Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Lüneburger" aus

474 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Der Unsichtbare
    Was du nicht sehen kannst, kann dich verletzen.
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 30.07.2020
    Endlich mal wieder ein richtig guter Film! War spannend, hat Spaß gemacht.
    Ein rätselhafter, überraschender und kurzweiliger Thriller. Subtile Spannung durch manchmal etwas längere Einstellungen auf Wohnungsteile, bei denen man erwartet, dass gleich jemand kommt oder sich etwas bewegt! Wenn der Titel nicht den wesentlichen Teil verraten würde, wäre es noch spannender gewesen.
    Ich hatte eine BluRay, würde aber hier UHD empfehlen.
    4,5 Sterne.
  • Last Christmas
    Manchmal brauchst du ein Fünkchen Glück.
    Lovestory, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 26.07.2020
    Emilia Clarke hatte als Daenerys in "Game of Thrones" eine grandiose Rolle gespielt. Sie war für mich die perfekte Besetzung der Drachenkönigin!
    In diesem Film musste sie etwas tollpatschig sein und viel lachen - so ziemlich das Gegenteil der vorgenannten Rolle. Das hat mich anfangs irritiert, denn es passte nicht ins bisherige Bild. Aber je länger der Film lief, desto besser kam sie rüber.
    Und singen kann sie auch!
    Der Film hat einige ruhige Phasen, aber auch viel Witz und wurde zum Ende hin richtig gut.
    Sehenswert!
  • 1917
    Zeit ist der Feind.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 16.07.2020
    Schwer zu sagen ob mehr Kriegsfilm oder Anti-Kriegsfilm, wie hier auch geschrieben wurde.
    Jedenfalls zeigt er gut das Grauen des ersten Weltkrieges mit den erschöpften Soldaten in den Schützengräben.
    Zwar sehenswerte, aber wenig spannende Geschichte eines Einzelschicksals, da ist z.B. der Soldat James Ryan um Längen besser.
    Gut gemacht ist die Umsetzung, der 14-Stunden-Auftrag der beiden Soldaten wird gefühlt in "Echtzeit" gezeigt. Man geht den Weg mit.
    3,7 Sterne.
  • Knives Out
    Mord ist Familiensache.
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 15.07.2020
    Der Anfang ist etwas verwirrend. Zu schnelle Schnitte, zu viele Personen, zu viele Infos in kurzer Zeit. Da muss man durch, dann lohnt es sich.
    Es kommt eine schöne altmodische Mördersuche (oder war es vielleicht doch Selbstmord?) á la Agatha Christia oder Francis Durbridge.
    Neue Hinweise, Widersprüche, Indizien und eben viele Wirrungen und Wendungen.
    Wäre auch ein gutes Bühnenstück.
    Ein nostalgischer Krimispaß!
  • Official Secrets
    Basierend auf wahren Begebenheiten.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 02.07.2020
    Ein sehr guter Politthriller. Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen und auch noch in der Politik spielen, sehe ich sehr gern. Wahr & spannend!
    Siehe auch "Die Unbestechlichen" (= Watergate) und andere mehr.
    Erschreckende Story mit guten Darstellern.
    Wie ein anderer Rezensent hier schrieb: "...korrupte Politiker muss man bloßstellen..."! Sehr richtig!
    Hoffe auf ein paar tolle Filme nach Trump!
  • Parasite
    Finde den Eindringling!
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 27.06.2020
    Habe diesen Film nur auf Empfehlung angesehen und wurde angenehm überrascht!
    Ungewöhnliche Story, sehr gut aufgebaut - zumindest bis zur Mitte.
    Als alle "drin" waren hatte ich mich gefragt, wie es wohl weitergehen würde.
    Das was kam hätte ich nicht erwartet. Das Ende war auch anders als man es üblicherweise erwarten würde.
    Sehenswerte Unterhaltung.
  • Crypto
    Angst ist die härteste Währung.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 27.06.2020
    Ich fand das Thema interessant, wurde aber ziemlich enttäuscht. Es kam von Bitcoin & Co. zu wenig durch.
    Insgesamt wenig inspirierter Film. Thema verfehlt und uninteressant aufgebaut.
    Könnte verstehen, wenn andere vorzeitig abschalten.
    Knapp unter 2 Sternen.
  • Crawl
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 25.06.2020
    Erwartet hatte ich etwas wie Haie im Supermarkt. Diese Alligatoren im Keller waren jedoch besser als erwartet.
    Nicht schlecht gemacht und durchaus spannend. Habe es nicht bereut.
    Ansehen lohnt sich wirklich!
  • Bombshell
    Das Ende des Schweigens.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 13.06.2020
    Gut gespielt, sehr gute "Masken". Brisantes und aktuelles Thema.
    Kommt teilweise dokumentarisch rüber - ist aber auch eine wahre Geschichte.
  • Jojo Rabbit
    Komödie, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 12.06.2020
    Bin doch irgendwie enttäuscht. Viel zum Schmunzeln habe ich nicht gesehen.

    Der Darsteller/Drehbuchschreiber/Regisseur/Produzent Waititi hat hier eine ziemliche Klamotte abgeliefert, ohne je wirklich lustig zu sein.
    Die lustigsten Szenen sind in den Extras. Allerdings hätten sie wirklich nicht in den Film gepasst.
    Mir scheint auch, es wurde ohne Drehbuch (zumindest für die imaginäre Person AH) einfach drauflos geredet.

    Dagegen überzeugt der junge Hauptdarsteller überaus!
    Daher runde ich etwas auf.
  • 10x10
    Ein Raum, zwei Wahrheiten, kein Entkommen.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 03.06.2020
    Kurz gefasst: Spannend, großes Potential, aber nicht voll entwickelt.
    Mann beobachtet Frau, Mann entführt Frau und sperrt sie ein. Frau und Zuschauer rätseln über den Grund.
    Dann folgen kurze Gespräche und nach und nach kommt einiges zu Tage. Interessante Wendungen!
    Hat mir gut gefallen... aber der Schluss nicht.
    Es kann eigentlich keinen Gewinner geben. Da hätte ich mir noch 1-2 Minuten mehr gewünscht um offene Punkte zu klären.
    3,6 Sterne
  • I Am Mother
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 03.06.2020
    Habe lange gezögert, mir diesen Film anzusehen. War aber dann doch ziemlich angetan von der gut aufgebauten Story und der Darstellung.
    Man fragte sich zunehmend, was da noch passieren wird und warum das alles.
    Enttäuschend fand ich jedoch das Ende, was für mich zu vieles offen und unerklärt ließ. Da hat man eine große Chance vertan!