Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "reinim" aus

599 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • BrightBurn
    Son of Darkness
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 12.04.2020
    Endlich mal wieder eine originelle Filmidee, die auch noch gut und spannend umgesetzt wurde. Der Anti-Supermann nimmt auf blutige Weise Rache an den Menschen in seinem Umfeld. Ein paar Szenen sind nichts für schwache Nerven. Wir haben uns gut unterhalten!
  • Und der Zukunft zugewandt
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 06.04.2020
    Der Film bietet eine interessante Geschichte, die Darsteller sind herausragend und auch das Setdesign ist perfekt. An manchen Stellen hätte die Geschichte nur noch etwas mehr Spannung vertragen, aber insgesamt ein guter, sehenswerter Film.
  • Hotel Mumbai
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 03.04.2020
    Der Film schildert auf eindringliche Weise und in teils schonungslosen Bildern, die grausamen Ereignisse in Mumbai im Jahr 2008. Dabei gelingt den Machern die Gratwanderung, dass die humane Seite nicht zu kurz kommt, man einerseits den Betroffenen ein Gesicht und eine Geschichte gibt, andererseits, wird niemand zum Helden verklärt. Der Film hat sehr viele spannenden Momente, auch die Darsteller sind alle sehr passend für ihre Rollen. Ich hätte mir lediglich etwas mehr Hintergrundinfos zu Beginn der Handlung gewünscht.

    Sehr empfehlenswert.
  • Midsommar
    Das Böse wird ans Licht kommen.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 02.04.2020
    Der Film ist für mich schwer einzuordnen. Die Handlung fängt zunächst ziemlich gemächlich an, nimmt dann an Fahrt auf und verspricht auch spannend zu werden, aber leider bleibt es bei einigen wenigen, aber heftigen Schockmomenten. Das Ende ist dann eher vorhersehbar und langatmig geraten. Irgendwie war ich froh, dass der Film vorbei war. Ausser ein paar, eher verstörende Szenen, hat der Film nicht wirklich etwas interessantes zu bieten.
  • Scary Stories to Tell in the Dark
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 30.03.2020
    Der Film erfindet das Genre nicht neu und verwurstet so gut wie jedes Klischee eines Teenie-Horror-Films, das allerdings auf hohem technischen Niveau, denn die Effekte sind gar nicht mal schlecht. Ausserdem machen die jungen Darsteller ihre Sache recht gut.
  • Roma
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 29.03.2020
    „Roma“ ist zu allererst tolles Erzählkino! Die Geschichte wir dabei durch stoische Schwarz-Weiß-Bilder, ausgeklügelte Kamerabewegungen und ein authentisches Setdesign unterstützt. Aber auch die Darsteller wirken allesamt natürlich in ihren jeweiligen Rollen. Alfonso Cuarón versteht es meisterhaft, mittels visueller und inhaltlicher Gegensätzlichkeit, einige magische Momente zu erschaffen. Am ehesten ist Roma vielleicht noch mit einem Werk von Jacques Tati zu vergleichen. Absolut sehenswerter Film!
  • After the Wedding
    Jede Familie hat ein Geheimnis.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 25.03.2020
    Ich bin hin und her gerissen, bei diesem Film: Einerseits fand ich die Idee dahinter originell, aber andererseits wirkt alles sehr konstruiert. Während mich Julianne Moore in ihrer Rolle durchaus überzeugen konnte, war ich von der Leistung von Michelle Williams eher enttäuscht. Man kann sich den Film ansehen, er bleibt aber bestimmt nicht im Gedächtnis. Leider nur Mittelmaß.
  • Die Agentin
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 20.03.2020
    Leider kommt das in letzter Zeit so oft vor: aus einer im Grunde spannenden Idee, wird ein schwaches Drehbuch und daraus dann ein langweiliger Film gemacht. Da hilft es auch nichts, dass die Besetzung hochkarätig ist und alle Darsteller ihre Sache eigentlich hervorragend machen. Mit unnötig komplizierten Zeitebenen und dreifach ineinander verwobenen Handlungssträngen wird künstlich versucht, eine gewisse Spannung aufzubauen. Das geht aber leider nicht lange gut und für einen anständigen Schluss hat es dann auch nicht mehr gereicht. Sorry, das war nichts!
  • Parasite
    Finde den Eindringling!
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 12.03.2020
    Etwas schräg ist "Parasite" schon – aber nur im positiven Sinn! Die Story ist völlig unvorhersehbar und es macht einfach Spass zu sehen, was als nächstes passiert. Endlich wieder mal KEIN Mainstreamfilm, kein Hollywood-Einheitsbrei. Wer Remakes, Reboots und Superheldenfilme allmählich satt hat, ist hier genau richtig!
    Die Handlung hat keinerlei Durchhänger, die Geschichte wird stets vorangetrieben, jedes Detail ist durchdacht und trägt zur Story bei. Regie und Kameraarbeit sind einfallsreich und genial. Auch die Darsteller machen ihre Sache herausragend und diesmal kann man sogar die deutsche Synchronisation loben!

    Für Cineasten ein MUSS!
  • Ad Astra
    Zu den Sternen - Die Antworten, die wir suchen, sind außerhalb unserer Reichweite.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 05.03.2020
    Der Film erinnert sehr stark an eine Kreuzung aus "2001: Odyssee im Weltraum" und "Interstellar" und scheitert an seinem eigenen hohen Anspruch! Für Freunde des gepflegten SciFi-Films hat der Film visuell einiges zu bieten, auch die Ausgangslage der Story ist zunächst sehr vielversprechend. Aber gegen Ende hin - und das hatte ich die ganze Zeit beim Zuschauen befürchtet - ist von dem, was einem da versprochen wurde, nicht mehr viel übrig. Das Ende ist substanzlos und langweilig. Es hätte ein großartiges Werk mit einer gewissen Tragweite sein können, aber die Chance wurde nicht genutzt.
  • The Intruder
    Lass ihn nicht rein.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 02.03.2020
    Spannender Thriller, mit einem Dennis Quaid in Bestform, als psychopathischer Stalker. Ein paar Szenen sind zwar eindeutig bei anderen Vorbildern abgekupfert, aber dennoch ein gelungener Film.
  • Nevrland
    Porno, Sex, Psychose. Ein absoluter Brainfuck.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 24.02.2020
    Ein wahrhaft tiefschürfendes Psychodrama. Einerseits interessant und nachvollziehbar, andererseits schon sehr schräg und verstörend, was die Bildsprache anbelangt. Sicher kein Film für jedermann und auch nichts für einen gemütlichen DVD-Abend.