Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" aus

163 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Frau in Schwarz
    Glaubst du an Geister?
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 07.12.2012
    Och nöh, was für eine lahme Geschichte. Außer ein paar netten Gruseleffekten, die einen am Einschlafen hinderten, ist aber auch so gut wie gar nichts Spannendes passiert. Schön allerdings sind die Bilder.
  • Lapislazuli
    Im Auge des Bären
    Kids, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 16.09.2012
    Das Wichtigste zuerst, das ist kein Schulfunk. Entsprechend hanebüchen sind Story und Handlung. Aber irgendwie ist der Film nett, zeigt schöne Bilder und ist recht kurzweilig. Ein typischer Jugendfilm auch, die Bösen richtig böse, die Guten supergut, nie böse, nicht einmal, wenn sie Grund dazu hätten. Und die Kinnings retten die Welt. Aber 3 Sterne sind trotz allem genug
  • Dorian
    Pakt mit dem Teufel
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 06.09.2012
    In der letzten Zeit haben wir Pech mit schlechten Filmen, dieser hier gehörte auch dazu. Eigentlich eine interessante Idee, die Dorian Grey Geschichte in die heutige Zeit zu übertragen. Aber irgendwie nicht prickelnd umgesetzt. Vielleicht hätte man es die Amerikaner nicht machen lassen sollen, das amerikanische geht einem doch ungemein auf die Nerven. Vielleicht hätten es die Engländer mit ihrem etwas schrägen Humor oder die Österreicher doch besser gekonnt, aber die wollten wohl nicht. So bleibt es eine amerikanische Schmonzette, ohne Überraschungen, eigentlich nur eine "Übersetzung" ohne eigene Ideenn. Schade eigentlich! Nur gut, dass es Oscar Wilde nicht mehr erleben musste.
  • Dame, König, As, Spion
    Verdächtige jeden. Nach dem Bestseller von John le Carré.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 06.09.2012
    Keine Ahnung was der Film eigentlich wollte. Noch wacher kann man eigentlich nicht mehr sein, als wir ihn uns angeschaut hatten. Viel Gelaber, wenig Handlung, nach einer halben oder dreiviertel Stunde war unsere Geduld erschöpft - Notaus!
  • Fünf Freunde
    Deutscher Film, Kids, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 19.08.2012
    Der Film war wie erwartet, schlaue Kinder, dumme Bösewichter - einfach nur eine nette Unterhaltung. Wer eine eins-zu-eins-Fünf-Frende-Umsetzng erwartet wird enttäuscht sein, aber die künstlerische Freiheit, die sich die Macher herausgenommen haben, ist ganz witzig.
  • Wieder ein Mord im Weißen Haus
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 19.08.2012
    Es ist lange her, dass ich nur einen Punkt gab - heute ist es wieder soweit. Wir wollten uns den Film in 3D anschauen. 3D? wo ist denn hier 3D? Außer dass der Hintergrund permanent unscharf war, das Bild teils wackelte, kein 3D-ähnliches Gefühl. Auf ein unscharfes Bild hatten wir aber keine Lust, also umgeschaltet auf 2D. Dasselbe: die Schauspieler im Vordergrund scharf, naja so ziemlich, der Hintergrund total verwaschen. 20 Minuten durchgehalten. Die Schauspieler waren so engagiert wie bei der 15.000sten Folge Lindenstraße. ABSCHALTEN!
  • Lautlos im Weltraum
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 08.08.2012
    Wie toll der Film ist, Kult usw. haben schon andere geschrieben. Ich möchte hier an Joan Baez erinnern, die dem Film das Lied gab, zu dessen Klängen das Raumschiff ins Dunkel flog, saugeil und supertraurig.
  • Eine offene Rechnung
    Jedes Geheimnis hat seinen Preis.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 08.08.2012
    Mir hat der Film ungewöhnlich gut gefallen. Ich habe es so empfunden, dass der Film die Decke über der Wahrheit nicht weggerissen hat, sondern Stückchen für Stückchen aufgedeckt. Durch diesen Kniff blieb die Spannung permanent auf einem hohen Level. Der Film hatte in der Tat nicht allzuviel Action, aber ich denke, mehr Action hätte der Film auch nicht vertragen. Getragen wurde der Film neben der Spannung durch die Schauspieler, die mir ebenfalls sehr gefallen haben. Insgesamt aber hat es doch nicht zu 5 Sternen gereicht.
  • Der gestiefelte Kater
    Schnurr um Gnade.
    Fantasy, Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 29.07.2012
    Der Film macht Spaß. Er hat mit "unserem" gestiefelten Kater ungefähr soviel gemeinsam wie ein Auto mit einem Boot, er ist ein wüstes Sammelsurium aus gefühlt tausenden Märchen aus aller Welt, aber gut gemacht, kurzweilig, bunt, lustig.

    Wir haben den Film in 3D gesehen, auch hier fiel er positiv auf, da er nicht so aufdringlich 3D war wie viele andere.
  • Mein bester Feind
    Ein Original. Zwei Fälschungen. Und ein atemberaubender Rollentausch.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 19.06.2012
    Hanebüchener Unsinn und noch nicht einmal nett anzuschauen. Ich kann mir nach allem was ich weiß nicht vorestellenm dass die Nazis so blöde gewesen sein sollen.
  • Conan
    Geboren auf dem Schlachtfeld.
    Fantasy, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 30.05.2012
    Der Film war ein einziger Kampf: Conan gegen die Hexe im Wald; Conan gegen die Hexe in der Höhle, Conan gegen die Hexe auf dem Wasser; Conan gegen die Hexe in der Disko (kleiner Scherz!), die Lokalitäten wechseln und damit ist vollständig beschrieben, was der Film an Abwechslung zu bieten hat. Positiv waren die Bilder und irgendwie hat es am Ende doch Spaß gemacht, sich den Quatsch anzuschauen.
  • Die Einsamkeit der Primzahlen
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerKaterVonDerSchwäbischenAlb" am 21.05.2012
    Der Film ist langweilig bis zum Abwinken, bis zum Ende haben wir nicht durchgehalten. Der Sinn des Ganzen hat sich uns nicht erschlossen, es hat schlicht und ergreifend keinen Spaß gemacht, diesen Film zu sehen, vertane Zeit!