Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "reinim" aus

480 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wind River
    Jede Spur führt zu einer Wahrheit.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 16.07.2018
    Gute und glaubhafte Darsteller, eine packende Geschichte und großartige Landschaftsaufnahmen: das sind die positiven Eindrücke dieses Films. Punktabzug gibt es lediglich dafür, dass der Film eine ganze Weile braucht, bis er in Schwung kommt.

    Mein Fazit: Spannend, unterhaltsam und sehenswert.
  • Downsizing
    Wir sind für etwas Größeres bestimmt.
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 11.07.2018
    Der ersten Hälfte des Films hätte ich gute 4 Sterne gegeben. Es hätte ein richtig guter Film mit Unterhaltungswert, einer originellen und durchdachten Geschichte werden können. Aber dann, in der zweiten Hälfte, schweift der Film völlig vom Thema ab, wird langweilig und ändert komplett seine Intention. Besonders störend und unpassend fand ich dann die letzten 10 bis 15 Minuten und den Schluss! Während am Anfang noch jedes Detail wissenschaftlich erklärt wird, wirkt am Ende das meiste wahllos, unlogisch und inkonsequent.

    Leider bleiben insgesamt dann nur noch 2 Sterne übrig – und da hilft leider auch die eigentlich gute Besetzung nichts mehr.
  • What Happened to Monday?
    Sieben Schwestern. Eine Identität.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 26.06.2018
    Der Film war eine positive Überraschung. Gute Darsteller und vor allem eine originelle Story, die spannend umgesetzt wurde. Zwar hätte der Film spürbar mehr Budget vertragen, denn manches Set wirkt etwas improvisiert, aber dennoch ist das Ergebnis mehr als sehenswert und unterhaltsam.
  • The Commuter
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 25.06.2018
    Obwohl die Darsteller ihr bestes geben, kommt der Film nur langsam in Fahrt. Ab der Hälfte des Films gibt es zwar einige spannende und gut gemachte Szenen, die dann aber wiederum in völlig übertriebener Action und in einem Finale mit nur mittelmäßigen Spezialeffekten enden. Leider ist der Film nur Durchschnittsware!
  • Solo - A Star Wars Story
    Der Beginn der größten Freundschaft der Galaxis!
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 11.06.2018
    Als Star Wars-Fan der ersten Stunde kann ich nur sagen, dass ich mich im Kino sehr gut unterhalten habe und mich schon auf die BluRay-Veröffentlichung von SOLO freue. Der Film ist nicht perfekt und hat sicher auch seine Schwächen, aber insgesamt überwiegt deutlich das Positive. Ich finde die Besetzung perfekt gewählt, auch Alden Ehrenreich als junger Han Solo spielt seine Rolle gut und überzeugend.

    Es ist gewiss nicht der beste Film des Franchises, aber eine wohltuende Ergänzung. Und allen notorischen Nörglern sei gesagt: Ihr nehmt auch selbst die Freude und den Spass!
  • Geostorm
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 04.06.2018
    Auch wenn die Macher diesem Film einen aktuellen und dramatischen Touch verliehen haben, so ist er dennoch absolut unrealistischer und übertriebener Quatsch. Was man ihm jedoch zu Gute halten muss: er ist durchaus unterhaltsam und eigentlich nicht langweilig. Mehr als 3 Sterne kann man aber leider nicht geben!
  • It Comes at Night
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 03.06.2018
    Der Film bietet weder eine neue Story noch setzt er diese Geschichte richtig spannend um. Es gibt ein paar gute Momente, aber das alleine reicht leider nicht, für einen guten Film. An sich fand ich es auch nicht so schlimm, dass man zu Beginn gar keine Erklärung dafür bekommt, was eigentlich vorgefallen ist und zu der Situation geführt hat, in der sich die Protagonisten befinden. Abr dann sollte es zumindest möglich sein, diese Informationen nach und nach in die Geschichte einzustreuen. Leider passiert das gar nicht. Als Zuschauer ist man am Ende noch ratloser als am Anfang, was unbefriedigend ist. für Freunde von Endzeitfilmen möglicherweise sehenswert...
  • Zwischen zwei Leben
    Wenn dein Leben von einem Fremden abhängt.
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 28.05.2018
    Zwei hervorragende Darsteller in einer überzeugenden Story, die routiniert umgesetzt wurde. Die Macher finden meines Erachtens den richtigen Weg auf der oft schwierigen Gratwanderung zwischen Action und Emotionen. Zwar gibt es einige Stellen, an denen die Handlung ein paar Durchhänger hat, aber überwiegend bleibt ein positiver Eindruck.
  • The Killing of a Sacred Deer
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 28.05.2018
    Für die Bildgestaltung und die seltsam unwirtliche Atmosphäre, die der Film zu Beginn aufbauen kann, würde ich die volle Punktzahl geben. Jedoch gleitet die Handlung ab der Mitte in eine seltsame Richtung ab, alles wird wirr und es gibt keine richtigen Erklärungen für das, was geschieht. Es hätte ein toller Thriller werden können. Thema verfehlt!
  • Für immer dein
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 28.05.2018
    Wir hatten den Film seinerzeit auf dem Internationalen Filmfestival in Karlsbad gesehen und waren damals schon begeistert von den überzeugenden darstellerischen Leistungen. Sehenswert.
  • Mord im Orient Express
    Jeder ist ein Verdächtiger.
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 28.05.2018
    Eine grandiose Besetzung und eine tolle Bildgestaltung. Jedoch ist die Handlung ziemlich ermüdend. Leichte Spannung kommt erst in den letzten 30 Minuten auf. Da hätte ich mir leider mehr erwartet. Schade!
  • Flatliners
    Überschreite die Grenze und der Tod wird dir folgen.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 23.04.2018
    Musste dieses glanzlose Remake wirklich sein? Ich denke, man hätte es sich besser gespart!

    Bis endlich mal etwas spannendes passiert, vergeht gefühlt eine Ewigkeit. Und selbst dann bietet der Film nichts wirklich originelles. Ich fand ihn zum Gähnen langweilig.