Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "reinim" aus Mühldorf a. Inn

396 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Mechanic 2 - Resurrection
    Vier Kontinente. Drei Morde. Um seine große Liebe zu retten.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 23.06.2017
    Nach einem actionreichen Start dümpelt die Story erst einmal eine ganze Weile plan- und ziellos dahin. Die Handlung ist seicht wie das Wasser vor Arthur Bishops thailändischer Ferienhütte am Strand!

    Und dann die Machart des Films: Irgendwie ist das Ganze komisch gefilmt und geschnitten. Es gibt eine ganze Reihe von Einstellungen die wirken, als hätte man nachträglich Bereiche im Vordergrund und Hintergrund unscharf gemacht, um eine gewisse Fokussierung auf das Hauptmotiv zu erzielen. Das Ergebnis schaut ziemlich billig und unnatürlich aus. Zudem ist der Film ziemlich grauenhaft geschnitten; das habe ich bei B-Pictures schon besser gesehen.
  • Florence Foster Jenkins
    Komödie, Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 22.06.2017
    Herausragende schauspielerische Leistungen von allen Beteiligten. Allen voran, beweißt Mery Streep, dass sie eine der besten ihres Faches ist. Sie verleiht dem Charakter der Florence Foster Jenkings trotz aller Tragik und Komödie eine gewisse Würde. Persönlich hätte ich mir zwar ein wenig mehr Einblick in das wahre Leben und die Vorgeschichte von Florence Foster Jenkings gewünscht, aber das hätte wohl den Rahmen eines normalen Spielfilms gesprenngt.

    Sehenswert und unterhaltsam!
  • Maria Mafiosi
    Jeder sehnt sich nach Familie.
    Komödie, Krimi, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 18.06.2017
    Einiges kommt einem in diesem Film sehr bekannt vor: ein paar Gesichter kennt man aus den erfolgreichen Eberharter-Krimis (Dampnudel-Blues, Winter-Kartoffel-Knödel, Schweinskopf Al Dente und Grießnockerl-Affaire). Und auch der Plot ist sehr stark an die bekannten Vorbilder angelehnt.

    Maria Mafiosi erreicht zwar nicht ganz das Niveau und die inhaltliche Komplexität der Eberharter-Filme, dennoch ist das Regie-Debut von Jule Ronstedt durchaus gelungen und es ist ein unterhaltsamer Krimi geworden, der zum Schluss sogar nochmal mit ein paar witzigen Einfällen und überraschenden Wendungen punkten kann.
  • Paterson
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 13.06.2017
    Der Film ist sicherlich gut gedacht und mit teils witzigen Bildern, originellen Einfällen und mit viel Liebe zum Detail gedreht. Aber nach einer Weile geht einem die Detailverliebtheit und Monotonie gehörig auf den Senkel und man wünscht sich doch eine etwas abwechslungsreichere Handlung. Die Schauspieler geben zwar ihr Bestes, jedoch können auch sie nicht gegen die sehr minimalistische Story ankämpfen. Wer einen poetischen Film mag, wird sicher seine Freude damit haben, für mich hatte er aber eindeutig zu wenig zu bieten.
  • Manchester by the Sea
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 07.06.2017
    Normalerweise können wir uns für Filmdramen dieser Art schon erwärmen, doch in diesem Fall konnten wir die vielen positiven Meinungen zu dem Film einfach nicht nachvollziehen. Die Handlung zieht sich in die Länge wie Kaugummi, es passiert nichts, ausser endlose Dialoge. Die Spannung und damit auch das Interesse von uns als Zuschauer hielt sich in sehr engen Grenzen. Leider.
  • Fluch der Karibik 5
    Salazars Rache
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 06.06.2017
    Dieser Teil macht einiges von den etwas verunglückten Vorgängern wieder gut. Die Story ist durchgängig spannend, es gibt herrlich witzige Einfälle, die Darsteller geben allesamt ihr Bestes. Besonders gelungen waren die Effekte und die 3D-Umsetzung. Ein sehenswertes und sehr unterhaltsames Kinoerlebnis.
  • Die Mitte der Welt
    Nach dem Bestseller von Andreas Steinhöfel.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 06.06.2017
    Die Schauspieler machen ihre Sache allesamt recht gut und geben dem Film eine gewisse Authentizität und Leichtigkeit. Nichts wirkt aufgesetzt und gekünstelt. Anderseits hat die Geschichte im Kern eine schwere Tragik um die alles kreist und die alles wie in einem Strudel an sich reißt... Dies sorgt für eine latente Spannung bis zum Ende. Der Film ist auch ein gelungenes Beispiel, wie Wechselschnitte zwischen Rückblenden in die Kindheit der Protagonisten und der Gegenwart sinnvoll und auch stilvoll eingesetzt werden können. Nicht jedem Film gelingt es auf mehreren Zeitebenen Spannung zu erzeugen.

    Einzige Minuspunkte waren für mich technisher Art: die etwas wackelige Kameraführung und das Colorgrading, bei dem die Schatten im Bild recht flau und ausgewaschen waren und es teilweise zu Farbverschiebungen kam.
  • King Arthur - Legend of the Sword
    The Legend Begins
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 29.05.2017
    Die Inszenierung ist einfach nur grauenhaft und sie Handlung ist absolut unspannend. Neulich im Kino bin ich in der Mitte des Films sogar für ein paar Minuten eingenickt, wurde dann aber wieder von der schrecklichen, völlig unpassenden Musik geweckt... leider!
  • Junges Licht
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 15.05.2017
    Ein ungewöhnlicher Film. Manche Szenen wirken eher zusammenhanglos, andere erzählen Episoden innerhalb der Geschichte. Manches wird nur angerissen und angedeutet, dann aber nicht zu Ende entwickelt. Und dennoch entsteht eine sehr dichte Atmosphäre. Von Minute zu Minute will man als Zuschauer mehr wissen, wie es weiter geht. Insofern hat mich der Film positiv überrascht. Gimmicks, wie zwischendurch immer mal wieder von Schwarz-Weiß zu Farbe zu wechseln, oder das Bildformat zu ändern, hätte man sich sparen können. Sicher steckt da irgendein künstlerischer Gedanke dahinter, aber das hat mich eher abgelenkt.
    Die Besetzung ist hervorragend gewählt. Sehenswert.
  • Abgang mit Stil
    Jetzt beginnt der Unruhestand.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 14.05.2017
    Ein wenig seicht, einfach strukturiert und sehr vorhersehbar. Die hochkarätige Besetzung macht aber zum Glück einiges wieder gut. Eine nette Unterhaltung ohne jegliche Ansprüche, die wahrscheinlich schnell wieder vergessen wird.
  • Sully
    Die wahre Geschichte hinter dem Wunder vom Hudson River.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 11.05.2017
    SULLY war eine positive Überraschung. Wie kann man aus dieser Story einen zwei Stunden langen Spielfilm machen, habe ich mich zunächst gefragt. Noch dazu, wo doch jeder deren Ausgang von vornherein kennt.

    Es ist jedenfalls gelungen. Und das ist wohl am meisten Tom Hanks in der Titelrolle zu verdanken, der den Piloten Chesley Sullenberger herausragend und absolut glaubhaft spielt. Man hätte keine bessere Besetzung für diese Rolle finden können.
  • Amerikanisches Idyll
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" aus Mühldorf a. Inn am 11.05.2017
    Ich hatte mir etwas mehr erwartet von diesem Film. Die Voraussetzungen wären gut gewesen: eine exquisite Besetzung, eine herausragende Kameraarbeit und sogar eine viel gelobte Romanvorlage. Der Film ist an sich nicht schlecht, doch bleiben seine Figuren irgendwie blass und uninteressant. Zum Glück wird die Geschichte im letzten Drittel etwas intensiver und man bleibt als Zuschauer dann doch gerne bis zum Ende bei der Sache.

    Fazit: Sehenswert, aber nicht der erhoffte große Wurf.