Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Poltergeist Trailer abspielen
Poltergeist
Poltergeist
Poltergeist
Poltergeist
Poltergeist

Poltergeist

Er ist da. Er weiß, was Dich erschreckt.

USA 1982


Tobe Hooper


Craig T. Nelson, JoBeth Williams, Heather O'Rourke, mehr »


Horror

2,8
743 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Poltergeist (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 2.0, Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Englische für Hörgeschädigte, Englisch, Französisch, Spanisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Tuerkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.02.2000
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Poltergeist (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 114 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital True HD 5.1, Spanisch Dolby Digital 2.0, Französisch Dolby Digital 2.0, Italienisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2008
Poltergeist
Poltergeist (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Poltergeist
Poltergeist
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Poltergeist in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:23.02.2000
Abbildung kann abweichen
Poltergeist in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:23.02.2000
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Poltergeist
Poltergeist (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Poltergeist

Weitere Teile der Filmreihe "Poltergeist"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Poltergeist

Die Freelings, eine typisch amerikanische Mittelstandsfamilie um Vater Steve (Craig T. Nelson), Mutter Diane (JoBeth Williams) und die kleine Carol Anne (Heather O'Rourke), führen ein friedliches Familienleben. Doch dieses Idyll wird urplötzlich zerstört, als böse übernatürliche Kräfte in ihr Heim eindringen. Aus anfangs harmlosen Streichen wird tödlicher Ernst...

Kino-Magier Steven Spielberg produzierte mit 'Poltergeist' und atemberaubenden Spezialeffekten einen alptraumhaften Horrorthriller von 'Texas Chainsaw Massacre - Blutgericht in Texas' Regisseur Tobe Hooper, der dreifach Oscar-nominiert wurde.

Film Details


Poltergeist - They're here. It knows what scares you.


USA 1982



Horror


Fluch, Geister, Haunted House, Friedhof, Terrorfilme, Klassiker & Kult, Oscar-nominiert



23.09.1982



Poltergeist

Poltergeist
Poltergeist 2
Poltergeist 3
Poltergeist

Darsteller von Poltergeist

Trailer zu Poltergeist

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Poltergeist

Halloween 2018: Michael Myers: Das Grauen kehrt zurück!

Halloween 2018

Michael Myers: Das Grauen kehrt zurück!

"Stelle dich deinem Schicksal." Zum Halloween-Fest 2018 muss sich Jamie Lee Curtis ein letztes Mal dem blutrünstigen Psychopathen Michael Myers stellen...
Poltergeist: Poltergeist: Remake zum Horrorklassiker

Poltergeist

Poltergeist: Remake zum Horrorklassiker

Sam Raimi und der Regisseur Gil Kenan haben sich zusammen getan, um einen Meilenstein der Horrorfilmgeschichte zu neuem Leben zu erwecken...
Halloween-Collection: 13 teuflisch gute Filmtipps zu Halloween
Don't Be Afraid of the Dark: Del Toro lehrt uns das Gruseln: Don't Be Afraid of the Dark!
Happy Halloween: Süßes, sonst Saures? Filme sonst gibt's Langeweile!

Bilder von Poltergeist

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Poltergeist

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Poltergeist":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Poltergeist" habe ich im Free-TV bestimmt schon 3-4 mal gesehen, und jedesmal hat er eine erstaunlich fesselnde, packende Wirkung auf mich. Das ist ein Klassiker, wie er sein sollte: In seiner Wirkung auch nach Jahrzehnten nicht nachlassend, noch immer verstörend, noch immer an den Nerven kitzelnd.

Carol Anne, 5 Jahre alte Tochter der Freelings, hört Stimmen im Fernsehapparat. Eines Tages verschwindet sie bei einem nächtlichen Gewitter spurlos und scheint fortan mit ihren Eltern über eben jeden Apparat zu kommunizieren. Als sich die unerklärlichen Phänomene häufen, und es keinen anderen Weg zu geben scheint, Carol Anne zu befreien, wenden sich die Freelings an Dr. Lesh, eine Psychologin und selbsternannte Fachfrau für solche Erscheinungen. Doch erst mit Hilfe des Mediums Tangina Barrons gelingt es den Freelings, ihre Tochter aus der Zwischenebene zurück zu holen und das Geheimnis um die geisterhaften Erscheinungen zu klären.

Die Tricks des immerhin über 25 Jahre alten Films sind immer noch sehenswert, eine phänomenale Leistung von Industrial Light & Magics Richard Edlund, die sich damals bei den Oscars nur gegen "E.T." (ebenfalls ILM, aber unter Leitung von Dennis Muren) geschlagen geben musste. Die Geschichte bedient sich keiner langer Vorerzählung, sondern kommt direkt zur Sache und spielt dann über 2 Stunden mit dem dünnen Nervengerüst der Zuschauer. Carol Anne selbst wirkt jederzeit ein wenig unheimlich, Zelda Rubinstein ist als Medium einfach genial, und Oliver Robbins als älterer Bruder Carol Annes kann einem wirklich leid tun, bei allem, was ihm widerfährt. Nach 2 Stunden ist aber endlich alles vorbei, und man kann beruhigt zu Bett gehen - Aber nicht vergessen, den Fernsehapparat aus dem Schlafzimmer zu verbannen. Wenigstens für diese Nacht!

Für einen solch alten Klassiker des Horrorfilms bietet die Blu-ray ein erstaunlich detailreiches, scharfes Bild und einen englischen 5.1-Ton. Einzig die Farbdarstellung wirkt heute etwas antiquiert und zu blass.

Die beiden Dokumentationen "Science of the Spirits" und "Communing with the Dead" sind kurz (Jeweils nur etwa 10-15 Minuten) und belangloses Gequatsche verschiedener Medien und anderer "Experten" zum Thema unerklärliche Phänomene, leider nur allgemein gehalten und in keinerlei genauem Bezug auf den Film oder auf wirkliche Fälle dieser Art.

am
Im Mai 1982 startete der MGM Klassiker POLTERGEIST und wurde zurecht eines der erfolgreichsten Filme des Jahres 1982. Auch wenn in den Credits Tobe Hooper als Regisseur genannt wurde, so trägt der Film doch eindeutig die Handschrift Steven Spielbergs. Bekräftigt wird dieser Gedanke auch beim Betrachten des Making Of von Poltergeist aus dem Jahr 1982 in dem Spielberg am Set häufiger zu sehen ist als Tobe Hooper..:-)

Für mich ist Poltergeist bis heute das Paradebeispiel des Gruselfilms schlechthin. Allen voran trug Filmkomponist Jerry Goldsmith mit seinem Score zum Film einen enormen Beitrag zum Spannungsaufbau. Auch die Special-Effects können sich heute noch sehen lassen.

Fazit: Poltergeist setzte schon 1982 Genre-Masstäbe an die sich sogar heutige Ghost-Storys messen lassen müssen, ein Muss für jeden Horror-Fan

am
Ich habe den Film mit 15 angeschaut (1985) und hatte eine Scheißangst vor dem Fernseher. Die Effekte waren für damalige Verhältnisse grandios und sind heute immer noch sehenswert. Der Film verbreitet wirklich nervenzerfetzende Spannung und die Schreckmomente lassen einen vom Stuhl aufspringen. Heute wirkt der Film natürlich aufgrund seines schlechten Bildes nicht mehr zeitgemäß, der Ton ist auch lausig. Aber die Spannung und der Nervenkitzel sind immer noch da. FSK-16 ist sicher auch heute noch mehr als angemessen, auch wenn die jetzigen Jugendlichen durch den unglaublichen "Information-Overload" durch Fernsehen und Computerspiele, etwas abgehärteter sind. Das Thema "Poltergeist" ist zwar schon uralt, wurde aber in diesem Film zeitgemäß umgesetzt. Kein Wunder, dass es soviele Nachfolger gab, die man sich aber getrost sparen kann. Nur Original ist legal :-)

am
Ein Gruselklassiker den man unbedingt gesehen haben muss. Einfach genial die alten Filme.
Die Bildqualität ist auf Blue Ray verwunderlich gut.

am
Kolossale Regie von Tobe Hooper - dieses Mal leider auf einem durch und durch schwachsinnigen Drehbuch von Steven Spielberg. Für Fans von Horrorklassikern ein Muß, für alle anderen: vergeßt es einfach.

am
Einer der besten Gruselklassiker der Moderne. Produzent Steven Spielberg und "Kettensägen"-Regisseur Tobe Hooper haben hier einen teilweise recht langatmigen aber unbedingt sehenswerten Kultfilm geschaffen, dem man seine Verwandtschaft zu E.T. und anderen Spielberg-Filmen deutlich ansieht. Mit damals toller Tricktechnik wurde eine eigentlich bekannte "Fluch"-Geschichte auf die Leinwände gebracht, die natürlich heutiges Tempo vermissen lässt, die aber wirklich neue und spannende Einfälle hatte. Dabei ist dies kein reiner Horrorfilm, sondern eine mehr oder minder verdeckte Satire auf den Medienwahn und amerikanische Kleinfamilien im Allgemeinen. Ein geschickter Storyaufbau wähnt den Zuschauer nach gemäßigten Horroreffekten fast "in Sicherheit" als es erst richtig losgeht. Ein 80er Jahre Juwel unter vielen dusseligen Gruselstreifen. Sehr sehenswert.

am
Klassiker bleiben einfach Klassiker ... auch nach dem zigsten Mal angucken immer noch nicht langweilig ... wirds aber auch niemals werden ... leider gibts nur 5 Sterne als Maximum ...

am
unheimlich guter gruselfilm den jeder horrorfan gesehen haben muss,bei einigen szenen läuft mir immer wieder ein schauer überm rücken

am
Poltergeist war mein erster Horror - Film den ich gesehen habe und über 25 Jahre später hatte ich schon wieder Tage lang Angst und Gänsehaut . Einfach klasse .

am
Ebenso ein Klassiker im Horrorgenre, welcher unerreicht ist. Nur Poltergeist 3 ist besser! Sehr sehenswerter Film, der davon lebt nicht zu viel zu zeigen, sondern durch seine Geschichte Spannung aufbaut!

am
absoluter gruselkult,super gruselfilm mit vielen schönen gruseleinlagen,wer bei dem film keine gänsehaut bekommt dem ist nicht zu helfen

am
"Poltergeist" ist ein etwas dubioser Film. Anfänglich ähnelt er eher einer Familienkomödie, bis dann plötzlich die Geisterszenen kommen und es teilweise doch recht konfus wird. Die Erklärungen sind eher oberflächlich und wirklich nachvollziehbar ist das Ganze eher wenig. Es kippt ins Absurde ab und die Effekte wirken teilweise etwas sehr schräg. Wirklich gruselig ist das alles zu keiner Zeit. Kann man sich ansehen, aber wie so oft sehe ich hier einen "Klassiker", der vor allem wegen des Alters und seines Regisseurs als solcher gilt.
70 %

am
Poltergeist - Horrorklassiker

Spannende Story und mit für die Zeit beeindruckenden Spezialeffekten.

am
Klassiger !
Ein echt guter spannender und gruseliger film für die damalige zeit macht man keinen fehler

am
Gänsehaut pur
Zählt mittlerweile zu den Klassikern, aber trotzdem sehenswert.
War wieder einmal ein echtes Highlight.
Da konnte Teil 2 und 3 nicht mithalten.
Für Filmfans ein MUSS.

am
Sollte man gesehen haben!
Dieser Film erzeugt immer wieder eine Gänsehaut bei mir.

am
Super
Muss man Gesehen haben super!

am
Zeitlos guter Film
»Poltergeist« ist ein Genre-Klassiker, der auch nach über zwanzig Jahren nichs von seiner schaurig-gruseligen Atmosphäre eingebüsst hat. Noch heute läuft es einem beim Anblick des gruselien Baumes vor dem Fenster kalt den Rücken hinunter. Besonders erfreulich ist der Umstand, dass der Film dabei ohne unnötige Gewalt- oder Splatterszenen auskommt!

am
der beste von allen
von allen drei teilen ist wie so oft der erste der beste

am
super schocker
Ein super schocker von einem Film man muß den einfach bis zum schluß anschauen so wie auch die anderen 2 Folgen. Ein echter Spielberg Film.

am
Kultklassiker
Ein Steven Spielberg Klassiker mit Kultstatus.
Witzig mit Gänsehauteffekt, ohne dabei überkandidelt oder unglaubwirklich zu sein.
Beachtliche schauspieleriwsche Leistung der kleinen Heather O´Rourke.
Ein Muss für jeden der Spielberg mag und liebt.

am
Poltergeist
Ein Klassiker.

am
Mystisch bis gruselig!
»Poltergeist« gehört eigentlich in jede DVD-Sammlung. Wer ihn dort nicht bereits stehen hat, sollte ihn sich aber schleunigst zulegen. Ich habe den Film erst seit ein paar Wochen, aber habe es mittlerweile doch schon auf dreimal anschauen gebracht, weil ich ihn unter meinen Freunden weiterzeigen mußte. Dabei habe ich die unterschiedlichsten Reaktionen erlebt. Eine Freundin fand den Film sehr schlimm und hatte wirklich unheimlich Angst dabei und das, obwohl sie normalerweise ganz andere (heftigere) Horrorfilme gewöhnt ist. Ich persönlich kann nicht behaupten, dass ich Angst hatte bei dem Film und vor Schreck zusammenzucken mußte ich auch nicht. Der Film ist eher mystisch als gruselig, meiner Meinung nach, obwohl auch gerade dieses Mystische recht bewegend sein kann. Der Film spielt gekonnt mit dem Übernatürlichen, aber funktioniert dabei nicht als ein Film, der dem Zuschauer Angst machen soll, sondern bietet Hintergrundwissen und Zusammenhänge zum Vorkommnis eines Poltergeistes. Das ist wirklich sehr interessant und wer ernsthaft in solche Dinge glaubt, wird schon hier und da eine Gänsehaut bekommen können. Allein nachts schlafen nachdem Ansehen dieses Films würde ich dann auch nicht wollen.
Die Rollen im Film sind dazu noch erstklassig besetzt. Die Freelings sind eine funktionierende Familie, nicht nur im Film, sondern einfach auch in ihrer Besetzung. Es passt ganz einfach und man zweifelt keinen Moment an der starken emotionalen Bindung unter ihnen. Liebe und Zusammenhalt sind ein sehr wichtiges Thema dieses Films und begleiten den Zuschauer bis zum Ende durch.
Sicherlich ist der Film nicht jedermanns Geschmack, denn natürlich ist er mittlerweile ein wenig gealtert und heutzutage ist man in Sachen Horror auch Heftigeres gewöhnt. Aber wie schon gesagt ist der Film kein eigentlicher Horror, sondern eher ein Mystery oder Fantasy Film, der ein wenig Gänsehaut verursacht und viel Hintergrund bietet. Es passt einfach alles zusammen.
Die Effekte passen zum damaligen Fortschritt und wirken weder unecht noch überzogen. Immerhin steckten die Visual Effects damals noch in ihren Kinderschuhen und Spielberg war einer der Ersten, der sich getraut hat, mit ihnen zu experimentieren. Deshalb mag es einigen so vorkommen, als wären die Effekte in »Poltergeist« zu viel und zu überzogen. Das finde ich nicht und heute sind viele Horrorfilme doch viel schlimmer überzogen mit unpassenden Effekten, die den Film aufputschen sollen. Bei »Poltergeist« passt alles zusammen. Der Film besteht nicht nur aus Effekten, sondern aus einer echten Handlung, die Sinn ergibt und den Zuschauer interessiert mitfiebern läßt.
Ein echter Klassiker also, den man sich durchaus mehrmals anschauen kann und der bei einigen Leuten sicher auch eine ordentliche Portion Grusel-Feeling auslösen kann - und das ist durchaus beachtenswert bei einem Film, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat!

am
Ein Klassiker unter den Horrorfilmen, sollte man mindestens einmal gesehen haben, ist auch von Steven Spielberg.

am
Schon etwas in die Jahre gekommen
Nichtsdestotrotz gilt auch dieser Film zu den Meilensteinen der Filmgeschichte. Schon alleine aus diesem Grund ein Muß für alle Cineasten, überzeugt der Film qualitativ auch heute noch. Die Geschichte einer Familie die in ein neues Haus zieht, das sich als besessen entpuppt, war selbst zur Entstehung nicht mehr ganz neu. Neu aber war die massiv eingesetzte Tricktechnik, die einen damals tiefer und tiefer in den Kinosessel verschwinden ließ. Das umwerfende Feuerwerk von damals ist sicher ein wenig in die Jahre gekommen, unterhällt aber nach wie vor. Prodoziert von Steven Spielberg durfte Tobe Hooper hier mal richtig die Sau herauslassen. Zuvor noch deutlich eingeschränkter erschuf er schon Klassiker wie das originale Kettensägenmassaker, später eigentlich nur noch abkupferungen seiner selbst. Was soll`s, mit den beiden erwähnten Filmen erschuf er für sein Genre bedeutenderes als andere erfolgreichere in anderen. Erfolg ist nicht immer ablesbar am Boxoffice. Zurück zum Film, ist die Handschrift Spielbergs auch hier nicht zu verkennen. Kinder spielen die eigentlichen Hauptrollen, die Tricktechnik ist für die Zeit state of the art.

am
Netter Alter Grusel Klassiker ! Hatte nicht gedacht das der so unter die haut geht ! Diesen Film muss man gesehen haben !

am
"Poltergeist" ist ein super Film geworden, der auch heute nichts an Spannung verloren hat. Die Geschichte hat mir super gefallen und man hat die einzelnen Szenen sehr gut inszeniert. Die Dramaturgie hat mir sehr gut gefallen und er setzt Pausen ein, um die Story voran zu bringen. Des Weiteren ist er nicht vorhersehbar. Was ich sehr schön finde, dass er nicht einfach so ein wichtiges Storyelement eingebaut hat und kurz danach kommt dies zu tragen, sondern er spart sich dies auf, um später wichtig zu werden.

Die schauspielerischen Leitungen hat mir von allen Beteiligten gefallen. Egal ob es die Kinder sind oder die Erwachsenen. Sie setzen alle ihre Figuren hervorragend um. Die Kamera ist wunderbar geworden. Es sind ruhige Bilder entstanden und der Blickwinkel hat auch immer gestimmt. Die Lichtsetzung ist hier unfassbar wichtig, aber man hat alles sehr gut umgesetzt. Die Special Effects standen damals noch in den Kinderschuhen, aber man hat das Beste aus dem gemacht, was man hatte und es sieht heute noch beeindruckend aus. Des Weiteren haben mir die einzelnen Kulissen richtig gut gefallen. Die musikalische Begleitung hat mir gut gefallen. Die spielt dramatische Melodien ein, wenn es spannend wird und nimmt dabei nichts vorweg.

Ich kann Ihnen "Poltergeist" nur ans Herz legen. Die Blu-Ray ist super überarbeitet worden und es sieht alles gestochen scharf aus. Alleine vom Bild her kommt man nicht auf die Idee, dass der Film mittlerweile 36 Jahre auf den Buckel hat.

am
Mann könnte sich fragen, warum die Familie nicht einfach packt und wegfährt, aber der gesunde Menschenverstand ist hier auf die hinteren Ränge verbannt. Kann man machen.

am
Spannender Film
Sehr guter und spannender Film.
Poltergeist: 2,8 von 5 Sternen bei 743 Bewertungen und 29 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Poltergeist aus dem Jahr 1982 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Craig T. Nelson von Tobe Hooper. Film-Material © Warner Bros..
Poltergeist; 16; 23.02.2000; 2,8; 743; 0 Minuten; Craig T. Nelson, JoBeth Williams, Heather O'Rourke, Zelda Rubinstein, Lou Perryman, Clair E. Leucart; Horror;