Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Rushhour" aus

41 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • High Life
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 30.04.2020
    Kann mich meinen Vorrednern anschliessen. Habe mich nach dem ersten Verdacht, einen künstlerisch wertvollen Film vor mir zu haben, in 10 Minuten durch den Film gescrollt. Laaangweilig! Nutzt eure Zeit für was besseres...
  • John Wick - Kapitel 3
    Jede Tat fordert Konsequenzen.
    Thriller, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 18.10.2019
    Eigentlich geht es nur noch um hirnloses Gemetzel. Ein paar Szenen zum Schmunzeln, ansonsten eine Anleitung für potentielle Amokläufer.
  • Lies We Tell
    Gefährliche Wahrheit
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 18.10.2019
    Ich hätte gewarnt sein sollen aufgrund der wenigen Sterne. Nach einer halben Stunde wurde ich derart müde, dass ich den Film abbrechen musste. Sooo was von laaangweilig...
  • Origin Unknown
    Wir sind nicht allein im Universum.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 11.04.2019
    Auweia, als ausgesprochener Science-Fiction-Fan habe ich es zum ersten mal nicht bis zum Ende ausgehalten. Billigste Tricktechnik, absolut krude Story. Keine Ahnung, was der Regisseur da ausdrücken will. Vielleicht war LSD im Spiel?
    Nutzt eure Lebenszeit und schaut den Film NICHT an!
  • Blair Witch
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 09.03.2017
    Der DVD-Papst bringt es auf den Punkt. Nur schade, dass die Akkus der Kameras und Taschenlampen so lange gehalten haben, dann wäre einem einiges erspart geblieben. Hysterische Protagonisten irrlichtern durch Wald und Haus und vollführen unlogische Handlungen. Aua - das tut weh! Von Grusel keine Spur. Mich hätte auch fast der Abspann geweckt.
  • JeruZalem
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 26.01.2017
    Kann mich meinem Vorschreiber uneingeschränkt anschliessen. Könnte auch glatt als Werbefilm für Google-Glass durchgehen. Die Dämlichkeit der Hauptdarsteller nervt gegen Ende des Films derart, dass man fast darum fleht, dass der Film bald vorbei ist. Grauenhaft!
  • Sinbads Abenteuer
    Der wahre Prinz von Persien
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 18.02.2014
    Aua, das tut weh. Das Schlimmste daran ist, dass der Film fast 2 Stunden geht. C-Movie übelster Machart. Schade, dass man nicht null Sterne vergeben kann.
  • Stinger
    Niemand kann seinem Stich entkommen.
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 30.09.2008
    Was für ein Sch********!
    Mann, oh Mann! Nicht zu fassen, für welchen Dreck Geld ausgegeben wird. Billigste Tricks, bescheuerte Dialoge und Spannung gleich Null. Aua, das tut weh!
  • Webs
    Armee der Besessenen - Ein paralleles Universum... ein Tor zur Hölle.
    Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 12.02.2008
    Splattermovie in C-Qualität
    Kann mich den Vorkritiken nur anschliessen. Der einzige Lichtblick ist die weibliche Hauptdarstellerin...
  • The Ghouls
    Cannibal Dead - Pray for Daylight!
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 08.11.2007
    C-Movie
    Das Saxophon ist geil, deshalb einen Stern!
  • Retrograde
    Krieg auf dem Eisplaneten
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 12.09.2007
    B-Movie
    Tja, kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen: Irreführender Titel, billige Action, hölzerne Dialoge und schlechte Synchronisation.

    Das Beste am Film ist die Kürze.
  • Deadly Cargo
    Tod auf dem Meer
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rushhour" am 07.05.2007
    Gar nicht sooo schlecht.
    Immer wieder interessant, wie unterschiedlich man Filme bewerten kann. Wenn ich mir meine direkten Vorvoter so anschaue, kann ich eigentlich nichts teilen, was dort vorgebracht wird. Der Film ist durchaus spannend und in sich logisch aufgebaut. Die Schauspieler sind erfrischend unbekannt, was natürlich an der spanischen Produktion liegt. Ich behaupte mal, dass dieser Film besser ist als 50% dessen, was man hier sonst so ausleihen kann. Ist halt kein Hollywood-Special-Effects-Schinken. Also das Porto lohnt sich durchaus.