Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Devil's Backbone Trailer abspielen
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone

The Devil's Backbone

Das Rückgrat des Teufels - Das Übersinnliche ist wieder da!

Mexiko, Spanien 2001


Guillermo del Toro


Fernando Tielve, Junio Valverde, Marisa Paredes, mehr »


Horror, Drama

3,0
143 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Devil's Backbone (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Trailershow, Szenenanwahl, Making Of, Interaktives Menü, Interviews, Trailer, Behind the Scenes, Storyboards, Interview mit Regisseur Guillermo del Toro
Erschienen am:26.11.2002
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Devil's Backbone
The Devil's Backbone (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Devil's Backbone

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Devil's Backbone

Spanien 1939. Gegen Ende des Bürgerkriegs ist das Waisenhaus 'Santa Lucia', das weit entfernt von der nächsten Stadt mitten in einer einsamen Ebene liegt, randvoll mit Kindern. Vor nicht allzu langer Zeit verschwand dort spurlos ein Junge und niemand hat eine Erklärung dafür. Als auch der zwölfjährige Carlos (Fernando Tielve) in 'Santa Lucia' ein neues Zuhause findet, geschehen plötzlich merkwürdige Dinge. Eine schemenhafte Gestalt taucht auf. Es ist der verschwundene Santi (Junio Valverde), dessen Geist nachts durch das alte Gemäuer zieht und Carlos mit den Worten 'Viele von euch werden sterben!' verfolgt. Erst angsterfüllt, ist Carlos mit der Zeit absolut sicher, dass die weitverzeigten Kellergewölbe des Waisenhauses ganz offensichtlich ein düsteres Geheimnis verbergen. Ein grausiges Verbrechen, in das die Direktorin Carmen (Marisa Paredes), der gutmütige Professor Dr. Casares (Federico Luppi) und der aggressive Verwalter Jacinto (Eduardo Noriega) irgendwie verwickelt sein müssen.

Film Details


El espinazo del diablo / The Devil's Backbone:The living will always be more dangerous than the dead


Mexiko, Spanien 2001



Horror, Drama


Bürgerkrieg, Mystery, 30er Jahre, Geister, Haunted House, Waisen



Darsteller von The Devil's Backbone

Trailer zu The Devil's Backbone

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Devil's Backbone

Hellboy 3: Mr. del Toro, wie sieht's aus mit 'Hellboy 3'?

Hellboy 3

Mr. del Toro, wie sieht's aus mit 'Hellboy 3'?

Wie Mexikos Filmvisionär Guillermo del Toro zur möglichen Realisierung eines dritten 'Hellboy' Films steht, hat er jetzt in einer Frage- und Antwortrunde verraten...
Don't Be Afraid of the Dark: Del Toro lehrt uns das Gruseln: Don't Be Afraid of the Dark!

Don't Be Afraid of the Dark

Del Toro lehrt uns das Gruseln: Don't Be Afraid of ...

Keine Angst vor der Dunkelheit? Mal sehen! Ein Schocker von Produzent Guillermo del Toro 'lässt das Blut in den Adern gefrieren', exklusiv einen Monat früher im Verleih...

Bilder von The Devil's Backbone © Kinowelt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Devil's Backbone

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Devil's Backbone":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Also ich kannte den Film schon, es ist kein Horrorfilm, eher Mystik aber er ist gut gemacht, bis zum Schluss.... auch ich gebe 4 Sterne dafür

am
Del Toro kleidet diese Schauergeschichte in wunderschöne Bilder und auch ansonsten zeugt die Inszenierung von viel handwerklichem Können und Liebe zum Detail. Beinahe mehr Revolutionsdrama als Gruselfilm werden die schillernden Charaktere wie der poetische aber impotente Professor Casares und die einbeinige Carmen, die zwar Casares liebt, aber dennoch mit dem Hausmeister schläft, sehr detailliert dargestellt. Das recht intelligente Skript spart aber auch nicht mit Dramatik, und die dezenten, aber speziell visuell sehr gelungenen Gruseleffekte tun ein übriges. Definitiv ein Geheimtip für Freunde gepflegten Grusels. Wer eher auf härtere Kost steht, könnte aber enttäuscht sein: Schockeffekte und harte Schnitte gibt es im Rückgrat des Teufels nicht.

am
Der Film ist irgendwo eine Mischung zwischen Drama und Horror, für mich eher das erstere, wobei es durchaus etwas weniger blutig hätte zugehen dürfen. Er überzeugt allerdings mehr durch eine fesselnde Atmosphäre und z.T. hervorragende schauspielerische Leistungen, denn durch Spannung oder eine gute Story. Nicht schlecht, aber auch kein Highlight. Einfach mal anschauen...

am
Der kleine Bruder von »Pan's Labyrinth«
Das eher weniger ansprechende Cover (mit Verweis auf »Blade 2«) hat mich lange abgeschreckt, den Film auszuleihen. Ein großer Fehler, wie sich herausstellte: Eine toll erzählte und intensiv gespielte surreal anmutende, doppeldeutige Geschichte, die sparsam aber an den richtigen Stellen gespickt ist mit phantastischen Elementen, machen dieses Werk zum Filmerlebnis der besonderen Art! Wer mit »Pan's Labyrinth« was anfangen konnte, wird diesen Film mindestens ebenso gut finden. Absolut »begeistert« gebe ich dafür 5 von 5 Sternchen.

am
Ein ganz toller Film, sowas müsste man öfter zu sehen bekommen. Tolle Bilder, tolle Schauspieler und auch noch sehr viel Gefühl.

am
Sehr gut gemachter Film (eine Mischung aus Drama und Horror) um den Geist eines kleinen Jungen in einem abgelegenen Waisenhaus.

am
Eher 4,5 Sterne. Für Fans von subtilem und intelligentem Horror vor historisch brisantem Hintergrund. Sehr empfehlenswert.

am
Eine etwas langatmige Storyline die aber immer wieder interessante Szenen bereit hält und zum weitersehen animiert... Nicht überragend aber sehenswert.

am
Für mich einer der besten Filme von Pedro Almodóvar und definitiv kein Horrorfilm. Ich bin auf diesen Film im Rahmen meiner Recherche zum Spanischen Bürgerkrieg gestoßen. EinenbHorrorfilm habe ich nicht erwartet, weshalb ich nicht enttäuscht wurde. Für jemanden, der gerne Filme mit historischem Hintergrund ansieht, ist dies sicher ein sehenswerter Film.

am
Vor dem Hintergrund des spanischen Bürgerkrieges erzählt dieser Film die Geschichte einiger Waisenkinder, die von einem bösen Hausmeister drangsaliert werden. Es geht um ein Geheimnis, einen versteckten Schatz, wenn man so will. Drei finstere Gestalten sind dem auf der Spur und die jungen Helden müssen sich ihrer Haut erwehren. „The Devils Backbone“ ist so eine Art sehr düstere Version der „Goonies“oder der „5 Freunde“. Was darin allerdings ein Geist verloren hat, weiß eigentlich keiner so genau, denn der trägt zur Lösung des Rätsels rein gar nichts bei, sondern ist nur da, um unheimliche Stimmung zu verbreiten. Der Film hätte aber als abenteuerliches Drama ohne übersinnlichen Mumpitz sehr viel besser funktioniert, denn er ist sehr stimmungsvoll, intelligent und spannend inszeniert. Im Nachhinein erkennt man deutliche Parallelen zu anderen Produktionen, in die Regisseur Del Toro involviert war. „Das Waisenhaus“, „Pans Labyrinth“ und zuletzt „Crimson Peak“, der ebenfalls eher ein Drama ist und für den er sich einen „Geisterbluteffekt“ geborgt hat.
Fazit: Gute, stimmungsvolle 4-Sterne-Tragödie, welche keinen Geist benötigt hätte, um sehr gut zu unterhalten. Im Gegenteil werden nun Erwartungen geschürt, die der Film nicht erfüllt. Zack! - 1 Stern wieder weg.

am
Ein wenig wurde der eigentlich interessante Plot verschenkt, weil sich die Macher offensichtlich nicht so richtig zwischen Horror(-Thriller) und (zeitgeschichtlichem) Drama entscheiden konnten. THE DEVIL´S BACKONE bleibt so zwar leidlich spannend, aber leider nicht übermäßig ansprechend. Die Kulisse wurde hervorragend gewählt, allerdings gab es, wie schon schon beschrieben, in Sachen Drehbuch und Regie noch deutlich Luft nach oben. 3,20 bombige Sterne im Kinderheim.

am
Tolle Umsetzung, leider sprang bei mir der "Funke" nicht über, daher bleibt er, für mich, ein mittelmäßiger Mystery Drama

am
Wahnsinns Geschichte. Ich mußte öfters den Atem anhalten. Mit diesem Film bin ich ganz auf meine Kosten gekommen.

am
Geister
Spanisches Hollywood. Ganz gut. Die Story läßt zu wünschen übrig aber sonst ganz gut. Der Geist ist echt gruselig. Der Schluß läßt noch fragen offen.

am
nicht zu empfehlen
bin dabei eingeschlafen
The Devil's Backbone: 3,0 von 5 Sternen bei 143 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Devil's Backbone aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Fernando Tielve von Guillermo del Toro. Film-Material © Kinowelt.
The Devil's Backbone; 16; 26.11.2002; 3,0; 143; 0 Minuten; Fernando Tielve, Junio Valverde, Marisa Paredes, Federico Luppi, Eduardo Noriega, Adrián Serna; Horror, Drama;