Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "frankfhe" aus

247 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Pinocchio
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 23.11.2020
    Ein Film der etwas anderen Sorte. Recht düster zwar aber schön märchenhaft erzählt. Ein Lob für die tollen Masken und Kostüme. Äußerst sehenswert.
  • Predator - Upgrade
    Sei bereit für die ultimative Jagd.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 21.11.2020
    Ich habe nicht viel erwartet und wurde in dem Punkt auch nicht enttäuscht. Die Story an sich wäre nicht schlecht gewesen, wobei ich mich frage wieso ein Alien seine eigene Technologie an andere Rassen weitergeben würde. Die Umsetzung aber und vor allem die Dialoge und die Handlungen der Figuren waren einfach dämlich
  • Jumanji 3 - The Next Level
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 20.11.2020
    Ich bin bei Fortsetzungen immer sehr skeptisch aber diesmal fand ich Teil 3 sogar besser als Teil 2. Vor allem die wechselnden Rollen der Avatare wurden von den Darstellern ganz wundervoll umgesetzt. Es war spannend und es gab viele wirklich lustige Szenen. Sehr kurzweilige zwei Stunden, sehr zu empfehlen !!
  • Fantasy Island
    Alles, was du dir wünschst. Alles, wovor du dich fürchtest.
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 18.11.2020
    Die Idee des Filmes hat mir recht gut gefallen und bis zum Ende hin war er auch recht spannend mit vielen einzelnen Schauplätzen, überraschenden Wendungen und Geheimnissen. Umso enttäuschter aber war ich von der Auflösung des Plots gegen Ende des Films. Das hat leider viel kaputt gemacht. Dennoch ein ordentlich gemachter Film, der zu keinem Zeitpunkt langweilig war. Das Genre Horror trifft es nicht ganz. Ich würde eher den Begriff Mystery wählen.
  • Bob, der Streuner
    Manchmal braucht es neun Leben, um eines zu retten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 15.11.2020
    Das Buch kenne ich nicht, aber die Geschichte ist filmisch wirklich schön erzählt mit zwei tollen Hauptdarstellern. Sehr zu empfehlen.
  • Saw VIII - Jigsaw
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 11.11.2020
    Viele Jahre nach dem ersten Teil, den ich damals wirklich heftig fand, wirkt díeser Teil eher harmlos. Ich denke durch die Vielzahl an vergleichbaren Filmen und Serien ist man da schon etwas abgestumpfter. Die Spannung hielt sich bei mir in Grenzen aber das mitraten, wer denn nun diesmal hinter dem Plot steckt machte den Film interessant. Die Auflösung war schlüssig , da Darsteller ganz ok, aber es ist nichts was einen wirklich vom Hocker haut. Solider Film mit 2,5 Sternen
  • Underwater
    Es ist erwacht - 7 Meilen unter der Meeresoberfläche ist etwas erwacht.
    Abenteuer, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 08.11.2020
    Der Film war ok, hat mich nicht gefesselt und war schon oft sehr vorhersehbar. Was ich mich frage ist was es für einen Sinn hat in dieser Wassertiefe zu bohren und wonach? Zu Forschungszwecken? Die Story war sehr oberflächlich und ich habe nicht so sehr den Draht zu den Figuren bekommen, weshalb ich auch nicht so mitfiebern konnte. Deswegen sehr geringer Spannungsbogen. Die Monster waren gut animiert, da kann man nicht meckern. Mehr als drei wohlwollende Sterne kann ich hier aber nicht vergeben.
  • Ruf der Wildnis
    Basierend auf dem legendären Roman von Jack London.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 05.11.2020
    Ein sehr schöner Abenteuerfilm für die ganze Familie. Die Geschichte ist sehr schön erzählt und nimmt den Zuschauer mit auf eine sehr emotionale Reise. Es gibt wirklich wundervolle Landschaftsaufnahmen. Die Tiere sind alle komplett animiert und das auch richtig gut. Einzig die Hauptperson Buck ist mir in vielen Szenen zu "übertrieben unecht" und zu menschlich dargestellt. Ich habe nur darauf gewartet dass er anfängt zu sprechen. Das ist aber auch das einzige was mir nicht so gut gefallen hat.
  • 47 Meters Down 2 - Uncaged
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 12.05.2020
    Um eine Kritik zu schreiben muss man sich zuerst mal von der Logik der Realität verabschieden und das Genre an sich annehmen. Aus dieser Sicht bewerte ich den Film mit ganz anderen Gesichtspunkten. Ich fand die Kombination aus versunkener Stadt,enge dunkle Gänge und Höhlen, begrenzter Sauerstoffvorrat und gefährlichen Monstern sehr gelungen. Die Atmosphäre war sehr spannend und beklemmend und ich habe durchaus mitgefiebert. Klar gab es viele Logikfehler, die ich hier nicht näher beschreibe, die ich sehr schade fand aber in dieser Art Film einfach auch erwarte. Zur Haianimation: Ich habe schon viel schlechtere gesehen, aber eben auch bessere. Die Darsteller und die Story rundherum fand ich passend und gut. Dennoch war der Verlauf schon recht vorhersehbar...wer überlebt und wer nicht. Der Schluss war sehr überraschend und rundete die Story unheimlich gut ab. Unterhaltsame 3 Sterne ist mir der Film wert.
  • X-Men - Dark Phoenix
    Ein Phönix erhebt sich, die X-Men zu vernichten.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 15.02.2020
    Wenn diese Filme ein Prequel zu den bisher dagewesenen Filmen sein sollen...wieso wurden dann die Handlungsstränge so dermaßen verändert? Figuren sterben im Prequel und sind in den ursprünglichen Filmen, die in der Zukunft spielen, wieder dabei. Charaktere die eigentlich noch gar nicht dabei sein sollten oder ihre Fähigkeiten noch nicht kannten sind jetzt bereits voll dabei. Gerade Jean Grey entdeckte diese Kräfte laut der ersten Filme erst viel später. Ich mag diese vielen gewollten oder ungewollten Logikfehler so gar nicht und wenn es so geplant ist darf man es nicht prequel nennen.
  • Hellboy - Call of Darkness
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 19.01.2020
    Oh Hölle was war denn das? An diesem Film sah ich wirklich nichts gelungenes. Die Masken und Kostümen wirkten wie aus billigen Serien. Die Sprache in den zeitlichen Rückblicken war grausig. Wer benutzte denn in den 40er Jahren das Wort Spacko? Die Story:grausig! Hellboy selbst:eine Witzfigur und für seine Umwelt völlig normal anzuschauen. Viel splatter, wenig Sinn. Gezwungene Gags die nicht mal witzig waren. Dieser Film hat absolut nichts von dem Charme der früheren Hellboy Filme. David Harbour ist ein guter Darsteller, aber für die Rolle als Hellboy nicht der richtige.
  • Green Book
    Eine besondere Freundschaft.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "frankfhe" am 15.01.2020
    Ein ganz und gar wundervoller Film mit unglaublich guten Hauptdarstellern. Zurecht für Oscar und Golden Globe nominiert und ausgezeichnet. Der Film hat von allem etwas: Witz, Charme, Emotionen, viele nachdenkliche und auch traurige Momente. Die zwei Stunden wurden niemals lang und konnten stets gut unterhalten.