Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Riddick - Chroniken eines Kriegers Trailer abspielen
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Chroniken eines Kriegers

Riddick - Chroniken eines Kriegers

Auch die Mächte des Universums können das Schicksal nicht besiegen.

USA 2004 | FSK 12 | FSK 16


David Twohy


Vin Diesel, Judi Dench, Alexa Davalos, mehr »


Science-Fiction

3,4
2483 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Kinofassung
FSK 12
DVD  /  ca. 114 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Zusätzliche Filminfos, X-Box Demo The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay, DVD-Rom Part, Trailer
Erschienen am:24.11.2004
Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
DVD  /  ca. 129 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:24.11.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 134 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Französisch Dolby Digital DTS 5.1, Italienisch Dolby Digital DTS 5.1, Spanisch Dolby Digital DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, BD-Live
Erschienen am:08.01.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Kinofassung
FSK 12
DVD  /  ca. 114 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Zusätzliche Filminfos, X-Box Demo The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay, DVD-Rom Part, Trailer
Erschienen am:24.11.2004
Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
DVD  /  ca. 129 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:24.11.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Director's Cut
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 134 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Französisch Dolby Digital DTS 5.1, Italienisch Dolby Digital DTS 5.1, Spanisch Dolby Digital DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, BD-Live
Erschienen am:08.01.2009
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Chroniken eines Kriegers (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Chroniken eines Kriegers (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Riddick - Chroniken eines Kriegers

Weitere Teile der Filmreihe "Pitch Black / Riddick"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Riddick - Chroniken eines Kriegers

Fünf Jahre nach 'Pitch Black - Planet der Finsternis' muss Action-Star Vin Diesel erneut als Antiheld Riddick im Universum bestehen: Dem Gefängnis entflohen und auf der Suche nach seiner Herkunft, findet sich Riddick (Vin Diesel) inmitten eines intergalaktischen Krieges wieder. Dort sind ihm nicht bloß seine Gefängniswärter auf der Spur. Auch der finstere Lord Marshal, Führer einer gefährlichen Sekte, will den Gejagten zur Strecke bringen. Doch Riddick erhält unerwartete Hilfe: Aereon (Judi Dench), die Kundschafterin einer hoch entwickelten Rasse, und Kyra (Alexa Davalos) verhelfen ihm dazu, der Held eines erbarmungslosen Sternenkriegs zu werden...

Erlebe neben der 'Kinofassung' im sogenannten 'Director's Cut' die Chroniken eines Kriegers in voller Länge und mit 15 zusätzlichen Filmminuten sowie umfangreichem, neuem Bonusmaterial. Atemberaubende Spezial-Effekte, packende Action in fantastischen Welten und eine Starbesetzung mit Dame Judi Dench und Karl Urban ('Die Bourne Verschwörung') machen 'Riddick - Chroniken eines Kriegers' (2004) von Regisseur David Twohy sowohl in der Kinofassung wie im erweiterten Director's Cut zu einem Muss für jeden Sci-Fi-Fan.

Film Details


The Chronicles of Riddick - All the power in the universe can't change destiny.


USA 2004



Science-Fiction


Flucht, Sequel



02.09.2004


692 Tausend




Pitch Black / Riddick

Pitch Black
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Riddick - Krieger der Finsternis
Riddick - Überleben ist seine Rache

Darsteller von Riddick - Chroniken eines Kriegers

Trailer zu Riddick - Chroniken eines Kriegers

Movie Blog zu Riddick - Chroniken eines Kriegers

Vin Diesel: Butcher, Cornwell und Vin Diesel in einem Boot

Vin Diesel

Butcher, Cornwell und Vin Diesel in einem Boot

Gemeinsam mit den Drehbuchautoren Oliver Butcher und Stephen Cornwell entwickelt Vin Diesel ein neues, actiongeladenes Filmprojekt. Produzieren wird...
Karl Urban: Die dunkle Seite ruft: Judge Dredd wird "viel düsterer"

Karl Urban

Die dunkle Seite ruft: Judge Dredd wird "viel ...

Das Remake des Sylvester Stallone-Films 'Judge Dredd' von 1995 soll ''viel düsterer'' als das Original sein, verrät Schauspieler Karl Urban. Der 38-jährige...

Bilder von Riddick - Chroniken eines Kriegers

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Riddick - Chroniken eines Kriegers

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Riddick - Chroniken eines Kriegers":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Also, das ist doch wirklich mal überraschend. Diese Fortsetzung von "Pitch Black" ist vollkommen anders als der Vorgänger. Zum einen war erfreulicherweise wohl etwas mehr Geld zur Produktion vorhanden, zum anderen meint man, es handele sich um einen völlig anderen Film. Allein das ist schon klasse. Jeder hätte wohl erwartet, das Riddick aus irgendwelchen Gründen auf den Planeten der Finsternis zurückkehrt. Nein, das Kapitel ist abgehakt. Riddick erlebt ein völlig neues Abenteuer und wir erfahren mehr Hintergründe von ihm. Was hier an Ideen und Fantasie aufgeboten wurde kann nur begeistern. Wer beispielsweise die Comic-Serie "Storm" von Don Lawrence kennt, der bekommt eine Vorstellung von den Welten, die uns hier gezeigt werden. Eine völlig andere Optik als in "Pitch Black" Vin Diesel ist nach wie vor obercool. "Riddick" wird zweifellos die Rolle seines Lebens. Ja, die Namensgebung ist schon teilweise ein wenig belustigend, so heißt ein höllisch heißer Planet hier Crematoria. Und Ja, hier und da fehlt es an Logik, aber "Riddick" ist der weitaus bessere "Star Wars"-Streifen. Die Tricks sind toll, die Story spannend bis zum Ende. Und nun warten wir sehnlichst auf eine Fortsetzung, die möglicherweise nochmal vollkommen anders wird. Wer sich allerdings die 15 Minuten längere Special Edition ansieht, wird enttäuscht. Es ist zwar sehr interessant, was man herausschneiden kann, ohne das es stört, doch sind diese 15 Minuten erstens überflüssig und zweitens führen sie zu einem leicht verändertem Ende, welches ein wenig unbefriedigender, weil untypisch für Riddick, ist. Also lieber die vollkommen gelungene Kinofassung sehen und aus dem Fernsehsessel nicht mehr weg wollen.

am
Vin Diesel als Riddick ist in diesem Film so cool, dass es einen teilweise friert. Es gibt Momente, da wirkt die Coolness so klicheehaft überzogen, dass sie schon allein dadurch wieder gut ist.

Dass die Szenen-Bilder genial sind muss man eigentlich nicht erwähnen, die haben alles was moderne CGI zu bieten haben.

Story und Handlung sind dafür allerdings eben etwas dürftig und weniger überwältigend, aber mal ehrlich: wer schaut bei so einem Film schon auf die Handlung?

am
Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei - wie auch bei seinem Vorgänger "Pitch Black"; aber der hat völlig anderen Stil und Atmosphäre - um einen der besten Sci-Fi-Actionfilme der letzten Jahre ! Allein die gute Soundkulisse, stimmige Musik und gut vertonte und synchronisierte Stimmen - allen voran die ober-mega-coole Stimme und Sprüche von Vin Diesel, die einen an mehreren Stellen Gänsehaut bekommen läßt (zumindest wahrscheinlich den weiblichen Fans) - ... einfach zum genießen ! Dann noch die vielen packend inszenierten Action-Sequenzen und gut gemachten Effekte, die beeindruckenden Kulissen und die stimmige Ausstattung und nicht zuletzt die guten bis sehr guten Darstellungen der Akteure garantieren meiner Meinung nach ein Vergnügen erster Sahne für alle Action- und Vin Diesel-Fans.
Den einen Stern habe ich allerdings abgezogen, da einige Action-Parts ziemlich überzogen - und damit unglaubwürdig - sind und nicht zum Stil des ansonsten auf "harte Action" getrimmten Films passen (wie z.B. die hanebüchene Seil-Rettungsaktion von Riddick im 2. Drittel des Films). Auch der Sci-Fi-Hintergrund wirkt an manchen Stellen extrem unglaubwürdig / unrealistisch (wie z.B. der Planet, der am Tage so heiß sein soll, daß alles organische verbrennt, aber trotzdem eine atembare Atmosphäre haben soll - typisches Hoollywood-Popkorn-Kino eben).

Fazit: für alle Sci-Fi-, Action- und Vin Diesel-Fans eine klare Empfehlung, wenn diese auf Realismus zugunsten fulminant inszeniertem Popkorn-Kino verzichten können.

am
Sehr guter Film mit Vin Diesel.
Hat mich sehr überrascht.
Ein Film voller Action und Spannung.
Einer der besten Filme von Vin Diesel.

am
der Film hat mir gefallen und ich habe auch den ersten Teil schon gesehen, wer den ersten Teil auch gesehen hatte sollte sich den hier auch anschauen. Ich mag den Schauspieler und würde den Film auf jeden Fall empfehlen wenn ich auf Action steht

am
Im Gegensatz zum Vorgänger wird hier auf eine ausgefeilte Story gesetzt, in die man sofort eingsteigt. Das Vin Diesel als Riddick hier genauso eine coole Figur macht, ist klar. Dabei ist die Action manchmal nicht so bestaunenswert wie die Kulisse vor der sie stattfindet. All das gibts 10 Minuten länger (nicht umbedingt besser oder eindrucksvoller), aber besonders nach dem Cliffhanger-Ende will man einfach einen dritten Teil!

am
In beiden Fassungen sehr guter Film, tolle Action, tolle Effekte und eine würdige Fortsetzung des Riddick Themas.
Lediglich die länge ist ein wenig überzogen, es wurde vieles in den Film gequetscht was ihn sich ab und zu ein wenig ziehen lässt.
Aber das großartige Design entschädigt dafür.
Geheimtipp für alle 5.1-Anlagenbesitzer!

am
"Riddick - Chroniken eines Kriegers" ist für alle Aktion-Fans ein voller Genuss!

"Riddick" bietet jede Menge Aktion, einen Vin Diesel in Top-Form und eine atemberaubende Kulisse!

Fazit: Fans von Aktionfilmen oder von Vin Diesel solten bei diesem Titel zugreifen! 4 Sterne!

am
Mal ein etwas nicht zu techniklastiger Versuch an einem Science Fiction. Unterhaltsam mit einem guten Vin Diesel und sehr guten Supporting Cast. Kann man sich immer mal wieder anschauen.

am
Fand den Film erstaunlich gut. Vin Diesel passt perfekt in die Rolle, Story ist spannend und die Action gut. Lohnt sich!

am
Kaum zu glauben, daß Riddick vom gleichen Regisseur stammt wie Pitch Black (und Below). War Pitch Black noch schnörkelose SciFi-Horror-Kost, ist Riddick mehr ein barock ausgestattetes und knallbuntes Fantasy-Action-Feuerwerk.
Je nach Geschmack wird man entweder das eine oder das andere mögen - beides toll zu finden, dürfte aber schwer sein. Schwachpunkte von Riddick sind neben der etwas konfusen Story und einigen merkwürdigen Castingentscheidungen (u.a. der schmalbrüstige "zweite" Furianer und Jack/Kyra, deren Entwicklung vom maskulinen Kahlkopf zum peitscheschwingenden Korsettluder hart zu verkraften ist) vor allem einige saudämlich-plakative Namen und die teils reichlich künstlich wirkenden digitalen Hintergründe (und Höllenhunde).
Wenn man diese Schwachpunkte großzügig ignoriert, bleibt immerhin noch ziemlich spektakuläres Popcornkino übrig, was ja auch nichts schlechtes ist. In dieser Beziehung und was den Stilbruch angeht, erinnert mich Riddick im Vergleich zu Pitch Black an den vierten Teil von Alien im Vergleich zum ersten. For what it's worth.

am
Ich liebe SF-Weltraumabenteuer: fremdartige Lebewesen, rasant fliegende Raumschiffe, bisher unerfundene Techniken, unirdische Landschaften Animationen und gegen einen knackige Kerls und selbstbewusste Frauen, habe ich auch nichts einzuwenden. Und so bin ich mit diesem Film mehr als nur auf meine Kosten gekommen.
Ich hab ihn auf deutsch und dann 2x auf englisch gesehen und konnte feine Unterschiede sehen. Wichtig war mir aber der Unterhaltungswert und da ist es mir auch egal ob die Bösewichte wir ein Abklatsch der Borg aus Star Trek daherkommen. Gut gemachte Animiationen und Aktion sind mir alle mal lieber als enloses Gefasel über Sippen wie zb. in Dune.
Hatte der erste Teil noch etwas von Kammerspiel und wer_wird_überleben ist man hier weit mehr unterwegs. Die Handlung finde ich eher zweitrangig. Auch wenn ich den ersten Teil kenne, finde ich, muß man ihn und Spass am zweiten zu haben, nicht kennen. Wer meine Filmvorlieben teilt ist mit dieser DVD bestens beraten.

am
unterhaltsames actionmärchen
Bild und sound kommen sehr gut, story ist etwas platt. Hab mir den film auch nur wegen der erwartung auf einen schönen ton der die boxen mal antreibt und schöne bilder geholt. Da ich nicht mehr erwartet habe bin ich zufrieden :-)

ab 12? Ein film in dem nur leute geschlachtet werden und das dann noch als toll dargestellt wird? Weiß nich, klar die kids würden solche märchen lieben aber ob das gut ist, also ich würd eher ma ab 16 sagen.

am
Genaugenommen ist der Film in vielen Punkten mit logischen Fehlern gespickt. Trotzdem gebe ich 4 Sterne , da er sehr unterhaltsam und mit Aktionszenen sehr gut ausgestattet ist. Vin Diesel mit seinen Super Spruch-Einlagen spielt hier ebenfalls mit Überzeugung einen Dark Hero wie schon in dem Film Pitch Black - Planet der Finsternis. Für Fans von Vin Diesel sowieso ein muß. Für alle Anderen ein optimaler Film zum Abspannen nach einem streßreichen Tag.

am
Zugegeben ist die Handlung und Story etwas dünn - gesäht mit logischen Fehlern. Diese haben aber viele SF-Filme, dennoch ist der Film durchaus unterhaltsam für Fans. Super geile Sprüche, eins a Syncro Stimme des Riddick ... keiner könnte diesen Anti-Helden besser verkörpern. Verstehe die miese Kritik weiter oben weniger, habe ich doch schon weitaus schlechtere Filme gesehen, denke bei den Kritiken eher an subjektive Abneigung des Darstellers. Wer den Film, genau anschaut erkennt sogar, eine Art Intelligenz im Film.

am
Ich kann den anderen hier nur zustimmen. "Riddick" ist sicherlich kein Meisterstück in Sachen Tiefgang, aber der Film ist einfach klasse für 2Stunden lockere Unterhaltung mit einem "coolen" Charakter. Vin Diesel ist einfach Riddick und wird es hoffentlich auch in Zukunft nochmal in einem dritten Teil sein.

am
Obwohl der Film ziemlich schlecht geredet wurde finde ich den Film - ich bin kein Diesel-Fan - gut. Riddick als einsamer Wolf, der gegen ein ganzes Imperium kämpft. Idee ist vielleicht nicht neu, aber ganz originell umgesetzt worden. Wenn man sich alles Action-Sf der letzten Jahre so anschaut, hebt sich Riddick eindeutig hervor. Schade, das es keinen dritten Teil bisher gegeben hat.

am
Also erstens bin ich der Meinung, dass der erste "Teil" nicht unbedingt gesehen worden sein muss, um diesen Film zu verstehen, schadet aber mit Sicherheit nicht. Zweitens verstehe ich nicht, was einige der hiesigen Kritiker von Action-Filme erwarten ("...hat keine Handlung" usw.) Und wie soll man PhantasieScienceFiction-Filme erstellen, außer mit Hilfe von Computern. Und das ist m.E. hervorragend gelungen (Angriff der Nekromonger auf den Planeten, die "Höllenhunde" auf dem Gefängnismond uvm.). Ja, VD spielt den SuperUltraCoolen, dass es fast schon als Parodie angesehen werden könnte. Für mich großes Actionkino.

am
Viel viel besser als Pitch Black. Der Film hat echt alles: Action, Humor udn natürlich Vin Diesel. Sehr gut, sehr cool. Muss man mal gesehen haben. Auch wenn dieses Sektengetue von den Bösen manchmal ganz schön nervt. dafür hat man ja Vin Diesel.

am
ordentliche SF-Unterhaltung, Story leider etwas dünn, Specialeffekte trösten aber darüber hinweg, Bildqualität geht als oberer Durchnitt ins Ziel und der Ton ist gute Mittelklasse

am
Gelungen
Am Anfang stört mich etwas das computer-unterstützte Panorama. Der Film wird aber schnell sehr charismatisch. Aber das ist nur der erste Eindruck und wird schnell besser. Der coole Vin Diesel macht den Film zum Kult mit seiner selbstironischen Unbezwingbarkeit. Wer Pitch Black mag, wer das Genre mag, wird nicht enttäuscht! Mir hat der Film supergut gefallen.

am
voll super
Klasse Film. Wer Vin Diesel mag echt zu empfehlen.

am
Schön aber manchmal zu cool
Manchmal wirken die coolenSprüche von Riddick schon recht übertrieben aber sonst ist der Film gut

am
Ganz OK.
dieser Film reicht zwar nicht ganz an Pitch Black heran, ist aber durchaus ein guter Actionfilm mit einer guten Handlung. RIDDICK IS BACK.

am
Gelungen
Absolut gelungener Action Film, mit Vin Diesel in Höchstform.
Jeder der auf solche Filme steht, sollte diesen hier gesehen haben.Bei diesem Film ist man auch gerne bereit ihn 3-4 mal anzuschauen.

am
besser als zuerst gedacht
Ich wusste gar nicht, dass ich Vin Diesel mag ... ;-) ... der Film bietet saubere gute Unterhaltung und hohen Spannungsfaktor.

am
Guter Film
Als ich damals in einer Kritik über den Film las, dass »Pitch Black« im Vergleich zu »Riddick« dem »Der Kleinen Hobbit« im Vergleich zu »Der Herr Der Ringe« gleich kommt, bin ich voller Vorfreude ins Kino gestürzt. Die Hoffnung, dass der einzige beeindruckende Charakter aus Pitch Black nun 2 stündig tiefgründig beleuchtet wird, ist leider schnell im Frust der Unschlüssigkeit verflossen. Man erfährt fast nichts über Riddick selbst. Die Story, dass er seine Kopfgeldsetzer eleminieren will ist nicht nur an den Haaren herbei gezogen, sondern hat gerade mal gar nichts mit den »Chroniken eines Kriegers« zu tun. Es ist einfach nur die überflüssige Maschinerie eines kommerziellen 2. Teils, die hier gegriffen hat. Auch wenn der Film mit einer recht stylevollen Jagd nach Riddick auf einem Eisplaneten beginnt, verändert die Umgebung schnell in einen noch schlechteren Nachbau eines ohnehin schon schlechten Xena/Hercules Kulissen-Verschnitts. Die Dialoge bzw. die Story sind der Qualität dieser gleichzusetzen. Fernaufnahmen von der Stadt, bzw. den Invasoren, sind mit Liebe zum Detail gestaltet und entsprechend beeidruckend. Diese können mit ihrer kurzen Dauer jedoch nicht im Ansatz über das miserable Hauptauftreten von Vin Diesel hinwegsehen lassen. Sein Körper, bzw. seine Stimme beeinhalten Potential, welches er als Person nicht im Ansatz umsetzen kann. So mutiert schnell selbst ein potentiell stylevoller Charakter wie Riddick zu dem matten Erscheinungsbild eines überdimensional breiten Kühlschranks. Fragen wie: »Warum baut man ein Gefängniskomplex für eine Hand voll Gefangener auf einem Planeten, welcher fast stündlich von dem Licht der glühend heißen Sonne aufs Neue zerstört wird«, dürfen einfach nicht gestellt werden. Fazit: Wer schlechte Prügel Action mit dem typischen Power(-upgradebedürftigen)paket Vin Diesel erleben, bzw. sich an seiner noch tiefergelegten Synchronstimme ergötzen, will, ist hier richtig. Das ganze Spektakel wird von jeder Menge Buschtrommeln begleitet, welche mit ihrem eintönigen Rythmus die stupidesten Abläufe, egal in welcher Hinsicht, in den Kopf des Betrachters hämmern und diese, wenn man nicht aufpasst, auch noch als innovativ erscheinen lassen. Allein das Potential des Charakters Riddick, bzw. die Tatsache, dass Twohy den Film nicht auf 3 Stunden ausgebaut hat, veranlassen mich diese Monotonie eines Films mit 1,9 xXx zu bestrafen.[br] Epen sollten nicht aus dem Boden gestampft werden! Riddick kommt in Pitch Black (ebenfalls ein schlechter Film :-P ) tragischerweise weit besser zur Geltung als hier... ...MfG-Alex..

am
sehens wert
ein film bei dem man von anfang an genau aufpassen muß um ihn zuverstehen aber doch sehr gut gemacht

am
nix fürs hirn, aber das auge isst ja auch mit
autsch - so viel negative kritik auf einem haufen! why the hell?
egal, dann spiele ich eben mal den outlaw hier und lobe den streifen bzw. das auf der DVD enthaltene bonusmaterial. letzteres ist nämlich aufwändig und dient als echte erweiterung des films, zB. toombs virtuelles logbuch. außerdem führt bei der »guided tour« der hauptdarsteller selbst durch die sets. da fühlt man sich doch geschätzt als zuschauer...
eine sache gleich vorneweg: wer stets umfassende ansprüche an hollywood stellt, darf sich eben nur hits wie „schindler’s liste“, „mystic river“ oder „a beautiful mind“ ansehen.
bekanntlich ist vin diesel (zumindest noch) kein mann für alle fälle (siehe babynator). er hat seine karriere als actionheld begonnen und funktioniert in solchen rollen bestens (siehe fast & furious, XXX). der mann wirkt schließlich (ich möchte ihm nicht mangelnde hirnkapazität unterstellen, hehe) vor allem durch seinen trainierten körper, die teuflischen augen und dieses unnachahmlich überhebliche grinsen. deshalb steht ihm die figur riddick gut zu gesicht. dass der kerl ohne mit der wimper zu zucken leute umbringen kann, nimmt man ihm voll ab. und genau darauf setzen sowohl „pitch black“ als auch das nicht ganz so gelungene sequel „riddick – chronicles“.
dominierend ist ein einziger hauptakteur, um den sich alles dreht. naheliegend, dass da die handlung zuweilen etwas zu kurz kommt und alles, was nicht direkt mit riddick zu tun hat, logische fehler aufweist. das weiß man aber doch schon im vorfeld und muss darüber hinwegsehen können, wenn man dem film überhaupt eine chance geben will.
FAZIT: es gibt movies, die haben alles – humor, action, anspruch, spannung, erotik. und es gibt streifen wie diesen, echte genre-produkte, die schwerpunkte setzen und schwächen haben. bei „riddick“ fliegen eigentlich ständig die fetzen oder man hetzt über eis-/bzw. feuerplaneten. da bleibt kaum zeit für den tiefgang der figuren. das war beim vorgänger noch besser. mehr emotionen = mehr spannung. aber so grottenschlecht wie er gerne gemacht wird, ist der film nun wirklich nicht: super eröffnungsszene, gute kamera + soundtrack, coole stunts von vin (oder double), reichlich finstere atmosphäre, gewaltige, völlig realitätsfremde special-effects … solide sci-fi-action!
nix fürs hirn, aber das auge isst ja auch mit, nicht wahr? grins.
ich jedenfalls hoffe auf eine fortsetzung, vielleicht auch in form einer vorgeschichte (wie etwa bei star wars).
so, jetzt schlagt mich! lol

am
Special Effects meets Vin Diesel
Super Effekte. Story könnte teilweise ein wenig spannender sein, aber man kommt eigentlich bei dem Film voll auf seine Kosten. Empfehlenswert.

am
Anders als Teil 1aber doch auch gut
Tolle Bilder, tolle Action, toller Riddick

am
Typisch Vin, endlich hat er seinen Film gemacht
Dies ist ein Film Marke Vin Diesel.
Action, Power, Muskelkraft und fast coole Sprüche. Dieser Film war unterhaltend, guter Kinofilm sicherlich, aber hatm meine Erwartungen nicht wirklich erfüllt. Schlecht ist er nicht. action und coolness bis zum erfrieren.

am
Langweilig und überzogen
Also Vin Diesel ist überhaupt nicht mein Lieblingsschauspieler, daher hier vielleicht eine etwas neutralere Meinung - Diesel Fans leihen den Film eh aus.

Vin ist in diesem Film noch 10x cooler als Bond in allen Filmen zusammen. 90% des Films sind am Computer generierte Kampf und Actionszenen. Wer auf sowas steht, kann zugreifen.

Ich fands einfach...langweilig.

am
sollte man gesehen haben
interessant, spannend, gute Effekte, für science-fiction-fans ein muss

am
Auch mir hat dieser Film sehr gut gefallen. Die Kampfszenen waren klasse! Das Schreckensszenario, das in diesem Film gezeigt wird, geht unter die Haut. Außerdem ist der Übergang von der Vorgeschichte "Pitch Black" zu den jetzigen Ereignissen durchaus gelungen. Die damaligen Überlebenden, die mit Riddick in dem Raumschiff von dem Planeten geflohen waren, haben alle ihren Platz in diesem Film und man erfährt, wie ihre Geschichte weiter gegangen ist. Klasse Story! Klasse Action! Klasse Darsteller! Klasse Film!

am
Für Vin Diesel Fans
Ein muss für Vin Diesel Fans. Bis Dato Vin Diesel in seiner besten Rolle. Endlich ein Aktiondarsteller der auch schauspielerisch was zu bieten hat. Ohne frage sehenswert.

am
Riddick ist back...
... könnte ich sagen, aber leider habe ich Pitch Black nicht gesehen. Dennoch, dass braucht man auch nicht um diesen Film genießen zu können. Das eigenwillige- aber auch recht einzigartige Setdesign und die guten Spezialeffekts, kombiniert mit dem trockenen Auftreten Vin Diesels geben dem Film das was er braucht. Rundum gut geschnürtes Packet für Fans des Genres.

am
Echte Sciene Fiction
bravo. Gut gemachte Scienece Fiction. Die Geschichte ist düster und nach vollziehbar. Auf der einen Seite die böse Macht, die uns Ihren Glauben aufzwingen will und auf der anderen Seite der Einzelkämpfer der es mit Gott und der Welt aufnimmt. Am Ende wird die Mühe belohnt und der Kämpfer wird zum Herscher erkoren. Für Vin Diesel Fans ein muss.

am
Kenne leider den 1. Teil nicht. Fand aber trotzdem ganz cool gemacht. Gute Aktion und Vin Diesel in Aktion ist immer sehenswert.

am
ja!
Herrlicher Film - herrliche Dialoge - herrliche Action. Den Sinn des Films habe ich zwar nicht kapiert, aber der reine Unterhaltungswert ist klasse. Vor den Fernseher setzen, Gehirn ausschalten und geniessen.

am
Guter Mix aus Action und Science Fiction
Man braucht zwar ein paar Minuten um sich in der Welt von Riddick zurechtzufinden, aber dann macht der Film echt Spaß. Gute Charaktere, spannende Action-Szenen und schöne Effekte. Was will man mehr ;)

am
Cool, Cooler, Vin Diesel
Wer diesen Film ausleiht ist entweder totaler Vin Diesel Fan oder ein Action Junkie. Ich bin beides und ich liebe diesen Film. Der Sound ist satt, die Action ist grenzenlos und Vin redet wenig, aber jeder Satz sitzt härter als ein Faustschlag.
Der Film macht Spass und nicht alles was Spass macht, muß auch Sinn machen oder?

am
Vin Diesel als genialer Riddick
Die Rolle ist Vin Diesel auf den Leib geschrieben. Schon in Pitch Black hat er den Riddick genial gespielt. Auch in diesem Teil hätte er es nicht noch besser machen können. Die Spezialeffekte sind supter gut gelungen und auch die ganze Aufmachung ist gut. Allerdings hätte die Handlung etwas mehr Tiefgang haben können. Aber der Film ist ein Samstag abend wert.

am
sofort ausleihen
An alle: sofort ausleihen! Wer Vin Diesel cool findet, sofort ausleihen! Wer Pitch Black und Triple X cool findet, sofort ausleihen! Super Sci-Fi-Effekte, Action ohne Ende und die Sprüche von Vin...

am
Riddick-Chroniken eines Kriegers
Dieser Film war immer Spannend.Er Bekommt von mir zurecht 4Sterne.

am
Diesel in Bestform
Trotz der Tatsache das die Story des Films etwas platt wirkt überzeugt Diesel im Film als Actionheld, denn Actionreich ist der Film allemal. Coole Sprüche und Gags runden die Sache noch ab. Mit 4 Sternen ein muss für Actionfans die einen Samstag zum Kinoabend im Wohnzimmer machen wollen.

am
Riddick
Ein feiner SciFi-Krawall in guter Computergrafik. Es muß ja nicht immer tiefgründig sein (erwartet das jemand wirklich von einem Vin-Diesel-Film?)

Trotzdem macht der Film Spaß und kann optisch überzeugen.

am
Allein gegen alle...
Eine Paraderolle für vin Diesel. Action pur für fast 2 Stunden. Genauso wie im ersten Teil ist allerdings die Umgebung doch sehr dunkel. Dies wird aber durch die Action mehr als ausgeglichen.

am
action pur
und ein knackiiger Darsteller obendrein

am
Fand ihn klasse, man sollte ja schliesslich wissen was einen erwartet wenn man einen Vin-Diesel-Film mit DIESER Storybeschreibung ausleiht...ich wusste es und habe mich königlich amüsiert :-)

am
Sehr gutes kurzweiliges Actionabenteuer.Vin Diesel in Hochform.Voraussetzung ist es aber den ersten Teil gesehen zu haben.Etwas enttäuschend war der Schluß

am
Sauber!
Hat mir sehr gut gefallen. van Diesel klasse! Story klasse! Jedoch sollte man den ersten Teil gesehen haben.

Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen.

am
Handlung?
Der Film überlebt nur durch einen guten Hauptdarsteller, guter Action und teilweise guten Bildern. Aber alles andere ist absoluter Nonsens. Gut, wer sich den Film ausleiht, erwartet nicht wirklich Tiefgang. Aber so ein wenig Handlung und ein erkennbarer roter Faden wäre schon nicht schlecht. Vielleicht liegt es auch am schlechten Schnitt oder den gekürzten Szenen. Wers mag.

am
Schlechter als der erste Teil, aber immer noch ganz sehenswert.

am
Viel Action, kaum Handlung... mehr habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet...

Das die Computer-Welten die man hier bestaunen darf eindrucksvoll sind erklärt natürlich das grosse Film-Budget was dahintersteckt. Was aber nicht die etwas maue Handlung rechtfertigt.

Nett finde ich das z.B. aufgeklärt wird woher Vin seine Augen bekommen hat und was aus den Überlebenden aus "Pitch Black" geworden ist, es kommt aber nicht ganz rüber aus welcher Überzeugung der "Bösewicht" hier jetzt handelt...

Irgendwie glaube ich das Hollywood immer mehr wie die Spiele Hersteller bombastische Effekte (aus dem Computer) mit Handlung vertauscht... dabei schaue ich mir auch (wie Stanley schreibt) auch gerne Filme/Serien an wo die SFX nicht sonderlich toll sind solange die Story ausgefallen/interessant ist...

am
Jeder der sich Filme ansieht, der sollte wissen aus welchem Genre er sich die DVD`s aussucht. Hier gilt:

- Vin Diesel
- Action
- Fiction
- Blue Screen

Also:
Unter´m Strich ein absolut genregerechter Top-Action-Film. Wer aber Dialoge oder Wortgewalt erwartet, die einem im Leben auf den rechten Weg verhelfen, der sollte eher in der Sparte Dramen, Klassiker o.ä. nachschauen und suchen. Vin Diesel ist dieser Film auf die Haut geschrieben.
Deshalb habe ich mir diese DVD auch ins Laufwerk gelegt und mich in der Erwartung zurückgelehnt, dass es kracht; und so war´s auch vom Anfang bis zum Ende.

Guter Film: Ausleihen!!!



Ein genialer Action-Film.

am
Vin Diesel in einer seiner typischen Rollen als cooler Held.Ich fand den Film sehr gut und spannend, würde ihn mir jederzeit wieder anschauen.

am
Ok, was stanleytweedle (siehe unten) über Buttermilch und Riddick schreibt ist nicht ganz abzustreiten - ingesamt fand ich den Film aber durchaus unterhaltsam und ansprechend umgesetzt.

am
Schwächer als Teil 1

Weder eine tolle Story, noch interessante Charaktere. Gute Actionszenen alleine reichen mir nicht. Enttäuschende Fortsetzung.

am
Die HD DVD des Films ist wirklich sehr gut,obgleich der Vergleich mit King Kong nicht standhalten kann.Allerdings ist der Film zum schlafen langweilig und in keiner Sekunde spannend.Modeprodukt im Zuge der Effektwelle,an das sich in ein paar Jahren niemand mehr erinnert.

am
Ohjaa ich liebe diesen Film..... Riddick (Vin Diesel) ist einfach klasse, die Stimme ist der Hammer kein Schauspieler hat diese durchdringende Raue Stimme (In Englisch sollte man sich den Film auch angucken^^) . Obwohl er das böse bekämpft bleibt er dennoch kalt und hart. Für jeden der Action und Fiction mag!

am
Riddick - Chroniken eines Kriegers
Klasse Film

am
Schon ok
Nicht der Beste von Vin Diesel, aber kann man schon mal mit anschauen. Wer auf solche Filme steht wird Ihn mögen.

am
Vin in höchst Form
klasse. gute Action und spannung. Wer SiFi mag nur gut.

am
Nette Unterhaltung
Vin Diesel ist wohl an coolness kaum zu überbieten. Leider knüpft dieser Film in fast keiner Weise an »Pitch black« an. Die Story ist etwas verworren,die Schauspieler (bis auf Diesel) etwas farblos. Man bekommt das,was man erwartet: Action...aber mehr auch nicht.

am
Klasse
Ein muss nicht nur für Diesel Fans,sehr gute Story die mit Martial Arts nicht geizt.Es wird geballert und gesprengt was die Munitionskiste hergibt.

am
Vin Diesel at its Best
Sein Bestes muß ja nich zwingend gut sein und so ist es auch. Seiner hölzenern Darstellung kann nur der deutsche Syncronsprecher ein wenig Leben einhauchen. Es gibt nur ein Tempo, und das ist meins, ist schon kultig und im deutschen besser als im Original. Der Film als solches ist gar nicht übel. Die Wendungen die der Film nimmt, die Effekte und auch die düstere Stimmung laden zum angucken ein. Der abschließende Endkampf erinnert mich zu sehr an Dune, doch das kann man verschmerzen.

am
einfach Klasse
Ein wirklich toller Film.
Böse gegen Böse = Gut?
Gut durchdachte Fortsetzung von Pitch Black obwohl der Film auch eine voll selbstständige Story hat.
Er ist gemacht wie ein Weltraummärchen a´la Dune und Starwars, ist bloss von der harten Sorte und gut erzählt. Ein Film ohne Langeweile^^. Vin Diesel ist mal wieder richtig gut ;-).

am
science fiction pur
ein guter film. teilweise zu viel computeranimation aber als unterhaltung durchaus sehenswert

am
Guter Film
Anfänglich ein bisschen unübersichtlich aber später ein guter Actionfilm wie man es von einem Vin Diesel Film erwartet hat.

am
Naja
Geht so. Läuft irgendwie nich richtig rund.

am
Etwas viel tamm tamm.
Also für mich war der Plott etwas öde. Die beste Szene kommt wie immer am Schluss.

am
Durchschnittlich aber gelungener Film
Ich finde den Film ganz gelungen. Was mir nicht gefällt, ist die deutsche Synchronstimme von Vin Diesel. Die Effekte sind gut und die Story ist trotz einiger Unlogik und inhaltlicher Schwächen interessant. Vin Diesel spielt wieder einen angeberischen, ztw. großkotzigen »Helden«, der jede Situation cool und überlegen meistert um zu seinem Ziel zu gelangen. Das Filmende ist vorhersehbar und relativ unspektakulär - aber wer Action und Vin Diesel mag, wird wohl trotzdem auf seine Kosten kommen...!

am
Conan der Barbar...
...war wohl die Vorlage für den Film. Gut, daß alte Drehbücher nicht weggeschmissen werden. Es läßt sich immer noch ein Aktion-Sciende Fiction daraus machen.
Ansonsten handwerklich gut gemacht. Handlung, Schauspieler und Aufmachung sind für Genrefans allemal sehenswert.

am
Kein Vergleich mit Pitch Black!
Wer Vin Diesel Fan ist schaut sich diesen Film an. Habe mir mehr von Riddick versprochen. Sehr schnelles Ende, scheint so als wolle man Riddick 2 drehen.

am
tolle effecte - aber die story ist arm...
ich hatte mir den film ausgeliehen weil ich »pitch black« super fand, obwohl ich kein grosser fan des sf genre bin. kurz der sound und die special effekte sind grandios, die schauspieler geben auch ihr bestes und vin diesel ist mal wieder mr coolness in person, nur leider bleibt die story auf der strecke und das ist meiner meinung nach nun mal das wichtigste - also nut für genre fans geeignet und fans von pitch black werden bei dieser fortsetzung enttäuscht sein auf grund der armen story

am
Vin Diesel enttäuscht nicht
Riddick wird sicherlich keinen Kritikerpreis bekommen, aber das liegt mehr am Genre, als am Film selbst. Vin Diesel steht für solide Action und die wird hier vortrefflich gepaart mit Science Fiction und Fantasie Elementen. Natürlich ist dieses kein Film für sanfte Gemüter und lange Winterabende, sondern kurzweilige Unterhaltung ohne Tiefgang für 114 aufregende Minuten. Also: DVD leihen, einlegen und los geht !

am
xxx - im Weltall
ok - ich bin Vin Diesel Fan und alleine deshalb war der Film ein muß!
aber ok - der Film war natürlich echt schei..
was soll man da auch erwarten, allerdings war er nicht langweilig und hatte ganz gute Effekte und Action
Kurzum - ich konnte ihn mir ansehen und meine Frau las dabei eine Zeitschrift ...

am
mittelmäßige Unterhaltung...
...leider nicht mehr, jedoch auch nicht weniger. Für Action-Fans in Ordnung.

am
Für eingefleischte Fans...
... sicherlich ein sehenswerter Film. Ein typischer Vin Diesel Film, der sich hier selbst gut in (Kampf-) Szene setzen kann. Unterstützt durch einen gelungenen Griff in die FX-Trickkiste ist der Film recht unterhaltend wobei der letzte Kunstgriff des offenen Endes auf weitere »Sequels« schliessen läßt. Ob die dann besser werden?

am
Na Ja
Für Vin Diesel Fans bestimmt ein geiler Film, für alle anderen eine nette Abendunterhaltung. Kann man sehen, muß man aber nicht !

am
Na ja !?!
Also von dem Film hatte ich schon mehr erwartet. Der ganze Film kam mir zu plastisch und künstlich vor. Fast schon etwas billig. Obwohl an Vin Diesels schauspielerrischen Leistung hat es bestimmt nicht gelegen. Aber die Story und die ganze Aufmachung vom Film, ich weiss nicht. Nichts für meinen Geschmack

am
Unwichtiger Film
Bei diesem Film war ich mir nicht sicher, was man erreichen wollte. Schlechtes Actionspektakel, unzusammenhängende fahrige Story und ein Ende , das auf einen 2ten Teil spekulieren lässt, den sich wahrscheinlich sowieso keiner mehr anschauen will.

am
Sehenswert
Gut gemachter Film, gute Aktion aber die Story ist ein
bisschen konfus.

am
Einfach zu cool für diese Welt !
Vin Diesels Rolle in diesem Film ist einfach zu cool. Der Film leidet unter der übertriebenen Coolness des Hauptdarstellers, da hilft auch die gute Kulisse nicht drüber hinweg. Kurze Dialogeinschmisse der Synchronstimme Martin Kessler(Nicolas Cage), den man versucht hat in die junge, coole Rolle des Vin Diesel zu quetschen macht den Film dann letztendlich zum absteigenden Unterhaltungsmovie.

am
Vin Diesel in Reinform
Ein typischer Vin Diesel Film den sich seine Fans und diejenigen die Pitch Black gut fanden auch bedenkenlos ansehen sollten. Der Film besticht trotz seiner einfachen Handlung mit durchgehender Power und Action, eben ein typischer Vin Diesel.

am
der halbganze Fleischfisch
\'Riddick\' ist die Fortsetzung eines Alien-Films, sieht aus wie ein Star-Wars-Film und verkauft sich als Mad-Max-Film. Wer die Originale mag, hat\'s schon besser gesehen.

am
Fade Angelegenheit
Vin Diesel hin oder her - der Typ ist nun mal kein guter Schauspieler.
Aber ganz abgesehen davon, ist der ganze Film wenig gelungen. Ein fader Aufguss bekannter Einzelteile, garniert mit Actionszenen, die von jedem drittklassigen Honkong-Eastern in den Schatten gestellt werden.
Einzig das »Bühnenbild\« mit seinen düsteren Landschaften verdient ein wenig Anerkennung.

am
Riddick - Chroniken eines Kriegers (Sci-Fi-Action pur!!!)
Größer ist nicht immer besser, aber jeder, dem Pitch Black -- Planet der Finsternis gefallen hat, sollte auch an einer Fortsetzung wie Riddick Gefallen finden. Riddick, Bösewicht mit goldenem Herzen, landet nach fünf Jahren Flucht schließlich doch im Gefängnis. Nicht ganz unfreiwillig, denn auf dem Hochsicherheitsplaneten Crematoria hofft er, etwas über seine Vergangenheit zu erfahren - und die junge Kyra, der er einst das Leben gerettet hat, zu treffen. Er, der letzte Furyaner, ist Hoffnungsträger im schier aussichtslosen Kampf gegen die Necromonger. Unter der Führung vom brutalen Lord Marshal streben die pangalaktischen Invasoren rücksichtslos nach Universalherrschaft. Sorgten im ebenfalls von David Twohy verantworteten Vorgängerfilm \'Pitch Black\' noch größtenteils unsichtbare Kreaturen für packendes Grauen, haben die Bösewichter nun ein (allzu humanoides) Gesicht. Mit Schuhschachtel-ähnlichen Maschinengewehren, Designermessern und legendärer Schnodderschnauze sorgt Big Vin einmal mehr für verbrannte Erde und hohe Verluste unter den Feinden. Aber auf alle Fälle Sci-Fi-Action pur.

am
für Vin Diesel Fans o.k.
naja, der Film haut einen nicht wirklich um. Der erste Teil »Planet der Finsternis\« war wesentlich besser. Aber Vin Diesel ist und bleibt ein netter Anblick ;-))

am
nicht so überzeugend, wie der erste Riddick
Der »zweite« Teil hat nicht mehr den Drive.
Er ist nicht schlecht, aber enttäuscht gerade deshalb, weil der erste Riddick sehr gut war !

am
Wenn man keine Hoffnung hegt, wird man auch nicht enttäuscht. Und auf der Basis war es ein Film, den man sich einmal ansehen kann. Wer allerdings auf Sinn oder Logik hofft, wird hier enttäuscht. Die Handlung war auch eher etwas wirr, durcheinander geraten oder anders gesagt, einfach eigenartig.
Fazit: Wer Fan des Genres ist und ohne Anspruch an diesen Film herangeht, wird Kino mit einigen ansehnlichen Szenen bekommen.

am
Als Serienheld taugt Riddick einfach nicht. Redegewandt wie eine Dose Buttermilch stapft er durch das Bild wie Sly Stallone und Schwarzenegger in ihren wortkargeren Momenten.
Der Film stammt zu 95% aus dem Computer, während der Dreharbeiten wurde also ausgiebig vor einer blauen Leinwand rumgehampelt.
So eine künstliche Inszenierung kann auch ihren Reiz haben: Die Sci-Fi-Serie "Lexx" fand ich aufgrund ihres trashigen Charmes ganz unterhaltsam, im Kino kann man derzeit mit "Sky Captain and the world of tomorrow" relativ eindrucksvolle Bildmalerei angucken.
Klar, sind die Pixelwelten auch hier recht bombastisch, aber alles wirkt wie der Abklatsch von der "Dune"-Saga und auch die übrigen Charaktere sind nicht gerade beeindruckend. Hier wurden 100 Millionen Dollar umsonst verpulvert.

am
Für Vin Diesel Fans!
Der Film ist für Vin Diesel eine Paraderolle.
Die handlung ist zwar nicht so der Hit, aber auf jedenfall für einen schönen Abend geeignet.
Die Special Effects sind auch nicht übel.
Also Ausleihen Drücken.

am
Gute Abendunterhaltung
Ein Action-/SciFi-Film zur seichten Abendunterhaltung.
Guter Klang und gute Bilder.
Aber bitte nich über die Handlung nachdenken ;-)

am
Alptraumwelten
Bei aller Kritik an Logik und schauspilerischem Talent fast aller Beteiligten, was erwarte ich von diesem Film?

Einen SF/Fantasy-Kracher, der alptraumhafte Welten, die in meinem inneren Auge düster und unwirklich daherkommen umsetzt. Ich erwarte brutale Gewalt, den hier kämpft das Böse gegen das Grausame. Ich erwarte einen wortkargen Helden, der - von allen gejagt - nur kämpft, weil er dazu gezwungen wird. Ich erwarte bedingungslose Action gepaart mit perfekter Imagination der Welten des Riddick!

Und genau das bietet dieser Film - 2 Stunden atemlose Spannung und gnadenlosen Kampf in Perfektion! Er ist jeden Cent wert und ich hoffe wirklich auf eine Fortsetzung - schöner kann man diese Geschichte nicht in Bilder packen!

Nur den Verstand, den sollte man 2 Stunden abschalten, aber das will ich ja, wenn ich Vin Diesel mag - und das tue ich!!!

am
Kinder werden hier sicher gut unterhalten, aber Erwachsene eher nicht.
Dieser Fantasyfilm hat mit Pitch Black leider fast nichts zu tun, bis auf den Hauptdarsteller.
Selbst der Director's Cut hat nix zu bieten.

am
BEST OF
..zurücklegen und geniessen, ein Highlight der Filmtechnik !
Diese Film wird Kult !!! - ganz sicher !!!

am
Nun ja, schöner Film, schöner Diesel aber ansonsten....
zwar Handlung aber doch alles sehr flach.
Es fehlen einfach im Film die Erklärungen, warum das so ist, was man sieht und was derjenige gerade macht und kann.........

Schade, wer zu mehr fähig gewesen.

Mein Sohn 12 Jahre fand den Film grandios und meine Frau fing nach 6 Minuten an zu Bügeln, weil es Ihr interessanter war.

am
Vin Diesel wie er lebt und kämpft
Was kann Vin Diesel besser als kämpfen? Cool kämpfen! War vom Film positiv überrascht, unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Minute. Zuviel erwarten sollte man von der Handlung allerdings nicht.

am
Gut für Kinoabend.
Man sollte nicht zu viel von der Story erwarten, der erste Teil war auf alle Fälle besser, aber von den Special Effects sehr ist er sehenswert.

am
Nur etwas für Fans von Vin Diesel !
Düster, laut und doof !

am
Diesel viel zu cool. Wer Special-Effects liebt, ansehen. Wer Handlung liebt, anderen Film leihen. Ist wohl nur was für echte VD-Fans.

am
Wer Pitch Blank nicht kennt, weiß oft nicht worum es geht. Was soll ich sagen? Es ist halt ein 2. Teil!!!

am
Es gab da schon bessere
Nach diesen ganzen Rummel um den Film habe ich einen Superfilm erwartet. Gesehen habe ich dann einen oberflächlichen Actionfilm mit einen für mich enttäuschenden Vin Diesel.

am
kann man empfehlen
finde ihn ok. Gute SF. Meinem Mann sogar sehr gut gefallen.

am
Vin Diesel ja so böse
Der Film ist selbst für mich als SiFi-Fan echt übel, ich kann diesen Film nicht weiterempfehlen, kann nur sagen ist echt nicht das was es verspricht

am
Auf jeden Fall mal sehenswert! Aber lange nicht so gut wie Teil 1! Wenn man den Film richtig verstehen möchte, sollte man Teil 1 vorher gesehen haben!

am
Diesel ist geil, der Film nicht
Hatte mehr erwartet, auch ein paar Creaturen... wer Diesel fan ist soll den Ton abstellen.

am
Dieser Film kommt bei mir in die Kategorie: "Filme die die Welt nicht braucht".

am
geht so
Die Effekte sind wirklich geniall. Die Story lasst zu wünschen übrig.

am
Total unrealistisch....
Die Vorschau im Kino hatte mich echt heiss auf den Film gemacht. Da war doch diese Szene, in dem das Raumschiff hinter Riddick aufschlägt....

Dann die Überraschung: Der Film ist echt etwas lächerlich. Die Handlung ist Kindergarten-Niveau und nur mit ein paar flaschen Bier und langsam schwindender Gehirnaktivität zu ertragen. Hey - ich meine Riddick ist so cool, der kommt natürlich aus jedem noch so gesicherten Futureknast oder noch so aussichtreicher Situation raus;-)
FAZIT: Coole Bilder und wenn man das Gehirn beim Filmstart neben sich legt, dann ist der Film gut!

am
Gibt besseres, für SciFi-Fans vielleicht mal ganz witzig, aber die Story ist ziemlich dürftig und nach einem ganz guten Anfang gehts steil den Berg hinab....

am
Durchschnitt, der sich einmal mit ein paar Bier ganz nett sehen lässt. Aber kein zweites mal zu empfehlen. Die Story ist recht dünn und die Charaktere sind auch simpel gestrickt.

am
Hirn raus - Film rein...
Ich will gar nicht viel Worte verlieren: der Film ist einfach nur schlecht und langweilig! Obwohl er optisch ganz nett anzusehen ist, läuft er vollkommen an einem vorbei. Die Synchronisation von Vin Diesel ist unter aller Sau...oder soll das cool sein???

am
Der absolute Langweiler unter den VIN DIESEL Filmen, da schaue ich liebe 90 Minuten lang aus meinem Küchenfenster, platte Story, schlechte Dialoge und mäßige Aktion, teilweise gute Animationen.

am
Der Film wirkt halbherzig umgesetzt. Mit teilweise guten Effekten und einem ultracoolen Riddick ist der Film zwar ansehbar aber ohne Überraschungen einfach zu durchschauen und somit langweilig. Etwas klarere Szenen mit etwas mehr Tiefgang hätten dem Film sicher nicht geschadet.

am
Nicht mein Fall. Auch nur ca. 1/2 Std. geschaut. In dieser Zeit musste man erstmal die Zusammenhänge verstehen. Na ja, gibt besseres von Vin Diesel.

am
Musste diesen Film leider mit meinem Freund schauen - ich persönlich hätte nach 10 Minuten abgeschaltet.
Nach einer quälend langen Ewigkeit kann ich nur sagen, dass mir hier viel zu viel Mischmasch an Sci-Fi und Fantasy bestand.
Vin Diesel ist ein ähnlich eckiger und kantiger Typ wie Jason Statham - wobei letzterer aber eindeutig die besseren Fime macht.
Riddick - Chroniken eines Kriegers: 3,4 von 5 Sternen bei 2483 Bewertungen und 119 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Riddick - Chroniken eines Kriegers aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Vin Diesel von David Twohy. Film-Material © Universal Pictures.
Riddick - Chroniken eines Kriegers; 12; 24.11.2004; 3,4; 2483; 0 Minuten; Vin Diesel, Judi Dench, Alexa Davalos, Karl Urban, Mina E. Mina, John Prowse; Science-Fiction;