Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Awakening Trailer abspielen
The Awakening
The Awakening
The Awakening
The Awakening
The Awakening

The Awakening

Geister der Vergangenheit

Großbritannien 2011


Nick Murphy


Rebecca Hall, Dominic West, Molly Lewis, mehr »


Thriller, Horror

3,1
304 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
The Awakening (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, B-Roll, Interviews
Erschienen am:08.05.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Awakening (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, B-Roll, Interviews
Erschienen am:08.05.2013
The Awakening
The Awakening (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Awakening
The Awakening
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Awakening in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 107 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.05.2013
Abbildung kann abweichen
The Awakening in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 107 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.05.2013
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Awakening
The Awakening (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Awakening

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Awakening

England, 1921. Das Land ist nach dem Ersten Weltkrieg von Verlust und Trauer erschüttert. Viele Menschen versuchen Trost zu finden, indem sie durch ein Medium mit einem gefallenen Angehörigen Kontakt aufnehmen. Die Autorin Florence Cathcart (Rebecca Hall) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tricks und Betrügereien aufzudecken, die als übernatürlichen Phänomene verkauft werden. Robert Malory (Dominic West), Lehrer am renommierten Rockwood-Internat, überzeugt Florence, den mysteriösen Tod eines Schülers aufzuklären, der angeblich mit dem Erscheinen eines kindlichen Geistes zusammenhängen soll. Gerade als Florence denkt, dass auch diese Geistergeschichte nur ein riesiger Bluff ist, ereignen sich höchst seltsame Dinge und die Schriftstellerin muss sich eingestehen, dass hier wirklich übernatürliche Mächte im Spiel sind.

Film Details


The Awakening - All the children are gone... except one.


Großbritannien 2011



Thriller, Horror


Mystery, 20er Jahre, Internat, Haunted House, Fluch, Geister, Deutschland-Premiere


Darsteller von The Awakening

Trailer zu The Awakening

Bilder von The Awakening

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Awakening

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Awakening":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Jawoll! Ohne große Erwartungen habe ich mir diesen Film angeschaut, da er bisher nur 2,2 Sterne hatte und wurde keineswegs enttäuscht.

Ich möchte fast sagen, dass dieser Film eines der Highlights 2013 ist. Super Story, gute Schauspieler und ein geniales Ende!

Ich würde diesen Film fast 5 Sterne geben, aber da er einmal einen kleinen Durchhänger hatte bekommt er "nur" 4 Sterne!

Also: lasst euch nicht durch die schlechte Bewertung (manchmal fällt mir nix mehr dazu ein!) verunsichern. Der Film ist wirklich großes Kino mit einem genialen Ende! Sehr gut

am
Ein gelungener und spannender Gruselfilm, der zwar für eine angenehme Gänsehaut sorgt, aber den Zuschauer mit sonst so üblichen Bildern von Blut und sonstigen getrennten Körperteilen weitestgehend verschont, dankenswerter Weise.
Die Geschichte ist schön erzählt, die Bilder sind toll fotografiert und die Handlung überraschungsreich.

am
Der Film ist ganz annehmbar. Die Handlung beginnt recht vielversprechend und die Inszenierung gibt die 20er Jahre recht gut wieder. Einige Gruselmomente gibt es auch. Allerdings kippt der Film nach etwas über der Hälfte etwas leicht ins Abstruse und auch die Auflösung des Ganzen wirkt ein wenig zu bemüht. Und natürlich darf auf eine Romanze nicht fehlen. Dafür zeigt Rebecca Hall auch etwas Haut. Langweilig wird es nie und unterm Strich ist der Film ein solider Horror, den man weiter empfehlen kann.

am
"The Awakening" ist ein annehmbares Geister-Grusel-Drama. Von Anfang an setzt man hier auf eine stimmige Atmosphäre und die farblosen Bilder unterstreichen den kalten Grundton passend. Die Geschichte wird sehr ruhig erzählt, es werden dramatische Momente mit eingebracht und es geschehen Dinge, die man so nicht unbedingt erwartet hätte. Auf die üblichen Schreck- und Gruselmomente muss man auch nicht verzichten, wobei diese etwas spärlich dosiert sind. Dies gilt leider auch für die spannenden Szenen, der Spannungsbogen ist nämlich nicht allzu hoch und mit zunehmender Spielzeit hat der Streifen gar mit der ein oder anderen Länge zu kämpfen. Rebecca Hall macht ihre Sache ganz gut und liefert eine ordentliche Leistung ab.

"The Awakening" präsentiert in atmosphärischen Bildern eine altmodische aber teils recht stimmige Schauergeschichte mit kurzen Highlights, welche einem nach dem Abspann aber schon nicht mehr nachhängt.

6 von 10

am
Florence deckt einen Scharlatan nach dem anderen auf, in einem Jungeninternat erlebt sie aber wirklich unheimliches.
"The Awakening" gleicht mehr einem Mysterytrhiller als einem Horrorfilm,zwar gibt es die eine oder andere Szene in der man kurz zusammenzuckt aber summa summarum war der Gruselfaktor zu gering. Dabei bietet das grosse, fast leere Internat die besten Vorraussetzungen dafür; die werden zum Teil auch genutzt aber zu wenig. Phasenweise ruhige Momente wechseln sich mit Szenen wo etwas übernatürliches passiert, dazwischen gibt es noch eine kleine Romanze, bis am Ende die Auflösung folgt.
Das Ende jedoch ehrlich gesagt habe ich gar nicht so richtig verstanden, ja ich war eher verwirrt.

am
Ganz guter Gruselfilm welcher in den 1920er spielt.

Ungläubige Geisterjägerin und Buchautorin sucht das Übersinnliche.

Für den Gelegenheitsgruselgucker durchaus eine Empfehlung.

Gute 3 Sterne.

am
Anfangs erwartungsvoller Gruselfilm, der ziemlich schnell in ausgetretene Pfade gerät. Typisch britisch-usamerikanischer Horrorstreifen mit einem Ende, das man so ähnlich in den 00er Jahren schon zu häufig gesehen hat, um überrascht zu sein.

am
Ansehbar, mehr aber auch nicht. Leider etwas zu wenig Gruseleffekte, es grenzt lange Zeit an langweilig. Spannung kam fast gar nicht auf. Durchschnittlicher Film.

Auffällig (zumindest bei der BluRay, die wir hatten): die schlechte Bildqualität. An dunkleren Stellen grobkörnig/grieselig, da zweifelt man, ob man tatsächliche eine BluRay hat!

am
Was mir in diesem "Gruselfilm" ein bisschen gefehlt hat, war das Gruselige selbst. Es wirkt vielmehr wie eine Literaturverfilmung mit großen Gefühlen, aber echte Gänsehaut bleibt irgendiwe aus. Ich bin kein Freund von billigen Horror-Schock-Effekten oder gar Splatter, aber etwas mehr Spannung hätte ich mir schon gewünscht. Zu sehr verlässt sich der Film auf Charaktere und Set-Design und irgendwie kommt die Iszenierung nicht so recht aus dem Quark. Da hat mir z.B. "Die Frau in schwarz" um Längen besser gefallen.

am
Welch eine Überraschung!!!!
Hatte bei diesem Film eigentlich mit einer weiteren Gurke gerechnet aber
so kann man sich täuschen...
Dieses Gruselfilmchen kommt gänzlich ohne Splatter oder brutale Szenen
aus ist aber dennoch von Anfang an spannend und zieht einen in seinen
Bann und das wirklich unerwartete Ende rundet das ganze ab.
Der Film hat mir solchen Appetit gemacht das ich mir gleich noch mal
"Die Frau in Schwarz" rein ziehen werde.

am
Inhaltlich ist der Plot wirklich nicht gänzlich neu, doch in seiner Umsetzung wurde wenigstens ein wenig Kreativität angewendet. THE AWAKENING - GEISTER DER VERGANGENHEIT zeigt sich leidlich spannend, mit ein paar wenigen Längen, brilliert mit starken Darstellern und präsentiert eine ziemlich ordentliche Kulisse. Am Ende mag vielleicht der ein oder andere Zuseher etwas ratlos zurückbleiben, was aber positiv gesehen, in einer gewissen Interpretationsfreiheit begründet liegt. 3,20 englische Internat-Sterne in Cumbria.

am
Annehmbarer Old-School-Gruselfilm; natürlich in England spielend, wo die Geister zu Hause sind. Drehorte, Masken, Ausstattung - alles stimmig und die schauspielerische Leistung ist auch ganz ordentlich. Das überraschende Ende gefällt - daher gute 3 Sterne.

am
Bei einer solch schlechten Bildqualität einer Bluray nehme ich mal die Technik-Kritik vorweg: Abgesehen davon, dass sich der Regisseur für einen Graufilter entschieden hat, der das Bild nahezu schwarzweiß und blass erscheinen lässt, ist es in vielen Passagen einfach nur grieselig und unansehnlich! Ein Unding in HD Zeiten! - Der Film "The Awakening" kommt einem nicht nur vom Titel her bekannt vor (es gab schon einen Grusler fast gleichen Namens), sondern er ist, besonders für erfahrene Genrefans, nichts Neues mehr. Eine stimmige und atmosphärische Mischung aus "Das Waisenhaus", "The Sixth Sense" und "The Others", um nur einige Vorbilder zu nennen. Es handelt sich um keinen Horrorfilm mit Schreckmomenten, sondern um eine sehr ruhige Erzählung, von der man bald einiges vorausahnen kann und die auch nicht immer logisch bleibt.

Fazit: Der Zuschauer kann sich wohlig gruseln, aber er wird nicht vor Schreck seinen Drink verschütten. Es passiert so gut wie nichts Erschreckendes, sondern immer nur subtil, kriechend und psychologisch. Da aufgrund vieler ähnlicher Filme das Überraschungsmoment ausbleibt, wird es schnell etwas eintönig.

am
Der Anfang ist zäh, so das man sich von Szene zu Szene hangeln muss ohne einzuschlafen. Schauspielerisch i.O., aber die Geschichte hat wenig Spannungsmomente, zumindest in der ersten Hälfte. Das letzte Drittel überzeugt mit einer raffiniert gestrickten Story und das Ende kommt unerwartet mit einer Überraschung. Mit 3 Sternen gibt es Bessere in dem Genre, trotzdem sehenswert!

am
Das Übliche. Nix neues. Die Story gabs schon etliche male. In dem Film ist nix außergewöhnlich neues dabei. Kann man mal anschauen aber mehr auch nicht.
The Awakening: 3,1 von 5 Sternen bei 304 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Awakening aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Rebecca Hall von Nick Murphy. Film-Material © Wild Bunch.
The Awakening; 16; 08.05.2013; 3,1; 304; 0 Minuten; Rebecca Hall, Dominic West, Molly Lewis, Nick Murphy, Adam Thomas Wright, Neil Broome; Thriller, Horror;