It Comes at Night

It Comes at Night

Das Ende der Welt. Eine tödliche Infektionskrankheit hat fast alles Leben auf der Erde ausgelöscht. Der siebzehnjährige Travis (Kelvin Harrison Jr.) und seine Eltern ... mehr »
Das Ende der Welt. Eine tödliche Infektionskrankheit hat fast alles Leben auf der Erde ... mehr »
USA 2017 | FSK 16
163 Bewertungen | 16 Kritiken
2.74 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

DVD

It Comes at Night
It Comes at Night (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 88 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:23.05.2018
EAN:4013575698592

Blu-ray

It Comes at Night
It Comes at Night (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 92 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:23.05.2018
EAN:4013575698691

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

DVD

It Comes at Night
It Comes at Night (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 88 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:23.05.2018
EAN:4013575698592

Blu-ray

It Comes at Night
It Comes at Night (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:23.05.2018
EAN:4013575698691
It Comes at Night
It Comes at Night
It Comes at Night  (SD/HD)
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Stereo 2.0, Englisch Stereo 2.0
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.05.2018
It Comes at Night
It Comes at Night (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 2,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungIt Comes at Night

Das Ende der Welt. Eine tödliche Infektionskrankheit hat fast alles Leben auf der Erde ausgelöscht. Der siebzehnjährige Travis (Kelvin Harrison Jr.) und seine Eltern Paul (Joel Edgerton) und Sarah (Carmen Ejogo) gehören zu den letzten Überlebenden. Schwer bewaffnet leben sie in einem einsamen Haus im Wald. Getrieben von Angst und Paranoia versucht die Familie, mit ihren spärlichen Vorräten zu überleben, als ein verzweifeltes junges Paar, Kim (Riley Keough) und Will (Christopher Abbott) mit seinem kleinen Sohn bei ihnen Schutz sucht. Trotz ihrer guten Absichten, sich gegenseitig zu helfen, rücken die Schrecken der Außenwelt immer näher. Sie haben tiefe Spuren in den Seelen der Menschen hinterlassen, so dass bald Panik und Misstrauen zwischen den beiden Familien regieren. Denn jeder kann die Krankheit in sich tragen und zur tödlichen Bedrohung werden. Wie weit wird Paul gehen, um Frau und Sohn zu schützen?

Mit dem atmosphärisch dichten, klaustrophobischen Psycho-Horrorthriller 'It Comes at Night' (2017) kommt ein Genre-Highlight des Jahres in die (Heim-)Kinos. Joel Edgerton (u.a. aus 'Black Mass' und 'The Great Gatsby') ist in der Rolle des Familienoberhaupts Paul zu sehen, seine Frau wird von Carmen Ejego ('Prometheus 2 - Alien: Covenant' und 'The Purge 2 - Anarchy') gespielt. Christopher Abbott ('James White', 'Girls') und Riley Keough ('American Honey', 'The Girlfriend Experience') spielen das junge Paar. Der Newcomer Kelvin Harrison Jr. ('The Birth of a Nation - Aufstand zur Freiheit') beeindruckt als Pauls Sohn Travis, der versucht, dem absurden Gegensatz zwischen dem sicheren Familienleben und dem Grauen der Außenwelt einen Sinn zu geben. Regisseur Trey Edward Shults wurde 2015 für seinen Debütfilm 'Krisha' mit dem Preis der Grand-Jury beim 'South by Southwest' Filmfestival ausgezeichnet.

FilmdetailsIt Comes at Night

It Comes at Night
USA 2017
18.01.2018

TrailerIt Comes at Night

BilderIt Comes at Night

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenIt Comes at Night

am
Der Film bietet weder eine neue Story noch setzt er diese Geschichte richtig spannend um. Es gibt ein paar gute Momente, aber das alleine reicht leider nicht, für einen guten Film. An sich fand ich es auch nicht so schlimm, dass man zu Beginn gar keine Erklärung dafür bekommt, was eigentlich vorgefallen ist und zu der Situation geführt hat, in der sich die Protagonisten befinden. Abr dann sollte es zumindest möglich sein, diese Informationen nach und nach in die Geschichte einzustreuen. Leider passiert das gar nicht. Als Zuschauer ist man am Ende noch ratloser als am Anfang, was unbefriedigend ist. für Freunde von Endzeitfilmen möglicherweise sehenswert...

ungeprüfte Kritik

am
Halbwegs interessante Variation des Virus-Endzeit-Themas, aber letztendlich doch nicht wirklich etwas Neues. IT COMES AT NIGHT ist überwiegend ein Kammerspiel, bei dem zwei Familien, mit und gegen einander, um das Überleben nach einer vermeintlichen Katastrophe kämpfen. Düster und sehr horror-betont, kann der gute Streifen den Zuschaer am Ende dann doch irgendwie nicht wirklich zufriedenstellen. 2,80 Gasmasken-Sterne im Wald.

ungeprüfte Kritik

am
Zunächst einmal ist dieser Film auf Videobuster falsch deklariert. Mit Horror hat der Film nun so gar nichts zu tun.
Das Werk ist ein Endzeitdrama und noch dazu langweilig und träge.
Aus philosophischer Sicht mag der Film ja wertvoll sein aber sein Unterhaltungswert ist doch mehr als mager.
Ein fast kammerspielartiger Ablauf und wenige Spannungsspitzen. Dazu noch ständig irgendwelche Psychosen des Sohnes des Hauses.
Also mir hat der Film nicht gefallen und ich war nicht traurig als er zuende war.

ungeprüfte Kritik

am
ich interessiere mich für verschiedene Genre, und schaue mir auch sehr gerne Filme an, die der Masse nicht so gefallen bzw meist eher langweilen, da sie sehr ruhig erzählt werden, die Story und was damit ausgedrückt werden soll eben nicht auf den ersten Blick sofort ersichtlich ist. Oftmals lässt einen so ein Film dann auch etwas ratlos zurück, zb wenn das Ende des Film ganz überraschend daher kommt und den Zuseher ohne Erklärung ziemlich ratlos zurück lässt.

Dieser Film ist nun ebenfalls ziemlich ruhig, fast alles spielt sich im Haus ab. Ein wenig Endzeitfeeling ist dabei und man möchte schon wissen, wie es weitergeht. Leider ist die Story ziemlich dünn und stellenweise unglaubwürdig, unrealistisch gemacht. Es kommt mir auch so vor, als wären den Machern die Ideen während des Films ausgegangen und am Ende wussten sie nicht mehr genau, wo das ganze eigenlich hinführen soll. Der Film ist stellenweise sehr interessant gemacht (zb ie Szenen als der Vater einen fremden Unbekannten erst einmal gehörig misstraut, das fand ich sehr realistisch und interessant umgesetzt). Ansonsten, nerviger Sohnemann mit nervigen Alptraumsequnzen und dummen, unlogischen, unbefriedigendem Ende. Lohnt sich nicht. Die Idee des Film ist eigentlich ganz interessant, aber schlecht umgesetzt, weil die Story nicht durchdacht ist und nicht zu Ende erzählt wird.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film heisst "It comes at night"....ich hab ihn gesehen aber da kam nichts in der Nacht. Hm ! Und falls doch was gekommen wäre, wieso wird die rote Tür nur mit einem kleinen schwachen Riegel gesichert und nicht gleich mit mehreren? Woher kommt die Krankheit? Wovor haben die Menschen Angst des Nachts und wieso nicht tagsüber? Alles Fragen die der Film nicht beantwortet. Zudem würde ich ihn weder in das Genre Horror noch Thriller einordnen. Eher als Familiendrama. Kurz gesagt es gibt keinerlei Spannung, sehr wenig Handlung und am Ende ist man genauso schlau als wie zuvor. Kann ich nicht weiter empfehlen.

ungeprüfte Kritik

am
Bei knapp 3 Sternen sollte man nicht zu viel erwarten. So richtig den Faden zur Story versucht man vergebens, denn den gibt es nicht. Trotz düsterer Atmosphäre mit ein paar Spannungsspitzen hält sich die Freude in Grenzen. Während des gesamten Ablaufes wird nichts zu der Lage mit dem Virus erläutert und wie das begann. Ein Film als Lückenfüller und mehr nicht!

ungeprüfte Kritik

am
Nein - langweilig. Geht gar nicht. Fängt interessant an, aber dann muss ich doch sagen, eher Zeitverschwendung insbesondere bei dem Ende...

ungeprüfte Kritik

am
Da kommt nix in der Nacht. Und das Beste am Film ist wohl diese rote und 1 cm dicke Holztür. Die ist gut stabil und soll Schutz bieten, vor dem was da wohl in der Nacht kommt. Aber zum Glück kommt nachts ja nix.

ungeprüfte Kritik

am
Der (völlig unpassende) Filmtitel suggeriert, dass wir hier so eine Art Horrorfilm vor uns haben. Mitnichten. Zwar nutzt der Film ständig dessen Mechanismen (Dunkle Gänge, die rote Tür und jede Menge gruselige Albträume), aber er ist eindeutig ein Psychodrama, verpackt in einer Endzeitstory. Die Inhaltsangabe trifft den Kern sehr gut aber die Werbung mit John Carpenter ist dreist gelogen aber gewisse Ähnlichkeiten zum Film "A Quiet Place" sind nicht zu leugnen. Die Geschichte wird sehr ruhig und atmosphärisch erzählt. Dabei wird die Spannungskurve angeschraubt, aber meist gipfelt diese nur in einer Traumsequenz, die besagten Gruselfaktor beschwört und den Zuschauer auf eine falsche Fährte führt. Die Verzeiflung der Menschen ist spürbar und es gibt auch wirklich krasse Szenen, die für einen Kloß im Hals sorgen. Doch so richtig gut kann ich den Film nicht finden, da er schon etwas langatmig und vorhersehbar ist und nur durch die Leistung der Darsteller und viel weniger durch die Story als solches überzeugt. Zudem werden einige Handlungsstränge nicht weiter beleuchtet. Offensichtlich hat "jemand" gelogen, doch warum? Und was ist mit den Angreifern? Hätte "derjenige" wirklich eine Tür öffnen können? Die Schlüssel hatte doch alle Paul... Da stehen einige Fragen im Raum. Fazit: Spannender Psychothriller mit viel Atmosphäre und großartigen Darstellern in einer etwas zähen, nicht immer schlüssigen Umsetzung.

ungeprüfte Kritik

am
Langweilig, langweiliger, totenlangweilig, außer Gelaber passiert ja nichts.
Laber, Laber Rababer.
Und wenn die Ideoten ihre Maske aufsetzen, versteht man kaum etwas, weil der Ton so dumpf ist.
Auf jeden Fall ein Oscaranwerter!!!
Von mir 6 von 100 Sternen !

SPOILERALARM!!!
ERST werden Leute angeblich durch Feuer angelockt und dann wird wieder Feuer entfacht (Hund). SUPER!

Und eine Frage: Warum wird in diesem Film nicht erwähnt, um was für ein Virus es sich überhaupt handelt?, ging bei den Zombiefilmen doch auch.

"Wenn dieser Film das "Sterben" (vom Sohn) darstellen sollte, hat er gänzlich versagt".

ungeprüfte Kritik

am
Viele reiben sich daran auf, dass nicht erklärt wird, was denn eigentlich passiert ist. Gegenfrage: Warum soll ich das denn auflösen? Wem hilft das, außer das es die xte Variante des Zombie- / Atomkrieg- / Sonstwas-Apokalypse-Themas hergibt. Das ist wie mit den meisten Filmen. Zeige ich das Monster, darf ich das nicht zu früh tun, sonst ist schnell die Luft raus. Punkt 1. Punkt 2: Das Monster muss so gut gemacht sein, dass es nicht lächerlich wirkt und wirklich angsteinflößend ist. Die Lösung: Das Monster wird nur angedeutet. Genauso macht es der Film auch und das ist auch gut so.

Viele Dinge erschließen sich nicht (lügt Will? Was hat er zu verbergen? Wo kommen die Angreifer her?). Für mich macht gerade das den Film aus, dass ich mir selbst Sachen im Kopf zurechtspinnen kann oder auch ratlos zurückbleibe. Stichwort Kopfkino. Wie oben schon angedeutet, kann ein billiger Taschenspielertrick sein, kann aber auch wirken. Ich finde, es wirkt.

Einziger Kritikpunkt: Obwohl der Film nicht sonderlich lang ist, hat er ein paar Minuten, in denen sich der Film kaugummi-artig hinzieht. Ja, ich habe verstanden, was ihr mir sagen wollt, Filmemacher. Reicht jetzt. Oder einfach belanglose und langweilige Szenen, in denen nichts passiert, was dem Film dienlich wäre. Dennoch hat der Film einen solch miesen Bewertungsschnitt nicht verdient. Obwohl man sich ansonsten auf die Kritikermeinung hier in der Regel absolut verlassen kann.

ungeprüfte Kritik

am
Totalreinfall auf gesamter Linie - keine Story, keine Hintergrundinfos. Hab mich selten so gelangweilt. Spart Euch die Leigebühren.

ungeprüfte Kritik

am
Ich frage mich, ob nach Corona noch irgend jemand Seuchenfilme sehen will... Aber im Detail ist das hier ganz gut gemacht. Die Leute verhalten sich weitgehend stimmig. Da fällt nur der Bengel unangenehm auf, als er dem Hund hinterher läuft... Im Mittelteil gibts ein paar Längen. Nicht nachvollziehbar ist auch, dass sich keiner wundert, wie der Hund in das Vorzimmer gekommen ist, wo Pappi doch den einzigen Schlüssel hat... Zum Ende wirds glatt noch spannend. Bis auf die eine unnötige, große Unstimmigkeit gut gemacht und unaufgeregt, ohne Übertreibungen erzählt. Aber nach zig Staffeln "The Walking Dead" und (zu) vielen anderen Filmen über solche Situationen, geht dann doch viel vom Biss verloren. 3,2 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
IT COMES AT NIGHT , ist ein düsterer Endzeit Horror Film mit guten
Darstellern , die Story ist nicht unbedingt neu aber ganz gut umgesetzt .
Durchaus Sehenswert …..

ungeprüfte Kritik

am
Seit langem mal wieder ein guter Streifen im Heimischen Kino.
An Hand der kontroversen Kritiken, erkennt der geübte Leser schnell, dass man hier keine seichte Unterhaltung serviert bekommt.
Wer sich auf das Thema einlässt, welches sich im groben um Ver-und Mißtrauen dreht, der erlebt ein spannendes und fragwürdiges Endzeitexperiment.

ungeprüfte Kritik

am
Fesselnd. Ganz nach meinem Geschmack.

Der Titel ist natürlich völliger Blödsinn und weist in die falsche Richtung. Das, lieber Zombiefilm-Freak, solltest Du vorher wissen. Das ist aber auch schon alles, was man Negatives über den Film sagen kann.

Ruhiger, aber knallharter Film, der kompromisslos die Geschichte und die daraus entstehenden Konsequenzen bis zum Ende ausführt.

Sehr gute Schauspieler, die die Frage des Überlebens in einer lebensfeindlichen Welt, die kein Vertrauen zulässt, durchdeklinieren. Wenig explizite bzw. sensationsheischende Gewalt, dafür umso mehr Spannung. Große Erklärungen werden nicht geliefert, da die wichtigsten Informationen ausreichend dargelegt werden. Hier geht es vor allem um die Beziehung der Menschen zueinander und deren Persönlichkeit bzw. Reaktionen in akuten Krisen.

Saugut.

ungeprüfte Kritik

Der Film It Comes at Night erhielt 2,7 von 5 Sternen bei 163 Bewertungen und 16 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateIt Comes at Night

Deine Online-Videothek präsentiert: It Comes at Night aus dem Jahr 2017 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - gebraucht zu kaufen - als Stream sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Kelvin Harrison Jr. von Trey Edward Shults. Film-Material © A24.
It Comes at Night; 16; 21.05.2018; 2,7; 163; 88 Minuten; Kelvin Harrison Jr., Joel Edgerton, Carmen Ejogo, Riley Keough, Christopher Abbott, Mick O'Rourke; Horror, Thriller;