !

am
Vampire und Werwölfe
Ich fand den Film spannend gemacht, die Geschichte mit den Vampiren die diesmal die Menschheit nicht auslöschen will, warum auch immer, dann die Werwölfe bei den bestimmt nicht alle »böse« sind. Es ist faszinierend anzuschauen wie die durch die Mythen der Menschen, ja beide zu den Schreckensrassen zählen sich gegenseitig bekämpfen und nebenbei die Menschheit retten, viele schöne Actionsszenen die auch gut gemacht sind, für Leute die auch starke Nerven haben und auf Fantasie stehen können sich diesen Film ruhig ausleihen.

am
Der Film ist eine super Fortsetzung von Underworld und übertrifft ihn meiner Meinung sogar noch.Eine Frage musste ich mir allerdings stellen:warum ist dieser Film ab 16 freigegeben obwohl er wesentlich brutaler wie der 1.Teil ist.Nichtsdestotrotz GENIALES KINO

am
Echt Super
Sau gut gemacht!, Im Kino bestimmt noch besser anzusehen!, Spannung ohne Ende, lohnt sich auf jeden fall.

am
Eine perfekte Fortsetzung des ersten Teils
Die offenen Fragen des ersten Teils, wie z. B. was hat es mit Markus auf sich oder was war wirklich mit den Eltern von Serene, wurden aufgeklärt. Zudem behandelt dieser Film auch die Entstehung dieser Blutfehde zwischen den Vampiren und den Werwölfen. Natürlich gilt aber das gleiche wie im ersten Teil, ein super Sound, perfekte Kulissen und super Kostüme (Kate Beckinsale im engen Latex-Anzug). Auch die Special Effects sind wie im ersten Teil hervorragend, wenn nicht sogar noch besser. Wer den ersten Teil gesehen und gemocht hat, wird diesen Teil lieben.

am
TOP-Film
Der Film ist absolute Spitze, schneidet meiner Meinung nach ein wenig schlechter ab wie der erste Film. Dennoch 99% !!!

am
Besser als der Erste
Es ist selten das die Fortsetzung den ersten Teil toppt, so war es bei Underworld Evolution. Eine schnellere Handlungserzählung, perfekt animierte Verwandlungen und bessere Kämpfe. Einen dritten Teil würde ich begrüssen.

am
Inzwischen Klassiker
Meine Meinung: Die Underworld-Filme sind die am besten gemachten Vampir/Werwolf-Filme, die jemals produziert worden sind, was die Effekte & Tricks angeht. Die Verwandlungen sollte man unbedingt gesehen haben- und die mega-attraktive Hauptdarstellerin im hautengen Lederdress ebenfalls. Einfach absolute Spitzenklasse.

am
Gelungen und spannungsgeladen!
Hervorragende Fortsetzung, besser fotografiert und genauere Erzählung als in Teil 1. Leider waren teilweise zu schnelle Bildfolgen dabei, welche dem Film abträglich waren. Absolut würdig, Lust auf Teil 3 zu machen!!

am
Super
Sehr Gut Super Nachfolger!

am
Würdiger Nachfolger
Ich kann nur sagen des sich bei Teil 2 um einen würdigen Nachfolger handelt. Es wird wieder geballert, gebissen und nahtlos an die Story von Teil 1 angeknüpft. Jedoch bewegt sich meiner Meinung nach der Film haarscharf an der »ab 18« Grenze.

am
Guter Nachfolger
Der 2. Teil steht dem 1. in nichts nach. Mansollte aber den 1. Teil gesehen haben sonst fehlen einige Details die den Film und die Handlung betreffen.

am
Dieses Film ist genial und gigantisch. Auch 1. Film ist auch actionreich. Es sollen 3. Film kommen. Hoffentlich.

am
Gut
Genauso gut wie Teil 1

am
Gelungene Fortsetzung
Kommt zwar nicht ganz an Teil 1 ran, aber für eine Fortsetzung ist er sehr gelungen. In puncto Action steht der 2. dem 1. Teil in nichts nach. Und Kate Beckinsale ist das Anschauen auf jeden Fall wert.

am
Für Fans einfach spitze
Man muss allerdings die ersten Teile gesehen haben, sonst versteht man nicht allzu viel.

am
Absoluter Atmobrecher
Boahr ist der Film Hammer!!! Endlich mal wieder Creature puppen gemixt mit CGI Effekten....viel echter als die reinen CGI Viecher wie z.B. in Van Helsing! Und die Story ist ja mal komplex...gefällt mir sehr! Action satt ohne abzustumpfen und eine Atmo!! Äh und die Hauptdarstellerin ist sehr h...

am
Spitzenklasse!
Fand diesen Teil auch wieder supergut. Werden ihn mir irgendwann mal wieder zusammen mit dem ersten Teil ansehen. Wer diese Kategorie Filme mag: ein Muss!!!

am
Fand ihn sehr gut!
Fand diesen Teil genauso gut wie den ersten, was echt selten vorkommt. War sehr unterhaltsam!

am
Zwar nicht so gut wie der erste Teil, aber..
...trotzdem sehenswert. Vorallem für Fan's von Kate Beckinsale

am
Seufz..
Hmm..schwer zu sagen, ich glaube Kate Beckinsale verursacht eine gewisse Sinnestrübung bei mir. Meine Freundin konnte mit dem Film gar nix anfangen, sie hat aber auch den ersten Teil nicht gesehen und der war wirklich fett. Also, auf den Punkt gebracht..Kate ist lecker, man(n) sollte den ersten Teil gesehen haben, sonst wird es zu haarig..die Effekte sind cool..unbedingt anschauen.

am
Keine überragende Handlung, aber die habe ich auch nicht erwartet. Stattdessen habe ich das bekommen, was ich erwartet habe: Viel Action und super Effekte = toller Spaß!

am
Oh Ja
Sehr gekonnte Fortsetzung. Und auch mehr zur im ersten Teil erzählten Geschichte. Anschauen.

am
absolut gelungen
und für eine Fortsetzung richtig gut.

Hervorragender Anschluß an den ersten teil und wer diesen gesehen hat, wird sich auf den 2. teil stürzen.

Zum Glück die selben Schauspieler und fortlaufenden Handlung an Teil 1.

Gut gemachtes Action-Vampir-Spektakel, welches jeden Fan erfreuen läßt.

Von mir hier: 5 ***** Popcorn-Sterne!!!!!!

am
Gelungene Fortsetzung
Eine sehr gute Fortsetzung des ersten Teilen mit einer tollen Kate Beckinsale. Auf jeden Fall zu empfehlen wenn man Teil 1 gesehen hat.

am
Underworld
Welcher Horror- Fan liebt sie nicht: Werwölfe und Vampire? Da in diesem Film (wie schon im 1. Teil) beide Sagengestalten vorkommen, ist der Film ein MUSS! Trotz der teilweise etwas verworrenen Story mit einfach viel zu vielen Namen ist der Film sehr spannend und fesselnd.

am
Super 2. Teil
Ein echt super Film. Ich liebe diesen Film. Von Anfang bis Ende thrill und auch mal mit einer Story. Kann ich nur weiterempfehlen. Teil 1 ist aber noch besser.

am
Super Film, reiht sich nahtlos an den ersten Teil an - fast genauso gut wie der erste Teil. Das Ende lässt hoffen auf deinen dritten Teil.

am
Gut
Ich finde ein gelungener 2. Teil, sehenswert !

am
Für mich, einfach ein super Film!
teil 1 genasau wie dieser Teil!
Vor allem Effekte und die Kostüme!

am
Toll!
Konnte es nicht erwarten, nachdem ich Underworld gesehen habe und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Für Fans des Genre ein MUSS.Toll gemacht. Allerdings wäre es sinnvoll, sich den 1. Teil anzusehen, um Zusammenhänge zu erkennen, auch wenn zu Beginn eine kurze Zusammenfassung gezeigt wird.

am
sehr gut
kann man sich anschauen

am
super, aber teil 1 war besser
super film, super hauptdarstellerin, aber teil 1 war dennoch einen tick besser

am
Blutrausch
Die Fortsetzung des Überraschungserfolges Underworld macht da weiter, wo der erste Teil aufhörte und bietet durchgestylte Action in blauer Optik. Das zweite Kapitel des Kampfes zwischen Vampiren und Werwölfen übertrifft den ersten Teil im punkto Brutalität und driftet teilweise ins Splatter-Genre ab. Den Fans wirds mit Sicherheit gefallen...

am
Supi
Tolle Action, mal etwas andere Vampiere und Werwölfe

am
Sehenswert
Eine gelungene Fortsetzung mit cooler Action und Sprüchen. Am besten beide nacheinander sehen.

am
Super
Spannung und Action ohne Ende. Sehr guter Film!

am
mal eine Fotsetzung die ok ist
Wie im Titel schon steht.
Kann man gut ansehen nur sollte man ungefähr wissen was in dem ersten Film ablief

am
Durch und durch gut
Schon in den ersten Minuten wird einem klar was man vor sich hat. Einen komplett durchgestylten Hochglanzvampir-Werwolf-Film. Die Action ist bombastisch, der Ton lässt das Zimmer vibrieren, die Outfits und die Kulissen sind ein Fest für die Augen. Alles in allem ist dieser Film fast sogar besser als sein Vorgänger.

Ein Manko allerdings sollte erwähnt werden: Wer beim ersten Teil schon probleme hatte der Story zu folgen, der sollte sich diesen auf jeden Fall vorher nochmals ansehen, denn hier geht die Story weiter und wird sogar noch komplizierter, was allerdings dem Filmvergnügen an sich keinen Abbruch tut. Allerdings sollte man aufpassen, sich auf den Film konzentrieren, und man bekommt nachhaltig etwas geboten.

am
Die Fortsetung der Story hat mich wirklich vom Hocker gehauen. Der Faden wurde verstaendlich weitergesponnen und einige Raetsel des ersten Teils in diesem Sequel aufgeloest. Umbedingt ansehen!

am
Und hier für gibts 4,9* !!
Noch besser als der erste Teil - noch mehr Action, noch mehr effects und absolut spannende und schlüssige Geschichte!
Wem der erste Teil gefallen hat, der sollte den zweiten unbedingt sehen !

Sehr empfehlenswert.

am
Klasse Sequel!!
Das ist doch mal eine schöne und vor allem gelungene Fortsetzung eines klasse Vampirfilms, ganz nach meinem Geschmack! Die spannende Story knüpft nahtlos an die des Vorgängers an, ausserdem stehen die sehr gelungenen Actionszenen, kombiniert mit furiosen Special Effects, dem ersten Teil der originellen Vampirgeschichte in nichts nach. Die düstere Atmosphäre hält wie gewohnt die Spannung des Films aufrecht. OK, hier und da fließt ein wenig viel Blut, aber hey, das ist doch ein Vampirfilm, oder? Alles im allen ein super Film, der Lust auf mehr macht!

am
Einfach genial ...
So wie der erste Teil einfach genial. Actionreich, super Effekte, genial verfilmt.
Wer den ersten Teil gesehen und geliebt hat, wird diesen Teil ebenso klasse finden.

am
Ja Ja Ja Ja Ja !!!!!
Ich will mehr davon !!! Beeindruckend, megaspannend, dieser Film hat von der ersten bis zur letzten Minute so wahnsinnig viel Power !!! Noch besser als der Vorgänger und der war schon ne Klasse für sich. Kate Beckinsale wieder als wunderschöne und tödliche Selene. Technisch fast perfekt. Bitte tut mir den Gefallen und macht weiter !!! DAS ist Kino wie ich es mag.

am
Wer den ersten schon berauschen fand, wird vom zweiten Teil genauso begeistert sein. Die Story knüpft sofort an den Vorgänger an und löst auch ein paar ungelöste Fragen aus dem ersten Teil. Für mich wieder super Actionszenen mit einer toughen kate Beckinsale

am
genau so gut wie Teil 1
Wer den ersten Teil schon gut fand, wird den zweiten Teil auch gut finden. Ich bin jedenfalls von dem Film begeistert. Die Actionszenen sind echt gut. FSK 16 kann ich persönlich nicht nachvollziehen, da der erste Teil auch ab FSK 18 war und der zweite Teil genau so brutal und blutig ist. Für Fans ein absolutes Muss.

am
zu Dunkel
viel Action, tolle Geschichte, leider nicht sehr Farbenfroh.

am
Wie bereits in "Underworld" besteht die Besonderheit des Films im Stilmix.

Die Schauspieler agieren in Kostümen aus schwarzem Leder und Gummi; wobei insbesondere Kate Beckinsale mehr als eine gute Figur macht. Sie bildet als weibliche Actionheldin den klaren Mittelpunkt der Story sowie der Handlung. Dies ist ja aber nicht unbedingt ein Nachteil.

Nach und nach werden weitere Puzzlestücke der blutigen Erbfeindschaft Werwölfe gegen Vampire aufgedeckt. Und wieder ist vieles plötzlich nicht mehr so, wie es zuvor schien.

„Underworld Evolution" ist ein würdiger Nachfolger, der nicht nur in Fußstapfen tritt, sondern das Underworld-Universum geschickt ausbaut. Ein Augenschmaus, der im Gegensatz zum ersten Teil von Anfang an blutiger und temporeicher ist.

Hinreißend gestylte Bilder tauchen Osteuropas Wälder in die Farben der Nacht: Die verlockende Magie der Dunkelheit beherrscht Len Wiseman, findiger Mastermind des waffengestählten Vampir-gegen-Werwolf-Epos, wie kein Zweiter. Wieder gelang ihm ein atemloser Showdown, der überraschende Wendungen, zarte Gefühle, fulminante Action und schaurigen Horror meistert.

am
"Underworld 2 - Evolution" ist handwerklich und inhaltlich gut umgesetzt worden. Die Story ist spannend und unterhaltsam, auch wenn sie in Richtung Schluss extrem vorhersehbar ist, aber es gibt im Laufe des Filmes ein paar Überraschungen, die gut funktionieren. Es gibt eine Szene, die leider nicht gut erklärt wurde, und zwar ist das die Szene, wo "Marcus" aus seinem Grab befreit werden soll. Mehr kann ich dazu nicht sagen, da die Szene wichtig ist und ich spoilern würde. Sonst ist die Story gut durchdacht worden und wir erfahren wieder etwas mehr über "Selene".

Die Schauspieler verkörpern ihre Figuren ziemlich gut und schaffen es, die Rollen glaubhaft zu verkörpern. Die Special Effects sehen für damalige Verhältnisse sehr gut aus. Das man sich hier Mühe gegeben hat, ist deutlich zu erkennen. Die musikalische Begleitung hat mir gut gefallen und trägt ein ganzes Stück zur Spannung bei. Die Kameraführung ist wunderbar. Vor allem die Szenen im Helikopter sind meines Erachtens nach sehr gut umgesetzt worden. Man hat das Gefühl, dass man mit im Helikopter drinnen säße.

"Underworld 2 - Evolution" ist eine gelungene Fortsetzung geworden, die ein paar kleine Schwächen hat. Für FSK 16 ist das schon heftig, was einen geboten wird, aber es ist kreativ.

am
Actionlastiger

Viel actionlastiger als der erste Teil aber leider ist der Charme des ersten Teils verloren gegangen.

am
Wie immer...wenn ein Film gut funktioniert, wird ein zweiter Teil gemacht in dem weniger Wert auf die Story gelegt wird und dafür um so mehr auf andere Dinge. Man lässt mehr explodieren, zeigt mehr Haut oder überhäuft den Film mit Witzen.
Bei Underworld 2 nimmt man sich die ersten beiden Elemente zur Hilfe, auf Kosten von Story und Atmosphäre.

Schade, den auch dieser Underworld Teil hat Potential was aber nicht ganz ausgeschöpft wird.

am
Abgesehen von dem in den Dark Ages spielenden Teil 3 irgendwie immer dasselbe: Wundergeile Optik, scharfe Outfits, schön choreographierte Kämpfe und viel Geschwafel von Blutlinien, Verwantwortung, Stärke und Schicksal. Dazu saubere Übermenschen-Action und natürlich das Alleinstellungsmerkmal der eingeschränkten Farbpalette - es war anscheinend nur Stahl, Blau, Schwarz und Chrom im Angebot. Wäre da nicht die unfassbar anmutige Kate Beckinsale (welche als eine der ganz wenigen Hollywood-Aktricen völlig zu Recht regelmäßig in der Liste der begehrenswertetesten Frauen der Welt zu finden ist), könnte man die Serie getrost unter "fortwährende Banalität" einfrachten. Die Story ist nämlich gar nicht so kompliziert, wird aber ständig von überstilisierter Action unterbrochen. Angesichts dieser Tatsache wären Schauplatzwechsel à la "Resident Evil" nicht verkehrt gewesen, aber da hätte man die Farbpalette und das immergleiche Strickmuster ja erweitern müssen. So verschwimmen bei mir alle vier Teile zu einem dichten monofarbigen Nebel, der zwar ganz gut unterhält, aber Stil weiiiiiit über Substanz setzt. Für Fans der Welt der Dunkelheit.

am
In der Regel sind Fortsetzungen nicht so das Ding. Aber bei Underworld ist alles ok. Natürlich die Kate reißt alles heraus. Ohne Sie, warscheinlich nicht so erfolgreich. Auf zum nächsten Teil

am
Dieser Teil knüpft fast nahtlos an den ersten Teil an. Nicht ganz so gut, wie der erste, aber immer noch sehenswert. Viel Blut und gruselige Monster, düster und fast brutal, leider bleibt dabei die Geschichte/Handlung auf der Strecke. Schade, deshalb nur 3***

am
Eine Fortsetzung hat oft mit der Qualitätsvorgabe des ersten Teils zu kämpfen. So auch hier. Allerdings ist der Anschluß an den Vorgänger übergangslos gelungen. Ohne das übliche "1 Jahr später" geht es nahtlos weiter. Die Geschichte wiederholt sich nicht einfach nur, dafür ist sie aber recht verworren und nicht beim ersten Sehen verständlich. Das nun mehr Horrorelemente eingeflossen sind, tut "Underworld Evolution" letztlich nicht gut. Der Oberbösewicht fliegt ständig als Fledermauswesen umher, dabei war es gerade im ersten Teil so wohltuend, dass diese Art von Verwandlung nicht stattfand. Das wirkt ein wenig altmodisch. Auch der ewig wiederholende Effekt mit dem Aufspießen durch seine Flügelspitzen wird nach dem zweiten Mal langweilig. Auch ist es ein wenig undurchsichtig, wer nun wessen Blut in sich hat, warum es die und jene Wirkung hat und verschiedenste Hybridwesen hervorgerufen hat. Da steckt meiner Meinung nach etwas Unlogik im Detail. Der Film unterhält zwar, erreicht aber nie die Coolness des ersten Teils. Wieder ist alles per Blaufilter verfremdet, die Werwölfe sehen etwas anders aus und wirken billiger. Aufgrund der Masken, sowohl vom Vampir als auch vom Werwolf, verliert der Film deutlich an "Glaubwürdigkeit". Erstaunlich auch die FSK Freigabe. Der Film ist um einiges blutiger als der ab 18 freigegebene Vorgänger. Tja, ein paar Fragezeichen bleiben eben stehen. Das ist nicht immer von Nachteil, hier stört es aber den ungetrübten Filmgenuss.

am
Spannender Actionfilm, den man sich auch öffters ansehen kann, könnte in machen Sequencen besser geschnitten werden.

am
sehr gut
Ich fand den »Underworld« gut und ich hatte meine Bedenken, dass fast die Fortsetzung nicht so gelingt, wie der erste Teil. Aber das ist der nicht. Ich würde euch den zweiten Teil anschauen.

am
begeistert
bin von dem film einfach nur begeistert und ich hoffe es gibt eine fortsetzung

am
Habe den Film gestern gesehen und muss leider sagen, dass der erste Teil besser war. Ist zwar viel Action vorhanden und am Anfang erzählt Selene die wichtigsten Sachen aus dem ersten Teil, doch erscheinen zu viele neue Personen (die eine größere Bedeutung haben (könnten)) und sterben darauf gleich wieder. Der Schluss ist sehr verwirrend und die Details stimmen leider nicht ganz (entweder in sich oder zum ersten Teil gesehen).
Trotzdem ein guter Film der kurzweilig ist.

am
Underworld 2 - Evolution knüpft in beeindruckender Art an den ersten Teil an.
Die Schauspieler wieder in Hochform, tolle Action ,tolle Kulissen, einfach tolle Bilder und Spannung von Anfang bis zum Ende. Fünf Punkte sind noch zu wenig für diesen geilen Film.

Rainer

am
Für mich ist das der beste Teil der drei Folgen. Nach wie vor klasse Kino !
Kann man immer wieder ansehen.

am
der zweite teil ist genaoso klasse geworden wie der
erste teil,auch hier ist der film sehr actionreich
spannend und gute specialeffekt,ausserdem sieht kate
hammermässig in den klamotten aus

am
Wer an "Underworld" seine Freude hatte, der wird auch an der Fortsetzung gefallen finden. Alle anderen sollte lieber zu anderen Fantasyfilmen greifen, wenn auch die Auswahl in diesem Bereich nicht sonderlich groß ist. [Sneakfilm.de]

am
Eine weitere Episode der Geschichte um die Untoten und ihrer düsteren Welt in der sie leben. Diesmal als Fortsetzung und gelungener Übergang zum ersten Teil . Besonders beachtlich die Steigerung der charakteristischen Darstellung der Blutsaugerin Selene. Der zweite Teil glänzt mit super visuellen Effekten, bemerkenswerten Kostümen und überzeugender Action sowie der Liebe fürs Detail. Auf einer Skala von 1 -10 eine Gute 7,5.
Tipp: unbedingt die offizielle Website besuchen.

am
Gute Fortsetzung
Wenn man den ersten Teil kennt ist dies eine gelungene Fortsetzung, was man bei den meisten Fortsetzungen nicht behaupten kann. Kann an sich ansehen, wenn man mit der Materie klar kommt

am
Absult geile DVD
Geile vortsetzung diese dvd ist die geilste wo eine frau den helden spielt fiel blut kann sie nur weiter empfehlen prost

am
Mangelhafte Fortsetzung des ersten Teils - das sagt eigentlich alles. Die Geschichte wurde mühsam weiter gesponnen, teilweise an den Haaren herbei gezogen. Michael (teils Mensch, teils Wehrwolf), der eigentlich nun stärker als beide sein sollte, bekommt nur auf's Maul und liegt den halben Film über nur benommen in der Gegend rum. Ansonsten sieht man mehr Tiefgründigkeit sogar in Dever Clan und Dallas. 3 Sterne wegen gut gelungener Effekte, mehr ist beim besten Willen nicht drin...

am
Sammelkartenfiguren, Shakespeare und Lara Croft
Ich habe mich während des Films mehrmals gefragt, ob er etwas mit Monstersammelkarten zu tun hat. Die Story ist ein reines eindimensionales Kräftemessen verschiedener Charaktere die alle eine menschenähnliche und eine monströs-bestialische Seite haben. Durch das Blut eines anderen Wesens bekommt das eine Wesen eine Art Upgrade- wird also zu einem anderen, stärkeren Wesen. Fantasy-Rollenspiele lassen grüßen. Die Figuren sind, das muss man sagen, ganz gut gemacht und auch gut animiert, wenn auch nicht gerade ausgefallen in ihrer Art– Vampire, Wehrwölfe, Supervampire, Superwehrwölfe– und die schauspielerische Leistung der meist namhaften und respektablen Darsteller trotz der Einfältigkeit ihrer Rollen und Dialoge recht hoch. Dennoch scheitert alles immer wieder an der miserablen Story.
Der ganze Film ist mit einem Blaufilter belegt, was die Düsternis, aber auch den Comic- oder Sammelkartencharakter verstärkt. Die Heldin erinnert wohl nicht zufällig an Lara Croft wenn sie mit 2 Pistolen bewaffnet rumturnt wie ein Akrobat vom chinesischen Nationalzirkus. Der gute alte Vater der Vampirdynastie, wiederum, ist ein echter alter Shakespearedarsteller, der dem ganzen eine gewisse heimelige britische Würde verleiht. Ansonsten nur was für Fans von Sammelkartenmonster, schiesswütigen Superfrauen und Fantasy-Rollenspielen.

am
Für mich war der Film zu langweilig. einzigstes Highligt war die Hauptdarstellerin, welche mit einer sexy Figur glänzt. Viel Blut und oft geschaute Story. Mein Geschack ist´s nicht gewesen.

am
gehalten, was der erste Teil verspricht
1.) Man muss den ersten Teil gesehen haben, um zu begreifen, was passiert.

2.) Ist wirklich eine sinnvolle Weitererzählung des ersten Teiles.

Des weiteren: Den ersten Teil fand ich besser, da wesentlich stylischer. Und bei dem Film ist es das, was zählt: Kate Beckinsale, die in Latex gekleidet Werwölfe erlegt und gegen die generierte Vampirgesellschaft ankämpft.

Wirklich sparen hätte man sich die aseptische Sexszene zwischen Selene und Michael können. Und dass sich der Ur-Vampir und der Ur-Werwolf so leicht meucheln lassen, war ein kleiner Wermutstropfen.

Aber alles in allem: Gutes Popcorn-Kino!

am
lohnt sich
Lohnt sich allein wegen der Hauptdarstellerin Kate Beckinsale. Die FSK 18 Ausgabe soll aber noch besser sein.

am
Geht so!
Gute Schauspieler aber etwas verwirrend.

am
Och nööö....
..ich weiß nicht, fand den 1. Teil viel besser. Action: ja, Handlung: hä?! Man ist ziemlich verwirrt und sehnt das Ende herbei, damit es sich endlich auflöst...oder auch nicht.

am
Underworld Evolution
Eine gute Fortsetzung. Ein super Showdown. Zu empfehlen.

am
2. Teil musste das sein???
Die Story ist so beschissen, dass ich immer noch nicht weiss warum auf einmal die Figuren Markus und William auftauchen??? Wohl damit sie bei dem Klasse Ende in Stücke gerissen werden. ENDlich war dann der Film zuende!! Werwölfe waren scheisse animiert. Einziger Lichtblick Kate in Lack und Leder. Mein Rat. Der 1. Teil war Klasse. Schaut euch den an, wenn er gefällt lasst die Finger weg von Teil 2.

am
Underworld 1.5
Bei Underworld: Evolution handelt es sich um eine gelungene Verlängerung des ersten Teils. Alle die diesen mochten sollten sich auch die Fortsetzung anschauen. Wer den ersten nicht kennt aber Blade z.B. mochte sollte gleich beide Teile kurz hintereinander anschauen, da der zweite nahtlos an den ersten anknüpft.

am
na ja
- wer auf Werwölfe steht, sieht hier ein paar nicht soo gelungene Exemplare
- man sollte unbedingt den ersten teil gesehen haben, sonst ist es schwer, durchzublicken.

am
Cool gemacht
Was erwartet man eigentlich, wenn man so einen Film ausleiht? Das ist nun einmal Phantasy pur die Welt der Werwölfe und Vampire. Der Film ist alles andere als langweilig. Cool gemacht mit zahlreichen Special Effects...

am
geht so
Es gibt bessere Filme.Vorallem mit weniger Trash

am
Nur was für hartgesottene Genre-Fans. Kunstblut ohne Ende, vorhersehbare Handlung, enttäuschend. Einzig die Spezialeffekte dank Blu Ray machen Spass.

am
nicht mal fertig angeguckt
Also den Film fand ich absolut scheisse.... hat mir überhaupt nicht gefallen. Hab den Film nicht mal zu Ende geguckt.
Keine richtige Handlung, nur Blut... totaler Mist.

am
Würdige Fortsetung
Action, Splatter, bessere Story, lässige Dialoge,
kurz um; besser als der 1. Teil, kein schlechter Film..

am
ganz nett
Teil 2 bietet bei weitem nicht soviel Tiefe wie Teil 1, ist aber von der Action kaum zu überbieten. Die Computereffekte rocken ziemlich derbst und in Sachen Gore und Splatter haut der Film ziemlich rein und das für ne FSK 16 Freigabe. Eigentlich unbegreiflich, da es hier nicht gerade zimperlich zur Sache geht.
Allerdings kommt die eigentliche Hintergrundgeschichte bei soviel Action kaum zum Zuge, was natürlich schade ist.
Bild und Ton sind richtig gut.

am
Kommt an den 1. Teil bei weitem nicht heran. Zudem wird das Verstehen der Handlung dadurch erschwert, dass fast der gesamte Film im Dunkeln spielt und durch die Grau- und Brauntöne die einzelnen Personen und Handlungen nur schwer zu erkennen sind.

am
wie zweite Teile halt so sind ...
Im Gegensatz zum ersten Teil fand ich »Evolution« recht enttäuschend. Selene bekam eine irgendwie quietschige Stimme und die Story war zwischenzeitlich sehr vorhersehbar. Teilweise war der Film auf eine groteske Art brutal und blutrünstig, wie man es selbst in so einem Film nicht erwartet hätte. Kein Vergleich zum ersten Teil.

am
Underworld: Evolution gut
keine Ahnung warum das Teil hier mal so hoch gehoben wird?
Voll die Action und darum echt gut

am
Also wenn die Darstellerin und ihr outfit nicht wäre, würd ich sagen weg damit.
Ok gute Effekte und die Kampfszenen sind zu 90% extraklasse.
NUr weiß man leider nicht, wieso der eine Charakter gerade das eine oder andere tut und es ist auch nur sehr schwer den Sinn der Geschichte zu erfassen. Im Grunde hätte die Story 200-300 Minuten gebraucht. Wurde aber ziemlich zusammengeschnippselt, so dass wirklich der Durchblick flöten gegangen ist und man im Verlauf des Film immer mehr das Gefühl kriegt, dass es ein abgetroschener Hollywood-Streifen ist.

am
sehr okay
wird viel zu schlecht gemacht... ich erwarte action, kämpfe zwischen werwölfen und vampiren etc... ausleihen kann empfohlen werden...

am
Die Handlung hätte ruhig etwas orgineller sein können. Großes Lob für die Werwölfe. Sexy Kate reißt wieder alles raus.

am
Sehr gelungener 2. Teil
Im Gegensatz zu einigen Vorredner finde ich den 2. Teil sehr gut gelungen.
Realismus ist in einen Film über den Krieg zwischen Werwölfen und Vampieren eh fern :-)
Ein derartiger Film reizt mich eher durch hervorragende Trickszenen, spannende Story, interessante subtiele Personen und einer relativ zusammenhängenden Stroy.
Einige Story-Wendungen dieses Filmes sind zwar nicht sehr gut nachzuvollziehen, aber insgesamt doch recht rund.
Wer den humanistischen Grundgedanken pflegt sollte sich diesen Film nicht ansehen.
Unter den Aspekt Tricktechnick und Spannung doch sehr empfehlenswert.
Alterfreigabe sollte aber eingehalten werden!

am
Gut gemacht!
Es lohnt sich diesen Film anzusehen. Er ist besser als der erste Teil, welchen Ihr vorher aber gesehen haben solltet.

am
Nette Action, man sollte jedoch unbedingt den ersten Teil noch vor Augen haben, ansonsten hat man arge Mühe, den Faden wieder aufzunehmen!

am
Nicht so gut wie Teil 1......
Da ich den ersten Teil schon sehr gut gelungen fand, freute ich mich auf Teil Zwei. Also DVD in den Player und Start gedrückt.
Nach ca. 30 Minuten kommt für mich die Ernüchterung. Worum geht es überhaupt? Eine eindeutige Handlung war nicht zu erkennen. Nun gut, die Optik ist wieder wie im ersten Teil sehr dunkel mit einem starken Blaustich. Atmosphärisch also sehr gelungen. Auch das Set-Design ist mit dem ersten Teil vergleichbar, nur dass es diesmal nicht in einer Stadt, sondern auf dem Land spielt.
So langsam erschließt sich mir die Geschichte und es wird doch noch ein unterhaltender Abend. Jedoch ist das Niveau des ersten Teils nicht erreicht.

am
Metzellastiges Düster-Spektakel
Was an dem Film wirklich gelungen ist, ist die Art-Direction: Düstere Bläue liegt über dem Ganzen und alles ist vom Stil her insgesamt schön einheitlich gestaltet. Das wars aber dann auch fast schon (bis auf einen Kampf auf einem fahrenden LKW, der auch gut gelungen ist):
Am Anfang ist der Film ziemlich konfus, lauter Namen aus dem ersten Teil werden erwähnt und man hat keine Ahnung mehr, wer wer ist. Das legt sich aber rasch und man kapiert dann wieder, was eigentlich los ist. Die Haupt-Story ist recht simpel gestrickt und weniger elegant als im ersten Teil. Kate Beckinsale sieht natürlich wieder spitze in ihrem Lackleder-Catsuit aus, aber es gibt praktisch keine Spur mehr von der heißblütigen Werwolfkillerin mit Spaß an ihrer Arbeit aus dem ersten Teil, sie wirkt den ganzen Film über eher uninteressiert. Die Schauspieler kommen sowieso allgemein ziemlich ausdruckslos rüber, nur Derek Jacobi überzeugt wirklich in seiner Rolle. Das Finale ist dann praktisch ein einziges Gemetzel, Gerupfe und Geschnetzel. Wer auf sowas steht, wird hier mehr als ausreichend bedient. Es gibt in diesem Film außerdem Vampirsex, wobei man sich natürlich fragt, was zum Henker das überhaupt soll.

am
Nur etwas für Fantasie-Fans
Der ewige Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen wird fortgeführt. Selene ist wieder dabei und dieses Mal wird noch mehr getötet, zerfetzt, erschossen, gebissen usw. Wer diese Art des Films mag, der ist hier sehr gut aufgehoben. Leider wird auch in diesem Film wieder nur auf Computertricks gebaut, aber na,ja..

am
Hilflos zusammenkonstruiert und ohne wirkliches Tempo.
In der erfolgreichen Serie von durchgestylten MTV-Hochglanz Videoclips reiht sich nun mit »Underworld: Evolution« ein weiter Clipmix ein.

Die Handlung des Films wirkt von vorne bis hinten derart hilflos um 199 Ecken zusammenkonstruiert und dennoch mehr als flach, und ohne einen einzigen Moment zu bieten, der nicht gleich schon Beginn zu erahnen war.

In Erstaunen versetzt den geneigten Mainstream-Fimfan aber eher, dass, totz zahlloser Opfer, dennen meist recht blutig der Garaus gemach wird, der Film zu keiner Zeit wirklich temoreich rüberkommt. Die Actionszenen wirken ausnahmslos hilflos aneinnandergereiht.

Die Darsteller sind durchweg unterdurchschittlich, was bei derartig flachen Dialogen aber natürlich keinen wirklich überraschen sollte.

Die einzige lobenswerte Ausnahme bildete der bemühte Derek Jacobi, der aber offenbar auch fürchtet, allmählich in Vergessenheit zu geraten, ansonsten hätte bei so einem Schauspieler schon beim Durchlesen des Drehbuchs die Alarmglocken schrillen müssen.

Bei Speedman hingegen hat man schwer den Verdacht, er hat selbst nicht die geringste Ahnung was das Ganze hier überhaupt soll, was sich auch in seiner Mimik wiederspiegelt, und er lässt somit halt einfach, sozusagen sicherheitshalber, den Text runter den das Skript, das vermutlich auf einer Familienpackung Kartoffelchips geschrieben wurde, für ihn vorgesehen hat.

Übrigens sieht man da wiedereinmal, wie ultraliberal die FSK heutzutage ist. Ein solcher Film, der doch etliche blutige Szenen bietet, wäre mitte der 90er ohne mit der Wimper zu zucken ab 18 freigegeben worden und niemanden hätte es gewundert.

Fans des ersten Teils werden hier sicherlich ausreichend bedient, aber selbst Mainstream-Fans, zu dennen ich mich voll und ganz auch zähle, die ein doch eine einigermaßen mitreißende Werk erwarten, werden sich nur am Kopf kratzen.

am
gelungenes sequel mit großem verwirrspiel
zwar werden einige handlungsstränge aus der vorlage gelöst es bleiben aber noch weitere fragen offen. der film, düster, blutrünstig - eher FSK18, aber auch sehr dunkel und streckenweise verwirrend. der film erschließt sich beim zweiten ansehen besser da man nicht so von den actionszenen abgelenkt wird und sich mehr dem handlungsstrang widmen kann. hoffentlich gibt es bald einen teil3

am
sehr gute Fortsetzung des ersten Teils....
man sollte sich allerdings den ersten vorher nochmals anschauen, bevor man sich dem 2ten widmet.

am
Gemetzel
Ich fand den 1. Teil sehr gut. Der hatte eine super Atmosphäre, eine durchdachte Story, war spannend und einfach cool.

Der 2. Teil ist wie viele Vortsetzungen deutlich schlechter. Vom Charme und der stylischen Atmosphäre des 1. Teils ist nicht mehr viel übrig. Die Story wirkt konstruiert und wirklich spannend ist er auch nicht. Natürlich gibt's tolle Kampf- und Actionszenen und noch mehr Gemetzel als im 1. Teil. Aber soll's das gewesen sein?

Ich war sehr enttäuscht vom 2. Teil!

am
Genial
Finde den Film echt klasse. Die Effekte sind der Hammer Bildtechnisch wie Soundtechnisch ! Die Handlung ist zwar wirklich nicht so leicht zu verstehen wenn man teil eins nicht gerade gesehen hat, aber trotzdem hat es mächtig Spass gemacht ihn Anzusehen. Kate war´s schon wert :-)

Das er FSK 16 ist kann ich nicht nachvollziehen. Er ist wirklich sehr Brutal !

Muss man sehen !!

am
Underwold geht in die nächste Runde, auch Teil 2 der düsteren Reihe kann mehr als überzeugen und kam mir noch ein bisschen ausgereifter daher als der erste Teil, auch wenn er ein bisschen an Atmosphäre verliert, wird hier trotzdem eine recht dunkele, düstere Atmosphäre geboten die ziemlich blutrünstig daherkommt. Schön zu sehen das sich Kate noch einmal für die Zuschauer in das sexy Lack und Leder Essemble schmeisst um für uns auf Werwolf-Jagd zu gehen. Toll ist auch zu sehen das sich die Handlung nun nicht mehr auf die enge Stadt fixiert, sondern alles wirkt spektakulärer und die Effektdarstellung an sich erscheint auch gewagter als in Teil 1. Ohne ständig vergleiche zu ziehen, wird man hier mit reichlich Action und Spannung unterhalten, Underworld ist und bleibt atmosphärisch ohne Ende. Auch wenn der Sinn hinter dem ganzen dieses mal nicht ganz aufgeht, verfolgt der Streifen seinem üblichen Ablauf. Vampire gegen Werwölfe, und dieses mal ist mit dem weissen Werwolf William ein echter Gegner vorhanden, der alle Werwölfe aus Teil 1 in den Schatten stellt und ziemlich zu gefallen weiss. Es fließt reichlich Blut, und die Special-effects sind wirklich wundervoll inszeniert worden! Underworld 2 kann an Teil 1 definitiv anknüpfen, und erzählt die Story gut weiter. Wer auf düstere Action-Horror-Spektakel steht wird hier beeindruckt sein.

FAZIT : Solide Fortsetzung mit viel Action, Blut und Spannung. Kate ist einfach wundervoll und auch alles andere wirkt ausgereifter und verbessert. Bisschen Emotionen zwischendurch tut auch nicht weh, dafür stets eine tolle Atmosphäre und bis zum Ende sehenswert und unterhaltsam! Wer auf Blade, Underworld 1 stand, wird hier ebenfalls wieder mit dem Ausleih zufrieden sein. Underworld hebt sich von anderen Filmen im Genre ab und bietet eine brilliante Mischung aus Action und Horror. Einfach Blockbuster-verdächtig!

am
Der Film ist reine Geschmacksache. Mir gefällt der Horrorfilm garnicht. Ausserdem ist er viel zu dunkel(alles in Nachtblau gehalten).

am
So ganz überzeugte mich die Fortsetzung nicht, da doch wenig Hintergrundinformationen fehlten. Das mag für den einen oder anderen irritierend gewesend sein.
Kate Beckinsale und Scott Speedman glänzten wieder als Besetzung. Jedoch wie gesagt die Handlung fehlte, da half auch die eine Sex-Szene und die Brocken, die Selene aus ihrer Kindheit in Erinnerung kamen nichts.
Vielleicht gibt es ja noch einen dritten Teil und die Trilogie ist dann perfekt und alle Fragen sind geklärt - abwarten und hoffen :)

am
Ziemlich verworrene, zusammengebastelt wirkende Story, allerlei Gekloppe und wor allem eins: Lanweile.

am
Netter Grusel
Dank Computer ein netter Film.Nichts besonderes.

am
Ich habe mich wirklich auf den zweiten Teil gefreu, weil ich den Ersten total Klasse fand. Leider ist er nicht nur der Zweite , sondern auch nur zweitklassig. Die Storry ist mühsam zusammengschustert und die Aktionszenen lieblos aneinander geklebt. Ich empfehe, sich mit dem Trailer zu begnügen. Denn der Trailer ist mal wieder 10mal besser als der Film selbst.
Underworld 2 - Evolution: 3,5 von 5 Sternen bei 2959 Bewertungen und 149 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Underworld 2 - Evolution aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Kate Beckinsale von Len Wiseman. Film-Material © Sony Pictures.
Underworld 2 - Evolution; 16; 05.09.2006; 3,5; 2959; 0 Minuten; Kate Beckinsale, Scott Speedman, Raoul Ganeev, Dany Papineau, Sean Rogerson, Michael O'Shea; Fantasy, Horror;