Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Invasion Trailer abspielen
Invasion
Invasion
Invasion
Invasion
Invasion

Invasion

Traue niemandem. Zeige keine Gefühle. Schlafe nicht ein.

USA 2007


Oliver Hirschbiegel


Nicole Kidman, Daniel Craig, Brandon Price, mehr »


Science-Fiction

3,0
1621 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Invasion (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Making Of
Erschienen am:22.02.2008
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Invasion (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Hinter den Kulissen
Erschienen am:22.02.2008
Invasion
Invasion (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Invasion
Invasion
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Invasion in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.02.2008
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Invasion (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 5 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Making Of

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Invasion

Weitere Teile der Verfilmungen "Invasion der Körperfresser"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Invasion

Eine gewaltige Explosion zerreißt den Himmel zwischen Dallas und Washington, D.C. Die Trümmer des zerborstenen Spaceshuttles Patriot regnen auf die USA herab. Die Behörden bekommen die Katastrophe zwar sofort unter Kontrolle, doch bald tauchen Gerüchte auf, dass an den Wrackteilen eine merkwürdige Substanz klebt: Sie hat die extreme Kälte des Weltalls ebenso überstanden wie die glühende Hitze beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre und wer mit ihr in Berührung kommt, ist nicht mehr derselbe. Die Psychiaterin Carol Bennell (Nicole Kidman) und ihr Kollege Ben (Daniel Craig) kommen einer extraterrestrischen Epidemie auf die Spur: Sporen unbekannter Herkunft verändern die Menschen, während sie schlafen. Die Infizierten verlieren jedes menschliche Gefühl, ohne sich dabei äußerlich zu verändern. Carols verschwundener Sohn könnte der Schlüssel zur Rettung sein.

Film Details


The Invasion - Do not trust anyone. Do not show emotion. Do not fall asleep.


USA 2007



Science-Fiction


Außerirdische, Remake, Invasion



18.10.2007


41 Tausend



Invasion der Körperfresser

Die Dämonischen
Die Körperfresser kommen
Body Snatchers
Invasion
Körperfresser 2 - Die Rückkehr

Darsteller von Invasion

Trailer zu Invasion

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Invasion

'Das Experiment' neu verfilmt: Spirale der Gewalt: ein Experiment außer Kontrolle!

'Das Experiment' neu verfilmt

Spirale der Gewalt: ein Experiment außer Kontrolle!

Für zwei Wochen Wärter und Inhaftierte spielen und dafür gut bezahlt werden - das ist doch leicht verdientes Geld. Oder doch nicht? Seien Sie Zuschauer beim Experiment...
Whiteout: Deutschlandpremiere im Verleih: Ein eiskalter Thriller

Whiteout

Deutschlandpremiere im Verleih: Ein eiskalter Thriller

Antarktis. Der kälteste und einsamste Platz auf unserem Planeten, den Carrie nach ihrer Stationierung sicher nicht vermissen wird - wenn sie denn bis dahin überlebt...

Bilder von Invasion © Warner Bros.

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Invasion

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Invasion":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich habe mich von den vielen, doch überwiegend, recht negativen Kritiken nicht beeinflussen lassen, und mir den Film ausgeliehen und angeschaut. Und, wurde positiv überrascht, er ist sehr kurzweilig und spannend. Die Story ist, wie schon mehrfach von meinen Vorschreibern erwähnt, bekannt (Körperfresser,....), außerirdische Substanz nimmt sich der menschlichen Psyche an. Trotzdem hat mir die, vor allem zeitgemäße, Umsetzung sehr gut gefallen. Klar, für Fans, die die alten Verfilmungen lieben, oder etwas mehr Tiefgang sich wünschen, kommen hier nicht so unbedingt auf ihre Kosten. Aber für alle andern, die auf nette kurzweilige Unterhaltung mit guten Effekten stehen, für die dürfte der Film etwas sein. Ich finde ihn auf jeden Fall sehenswert.

am
Da der Film von der Kritik total vernichtet wurde war ich erstmal skeptisch beim ausleihen, dann aber doch froh in geliehen zu haben, da er besser war als ich dachte.
Die Geschichte ist spannend und atmosphärisch umgesetzt und bietet mehr Potential als das bereits gute Original. Das liegt an der Möglichkeit der Special F/X, die jetzt aufwendiger sind als zur damaligen Zeit.
Ich fand den Film sehr gut und kann ihn nur empfehlen mal zu gucken...

am
Würden Nicole Kidman und Daniel Craig nicht das Cover zieren - keiner würde sich den Film ansehen!
Invasion ist nett gemeint, aber einer der Film, die total überflüssig sind. Praktisch ein Re-Remake von "Die Körperfresser kommen".
Es gibt so gut wie nichts Herausragendes an diesem Film.
Die Effekte sind kaum als solche zu bezeichnen, die Story bietet keine Höhepunkte und auch die Action ist wie aus einem Fernseh-Film.
Nein danke sag ich da nur! Enttäuschend - ich hatte mir zumindest ein bisschen mehr Spannung erwartet!
Kein Wunder, dass der Film im Kino (verdientermaßen) unterging!

am
Vom Untergang zur Invasion

Oliver Hirschbiegels Belohnung für seinen »Der Untergang« - eine amerikanische Prokuktion und das mit Stars wie Nicole Kidman und Daniel Craig. Was will man als Regisseur mehr. Bei dem Film handelt es sich mittlerweile um die Dritte(glaub ich) Verfilmung des Stoffes, angepasst an die aktuelle Zeit. Leider baut der Film nach starkem Beginn genauso stark ab. Trotz bewährter Vorlager, guter Besetzung und guter Regie fehlt die Spannung die einen letztendlich bei der Stange hält. Und das ist leider Schade. Ab Mitte, des heutzutage nicht besonders langen Films, geht es fast nur noch um Carols Suche nach ihrem Sohn - alle anderen Handlungsfäden werden vernachlässigt. Gegen Ende hab ich leider das Interesse teilweise verloren.

am
Es ist etwas mehr als eine Woche her, dass ich den Film gesehen habe. Ich könnte jetzt weder seinen Anfang noch das Ende beschreiben. Ich weiß nur noch etwas über Immunität einzelner und die Vermehrung der äußerlich nicht erkennbaren Monster durch gegenseitiges Ankotzen.
Das spricht eigentlich nicht für den Film.

am
sehenswert aber nichts besonderes
nettes remake, aber ohne großen erinnerungswert. die vorlagen fand ich beide besser. aber für einen filmabend durchaus annehmbar

am
Wirklich nichts neues.
Das althergebrachte, ein Virus befällt die Menschen und macht sie zu Zombies.
Das gab es schon so oft daß es nur noch langweilt.

am
maessig
Ein Filmgenre, in dem man nicht gerade die Kidman erwarten wuerde. Insgesamt eine eher maessige Gesamtdarbietung - wenngleich ohne Kidman es gar nicht zumutbar gewesen waere

am
Ein wirklich müder Abklatsch der Körperfresser. Kommt nicht annähernd an die Atmosphäre des alten Sutherland heran.

am
Ist ganz ok und unterhaltsam. Gute Spezialeffekte. Die guten Schauspieler machen die eher etwas maue Handlung wett...

am
Kann man 1X Sehen
Die Geschichte ist einfach nicht neu, eine zusammen gecoverte Version andere Filme. Keine wirkliche Action und die Spannung ist mäßig, da helfen die bekannten Darsteller nicht.

am
Story-Recycling
Ein Streifen aus dem großen Hollywood-Recycling-Topf.
Die Handlung folgt altbekannten Alien-Invasions-Mustern und ist daher weitgehenst vorhersehbar. Die Spannung bleibt zwangsläufig auf der Strecke. Die Darsteller setzen ebenfalls keine schauspielerischen Glanzlichter.
Das Ende kommt dann passend ebenso einfallslos daher, als wäre der Autor über seine eigene Geschichte eingeschlafen.

Ein Film, bei dem man sich daher lieber mit anderen Sachen beschäftigt, als auf den Bildschirm zu schauen.

am
Eigendlich schon alles gesehen nur wieder neu aufgebrüt und das Beste aus dem Kaffeesatz ausgelesen.Einzig die Schauspieler überzeugen hier.2 Sterne deshalb, da im Zeitalter von Blue ray die Filmquali, Effekte und Ton genial sind.

am
Kann mich nur meinen Vorredner anschließen!Eher langweilige Neuverfilmung!Einmal anschaun!Vergessen.

am
Die Hauptdarsteller in diesem X-ten Remake sind glaubhaft.
Die Story ist relativ gut in unsere Zeit versetzt.

Mangelhaft ist der Zeitsprung in der Story, welcher erst sich mir erst spät offenbarte :-(

Dennoch gab es spannendere Adaptionen des Filmstoffs.

Fazit : muß man sich nicht ansehen, aber wer gerade nix besseres zu tun hat....

am
Die Dämonischen - so nahm dieser Stoff seinen Anfang in den Lichtspielhäusern in schwarz-weiß. Unter dem Eindruck von McArthy wurde ein zeitkritisches Thema seinerzeit eindrucksvoll in Szene gesetzt. Danach kamen Verfilmungen wie "Bodysnatchers" und erneut unter dem gleichen Untertitel "Die Körperfresser kommen". Unvergessen und genial besetzt mit Donald Sutherland. Was wohl überhaupt die eindrucksvolste Verfilmung war. Daneben wurde der Stoff mehr oder weniger kreativ abgewandelt unter "Invasion" erneut und wiederholt in Szene gesetzt.

Warum sich nun ausgerechnet Nicole K. daran versuchte ist nicht wirklich nachvollziehbar. Ähnlich wie auch W.Smith unlängst mit "I am Legend" scheitert dieses Remake sang und klanglos. Sozusagen C-Movie mit Starbesetzung. Dieser Film ist einer von denen die die Welt nun wirklich nicht auch noch gebraucht hätte. War eigentlich längst alles irgendwann irgendwo schon mal besser im Kasten...

am
Im Vergleich zum Original fehlt hier leider alles.
Kaum Spannung, zu viel Tempo, schwache Schauspieler.
Leider ein weiteres Remake das wirklich niemand gebraucht hat.

am
Bin eigentlich von Nicole Kidman besseres gewohnt. Die Vorschau hat mir den Appetit auf den Film angeregt - das Essen hat aber nicht so geschmeckt.
Lieber das Original anschauen, macht mehr Laune und auch satt (um die Metapher zu vollenden)

am
Auch ich finde, dass es nur ein müdes Remake darstellt. Zwar sind einige Szenen gut gemacht, jedoch fühlte ich mich nur schlecht unterhalten. Der Film bot zu wenig neues...

am
Tja, wie selten hin- und hergerissen.
Tolle Schauspieler, super in Szene gesetzt, wirklich sehr gut gemacht, aber....
die Story: egal woher der Virus auch kommen mag, Zombie bleibt einfach Zombie und eine Geschichte mit soooooooooooo langem Bart.....

am
Viele Köche verderben den Brei
Leider merkt man dem Film sehr stark an, dass hier mehrere Regisseure am Werk waren: Die eher ruhige Erzählweise von Oliver Hirschbiegel wird von plötzlich (und unnötig) ausbrechender Action konterkariert. Auch die eigentlich tollen Schauspieler Kidman/Craig können den Film nicht retten. Ihre Rollen und Dialoge sind so schlecht geschrieben, dass eine wikliche Tiefe nicht zu Stande kommt. Der harmlose »Invasion« (FSK 12) funktioniert einfach nicht - vor allem wenn man die schockierenden Vorgänger dieses Remakes kennt («Die Körperfresser kommen«). Anders mag es sich verhalten, wenn man »unbelastet« an »Invasion« herangeht, obwohl... ich glaube selbst dann hätte ich den Film bestenfalls mittelmäßig gefunden. Also: alle, die den Film nicht kennen, sollten zum Remake aus den 70'ern greifen (Regie Philip Kaufman) oder gar zum Original »Die dämonischen« von Don Siegel aus den 50'ern. »Invasion« ist mir viel zu platt. Ein Hollywood-Thriller von der Stange, der viele Genres in sich vereinen will und letztlich daran scheitert. Dafür gibt es nur 2 von 5 Sternchen.

am
Schade! Eine Glanzleistung ist das definitiv nicht!

Die Story? Sehr sehr mager. Es ist ein Virus da, direkt aus dem all, die Menschen werden zu PseudoAlians in dem sie beim Schlafen mutieren. Der menschlicher DNA Code wird mal eben umgeschrieben ... ach ja... ein bisschen hin und her laufen und ta/taaaa ... wir haben ein gegen Mittel und die Welt ist wieder super...
Also nein Leute, das ist definitiv alles zu flach, und da erwarte ich schon einiges mehr.

Es ist nett sich Nicole anzuschauen, aber der Film ist keine Pflichtlektüre für SF-Fans!

am
Nicole Kidman, Daniel Craig und Jeremy Northam werden in 90 min verheizt. Den drei hätte es auch schwanen müssen, wenn im Drehbuch von Zombies die Rede war...

am
Wieder ein Remake mit modernerem Gesicht. Leider kann es mit dem älteren Original nicht mithalten. Wer das ganze nicht kennt, ist aber auch hier bestens unterhalten.

am
Film ist echt sehenswert.Kidman und Cage sind in diesen Rollen echt spirze und harmonieren echt gut miteinander.Story teilweise etwas übertrieben,aber doch recht spannnend,welche sich langsam steigert:Wie mehrere Vorschreiber schon sagten war das Ende doch etwas abrupt und abgehakt.Hätte man mehr daraus machen können.

am
Der Film ist WOW! Super spielen mal wieder Nicole Kidman und Caige. Es ist wirklich total spannend. Und das Ende wirklich toll....ich hätte persönlich nicht gedacht, dass es so ausgeht. Und vorallem, dass man es sich fast gewünscht hätte, dass die fremde Spezies gewonnen hätte.

am
Ein bisschen Scully und Mulder für Arme! Der Schnitt ist sehr unglücklich, viele der Szenen werden nur mehr angedeutet als ausgespielt, frei nach dem Motto: Denke sich der Zuschauer wie es war, oder lasse er es bleiben. Nicht allzu sehr empfehlenswert!

am
SPANNUNGSARM
Eigentlich hätte die BODY-SNATCHERS-Thematik keiner weiteren Auflage bedurft. Besonders dann nicht, wenn sie derart spannungsarm erzählt und lustlos gespielt ist.

am
Ein Film, auf den man guten Gewissens verzichten kann. Er ist zwar nicht richtig schlecht, aber man kann attraktivere Filme in seine Wunschliste aufnehmen.

am
Also nach all den negativen Rezesionen meine ich das war ein spannender und interessanter Film. Ich habe das Original nicht gesehen, egal, das Remake mit Nicole und Craig finde ich klasse. Beide harmonieren ganz gut. Die Story beginnt ganz langsam an Spannung aufzubauen und nimmt dann immer weiter an Fahrt zu. Das Ende kommt da fast wie bisschen abgehackt. Grundsätzlich will uns ja immer irgendeine fremde Art vernichten, versklaven oder sonst was, die Variante in dem Film ist mal was Neues und besonders der Hintergrundgedanke warum es das will regt am Ende zum Nachdenken an. Der Schlusssatz am Ende bietet da schon wieder eine Antwort auf diese Gedanken.

am
Trotz Staraufgebot und SciFi-Thematik ein reichlich unspektakulärer Film, der dem Thema nicht wirklich neue Ideen abgewinnt. Insofern hat mich das Ganze unangenehm an das auch thematisch verwandte "The Astronaut's Wife" erinnert. Dazu kommt noch der erhobene Zeigefinger der Art "mit gleichgeschalteten Zombies gäbe es keine Kriege mehr".
Wegen der guten Besetzung und einwandfreier Inszenierung kann man es sich ohne Alkohol ansehen, aber selbst SciFi-Fans müssen "Invasion" nicht gesehen haben, und den Drehbuchautor sollte man mit Aliensporen zu einem originelleren Skript antreiben.

am
BD Bild nicht wirklich der Kracher, aber Nicole Kidman schon, gerade, wie sie diese Alltagsmomente spielt, die kann was. Der Film besteht ja eigentlich aus zwei Teilen, Hirschbiegels ersten und dann hat wohl der Produzent die Wachkowski Brüder rangelassen, um das actionreich finale zu drehen.

am
Ich kann mich den vorherigen Kritikschreibern nur anschließen. Die Story ist alt und wurde so ähnlich schon mehrfach verfilmt. In anderen alten und besseren Versionen ist es halt eine Pflanze, die aus dem Weltall kommt und die Menschen über Nacht in Aliens verwandelt. Man hat ständig das Gefühl, "das kenn ich doch" und weiß was als nächstes passiert. Ich gebe dem Film trotzdem 3 Sterne, weil er doch noch unterhaltsam ist.

am
Die Geschichte ist bekannt und überzeugt nicht 100%ig bei der Umsetzung. Mal wieder ist der Trailer besser wie alles andere. Meine 3 Sterne wegen der doch spannenden Momente und der guten schauspielerischen Leistung.

am
Note 3
Die Story: ist nicht gerade neu. Deswegen schonmal Punktabzug!!
Schon in vielen Filmen hat eine außerirdische Intelligenz die Körper der Menschen befallen und versucht die Herrschaft über die Erde an sich zu reißen.
Dennoch ist der Film spannend umgesetzt und Nicole Kidman spielt ihre Rolle sehr überzeugend so dass Daniel Craig dabei fast zur Nebenrolle verkommt.

am
Wenn gerade nichts besseres kommt....
... dann kann man sich den Film ja ansehen.

Dieser Film ist wohl hauptsächlich etwas für Fans von N. Kidman und D. Craig !

Ich kenne die »alten« Körperfresser - Filme noch und die waren spannender.

am
Invasion-besser als erwartet!
Ich habe in den Medien gehört, dass der Film mehr oder weniger an den Kinokassen gefloppt ist und nicht besonders gut sein soll. Dem kann ich so gar nicht zustimmen! Ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt, fand den Film sehr spannend, die Story beängstigend und Nicole Kidman in ihrer Rolle überzeugend. Ich würde ihn mir auch nochmal ausleihen und auch weiterempfehlen.

am
Gute Unterhaltung
Der Film ist kein »Muß« - aber die Hauptdarsteller mag man und es ist eben ein schöner Filmabend und guter Mainstream, den Film können alle gucken, ohne dass jemand große Kompromisse machen muß.

am
Naja....
Bislang konnte man von den Filmen mit Nicole Kidman mehr erwarten. Teilweise ist dieser gut gemacht, auch mit einer gewissen Spannung, aber der Schluss ist mehr als an den Haaren herbeigezogen! Kann man sich angucken, muss man aber nicht...!

am
Glaubhafter Zukünftsthriller
Gut gemacht, interessante Geschichte, aber nichts weltbewegendes. Gut für einige Stunden gute Unterhaltung

am
Irgendwie erinnert mich der Film ein bißchen an ne Mischung aus X-Files u. I am Legend. Im Großen und Ganzen gut gemacht und man sollte ihn einfach mal gesehen haben und mitreden zu können. Das gegenseitige "ankotzen" der "Zombies" ist ein bißchen eklig. Fazit: Ganz nett wenn man am Donnerstag Abend ned weiß was man machen soll.

am
Hammer Film für Thiller.
Ich fande den Film gut gemacht und auch realistisch weil ich glaube in der heutigen zeit würden auch menschen sich verleiten lassen damit es ihnen besser geht. absolut sehenwerts.

am
durchaus sehenswert...
Für diesen Film gebe ich 3 Sterne!!
- für die Schauspieler und deren schauspilerische Qualität
- für die Story welche ich so noch nie gesehen habe
- für die Spannung

Abzüge gibts für das Ende welches mir gar nicht gefiel...

am
gut gemacht , dennoch altbewährt ...
Nicole Kidman wie man sie kennt , extravagant und unnahbar , aber gut gespielt und den ganzen Film über spannend ...

am
Sehenswert
Auf jeden Fall sehenswert, gute Unterhaltung. Und für Nicole Kidman-Fans ein Muss. Für Daniel Craig-Fans eher nicht, dafür ist er zu wenig in Szene.

am
Kennt man irgendwie
Trotzdem ist der Film spannend gemacht. Leider verbergen sich einige Ungereimtheiten in der Story.....warum genau schmeißt die Bedrohte »Heldin« ständig die gefundenen Knarren wieder weg?
Aber egal, das Kribbeln springt trotzdem über.

am
Die Körperfresser sind zurück...
...diesmal jedoch in einer etwas anderen Filmversion ohne Kokons. Die Erzählung bleibt jedoch dieselbe: normale Menschen verwandeln sich über Nacht in emotionslose Klone. Obwohl die Story wie immer ziemlich beklemmend und auch überwiegend spannend erzählt wird, ist die Geschichte an sich doch allmählich schon abgenutzt. Daher ist diese Neuverfilmung von den Körperfressern trotz guter Schauspieler nicht mehr als mittelmäßig. Für einen gemütlichen, kurzweiligen Fernsehabend ist er aber allemal geeignet.

am
Spannend
Auf jeden Fall ein spannender Film mit guten Schauspielern. Gegen Ende wird er etwas eintönig, da es nur noch um die Suche nach dem Sohn geht.

am
Ganz guter Titel
Die Story ist nicht neu - Außerirdische wollen die Menschheit übernehmen. Dennoch kommt die Geschichte ganz passabel daher - vorallem Kidman ist natürlich das Zünglein ander Waage.
Tiefgang kann man nicht erwarten und so ist wohl die Hauptaussage des Films - dass die Menschen alleine unfähig sind eine perfekte Welt zu schaffen... sie diese Unperfektheit aber durch Autonomie akzeptieren.

am
Gar nicht mal so schlecht
Ich fand den Film ok, war gut gemacht, spannend, gute Schauspieler, manchmal etwas in die Länge gezogen. Aber kann man sich gut angucken, wenn man das Thema mag!

am
Etwas flach das ganze,
Invasion treibt die Spannung eigentlich stetig voran aber dennoch wirkt das ganze etwas lieblos und ohne Tiefe.
Eine gute Optik macht noch lange keinen guten Film!
3 Sterne sind für diesen Streifen wirklich genug.

am
Ordentlich
Guter Film, jedoch kein Supereißer. Für einen netten Samstag Abend allemal in Ordnung.

am
Spannend
Gut gemacht. Spannend bis zum Schluß...

am
Leider nicht gut
Ich hätte das Oliver Hirschbiegel Hollywood Debüt gern positiver bewertet.
Dafür hat mir der Film aber zu viele Schwächen. Nicole Kidmann und Daniel Craig agieren äusserst schwach.
Die Story pendelt zwischen Horror, Science Fiction und Familiendrama mit Mutter/Sohn Findung, ohne sich je richtig entscheiden zu können. Oliver Hirschbiegel wurde mitten in der Produktion abgelöst, was dem Film sicher auch nicht gut tat.
So liegen leider Welten zwischen dieser und der grossartigen 70er Version mit Jeff Goldblum

am
Überraschend gut
Ein für mich sehr solider ansehnlicher Science Fiction-Thriller mit tollen Darstellern. Genau der richtige Film für einen spannenden DVD-Abend.

am
Der Film startet etwas verwirrend, nimmt dann deutlich Fahrt auf und bietet einige Gänsehauteffekte. Diese Gänsehauteffekte sind´s auch, die den Film nicht wirklich als FSK 12 geeignet machen. Eltern also aufgepasst!

am
Streitbar
Wo waren die »Bösen« hier böse ? Eine Version des alten Klassikers, die zu denken gibt....
Nicole Kidman wie immer überzeugend !

am
nich so schlecht...
Keine neue Idee, aber der Film wartet dennoch mit Überraschungsmomenten.
nette Unterhaltung für zwischen durch.
Wer noch keine alte Version, wie z.B. »Die Körperfresser kommen« oder »Boddysnatchers« kennt der wird hier allerdings bestens unterhalten...

am
Inasion
Altbekanntes im neuen Kleid.
Sauber gemacht mit toller Bestzung.
Für Fans jederzeit weiterzuempfehlen.

am
Diese verfilmung ist recht gut umgesetzt. Obwohl er etwas schneller ist, kommt die ohnmächtige Hilflosigkeit der situation nicht so gut rüber, wie in dem Original-Film. Aber trotzdem gut und ansehbar.

am
Mal was anderes...
Interessante Story, mal ohne die üblichen Außerirdischen. Spannend ist es außerdem auch noch und eine tolle Nicole Kidman in der Hauptrolle. Für einen verregneten Sonntag Nachmittag zu empfehlen.
Die Message über das menschliche Handeln ist aber etwas im Abspann untergegangen...

am
Mal was neues:
Eigentl habe ich einen Zombiefilm erwartet.
POSITIV: Spannung ist sehr gut verteilt,Nicole Kidman überraschten mich als Schauspielerin und Daniel Craig zeigte dass er nicht nur als James Bond überzeugen kann.
3 STERNE,da mich der Film nicht vollends vom Hocker gerissen hat.

am
invasion
sehr gut gemachter fim. kann ich nur empfehlen.

am
Spannend...
...jedoch ist das Original wirklich besser. Der Film ist aber denoch sehenswert, schon alleine wegen Daniel Craig.

am
Guter Film
spannend und actionreich, ein rundum gelungener Film finde ich, ich denke nur der Film ist nicht unter 16 J. geeignet, FAZID: ich hoffe nur nie das das mal bei uns passiert...

am
Hallo Fans,
ist eine Neuverfilmung, wenn man den "alten" Film noch nicht gesehen hat ist dieser Streifen sehenswert und hat ein schnelles happy End.

am
“Invasion” ist kein wirkliches Highlight, sondern ein Film, der sich im soliden Mittelmaß bewegt. Die Story funktioniert bei der ersten Sichtung und dank der beiden Hauptdarsteller Nicole Kidman und Daniel Craig, schaut man sich den Film auch gerne bis zum Ende an. Ein Film für die heimische Filmsammlung ist “Invasion” allerdings nicht, dafür fehlt dem Film einfach das gewisse etwas! [Sneakfilm.de]

am
Warum eigentlich eine vierte Verfilmung einer Geschichte, wenn das Original (DIE DÄMONISCHEN) und seine beiden Sequels (DIE KÖRPERFRESSER KOMMEN + BODY SNATCHERS) bereits Super-Streifen waren. Einer beindruckender als der Andere. INVASION ist leider lediglich Durchschnitt und dieses dritte Sequel wäre also nicht nötig gewesen. 3,28 Sterne.

am
Durchschnittlicher Film,mit guten Darstellern.
Schade ,aus der eigentlich guten Story liesse
sich ein Topfilm machen.

am
Guter Film für einen gemütlichen DVD Abend. Gute Story und gute Schauspieler. Alles in allem verdiente 3 Sterne. Nicht mehr und nicht weniger.

am
Der Film war schon in Ordnung. Allerdings nur für ein DVD Abend, ins Kino wäre ich nicht gegangen. An sich ist Story recht interessant und ich habe mich defintiv nicht gelangweilt. Denke aber, der Hammerfilm überhaupt ist es nicht.

am
Im Grunde nur ein Aufguss vergangener Hollywoodler, ist die Story noch immer packend. Man hat es geschafft, diese üble Alieninvasion in die Gegenwart zu bringen. Mit überzeugenden Stars, auch wenn Nicole Kidman am Ende etwas zu sehr zu Actionhöchstform auffläuft, ist besonders Daniel Craig sehr gut. Am Ende ist man dann wirklich hin und her gerissen und muss ersteinmal über die ganzen Geschehnisse und die aufgeworfenen Fragen grübeln.

am
Die Grundidee und somit auch die Handlung ist nicht unbedingt was Neues oder Revolutionäres. Und somit gibts mit einer ähnlichen Handlung bestimmt bessere Alternativen. Aber im Großen und Ganzen ist der Film recht unterhaltsam, teilweise spanndend und somit auch O.K.. Schauspielerisch ganz gut besetzt.
Ein Film den man zwar mal anschauen kann, aber auch sehr schnell in Vergessenheit gerät. Duchschnitt.

am
Für Science Fiction voll gut gemacht
Also diesen Film kann man sich echt anschauen auch wenn man kein Science Fiction mag er ist echt gut vom aufbau bis zur story einfach einer der beste Science Fiction den ich bis jetzt gesehen habe nur das ende ist so naja

am
Nicht schlecht, im Großen und Ganzen. Es ist zwar nichts Neues dabei, aber trotzdem ist der Film richtig beklemmend und baut immer mehr Spannung auf. Ein Zombie-Film, eigentlich ohne richtige Zombies!

Leider war mir das Ende etwas zu einfach gestrickt, zu abrupt und zu "Happy-End-mäßig", für einen Horrorfilm.

Nicole Kidman spielt ihre Rolle sehr überzeugend.

Die BluRay-Version muss es nicht unbedingt sein. Die hebt sich technisch und optisch nicht von einer DVD ab.

am
Spannend
und besser gemacht ald das Original,Nicole Kidman beherscht den Film und ist wieder mal herrausragend in ihrer Rolle

am
Na ja die spannungen in diesem Film hätte ein wenig mehr sein können so im allgemeinen ein gute Film

am
nichts kommt...
... an das original heran. und wenn sie noch 20 remakes drehen, selbst mit herrn craig und frau kidman wurde das leider nichts. für mich nicht mehr als ein durchschnittsfilm, von der beschriebenen action oder dem hochglanzhorror fehlt für mich fast alles. lediglich in den schlussminuten während der flucht kommt etwas tempo ins spiel. der film kommt in meinen augen nicht wirklich ins rollen, durchgehender spannungsbogen, leider auf unterer ebene. kann man sich ansehen, muss man aber nicht. eigentlich nur für kidman/craig-fans empfehlenswert. alle anderen sollten sich das original ansehen und staunen, welch guten film man da aus den 50ern (!!!) verwurstet hat.

am
SUPER FILM
ICH FINDE DEN FILM SEHR SPANNEND UND EMPFEHLE JEDEN Science Fiction / Thriller FAN IHN SICH DEN ANZUSCHEUEN 5 STERNE QUALITÄT:

am
Wir sind nicht alle gleich
Den Film empfehle ich all unseren Politikern und Menschen, die der festen Überzeugung sind, dass alle Menschen gleich sind unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Alter. Wie so eine Gesellschaft aussähe, wird uns in diesem Film gezeigt. Ein sehr kritischer Film, der am Ende ein wenig übertrieben wirkt aber gut umgesetzt ist sodass man sich am Ende mal die Frage stellen sollte, wo in unserer Gesellschaft die Grenzen der Integration überschritten werden.

am
Na ja
Fand den Film nicht so toll.

am
Naja
Gut ist der Film zwar nicht aber man kann ihn sich dennoch einmal ansehen.

am
Zu viel Botox
Leider nichts neues und Nicole Kidmann kann leider nicht glänzen in der Rolle! Manchmal wäre es schön ihre Gesichtszüge erkennen zu können!

am
Ich fand den Film HAMMER! An mehreren Stellen machte sich Gänsehaut breit. Situationen wie das auf der anderen Strassenseite jemand fertig gemacht wird und die Hauptdarstellerin völlig aufgewühlt ist, aber trotzdem regungslos daran vorbei gehen muß, fand ich sehr spannend. Ich konnte mich gut in den Film "reinfühlen" und fand es erschreckend. Nie weiss man wem man noch trauen kann und wer schon einer "von denen" ist.
Kidman in höchstform !!!

am
FULL HOUSE!!!!

Toll fand ich die Story die von dem vor einigen Jahren abgestürzten Space-Shuttle abgeleitet wurde. Aber das ist nicht alles, der Film baut später sehr gute Spannung auf, die dann noch eine weile gehalten wird, bis es zum Schluss zu einem schönen Happy-End kommt. Die Darsteller haben auch das beste gegeben, und Daniel Craig konnte in diesen tollen Thriller auch mal beweisen, das er nicht nur als James Bond glänzen kann.
Meiner Meinung nach hats in diesen Film an nichts gefehlt, die Effekte waren sehr gut gelungen und die Action war auch nicht ohne.
Daher gibts von mir die volle Anzahl an Sternen.

Detailierte Bewertung:
Spannung: 5
Action: 4
Story: 5
Darsteller: 5

FAZIT:
Auch wer kein Fan von Thriller´n ist, sollte sich den Streifen nicht entgehen lassen. Einfach für jederman!!!!!!!!!!!!

am
Na wer es denn mag...
Eine etwas sehr weit hergeholte Sci-Fi-Story, die wahrscheinlich nur echte Fans begeistert. Mich hat sie nicht vom Hocker gerissen.

am
Eigentlich hat der Film nicht mehr als 2 Sterne verdient. Irgendwie kommt nie so richtig Spannung auf und die Story ist wirklich haarsträubend. Aber eine gut spielende und göttlich aussehende Nicole Kidman entlockt mir noch einen 3. Stern

am
Nachdem dieser Stoff - wie von einem Vorredner auch schon erwähnt - einige Male verfilmt worden war, schien es nun Zeit zu sein das Thema in die Gegenwart zu bringen.
Während bei den Vorgängern Themen wie die Angst vor dem Kommunismus oder Aspekte des Kalten Krieges Verwendung fanden, steht dieser im Zeichen der aktuellen Angst der Menschen.

Durchaus sehenswert und dezent, ohne Effekthascherei, umgesetzt.

am
Invasion ist ein spannender und sehr unterhaltsamer Verseuchungsthriller mit einer beklemmenden und beängstigenden Story. Die Bedrohung durch den Virus ist deutlich spürbar und gut dargestellt! Nicole Kidman und Daniel Craig leisten schauspielerisch eine einwandfreie Leistung ab, und auch sonst läuft der Film rasant vor sich hin und lässt keine langeweile aufkommen. Ich kenne das original nicht, und das muss ich auch nicht. Weil dieses aufgefrischte Remake hat mich mehr als überzeugt. Ein Virus infiziert quasi die ganze Stadt, jeder der einschläft mutiert zu einer abscheulichen Kreatur, die kurz nach der Mutation einen Herzstillstand auslöst. Vor dem einschlafen läuft die Zivilisation die sich nach und nach gegenseitig ansteckt emotionslos durch die Weltgeschichte mit dem Ziel alle anzustecken die es noch nicht sind. Nur der Sohn der Psychologin Carrol ist Imun gegen den Virus, als es sie selbst erwischt kämpft sie gegen das einschlafen an und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Weil schläft sie ein, wird das ihr Tod bedeuten und sie wird ihren Imunen Sohn in der Verseuchungswelle zurücklassen! Das Ende ist dann klischeebehaftet, aber im grossen und ganzen ist dieser Film wirklich sehr gut inszeniert und lässt quasi keine Wünsche übrig. Ein Film der uns zeigt was ein Virus auslösen kann und wie wir Menschen uns da durch verändern und wie es uns zu einer anderen Person werden lässt. Auch das hier nach und nach der Virus die Stadt verseucht und nicht sofort alle wie Zombies durch die Welt rennen, fand ich schon authentisch und glaubwürdig! Nervenkitzel pur, mit einem temporeichen Ablauf, war positiv überrascht und kann diesen Film beruhigt weiterempfehlen.

FAZIT : Spannend, rasant und actionreich. Invasion führt uns in die Welt der Verseuchung. Nicole Kidman kämpft gegen ihre Infektion an, und boxt sich mit ihrem Sohn durch die Verseuchungswelle! Ihr bester Freund unterstützt sie dabei, fällt der Viruswelle aber auch zum Opfer. Ein Film den man unbedingt sehen sollte. Hier sind langeweile und diverse Gähnanfälle fehl am Platz. Spannend von Anfang bis Ende, ich spreche meine Empfehlung aus.

am
Sehenswert
Wenn mans auch nicht unbedingt gleubt, aber der Film ist von der Handlung überraschend gut und bietet viele spannende Szenen. Einfach mal ungezwungen anschauen und sich berieseln lassen.

am
Invasion
Mir hat der Film nicht gefallen. Ist ein Abklatsch von Body Snatcher. Kann nur sagen » Langweilig«
Invasion: 3,0 von 5 Sternen bei 1621 Bewertungen und 91 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Invasion aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Nicole Kidman von Oliver Hirschbiegel. Film-Material © Warner Bros..
Invasion; 12; 22.02.2008; 3,0; 1621; 0 Minuten; Nicole Kidman, Daniel Craig, Brandon Price, Reid Sasser, Field Blauvelt, Mia Arnice Chambers; Science-Fiction;