Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Independence Day 2 - Wiederkehr Trailer abspielen
Independence Day 2 - Wiederkehr
Independence Day 2 - Wiederkehr
Independence Day 2 - Wiederkehr
Independence Day 2 - Wiederkehr
Independence Day 2 - Wiederkehr

Independence Day 2 - Wiederkehr

Wir hatten 20 Jahre Zeit, uns vorzubereiten. Sie auch.

USA 2016


Roland Emmerich


Jeff Goldblum, Liam Hemsworth, Maika Monroe, mehr »


Science-Fiction

3,0
466 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Independence Day 2 - Wiederkehr (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.11.2016
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Independence Day 2 - Wiederkehr (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.11.2016
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Independence Day 2 - Wiederkehr (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 120 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.11.2016
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Independence Day 2 - Wiederkehr (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.11.2016
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Independence Day 2 - Wiederkehr
Independence Day 2 - Wiederkehr (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Independence Day 2 - Wiederkehr (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Independence Day 2 - Wiederkehr (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Nur noch 4 verfügbar!
€ 6,13
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Independence Day 2 - Wiederkehr

Weitere Teile der Filmreihe "Independence Day"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Independence Day 2 - Wiederkehr

Wir wussten immer, dass sie zurückkehren werden! Nachdem 'Independence Day' den Begriff Eventkino neu definiert hat, entführt das nächste epische Kapitel die Zuschauer in eine globale Katastrophe von unvorstellbarem Ausmaß. Zwanzig Jahre nachdem mysteriöse Aliens die Menschheit fast ausgelöscht haben, greifen sie in der explosiven Fortsetzung 'Independence Day 2 - Wiederkehr' erneut an. Mithilfe von außerirdischer Technologie, und angeführt vom brillanten Wissenschaftler David Levinson (Jeff Goldblum), haben sich die Nationen der Erde im Laufe der Zeit eine beeindruckende Verteidigung aufgebaut. Doch nichts kann uns auf die nächste Invasion vorbereiten. Die Hoffnungen der Welt lasten auf den Schultern mutiger Frauen und Männer, um die Erde vor der Vernichtung zu retten...

Der deutsche Regisseur Roland Emmerich setzt seinen weltweiten Erfolg von 'Independence Day' (1996) mit seinem Sequel 'Independence Day 2 - Wiederkehr' (2016) fort und bringt mit einem Budget von rund 200 Millionen Dollar Stars wie Liam Hemsworth, Maika Monroe, William Fichtner und erneut Jeff Goldblum als David Levinson und Bill Pullman als US-Präsident vor die Kamera. Nicht nur die Zerstörungsmaschinen der Aliens sind mächtiger geworden, sondern auch die Special-Effects. Emmerich beweist mit 'Wiederkehr', dass er der unangefochtene Meister des Weltuntergangskinos ist. Mit actiongeladener Handlung und dem berühmten augenzwinkernden Humor, der 'Independence Day' zum Kult-Hit machte, bietet 'Independence Day 2 - Wiederkehr' Popcornkino vom Feinsten. Mit dabei sind wieder Jeff Goldblum ('Grand Budapest Hotel'), Bill Pullman, Brent Spiner ('Star Trek') und Judd Hirsch, großartig ergänzt von einem hervorragenden Cast um Liam Hemsworth ('Mockingjay') und Jessie Usher.

Film Details


Independence Day 2: Resurgence - We had twenty years to prepare. So did they.


USA 2016



Science-Fiction


UFOs, Katastrophen, Außerirdische, Sequel, Invasion, 3D-Filme



14.07.2016


1.4 Millionen



Independence Day

Independence Day
Independence Day 2 - Wiederkehr

Darsteller von Independence Day 2 - Wiederkehr

Bill PullmanBrent SpinerJudd HirschAdam ParentWilliam GreelyEddie ChuculateMcKenna WagenmanToney AntonShannan WagenmanJonathan LundJacob Christopher JohnsonBenjamin Isaiah WolfeJeremy SimsSal KoussaTiffany QuilterKyle PiersonJosh LaCombeJulian PetersenEvan Bryn GravesDaniel PattisonClark WillisHarrison KavanaughMonique CandelariaVictoria L. MoyaAaron TempletonCharles Adam WestJon McGarrahKelly V. LucioMark W. LoganDante BrigginsLeilei ChenVictor A. NajeraJohn T. PopeTyler KurtzJessie T. UsherJoshua MikelRooter WareingBrian BolmanLorus AllenSean StrahonTaylor WagenmanJustin RaleighChris RomrellChristian SimpsonNathaniel AugustsonJetto DorsainvilleMark S. AllenGregory Paul ValdezJerry WalkerShad AdairFaber DewarValerie AdamsAlexander Daniel PimentelZeb SandersNate WarrenDanny WinnDavid Grant WrightDonovan Tyee SmithRichard BealNathan BrimmerDavid StanfordStephen M. HardinMatthew MunroeVaughn OdenbrettAndrei LapionakJeffrey M. WilliamsBrian BarelaMichael E. StognerCatharine PilafasColt BalokSteve LareseDavid LovingCajardo LindseyShawn LecroneJustin ArnsworthJonathan LaneJohnny OttoJohn GrissomJamie H. JungRaiden IntegraAndrew James BleidnerEdward A. DuranPatrick JuarezAurora AntonioAva Del CieloChin HanGbenga AkinnagbeJames A. WoodsNicolas WrightHumberto CastroAlma SisnerosDiana GaitiriraPatrick St. EspritGrace HuangRobert Douglas WashingtonOmar DiopRobert O. BakerKenny LeuStephen OyoungMichael Love ToliverCory KapahulehuaGabriel SchmidtJoey KingCharlotte GainsbourgCorey SondrupLance LimHays WellfordMarlon V. GainesLandon HillPaul CasterAlison GraingerSteven BlacksmithAngelababyGerry GarciaMckenna GraceSela WardVivica A. FoxDeobia OpareiGarrett WareingWren BarnesTravis TopeRon YuanEdward ButronAlan HumphreyDavid DevereauxBeth BaileyBrandon K. HamptonJade KammermanMorse BicknellJohn StoreyJacob BrowneHans ObmaStafford DouglasSam QuinnMarika DayGrizelda QuintanaMark FalvoRyan CartwrightAlice RietveldTravis HammerJason E. HillKatrina KavanaughAkshay PatelOtis WinstonAnthony J SaccoDavid MelendezTom KwiatJack T. SillimanCrystal UdyDavid MillerJustin D. MooreAaron TylerBenny JamesBrent Wayne SandersPhil SperandeoTahseen GhauriDave RackiJoe WarshawCiara BergmanJeremie DalabaGabrielle ChevalierTodd BethkeRobert Neary

Trailer zu Independence Day 2 - Wiederkehr

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Independence Day 2 - Wiederkehr

Operation: 12 Strong: Nur gemeinsam sind sie stark! Operation: 12 Strong

Operation: 12 Strong

Nur gemeinsam sind sie stark! Operation: 12 Strong

Chris Hemsworth, Michael Shannon und Michael Peña begeben sich auf eine extrem lebensgefährliche Mission. Wer von ihnen kommt da lebend heraus?...
Independence Day 2: Wir hatten 20 Jahre Zeit, uns vorzubereiten

Independence Day 2

Wir hatten 20 Jahre Zeit, uns vorzubereiten

Roland Emmerichs weltweiter Erfolg 'Independence Day' geht in die zweite Runde und nicht nur die Zerstörungsmaschinen der Aliens sind mächtiger geworden...
Independence Day 2 Wiederkehr: Fotos aus London zu 'Independence Day 2'
Heimkino-Highlights 2016: Die gefragtesten Heimkino-Highlights 2016!
Independence Day 2: William Fichtner für 'Independence Day 2'

Bilder von Independence Day 2 - Wiederkehr

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Independence Day 2 - Wiederkehr

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Independence Day 2 - Wiederkehr":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der originale INDEPENDENCE DAY war damals der Hammer! Hab ihn im Sommer 1996 in der Peripherie von Manhattan im Kino gesehen, was ja sehr gut gepasst hat. Alles war GROSS und auch SENSATIONELL! Hab ihn dann etwas später nochmal in Deutschland im Kino gesehen (damals hats ja hin und wieder 2 bis 3 Monate gedauert bis die Filme bei uns liefen... aber das nur am Rande...) und war immer noch PLATT!

Im Laufe der Jahre immer wieder mal gesehen und obwohl die Begeisterung natürlich nachgelassen hat (es ist halt auch ein Film für die GROSSE Leinwand! Definitiv!!) bleibt es immer ein guter Film!

Der Neue war ja dann irgendwie schon Pflicht. Habs gerade noch geschafft ihn im Kino (was mir ja wichtig war!) zu sehen (eher ein kleines) und auch nicht in 3 D (was mir auch eher recht war). Okay, was soll ich sagen?
Emmerich hat versucht alles NOCH GRÖSSER zu machen, was total in die Hose geht. Die Ideen waren auch eher mau, deshalb ist der Film dann wohl auch ein gutes Stück kürzer als der originale. Und es tut fast schon ein wenig weh, was für alte Säcke die damals jungen Schauspieler geworden sind. Da wird einem dann auch schmerzlich bewusst, dass man damals noch ein Twen war und jetzt halt irgendwie... ach lassen wir das...

Den Film kann man schauen, aber als Fan des Originals ist er für mich eine Enttäuschung!

am
Naja, also an den ersten Teil kommt er bei weitem nicht heran.
Wieder mal viel Special Effects aber ansonsten geht da wenig.
Irgendwie sprang bei mir nie der Funken über (obwohl ich ein großer Fan des ersten Teils bin).
Zudem hat Jeff Goldblum nicht den originalen Synchronsprecher (was ich ebenfalls als störend empfand).
Alles in allem kann man sich den Film anschauen, aber von einem Highlight sind Wir weit entfernt.

am
Was für eine Enttäuschung. Leider ist hier nicht genug Platz um all den Unsinn und die Logikfehler niederzuschreiben die das Drehbuch in sich birgt. Es ist ja schonmal ein guter Ansatz dass die Menschheit so schlau war die Alientechnologie zu erforschen und für Abwehrmaßnahmen zu nutzen. So weit so gut. Was dann aber folgt ist Hollywood- Kitsch hoch 10. Es war schön die alten Darsteller fast alle wiederzusehen und ohne sie wäre dieser Film wirklich noch um einiges schlechter gewesen. Klar war es muss alles größer werden: Die Aliens, die Raumschiffe, die Waffen. Und wirklich jeder Mensch kann nun so ganz ohne Ausbildung in stinknormalen Klamotten, ohne Probleme in ein paar Minuten von der Erde zum Mond und zurück fliegen. Wie klein die Welt ist lässt sich auch feststellen weil wirklich jeder der Helden genau die ihm wichtigen Personen zufällg dort findet wo er gerade hinfährt oder fliegt. Kleiner Ausflug n die Wüste? Hoppla da steht ja mein Sohn den ich seit Jahren nicht sah. Wir fliegen über die riesige Stadt die schon halb in Trümmern liegt und oh da ist ja meine Mutter fast als einizge auf einem Dach. Man möchte die Verantwortlichen einfach nur schütteln für diese miese Fortsetzung eines wirklich tollen Blockbusters.

am
Ein jammer was dieser Film dem Andenken des ersten Teils zufügt. Die einst guten Schauspieler von damals machen sich geradezu lächerlig mit dieser Neuauflage. Dabei werden verschiedene Handlungsstränge der einzelnen Characketere sinnlos zusammengefügt.

am
Ein richtig guter Film braucht mehr als nur 1a-Effekte und ordentliche Darsteller. INDEPENDENCE DAY 2 - WIEDERKEHR hat aber leider kaum mehr. Der Handlungsverlauf ist extrem vorhersehbar und dies nicht allein weil der Plot, dem des Original-Streifens fast Eins zu Eins gleicht. Beinahe alle Blockbuster der Gegenwart gehen diesbezüglich nach Schema F(ormat: Standard) vor. Zudem beginnt INDEPENDENCE DAY 2 - WIEDERKEHR spätestens ab seinem Mittelteil ein wenig zu langweilen. 2,90 wiederholte Showdown-Sterne in Area 51.

am
Nach den ersten Kritiken und den Himbeer-Nominierungen hatte ich schlimmeres befürchtet. Klar, gegenüber dem ersten Teil ist dieser eine Enttäuschung.
Es gibt zwar viele Specialeffects und viel Kampf, aber der Handlungsverlauf ist sehr vorhersehbar. Es kommt kaum Spannung auf, da anscheinend der Plot des ersten Streifens einfach kopiert und ansonsten alles nur größer und gewaltiger dargestellt wurde.
Man kann sich den Film zwar anschauen, muss sein Erwartungen aber ziemlich runterschrauben.
Bewertet man dann noch die viele kleinen Witzchen im Film, könnte man meinen, Emmerich hat sich selbst nicht ernst genommen.
Maximal 2,8 Sterne.

am
FINGER WEG DAVON!!! Man wurde ja schon vorher gewarnt das es nicht so Pralle wird...aber nach 20!!Jahren so eine Gülle darzubieten!! Mit jeder Sekunde wird das Kopfschütteln größer und der damals Bahnbrechende Blockbuster mehr und mehr entwertet!! Es wird ohne jeden Sinn von einem Punkt zum nächsten gehechelt und man kommt nie zum Überlegen (ist wohl Beabsichtigt) bzw. man hat nie den Hauch mal mit einzutauchen!! Traurig. Einfach nur traurig.

Na dann bis zu Teil 3 in 20 Jahren...

am
Der erste Teil war wirklich der Kracher und er hatte nicht nur optisch, sondern auch von der Story her etwas zu bieten. Vor allem Will Smith wertete den Film durch seine Ironie und seinen Sarkasmus erheblich auf. Der zweite Teil kommt nicht mal im Ansatz an das Original heran. Im Prinzip die gleiche Geschichte, nur noch mehr an den Haaren herbeigezogen und nicht wirklich spannend. Die Charaktere bleiben blass und farblos. Optisch sicher hervorragend, aber CGI alleine reicht (heute) einfach nicht mehr für einen guten Film.

am
Ging mit großen Erwartungen an diese Fortsetzung heran, welche Independence Day 2 aber leider nicht erfüllen konnte. Warum muss immer alles noch größer und spektakulären werden als der Film zuvor? Diese Formel ging hier leider nicht ganz auf und lässt die Produktion stark übertrieben und unglaubwürdig wirken. Star Wars lässt grüßen. Dadurch ging leider der Spirit des ersten Teils größtenteils verloren. Nur Action und dauernde CGI - Effekte machen noch lange keinen richtigen Blockbuster. Für Außendrehs brauchte man hier jedenfalls nicht viel auszugeben, denn gefühlte 90% der Einstellungen stammen aus dem Computer. Die 3D Technik bietet sich bei dieser Art von Film natürlich an und wurde auch annehmbar umgesetzt. Störend war auch die Synchronstimme von Jeff Goldblum, woran wir uns aber leider wie auch bei Tom Hanks gewöhnen müssen, da Arne Elsholtz leider dieses Jahr verstorben ist. Fazit: Independence Day 2 ist actionreiches, aufgeblähtes Popcornkino, reicht aber bei weitem nicht an seinen Vorgänger heran!

am
Top Besetzung und Optisch ein Genuss. Aber der Rest solala. Die Spannung von Teil 1 lässt sich bei Weitem nicht erreichen, da die Handlung alles andere als mitreißend ist. Von den vielen Logiklöchern mal abgesehen + das aufdringliche Heldenepos, was keiner braucht. Einmal sehen reicht bei knapp 3 Sternen!

am
Hätte eigentlich gigantischer werden müssen. Aber okay, recht spannend, gute Effekte aber für einen Emmerich etwas mager.
Bild Blue Ray: 1
Ton DTS Master: 1
Darsteller: 1
Story: 2-3
Extras: 2-3

am
Super SF, klasse Fortsetzung!
Die Menschheit hat die Alien-Technologie integriert, was richtig gut umgesetzt ist.
Als SF-Fan bekommt man eine nahezu perfekte Vision vorgesetzt, wie diese Zukunft aussehen könnte.
Das 3d ist überragend, klasse Schauspieler, gute Effekte.
Die Story ist simpel, inkl. ein paar seltsamen Zufällen. Trotzdem kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.
Die Aliens werden sogar gezeigt und verstecken sich nicht die ganze Zeit ;)

am
Hier bekommt man das, was eigentlich zu erwarten war: Hochglanzpolierte Action, Feuerwerk und coole Sprüche, die mal unterhalten, mal nerven. Eine Prise Humor kommt auch noch dazu.
Seien wir mal ehrlich, Teil 1 war auch schon damals reines Popcorn-Kino, wie sollte dann Teil 2 sein? Wer tiefgreifende Sci-Fi-Filme mit philosophischen Ansätzen sucht, sollte sowieso ganz woanders schauen...die Story ist natürlich nicht 100 % logisch und das Drehbuch greift natürlich wieder zu Kniffen, die dafür sorgen, daß am Ende ja doch alles gut geht...
Insgesamt ist der Film aber ok, kann man sich mal anschauen, wenn es anspruchslose Kost sein darf.
80 %

am
Eine Enttäuschung, Film kommt an den ersten Teil nicht heran! Ich hatte mir mehr von diesem zweiten Teil erhofft, doch er wirkt als zweiter Aufguss des ersten Teils!

am
Bei diesem Film wurde an allen Enden versucht noch größer und noch beeindruckender zu sein, als der Vorgänger. Leider kann man mit 100 zusätzlichen digitalen Objekten jedoch noch keinen super Film erschaffen, so dass das Ergebnis nach dem Schauen etwas blass bleibt. Durch das 3D wird der Film jedoch auf ein immerhin schön anzusehendes Niveau gehoben.

am
Ziemlicher Quatsch.

Hier haben wir keine würdige Fortsetzung des Teil 1.

Logikfehler und Sinnlosigkeiten wohin man sieht.

Und am Ende ist trotzdem alles wieder gut und alle Lovestorys haben einen glücklichen Ausgang.

Diese Fortsetzung hätte niemand gebraucht.

am
Katastrophenfilm das ist die richtige Beschreibung von Independence Day 2 . Warum,Warum lässt man die Außerirdischen nicht im Universum. Warum versucht man einen Film, der vor 20 Jahren mal ein Erfolg war, zu kopieren. Glauben die Filmemacher, allen voran Roland Emmerich, das alle Fans von Science-Fiction Filmen mittlerweile total verblödet sind. Hallo, macht mal eine Pause ihr Filmemacher und schaut Euch diese zusammen gemixte Fäkalien Tunke an.
Dieser Film ist einfach nur schlecht. Man muss ja nicht einmal lachen über die Nebenschauplätze. Es ist einfach zum Weinen. Wie sich Schauspieler so etwas antun können, ist mir ein Rätzel.
Fazit: 1 Stern für die 15000 Mitwirkenden, welche ihre Familien ernähren müssen.

am
Schade, ich hatte von diesem Film einiges erwartet und der Trailer versprach auch viel. Aber da hatte sich der Regisseur mit seinem Ursprungsfilm wohl selbst die Latte viel zu hoch angelegt. Eigentlich steht Roland Emmerich ja für fulminante Katastrophen - hier war der Film selbst die Katastrophe! Viele Inhalte, Szenen und Passagen aus anderen SciFi-Filmen zusammengeklaut und verbunden mit nicht enden wollendem Herumgeballere. Ganz schwacher Versuch, die coolen trockenen Sprüche aus dem 1. Film zu wiederholen. Ein glänzendes Beispiel für den in 99% aller Fälle schief gehenden Versuch, einem TOP gelungenn Film einen 2. Teil hinterherzuschieben, bei dem alles nur aufgeblasen und ausgewalzt wird. Genau das ist hier passiert - Schrott!

am
Ich finde auch das entweder die "Pause" zwischen 1. und 2. Teil zu lange war...oder einfach inzwischen ähnliche Filme der letzten Jahre von der Story spannender waren. Der erste Teil war damals ein absolutes "WOW". Beim zweiten hatte man andauernd das Gefühl alles schon gesehen zu haben....

am
"Independence Day 2 - Wiederkehr" kommt an Teil 1 nicht annähernd heran. Habe mir echt mehr versprochen von der Fortsetzung. Da half auch die Starbesetzung nichts! Dafür höchstens 3 Sterne!

am
Das war Schwachsinn in Vollendung. Das Ende hat mich nicht mehr interessiert. Zuviel Rumgeballere, dumme Sprüche, Männchenmachende Figuren etc.

am
Die Effekte sind toll. Aber dann hört es auch schon auf. Heute ist ein Film ein Erfolg wenns knallt und kracht und spektakulär anzusehen ist. Die Story geht unter, ist grauenhaft umgesetzt, Klischees über Klischees, keine Emotion, Logikfehler. Traurig auch wenn man die Kritiken hier teilweise liest, die den Film loben. Der Anspruch sinkt immer weiter.

Fazit: Werde ich mir kein zweites Mal ansehen. Den ersten Teil dagegen kann man immer wieder schauen.

am
Nur für Hardcore Fans. Muss man sich nicht antun. Bisschen Teil eins, bisschen Top Gun, Aliens usw.

am
Nun habe ich mir ...die Wiederkehr...auch angesehen...was soll ich sagen...vor 20ig Jahren war es noch ein Kracher und was neues und nun? Eine Grausamkeit von Effekthascherei - was geht noch so alles an Computeranimation - Schauspieler spielen nur noch vor blauen oder grünen Wänden und alles andere Zaubern wir am Rechner.
Die eigentliche Geschichte (Story) geht abzulut beim den ganzen Effekten unter - Roland Emmerich hat sich hier kein gefallen getan.
Ich bin sehr Enttäuscht vom ganzen, schade!!!

am
Was für ein Weltraum-SCHROTT !!!
Wer den ersten Streifen gesehen hat, zieht unwillkürlich Vergleiche, wird dann auf ganzer Länge enttäuscht. Auch eine Story kann ich nicht ausmachen und die Dialoge sind ebenfalls für das Kasperletheater - selbst das Wort „Dialog“ ist schon überbewertet!!!
Lieblos zusammengeschnippelte Sequenzen, die mal hier und da durch eine gute Computer-Simulation aufgefrischt wurden.
Das war nach dem Motto: Hauptsache der Streifen ist im Kasten, mein Name steht für einen 2. Teil, tja, und der Inhalt... Nebensache?!
Sorry für die Ironie...da freut man sich doch jetzt schon auf Teil 3 in quasi 30 Jahren?!
Fazit: Absolut nicht sehenswert...

am
Ganz klar war der erste Teil ultimativ.
Dadurch war klar das ich die Fortsetzung auch unbedingt sehen muß.
Es hat mich aber nicht mehr so vom Sessel gehauen wie Teil 1.
Alles in allem etwas langweilige Story. Das die alten Darsteller teilweise mit dabei
waren, fand ich gut.

am
Vielfach verrissden worden, aber warum eigentlich ? Es ist die gewohnte Science-Fiction-Action wie im ersten Teil. Gut, der Glanzpunkt Will Smith fehlt und der erste Teil war schon so technisch perfekt, dass auch bei den Special Effects keine Steigerung mehr erkennbar ist. Bei der Handlung hat man vielleicht etwas zu krampfhaft versucht, oben immer noch einen drauf zu setzen. Und trotzdem: Heraus gekommen ist ein üppiges Popcorn-Kino, nicht mehr und nicht weniger. Ich würde Freunden NICHT abraten

am
Teil 1 war ja stellenweise (Umweltschutz) sehr dämlich,- wird locker getoppt jetzt mit Teil 2
Einmal wieder ein sehr sehr "dürftiger" Film aus typisch Amerika.
Irgendwie überladen mit Peng Peng und blöden Sprüchen. Sowie sehr schnellen schnitten.
Und der Witz kommt zum Schluss ... die sprechende Kugel. Einfach Mega-Dämlich. Späterstems hier hätte man einiges westlich besser manchen können.
2 Sterne sind durchaus angemessen.

am
Oh je, was war das denn?

Aus der Idee, eine Fortsetzung dieses 90er-Jahre-Blockbusters zu drehen, hätte man sogar etwas machen können. Doch leider wurde daraus nur eine Orgie an CGI-Effekten. Für ein originelles Drehbuch hatte man offensichtlich kein großes Budget. Auch die Charaktere wirken ziemlich blass und hölzern. Am meisten nervt jedoch am Ende die Andeutung eines möglichen 3. Teils... war man doch gerade froh, Teil 2 überstanden zu haben ;)

am
Wäre es nicht cool gewesen, wenn alle Darsteller zwei Stunden lang der Alienkönigin hinterhecheln und sich am Ende überraschenderweise herausstellt, dass der Ansatz vollkommen falsch war? :)
Ansonsten fand ich den Film enttäuschenderweise nicht besonders gut. Ich hatte mir nach dem ersten Teil mehr erhofft, aber der Versuch, alles größer, epischer und heldenhafter zu machen, hat den Film eigentlich zunichte gemacht.

am
ist immer so eine Sache mit den Fortsetzungen. Natürlich kann er mit dem ersten Teil nicht mithalten. Das war vor äh... 20Jahren? und damals vollkommen neu auf seine Art... ein Knaller eben... trotzdem gabs auch hier spektakuläre Bilder und auch einen logischen Handlungsrahmen, sowie nette alte Bekannte aus Teil 1. Durchaus für einen spannenden, amüsanten Film-Abend zu empfehlen.

am
Independence Day 2 ist eine öde, langweilige und blutleere Aneinanderreihung von Specialeffects!

FSK12 ist hier Programm. - Dagegen ist "Starshit Troopers" ein filmisches Highlight!

Die 2 Stunden ziehen sich wie Kaugummi! Man sehnt das Ende herbei, aber es will und will nicht kommen!

Das 3d ist ganz gut, der Film lohnt sich aber trotzdem nicht.

Gerne "The Day After Tomorrow", "2012" oder "Independence Day 1" aber dass bitte nicht!

Wie Roland Emmerich solch einen Rotz abliefern konnte, weiß er selbst wohl er nicht wirklich...?!

- Noch schlechter als anhand der negativen Kritiken eh schon gedacht!

Schade.

3,5 von 10 Punkten.

PS: Generation "Transformers" kann dem Käse vielleicht noch etwas abgewinnen...?!

am
Ich wusste nicht, dass man einen Film noch mehr mit billigem Pathos und flachen Dialogen vollstopfen kann, als beim ersten Teil, aber Roland Emmerich schmiert den Amis bis zur Schmerzgrenze und darüber hinaus Honig um's Maul . Sollte Trump einmal einen Propaganda-Minisiter suchen, wäre er für den Posten mehr als geeignet. Emmerich makes America look great again.
Im Gegensatz zum ersten Teil, müssen hier die Helden nicht erst gemacht werden, sie sind es bereits, durch ihre Vergangenheit des ersten Teils. Sogar die Söhne der Helden sind Helden. So beginnt auch der Film mit der patriotischen Rede des damaligen Präsidenten aus Teil 1, die durch's Universum widerhallt. Daneben dann wieder die selben alten stereotypen Charaktere und Dialoge. Kopf aus, Flagge raus und Feuer frei für ein wildes CGI-Gewitter. Dabei spielen so lästige Dinge wie Handlung, Logik oder guter Geschmack eher eine untergeordnete Rolle. Egal wer da kommt und wie weit die entwickelt sind: America kicks ass!!
Die Amis fanden das sicher "tremendous", aber jeder, der Hirn mit mehr als 5g Abtropfgewicht sein Eigen nennt, kommt aus ungläubigem Kopfschütteln nicht mehr raus. Entweder ist der Schwabe extrem raffiniert oder schon vollständig vom American Bullshit-Spitit assimiliert.

am
Ich bin begeistert, am Anfang war er etwas langweilig. Doch dann war er richtig spannend. Der 1. Teil war etwas besser.

am
Naja der Erste Teil war super der zweite wie soll ich sagen ist nur peinlich ich war voll Endtäucht voll der Spinner Film

am
Kein Meilenstein

Die Story ist nichts besonderes und mir persönlich fehlt auch ein Schauspieler wie Will Smith. Trotzdem bietet diese Fortsetzung gute Unterhaltung und fällt eindeutig unter die Kategorie Popcornkino.

am
Ein trostloses Machwerk, das man irgendwann nur noch im Schnelldurchlauf an sich vorüberrauschen lassen kann. Falls es eine Handlung gibt, dann erschließt sie sich mir jedenfalls nicht, bzw. sie dient nur als Aufhänger für die lustvoll ausgewalzten Zerstörungssequenzen. Die unüberhörbare Botschaft lautet "Gewalt ist geil". Ansonsten das Übliche aus Hollywood: amerikanischer Militarismus als Grundlage einer neuen Weltordnung, okay. Einzig sehenswert eventuell die Animationen. Aber auch sie werden langweilig, wenn sie sich als Endlos-Orgie darbieten. Fazit: Zeitverschwendung.
Es gibt auch heute noch richtig gute SF-Filme. Dieser gehört definitiv nicht dazu.

am
Super Fortsetzung. Der Film hat mir besser gefallen als der erste Teil, der auch schon verdammt geil war!
Die Aliens greifen erneut an und die Menschen verteidigen sich wieder.
Dieses Mal sind die Aliens erheblich stärker als zur letzten Invasion. Doch die Menschen bekommen einen unerwarteten Verbündeten.
Sehr gute und sympathische Schauspieler, es ist nur schade, dass Will Smith nicht mehr dabei ist.

Sehr empfehlenswert! M

am
Kaum zu glauben, dass es schon 20 Jahre her ist, als der erste Teil über die Leinwand flimmerte! Die Story ist fast annähernd die gleiche, die eigentlich guten Darsteller gehen ein wenig unter, aber die Special Effects hauen das alles wieder raus! Wirklich gute Action geladene Unterhaltung für jederman! Richtig gutes Hollywood Popcorn alles drum und dran Kino!
Man sollte sich den 1. Teil nochmal in Erinnerung rufen bzw ausleihen, vieles baut darauf auf!
Freu mich schon, wenn ich mit Ende 50 den 3. Teil im Kino sehen werde!

am
Kann an den ersten Film nicht ansatzweise anknüpfen, gute Tricks doch der Rest ist einfach nur grottenschlecht, kein Hauch von Spannung, fade Dialoge das hätte auch Will Smith nicht rausgerissen. Für mich einfach nur rumgeballer ohne Ende somit eher Steilvorlage für Egoshooter

am
So, gestern war es nun soweit, ich habe mir den neuen Teil angeschaut. Und ich muss sagen, ich war sehr positiv überrascht. Erstens spielen - bis auf Will Smith - wieder alle wichtigen Personen von damals mit. Die Story ist wirklich richtig gut umgesetzt und auch schlüssig. Zudem ist die Action bombastisch. Habe mir im Cineplex einmal D-Box Sitze gegönnt, die sich mit bewegen, und heute habe ich echt Muskelkater. Alles in allem ein super Actionfilm mit Top Besetzung und cooler Story-Line.

ANSCHAUEN PFLICHT
Independence Day 2 - Wiederkehr: 3,0 von 5 Sternen bei 466 Bewertungen und 41 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Independence Day 2 - Wiederkehr aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Jeff Goldblum von Roland Emmerich. Film-Material © 20th Century Fox.
Independence Day 2 - Wiederkehr; 12; 24.11.2016; 3,0; 466; 0 Minuten; Jeff Goldblum, Liam Hemsworth, Maika Monroe, William Fichtner, Bill Pullman, Brent Spiner; Science-Fiction;