Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Salt Trailer abspielen
Salt
Salt
Salt
Salt
Salt

Salt

3,7
2085 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Salt (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Die ultimative Actionheldin, Interviews, Audiokommentare, Spionage-Tarnung
Erschienen am:26.11.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Deluxe Extended Edition
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 101 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hindi Dolby Digital 5.1, Japanisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Englisch für Hörgeschädigte, Hindi, Niederländisch, Japanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Die ultimative Actionheldin, Interviews, Audiokommentare, Spionage-Tarnung, Making Of, Die echte Agentin, Der Meister des Pilotthrillers: Phillip Noyce, Falsche Identität: Erschaffung einer neuen Realität, Spy-Cam: Picture-in-Picture, BD-Live, Kinofassung, Director´s Cut
Erschienen am:26.11.2010
Salt
Salt (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Salt
Salt
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Salt
Salt (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Salt
Salt (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Salt

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Salt

Zu Beginn ihrer Karriere legte CIA-Agentin Evelyn Salt (Angelina Jolie) einen Eid auf ihre Ehre und ihr Vaterland ab. Als Salt jedoch von einem Überläufer beschuldigt wird, eine russische Schläferin zu sein, muss sie fliehen. Um einer Verhaftung zu entgehen, das Leben ihres Mannes zu schützen und dabei ihren Kollegen von der CIA immer einen Schritt voraus zu sein, muss Salt sich voll und ganz auf ihre Fähigkeiten und ihre jahrelange Erfahrung als verdeckte Ermittlerin verlassen...

Die Hauptrolle in diesem zeitgemäßen Spionage-Thriller spielt keine Geringere als Angelina Jolie ('Der fremde Sohn', 'Mr. & Mrs. Smith'). An ihrer Seite sind Liev Schreiber ('Taking Woodstock', 'X-Men Origins - Wolverine') und Chiwetel Ejiofor ('2012', 'Children of Men') zu sehen. Regie führte Phillip Noyce, das Drehbuch zu 'Salt' stammt von Kurt Wimmer und Brian Helgeland.

Film Details


Salt - Who is Salt?


USA 2010



Thriller, Krimi


Flucht, Spionage, CIA, Doppelleben, Präsidenten, Anschlag, Verschwörung



19.08.2010


818 Tausend



Darsteller von Salt

Trailer zu Salt

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Salt

Kingsman - The Secret Service: Secret Infos zum 'Secret Service' Leihstart

Kingsman - The Secret Service

Secret Infos zum 'Secret Service' Leihstart

Schnittige Anzüge, spektakuläre Action: Zum 'Kingsman' Heimkinostart lüften wir hier 'Secret' Facts, Fotos vom Set und einen Videoblick in die Waffenkammer!...
The Last Days on Mars: Begleite Liev Schreiber auf gefährlicher Mars-Mission

The Last Days on Mars

Begleite Liev Schreiber auf gefährlicher Mars-Mission

Als "Neo-Zombie-Albtraum im Weltall" vom 'Guardian' beschrieben, als "intelligenter und außergewöhnlicher Sci-Fi Thriller" von 'The List' gelobt. Was steckt dahinter?...
James Bond: Chiwetel Ejiofor als Bond-Bösewicht
Angelina Jolie: Jolie: Film über das schwere Schicksal ihrer Mutter?
Jean-Claude Van Damme: 'Bloodsport' Remake geplant! Van Damme erhofft sich eine Rolle

Bilder von Salt © Sony Pictures

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Salt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Salt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Actionfilm, wie man ihn sich nur wünschen kann. Super Schauspieler, Verfolgungszenen mit ordentlich geschrotteten Autos, sinnfreies Herumgeballere und viele gebrochene Knochen. Ein Actionfilm eben.
Glaubwürdig ist die Handlung nicht mehr und nicht weniger als in anderen Filmen des Genres. Dass der Versuch mal etwas Anderes und Neues zu bringen darin resultiert, dass die Handlung etwas unrealistisch wirkt sei den Scriptschreibern wohlwollend zugestanden.
Über die Frage wie realistisch es ist, wenn ein Superheld Hundertschaften an Spezialeinheiten im Nahkampf ausschaltet, sollte man nicht diskutieren. Spätestens nach 'Leon, der Profi', 'Kill Bill 1' und vielen vielen anderen Beispielen weiss jeder, dass es mit der richtigen Spezialausbildung überhaupt kein Problem ist, eine Meute bis an die Zähne bewaffneter Elitesoldaten mit blossen Händen zu besiegen! Das gehört mittlerweile nicht mehr nur dazu sondern muss so sein!
Insgesamt eine sehr ordentliche Arbeit. Wer 'Lara Croft', 'Mr. und Mrs. Smith' und 'Wanted' mochte, sollte mit diesem Film eigentlich auch nicht enttäuscht werden.

am
Angelina Jolie auf den Spuren von Jason Bourne? Nein nicht ganz, aber trotzdem hält dieser Film was er versprach. Pure Spannung gepaart mit actionreichen Abläufen! Dabei geht die Regie typisch Klischeehaft vor, temporeiche Verfolgungsjagden, optisch Anspruchsvolle Stunts, Explosionen, schießereien und kleine Kampfszenen runden das Agenten-Spektakel ab. Die Handlung ist natürlich nicht unbedingt realitätsnah, aber wer erwartet das auch von einem Action-Agententhriller dieser Art? Da bleibt die Logik oft mal gerne auf der Strecke, aber das tut diesen Film auch nicht wirklich weh und der Unterhaltungswert wird auch nicht unterbrochen. Schauspielerisch wurde "Salt" ziemlich gut besetzt, allen voran natürlich Angelina Jolie die hier eindeutig beweist das sie es immer noch drauf hat und charismatisch ihre Agenten Rolle verkörpert und solide herunterspielt. Nebenbei fiel mir noch Liev Schreiber und Chiwetel Ejiofor positiv auf, die sich hier souverän ins temporeiche patriotische Geschehen einordnen.

Der Ablauf geht natürlich seinen eigenen Weg, erinnert aber trotzdem ein ganz bisschen an die "Bourne Trilogie", und "James Bond" in weiblich gehalten, auch wenn das Konzept nicht ganz so Vielschichtig, raffiniert verpackt wurde und eher als Eine Frau Armee daherkommt mit einem Kalter Krieg-Plot der aus der Feder eines Tom Claney´s stammen könnte. Ein paar überraschende Wenden bleiben nicht aus, auch wenn Phillip Noyce versucht den Ablauf interessant und reizvoll zu halten in dem man als Zuschauer über lange Strecken nicht erkennt für welche Seite die Agentin nun arbeitet, zumindest versucht die Regie das so gut wie möglich lange verdeckt zu halten. Gegen Ende wird der Handlungsverlauf jedoch immer durchschaubarer bzw. dünner und vorhersehbarer und verliert ein wenig an Charme! Trotzdem bildgewaltiges und soundtechnisch gutes Machwerk, das ohne übertriebene Tricktechnick bzw. Spezialeffekte auskommt und sicher eher mit klassischen Stunts und sonstigen Genre-üblichen Abläufen auszeichnet.

Fazit : Absolut sehenswerter Film, mit einem actionreichen, sehr spannenden Ablauf und einem zufriedenstellenden Cast. Handlung nicht immer Wasserdicht und das Ende eine Sache für sich, aber wer sich die Zeit nimmt hat mit "Salt" einen wendungsreichen, gegen Ende leider nicht mehr überraschenden Film der nach dem typischen "Eine gegen alle" Prinzip abläuft. Die Actionsequenzen sind ziemlich gut gelungen, auch wenn nicht unbedingt innovativ, gelingt es der Regie mit rasanten Verfolgungsjagden, Stunts, Schießereien und kleinen Kämpfen für Unterhaltung zu sorgen! Und wer dabei bleibt, hat sogar die Chance Angelina Jolie auch mal in "männlich" zu begutachten. Auf jeden Fall solide actionunterhaltung ohne viel grübeln und nachdenken! Ins Kino kann man auf jeden Fall gehen, warten auf die DVD tut es aber auch.

am
Drei solide Punkte für einen sinn_freien Film.

Die Geschichte in der Beschreibung an sich klingt zunächst verlockend. Und man erwartet dementsprechend auch eine tolle Story.

Doch ein rasantes Geschehen, ohne Atempausen, ohne langem Nachdenken, wird man in einen rasend_schnellen_rasanten ACTIONfilm mit gerissen.

Jagdszenen
Schießereien
Fluchtszenen

Die übrigend Dialoge sind kurz gehalten, so dass der Zuschauer am Rande die Story erzählt bekommt. Ein Hauch "Matrix", "Stirb langsam" und "Lara Croft" ballt sich hier zusammen.

Die politische Nuance kommt hier zu wenig rüber, denn letztendlich geht es doch nur um die Sowjet-Agentin (A. Jolie), die uns hier durch den Film rasant und schnell durch-unterhält-

Für alle "Angelina Fans" ein super Filmgenuss, für den Anspruch eines tatsächlichen THRILLERS absolut zu flach!

am
Der Film unterhält von A-Z und läßt keine Minute spannungslos. Interessante neue Variante eines oft verfilmten Themas. Angelina Jolie spielt ihre Rolle gut, obwohl man sich fragt, wie so ein zierliches Persönchen die ganzen harten Actionszenen immer so heil überlebt. Da soll man über Logik nicht viel nachdenken und einfach geniessen. Knapp 4 Sterne für spannende Unterhaltung!

am
Guter, wenn auch nicht herausragender, Actionfilm. Die Story ist spannend, gut umgesetzt, die Darsteller glaubwürdig. Einziger Minuspunkt: Manchmal etwas überzogen, das Ganze. Aber ansonster durchaus empfehlenswert.

am
Krach, Bumm, Peng + lausige Story... - Und die Actionszenen hat man auch schon 1000mal besser gesehen, z.B. beim großartigen "96 Hours".

Selbst "Wanted" mit Jolie war besser, als "Salt".

- Wenn schon hirnlos, aber wenigstens cool, dann lieber "Stirb Langsam 4.0" oder "The Expendables"

Außerdem wirkt Jolie in so manchen Szenen, wie ein Porzellanpüppchen dass gleich auseinander fällt. - Vielleicht doch mal eine Portion mehr essen...?! - Wie so ein Federgewicht von vielleicht 55 kg, doppelt so schwere Männer gegen die Wand werfen soll, bleibt wohl auch der Fantasie des Regisseurs überlassen... dass aber nur am Rande.

Wenn der Film wenigstens das Genre auf die Schippe nehmen würde, aber so... Hanebüchene Story, mit mäßiger Action (zumindest bei der Kinoversion), und teils unglaubwürdigen Darstellungen.

Und dann auch noch ein mehr oder weniger offenes Ende... wir müssen mit ziemlicher Sicherheit auch noch einen zweiten Teil ertragen...

Wer James Bond mag, dem wird der Film evtl. gefallen.

Wer knallharte Action mit guter Story sucht, der Sucht hier vergebens...

2,6 Sterne...

am
Ziemlich cooler Action Thriller! Selbst die Story, hier öfters mal zu unrecht niedergemacht, ist so unglaubwürdig nicht. Und die Entwicklung der Doppelagentin ist ebenso spannend erzählt. Dass man natürlich so einfach ins "Weiße Haus" kommt scheint etwas abwegig - aber HALLO ?? ist halt ein fiktiver Thriller und keine wahre Begebenheit. Insgésamt ein klasse Thriller mit klasse Schauspielern und einer absolut coolen A.J. als zum Schluss menschliche Agentin!

am
Ein Film voller Maulwürfe

Gute Story, tolle Action und eine hervorragende Angelina Jolie. Popcornkino vom Feinsten.

am
Man weiß am Anfang (und eigentlich bis zum Ende hin) nicht wirklich woran man ist. Ist sie nun Agentin, Schläferin oder was?
Aber das macht den Film halt auch aus. Er ist actionreich, macht Tempo und ist spannend bis zum Schluß.
Ich gebe zu an einigen Stellen hackt die Story, passt nicht ganz, aber bei der Action sieht man darüber gerne hinweg.
Angelina Jolie passt perfekt in diese Rolle(besser als jeder Mann und definitiv besser als Tom Cruise, der eigentlich für diese Rolle im Gespräch war)
Der Film ist auf jedenfall sehenwert, da alles da ist, was man für einen guten Thriller braucht. Undurchsichtige Story, Action und KEINE langeweile.
Fazit:Empfehlenswert weil gut gemacht
Freue mich schon auf Teil 2, der im Gespräch ist, wieder mit Angelina Jolie.

am
Also ein spannender und Action geladener Film mit einer brillianten Angelina Jolie. Gute Wahl, diesen Film auszuleihen. Für Überraschungsmomente sind ebenfalls genug gesorgt! Anschauen lohnt sich...

am
Es ist auf alle Fälle ein Film den man gesehen haben muss!
Alles kommt sehr überraschend und unerwartet, nichts ist vorhersehbar...
sprich von der 1. bis zur letzten Minute 100% spannung und mega action.
Hammer Film einfach!

am
Ich liebe Angelina Jolie und ich dachte, ich könnte alles von ihr sehen, egal wie der Film ist. Aber "Salt" verlangt selbst von einem Fan einiges ab. Die Story an sich ist nicht schlecht, aber die Umsetzung läßt einen während des ganzen Films den Kopf schütteln. Der Film müßte "Superwoman" heißen und unter die Rubrik "Sience Fiction" fallen. So unrealistisch, weltfremd, übertrieben und unwirklich. Man kann fast nicht hinsehen. Wie gesagt, wenn er unter eine andere Rubrik fallen würde, würde man es erwarten, aber nicht als Actionfilm. Muss man nicht gesehen haben! Leider!

am
Salt ist ein Geheimdienstfilm der nicht nur die skrupellose Seite zeigt sondern auch das Herz eines Menschen darstellt. Sehr gut gespielt von Angelina Jolie.

am
Welch ein überraschender Film. Spannend und schön übertrieben, wie Actionfilme ja oft sind, aber nie langweilig dabei.

Wie immer hat Angelina Jolie einen super Film auf den Markt gebracht.

Wer sie mag, wird diesen Film lieben.

Ich war begeistert .

am
Die Story ist sehr gelungen. Der Film ist spannend erzählt und es gibt einige unerwartet Wendungen, die auf einen warten. Die Musik ist passend zum Film gewählt.

Ich kann diesen Film weiterempfehlen und er ist die Leihgebühr wert.

am
Wohl ein recht früher Jolie-Film!? Trotz wieder mal mieser amerikanisch/russischer
Geheimdienst-Praktiken ein Film, der gleichzeitig "Spaß" macht und abstößt!Ich hab´s nicht bereut, Angelina Jolie in einem älteren Action-Film "genießen" zu können!

am
Hab ihn schon damals im Kino gesehen. Ist ein gelungenes Werk. Ursprünglich sollte Salt ein Mann sein und Tom Cruise spielen. Gott sei Dank ist das in die Hose gegangen. Jolie ist super!

am
Der Film startet zunächst als gewöhnlicher Agentenfilm. Mit der Zeit zweifelt man aber an den Motiven der Protagonistin, bis sich nach und nach eine überraschende Wendung abzeichnet. Der Film ist solide gemacht, Angelina Jolie gefällt in der Rolle der harten Actionagentin. Ihr Aussehen spielt diesmal (fast) keine Rolle. Ansonsten bekommt man gute Hausmannskost serviert. Es gibt keine Besonderheiten, letztlich hat man alles schon mal gesehen. Ich fühlte mich aufgrund der interessanten Story trotzdem gut unterhalten.

am
Der Film ist jetzt nicht das filmische Highlight aber trotzdem ganz passabel. Die Action ist gut dosiert und sieht schon ganz nett aus und auch Spannung baut sich ab und an mal auf. Die Story ist eigentlich ganz schnell erzählt, aber auch das ist jetzt wie ich finde nicht störend. Angelina Jolie passt ganz gut in die Rolle der Evelyn Salt, da sie ja auch schon vorher einige Actionfilme gedreht hat.
Wer einen recht einfach gestrickten Action-Thriller sehen möchte ohne allzu viel Tiefgang kann hier getrost zugreifen.

am
Unerwartet gut. Zwar scheint die Story eine ganz einfache und schon zig mal gehört, trotzdem fand ich den Film spannend und gut gemacht.

am
Eine neue Heldin wurde geboren,Evelyn Salt hat das Zeug in die großen Fußstapfen von James Bond zu treten.
es wird auch sicherlich einige Fortsetzungen geben,ob sie natürlich an den ersten Teil rankommen bleibt abzuwarten.
Dieser Film ist von Anfang bis Ende spannend,ohne viel Atempausen wird Salt gejagt,und es macht wirklich Spass dabei zuzusehen wie sie sich aus jeder Situation befreit.
Natürlich perfekt für Angelina Jolie die Verkörperung der maskulinen Frau von heute.
Wirklich ein grandioser Streifen

am
Angelina kennt man ja schon aus anderen "Krach-Bumm"-Filmen und so waren die gezeigten/gesehenen Actionsequenzen nichts unbedingt Neues. Was -zumindest für mich- neu war, war diese verletztliche Seite tief im Inneren ihrer Spielfigur... die hat sie glaubwürdig rübergebracht!
Ein guter Film für einen verregneten Sonntag oder einen "gemütlichen" DVD-Abend!

am
Interessantes Thema und sehr gut inszeniert. Natürlich liegt in diesem Film der Focus ganz klar auf der Action und daher sollte man hier nicht so genau nachdenken. Man merkt, dass Hollywoood darunter leidet, dass sich der "alte Feind" Sowjetunion aufgelöst hat :) Dennoch gut und überzeugend gespielt, nur eben die Geschichte ist ganz schöner Blödsinn. Aber da das bei fast jedem Actionfilm so ist, sollte man das nicht so sehr gewichten. Ich wurde jedenfalls fantastisch unterhalten und sogar (was für einen Actionfilm recht untypisch ist) hier und da gerührt. Daher gut gemacht und 4 Sterne wert. Als Abendunterhaltung durchaus empfehlenswert!

am
Actionreich umgesetzter Agenten-Thriller in bester Bond-Methode. Statt Daniel Craig als 007 sieht man hier Angelina Jolie als Art "006". Das ist aber nicht negativ gemeint - wir fühlten uns gut unterhalten! Glaubt man anfangs zu wissen, wer was ist, kommen mit der Zeit Zweifel auf...

am
Guter Film. Reichlich Aktion und herrlich undurchsichtig. Action durch Angelina wird gagantiert.
Guter Film für Freunde von Powerfrauen mit Actiongarantie.

am
Netter Actionfilm für zwischendurch. Nacht nicht viel neues aber auch nichts falsch. Dieser Film ist spannend und voll von Schlägereien. Besser als ein Durchschnittsfilm aber es reicht nicht für einen Top-Titel. Mehr was wür Actionfans.

am
Mit Salt haben wir einen neuen Actiongeladenen Thriller, in dem
von Anfang bis Ende immer irgendetwas los ist.
Angelina spielt die Salt sehr überzeugend und versetzt sich absolut gut in die Rolle hinein. Die Story ist solide, man kann sie gut verfolgen und nachvollziehen,
hat dann aber nicht die großen Überraschungen und Wendungen, er bleibt seiner Linie über den gesamten Film eben treu was alles andere als schlecht ist.
Ich war positiv überrascht. Empfehlenswert!!!

am
Endlich wieder mal ein sehr guter Actionfilm von Angelina Jolie, gute Action einfache Handlung so muss ein Film dieser Art sein. Einzig das Ende ist ein bisschen blöd aber es sieht nach einem zweiten Teil aus. Absolut sehenswerter Film außer für Leute bei denen ein Film immer realistisch sein soll. Angelina weiter so und hoffentlich gibt es bald einen zweiten Teil.

am
Absolut empfehlenswert! Angie in ihrem Element - in einem spannenden Agententhriller mit vielen überraschenden Wendungen. Eine reife Leistung mit coolen Stunts und harten Nahkämpfen, ohne allzu viel Geballere.
Fazit: Schaut man(n) gerne zwei, drei Mal an!

am
ein guter film, sehr zu empfehlen.
die jolie mutiert immer mehr zum actionhelden, das finde ich gut.
der film ist zwar in einigen sachen voll bei den bourne-filmen geklaut, aber egal die action ist einfallsreich und die figur von jolie stimmig.
für alle die auf frauen als arschtreter stehen ist dieser film perfekt, meine ehefrau steht auf solche starken frauenfiguren und hat sich prächtig bei diesem film amüsiert. meine frau steht auch auf die jovovich in den resident-evil - filmen.
Salt macht spass und vielleicht klappt es ja mit einer fortsetzung.

am
Für Freunde der Aktion absolut zu empfehlen. Die Story stimmt von Anfang an und hält hier und da noch einige Überraschungen offen.Uns hat der Film von der ersten bis zur letzten Minute gefallen !

am
ein erstklassiger Agenten/Action-Thriller in dem Angelina endlich mal wieder die harte Frau mimen kann...
ohne technischen Firlefanns wie mann ihn von Bond (Connery, Moore und Brosnan)gewonnt ist lässt es Angeline ordentlich krachen.
der Film ist spannend von Anfang bis Ende und nicht jeder wird gleich das Ende vorraus ahnen...
auf jeden Fall einer der besseren Actionfilme bei dem mann sich zurücklegen und geniesen kann aber trotzdem ein wenig aufpassen muß...
Die Story ist nicht enorm anspruchsvoll aber trotzdem gut durchdacht wenn auch ein wenig an den Haaren herbei gezogen, aber wer weiß schon was früher hinter dem eisernen Vorhang alles so vor sich gegangen ist... :-)

am
Bei SALT handelt es sich vordergründig um einen actionreichen und spannenden Film. Auch die schauspielerischen Leistungen vermögen durchaus zu überzeugen. Sieht man jedoch genauer hin, ist die Handlung schon sehr konstruiert und unglaubwürdig. Ein paar Szenen wirken zu dem eher unfreiwillig komisch (Elektroschockpistole im Polizeiauto). Alles hat man irgendwie so oder schon besser in anderen, ähnlichen Filmen auch gesehen. Der Film ist sehr unterhaltsam, ja. Was Neues bietet er jedoch nicht.

am
Wer oder was ist denn nun Salt? Am Ende ist man als Zuschauer nur ein wenig schlauer, aber dafür hat man recht odentliche Action betrachen dürfen. Aber viel mehr halt leider auch nicht. SALT - WER IST SALT? brilliert mit Standard-Hollywood-Action auf sehr hohem Nieveau und auch mit Standard-Hollywood-Wendungen im Plot, die hauptsächlich überraschen, aber nicht immer allzu logisch sein müssen. 3,30 Spion-Spion-Sterne ohne in einer Hinsicht "mad" zu sein, noch nicht einmal Mitglied des MAD.

am
bischen simpel gestrickt. Nicht so interessant wie Bourne. Hat eher was von eienr harten Lara Croft.

am
Ich war überhaupt überrascht, wie spannend der Film war von Anfang bis Ende. Angelina Jolie ist sowieso ein gute Schauspielerin.

am
man kann ihn anschauen, muss aber nicht. Der Film zeigt von Anfang an was man schon Erahnt, es gibt sicherlich bessere Filme.

am
Dieser Film bekam von mir volle 5 Punkte , leider gibt es keine Höhere Auszeichnung. Mit sicherheit werde ich denn Film noch einmal Ausleihen!!
Es Lohnt sich diesen Film Anzuschauen !!!

am
Sehr kurzweiliger Film mit viel Aktion und guten Akteuren. Die Jolie wie man sie kennt. Kann man für lange Winterabende nur empfehlen.

am
Guter Actionfilm, gute schauspielerische Leistungen, Story zum gewissen Teil auch neu. Kleine überraschende Wendung gegen Ende des Films.
Gute Stuntszenen, sehr kurzweilig.
Must see.

am
Dieser Film hat mir gut gefallen.Gute Handlung,Aktion, nur etwas viel Gewalt, aber das nuss wohl so sein.

am
Frauenpower vor... endlich mal wieder ein Film wo Frau mal Power zeigen kann... Unrealistische Stunts gibt es in so gut wie allen Actionfilmen und daher verstehe ich nicht wie einige sich hier deswegen aufregen... meinem Mann und mir hat der Film Spaß gemacht und ich würde mich über einen 2. Teil freuen...

am
Ein guter Film, der einen währenddessen ständig über die Hauptdarstellerin Salt grübeln lässt, welcher Seite sie nun wirklich angehört. Gut inszenierter Streifen, der garantiert für Kurzweile sorgt.

am
Aus der Story hätte man wirklich was vernünftiges machen können, aber die Handlung und Wendungen in der Geschichte sind völlig unglaubwürdig. Dabei hätte ich nichts gegen übertriebene Actionszenen, wobei diese in "Salt" auch nicht der Brüller sind. Durchschnittsstreifen, der nicht wirklich sehenswert ist.

am
5* was sonst? Handlung, Aktion und Schauspieler, alles super. Angelo Jolie wieder mal at her best! Da gibt es nichts auszusetzen.

am
Super geiler Actionfilm mit Angelina Jolie und Liev Schreiber in den Hauptrollen. Da die Seiten von Anfang an unklar sind ist der Film sehr spannend!

Gute Actionszenen und tolle Verfolgungsjagden. FSK 16 reicht meiner Meinung nach auch aus!

Die Story des Filmes ist allerdings völlig unrealistisch.

am
Super Film. Mag die meisten Filme mit Angelina Julie sowieso. Den fand ich aber sehr sehenswert. Kann ihn nur empfehlen

am
Ein astreiner Film für jeden Actionfan.Besonders Angelina Fans kommen voll auf ihre Kosten.Nicht zu vergessen viel rumgeballere.

am
Tja, das ist eben so ein Action-Streifen von vielen. Handwerklich ganz gut gemacht, auch mit einigem Aufwand und hübschen Darstellern, aber dennoch irgendwie müde, vor allem weil Story und Stunts reichlich unwahrscheinlich bleiben.
Wer erwartet schon heute noch, dass irgendwelche Ex-Sowjets aus der Erstarrung kommen und mithilfe wiederaufgewärmter Programme aus dem Kalten Krieg die Weltherrschaft an sich zu reißen versuchen. Russische Kleptokraten, durchgeknallte Oligarchen vielleicht noch, ja, aber die Helden des KGB für Mütterchen Russland? Wohl kaum. Schon allein, weil sie alle viel zu alt sind dafür.
Am Big Bang der Action hat man auch keine rechte Freude, schon weil die Szenen allesamt so kurz geschnitten sind, dass es sich förmlich aufdrängt, wie sie Sequenz für Sequenz zusammengestückelt wurden, weil sie als solche eben mit der Realität bei weitem nicht mehr kompatibel waren.
Angelina Jolie reißt das Ruder da auch nicht mehr herum, sogar wenn man anerkennen möchte, dass ein gewisser Reiz darin zu sehen sein mag, diese makellose Gestalt einmal schonungslos durch's Trommelfeuer eines Ballerfilmes zu schicken. Das war bei Lara Croft vielleicht noch ganz amüsant, weil es sich nicht so ernst nahm und fleischgewordenen Game-Charakteren mehr Übertretungen der Naturgesetze erlaubt sind als durchschnittlichen CIA-Agentinnen.
Und nach den moralischen Defiziten von Werken wie "Salt" – man soll Sympathien entwickeln für eine Heroine, die einfach jedes Leben auslöscht, das ihr in die Quere kommt – braucht man in dieser Kategorie Film spätestens seit "24" natürlich ohnehin nicht mehr zu fragen.
Man muss nicht rausgehen, wenn dieser Film irgendwo läuft, aber man muss wahrhaftig auch nicht reingehen.

am
Einfach ein super Actionfilm! Die Spannung kommt nicht zu kurz und auch das Ende ist zum Teil unerwartet. Zum Glück hat es sich Angelina Jolie noch mal anders überlegt und wieder einen Actionfilm gedreht und hoffentlich nicht den Letzten!

am
Keinen Moment Langeweile lässt dieser Actionfilm mit wendungsreicher Story aufkommen. Dafür reiht sich allerdings Actionszene an Actionszene (manchmal heftig übertrieben) und es gibt keinen rechten Höhepunkt. Egal. So kurzweilig wurde man lange nicht mehr unterhalten und noch dazu ist die Geschichte verstrickt und lässt den Zuschauer lange im Dunklen tappen. "Salt" baut so viel Spannung und Tempo auf, dass nur das unerwartet plötzliche Ende wie ein Filmriss wirkt. Soll dies wirklich das Ende sein, oder erst der Einstieg in Teil 2? Die Extended Version bereitet das "Hoppla"-Ende ein wenig besser vor. Eine atemlose Verfilmung mit etwas unrealistischer, aber dafür fesselnder Story.

am
Ein grandioser Actionfilm alla Bourne Identität. Die Spannung zieht sich durch den ganzen Film und man weiß nie wirklich was wirklich als nächstes passiert. Da man ständig Überrascht wird. Dies gefiehl mir besonders gut! Angelina Jolie macht ihren Job sehr gut und ist wie immer Sexy :) Auch der Soundtrack hebt die spannenden Momente vor und man kann nochmehr in die Spannung des Films eintauchen! 5 Sterne von Mir^.^

am
Angelina Jolie spielt in Salt wieder eine tolle Rolle. Der Film ist spannend und stellenweise auch brutal...

am
...grundsätzlich vom Thema eine interessante Geschichte, aber irgenwie eine Fehlbesetzung bei der Hauptdarstellerin, die Rolle kam nicht wirklich real herüber. Und wirkte generell gekünstelt und unrealistischen, keine gute Verkörperung der Rolle. Kann man sich getrost ersparen.

am
Also um es kurz zu machen:
Mir hat der Film aus folgenden Gründen überhaupt nicht gefallen:
- Ich nehme Angelina Jolie nicht diese Rolle ab
- Der Film lebt ausschließlich von Actionszenen ála Hollywood; ich hätte mehr Tiefgang erwartet.
- Ich finde die Story zu zerfahren. Mir kommt es vor als hätten zu viele Leute an diesem Drehbuch geschrieben.
Sorry aber mehr als zwei Sterne gibt´s von mir nicht.Vielleicht hab ich auch zu viel erwartet, aber ich fand den Film langweilig und hab nach knapp 45 min ausgeschaltet.
Genau DAS ist das Problem, wenn (Hollywood)stars eine Rolle nicht mehr aus Überzeugung annehmen und leben, sondern aus Geldgeilheit (-not) Rolle um Rolle abdrehen. Ich sage nur Nicolas Cage.

am
Der Film ist so vorhersehbar und so platt. Dazu kommen Kampfszenen und Stunts, die kommen denen in Matrix gleich und da ist es eine irreale Welt. Alleine der Sprung von der Brücke auf das Dach des Trucks und die weiteren Sprünge auf andere fahrende Fahrzeuge. Salt widersetzt sich allen physikalischen Gesetzen so dermaßen, das McGyver auch noch was von Ihr lernen kann und wenn die CIA so ein Stümperverein ist, wie dort dargestellt, ist jeder Dorpolizist bei uns zehnmal mehr wert. Und das Ende ist noch viel lächerlicher, als man sich vorstellen kann. 3 Sterne, weil zumindest die Actionszenen technisch gut gemacht sind. Das ist aber auch alles.

am
Story an sich nichts Neues, aber Umsetzung und schauspielerische Leistung super.
Viel Action und wenig überflüssiger Schmalz.

am
Die nach wie vor sehr hübsche Protagonistin Angelina Jolie (als Geheimagentin)kommt von der "Lara Croft-Schiene" nicht mehr herunter. Schade eigentlich, denn Sie hat sicher seit "Der Knochenjäger" einiges dazugelernt. Der Hollywood-Actionfilm ist prima inszeniert, kurzweilig, sicher sehr teuer, außreichend blutig und sogar von den Nebenrollen echt nicht schlecht besetzt. Das war die eine Seite. Die Andere jedoch ist, dass ich bei diesem Streifen durchgehend das Gefühl hatte, dass der Regisseur Phillip Noyce "auf Nummer sicher" gehen wollte und deswegen nichts Neues produziert hat.
Resümee: Ein weiterer Blockbuster mit wenig Geist — Eigentlich klar, entweder Action oder Handlung.

am
Offenes Ende, wers mag. Lässt Raum für Spekulationen. Der Film selber ist zwar gut gedacht, aber der Funke sprang bei mir nicht wirklich über. Guter Durchschnitt, mehr leider nicht.

am
War wohl enttäsucht. Man muss schon ein absoluter Fan von Angelina sein, um begeistert zu sein. Die Aktionszenen wirken aufgesetzt, sogar "künstlich" geschnitten. Die Handlung ist noch nachvollziehbar wenn man davon absieht, dass Angelina völlig unmögliche Stunts durchführt. Der plötzliche Schluss dient eigentlich nur dazu, dass man noch einen Teil 2 machen kann.

am
Angelina Jolie spielt in ihrer Agentenrolle sehr gut auf, sie belebt den Film, der sonst etwas geradlinig verläuft. Klischees werden ordentlich bedient, dennoch kann man nicht verleugnen, dass ein gewisser Charme von diesem Film ausgeht. Action pur steckt im Film!

am
Hilfe der Film geht irgendwie gar nicht. Amerikanischer Schrott hoch 3 !
Es (Salt) ist erst ganz böse dann wieder gut und zum Schluss rettet Sie auch noch die Welt. Wer hier etwas erwartet wie Bourne der ist hier völlig falsch gewickelt.
Finger weg von diesem Hollywood Müll.

am
Inhaltlich nichts Überraschendes, hat man alles schon gesehen... Actionszenen waren OK, Dank Jolie!

Für alle "Angelina-Fans" aber ein guter und unterhaltsamer Action-Film mit James-Bond-Flair, doch für den Anspruch eines guten Thrillers absolut zu schwach und flach!

am
Naja, am Anfang ganz spannend, jedoch ist der Schluss etwas abgedroschen.Die Spannung fällt ab einem gewissen Punkt, wo man dann schon das Ende erahnen kann, einfach in sich zusammen. Und manche Szenen erinnern sehr an Tomb Raider, da sie viel zu übertrieben sind.

am
Da schließe ich mich meinem Vorredner (-schreiber) gerne an: 'sinnfrei' beschreibt den Film treffend. Eine dämliche Amis-gegen-Russen-Story, bei der der politische Hintergrund an den Haaren herbei gezogen ist. Da sind selbst Weltherrschaftsmotive der Bond-Bösewichte besser zu ertragen. Lediglich die Action-Sequenzen sind attraktiv gemacht, werden jedoch aufgrund ihrer Häufung schnell langweilig. Dem Filmende zufolge muss man leider sogar eine Fortsetzung befürchten ... . Pluspunkt: August Diehl als Jolies deutscher Ehemann. Minuspunkt: die Lautstärke ist so schlecht ausgepegelt, dass mir immer noch der Daumen schmerzt vom ständigen laut und leiser Schalten.

am
Super Film, kann ich nur empfehlen.Viel Action und Spannung.Eben so,wie man es von Angelina Jolie gewohnt ist.Kann ich gerne weiter empfehlen.

am
Ich mußte mich zwingen die Logikbrüche zu ignorieren - unter anderem: Es gibt wesentlich praktikablere Lösungen, als einen "Schläfer" im Hochsicherheitstrakt durch die eigene Anwesenheit zu aktivieren! oder: Reicht die urspontane weibliche Intuition aus, um zu entscheiden, welchem Agenten ich vertraue?
Wer sich von der schnellen, mitreissenden Action einfangen lassen kann, der ist im Vorteil. Eine halbgare Auflösung wird dem Zuschauer am Ende "untergejubelt". Die Tarnungen sind teils lächerlich. Gerade Jolies auffälliges Gesicht soll anhand der wechselnden Haarfarbe unerkennbar sein? Einige unkonventionlle Wendungen finde ich lustig: Welcher der beiden Präsidenten würde wohl normalerweise mit Füssen getreten? Sie erlebt/duldet live, wie ihr Ehemann... - auch ungewöhnlich. Soll wohl ihre Härte zeigen.
Fazit/Vergleich: Bourne ist für mich handfester und glaubwürdiger. Die Story in sich geschlossen. Am Ende aber nicht unbedingt spannender. Vorteile hat Salt hinsichtlich der guten Actionszenen. Der Ton gefiel mir auch gut!

am
Ein toller Thriller mit einer wahnsinns Story über das Doppelleben so mancher Agenten und das vieles vielleicht anders ist als es ausschaut. Eine fantastischen Angelina Jolie die langsam hinter ihr altes Leben kommt und sich entscheiden muß besser gesagt sich schon entschieden hat ......
Tolle Action mit ner tollen Story gepaart und einer wie immer grandiosen Angelina Jolie. Sehenswert, da ein toller Abend ohne Langeweile garantiert ist !!

am
Ganz ehrlich: Ich muss einigen Kritiken hier zustimmen.
Auch ich musste nach ca 30 Minuten dauerhaft den Kopf schütteln -
was für ein Schwachsinn einem erwachsenen Menschen hier aufgetischt wird ist wirklich unfassbar.
Der Film wird nach 20 Minuten unglaubwürdig, Angelina Jolie wirkt hier wie eine magersüchtige Furie die ohne jegliche Probleme einen Gegner nach dem anderen ausknipst. Ganz fürchterlich ist der Eindruck der hier entsteht, dass ihr beim Töten gleich einer ab geht - ähnlich wie ich die Botschaft in 007 Streifen auch schon nicht mochte: "Töten macht Spaß!"
Auch das dreimal Drehen und Wenden der Charaktere ist so an den Haaren herbeigezogen dass es einem kalt den Rücken runterläuft.

Ich gebe 2 Sterne; einen für die Actionsequenzen und einen für die Spannung.

am
Komme gerade aus dem Kino und muss sagen, dass mich der Film nicht ganz überzeugt hat. Ein Mischung aus James Bond, Hitman und der Bourne Trilogie.

Die erste Hälfte war wirklich gut und spannend, allerdings hat es der Film nicht geschafft, das über die ganze Strecke durchzuhalten. In der zweiten Hälfte und vor allem zum Schluss hin wirds schon sehr vorhersehbar.

Die Story ist natürlich etwas unrealistisch, aber wer erwartet schon Realismus in einem Actionfilm über Agenten?

Es wird auf jeden Fall Action satt vom Anfang bis zum Schluss geboten. Langeweile kommt so nicht auf.

am
Ein lachhafter Film. Angelina Jolies Rolle ist völlig unglaubwürdig. Als ob man eine Artistin des chinesischen Nationalzirkus mit McGyver und Jason Bourne gekreuzt hätte. Heraus kommt dann eine Protagonistin, die zwischen fahrenden LKWs hin und herspringt, aus einem Schreibtischstuhl eine Bombe bastelt und doppelt so schwere Angreifer physisch überwältigt. Mit 12 Jahren hätte ich das vielleicht toll gefunden, jetzt fühle ich mich eher veralbert.

am
Naja das war wol nix, sie war überhaupt nicht überzeugend in ihrer Rolle. Die Story ist nicht ausgearbeitet, Love, kalter Krieg, Rache und Aktion kommt einfach viel zu kurz und platt rüber. Ohne Tiefe. Der Film ist einfach nicht rund! Der Film ist weder gut noch unterhaltsam. Ich war enttäuscht. Entweder man macht ne gute tiefe Story oder reine Unterhaltung. Hier fehlt von beidem jede Spur.

am
Der Film hatte die gewohnte faszinierende Angelina Jolie Action die einen regelrecht an den Fernseher koppelt. Hat wirklich spass gemacht den Film zu schauen.

am
War schon am Anfang skeptisch...fing ja gar nicht mal so schlecht an....aber ab ca. der Mitte war der Film nur noch schlecht...manchmal sogar lachhafte stunts, bei verfilmter comic alla batman is das ja ok...aber das war nur noch schlecht, hätte man aus der story und dem budget mehr rausholen können. Eigentlich eher ne 1,5 stern.

am
ziemlich enttäuschend. ein knall- und ballerfilm, in dem die hauptdarstellerin jolie nicht einmal ihre sicher vorhandenen fähigkeiten ausagieren konnte, sondern nur szenen liefert, die akrobatik mit unwahrscheinlichkeiten verbinden. die story ist an den haaren herbeigezogen und schon einige dutzend male aufgeführt worden. das ende ist in sich nicht schlüssig. also: besser die finger davon lassen!

am
Mein Fazit: mau, sogar sehr mau. Tja, Angelina sieht ja wirklich auch gefoltert adrett aus. Insgesamt hat mich der Film aber nicht überzeugt. Die Figuren haben nicht wirklich eine psychologische Tiefe oder Ausstrahlung. Und die Action-Szenen sind teilweise sehr unglaubhaft. Da hüpft Frau Jolie von einem fahrendem LKW auf den anderen, wird sogar angeschossen und kommt aber in der späteren Sequenz trotzdem wie aus dem Ei gepellt daher. Och nö, nicht überzeugend und auch nicht wirklich unterhaltend. Schade, denn die unterlegte Geschichte mit den "Schläfern" ist eigentlich interessant und auch die Besetzungsliste vielversprechend. Auf mich wirkte der Film bemüht aber vorhersehbar und über das krude Finale lege ich mal besser den Mantel des Schweigens (gähn)....

am
Ist ein toller Streifen. Die Effekte sind nicht immer nachvollziebar, aber schön gemacht. Lange Weile gibt es nicht und ohne die bekannten Schauspieler wäre es auch ein unterhaltsamer Film.

am
Angelina Jolie auf den Spuren von Jennifer Garner (und stellt ihre eigene Laura C. in den Schatten); genauso spannend wie actiongeladen. Weiterschauen ----> ALIAS

am
Sehr gelungener Action-Thriller, der bestens unterhält bis zum Schluss.
Jolie spielt die Rolle wirklich überzeugend und am Filmschluss hätte ich gern noch weitere 60 Minuten der Geschichte verfolgt.

am
Der Film ist super, super langweilig! Nur ständiges geschieße und gelabbere. Und die STory vom russischen Spitzel auch total veraltert! Bloß nicht anschauen!!!

am
In diesem Film spielt Angelina Jolie eine "harte" Agentin, dafür läßt sie Ihr Sex-Appeal aus dem Spiel. Leider bleibt dann nicht mehr viel von ihr übrig. Die Rolle verlangt wenig schauspielerisches Talent.

Die Handlung an sich erscheint mir doch sehr an den Haaren herbeigezogen. Die Spannung kommt ausschließlich daher, daß man nicht weiß, auf wessen Seite sie nun steht. Die Verfolgungsjagden wären von 10 Jahren spannend gewesen, heute sind sie es nicht mehr. An einen Film wie die Bourne Identity kommt dieser bei weitem nicht heran.

Fazit: wenn man nichts besseres zu tun hat, kann man diesen Film anschauen. Man kann es aber auch lassen.

am
Einen so schlechten Film habe lange nicht mehr gesehen wie dieser .Aber wenn man sein Gehirn ausschalten kann dann könnte man ihn ertragen

am
Leider fand ich den Film nicht so überzeugend. Eine Standard-Story mit ein paar unlogisch erscheinenden Plottwists und Überraschungen eingerahmt in reichlich Action. Insgesamt recht hanebüchen und Jolies Leistung ist nicht gerade überzeugend.

am
Ein spannender und guter Film, der ein Auftakt einer Reihe werden könnte, die ich definitiv demnächst im Kino sehen möchte. Dazu agiert Angelina Jolie in Höchstform und erinnerte mich ein wenig an Sigourney Weaver in ihren besten Zeiten, als sie eine Präsenz auf der Leinwand ausstrahlte, die jede andere Frau verblassen ließ.

am
Leider bin ich ein Mensch, der in den meisten Filmen, die Handlung voraus ahnen kann und dies nimmt einen sehr oft den Spaß am Filme schauen. Bei Salt war ich aber positiv überrascht und beeindruckt. Es folgte ein neuer Handlungsstrang nach dem anderen und bei jeder neuen Handlung, konnte man nicht erahnen, was als nächstes passiert. Einen solchen Filmspaß hatte ich schon lange nicht mehr und das bis zur letzten Minute.

Trotzdem gibt es von mir nur drei Punkte, da mir der Schluss mißfällt. Denn wie es ja jetzt in Hollywood Mode geworden ist, wurde das Ende so angelegt, dass man schnell noch einen zweiten Teil hinter her schicken kann.

Also ein "to be continyou"

am
"Salt" ist ein passabler, wenngleich auch recht oberflächlich in Szene gesetzter Actionthriller. Die nicht sonderlich überzeugende Story wird durch meist zackige Action und ein wenig Spannung kompensiert. Das Tempo passt und für eine kurzweilige Unterhaltung reicht das Gezeigte definitiv aus. Angelina Jolie macht in ihrer Rolle als Agentin eine gute Figur.

6 von 10

am
Lange nicht mehr so einen sinnfreien, vorhersehbaren und schlechten Film gesehen. Hauptdarstellerin kann nicht überzeugen. Die Geschichte hat wenige Überraschungen. Wer eine Reihung von Actionszenen ohne viel Logik möchte, sollte hier ausleihen.

am
Zum Glück kann jeder seine Meinung sagen bzw. schreiben. Ich fand den Film nicht sehr gut. Die Action Scenen mit Angelina (Prügelscenen) waren zu sehr gestellt. Man merkte den Männern richtig an, dass sie sich zurückhalten mussten. Überraschendes gabs auch nicht. Hat man alles schon mal gesehen.

am
Super Action! Kurzweilig von Anfang bis Ende! Überragende Angelina Jolie! Wäre einen zweiten Teil wert!

am
Jaja super jolieee!!

sämtliche geheimdienste der USA und der Russen sind hinter Salt her!und wie kann man es anders erwarten nach stundenlangem wegrennen,was in diesen amifilmen mittlerweile nervt,von auto zu auto springen etc.:))),entkommen natürlich miss superwoman!
absoluter quatsch!und wer sie ist war von anfang an klar!

am
Super Film. sehr spannend. Unbedingt sehen. Aktionhandlung ist gegeben und der Velauf der Handlung ist mal nicht vorher erkennbar.

am
Ganz ehrlich, ich mag Angelina Jolie und den Rummel der um sie stattfindet nicht besonders, aber dieser Film ist spannend inszeniert, die Story ist mit doppelten Böden ausgestattet und mit Ms. Jolie auch gut besetzt. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil...

am
erstmal vorweg: Jolie ist alt und dürr geworden. in diesem film besteht sie aus haut und knochen, weshalb mir persönlich die rolle nicht mal ansatzwweise glaubwürdig rüber kommt. wenn man in solch einer körperlichen verfassung einen sturz aus mehreren metern in einem auto ohne brüche oder prellungen überlebt, dann hört man sich desöfteren sagen: häh? passt nicht!

aber egal. es ist ein actionthriller, der alle elemente gekonnt in szene setzt. vorallem aber spielt es auf die agentenzeit des kalten krieges an und regt in mir, darüber zu sinieren, was die agenten damals alles durchmachen mussten um an informationen oder attentatziele zu kommen.

das finale des films sorgt für einen aha-effekt und endet schlüssig. lediglich der amerikanische präsident wirkt wie eine lachnummer schlechthin. als der mensch, der den knopf drücken wollte, schien er zu weich, zu schusselig und tölpelhaft.

fazit:
für einen action-thriller-abend ist dieser film keine enttäuschung, jedoch lohnt es sich nicht, diesen film sich mehrmals anzuschauen.

am
James Bond Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Sehr gut gemachtet Film mit vielen Aktion Szenen, guter Story und einem sehr gut durchdachten Ende.

am
Angelina Jolie ist das Salz in unserer mittelmäßigen Actionsuppe, auch wenn sie immer mehr wie ein Schatten ihrer früheren Filmrollen wirkt. Sie macht in diesem Film ein bischen auf Julia Roberts unter Adrenalin. Die Action ist ok, Liev Schreiber immer wieder ein schön schmieriger Bösew... äh: Nebendarsteller und der Film hat die nötige Kürze, um nicht zu langweilen. Wer die Jolie mal in blond und mit zugeschwollenem Auge bewundern möchte (immerhin nach einigen Monaten Folterhaft in Nordkorea...), dem wird hier ordentlich Gelegenheit dazu gegeben. Und auch schön, dass endlich wieder alte Feindbilder zurückkehren: ich habe die guten alten Kommis (v.a. die bösen Russen) im zeitgenössischen Actionfilm echt vermisst. Und auch schön, dass sie nach dem Fall ihrer Tarnung (nachdem sie von Kindheit an in Amerika als Schläfer aufgewachsen sind) wieder in ihren alten Russendialekt verfallen, damit wir auch merken, wer denn hier der Böse ist. Angelina natürlich nicht, wer konnte das denn wirklich glauben???
Salt: 3,7 von 5 Sternen bei 2085 Bewertungen und 95 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Salt aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Angelina Jolie von Phillip Noyce. Film-Material © Sony Pictures.
Salt; 16; 26.11.2010; 3,7; 2085; 0 Minuten; Angelina Jolie, Liev Schreiber, Chiwetel Ejiofor, Lara Apponyi, Vladimir Troitsky, Jeb Brown; Thriller, Krimi;