Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:23.04.2020

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 111 Minuten
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:23.04.2020

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.04.2020
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 106 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:23.04.2020

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 111 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:23.04.2020

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.04.2020
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Farbe aus dem All
Die Farbe aus dem All (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Farbe aus dem All (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
Nur noch 6 verfügbar!
6,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:RLJE Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Die Farbe aus dem All
Die Farbe aus dem All (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Die Farbe aus dem All

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenLangoliers
Science-Fiction
LeihenEpoch
Science-Fiction
LeihenKnowing
Science-Fiction

Handlung von Die Farbe aus dem All

Ein Meteoriten-Einschlag verwandelt das neue Zuhause von Nathan Gardner (Nicolas Cage) und seiner Familie in einen Alptraum aus schillernden Farben. Denn nicht nur die Pflanzenwelt ihres ländlichen Idylls beginnt sich unter dem Einfluss des außerirdischen Organismus zu verändern, auch die Tierwelt bleibt von Mutationen nicht verschont. Für die Gardners, Nathan mit Frau Theresa (Joely Richardson) und Tochter Lavinia (Madeleine Arthur), beginnt ein verzweifelter Kampf gegen das Ding aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der in dessen Umfeld um sich greift

Mit 'Color Out of Space - Die Farbe aus dem All' (2019) präsentiert Regisseur Richard Stanley (siehe auch 'M.A.R.K. 13' 1990 und 'Dust Devil' 1992) einen kosmischen Horrorfilm nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von H. P. Lovecraft, von den Produzenten von 'Mandy' mit Nicolas Cage, nominiert als bester Film in Sitges 2019.

Darsteller von Die Farbe aus dem All

Trailer zu Die Farbe aus dem All

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Die Farbe aus dem All

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Die Farbe aus dem All

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Farbe aus dem All

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Die Farbe aus dem All":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Insgesamt ein farbenprächtiges Movie, wo es an manchen Stellen auch etwas übertrieben wird. Die Story eher ruhig und zum Ende hin wird es rasanter. Wieso oder warum dies alles geschah bleibt im Dunkeln. Von den Darstellern konnte mich lediglich Madeleine Arthur überzeugen, der Rest solala. Schraubt man seine Erwartungen nicht zu hoch, am Ende einen Blick wert. 2-3 Sterne von mir!

am
"Dieser Film ist wie ein Autounfall, man kann einfach nicht weg sehen"

Was war das den ?! Selten einen so eigenartigen und doch unterhaltsamen Film gesehen.
Passable Schauspieler, Effekte, viele bunte Farben und verrückte Wesen.............eine seltsame Geschichte.....und alles ist angerichtet für einen verrückten Lovecraft Abend. Ja, sogar Nicolas Cage macht seine Sache recht gut. Das war in den letzten paar Jahren nicht immer so.
Hab schon viele Lovecraft Verfilmungen gesehen. Die hier ist ganz gut gelungen.

Fazit: so um die 3 Sterne, Geschmacksache. Für mich hat sich das ausleihen gelohnt

am
Verstörend.

Das waren die Geschichten von H.P. Lovecraft. Der amerikanische Kultautor in Sachen Horror und Fantasie ist zwar schon seit über 80 Jahren tot, doch gelesen wird er noch immer. Ich kam mit Lovecrafts Schreibe nie klar, obwohl ich das Genre mag, aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Richard Stanley hat es immerhin geschafft, eine nachvollziehbare Geschichte zum Film -Die Farbe aus dem All- auf den Bildschirm zu bannen. Das haben bisher nicht alle Regisseure geschafft, die sich an Lovecrafts Werk versuchten.

Nathan(Nicolas Cage) und Theresa Gardener(Joely Richardson) sind mit den Kindern von der Stadt in den Wald gezogen. Eines Nachts schlägt auf dem abgelegenen Grundstück ein Meteorit ein. Mit ihm kommt der Horror zu Nathans Familie. Alles was lebt, verändert sich. Und urplötzlich schweben die Gardeners in Lebensgefahr…

Ein bisschen -Poltergeist-, ein wenig -The Fog- und ein Stückchen -Amityville Horror-; alles gut durchgemixt und zu einer verstörenden Gruselgeschichte gemischt. Das war für mich -Die Farbe aus dem All-. Am Ende ein wenig zu krude, ansonsten aber gut gemachter Horror. Kein Kultfilm, aber auch keine Zeitverschwendung. Für Lovecraft-Fans sicher ein Muss, der Rest muss selbst entscheiden, wie gut oder schlecht er den Film findet.

am
Ein Science-Fiction-Horror-Thriller, der mitunter wie eine Mixtur aus EVOLUTION und DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT wirkt. Das Moderne und ein 80er-Jahre-Flair wechseln sich dabei fast minütlich ab. Das macht den speziellen Reiz von DIE FARBE AUS DEM ALL auch irgendwie aus und final kann geurteilt werden, dass der Streifen gelungen ist. Allein, wirklich etwas neues sieht der Zuschauer hier halt kaum. 3,40 rosa-lila Sterne in New England.

am
"Die Farbe aus dem All" ist ein interessanter Film geworden. Es ist zwar schwer, ihn komplett zu verstehen, aber es fällt zum Schluss ein Satz, der einen auch erleichtert. Ich habe das Gefühl, dass er uns eine Botschaft mit senden, welche ich ziemlich wichtig finde. Dieses Werk ist interessant aufgebaut und er ist unterhaltsam geworden. Er kann in Richtung Schluss auch gut Spannung erzeugen, aber man vermisst diese immer wieder bei der hälfte des Streifens. Er ist visuell sehr gut gelungen und er fühlt sich nicht so nach CGI an. Das was so aussehen soll, ist auch so umgesetzt worden.

"Die Farbe aus dem All" ist zwar ein Werk geworden, was auf keinen Fall für die Masse gemacht ist und ihn werden wahrscheinlich viele Menschen nicht gefallen, aber er ist kurzweilig und auch wenn die Story absurd ist, habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Von Horror fehlt zwar hier jede Spur, auch wenn das eine oder andere Element mit aufgegriffen wurde. Was ich sehr schön finde, dass man sich hier etwas neues getraut hat, was man so in dieser Form noch nicht gesehen hat. Bitte mehr davon.

am
Die Geschichte braucht etwas Zeit um sich zu entfalten, bietet dann aber ein Effektfeuerwerk und jede Menge Splatter.
Lovecrafts Story ist zeitlos und funktioniert auch in der Moderne einwandfrei. Sie hat für seine Verhältnisse sogar ein relativ schlüssiges Ende, was bei seinen Werken eher selten vorkommt.
Das Schauspiel ist einwandfrei und Cage agiert seinen Filmcharakter glaubhaft zwischen Normalität und Wahnsinn.
An Effekten wird in der zweiten Filmhälfte nicht gespart und lassen beim Zuschauer Assoziationen von "Das Ding aus einer anderen Welt" aufkommen.
Ein gelungener Mystery-SF-Horrorfilm.

am
Enttäuschendes Ende

Teilweise fand ich den Film gut. Überzeugende Darsteller, gute Spezialeffekte und atmosphärisch stimmig inszeniert. Vom Ende habe ich mir mehr erhofft.

am
Der Film fängt vielversprechend an, hat zwischendurch auch einiges an Spannung zu bieten, endet dann aber in einem psychedelischen Durcheinander. Die letzten 20 Minuten haben mir den ganzen Film verdorben. Schade!

am
Lovecraft vs. Hollywood

Als Fan des Lovecraft-Universums habe ich lange gezögert mir diesen Film zu leihen. Was ich dann erlebte war leider modernes Hollywood-Theater. Zugegeben, der Film hat einige Momente, in denen das Fan-Herz höher schlägt. Aber diese Anspielungen an den Urvater des Horrors verlieren sich bald im zunehmenden Effektfeuerwerk greller Farben, zuckender Blitze, sporadischer Gore-Einlagen und hysterisch schreiender Hauptdarsteller.

Der Horror von Lovecraft entwickelt sich langsam, unspektakulär und subtil - dieser Film hat nichts davon. Die Handlung spielt sich (verständlicherweise) in wenigen Tagen ab und damit sich auch die junge Horrorfilm-Generation nicht langweilt, gibt es natürlich auch Ekelszenen, Jumpscares und psychedelische CGI-Effekte. Dabei wird schamlos bei den großen Horror-Klassikern meiner Jugendzeit geklaut, wie Spielbergs "Poltergeist" oder Carpenters "Das Ding"".

Tatsächlich gibt es in dieser Erzählung von Lovecraft ausnahmsweise KEINE grotesken Monster, denn "Die Farbe aus dem All" wirkt eher wie eine rätselhafte Verstrahlung auf die Lebewesen ein. Das alles schien den Machern dieses Streifens aber nicht unterhaltsam genug zu sein, also gibt es hier gruselige Viecher und eine Farbe, die sich wie ein echt mieser Poltergeist aufführt.

Wie mein Lehrer früher zu sagen pflegte:
"Gut gemeint, aber Thema verfehlt!"

am
Was für ein herrlicher, trashiger Spaß! Man fühlt sich direkt in die 80er versetzt, als man noch auf zu kleinen
Fernsehern miese Videothekenfilme in noch mieserer Qualität gucken und dies eigentlich nur mit Unmengen an billigem Dosenbier ertragen konnte.

Dieses als Horror / SF deklarierte Filmchen kurbelt eine Menge an Abstrusitäten runter, über die man eigentlich nur lachen kann - ich hatte zumeist ein leichtes Grinsen im Gesicht. Es gibt viele, möglicherweise sogar unfreiwillig komische Szenen und Abläufe. Die Handlung ist so bekloppt und an den Haaren herbeigezogen, mal ganz abgesehen von den Logikfehlern, dass das Ganze tatsächlich nur als ein großer Spaß angesehen werden kann.

Und was soll man zu Nicolas Cage sagen, der häufig stereotype Typen darstellt, die so unbeirrbar an das Gute, die Liebe, Familie oder sonstige Werte glauben und bis zum bitteren Ende dafür kämpfen. Con-Air und 8 MM waren gute Filme und man fragt sich, warum er nun diesen Film gemacht hat. Hat er wirklich die Größe eines großen Schauspielers, dass er mal was Lustiges, Anderes macht? Oder brauchte er das Geld für seine dubiosen Gesichts-/Haartransplantationen/Botoxbehandlungen, durch die er sich im wahren Leben als eitler Gockel verrät? Keine Ahnung, soll mir auch wurscht sein, ich habe mich jedenfalls prächtig amüsiert und empfehle den Film gern weiter.

am
Gelungener 80s Horrorfilm. Viel Handwerkarbeit und weniger CGI. Schauspieler auch gut. Ein besserer NC Film

am
Die ersten Minuten habe ich fast schon geglaubt, dass könnte endlich mal wieder ein brauchbarer Nicolas Cage Film werden, denn er fängt recht atmosphärisch und etwas geheimnisvoll an. Leider verschwanden meine Hoffnungen aber stätig mit der ersten Einfärbung des Himmels. Dann rücken leider völlig übertriebene und teilweise sehr billig wirkende Spezial- und Lichteffekte in den Vordergrund. Die darin enthaltenen Splatterszenen können den schwachen Allgemeineindruck des Films dann leider nicht mehr in besseres Licht setzen.

am
Der Film plätschert erst mal relativ unspektakulär dahin. Dann gibt es einige der üblichen poltergeistartigen Effekte, ein paar Jump Scares und natürlich rätselhafte, sich langsam steigernde Vorkommnisse und Verhaltensweisen, untermalt mit der obligatorischen, mystischer Geräuschkulisse.
Die Figuren und die Grundsituation sind eigentlich ok. Nur passiert eben leider nichts, was man nicht irgendwie erwarten würde oder schon zig mal so gesehen hat. Cage spielt seine Rolle allerdings ganz lustig. Der erste interessantere Aspekt kommt erst nach über einer Stunde Laufzeit, ist jetzt aber auch nichts Neues, wurde eben nur noch nicht ganz so oft verbraten. Ab da bekommt der Film aber etwas mehr Drive, mit viel genretypischem Showdown-Lichtgeflackere (hier mal zur Abwechslung in lila), jedoch weiterhin ohne irgendwie innovativ zu sein. Das Ganze an den richtigen Stellen auf die klassischen 90 Minuten gestutzt, würde ihn vielleicht auf 3 Sterne bringen. So sind es nicht mehr als 2,6.

am
Puh.... was soll ich sagen.... heiligs Bleche, da geht am Schluß die Post ab dass man nicht weiß wie einem geschieht.

am
Ich liebe Lovecraft. Es gab auch vor zig Jahren coole Verfilmungen, vor allem "Re-Animator", welcher für mich eigentlich der wirkliche Einstieg als Fan ins Horror-/Splatter-Genre war.

Dieser kann mit den Stilmitteln (Farbgebung!) punkten, enttäuscht aber sonst eher. Als Lovecraft Fan kann man mal ein Auge riskieren, verpasst aber auch nicht viel, wenn man die Finger davon lässt.

Ich sollte lieber meine Lovecraft Bücher mal wieder aus dem Regal holen...

am
Megalangweilig! Mit der Aussage das es Bäume gab, die in Ihrem Leben niemals Sonnenlicht sahen (Muhahaha...) , wusste ich bereits nach zwei Minuten, dass der Film von hirntoten Autoren geschrieben wurde. 40 Minuten habe ich ausgehalten (vermutlich durch die Einnahme eines Glas Champagner mit Aperol), dann konnte ich mehr... Nicolas Cage muss finanziell Riesenprobleme haben, dass er sich für so einen Stümperfilm prostituiert.

am
Was für ein Murks. Die Anleihen bei "Das Ding aus einer anderen Welt" sind überdeutlich. Kommt aber nie auch nur annähernd an diesen Film ran. Highlight war für mich Q’orianka Kilcher. Die Lippen sind beeindruckend. Out of space?
Die Farbe aus dem All: 2,5 von 5 Sternen bei 135 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Die Farbe aus dem All

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Die Farbe aus dem All":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Die Farbe aus dem All aus dem Jahr 2019 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Nicolas Cage von Richard Stanley. Film-Material © RLJE Films.
Die Farbe aus dem All; 16; 23.04.2020; 2,5; 135; 0 Minuten; Nicolas Cage, Joely Richardson, Madeleine Arthur, Brett W. Bachman, Amanda Booth, Keith Harle; Horror, Science-Fiction;