Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Paul Trailer abspielen
Paul
Paul
Paul
Paul
Paul

Paul

Ein Alien auf der Flucht - An einer unheimlichen Begegnung interessiert?

Großbritannien, USA 2011


Greg Mottola


Simon Pegg, Nick Frost, Seth Rogen, mehr »


Science-Fiction, Komödie

3,7
1385 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Paul (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Kroatisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Outtakes, Pauls Entwicklung, Simons Grimassen, Wer zum Teufel ist Adam Shadowchild?, Bildergalerie, Nachspann
Erschienen am:18.08.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Paul (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 104 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Kantonesisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Outtakes, Pauls Entwicklung, Simons Grimassen, Wer zum Teufel ist Adam Shadowchild?, Bildergalerie, Nachspann, Audiokommentare
Erschienen am:18.08.2011
Paul
Paul (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Paul
Paul
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Paul
Paul (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Paul
Paul (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Paul

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Paul

Simon Pegg und Nick Frost schließen sich für das Komödienabenteuer 'Paul - Ein Alien auf der Flucht' als zwei Sci-Fi-Geeks zusammen, deren Pilgerreise sie in die UFO-Hochburg der USA führt. Dort treffen sie zufällig einen Außerirdischen, der sie auf einen verrückte Roadtrip mitnimmt, welcher deren Universum für immer verändert: Während der letzten 60 Jahre hat sich der Außerirdische namens Paul (im Original gesprochen von Seth Rogen) in einem streng geheimen Militärstützpunkt aufgehalten. Aus unbekannten Gründen hat sich der durch das All reisende Besserwisser dazu entschlossen, das Gelände zu verlassen und ist auf das erste Fahrzeug aufgesprungen, das die Stadt verlässt - ein gemietetes Wohnmobil der Erdlinge Graeme Willy (Simon Pegg) und Clive Collings (Nick Frost). Graeme und Clive, die von Regierungsagenten und einem fanatischem Vater eine jungen Frau - die sie versehentlich entführen - verfolgt werden, brüten einen Plan aus, um Paul zu seinem Mutterschiff zurück zu bringen. Als die zwei Spinner bei ihrer Hilfsaktion in Probleme geraten, macht ein kleiner grüner Mann seine Kumpanen zu intergalaktischen Helden.

Film Details


Paul - Who's up for a close encounter?


Großbritannien, USA 2011



Science-Fiction, Komödie


Außerirdische, Satire, Roadmovies



14.04.2011


620 Tausend



Darsteller von Paul

Trailer zu Paul

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Paul

Seth Rogen: Nerd (30), männlich, sucht...Unterwegs mit Seth Rogen

Seth Rogen

Nerd (30), männlich, sucht...Unterwegs mit Seth Rogen

Wir stellen Ihnen einen Schauspieler und Comedian vor, der bereits mit 13 Jahren seine ersten Erfahrungen als Stand-up-Komiker machte und sich in L.A. einen Traum erfüllte...
Die besten Filme 2011: Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker

Die besten Filme 2011

Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker

Unglaublich viele neue DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D Veröffentlichungen sind 2011 im Verleih erschienen. Aber welches sind nun die bestbewerteten Filme 2011?...

Bilder von Paul © Universal Pictures

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Paul

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Paul":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
sehr schön, einfach sehr sehr schön. die beiden jungs aus england machen ihre sache wieder richtig gut. ich mag sie sehr. der alien ist überaus symphatisch. der film ist nicht überzogen komisch, dafür aber etwas rührend, spannend und mit überraschenden momenten aufgebaut.
mehr davon jungs

am
Einfach nur geil! Selten so viel gelacht. Eigentlich voll die platte Story und null Sinn. Wir haben den Film nur ausgeliehen weil er durchschnittlich 4 Sterne hatten, das konnten wir uns kaum erklären, doch dann: HAMMER!
Der kleine Kerl ist einfach irre gut gelungen, hat eine tolle Persönlichkeit erhalten und die super lustigen Dialoge krönen den Film.
Würde ich mir jederzeit noch mal anschauen!

am
Klasse ! Der Film ist einfach so schräg und lustig, den muss man lieben !
Die Charaktere sind überraschend, ehrlich und knallhart überzogen. Die Story klingt erst gar nicht so aufregend, ist aber super umgesetzt und wird nie langweilig oder zäh. Wirklich sehenswert !

am
"Paul - Ein Alien auf der Flucht" ist ein guter und interessanter Film geworden. Die Geschichte hat mir gut gefallen, ist aber vorhersehbar und somit kommt leider keine Spannung auf. Man merkt, dass der Film witzig sein möchte, aber er bringt nicht mehr als Schmunzler und davon sind sehr wenig, die auch zünden. Teilweise geht der Film unter die Gürtellinie, was witzig sein kann, aber er hat diesen Absprung nicht geschafft, von peinlich zu witzig zu werden. Er hat diesen schmalen Grad leider nicht für sich gewinnen können. Der Cast ist interessant und gut besetzt. Die Special Effects sind in Ordnung, man hätte hier und da etwas besser arbeiten können, da es sehr nach Computer aussieht, aber es ist noch hinnehmbar. Die Musik ist gut, aber sie ist verräterisch. Ein bisschen weniger hätte diesen Streifen gut getan.

Man muss den Humor von "Paul - Ein Alien auf der Flucht" mögen. Bei mir hat er leider keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

am
Sehr zu empfehlen. Ich hatte den Film erst auf Englisch gesehen und musste mir den Film dann natürlich noch mal in German anschauen. Einfach köstlich die Dialoge. Lange nicht mehr so gut gelacht. Das einzige, was ich zu bemängeln habe ist, das in vielen Foren der Film als "Kinderfilm" angezeigt wird. Das kann ich nicht so stehen lassen. Er ist jetzt nicht sonderlich brutal (eigentlich garnicht), aber manche Wörter sind nicht ganz für die kleineren geeignet (obwohl ich weiss, das die jugend heute schon einige Wörter drauf hat). Trotzdem.... sehr gut!!!!

am
"Paul" ist ein durchaus unterhaltsamer Film. Vor allem s.g. "Nerds" kommen auf ihre Kosten, denn es wimmelt nur so von eingestreuten Zitaten aus bekannten Filmen...und kurzen Auftritten bekannter Stars. Betrachtet man ihn aber in der Erwartung, das bewährte Duo Simon Pegg und Nick Frost würde hier wieder ein pechschwarzes Spaßfeuerwerk abschießen und dabei wie gewohnt nicht zimperlich mit Goreeffekten sein, wird man gehörig enttäuscht. Der knuffige Alien ist trotz derber Sprüche eher für Kinder interessant. Zu harmlos und gegen Ende ungewohnt kitschig geht es hier zu. Ein Füllhorn an Potenzial wurde nicht genutzt - Wie gesagt macht das "Paul" aber nicht zu einem schlechten Film. Er ist witzig und kurzweilig, und unterhält diesmal die ganze Familie...nur fehlt ihm das typische Pegg/Frost Feeling.

am
"Paul" ist eine weitere Komödie mit Simon Pegg und Nick Frost. Die Story hält einige Lacher parat und ist gespickt mit zahlreichen Sci-Fiction-Zitaten. Insgesamt gesehen ist das Gezeigte dann auch weitestgehend unterhaltsam, obwohl ein Großteil des Potentials leider verschenkt wurde. Für ein richtig witziges Roadmovie reicht das Ganze dann leider nicht aus, da der Streifen den letzten Biss vermissen lässt und einige Gags nicht zünden. Trotzdem macht es Spass das Trio bei ihrer Tour zu begleiten.

"Paul" ist eine annehmbare Komödie, die aber leider nicht optimal abgestimmt ist und der Humor nicht immer wie gewollt zündet.

6 von 10

am
Super-super-super! Alle SF-Kultfilme/Mythen/Märchen werden gandenlos durch den Kakao gezogen, neben christlichen Fundamentalisten, amerikanischen Waffenfanatikern und noch ein paar mehr. Und schon allein die zwei aus "Shaun of the dead" sind wiederum ein Zitat ihrer früheren Rollen. Sehenswert!

am
Witzig, herzzerreißend und tolle Anspielungen an viele prägende Filme, die dann wieder Überraschungen mit spannenden Momenten liefern.

am
Paul ist ein sehr lustiger RoadMovie, der keine Minute langweilig daher kommt! Die Stimme von Bela B (Die Ärzte) passt perfekt zum animierten Ausserirdischen! Coole Dialoge runden das ganze ab! Knapp 100 Minuten beste Komödien Unterhaltung (nicht?!) für die ganze Familie! Einige Sprüche sind schon derbe und nicht unbedingt Jugendfrei!

am
Na ja war nicht so der Hit. Ich hatte den ganzen Film den Eindruck alles schon mal gesehen zu haben. Ich finde den Film nicht so den Lacher

am
Der Alien ist reine Nebensache. Britischer Humor vom Feinsten. Lustig und sehenstwert. Nicht so gut wie Shaun of the Dead aber besser als erwartet.Daumen hoch.

am
Wenn man die Beschreibung des Films liest, geht man davon aus, dass die Geschichte beim Anschauen nicht überrascht. Dass sie es dennoch tut, liegt an der guten Regie, der hervorragenden Leistung der Schauspieler und der ordentlichen Portion britischen Humors im "Alien-Road-Movie".
Der Alien wirkt dabei eher amerikanisch einheimisch und man hat fast den Eindruck, es sind die beiden Engländer, die in den USA die Aliens sind. Diese zweite Handlungsebene gepaart mit dem Witz und der Spannung machen den Film nicht nur für Science Fiction Fans sehr sehenswert. Letztere kommen mit diversen Anspielungen sicher auf die Kosten.

am
Schade, Schade. Es hätte so eine super Komödie werden können, allerdings hat man, wenn man den Trailer gesehen hat, auch schon alles wirklich lustige hinter sich.

am
Schade schade schade....der Film ist leider extrem mauh geraten........schade mit Simon Pegg und Nick Frost hätte man da echt mehr erwartet als eine Ansammlung platter, pubertierender Sprüche und den müden Versuch mit einem sexuell überladenem Alien zu punkten. Die Anspielungen auf andere Filme sind witzig, zu selten und tragen daher leider die suuuuuperdünne Handlung des Films nicht über dessen Spielzeit.....schade-wer die Vorschau/Trailer zum Film gesehen hat-hat eigentlich das Beste gesehen.Zum Glück war ich nicht teuer im Kino für den hätte sich die Karte nicht gelohnt.

am
Viele Zitate und Anspielungen auf Genre-Werke, aber leider nur vereinzelt richtig zündende Gags. Die Science Fiction Komödie PAUL - EIN ALIEN AUF DER FLUCHT ist vor allem ein Road-Trip durch die historischen SciFi-Film-Welten von Steven Spielberg und George Lucas. Für das nicht explizit kündige Publikum somit ein überflüssiger Streifen. Für Fans fast ein Muss. 3,30 E.T.-Sterne in Area51.

am
Grundidee und Darstellerleistungen stimmen, doch wenn man die anderen Filme des Duos Pegg & Frost gesehen hat (Shaun of the Dead, Hot Fuzz, World's End...), hätte in diese anderthalb Stunden noch deutlich mehr gepasst. Aber gute Unterhaltung ist es allemal.

am
Ein absolut sehenswerter Film! Selten habe ich mich so kaputt gelacht und köstlich amüsiert, wie bei diesem Film. Der Film räumt knallhart mit allen Klischees über Aliens auf und bestätigt diese dann doch. Die Dialoge sind schräg und witzig und sicherlich nichts für Kinder unter 12, daher geht die FSK-Freigabe in Ordnung. Als Kind war ich ein Fan von E.T. und Paul ist für mich die logische Fortsetzung als Erwachsener. Man darf sich, den Film, Paul und die anderen Darsteller bloß nicht zu ernst nehmen. Der Film will gute Laune verbreiten und das gelingt ihm mühelos. Die Story ist schnell erzählt und nichts Weltbewegendes, aber wen interessiert das schon bei dieser Lachnummer im positivsten Sinne, wo es nie langweilig wird. Ich fands klasse und könnte eine Fortsetzung vertragen!

am
Oh man, wie war dieser Film schlecht. Ein reiner "Cash Grab". Sehr Schade, die bisherigen Filme die ich von Pegg & Frost gesehen hatte waren so gut (Hot Fuzz, Shaun of the Dead) und dann kommt dieser Langweiler daher. Ich muss gestehen das ich hier echt überlegt hatte den Film auszumachen und nicht zu Ende zu schauen. Er wälzt sich so dröge durch die vorhersehbare Handlung. Die Darsteller hatten wohl alle keine Zeit zum proben und sind scheinbar nur mal kurz beim Set vorbeigekommen um kurz mal in die Kamera zu schauen. Nach den ersten 40 zähflüssigen Minuten gewinnt der Film an Fahrt und es entsteht sogar so etwas wie Spannung.
Abschliessend noch etwas zu meiner Bewertung. Im Vergleich mit den oben genannten Filmen von Pegg und Frost ist dieser Film "Grauenhaft" für sich allein betrachtet, wenn man die anderen Sachen nicht kennt, könnte er auch mit drei Sternen durchkommen. Entscheidet also selbst ob Ihr ihn sehen wollt oder nicht, aber es ist ratsam seine Erwartungen sehr niedrig zu halten und / oder sturzbetrunken oder anderweitig "benebelt" zu sein.

am
ganz gut gemachte Sci-Fic Komödie,mit zwei grandiosen hauptdarstellern und einem coolen derben Alien.
Story ist jetzt nicht allzu neu,aber die Komik in dem Film wusste zu überzeugen.
ein bisschen mehr schwarzen Humor hätte ich mir aber doch gewünscht.

am
Gut, ein paar Lacher zusätzlich hätten noch ein wenig mehr Schwung in den Film gebracht, aber trotzdem eine urige und manchmal urkomische Story. Es wird eben die ganze Alienmania ein bisschen auf die Schippe genommen, aber man wird abwechslungsreich unterhalten. Vielleicht nicht jedermanns Sache, meine aber wars. Von mir 4 Sterne!

am
Hatte viel von dem Film gehört. Natürlich hat man schon vorweg die meisten lustigen Szenen serviert bekommen. Schade. Dem ganzen fehlt einfach der richtige Kick. Zeitweise kam mir das ganze dann auch zu sehr wie Heile Welt vor. Ein Alien der unsere Sprache spricht, unsere Angewohnheiten hat u. für alles einen guten Rat. Das fand ich schon etwas merkwürdig.
Ehrlich gesagt fand ich die beiden Hauptdarsteller viel lustiger u. die beiden Möchtegern Agenten. Diese Szenen hätte ich mir öfter anschauen können. Der Schluß erinnerte mich etwas an das Ende von E.T. Im großen u. ganzen war der Film gute Unterhaltung, die aber nicht sehr lange in Erinnerung bleiben wird.

am
Sau lustig! Die Idee ist schön und die Umsetzung ist perfekt. Die deutsche Stimme von Paul fand ich leider ein wenig gewöhnungsbedürftig.

am
Kommt leider nicht an die beiden Vorgänger von Pegg/Frost (Shaun of the dead und Hot fuzz) heran, ist aber durchaus noch sehr unterhaltsam.
Der Alien selbst ist mir zu unwitzig oder irgendwie auch uninteressant geraten.

am
Keine großen Lacher, aber insgesamt ein amüsanter und unterhaltsamer Film. Könnte fast ein Familienfilm sein, ist allerdings sprachlich nicht so unbedingt "kinderfreundlich".

am
Der Film so ganz nett, ich hatte mir aber mehr komische Höhepunkte erwartet. So plätschert der Film ein wenig dahin, ab und zu gespickt mit lsutigen Szenen. Letzendlich eine nette Unterhaltung, mehr aber auch nicht.

am
Hab schon bessere gesehen. Wenig Action. Gelacht hab ich auch schon mehr.
Der englische Humor ist nicht für jeden. Hatte mir mehr viel mehr versprochen.

am
Sehr sympatischer Film. Den sollte man sich wirklich mal ansehen. Über den Inhalt sagt ja der Titel schon alles. Klasse Effekte.

am
was soll man groß sagen, natürlich ist der Streifen total überdreht. Trotzdem oder gerade deswegen aber einer der Hits 2011. Ich hab mich schlapp gelacht. Super

am
...kann man sich getrost mit der ganzen Family ansehen...
Also dieser Film hat mich positiv überrascht...die Story ist zwar jetzt nicht so der Brüller, aber die Darsteller sind dafür klasse ausgewählt. Auch "Paul" das Alien...ist irgendwie voll sympatisch und auch ein bisschen niedlich mit seinen großen blauen leuchtenden Augen...so ein cooles Alien würde ich auch per Anhalter mitnehmen *grins*...
Ne der Film unterhält, macht Spaß und schmunzeln kann man auch...also ruhig mal anschauen...

am
Naja....das Beste waren (wie meist), die Trailer! Sanft plätschernde Unterhaltung, die manchmal schon ins "Nervende" abrutscht! Für nen verregneten Sonntagnachmittag mit nebenbei "Kaffetrinken" durchaus geeignet...aber kein Muss!!! Wahrscheinlich eher ein Film für Kinder + Männer ;-))

am
ein super-erlebnis für die ganze familie. wir haben diesen film einfach genossen: leicht, lustig, unterhaltsam.

am
Spannend, lustig und sehr gute Story.

Paul ist richtig niedlich gemacht.

Mir hat der Film sehr gut gefallen.

am
Ich hatte mir den Film ausgeliehen weil er in der Werbung und den Trailern sehr angepriesen wurde.

Mit Ausschlag gebend war das Simon Pegg und Nick Frost in diesem Film mit spielen.

Zwar hat der Film kaum einen Sinn und nimmt viele Themen auf die Schippe, aber gerade deswegen kann man echt viel über diesen Film lachen.

Die Dialoge und Spezialeffekte waren einfach toll.

am
Da gibt es was auf die Lachmuskeln! Wer mal wieder richtig Lust hat sich vor Lachen zu krümmen muss diesen Film sehen. Er macht einfach nur Spaß und das wirklich vom Anfang bis zum Ende. Da bleibt kein Auge trocken.

am
Originelle Geschichte, humorvoll und spannend, würde ich bei Gelegenheit wieder ansehen, hat was. Ist nicht nur für Science fictions Fans geeignet, aber nicht ganz stubenrein ;-)

am
Finde auch, das es ein schräger und lustiger Film ist, aber mir fehlen irgendwie die Hammer Gags. Die Story finde ich super, mal was anderes und Paul muss man einfach lieben...

am
für mich die absolute Hammer-Komödie
uneingeschränkt zu empfehlen
:-)
die Dialoge sind abwechslungsreich und die Situations-Komik
einfach super

am
Schöner Film. Das Duo aus Hot Fuzz (Angel und Buttermann) spielen wunderbar die Comicfans aus England. Witzig ist der kleine grüne Mann und man sehe es mir nach die "Gottes-Freaks" Vater und Tochter.
Schön die überraschende Rolle des Verfolgers als Retter.
Ein rundherun gelungener Film.

am
Wie viele andere hier hatte ich mir vom Autoren- und Darstellerduo Pegg / Frost mehr versprochen, mehr subversiven Humor, mehr anarchische Kraft, wie man es von der Horrorkomödie "Shaun Of The Dead" kannte - obwohl dort laut IMDB lediglich Pegg als Autor verantwortlich zeichnet. Tatsächlich hat man die Humor-Highlights des Films mit dem Trailer schon gesehen und die wirklich unterirdische deutsche Synchronisation tut ein Übriges, einem den Spaß zu vermiesen. Es bleibt alles zu brav, zu mainstreamig. Pauls Kritik an der Menschheit erschöpft sich nach Jahrzehnten unfreiwilligen Erdenaufenthalts in viel zu mildem Sarkasmus gegenüber amerikanischen Dummheiten wie dem "Intelligent Design". Schade.

am
Nett gemachter Klamauk, der wie gewohnt alle Register zieht und sämtliche SF-Filme durch den Kakao zieht. Anspruchslos, ohne sonderliche Qualitäten, aber unterhaltsam.

am
Echt cooler witziger Familienfilm,sehr zu empfehlen!Habe ich meine Bekannten vorgeschlagen sich den zu holen und anzusehen,mal sehen was die sagen?

am
Ein Außerirdischer landet auf der Flucht vor dem US-Geheimdienst im Wohnwagen zweier britischer Science-Fiction-Fans. Es beginnt eine abenteuerlich-chaotische Reise über die Highways der USA, um dem sympathischen Alien zur Rückkehr in den Weltraum zu verhelfen.

Das Komiker-Gespann, das fürs Drehbuch verantwortlich zeichnet und zugleich die Hauptfiguren verkörpert, liefert statt treffender Pointen eher peinliche Gags. Eine nur mäßig originelle Hommage ans Science-Fiction-Genre und seine Fans.
Es gab Leute, die hatten sich einen zweiten "E.T." erhofft.
Aber nein.
Das war ja eigentlich auch nicht zu erwarten.
Die Hälfte des Films besteht aus ordinären Witzen und Sequenzen.
Die Handlung ist vorhersehbar und meiner Meinung nach nicht besonders amüsant.
Der Film hat ein, zwei Szenen, bei denen man als Normal-Sterblicher lachen kann... (ok. vielleicht auch drei)aber sonst hat uns der Trailer wirklich schon alles gezeigt.

Mein Tip : nur für Leute, die einen im Kahn habe...Dann isser lustig...

Daher von mir : 2 Sterne

am
Dieser Film ist der Hammer. Selten so gelacht. Paul ist ein (ausserirdischer) rotzfrecher Lümmel, der es versteht, Polizei, Agenten und zwei englische Urlauber auf Trab zu halten. Einfach sehenswert!!

am
Ein Roadmovie mit einem Alien, zwei Nerds und einem katholischen Mauerblümchen. Um das Alien Paul vor einer Geheimorganisation in Sicherheit zu bringen geraten Clive und & Graeme in die ein oder andere brenzlige Situation. Durch den gesamten Film sind Anspielungen auf andere SciFi-Filme wie auch Serien versteckt, Filmkenner werden daher bei manchen Szenen schmunzeln. Für Komik sorgt das Alien Paul das typischmenschliche Verhaltensweisen an den Tag legt; es rülpst und kifft. Ein unterhaltsamer Film für einen gemütlichen Abend mit Freunden.

am
Der Film ist total klasse, ich hab ihn in Englisch angeschaut. Der Paul it supercool und hat geile Sprüche und eine tolle Mimik drauf. Ich steh eigentlich mehr auf Actionfilme, aber Paul ist spitze :-)

am
Auf eine verdrehte Art und Weise ist der Film echt witzig. Ausserdem haben die da auch noch ne Story reingekriegt, die wirklich Gefühl hat. Super gemacht. Nur eins stört mich. Diese unzusammenhängende Flucherei. Fluchen ist ja nicht so schlimm, aber einfach willkürlich Schimpfwörter aneinander zu reihen, find ich jetzt nicht so prickelnd. Ansonsten super.

am
Sorry, aber der Film ist eine ganz schlappe Nummer. Witz/Komik? - Fehlanzeige! KOMÖDIE IST ANDERS... hier bleibt die Komik leider einfach völlig auf der Strecke... und schafft es nicht mal ansatzweise in den Vordergrund!
Paul mit seinem fehlsynchronisiertem hellen Stimmchen sowie seinem Sprachjargon ist nicht wirklich gelungen und sorgt für kein Highlight.
Die Rolle der jungen Frau gnadenlos missglückt... Sprachjargon auch hier für "unter den Teppich". Interaktionen mit anderen Darstellern zum Weglaufen!

Fazit: Story sehr flach - Dialoge anspruchslos unkomisch, zu häufig "unter der Gürtellinie".
Die Präsentation einer lustigen, mitreißenden Komödie wurde hier leider nicht erreicht!!!

am
Ein echt witziger Film... zwischendurch mal etwas lahm.. aber im großen und Ganzen echt toll. Sollte man sich anschauen.

am
Super cooler Film über die Ereignisse bei AREA 51!

Die Darsteller aus "Shown of the death" spielen hier einfach hervorragend!!!

Wer gerne lacht wird hier gut bedient und sollte sich diesen Film auch ausleihen!

am
Das war einer der besten Filme wieder seit langen.
Unterhaltsam, komisch aber nicht zu überdreht. Paul kommt wirklich sympathisch rüber, obwohl er doch einige "menschliche" Schwächen hat (raucht, flucht usw). Ich finde, man erkennt auch so ein bischen den britischen Humor. Das hebt den Film auch ab von dem eintönigen Hollywood - Brei.
Auch die beiden Engländer kommen gut rüber.

am
Lustig ist er am Anfang und zum Ende hin, aber in der Mitte des Filmes hat er ein paar Hänger, wo man denkt das man ihn ausmachen muss.
Einmal schauen reicht völlig aus, deshalb nur 4 Sterne.
Paul: 3,7 von 5 Sternen bei 1385 Bewertungen und 52 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Paul aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Simon Pegg von Greg Mottola. Film-Material © Universal Pictures.
Paul; 12; 18.08.2011; 3,7; 1385; 0 Minuten; Simon Pegg, Nick Frost, Seth Rogen, Devin Faraci, Dawn Barber, Dawnielle Banks; Science-Fiction, Komödie;