The Grudge

The Grudge

Eine junge Mutter ermordet ihre Familie in ihrem eigenen Haus. Detective Muldoon (Andrea Riseborough), alleinerziehende Mutter und Polizistin untersucht den Fall und ... mehr »
Eine junge Mutter ermordet ihre Familie in ihrem eigenen Haus. Detective Muldoon (Andrea ... mehr »
USA 2020 | FSK 16
150 Bewertungen | 8 Kritiken
2.94 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

Blu-ray

The Grudge
The Grudge (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 94 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Easter Egg
Erschienen am:15.10.2020
EAN:4030521754157

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

Blu-ray

The Grudge
The Grudge (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 94 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Easter Egg
Erschienen am:15.10.2020
EAN:4030521754157
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Grudge
The Grudge (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Easter Egg

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Grudge

Eine junge Mutter ermordet ihre Familie in ihrem eigenen Haus. Detective Muldoon (Andrea Riseborough), alleinerziehende Mutter und Polizistin untersucht den Fall und ist fest entschlossen ihn zu lösen. Später entdeckt sie, dass dieses Haus von einem rachsüchtigen Geist verflucht ist... Diejenigen, die eintreten sterben eines gewaltsamen Todes. Nun liegt es an Muldoon sich und ihren Sohn vor den dämonischen Geistern aus dem verfluchten Haus zu beschützen und zu retten.

Produzent Sam Raimi begeistert mit einer neuen, raffinierten Interpretation des Horrorklassikers: Das 2020er Reboot des erfolgreichen Horror-Franchises 'The Grudge - Der Fluch' führt auf ein Neues in ein verfluchtes Haus, das von einem Geist heimgesucht wird, diesmal unter der Regie von Nicolas Pesce (siehe zuvor 'The Eyes of My Mother' 2016 und 'Piercing' 2018) mit dem geplanten deutschen Kinostart am 9. Januar 2020. Neben Andrea Riseborough, Demián Bichir und John Cho gehören Betty Gilpin, Lin Shaye und Jacki Weaver zum Cast von 'The Grudge'. Regie führte Nicolas Pesce, der auch das Drehbuch schrieb und sich zusammen mit Jeff Buhler für die Story verantwortlich zeigte. Als Produzenten fungierten Sam Raimi, Rob Tapert und Taka Ichise. Executive-Producers waren Nathan Kahane, Erin Westerman, Brady Fujikawa, Andrew Pfeffer, Roy Lee, Doug Davison, John Powers Middleton und Schuyler Weiss. Der Horrorfilm 'The Grudge' basiert ursprünglich auf dem japanischen Film 'Ju-On - The Grudge' von Takashi Shimizu.

FilmdetailsThe Grudge

The Grudge - It'll never let you go.
USA 2020
09.01.2020
129 Tausend (Deutschland)

TrailerThe Grudge

BilderThe Grudge

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Grudge

am
Mich hat diese Fortsetzung der Grudge Reihe nicht überzeugt. Irgendwie bekommt man 90min lang immer wieder den gleichen Schockeffekt in verschiedenen Variationen zu sehen. Auch in Hinsicht auf die Darsteller, die Soundeffekte und die Spannungsmomente bleibt die Verfilmung von 2004 unerreicht. Der hat bei mir damals auch noch einen bleibenden Eindruck hinterlassen, während dieser nach dem Abspann schnell wieder vergessen war. Für Fans der Reihe ein Muss, für alle Anderen ein Kann.

ungeprüfte Kritik

am
Finger weg. Die schlechteste Umsetzung von The Grudge aller Zeiten. Auch wenn dieses Remake sich eher an der Machart der japanischen Originale bedienen wollte, selten so gelangweilt. Die typischen Grudge-Szenen sind mir irgendwie entgegangen und die Hausnummer der Polizeistation war einfach nur billiges Klischee. Kann man sich wirklich sparen.

ungeprüfte Kritik

am
"The grudge" nun in Amerika.
Die Amerikaner haben das japanische Vorbild Ju-On importiert, und auch gut umgesetzt.
Die Grundstory ist natürlich nicht die Neuerfindung des Rades aber der Film ist durchaus gruselig und auch recht blutig geworden.
Einige bekannte Gesichter aus der US-Filmwelt spielen mit und das tadellos.
Wer das Thema mag ist hier nicht verkehrt.

ungeprüfte Kritik

am
"The Grudge" als Reboot ist ganz ok. Wirklich neue Akzente kann der Film jedoch nicht setzen. Die Schockmomente sind eher auf Sparflamme, der eine oder andere leicht vorhersehbare Jumpscare und ein paar Ekelszenen, das war es auch schon. Auch die Darsteller setzen keine neuen Akzente. Lin Shaye spielt die verrückte Alte mal wieder im Autopilot, kennt man schon. Was auch teilweise nervt, sind die andauernden Zeitsprünge zwischen den verschiedenen Erzählzeiträumen. Trotz 90 Minuten Laufzeit hat der Film die eine oder andere Länge. Wirklich langweilig wird es zwar nicht, aber auch nicht unbedingt spannend.
Fazit:
Kann man sich mal anschauen, aber man verpaßt nicht zu viel. Und Nachfolger sind wahrscheinlich wieder vorprogrammiert - nun ja.
67 %

ungeprüfte Kritik

am
Leider sehr schlecht .... ich war im Kino gewesen und es hat sich einfach überhaupt nicht gelohnt.

Die Schauspieler Besetzung war sehr sehr schlecht gewesen.
Der Film war einfach nur langweilig gewesen und war leider überhaupt nicht gruselig.

ungeprüfte Kritik

am
Definitiv einer der besseren zeitgenössischen Horrorfilme. THE GRUDGE hat eine schön konstruierte Geschichte und einige überzeugende "Panik-Momente". Für Fans des Genre ganz allgemein, ist dieses Sequel-Remake sicherlich sehenswert. Hervorzuheben sind insbesondere die Darsteller. Für ganz spezielle "Grudge"-Anhänger mag der Streifen vielleicht zu wenig hergeben. Hier ist mal wieder die Sichtweise und der Zugang zu einem Werk wesentlich entscheidend für das nachfolge Vergnügen. 3,20 Sterbebegleiter-Sterne im amerikanischen Haus.

ungeprüfte Kritik

am
Ziemlich zähe Angelegenheit.

Schockeffekte ja, triste, morbide Stimmung auch... Aber fesselt einen nicht wirklich.

Note 4

ungeprüfte Kritik

am
Gutes Sequel und gelungener Sprung von Nippon nach USA. Durchweg spannend angelegte Story mit vielen Eastereggs aus den Teilen davor, macht diesen Film zu einem Muss für Fans der Reihe. Aber auch Zuschauer, die die Vorgänger noch nicht gesehen haben, dürften hier ohne Probleme auf ihre Kosten und nicht ohne Gänsehaut davon kommen!

ungeprüfte Kritik

Der Film The Grudge erhielt 2,9 von 5 Sternen bei 150 Bewertungen und 8 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateThe Grudge

Deine Online-Videothek präsentiert: The Grudge aus dem Jahr 2020 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Andrea Riseborough von Nicolas Pesce. Film-Material © Sony Pictures.
The Grudge; 16; 15.10.2020; 2,9; 150; 94 Minuten; Andrea Riseborough, Demián Bichir, John Cho, Betty Gilpin, Lin Shaye, Jacki Weaver; Horror;