Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Ocean's Twelve Trailer abspielen
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve

Ocean's Twelve

3,2
3992 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Ocean's Twelve (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Hebräisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.04.2005
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Ocean's Twelve (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Japanisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:09.11.2007
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Ocean's Twelve in HD
FSK 6
Stream  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:12.04.2005
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Ocean's Twelve
Ocean's Twelve (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Ocean's Twelve

Weitere Teile der Filmreihe "Ocean's Verfilmungen"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ocean's Twelve

Sie sind wieder da. Mit Verstärkung. Die elf sind jetzt zwölf: Danny Ocean (George Clooney) und seine Freunde kehren zurück, nachdem sie im ersten Teil coole 160 Millionen Dollar abgestaubt haben. Doch mit 160 Millionen kommt man heute nicht mehr so weit wie früher. Nicht, wenn alle mit dem Geld nur so um sich schmeißen. Zumal Vegas-Tycoon Terry Benedict (Andy Garcia) seine Kohle wiederhaben will. Außerdem pfuscht ein geheimnisvoller Fremder Danny und seiner Crew ins Handwerk. Es wird also Zeit, einen neuen umwerfenden Plan auszuführen - oder gleich mehrere Pläne...

Schauplätze in Amsterdam, Paris und Rom, Steven Sonderbergh im Regiestuhl, die Originalbesetzung plus Catherine Zeta-Jones und andere: Mit 'Ocean's Twelve' im Verleihprogramm wird Zwölf auch Ihre Glückszahl!

Film Details


Ocean's Twelve - Twelve is the new eleven.


USA, Australien 2004



Krimi


Heist-Movies, Einbrecher, Museum, Glücksspiel, Sequel, Rom, Paris, Amsterdam



16.12.2004


2.8 Millionen




Ocean's Verfilmungen

Ocean's 11 - Frankie und seine Spießgesellen
Ocean's Eleven
Ocean's Twelve
Ocean's 13
Ocean's 8

Darsteller von Ocean's Twelve

Trailer zu Ocean's Twelve

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Ocean's Twelve

The Secret in Their Eyes: Julia Roberts spielt in 'The Secret in Their Eyes' mit

The Secret in Their Eyes

Julia Roberts spielt in 'The Secret in Their Eyes' mit

Hollywoodstar Julia Roberts soll im Remake eines mit dem 'Oscar' als bester ausländischer Film prämierten Krimidramas eine Hauptrolle spielen. Was steckt dahinter?...
George Clooney: Clooney lässt Kleidung enger nähen, um Kollegen zu ärgern

George Clooney

Clooney lässt Kleidung enger nähen, um Kollegen ...

Frauenschwarm George Clooney liebt es, seine Schauspiel-Kollegen zu ärgern und ihnen ab und an einen Streich zu spielen. Seinen Lieblingsstreich und mehr, gibt es hier...
Steven Soderbergh: Feierabend! Steven Soderbergh fehlt der Hunger
Geburtstags-Collection 2005: Das Vermächtnis der unglaublichen Titel aus 2005
Haywire Deutschlandpremiere: Umjubelte Haywire-Premiere auf der Berlinale 2012

Bilder von Ocean's Twelve © Warner Bros.

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ocean's Twelve

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Ocean's Twelve":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Trotz großem Staraufgebot nur ein lauer Aufguß von Oceans elven.
Ständige Rückblendungen und eine wirre unglaubwürdige Story.
Nicht empfehlenswert.

am
Leider kann ich mich der Kritik meiner Vorgänger nur anschließen. Ein hochgejubelter Nachfolger eines Kinoerfolges, der in keinster Weise an den Erfolg des Vorgängers anschließen kann. Die Story schleppt sich dahin und man hat das Gefühl, dass trotz all dieser tollen Schauspieler der Film total langweilig ist und keine Spannung aufbaut.

am
Naja, etwas komische Story. Ich habe mir mehr davon versprochen.

am
Gut gemeinte Fortsetzung eines klassikers die leider nicht ganz den Charm und
die Stimmung des Originals erreicht.
Trotzdem sehenswert!

am
Leider nicht so gut gelungen wie der erste Teil.
Dennoch kann dieser Film alleine von der Auswahl und Menge an guten Schauspielern nicht schlecht sein und ist durchaus zu empfehlen. Jedoch nicht ohne vorher Ocean's Eleven gesehen zu haben.

am
nett, aber nur nett
Ein netter unterhaltsamer Film, nicht mehr und nicht weniger, weder besonders einfallsreich, noch besonders spannend. Das interessanteste an diesem Film ist mit Sicherheit das große Aufgebot der absoluten Superstars. Ich weiß nicht ob ihr das auch kennt, aber es ist halt ein Film den man so laufen lassen kann, der weder große Konzentration, noch übermäßige Intelligenz erfordert. Kann man sich ansehn, muß man aber nicht. Im Kino rausgeworfenes Geld, für Zuhause ganz in Ordnung (man kann nebenbei bügeln oder sowas).

am
von 11 au f 12
Hier finde ich kann der Film an 11 überhaupt nicht ran. Die Story ist bei weitem nicht so gut und ich finde auch dass er Film teilweise langweilt. Man sollte den Film gesehen haben, damit man weiß, warum es auf einmal 12 sind, aber wenn man ein Fan von 11 war, wird man hier ziemlich enttäuscht. Das gute an dem Film ist der Schluss! Also bis zum Ende dabei bleiben, falls ihn jemand ansehen möchte.

am
Ocean´s Eleven war ein genialer Film. Wie sollte man das noch toppen? Ganz einfach man mischt einfach noch mehr Stars rein. Überaschungsauftritt von Bruce Willis war gelungen , wow. Und Julia Roberts als Julia Roberts war genial . Und Matt Damon (ja Matt........Damon ) zeigt comedy Talent denn über ihn musste ich am meisten lachen , ich sag nur "Erzählen sie es meinen Eltern nicht" , " Mama weißt du wie lange sie mir das nachtragen werden" und die Szene in der Bar mit der Geheimsprache. Die Auflösung dann geschickt und überraschend. Guter Film ! Schade dass er gleich als schlecht gilt nur weil er eben nicht mal Hollywood Mainstream ist. Kameraführung genial!

am
Schlapp!
Ziemlich schlapper Film. Habe eigentlich mehr erwartet.

am
Der schwächste Teil der Reihe, aber dennoch ein guter Film. Leider verliert der Film teilweise durch die unterschiedlichen Coups und die verschiedenen Handlungsstränge ein wenig den Roten Faden und lässt den Witz den die Gruppe bei den gemeinsamen Planungen und der Ausführung noch in O'11 versprüht ein vermissen.

Krimi-Komödie für jedermann.

am
Ist zwar meiner Meinung nach nicht so gut wie der erste Teil, aber erhält immer noch die volle Punktzahl, weil ich es einfach überragend finde wie ausbalanciert die ganze Gruppe ist und mit wie viel können sie an alles rangehen.
Sehr empfehlenswert.

am
Für mich war der Film ehr eine Enttäuschung. So viele gute Hollywood Stars und dann so ein Abklatsch vom 1. Teil. Ok, neu war, dass es jetzt einen Gegner in Form eines Meisterdiebes zusätzlich gibt. Und an sich war die Handlung auch ganz ordentlich zusammengeschustert. Aber nichts, was man nicht aus dem 1. Teil kennen würde. Und die Sprüche wirken auch nicht mehr so cool wie beim ersten Mal. Man wird zwar schon noch gut unterhalten und der Film hat Höhepunkte, wie z.B. die Szene mit dem Tanz durch die Laserabtaster, aber das ist viel zu wenig um eine würdige Fortsetzung zu sein.

am
Guter Film !!
War eine nette Abendunterhaltung !
Für eine Fortsetzung echt gut gemacht, vor allen Dingen ganz anders
als der erste .

am
Die Serie wird nicht besser. Sicher ist der Film noch sehenswert, kann aber mit dem ersten Teil nicht mithalten.

am
klasse
Der Film ist ein Muss wenn ihr eleven gesehn habet, auch hier wieder eine Klasse an Witz, Humor und Genialität. Ich kann euch den Film nur wärmstens empfehlen. spitzenm,äßig

am
Mittelmäßig
Kann mich den Anderen nur anschließen! Bin zwischendurch sogar mal eingenickt! Ja ist auch mal witzig aber nicht wirklich spannend! Kein Vergleich zum Ersten!

am
katzennote
noch mehr komplizierte Handlung als im 1. Teil

deswegen aber nicht besser und auch nicht schlechter

am
echt gut
Wie auch schon Ocean's Eleven: Gute Besetzung, gute Gag's und tolle Action Szenen.
Meiner Meinung nach nicht mehr oder weniger als der Vorgänger!

am
Starbesetzung
Aufgrund der absoluten Starbesetzung hätte ich mehr erwartet - eher durchschnittliche Komödie.

am
Toller Film
Mit Starbesetzung und keinen Deut schlechter als der erste Teil.

am
O 11 war besser
Der erste Teil hat mir besser gefallen, wenn auch hier keine Langeweile aufkommt. Netter Schluss.

am
kommt leider nicht an den ersten Teil ran...
Leider kommt Ocean's Twelve bei weitem nicht an den ersten Teil Ocean’s Eleven heran, auch wenn es mit Catherine Zeta-Jones, eine schöne Bereicherung bei den schon aus dem ersten Teil bekannten Top Darstellern gibt.
Wenn man den Film als Eigenständigen betrachtet und nicht mit dem hervorragenden ersten Teil bemisst, kann man Ihn gerade noch als durchaus sehenswert beschreiben, jedoch hätte mit der Anzahl an Top-Schauspielern ein besserer zweiter Teil folgen können/müssen.

Auch ich sage bei dem schwachen Drehbuch typisch zweiter Teil…

am
Doch, ist nett gemacht ...
Finde den Film gar nicht so schlecht, schon wegen der hochkarätigen Besetzung. Nette Unterhaltung, kann man mal gesehen haben ...

am
kein sammlestück aber sehenswert
ich hab mich köstlich amüsiert obwohl der erste teil besser war... hier hätte die geschichte vieleicht noch einen tick mehr ironie vertragen können...!
Action braucht man(n) hier nicht, trotzdem ist die story kurzweilig und interessant... alle mal ein abendfüllender film für leute die´s nich immer laut und brutal brauchen...!

am
Ocean sei gnädig zu uns 'Normalsterblichen'
Fast überhaupt keine Action aber geniale -teils verzwickte- Story. Darsteller, na ja, was soll man sagen, einfach Profis!! Der Streifen regt die Hirnzellen an und das ist ja auch wohl so beabsichtigt..

am
Selten etwas schlechteres gesehen
Was nutzen die besten Stars, wenn die Story nicht gut ist.
Wahnsinnige Entäuschung wenn man ihn mit dem Ersten vergleicht!

Kann man nur hoffen das der Dritte eine Wiedergutmachung wird !!!
So einen Film ab 6 Jahre zu empfehlen, verkrault dir die Zuschauer der Zukunft.

am
Nicht übel
Gut gemacht mit den üblichen kleinen Tricks wie
im ersten Teil. Allerdings ist der Anfang etwas
zäher. Ansehen lohnt sich, aber es ist leider nicht mehr so überraschend wie bei Teil 1.

am
Film plätschert so dahin. Kein richtiger Spannungsbogen, der auf ein "knalliges" Ende hinlaufen würde.

am
Gut, aber halt der 2.Teil...
Der Film ist spannend und die Schauspieler wiedermal brilliant. Er kommt aber nicht an den 1.Teil ran, wie bei vielen Fortsetzungen. Ist aber aufjedenfall sehenswert.

am
Schöne Fortsetzung des ersten Teils, auch wenn die Story etwas flach daher kommt. Trotzdem sind wieder alle Schauspieler an Bord und alleine aus diesem Grund sollte man sich den Film ansehen. Clooney & Pitt spielen wieder hervorrgend und geben dem ganzen eine besondere Note! Auch für Männer! ;-)
Einmal schauen kann bei diesem Film nicht verkehrt sein...

am
Ocean´s Twelve
Als Brad Pitt- Liebhaber musste ich den Film unbedingt sehen. Jedoch finde ich, dass er noch konfuser und dadurch anstrengender ist als der Vorgänger, Ocean´s Eleven. Dennoch ist er an manchen Stellen urkomisch und sehenswert.....

am
Muss man nicht sehen
Viele gute Schauspieler muss noch lang nicht ein guter Film ergeben wie man sieht

am
Oceans Eleven war besser aber man kann ihn sich mal anschauen wenn man mal nichts gescheites mehr da hat.

am
Kritik gegen die Kritiker
...also so schlecht is er ja nun auch nicht. Gut, ich hatte nichts Bewegendes erwartet, die Kritiken waren ja verheerend...ich fand ihn originell, spannend, manchmal verwirrend - so wie's halt ist, wenn man hinters Licht geführt wird. Alles in allem sehenswert.

am
Grauenhaft
Dieser Film ist eine Inhaltslose Inszenierung eines Haufens von »Szeneschauspielern« Der erste war um Meilen besser. Hier kann man nur weglaufen!

am
lahme fortsetzung...
ich war so gespannt auf den 2. teil, dass ich gleich ins kino gerannt bin. dann riesen enttäuschung. nach dem erfolg des 1. teils erwartet man einfach mehr. schade.. wieder einmal eine misslungene fortsetzung ... :-(
dialoge flache, vieles einfach vorausschaubar, kein pepp, und die sache mit julia roberts als star war dann der absolute abschuss... unglaubwürdig und langweilig

am
Ein mißlungener Abklatsch eines tollen ersten Teils. Scheint schnell und billig zusammengeklatscht worden zu sein. Warum machen so viele, eigentlich tolle Schauspieler bei so etwas mit?

am
Action pur
Einfach nur Action. Der nachteil ist, das der Film am Anfang etwas verwirrend ist. Spaßig sind auch die vielen Sprüche der jungs

am
Schade
Als absoluter Fan von Ocean's Eleven war ich enttäuscht vom zweiten Teil. Die Schauspieler geben zwar ihr bestes, allerdings finde ich die story wenig greifend. Schade, hab mir mehr erwartet.

am
Es geht so!
Der erste Teil war auf jedem Fall besser!

am
Schwer nachzuvollziehen
Der erste teil war zwar auch teilweise etwas schwierig zu verstehen aber der zweite Teil hat meiner Meinung nach zu viele Gedankensprünge, trotzdem ist er sehr spannend und gut gespielt

am
gutgemeinter 2ter teil
gute schauspieler, gängige Handlung, aber wer den ersten Teil gesehen hat dem fehlt so die richtige Einstellung das ganze für einen spannenden Film zu halten, weil alles ein bißchen absehbar ist

am
Dieser Film kommt einen seinem Vorgänger nicht dran! Komplizierte und unwahrscheinliche Storry, zuschade für die Starbesetzung!

am
Ocean´s Twelve
Der erste Teil ist leider viel besser.
Aber wenn man die Vergleiche mit den ersten Teil unterlässt, ist der Film durchaus sehenswert.

am
Teil 1 besser !!
Habe die 2 mal gestartet. Beim 1.mal zu müde hat mich nicht vom Sofa gehauen. Das 2.mal dann konzentrierter herangegangen.Fazit, nur der Anfang erinnert an das tolle Gespann vom ersten Teil, danach driftet alles auseinander und man muß aufpassen um nicht den Faden zu verlieren. Auch das Aufgebot der Großen des Kinos konnte diese wirre Story nicht aufpolieren.

am
Nichts besonderes
Teil 1 ist bei weitem besser. Catherine Zeta-Jones ist sehr sexy, der Rest ist ziemlich lahm. Hatte mehr Witz erweartet

am
Humorvoll aber schwach!
Wenn man mal einen netten Familienabend machen möchte, ist der Film genau das Richtige: er überzeugt mit humorvollen Späßen. Ansonsten ist er aber nicht sehr berauschend! Auf jedenfall kommter nicht an den ersten Teil heran.

am
Hallo Leute,
ich fand den Film gar nicht so schlecht. Es hat mir sogar besser gefallen, als der 1. Teil, darum gebe ich 3 Sterne.
Blaubirnchen

am
Kommt nicht an »Ocean´s Eleven« ran
Der Film ist zwar recht unterhaltsam, ich kann ihn allerdings nur als mittelmäßig bezeichnen. Es fehlt der Witz und die unterhaltende Story vom ersten Teil. Schade!

am
Mei....
...halt scho a weng vorrausschauend. Und geleckt wie ein Stiefel aus der Reinigung. Ich fands zum Einschlafen. Zuviele Stars verderben den Brei.

am
Ocean Twelve
Der Film ist zwar witzig und pfiffig gemacht jedoch kommt jedoch nicht an den ersten Teil heran.

am
Na ja es gibt bessere
O´12 ist leider nicht halb so gut wie sein Vorgänger. Am besten man schaut ihn vor Oceans Eleven - dann mag es gehen.
Ich war wirklich etwas enttäuscht über die Geschichte. Verworren - na gut das kann spannend sein. Aber hier hat sich jemand vergeblich versucht.
Die schauspielerischen Leistungen sind jedoch durchweg gut.
Mein Fazit: Kann man schauen - aber bitte nicht zu viel erwarten. Ist nur Durchschnitt.

am
Kurzweilig
spannend, mit einem überraschenden Abschluss, aber kein wirkliches Meisterwerk, eigentlich ist der Film allgemein überbewertet. Diesen Film muss man nicht gesehen haben.

am
ok
Wie so oft ist die Fortsetzung nicht ganz so gut wie der erste Teil, aber er ist nicht schlecht - auch mal wieder wegen Brad und George, die man ja doch gerne anschaut. Man sollte den ersten Teil gesehen haben - ist aber kein muss. Ein schöner Film für den verregneten Sonntag.

am
Gute Story, schleppende Umsetzung
Die Story ist gut und und interessant....aber mit der Umsetzung haperts. Ich denke, mann hätte das Ganze mit mehr Esprit und Tempo versehen können.Man muss ihn nicht gesehen haben...

am
Nicht schlecht,
aber so richtig ein Reißer ist der film auch nicht. Da kann die Starbestzung so gut sein, die gesschichte der Story ist ziemlich fad. Typisch eben für eine zweiten teil

am
Ocean´s 11 waren da besser
Fortsetzungen sind ja nie so gut, wie der Erste. Das ist hier auch so. Trotz Starrbesetzung fehlt einfach der Biss vom ersten Teil. Mal ganz nett zum anschauen, aber kein zweites Sehen wert.

am
Nur für Liehaber
wer den ersten Teil gesehen hat und denkt der zweite Teil wird so weiter gehen, wird leider etwas enttäuscht. Die Geschichte im zweiten Teil ist leicht verworen. Man muss gut aufpassen um nicht den Faden zu verlieren. Allesammt die Schauspieler halten das Geschehen für ansehbar. Ob es wohl einen dritten Teil geben wird...?

am
"Ocean's Twelve" ist eine gute Fortsetzung geworden, die auch wieder gut durchdacht ist, aber er kommt leider nicht an den ersten Teil heran. Er hat leider nicht den Charme und die Spannung, die der erste Teil erzeugt hat, dafür haben die Plots gut funktioniert und man hat es auch nicht kommen gesehen. Die Geschichte ist gut, aber man hat leider das Gefühl, dass der Film ein paar kleine Längen hat. Manche Szenen hätte man auch kürzen können und man hätte die Geschichte trotzdem verstanden.

Die schauspielerischen Leistungen sind wieder sehr gut. Der Cast ist wieder mit bekannten Schauspielern besetzt, welche ihre Arbeit sehr gut ausgeübt haben. Die musikalische Begleitung ist im Gegensatz zum ersten Teil, teilweise etwas aufdringlich, aber sie ist gut. Die Kamera hat hier wundervolle Arbeit geleistet. Die Bilder passen zur Atmosphäre und es hat auch nichts gestört.

Auch wenn "Ocean's Twelve" etwas schwächer geworden ist, kann ich Ihnen diesen trotzdem empfehlen.

am
Immernoch gut

Hat zwar nicht mehr ganz den Charme des ersten Teils ist aber immernoch gute Unterhaltung.

am
Das Sequel des sehr erfolgreichen Superstarkrimis (oder besser gesagt Superstarshow), bietet standatisierte Coolness und Lässigkeit gepaart mit noch mehr Superstars. Leider wirkt der größte neue Star im Ensemble, Cathrine Zeta- Jones, wie ein pure Fehlbesetzung und dem franz. Schauspieltalent Vincent Cassell brummt man die Rolle die typischen Euro-Schurken ein, wie er so wohl nur noch in Bond Filmen existiert. Der größte Minuspunkt liegt aber in der Inszenierung. Die wirkt nicht wie beim ersten Teil stimmig, sondern versucht nur mit ihren Stars zu protzen und wirkt altbacken, denn ein guter Film braucht nicht unbedingt Stars.

am
Der Betrogene will sein Geld zurück. Und damit ist die Verbindung zum ersten Teil gelegt. Die Story selbst wirkt ein wenig konstruiert.

Am Ende klärt sich vieles auf. Der Film nutzt die Erzählweise von Ocean's Eleven. Und das ist durchaus eine Ansage für Kenner.

am
Großes Kino mal wieder mit Spitzenbesetzung
Die Oceans-Reihe gehört definitiv zu meinen absoluten Favorites, weil sie einfach zu den wenigen Filmen gehören, die ich mir 10000 mal angucken kann, ohne dass sie mich jemals langweilen würden. Das liegt nicht nur an der wahnsinnig gut passenden Auswahl an Schauspielern, die in dieser Triologie eine wirklich fabelhafte und vorallem überzeugend lässige Show abliefern, sondern auch an der clever ausgetüftelten und trickreichen Inzenierung der »Beutezüge«, die auf jeden Fall für einen enormen Unterhaltungswert sorgen. In Oceans 12 fehlt mir persönlich allerdings ein wenig die Las Vegas-Casino-Atmosphäre, weswegen dieser Teil von mir auch nur 4 von 5 Sternen erhält. Dennoch kann Oceans 12, was Raffinesse, Coolness und Spritzigkeit betrifft, locker mit den beiden anderen Teilen mithalten.

am
Nicht schlecht.
Der Film ist nicht schlecht, aber nicht so gut wie der erste Teil, finde ich. Wie meine Vorredner schon erwähnt haben, muss man schon sehr gut aufpassen um alles in dem Film mitzubekommen. Wem der erste Teil gefallen hat kann sich diese aber auf jeden Fall mal anschauen.

am
Ocean´s Twelve
Sehr nett gemacht, obwohl nur ein Aufguss von ocean´s eleven

am
Guter Film
Gute Unterhaltung!Spannend, aber man muß sich schon ziemlich konzentrieren.

am
Leider geht nicht mehr als ein Stern, wenn man zugrunde legt, dass "Oceans Eleven" der Vorreiter war. Dieser Film steht etwa auf einer Stufe mit "Hudson Hawk", der Humor ist kein Stück besser und überhaupt hat der Film kein bischen Charme vom "ersten Teil" übernommen. Flach, weitestgehend inhaltslos und nur wenig spannend stellt sich Oceans Twelve dar, ein absoluter Reinfall.

Wer das Genre mag und Oceans Eleven noch nicht kennt, sollte sich unbedingt den ausleihen und es dabei belassen. Oceans Twelve ist nicht nur überflüssig, sondern beleidigt den recht gelungenen Vorgänger.

am
Langweiliger Film ohne jede Spannung. und Details.
Wirre Handlung und flache Dialoge.
Nicht empfehlensert! Nur für die Musik gibts einen Stern.

am
Klasse
kann man sich ansehen, klasse film

am
Wirre Handlung um gute Schauspieler
Nach »Oceans Eleven« ein wie üblich schnell geschossener schlechter Nachfolger.
Neben dem Wiedereinsatz der Hollywood-Topstars und zusätzlich C. Zeta-Jones wohl mehr Action für's Auge als sinnvolle Handlung, die sich einem auch beim zweiten Anschauen nur bedingt erschließt.
Meine Meinung: Muss man nicht gesehen haben, schade um die eigene Zeit.

am
Fast so gut!
Er kann dem Vorgänger nicht das Wasser reichen. Trozdem sehenwert, alleine schon wegen der top Besetzung.

am
Frankie rotiert in seinem Grabe
Wer »Frankie und seine Spiessgesellen« liebte, fand den ersten Teil schön, eben auf der Höhe der Zeit, wenn auch das Filmvorbild um Sinatra, Matin & Co. nie seinen besonderen Reiz verlieren wird. Dieser Film nun, Teil 2, hat so gar nichts, wirre Story, gestelzter Ablauf und absolut nichts von der Faszination des ersten Teils. Hätte schön werden können...

am
Warnung: Dieser Film könnte schlecht für Ihre berufliche Karriere sein! Es ist nämlich äußerst wahrscheinlich, dass Sie sich bereits nach wenigen Filmminuten folgende bedeutungsvolle Frage stellen:
Warum nur haben Sie nicht einen vernünftigen Beruf gelernt: beispielsweise den des Meisterdiebes?
In „Oceans Twelve“, der Fortsetzung des Gauner-Komödien-Hits „Oceans Eleven“, sind die Bösen ausnahmslos gut gelaunt, sie sind perfekt gekleidet und sie haben in jeder Situation eine geniale, rettende Idee. Sie pendeln zwischen den schönsten Städten Europas und arbeiten ein einziges Mal im Jahr, allerdings nur, wenn Sie von einem neiderfüllten Konkurrenten heraus gefordert werden oder das Konto wegen einer unverhofften Rückzahlungsforderung ein kleine Unterdeckung von 180 Millionen Dollar aufzeigt. In einer solchen Notsituation rauben Sie auch schon ein Original Fabergé-Ei aus einem angeblich uneinnehmbaren Museum und verführen mit dem lässigen Zucken einer Augenbrauen zwischen Frühstück und Dinnerparty Catherine Zeta-Jones und Julia Roberts.
Das Ganoven-Leben in dem Star besetzten „Oceans Twelve“ kann also fraglos neidisch machen - aber Vorsicht! - nur wenn Sie so rundum perfekt sind wie Hauptdarsteller George Clooney und Brad Pitt. Ansonsten sollten Sie mit dem Kündigungsschreiben bei Ihrem Chef besser vorsichtig sein. Bleiben Sie lieber beim Tagträumen und genießen Sie die auf Hochglanz polierte Gauner-Komödie aus der sicheren Distanz Ihres Fernsehsessels. Dann müssen Sie sich auch nicht wie Nachwuchsganove Matt Damon von der eigenen Mutter aus dem Gefängnis befreien lassen, was auch im elegantesten Outfit ziemlich uncool aussehen lässt. Oder nicht?

am
dem ersten Teil würdig
nicht besser als der erste Teil, aber ihm würdig. nur was für liebhaber dieser Filme

am
Spannend, viele Gags
Klar, der ertste Teil war wie so oft besser, doch lohnt auch dieser das Anschauen!
Die Startbesetzung hilft über einige Schwächen des Drehbuchs hinweg und macht das Ganze nett anzusehen.

am
Wer den 1. Teil kennt...
... muss auch den 2. Teil ansehen! Das ist klar. Die Story kommt leider nicht an Teil 1 ran aber ist das leider nicht bei fast allen Filmen so?!

am
sehr netter Film, sicherlich keine anspruchsvolle Handlung aber auch nicht besser oder schlechter als der Vorgänger. Genau das richtige für einen entspannten Fernsehabend

am
Die Elf sind jetzt Zwölf
Viele Stars und viel Humor in nur einem Film. Gibt´s nicht? Gibt´s doch, in Oceans Twelve. Wer den ersten Teil mochte, wird diesen Film auch mögen. Gut für ein tollen Fernsehabend.

am
Hätte ein schöner Videoabend werden können.....leider der falsche Film.Das Drehbuch hatte man wohl in der Früchstückspause geschrieben. FINFER WEG!!!!!

am
Ocean´s Twelve
Zuerst: In welchem Film findet man so viele superbe Schauspieler auf einem Haufen? Eben. Alleine das macht den Film zu etwas besonderem. Außerdem ist der Film witzig, hat tolle Wendungen und den Schauspielern merkt man an, dass sie richtig Spaß an den Dreharbeiten hatten. Ocean´s Twelve ist nicht so brilliant wie Eleven aber auf jeden Fall genauso unterhaltsam.

am
schlecht
das drehbuch ist schlecht , der Film ist eine
Katastrophe , die Schauspieler scheinen viel
Spaß zu haben, auf unsere Kosten
Mein Tipp _ sucht euch einen anderen Film !

am
Sehr schlechte Fortsetzung ! Sehr langweilig ! Nicht zu empfehlen !
Hatte mich sehr auf den zweiten Teil gefreut und wurde sehr enttäuscht !

am
Ein Film den die Welt nicht braucht. Im Gegensatz zum ersten Teil der wahre Flop trotz des Staraufgebots.

am
Wenn es mal wieder eines Beweises bedurfte, dass Sequels mit Vorsicht zu genießen sind - hier war er wieder. Verworren und nur ein Schatten seines Vorgängers. Schade um das völlig verschenkte Starpotential. Nur für Ansruchslose eventuell leidlich unterhaltsam. OCEAN'S ELEVEN aber lohnt sich wirklich!

am
Kein toller Film
Der erste Teil war wesentlich besser als der 2.Teil. Hatte mir mehr versprochen davon.

Ist total langweilig, die Action fehlt in diesem Film....

am
Zeitverschwendung!
Kaum zu glauben, dass man trotz einmaligem Staraufgebot einen Film derart verhunzen kann. Wirre Story, zu langatmig, kommt keinesfalls an den ersten Teil heran.

am
Der Film ist die logische Fortsetzung des ersten Teils, er sprüht auch wieder vor Ironie und Witz, aber man muss auch ehrlich sagen, dass er an Teil 1 nicht rankommt, es fehlt die Überraschung und das neue...

Trotzden unterhaltsam und empfehlenswert!!!

am
Nach nettem Anfang gehts steil, steil und steiler Berg ab. Fernab vom ersten Teil, also von Las Vegas, cleveren Tricks, oder einer guten Story wirkt diese Fortsetzung wie ein Zusammentreffen von Stars, die in Europa einen netten Urlaub machen und dabei ein Film ohne Drehbuch zusammenstückeln. Es kommt an Lächerlichkeit sogar soweit, dass Julia Roberts sich selbst spielt !?!
Jeder Verlust am Black Jack-Tisch macht mehr Spaß als der Film.

am
Indirekte Fortsetzung des 1 Teils. Durchtriebene Gangster in bester Schauspielqualität. Sie laufen zu Hochform auf um die Millönchen wieder abzusahnen. Grandios

am
Besser als Ocean`s eleven:

Die Ocean-Gang wird immer besser und der 12er gefällt mir bereits schon besser als der 11er.

am
Ocean's Twelve
Also der Erste war etwas besser,aber das ist ja oft so...Trotzdem ist dieser Film ein muss für alle Fans von Witz und Action!!!!

am
SChon Oceans Eleven war nicht der Hammer-Film. Viel zu hoch gelobt. Der zweite Teil macht nichts besser, dafür vieles schlechter.

am
11 wären genug gewesen
Die Story wird immer verworrener, und bei der undeutlichen Aussprache von Clooney und Pitt fällt es sehr schwer, dem Film zu folgen. Leider ein schwacher Nachfolger

am
Der Film fällt deutlich ab gegenüber dem Vorgänger. Die Handlung ist wirr und schwer zu verfolgen. Man sucht vergeblich den roten Faden. Absolut nicht sehenswert.

am
Immer diese Nachfolger...
Ocean's eleven hatte mich überzeugt. Schaue mir ungern Nachfolger von guten Filmen an, da diese meist mit ihrem Vorgänger nicht mithalten können. Aber bei diesem Film war ich guter Dinge. Doch ich hätte es bleiben lassen sollen... Fazit: Viele Stars machen keinen guten Film!

am
Super Fortsetzung !
sehr guter film... empfehlenswert !

am
Kein würdiger 2ter Teil
Im Vergleich zu Ocean's Eleven eine Entäuschung. Hat man den Ersten nicht gesehen und kann deshalb nicht vergleichen ist es ein durchschnittlicher Film...

am
Oweia
Kein Vergleich zu Oceans Eleven. Wirre Kamera, wirre Handlung… da half auch die Top-Besetzung nichts.

am
das war nichts!
Ich war wirklich enttäuscht. Nach dem sehr guten ersten Teil, konnte der zweite Teil mich nicht überzeugen. Viel zu wenig Spannung und intellegente »Spielchen« die den ersten Teil so interessant gemacht haben. Gute Schauspieler alleine machen noch keinen guten Film

am
Gute Fortsetzung...
Nicht ganz so erfrischend witzig, wie Ocean's eleven, aber dennoch gut. Und die Besetzung ist sowieso lohnenswert...

am
Witzig
Ein witziger Film mit hochkarätiger Besetzung; aber nicht ganz so gut wie Ocean's Eleven.

am
kann man gut ansehen...
Guter und spannender Film.Geschichte schnell und rasand umgesetzt.Sehenswert.Super Besetzung---kann man 2,3,4,5 mal sehen.

am
Alles drin
Film der alles hat was ein guter Film braucht. Action, Spannung, Humor, Ästhetik und das wichtigste natürlich: viele bekannte und gute Schauspieler. Gutes Konzept was in Oceans Thirteen sicherlich wieder ziehen wird.

am
Weltklasser Film
Der erste ist schon Kult und dieser ist super anzusehen.
Schaut ihn euch an.

am
Ocean´ Twelve
Sehr gut Komödie mit top Besetzung! Empfeleswert!

am
Großes Staraufgebot - mit Witz und Charme an die Millionen
Es ist einfach nett anzusehen, wie Clooney, Pitt und Co. sich die verrücktesten Sachen ausdenken, um an die gewünschten Wertgegenstände zu kommen.
Dass die Schauspieler dabei die Größe zeigen, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen, macht den größten Witz des Films aus. Die Chemie zwischen allen stimmt einfach, die Ecken und Kanten eines jeden wirken echt und sympathisch, so dass man gespannt den Fortschritt der Geschichte verfolgt. Gut!

am
Man schaut den Film wegen der Stars
Der Film kommt an den ersten Teil nicht heran. Trozdem sehr gut gemacht und ist gute Unterhaltung. Läßt aber nicht gerade auf den dritten Teil hoffen...

am
12 Mann - und doch kein Sinn...
Wie der erste Teil - besticht auch der zweite durch sinnlose, langezogene Dialoge, in denen erst mal gar nichts passiert. Daher kommt auch der Nachfolger fast völlig ohne Handlung aus.
Zu allem Übel gibt's noch eine Menge absolut abstruser »Wendungen«, die kein Zuschauer wirklich ernst nehmen könnte. Ein netter Versuch, die Zuschauer zu beeindrucken, ist auch zum zweiten Male kläglich gescheitert. Ein Hauptdarsteller-Schönling allein macht eben noch kein Drehbuch.
Alternative Empfehlung: eine durchdachte, glaubwürdige Story mit ebenfalls vielen Wendungen hat »Heist - Der letzte Coup«. Auch wenn Gene Hackman in der Damenwelt nicht ganz so beliebt ist wie George Clooney, nimmt man IHM seine Rolle als verwegener, aber liebevoller Gauner vollkommen ab.

am
Das war wohl nichts
Also wärend ich den ersten Ocean´s Eleven ja eigentlich recht gut fand, war der zweite einfach nur eins LANGATMIG.
Ein paar nette Gags und jede Menge schöner Bilder reichen nicht aus um deine Packende Gangstergeschichte zu machen.
Zudem herscht immer verwirrung, sodass man nie einer Figur richtig folgen kann.

Naja...vielelicht wird der dritte ja besser.

am
ein würdiger Nachfolger!!!
ein würdiger Nachfolger, wer den ersten Teil Liebt wird diesen hier auch mögen. bin schon gespannt auf den 3 Teil...

am
Tolle Komödie
Ocean's Twelve ist nicht ganz so gut wie Ocean's Eleven aber trotzdem eine gelungene
Gangster Komödie mit top starbesetzung.
Unbedingt ansehen!

am
Ich finde den Film klasse!
Der Film ist »ausleihwürdig«, die Idee ist aber nichts neues (wie immer in einem zweiten Teil)!

Spannend, actionreich mit tollen Schauspielern und überraschenden Wendungen!

am
Spannender Film mit Starbesetzung. In Teilen nicht unbedingt logische Handlung. Egal. Gute Unterhaltung!

am
schon mal gesehen
...leider ist uns das erst nach 'ner 1/2 Stunde aufgefallen.Heißt also, doll ist es nicht mit diesem Werk. Leider wie so oft, Nr. 2 versucht sich an das Erstwerk zu hängen und floppt. Wirklich kein Vergleich zu Ocean 11.

am
Jawoll!!!!!
....ich schwöre euch, ihr rollt euch auf dem Sofa vor Lachen! Dieser Film ist - wie auch O11 - ein Traum von Gangsterkomödie! Und Julia Roberts übertrifft sich ausnahmsweise selbst...warum, wird nicht verraten :)

am
War enttäuscht., habe mir nur den Anfang angeschaut, weil ich dann eingeschlafen bin und kann deshalb auch wirklich nicht sagen, ob der Film besser weiter gegangen wäre.

am
Irgendwie nicht das, was erwartet wurde! Flache Dialoge, langweilige Handlung, 0 Action, ... und das mit einer super Star-Besetzung! Hoffentlich werden wir mit Teil III verschont !

am
Ocean`s Twelve
Hoffentlich gibt es nicht noch Ocean`a Thirtteen!! Wird mit jeder Folge langweiliger.....

am
Kein Vergleich zum ersten Teil. Die Story ist verworren und kommt nicht richtig in Fahrt. Das große Staraufgebot kann da nur sehr wenig trösten. Schade....

am
Langweilig, weit entfernt vom ersten Teil. Bin bei der hälfe eingeschlafen. Von Julia Robert fehlt so ziemlich jede Spur insgesammt vielleicht 5 Minuten schade...bitte keinen dritten Teil

am
Na ja...
Kommt nicht an die Qualität des ersten Teiles heran. Stellenweise auch sehr langatmig.

am
gääähn......
Na ja, eine gelunge Selbstdarstellung von Clooney, Pitt und CZJ aber sonst......

Kein Vergleich zu Ocean´s 11 - habe nach der Hälfte ausgeschaltet

am
Bitte mehr von solchen Filmen
Nachdem ich den ersten Teil gesehen habe, konnte ich es kaum erwarten, den zweiten Teil zu sehen. Allerdings reicht der zweite Teil nicht an den ersten heran.
Was aber nicht so schlimm ist, da der Film trotzdem unheimlich gut ist.
Man muß mit den 11 Gaunern förmlich mitleiden, wenn sie allen Widrigkeiten und Umständen zum Trotz versuchen, ihr Ding durchzuziehen.
Die Polizistin (böse gespielt von Catherine Zeta-Jones) wird man im Laufe des Films hassen lernen, da sie so richtig fies Danny und seinen Jungs andauernd in die Suppe spuckt.
Das Ende ist mal wieder sehr gut gelungen, da man es bis zum Schluß nicht erahnen kann, da man immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt wird. Ist man sich sicher, kommt die nächste Wendung und man steht wieder bei Null.

am
Ocean`s twelve
Dieser Film ist absolut nicht mit dem ersten Teil zu vergleichen, absoluter Schrott, hab ihn nicht mal zu ende gesehen....

am
Himmel, das war der langweiligste Film der letzten 5 Jahre. Die Handlung ist völlig abstrus. Die Schauspieler sind müde und hölzern. Überhaupt kein Vergleich mit dem respektablen ersten Teil. Wirklich schade.

am
Enttäuschend
Hinter „Ocean`s Twelves“ aufwendigem Äußeren verbirgt sich eine einfallslose Story, die selbst dieses Starensemble nicht vertuschen kann. Fans von Ocean`s Bande werden trotzdem wieder am Style gefallen finden, sollten aber zumindest auch auf eine Enttäuschung gefasst sein. „Ocean’s Twelve“ hat all das nicht, was seinen Vorgänger auszeichnete: Eine durchweg spannende, durchschaubare Geschichte präsentiert mit viel Witz und ein Starensemble mit klarer Aufgabenverteilung. Es gibt ihn nicht, den großen Coup.

am
einer der schlechtesten filme die ich je gesehen habe.
nimm alle super-schauspieler raus und der streifen bekommt nen sendeplatz bei kabel 1 um etwa 23 Uhr an einem Dienstag.
Sowas von lame.
Topt sogar den ersten noch deutlich.

am
Ziemlich enttäuschend, wenn man den ersten Teil toll fand. Haben uns mehr davo versprochen. Ziemlich undurchsichtig und durcheinander, ständige Rückblenden. Nicht zu empfehlen.

am
An den Haaren herbei...
Schade, aus dem Aufgebot hätte man mehr machen können, obwohl ich dem Allgemeinen Unmut in den Rezessionen nicht folgen kann.
Die Stars sind Stars und zeigen dieses auch. Die Story ist allerdings an den Haaren herbeigezogen und durch ungünstigen Schnitt, komplett verhunzt.

am
Ocean's Twelve *** kein Vergleich zum Vorgänger ***
Allenfalls durchschnittliche Gaunerkomödie und auch nur deshalb, weil Clooney, Pitt, Roberts und Co. ihr bestes geben. Ansonsten könnte man den Film komplett vergessen. Kommt an den Vorgänger in keinster Weise heran.

am
nie wieder
man meinte mit einem staraufgebot muss es ein guter film werden.
dem ist leider nicht so.
reden , reden , wir könnten nochmal ......
halt da war doch was .... ohhh film vorbei

am
wiedermal eine Fortsetzung
Wie so oft hat die Fortsetzung nicht die Klasse, wie das Orginal.

am
Langweiler
Ziemlich langweiliger Nachfolger! Dem ersten Teil zu keiner Zeit gewachsen.

am
Im Vergleich zum Vorgänger ist dieses ein schwacher Abklatsch!!! Einfach nur eine schlechte Fortsetzung! Kann man sich getrost sparen!!!

am
Das war wohl nix. Ziemlich verworren und etwas schwierig zu verfolgen. Ich habe diesen Film noch nicht einmal zu ende gesehen. Irgendwann wurdes es einfach nur noch blöd und man verliert die Lust. Schade bei den Schauspielern.

am
Also ich hab zu erst den Teil, danach Ocean's Eleven gesehen. Der Nachfolger kommt überhaupt nicht an den ersten Teil ran.

Ocean's Twelve war gut, dieser Film nicht. Aber vielleicht liegst auch daran, dass ich die Vorgeschichte noch nicht kannte.

am
ganz gut
der erste teil ist zwar um einges besser aber auch die fortsetzung hat ihre reize und sorgt auf jeden fall für gute unterhaltung

am
War das alles?
Kein Vergleich zum 1. Teil! Sehr langatmig und benötigt deshalb große Ausdauer.

am
Gut
Gute Fortsetzung, aber ich fand Ocean´s eleven etwas gelungner. Man muß sich auch hier sehr konzentrieren und den Film am besten zweimal schauen .

am
Genial
Fast besser als 11 !!!

Und natürlich wieder 100% Starbesetzung...

am
reicht nicht an den Vorgänger heran
Reicht leider nicht an Oceans Eleven ran.
etwas langatmig

am
Eine gelungene Fortsetzung mit sehr guten Schauspielern, einer überzeugenden Story und einem überraschenden Schluss. Es Muss für alle, die den ersten Teil gesehen haben!

am
Gute Fortsetzung!!!
Eine gelungene Fortsetzung mit guten Schauspielern, einer überzeugenden Story und einem überraschenden Schluss. Nicht ganz so gut wie der erste Teil, aber auf alle Fälle lohnenswert zum sehen.

am
langweilig
so einen diffusen und langweiligen film habe ich seit langem nicht gesehen. selbst die tausend guten schauspieler können den film nicht interessant machen. überhaupt nicht sehenswert.

am
Leider ist die Fortsetzung nicht so toll. Selbst mein Liebling George Clooney kommt in diesem Film so garnicht rüber. Alles etwas unglaubwürdig und langweilig

am
Zweiter Teil
Wie meistens ist der zweite nie so gut wie der erste, sehr wirr und langweilig.

am
langweiliges und ermüdendes Sequel
Ocean's Twelve ist ein erneutes Beispiel für die These, dass die meisten Fortsetzungen lediglich dazu dienen, die Kasse aufzufüllen. Dem Film fehlt ausser den Stars alles, was Teil 1 so genial machte: Eine tolle Story, ein cooles Design und originelle Ideen. Wo Teil 1 mit einer bis dahin selten gesehenen Leichtigkeit und Spritzigkeit begeisterte, bleibt hier nur eine öde, an den Haaren herbeigezogene und vollkommen konfuse Story. Ich musste mich stellenweise wirklich zwingen, wachzubleiben. Da retten auch coole Locations und eine ganze Armee von Top-Schauspielern nichts mehr. Filme dieser Art sind sicher mit der Grund für sinkende Besucherzahlen im Kino. Lieber neue Ideen als überflüssige Sequels!

am
enttäuscht
der Film ist zwar nett anzuschauen und die Schauspieler sind top, aber die Handlung ist viel zu verworren und die Filmmusik absolut nervend.

am
Warnung! Wer den ersten, hervorragenden Teil (Oceans Eleven) gesehen hat könnte glauben, dass das Sequel ähnlich gut ist. Weit gefehlt: lustlose Stars und eine vorhersehbare Story. Schon nach 15 Minuten hat man ein Deja-vu Erlebnis nach dem anderen. Und Zeta-Jones ist in ihrer Rolle so unglaubwürdig wie Eddie Murphy als Papst. Zwei Sterne gibt es nur wegen des Cameo Auftritts von Bruce Willis und dem einzigen guten Gag in der ganzen Geschichte (Julia Roberts).

am
Sehr gut aber verworrene Story
Der Film an sich ist super gemacht. Die Schauspieler machen ihren Job super. Besonders George Clooney und Brad Pitt sowie Julia Roberts.Von der Seite her ist der Film auf jeden Fall zu empfehlen. Der Kritikpunkt ist aber die Story. Sie ist einfach zu verworren um sie beim ersten mal schauen komplett zu verstehen. am besten man guckt den Film zwei mal mindestens. Dann steigt man auch hinter die letzten Geheimnisse der Story.(So war es beim ersten Teil aber auch schon).

am
Allso das ist ja das allerletzte!Zum Einschlafen!Kann ich nicht empfehlen!Überhaupt keine spannung oder witz.Leute schaut euch besseren Filme an!

am
Zum Glück gibts ja noch den ersten Teil
Man Man soviele Stars und soviel Müll echt was für eine schwache Story und die Dialoge grotten schlecht. Für mich ist dieser Film eine totale Enttäuschung. Da waren wohl die Gehälter der Schauspieler zu hoch für mehr hats da nicht mehr gereicht.
PS: Finger weg !!

am
Es ist völlig unverständlich, warum der Film bisher so schlecht bewertet wurde. Ich finde sie Story genial, witzig und einfallsreich. Tolle Darsteller und zur Story passende Musik. Mir hats gefallen.

am
Fader Aufguss
...und leider nicht mehr !

Da kann auch der eigentlich orginell gedachte Auftritt von Bruce Willis nichts retten. In einem vor Stars nur so strotzenden Movie wie diesem ohnehin überflüssig. Dafür ist die Story nichtmal mehr halb so spannend, actionreich und witzig wie im ersten Teil.

Schade !!!

am
Langweilig
Den 2.Teil hätten sie sich sparen können.Ein Film zum Einschlafen.
Trotz dem Staraufgebot,kommt er nicht an den 1.Teil ran

am
:)
Als ich den Film auslieh, konnte ich mich nicht mehr wirklich an den Oceans Eleven erinnern, es waren lediglich Bruchstücke vorhanden. Daher kann ich keinen direkten Vergleich schließen, aber ich fand den zweiten Teil sehr gut. Die Gags sind nicht schlecht und die Ideen, mit denen die 12 auf Räubertour gehen, sind nicht zu verachten.
Alles in allem habe ich viel gelacht und kann den Film nur weiter empfehlen.

am
Naja...
Kein Vergleich zu OCEAN'S ELEVEN... sehr langatmig, aber wegen der Darsteller sehenswert !!!

***

am
Naja
Ich bin ein großer Fan von Oceans Eleven und haben diesen mind. 10x gesehen. Auch bei diesem ersten - grandiosen - Film muss man nachdenken und begreift einige Zusammenhänge erst nach mehrmaligem Schauen. Der 2. Teil jedoch entbehrt in meinen Augen sämtlicher Logik und ich bin nicht bereit, diesen Film mehrfach zu sehen, um ihn zu verstehen, dafür ist er mir einfach zu schlecht gemacht. Ich bin einfach nur enttäuscht. Kein Film für einen gemütlichen Kino-Abend daheim...

am
Habe auch nach 30 minuten ausgemacht. Die Story ist schwer verständlich und langweilig. Reine Zeitverschwendung- Schade

am
Langweiliger 2. Teil
Kommt überhaupt nicht an den 1. Teil ran. Der Film ist durchgehend langweilig. Schade, bei diesem Staraufgebot

am
Die Herausforderung besteht hier wohl darin die Details der Story zu kapieren. Das Ganze ist irgendwie zu verschachtelt. Die Musik ist auch sehr merkwürdig.

am
naaaaajaaaaa
Vielleicht für Clooney Fans ein Muss, aber sonst kann man auf diesen Film verzichten. Ein arg bemühter zweiter Teil. Kann man gucken, muss man aber nicht.

am
Wiedereinmal nur eine aufgewärmte Suppe
Der erste Teil wahr etwas Neues und gut gemacht, dieser Teil versucht dort anzuknüpfen aber nur mit wenig Erfolg. Diesen Film kann man sehen muß man aber nicht.

am
Ganz amüsant
Kein Überfilm aber gute Unterhaltung mit Starbesetzung.

am
Müll
Nach einer Stunde stellte ich mir die Frage, was der zweite Teil überhaupt sollte. Im ersten Teil gab es Action, Ideenreichtum der Gauner, tolle Schauspieler, etc.. Jetzt gab es nur noch Schauspieler die mich zwangen beim Film anschauen einzuschlafen. Wer glaubt, nur mit Stars einen guten Film machen zu können irrt. Eines der langweiligsten Filme überhaupt. Das man dafür Geld ausgegeben hat (Produktion) ist mir ein Graus! Finger weg von dem Film, es sei denn, sie haben Schlafstörungen.

am
Sehenswert, aber kommt an den ersten nicht ran.
Gekonnte Fortsetzung. Die Diebstähle werden nicht so in den Vordergrund gehoben wie im Teil 1. Man versucht eher die Geschichte durch Kurzeinblendungen der Brüche auszufüllen. Die Geschicht ist gut, nur fehlt ein wenig der NErvenkitzel und die Action der Diebstähle.

am
Nö...ist nicht der erwartete Knaller
Oceans Eleven ist um Längen besser. Nun hat man den Nachfolger gedreht, aber das Ergebnis ist dann doch nicht der erwartete Knaller geworden. Mir hat der Film auch von der Handlung her nicht gefallen. Der Vorgänger ist um Klassen besser gewesen. Daher auch nur 2 Sterne.

am
Super fortsetzung mit überraschungen
ich fand den zweiten teil noch besser als den ersten!
gute tricks, witig und überraschend
dazu noch all die stars! TOP!!!!

am
Langweilig, konfus, absolut enttäuschend. Diesen Film kann man sich echt sparen. Vielleicht wird der dritte Teil wieder besser.

am
super
super vortsetzung des ersten teils

am
Na ja
Insgesamt zieht sich der Film so dahin. Geht gerade noch als „Bügelfilm“ – was bedeutet, man bzw. Frau sitzt nicht gespannt vor dem Fernseher, sondern kann locker nebenbei bügeln und braucht nicht auf Pause drücken, wenn man noch Wäsche aufhängen muss. Kein Vergleich mit Oceans's eleven.

am
bitte keinen dritten teil
oh ja, ich bin spät dran mit dem kritik schreiben. hab den film schon vor monaten gesehen ... und die tatsache, dass ich nimmer viel von der handlung weiß, spricht wohl nicht für ihn. budenzauber, 2. teil halt. fand schon den ersten ned so wahnsinnig toll. das ensemble ist einfach zu groß, die typen zu glatt, die charaktere ohne tiefgang.

am
genausogut wie elf
oft ist ein zweiter teil ja ein rechter flopp. man macht ihn nur, um sich auf dem ruhm des ersten teils auszuruhen und noch einmal kohle abzugreifen.
aber nicht bei diesem film.
genausogut wie der erste teil,
sollte man unbedingt anschauen

am
Wenn Mann Ocean´s Eleven
... gesehen hat, ein absolut
genialer Film, ich habe es umgekehrt gesehen und fand den Streifen erst danach richtig genial.

am
Genialer Nachfolger!
Natürlich würde sich George Clooney dagegen wehren, wenn man behauptet, er spiele hier gar nicht mit, Sondern er gebe sich als Danny Ocean genau so wie im Privatleben. Zumindest möchte man das gerne glauben, denn Clooney tut alles für diese Illusion. In Wahrheit war es natürlich sein Freund, der Regisseur (und diesmal gleichzeitig auch Kameramann) Steven Soderbergh, der aus Clooney, Brad Pitt und dem Rest der Gang diese verschmitzte Coolness kitzelte. Diese Lässigkeit, die auch schon dem Vorläufer seinen Sexappeal verlieh und die Regeln für ein Caper Movie neu definierte. Auch hier geht es wieder um Einbrüche, deren Durchführung bei allem Thrill die Stimmung einer ausgelassenen Party vermittelt. Allein deshalb, weil alle Beteiligten ihren Job mit so viel Spaß erledigen, dass sich die gute Laune aufs Publikum überträgt - noch bevor der erste Tresor geknackt ist. Dabei ist ausgerechnet schlechte Laune der Anlass für die neuen Raubzüge: Casinochef Terry Benedict (Andy Garcia), der Beklaute aus dem Vorgänger, kocht vor Wut. Er weiß längst, wer ihn damals um 192 Millionen Dollar erleichtert hat, und will das Geld zurück. Und zwar innerhalb von zwei Wochen. Also brechen die Edelgangster nach Europa auf, um sich in Amsterdam, Paris und Rom größere Mengen Bares zu verschaffen. Beschattet werden sie dabei von einer Interpol-Agentin (Catherine Zeta-Jones). Die allerdings hat es nach einem Bodycheck mit dem charmanten Rusty Ryan (Brad Pitt) gar nicht mehr eilig, Oceans Bande an die Justiz auszuliefern. Und dann ist da noch ein französischer Meisterspion (Vincent Cassel), der Danny Ocean als Konkurrent zu betrachten scheint. Niemals zu kompliziert und trotzdem immer wieder verblüffend durch die cleveren Wendungen der Story ist »Ocean's Twelve« echter Kinogenuss. Keine intellektuelle Herausforderung, na gut, aber mehr gibt's nicht zu meckern.

am
Klasse
Es gibt nur ein Wort: Klasse!! Er ist noch besser als der erste, ich freu mich schon auf Teil 3 der im Sommer rauskommt.

am
Ordentlich
Gut - aber nicht so gut wie der Vorgänger!

am
Gut
Das ist ein guter Nachfolger aber er ist leider nicht so gut wie der erste Teil.

am
Ein würdiger Nachfolger!
Man erwartet ja viel, wenn man diese Starbesetzung liest und, noch schlimmer, wenn man hergeht und den ersten Teil schon gesehen hat.

Aber dieser heir kann durchaus mit dem ersten Teil konkurrieren. Wieder mal ein Verwirrspiel sondergleichen, dessen Ende niemand vorausahnen kann!

Hut ab auch vor der schauspielerischen Leistung von Julia Roberts, sich selber zu spielen. Das kann auch nicht jeder. Da freut man sich doch schon darauf, ob es einen 3. Teil gibt!

am
also ich finde der film ist der hammer, super story , super darsteller

der ganze ablauf des film erschlißet sich zwar erst nach 2maligem schauen , aber dafür ist der film jedesmal wieder lustig

am
und O 13 ?
Na ja ich mag eben Cloony,Pitt,Damon und co, is wieder gut gelungen und hat spass gemacht, aber wie bei die meisten solche filme gehen die feine witze und spruche in die ubersetzung verloren, Ich personlich schaue alle filme nur in Orig ton... bin eben Britte. Lass euch nicht daran Stören..ausleihen.

am
super gut
So gut wie der 1. Teil und genauso gut aufgemacht, mann sollte sie nur hintereinander anschauen

am
Langweilig
Ich bin Eingeschlafen.

am
Völlig schlechte Fortsetzung von 011. Die Handlung verworren, unschlüssig und unglaubhaft. Ich hatte mich auf eine schöne Räuberpistole gefreut und war total gelangweilt.

am
Super Film!
Toller Film, klasse Humor, eine Julia Roberts, die sich selbst auf die Schippe nimmt, viele Stars, Action, undundund.... Einfach nur köstlich!!

am
keine gelungene Fortsetzung, jede menge Star-Schauspieler aber reicht einfach nicht um über die schwache Story bzw. das rüberbringen der Story hinwegzusetzen. Nett aber nicht gut bzw. langweilig

am
Endlich mal eine gelungene Fortsetzung
Klar, Teil 1 war auf jeden Fall besser, aber meiner Meinung nach ist Teil 2 auch ein sehr guter Film. Spanned bis zum Schluss, gleichzeitug witzig und allein die Schauspieler sind erste Sahne!

am
War über diesen Film auch eher enttäuscht. Schräger als Ocean's 11, was nicht unbedingt schlecht sein muss. aber die story ist schon sehr wirr erzählt. wem es nicht genügt, einem offensichtlich gut gelaunten starensemble bei einem betriebsausflug nach europa zuzuschauen, kann sich diesen film schenken.

am
Wo "Ocean's Eleven" noch richtig Spass machte und eine toll verfilmte Räubergeschichte erzählt, da geht "Ocean's Twelve" schon nach dem Vorspann die Luft aus.
Das einzige, was man diesem Film zugute halten kann, ist die unzweifelhaft hochkarätige Besetzung.
Die Story selbst ist weder spannend noch nachvollziehbar, sondern viel eher undurchsichtig, unlogisch und schlichtweg nur WIRR! Eine Aneinanderreihung von kleinen, unausgegorenen Ideen des Drehbuchautors, wie es scheint.

Einzig die Regiearbeit in Kombination mit dem durchaus stimmungsvollen Soundtrack überzeugt, aber das wars dann auch schon. Lieber nochmal "Ocean's Eleven" ansehen, da hat man mehr davon.

am
Musste nach 30 Minuten abschalten. Trotz der Besetzung absoluter Flop.

am
nie mehr einen 2. teil
nicht zu vergleichen mit dem erten teil

am
Aussen hui innen pfui!
Doch schwer langweilig, langatmig und zu viel geschnitten. Man blickt irgendwann nicht mehr durch. Das macht auch Bruce Willis nicht wett. Alles in allem ein Haufen Stars, die bestimmt bei Dreh ihren Spass hatten, leider ist der Film dafür um so schlechter gewesen.

am
fader Abklatsch, wenig unterhaltsames

am
Extrem langweilig

am
Enttäuschendes Sequel.

am
Kein Vergleich mit Ocean's Eleven. Die ganze Geschichte wirkt krampfhaft an den Haaren herbeigezogen. Selbst die Top Besetzung kann dies nicht wettmachen.

am
nach 10 min. genervt ausgeschaltet. absolut durchsichtig, unspannend und NERVIGE Schnitte. Wessen Augen machen eigentlich so eine Sch.. mit?
Da guckt man weg, und dann noch mal und dann macht man AUS.

schlecht.

am
Da kann ich "DomiOh" nur zustimmen: trotz dem großem Star-Aufgebot sehr viel langweiliger als Ocean's 11

am
Was für ein chaotischer Schrott ohne Sinn und Verstand. Ist mit Ocean's Eleven nicht zu vergleichen. Dieser Film ist langweilig und total durcheinander. Nicht zu empfehlen. Schade, dass ich EINEN Stern geben muss.

am
Nicht zu empfehlen. Fand Oceans Eleven nicht schlecht, obwohl ich da auch schon leicht angenervt war von der stetigen Coolness der Charaktere. Dort hat's aber noch gut zum Film gepasst. Hier kommt es mir so vor, als ob am Ende jeder Szene auf Biegen und Brechen ein Lacher plaziert werden mußte. Sowas verkrampftes, steifes, unlustiges hab ich seit langem nicht mehr gesehen.. Peinlich!

am
Hallo, liebe Vorgänger - der Film ist pure Unterhaltung, total lustig, ein Genuss! Was soll der Vergleich mit O11? Es ist eine ganz andere Geschichte, schon vom Aufbau her, weder flach noch langweilig - einfach gut. Die Geschichte ist bei einmal schauen gar nicht zu durchblicken. Die Kameraführung ist experimentell, die Dialoge knackig, über die Besetzung brauch ich wohl nichts weiter zu sagen. Jeder Einzelne füllt die Kinos. Mich stört nur, dass kein bisschen Bonusmaterial geliefert wird - schade.
Ocean's Twelve: 3,2 von 5 Sternen bei 3992 Bewertungen und 201 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Ocean's Twelve aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Krimi mit George Clooney von Steven Soderbergh. Film-Material © Warner Bros..
Ocean's Twelve; 6; 12.04.2005; 3,2; 3992; 0 Minuten; George Clooney, Andy Garcia, Catherine Zeta-Jones, Scott L. Schwartz, Giulio Magnolia, Cherry Jones; Krimi;