Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Grudge - Der Fluch Trailer abspielen
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch

The Grudge - Der Fluch

3,2
1329 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Grudge - Der Fluch (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Interviews, Biographien
Erschienen am:01.09.2005
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Grudge - Der Fluch in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 88 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.09.2005
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Grudge - Der Fluch

Weitere Teile der Filmreihe "Ju-on - The Grudge"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Grudge - Der Fluch

Die Krankenschwester Karen (Sarah Michelle Gellar) wird in das Haus einer alten Frau gerufen. Vom ersten Moment an hat sie das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Erst sind es nur seltsame Geräusche. Doch als sie einen kleinen Jungen, der unerklärlicherweise in einem Schrank eingesperrt ist, entdeckt und die alte Frau plötzlich stirbt, weiß sie, dass sie in Lebensgefahr schwebt. Obwohl sie es schafft, das Horror-Haus zu verlassen, merkt sie schnell, dass der Schrecken noch nicht vorbei ist. Sie und alle, die je mit dem Haus in Kontakt waren, werden von einer übermächtigen, bösen Macht heimgesucht, die wie ein Fluch auf dem Gebäude lastet. Karens einzige Chance ist, das tödliche Rätsel um das Haus zu lösen und den bösen Bann zu brechen.

Film Details


The Grudge


USA, Japan, Deutschland 2004



Horror


Haunted House, Geister, Remake, Fluch



03.03.2005


426 Tausend



Ju-on - The Grudge

Ju-on
Ju-on 2
The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch 2
The Grudge - Der Fluch 3

Darsteller von The Grudge - Der Fluch

Trailer zu The Grudge - Der Fluch

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Grudge - Der Fluch

YouTuber präsentieren...: Warnung - Hier brauchst du starke Nerven!

YouTuber präsentieren...

Warnung - Hier brauchst du starke Nerven!

Allein Zuhause und Lust auf einen guten Film? Gut sind die folgenden Filme auf jeden Fall, aber allein solltest du beim Ansehen auf keinen Fall sein!...
Happy Halloween: Süßes, sonst Saures? Filme sonst gibt's Langeweile!

Happy Halloween

Süßes, sonst Saures? Filme sonst gibt's Langeweile!

Eine gute Nacht zum... DVDs gucken! Bestellen Sie sich Michael, Jason & Freddy nach Hause - denn: Sind diese Filme erst gelieh'n, wird's bestimmt ein Happy Halloween...

Bilder von The Grudge - Der Fluch © Constantin Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Grudge - Der Fluch

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Grudge - Der Fluch":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Warum ein Remake dieses Klassikers ?????
Wer das Original kennt, wird auch hier nicht gerade mit neuem überrascht.
Man kann ihn sich ansehen, sollte aber vielleicht lieber zum Original greifen auch in der Videothek mit Charme (sprich hier) erhältlich.

am
Kein Horror sondern Terror!!
Wow, ich komme gerade aus dem Kino :) Nachdem mir ein guter Freund ziemlich irritiert von diesem Film erzählt hatte, in den er absolut nichtsahnend mit Freunden gegangen war, konnte ich es nicht erwarten, mir den Film selbst anzutun. Mein Kumpel meinte, er hätte noch nie zuvor etwas so entsetzliches und verstörendes gesehen, vor allem seine Schilderungen über das Publikum waren absolut köstlich. 2 Mädels anfang 20 sollen nach dem Film Schnotten und Tränen-Heulend aufs Klo geflüchtet sein, ein paar neben Ihm hätte am Ende nur noch verkrampft ineinanderverschlungen dagesessen. Mein Kumpel meinte, er wäre schweissnass gewesen nach dem Film. Selbst ein ziemlich abgesottener anderer Freund meinte, der Film sei sehr verstörend. Es war einach köstlich, ich musste mir diesen Film unbedingt ansehen!
Gesagt getan, ging ich heute mit einem Freund in die Nachtvorstellung, leider war das Kino absolut leer. Was ich in den nächsten 1,5 Stunden gesehen habe, übertraf meine Befürchtungen noch um einiges. Ich schaue nur wenige Horrorfilme, ist nicht so mein Genre, aber die japanischen Horror wie z.B. the Ring sind von einem ganz anderen Schlag als die amerikanischen 08/15 Horrorfilme, denn die Filme sind komplett anders aufgebaut. The Grudge war kein Horrorfilm, The Grudge ist reinster nackter Terror für die Psyche!
Man ist es ja schon gewohnt, dass in Horrorfilmen die Akteure immer genau das tun, was man gerade NICHT tuen würde. In üblichen Horrorfilmen hat man jedoch zwischen allen Schockern Spannungskurven, die sich erneut von vorne aufbauen, The Grudge lässt einem keine Zeit für Idylle, der Film zieht einen vom Anfang bis zum Ende von einem Schocker zum nächsten. Dein Gehirn hat keine Zeit sich zu erholen, schon hörst du erneut das grauenhafte Knacken, dass der toten Frau vorausgeht! Alleine die grauenhaften Befürchtungen, die du dir in deinem Kopf ausmalst, reichen schon, um dich leise »oh nein oh nein« winseln zu lassen, der Film gibt dir nochmal den Rest! Denn es passiert immer genau das, was du dir gerade in der Sekunde nicht gewünscht hast, nur ist es noch viel grauenhafter, als du es dir vorgestellt hast! Manche mögen sagen »hey, ist ja alles total berechenbar«, für mich war das echt kein Horror mehr, das war reinster Psychoterror fürs Gehirn! Denn es gibt nichts schlimmeres, als alle paar Minuten immer genau das vor Augen geführt zu bekommen, was man hoffte, dass es doch noch besser wird und man es nicht sehen muss, aber es gibt kein Erbarmen in dem Film!

Man will schon nach weniger als der Hälfte des Filmes rausgehen, weil der Film einen durchgehend strapaziert. Am Anfang spielt der Regisseur noch mit deinen Gewohnheiten, dass z.B. die Busfahrt vom Krankenhaus nach Hause nur harmlos seien kann, und plötzlich ... SCHOCK! .... schon ist es wieder vorbei, typisch für japanische Filme kommt mitten in der vermeintlichen Idylle der Schocker und ist schon wieder vorbei, bevor dein Hirn es überhaupt begriffen hat.

Das schlimmste ist, das unbeschreibliche Grauen ist nicht auf einen Ort beschränkt, es ist überall, vor allem in den heiligsten Rückzugsorten eines Menschen, die Szenen im Schlafzimmer, im Bett und im Treppenhaus schockieren so dernassen, weil einem für den Bruchteil einer Sekunde vorgegaukelt wird, der Protagonist wäre dort sicher, gerade, wenn man dann denkt, es wäre wirklich so, hört man das Knacken noch viel lauter als zuvor! Entsetzlich!

Zur Story brauch ich glaub ich nicht viel zu erzählen, typische Fluch-nach-Mord-im-Haus Geschichte, was diesen Film so derbst grauenhaft macht, ist die Art, wie einem das Grauen rübergebracht wird! Die Zeitsprünge sind sehr gut gemacht finde ich, man erfährt nach und nach, wieso der Fluch auf dem Haus liegt, der Showdown ist einfach das ultimative Psychogeballer, dass man einfach nur noch starr mit schmerzverzerrtem Gesicht auf die Leinwand glotzt und irgendwas in Richtung »oh nein, oh gott« stammelt!

Ich möchte diesen Film niemanden empfehlen, der ein zartes Gemüt und viel Phantasie hat, denn es ist schon regelrechte Folter, was den eigenen Nerven da angetan wird. Für die DVD sollte man unbedingt eine Dolby Digital Anlage haben, um rundum Sound zu haben. Der Film hat sich bei mir definitiv eingebrannt, wer den Nervenkitzel braucht, schaut ihn euch an, die Freigabe Ab16 finde ich aufgrund der Art, wie der Film mit den eigenen Ängsten spielt, fast schon zu niedrig, in Amerika war dieser Film tatsächlich ab 13 Jahre freigegeben. Der Film ist meiner Meinung nach absolut nichts für Kinder! Der Film ist echt verstörend :)

am
Meiner Meinung nach einer der besten Gruselfilme, die ich seit langem gesehen habe.
Der Film kommt ohne einen einzigen Tropfen Blut aus und ist trotzdem so dermaßen gruselig... wow!
Ein Film seit langem, wo ich anschließend schlecht einschlief.
Ein Film, den ich Abends niemals allein schauen könnte!
Definitiv weiterzuempfehlen. :-)

am
Mir gefallen die amerikanischen Versionen besser als die japanischen !
Dieses Remake war einfach klasse ! Kann ich nur empfehlen !
War sehr "gruselig" ;-)

am
Der Horrorfilm hat mir wirklich gut gefallen, was daran liegen könnte, dass mir das japanische Original schon sehr zusagte. Vor allem die Tatsache, dass keine unnötigen Splatterszenen verwendet wurden, die ich absolut nicht gruselig finde, machte den Film noch pannender.

am
Oft sind die US-Remakes von Klassikern aus dem Ausland ja nichts als Raubkopien oder enttäuschend öde in der Umsetzung, aber das kann man von "The Grudge- Der Fluch" nicht behaupten.
Das mag jedoch auch zum Teil dadran liegen das der Regisseur des Originals in dieser Neuauflage selbst Hand anlegte.
The Grudge bietet gute Spannung und ist nicht, wie die meisten Horror Filme vorhersehbar. Man hat echt schon so seine unerwarteten Schreckensmomente.
Fazit:Kann man sich auf jeden Fall ansehen

am
Takashi Shimizu setzt "the Grudge" thematisch genau an der Stelle von Ju-On an. Nur setzt er diesmal auf eine amerikanisierte Form, die japanischen Elemente sind letztendlich nur noch Hintergrund und Lokalcolorit. Diesmal setzt Shimizu seine Effekte weitaus punktueller an. Da es aber wohl eine Remake des 2002 Streifens darstellt erfindet er die Story nicht neu, schafft nur hier und da neue Arrangements. Dadurch erfährt die Szenerie jedoch keine neuen Höhen und Tiefen.

am
Kommt nicht an seinen originalen japanischen Vorgänger heran,
lediglich die Story ist besser erklärt und man muss im nach hinein nicht so viel grübeln.

Aber der Gruselfaktor kommt im original einfach besser rüber.
Da in solchen Filmen die Japaner an sich ja schon irgendwie gruselig sind.

Mein Tipp:
schaut euch ruhig auch mal die Vorgänger an
Ju-On - the grudge 1+2

am
Es ist zwar längre Zeit her, aber ich kann mich genau erinnern, daß ich den Film allein bei hellstem Tageslicht gesehen habe. Die Rolläden waren oben und dennoch erwischte ich mich, wie ich mich zusammengekauert und in die Rückenlehne meines Sofas gedrückt habe. Das schaffen die wenigsten Filme....
Klare Empfehlung für Gruselfreunde...

am
Auf jeden Fall sehenswerter Horrorfilm mit eingen guten Schockmomenten, der sich etwas aus dem Einheitsbrei heraushebt. Gute Unterhaltung ...

am
Mal wieder ein US-Remake eines japanischen Horror-Movies (wenn auch vom selben Regisseur inszeniert). Das Original "Ju-On" gehört zu den besten Filmen dieser Art, die Asien zu bieten hat. Diese US-Version ist natürlich etwas gradliniger, erklärender und angepasster. Die Szenen wiederholen sich nahezu bis ins Detail, bzw. sind aus den verschiedenen Fassungen aus Japan zusammengemixt...was es schwer macht, sich noch zu gruseln, da alles bereits bekannt ist. Neuseher dürften deutlich mehr Spaß haben. Es ist immer noch eine beängstigende Geschichte. Ein niveuvoller "Grusler". Sarah Michelle Gellar empfinde ich persönlich als Fehlbesetzung. Trotzdem dies eines der besseren Remakes ist, kam bei mir nicht die rechte Gruselstimmung auf. Im Gegenteil. Fazit: Für sich gesehen sicher ein guter Gruselfilm - Als Remake jedoch völlig überflüssig. Warum eine Westkopie eines tollen Japanfilms sehen? Lieber zum Original greifen.

am
Mir hat der Film alles in allem ganz gut gefallen. Einen Stern Abzug gibt es nur, da es mir teilweise schon ein bisschen wie ein Kammerspiel vorkam. Das meiste spielt sich halt in diesem Haus ab. Die Gruselmomente sind allerdings nicht schlecht. Langeweile kommt auf jeden Fall nicht auf! Man hat vielmehr das Gefühl, dass hin und wieder doch ruhig die eine oder andere Szene laufen könnte, bei der man nicht Angst haben muss, dass gleich wieder etwas passiert. Aber das macht ja schließlich auch den Reiz des Genres aus. Von daher: wirklich guter Film!

am
Und Sie werden Nachts Licht anschalten :)
Ein wirklich guter Horrorfilm! Kein Blutgemetzel sondern subtiler, tiefgehender Horror!
Wirklich zu empfehlen!!

am
Subtiler Horror – Made in Japan
Für alle, die nicht unbedingt ein bluttriefendes Gemetzel für einen zünftigen Horror brauchen. Der Film hat asiatische Wurzeln und das merkt man ihm auch an. Neben dem Tatort Tokio lebt der Streifen vor allem von der Spannung. Ein guter Gänsehautfilm für gruselige Abende. Satte 3 Sterne!

am
Ist zwar bei weitem nicht so verstörend und unheimlich wie das japanische Original (war schon so bei "Ring) aber ist durchaus unterhaltsam und spannend.
Hätte gar nicht gedacht, daß "Buffy" Sarah Michelle Gellar nach ihrem TV-Schrott doch ganz ordentlich schauspielern kann...

am
Ein wirklich sehr gelungene Adaption des Originasl. Wirklich zu empfehlen , wenn man sich eine Portion Gänsehaut abholen möchte und Filme wie "The Ring" etc. mag.

am
Suuper spannend! Absolute Gänsehautgarantie!! Ein Muß für Horrorfans! Ein echt gelungenes Remake! Der Zuschauer kommt nicht zur Ruhe!

am
Sehr gut gemachter Horrorfilm. Es wird auf keinen fall zwischendurch langweilig.
obwohl das orginal besser ist, ist dieser film echt sehenswert.

am
"The Grudge" hat mir sehr gut gefallen.
Ein Horrorfilm im japanischem Stil. Hier wird auch ruhigen, schleichenden Grusel gesetzt.
Die Kamaraführungen sind da sehr dienlich und unterstützen das perfekt.

am
kein schlechtgemachter horror mit einigen guten schockmomente,aber das original find ich besser,aber ansehen lohnt sich

am
Gänsehaut :D
Klasse gemacht, auch wenn das Original etwas gruseliger ist. Aber auch hier: uäh, angst, licht aus und ...


BUH!

am
guter horrorfilm,unheimliche atmosphäre geile schockeffekte,und aus den boxen kommen geräusche die für gänsehaut sorgen

am
Es passiert hier einfach zu wenig. Auch die Spannung will nicht so richtig aufkommen. Sollte man sich lieber The Ring angucken.

am
DEr Film ist sehhhhhr gut geworden und gehört zu minen Liblingsschockern.
Ein muss für jeden Fan.
PS: Sarah Michelle Gellar ist wirklich gut

am
"The Grudge - Der Fluch" lebt hauptsächlich von den klassischen Zutaten des Gruselkinos, düstere Stimmung, mysteriöse Geräusche und packende Schockmomente. Letztere sind dann auch die wirklichen Highlights des Films. Die Schockmomente sind gut platziert und sitzen.

am
Gruselig
ein film den man sehen muss alleine im dunkeln!!
da bleibt einem echt das herz stehen. für mich der perfekte angstmach-film

am
Gänsehaut frei haus
liefert dieser nette Film. An die erwartungen die man an ihn stellt kommt er aber leider nicht ran. Trotzdem eindeutig sehenswert.

am
Spannend & gruselig
Mir gruselts immernoch in der Magengegend wenn ich das Cover sehe. Mit mehreren Leuten sind Horrofilme meistens schlecht! Aber wenn man sich diesen Film in Ruhe ansieht und man dazu noch ein recht fantasievoller Mensch ist, schauderts Einem! Die Geräusche und die Art wie alles dargestellt wird... wirklich unheimlich!

am
spannender uund gruseliger Film
Wer wie ich das Original kennt, wird das US-Remake ebenfalls gut finden, da es fast eine 1:1 Kopie ist.
Was bei japanischen Filmen störend wirkt, sind die fast identisch aussehenden Darsteller. Dadurch wirkt die Story verwirrend und unschlüssig durch die vielen Sprünge.
Beim Remake wirkt es schlüssiger, da jetzt die Sprünge einen Sinn ergeben. Auch ist der Grusel gut gewählt und sinnvoll eingesetzt und baut so gute Atmosphäre auf. Einige Male jagten mir gewisse Szenen einen wohligen Schauer über den Rücken.
Allerings fehlte mir die Treppenszene aus dem Original, die extrem spannend war.
Kurzum ein guter und spannender Horrorthriller.

am
Muss für jeden Horror Fan
Leute die »The Ring« gut finden, werden auch diesen Film gut finden. Hat auch ein bißchen was zum mitdenken.

am
Ein echter Gruselschocker
Für Liebhaber von »The Ring« ist dieser Schocker absolute Pflicht !
Mit der richtigen Anlage lässt der Sound einem das Blut gefrieren.
Der Film bringt einem zum schaudern.
Ein muß für jeden Horror Fan.
Abzuraten für Leute mit Herzschrittmacher!

am
Ganz gut
Fand den Film relativ gut. Ist zwar etwas verworren, aber genug Schocker.

am
KEIN SCHLAFMITTEL - IM GEGENTEIL
Alle die the Ring und Blair Wtch gut fanden werden hier fündig - Gänsehaut und Schrecksekunde garantiert - der DTS TOn ist spitze und macht jede schrecksekunde zum Erlebnis

am
Spitze ! Ein absolutes MUSS für Horrorfans....Gänsehaut garantiert ! Angsthasen sollten diesen Film keinesfalls alleine anschauen !

am
erinnert stark an Ring
Gut gemacht, doch es wirkte irgendwie wie eine Kopie von den Ring-filmen.

am
Subtiler Horror!
Kaum Blut aber ich hatte oft Gänsehaut!
War froh, daß der Hund bei mir war! ;-)

am
Super
Echt super, viele Erschreckmomente. Sehr fesselnd!

am
Old fashioned horror at its best...
This is my type of horror film, spooky lots of scary moments (brilliant editing) a beleivable storyline and open ended. I had to watch a rerun of the Tonight Show with Jay Leno before I could go to bed...

WATCH OUT! SHE'S BEHIND YOU!

am
superheftiger streifen ein muß für alle genrefans. ich bin nicht gerade sehr zart beseitet aber da ist mir auch hin und wieder die luft weggeblieben

am
Durchwachsen
Ich fand den Film mehr schlecht als recht. Handlungen recht verworren und mit vielen Paradoxen verflochten.
Nichts wirklich berauschendes.

am
Gruseliger als The Ring
Die unchronologische Abfolge der Opferschicksale ist für ein westliches Publikum sicher ungewohnt, steigert aber das schaurige gefühl des Fremdartigen. Zusätzlich geht es bei einigen Schockmomenten drastischer zur Sache als im eher andeutungsschwangeren Original. Da gerät selbst eine Ex-Vampirjägerin wie Frau Gellar in Panik. Gelungene Grusel-Mixtur aus westlichen und fernöstlichen Geisterfilm-Konventionen.

am
grudge Fluch
Der film ist super ich liebe den Film Sarah Michelle Gellar ist süß im film . Freu mich schon auf teil 2. Ein toller Fluch

am
Wie ein Toyota...
etwas skuril, wenig Neues aber dennoch unterhaltsam. Kein cineastischer Höhepunkt aber kann man mal anschauen.

am
The Grudge
Ein richtig guter Horrorfilm mit exzellenten Schockmomenten, prima Spannungsaufbau und bei dem Gänsehaut garantiert ist! Die Erzählweise wird dadurch interessant, dass die Story teilweise rückwärts erzählt wird und zudem mit Rückblenden versehen ist.
Der Film hat Ähnlichkeit mit »The Ring«, sowohl von der Machart des Films, als auch von der Story. Wer diesen gut fand, wird sicherlich auch »The Grudge« mögen.
Also kurz und bündig: Ein definitiv gut gemachter und sehenswerter Horrorfilm.

am
Schema F
netter Thriller (denke das Genre ist hier falsch definiert). Typisch Japanischer Filmstiel und auch gut umgesetzt. Absolut empfehlenswert, sofern man DTS abspielen kann, dann ist Gänsehaut garantiert.

am
ich geb mal drei sternchen, mir war der film etwas zu müde und zu dunkel in hinsicht der darsteller und spielführung, es gibt natürlich schlechteres, der film hätte sich besser angesehen, wenn die rückwirkenden darstellungen der geschehnisse besser aufgeklärt wären, der spannungsbogen ging etwas verloren, auch zum schluß hin, man wußte eigentlich bevor sich das geschehen auflöst, das wars nicht...und tote augen erwachen

am
Wieder was gelernt....
der Film erzählt die Story eines Hauses mit Vergangenheit. Ganz gut gemachter Film, aber die Story reisst nicht vom Hocker. Sarah Michelle Gellar mal anders anzusehen. Ich fand den Film nicht der Bringer, aber ok. Und was lernen wir aus der Geschichte? Alleinstehende Häuser haben immer ne Vergangenheit....

am
schön gruselig
Ah, das war mal ein Highlight. Ein spannender Gruselfilm, der mit wenigen, gut plazierten visuellen Effekten und sehr viel dichter Atmosphäre arbeitet, so dass der Grusel sich im Kopf abspielt und richtig schön unter die Haut geht.
Ein erfreulicher Film für die, die den Grusel subtil und nicht in Form von Blutorgien mögen.

am
gelungene mischung zwischen japanischer und amerikanischer filmtradition. die schockmomente lassen einen den film bis zum schluss geniessen. empfehlenswert

am
Guter Film
Ein Film, der einem schon die Gänsehaut hochtreibt. Spannend gemacht und gute Schauspieler.Sollte man sich aber am besten im Dunkeln ansehen. Erhöht die Spannung !

am
Schockmomente garantiert!
Auch ohne große Special Effects wird in diesem Film eine Spannung erreicht, die seinesgleichen sucht. Meine Frau schaut ihn sich nicht noch mal an...

am
super Film
hier passiert viel mehr im nicht Ersichtlichen als im Offensichtlichen, das macht diesen Film spannend und man kommt ohne viel HokusPokus aus.

am
na ja, habe mir besseres erhofft, aber der Film schockt schon ziemlich. Habe mir diesen auch nicht alleine angeschaut :-) Sarah war ok, aber wie gesagt - hoffte auf eine bessere Story. Wer aber auf Grusel steht, kommt hier auf seine Kosten.

am
Der Fluch
Und noch ein Film im Stile von The Ring, The Others usw.! Der Film strotzt nicht gerade vor Logik (manche werden schon bei Betreten des Hauses getötet, manche erst Tage später)und die Darsteller sind allenfalls durchschnittlich (ja, leider auch meine geliebte Sarah Michelle. Aber: Trotz allem stellte sich bei mir regelmäßig eine Gänsehaut ein und ich habe mich zum Teil angenehm gegruselt. Darum gibt es von mir auch 3 Sterne.

am
Gut
Der Film ist nicht schlecht. Nur die Frau finde ich ein wenig »witzig«. Schockeffeckte sind gut. Man zuckt schon ein paar mal zusammen. Es gibt bestimmt noch ein 2. Teil.

am
Der Fluch - The Grudge *** kann sich sehen lassen ***
Sehr spannender Horrorfilm der sehr an The Ring erinnert. Der Film hat einige Schock-Momente bei denen man im Sessel zusammenzuckt, dank der sehr gute Soundeffekte. Insgesammt kann ich den Film nur empfehlen.

am
Ich habe den Film mit Freunden geschaut, und wir fanden ihn alle sehr gut! Sehr Spannend und auch ein paar Schock-Scenen waren dabei. Also ich würde ihn weiterempfehlen.

am
Alles in allem ein gelungen-gruseliger Streifen für dunkle Abende. Dass trotz Remake der Schauplatz in Tokio gelassen wurde, gibt dem Film einen reizvollen Aspekt. Einzig und allein was die Story anbetrifft (Mörderhaus verflucht jeden Eindringling), kann man sich wirklich spannendere und tiefgründigere Backgrounds vorstellen. Trotzdem: Gut!

am
Gut anzuschauen, ein Film für Horrorfans zu empfehlen, wird nicht langweilig und ist durschgehend spannend.

am
geht so
also schon gruselmomente aber eher wall auf einmal so laut, teilweise auch etwas albern.Typisch übertriebener Horror

am
Ultimativer Horror!!!!
Für mich einer DER allerbesten Horrorfilme überhaupt! Super unheimlich, gruselig, grandios!!!! Stellt aus meiner Sicht alles in den Schatten.

am
Spitzenhorrorfilm,Spannung von der ersten bis zur letzten minute,Diese Geräusch das die Frau macht verfolft einen bis in den Schlaf Freu mich schon auf teil2

am
Endlich ein Sehr guter Schocker
Ist sehr langgezogen ,aber die Zeit zu nehmen lohnt sich .Ist natuerlich auch nicht eine leichtekost und man darf sich nicht ablenken lassen ,wie viele es taten im Kino,um die Angst zu ueberwienden.

am
ein echter schocker !
der erste horrorfilm bei dem man wirklich gänsehaut bekommt!
die handlung hätte sicherlich noch etwas mehr hergegeben aber für leute die auf schockeffekte stehen und sich mal wieder richtig gruseln möchten - ein echtes muß!

am
Nicht schlecht!
Es war ein recht gruseliger Abend, und ich musste oft an »Ring« denken. Die Story ist voll aus der Luft gegriffen, aber wenn man sich so richtig schön erschrecken kann, dann ist die Story an zweiter Stelle!! Also, Dunkel und mit Decke auf das Sofa und rein mit der DVD.. viel Spaß!

am
böser Trash
Finger weg !!!

Mit Anspruch hat das nichts zu tun. Ist einfach nur schlecht gemacht und hat im Endefekt überhaupt keinen Sinn.

Sarah Michelle Gellar beweist wieder einmal,dass Sie eine schlechte Schauspielerin ist.

am
Ich habe viele Filme gesehen, sehr viele...aber den Horrorfaktor den The Grudge aufbaut hat bislang noch kein anderer erreicht...Hammerfilm.

am
Ein klasse Horror Film
Ein super Horror Film, aber das Original ist besser.

am
Für mich der bisher beste Horrorfilm den ich gesehn hab. Durchgehend Spannung und Gänsehaut!!! Hätte eigentlich mehr als 6 Sterne verdient!

am
alle Achtung!!!
Dieser Film ist ein Muß für Horrorfans,ohne Monster und so aber der Sound und die Schockeffekte sind nicht zu verachten....

am
Super
Ist ein super Film. Sehr spannend, war dem Herzinfarkt nahe. Mit Dolby Surround kommt es doppelt so gut rüber. Purer Nervenkitzel!

am
Wenn man sich gleich am Anfang packen lässt ist Gruseln über das Filmende hinaus garantiert. Da bekommt die Dunkelheit wirklich Augen!

am
guter film
es handelt sich hierbei um einen sehr schönen gruseligen horror film wo bei die gestalt aussieht wie die von dem film the ring
und das ende auch nicht besonders ist

am
guter film
Ein guter Film ohne große Schwächen.
Die Schockmomente sind gut und passend dosiert, lassen einem immer wieder einen kalten Schauer über den Rücken laufen;-)

Für Horrorfans sehenswert.

am
Horror pur
Der Film ist sehr spannend, aber Ende leider mal wieder offen für eventuelle Fortsetzung!?

am
Horror pur!!!
Dieser Film ist kein »Ich weiß was du letzten Sommer getan hast« oder »Scream«. Der Fluch ist um einiges besser, wenn nicht sogar überragender als diese Milchbubenfilme. Da ist Horror garantiert. Alleine wenn man nur das Geräusch dieser Frau hört, stehen einem die Nackenhaare zu Berge.

Wer Filme, wie die Obengenannten, zum »kann man sich anschauen« findet, ist hier richtig.

Einfach spitze. Gruseln garantiert!

am
Unter dem Durchschnitt
Mich konnte »The Grudge« nur bedingt überzeugen - okay Sarah Michelle Gellar ist schon optisch überzeugend, aber sie kann auch durchaus gut schauspielen. Weniger überzeugend war hingegen die Story über ein verfluchtes Haus. Das ganz wurde teilweise total krude und konfus inszeniert, dass vor lauter Nachdenken die Spannung zu kurz kam. Auch der anfangs mysteriöse Hntergrund, der sich zum Ende immer mehr aufklärt, sorgt nicht für übermässigen Grusel. Was bei »The Ring« bis an die Schmerzgrenze perfektioniert wurde, funktioniert bei »The Grudge« nicht mal halb so gut. Ingesamt sicher kein Film, der beim Zuschauer einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen wird!

am
Wahnsinn - ein neuer Klassiker
Wer gutgemachte Horrorfilme liebt wird an diesen Film seine helle Freude haben.
Zurrecht bekommt der Film von mir volle Punktzahl.
Obwohl die Story in sich nicht ganz schlüsssig scheint werden hier in gerade zu sensibler Art und Weise Effekte so Zuschauernah gesetzt das man das Gefühl hat selber mit drin zu sein.
Auf Splattereffekte wird verzichtet, seinen Thrill schafft »The Grudge« gekonnt eingesetzte Schockeffekte sowie guter Musik und einen irren Sound.
Hut ab.

am
Altes Muster
Irgendwie kam mir alles ein wenig bekannt vor. Der Film ähnelt einfach viel zu sehr THE RING, wobei THE RING durch eine gut durchdachte, spannende Story aufwarten konnte.

Ferner fand ich, obwohl ich in meinem Bekanntenkreis damit alleine stehe, das dieser Film nicht gruselig war.

Vermutlich ist das Japanische Original besser, so jedenfalls war es bei THE RING. Die Amerikanischen Darsteller wirken in Japan mit den Japanischen Nebendarstellern irgendwie deplatziert.

am
durschnittlicher
gruselschocker. lohnt kein 2.mal nicht überzeugend. teilweise gutgemacht leider überwiegt der schlechte teil.schade

am
Gruselschocker der durchschnittlichen Art
Ein nur bedingt spannender Gruselschocker, der sich meiner Ansicht nach bei den Schock-Momenten viel zu sehr auf die Lautstärke konzentriert und zu wenig auf die Bilder. Trotzdem kein schlechter Film, das Abwechseln von Gegenwart und Vergangenheit, die Rückblenden versuchen eine Erklärung für die rätselhaften Vorgänge zu liefern. Dies gelingt nur im Ansatz. Man erschrickt sich zwar ziemlich regelmäßig, aber richtig gepackt hat mich der Film wirklich nicht. Ein weiterer Kritikpunkt ist auf jeden Fall das Ende: Auch dieser Film hätte ein anständiges Ende verdient gehabt !

am
Grusel & Schock pur
The Grudge hangelt sich von einem Schock zum nächsten, es bleibt kaum Zeit um zu verschnaufen. Die Story ist jedoch von mehr oder weniger weit hergeholt... Es sind zudem viele Einstellungen und Sezenen dem Originalfilm »Ju-On - The Grudge« (der übrigens auch sehr sehenswert ist)entliehen. Guter atmosphärischer Grusel/Schocker.

am
Da stellts Dir die Haare auf!
Gute Umsetzung des japanischen Originals mit ein paar richtig guten »Da bleibt das Herz stehen«-Szenen! Nicht schlecht!

am
Joooo
Naja, ein bisschen weit hergeholt und unrealistisch. Aber ansich ganz gut.

am
Spitzenfilm
Man dachte an einen billigen Horrorstreifen ala Buffy - zu sehen bekam ich einen der wenigen echte Horrorschocker der seinen Namen zu recht trägt. Ein gut gelungener Remake was ich bei den Amis vorher noch nie gesehen hab, liegt woh daran das die Japaner wissen was sie tun.
Ich sag nur Licht aus - Freundin in den Arm nehmen und festhalten^^
Nix für schwache Nerven.

am
Horror im wörtlichen Sinne!
Der Film ist das Remake des Japanischen Originals
Ju-on, der Regisseur ist der gleich wie beim Original.
Jedenfalls erzeugt der Film Spannung bis ins unerträgliche, hat alles was es braucht, Spannung, Schockmomente und Grusel bis ins Mark.
Kann man uneingeschränkt empfehlen.

am
Mir ist nach knapp 10 Minuten die Pumpe fast stehengeblieben.Ich musste mich überwinden noch weiter zu schauen! Genialer Film!

am
Schon bessere Filme gesehen,als Zeitvertreib ganz nett wäre mit anderen Schauspielern vieleicht sogar spitze gewesen.

am
Perfektionierter Horror!
Wer denkt, er hat schon alles gesehen, kennt »The Grudge« nicht! Großartig!

am
guter horrorstreifen ohne splatter
ein film i.S. von the ring.

spannend gemacht mit teilweisen richtigen schreckmomenten.

Durch die vielen rückblenden / schnitte schwer verständlich. also nichts für »zwischendurch aufs klo geher«.

sehenswert und spannend - was ist mit dem schreienden kind, wer ist die gestalt im dunkeln? warum dieses geräusch?

am
nett
mal kein rein amerikanischer Ansatz, spannend, aber den »Horror« hab ich vergebens gesucht

am
Der Fluch - The Grudge
Hatte mehr erwartet...

am
Sehr, sehr gut für Japan
Einfach klasse gemacht von A-Z,basierent auf
Ring 1-2.
Schaut euch Dark Water an auch Top gemacht
in der gleichen spannenden Art.

am
Nicht besonders!!!
Der Streifen ist nicht besonders zu empfehlen! Oft sehr langatmig und berechenbar … Muss man nicht unbedingt gesehen haben.

am
Schade um die Zeit......
Obwohl ich ein großer Film von Horrorfilmen bin hat mich dieser nur entäuscht. Keine rechte Handlung, wenig Dialoge, schlechte Synchronisation (teilweise kaum zu verstehen), viel japanische Konversation, wirrer Ablauf. Setzt nur auf Schockeffekte die im Verhältnis zu den Dialogen 10 Mal so laut sind.
Sehr vorhersehbarer Schluss.

am
Low-Budged Horror zum Wegsehen
Wenn wir es nicht besser wüßten, könnte dies einer dieser Low-Cost Thriller aus den frühen 80'ern gewesen sein. Billige Ausstattung, mittelmäßige Darsteller. Die Extras auf der DVD sind da schon eher mehr als flüssig.
Empfehlung: die Werke von Stephen King - beinhalten ähnlich wenig Action, allerdings eine durchweg bessere Ausstattung und bessere Drehbücher.

am
nichts neues
wenn man » ring » gesehen hat, kann man sich diesen film sparen...

am
Achtung Horrorfans!

Wenn ihr auf Spannung und Gänsehaut steht, seid ihr hier richtig. Ihr werdet den Film lieben.
Mein Tip: den (sehr) späten Abend abwarten, Licht aus, dann kanns losgehen...

am
Für Gruselfans ein MUSS. Vergleichbar, zumindest was den "Gruselfaktor" angeht, mit "The Ring (1)" und "Dead End".

am
Super Film, einer der besten Gruselfilme, spannend bis zum Schluss.
Kommt natürlich am besten wenn man es über Digital Boxen hört.

am
Mir hat der film überhaupt gar nicht gefallen !!
Schlecht gemacht und überhaupt gar nicht spannend !

am
Schrott
Absoluter Schrott-Film. Das Ding sieht aus wie der Sänger von Tokio Hotel...

am
Schwach-schwächer-The Grudge
Dieser Film gehört zu den schlechtesten Filmen, die ich gesehen habe.
Undurchsichtig, dunkel und kein bisschen spannend.
Überhaupt nicht empfehlenswert ( Gähn ! )

am
Dieser -so genannte- Horrorfilm fängt mies an und lässt bis zum Ende auch noch gewaltig nach. Ihm fehlt Story, Logik und Spannung, nicht mal die Schauspieler sind besonders (einzige Ausnahme vielleicht Sarah Michelle Geller)...
Gänsehaut bereitet mir lediglich die Tatsache, dass so eine laue Nummer als Horrofilm gilt!

Ein totaler Flop - Finger weg!!!

am
Habe selten so einen Mist gesehen. Wirre Geschichte, miese Schauspieler, Spannung gleich Null. Vertane Zeit
The Grudge - Der Fluch: 3,2 von 5 Sternen bei 1329 Bewertungen und 105 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Grudge - Der Fluch aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Sarah Michelle Gellar von Takashi Shimizu. Film-Material © Constantin Film.
The Grudge - Der Fluch; 16; 01.09.2005; 3,2; 1329; 0 Minuten; Sarah Michelle Gellar, Kazuyuki Tsumura, Taiki Kobayashi, Yoshiyuki Morishita, Hajime Okayama, Hiroshi Matsunaga; Horror;