Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Michael Speier" aus

256 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Postman
    Wir schreiben das Jahr 2013. Ein Krieg hat die Erde verwüstet. Die Zivilisation wurde vernichtet.
    Abenteuer, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 30.11.2008
    Ganz großartiges, emotionales Kino. Vor allem nachdem ich gelesen habe das dieser Film mehrfach die "goldene Himbeere", unter anderem auch als schlechtster Film des Jahrzehnts, bekommen hat, muß ich an dieser Stelle mal eine Lanz brechen:

    Der Film ist unterhaltsam, super gespielt, mit klasse-Musik unterlegt und spannend bis zur letzten von den 170 Minuten. Ein Film den ich mir sicherlich nochmals ansehene werde...
  • Virago
    Reign of Evil - Seine Herrschaft beginnt.
    18+ Spielfilm, Fantasy, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 09.11.2008
    Eine billige Videoproduktion die dennoch Spaß macht. Die Darsteller sind mittelmäßig, die Effekte sind lachhaft, die Story an den Haaren herbeigezogen, aber dem Horror-Trash-Fan macht das nichts aus. Die Frauen laufen entweder nackt oder in sehr aufreizender Kleidung umher und die Synchronisation hat die Qualität eines schlechten Pornos - aber wenn man über solche Mankos hinwegsehen kann, dann erwartet einen ein unterhaltsamer Abend.
  • Terror Firmer
    Ein Meisterwerk aus Tromas Hexenküche
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 27.10.2008
    Ekelhaft
    Ein Splatter-Comedy-Trash-Streifen der es in sich hat. Hier wird auf makaberste Art gemeuchelt, gekotzt, geschissen und gepöbelt, dass es einem den Magen umdreht. Ein echter Troma-Film eben. Für Fans (wie ich einer bin) natürlich ein Muss, aber für alle anderen ein dickes FINGER WEG!!!

    Wer allerdings Gefallen an dieser bluttriefendenden, geschmacklosen Gewaltorgie findet, und wer die alten Filme von Peter Jacksons mochte, dem muß unbedingt geraten werden diesen Film anzusehen!
  • Meine Frau, die Spartaner und ich
    Randale in der Sandale.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 27.09.2008
    Total witzig
    Im Gegensatz zu DATE MOVIE ist dieser Film mal wieder eine wahre Wohltat. Total durchgeknallt, witzig und frech. Natürlich ist das Niveau der Gags niedrig, aber so ist das bei solchen Filmen nun mal.

    Allerdings ist die Laufzeitangabe eine Mogelpackung, denn der NAchspann fängt schon nach zirka 68 Minuten an, daher geht der FIlm gerade mal etwas über eine Stunde, der Rest sind verpatzte Szenen und so weiter.

    Fazit: Wer einen lustigen Filmabend mit Schwulen- und Fäkalwitzen will und keinen Bock auf tiefgründige Unterhaltung legt, dem sei dieser Film wärmstens empfohlen.
  • Feast
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 30.08.2008
    Super
    Das geilste was ich seit langem gesehen habe. Gore und Comedy kooperieren selten so gut wie hier. Für Fans von RITTER DER DÄMONEN und der zweiten Hälfte von FROM DUSK TILL DAWN ein absoutes Muss!
  • Day of the Dead
    Der schlimmste Tag der Menschheit...
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 13.06.2008
    So eine Scheiße!
    Also, ich hab mir den Rotz gerade angesehen, und es tut mir für den Euro leid den der Verleih gekostet hat. Hab den Mist vorher ausgemacht. Ehrlich, Zombie-Filme sind ja meistens recht anspruchslos (von einigen wenigen Ausnahmen mal abgesehen) aber der Mist spottet jeder Beschreibung. Alleine der Hinweis »Basierend auf dem Kultschocker von Geroge A.Romero« lässt den gutgläubigen Horror-Fan glauben es handele sich um etwas Gutes, und das sollte bestraft werden.

    Unbeding: FINGER WEG!!!
  • 12 Uhr Mittags
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 10.06.2008
    Super
    Ein Klasse-Film, und der beste Western aller Zeiten. Ich sitze jedesmal Nägelkauend vor der Glotze und zittere mit Will Kane. Ein Film, den wirklich jeder gesehen haben sollte. Allerdings ist die Bildqualität nicht ganz so toll, wie man es bei einer modernen, remasterten DVD erwarten würde, die Folge-Version des Filmes, die hier leider nicht angeboten wird, ist da um Längen besser. Dafür gibt es einen Punkt Abzug. Ansonsten: ANSEHEN!!!
  • Turistas
    Sonne. Strand. Sterben.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 05.06.2008
    Unnötig
    Sorry, aber ich finde diesen Film extrem unnötig. Das haben wir alles schon gesehen, und zwar um längen besser. Die ersten 45 Minuten passiert überhaupt nix, und dann kommt auch nicht mehr viel. Einzig die Aussage und die Beweggründe der »Bösen« sind in diesem Film ein wenig Sozialkritisch, aber alles in allem ist dieser Film absolut überflüssig.
  • Dungeon Siege - Schwerter des Königs
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 05.06.2008
    Erwartungen übertroffen
    Ich muß wirklich sagen, dass ich mehr als positiv überrascht bin. Uwe Boll hat ein (für seine Verhältnisse) Meisterwerk abgeliefert das sich wirklich sehen lassen kann. Die Darsteller sind gut, die Story ist (obwohl vorhersehbar) ebenfalls gut und der ganze Film an sich ist äusserst stimmig. Er wirkt ein wenig wie Herr der Ringe, nur dass alles schneller geht, nicht ganz so groß und die Darsteller alle (bis auf die Frauen) kurze Haare haben.

    Ein Tip: Der Film hat einen Regiekommentar von Uwe Boll mit drauf, und zwar sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch. Hab mir zwar nur den deutschen angesehen, aber der macht wirklich Spaß. Für alle Filminteressierten lohnt er sich auf jeden Fall.

    Fazit: Ein toller Film der zeigt, dass Uwe Boll auch anders kann. Wirklich sehr gut.
  • Zombie Strippers
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 04.06.2008
    Übelster Grindhouse-Trash
    Vollkommen Sinn- und Inhaltslose Darbietung von nackter Haut und ausgerissenen Körperteilen. Hier wird gestrippt, gezickt, und vor allen Dingen gekillt bis die Fetzen fliegen. Leider ist der Film um gute 4 Minuten gekürzt, wobei so manche Innerei leider auf der Strecke bleibt.

    Sicherlich kein Cineastisches Meisterwerk, dafür aber ein Grindhouse-Film von allerbester Güte. Perfekt für einen netten Abend mit einer Kiste Bier und einer handvoll Kumpels.
  • I Am Legend
    Der letzte Mensch auf der Erde ist nicht allein.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 23.05.2008
    Gar nicht schlecht
    Ich muß zugeben, dass ich durch die allgemein schlechten Bewertungen ein wenig voreingenommen war. Aber ich muß sagen, der Film ist alles andere als schlecht...

    Die Literarische Vorlage von Richard Mattheson wird leider wieder einmal nur für die Rahmenhandlung herbeigezogen, die ganze Vampir-Mythologie fehlt völlig, und auch die Aussage »Ich bin Legende« wurde für diesen Film in ein völlig anderes und natürlich heroisches Motiv umgewandelt, aber abgesehen davon ist dieser Film sogar besser als seine Vorgänger DER OMEGA-MANN und sogar als die deutsche Version von LAST MAN ON EARTH mit Vincent Price.

    Wer jetzt natürlich einen Action-Reißer erwartet wird sicherlich enttäuscht werden. Vielmehr handelt es sich um einen Endzeit-Katastrophen Film mit einem hervoragend spielenden Will Smith. Die ganze Atmospähre passt, und der Film fesselt über die gesammte Filmlänge. Lediglich die »Monster« sind ein wenig zu künstlich geraten, aber das tut dem FIlm keinen (großen) Abbruch.

    Alles in allem eine gelungene Umsetzung des Stoffes, den man auf jeden FAll gesehen haben sollte.
  • Der goldene Kompass
    Es gibt Welten jenseits unserer eigenen, der Kompass wird den Weg weisen.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Michael Speier" am 20.04.2008
    Zündet nicht richtig
    Ich habe das Buch nach der Hälfe weggelegt, wollte aber unbedingt den Film sehen. Dazu kann ich sagen, der Film hat zwar einen strafferen Erzählstrang, braucht also bei weitem nicht so lange um loszulegen wie das Buch, aber irgendwie zündet der Film nicht so richtig. Die Effekte sind zwar ganz gut, aber (zum Beispiel) in der Sequenz wo die Eisbären gegeneinander kämpfen hat man ein wenig das Gefühl einen Animationsfilm ala Beowulf zu sehen. Ausserdem hört der Film mittendrin auf, weil es sich (wieder einmal - scheint in Mode gekommen zu sein) um einen Mehrteiler handelt.

    Alles in allem kann ich sagen; Man kann sich den Fim ansehen, aber die Erwartungen sollten nciht zu hoch geschraubt sein.