Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Lüneburger" aus

389 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Kingsman 2
    The Golden Circle
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 08.10.2018
    Selten so einen Unsinn gesehen! Aber total unterhaltsam, über 2 Stunden netter Filmspaß.
    Der erste Kingsman-Film wurde hier noch übertroffen: total übertrieben und überdreht.
    Die Eingangssequenz könnte fast ein Bond-Film sein. Im Übrigen wird 007 bestimmt neidisch sein, wenn er die ganzen technischen Spielereien der Agenten hier sieht.
    Dieser Agenten-Klamauk ist ein überaus unrealistischer Unfug, aber auch überaus ansehbar.
  • Jurassic World 2 - Das gefallene Königreich
    Das Leben findet einen Weg.
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 07.10.2018
    Immer wieder schön anzusehen, diese Dinosaurier. Es macht Spaß, auch wenn die Story mit kleinen Abwandlungen immer die gleiche ist.
    Aber diese Jurassic-Filme guckt man ja fast ausschließlich wegen der Dinos.
    Gutes Kino, tolle Bilder, schöne Unterhaltung.
  • Molly's Game
    Alles auf eine Karte - Nach einer spektakulären, wahren Geschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 01.10.2018
    Naja, hatte mir eigentlich mehr erwartet, wie einen richtig spannenden Film ums Pokern.
    Es ist zwar eine auf Tatsachen beruhende Buchverfilmung, aber mir waren es zu viel Erklärungen aus dem Off.
    Molly Bloom erklärte und erläuterte warum sie sich so im Film/im Leben so entschieden hatte. Es passte zwar, dies als Gespräch mit ihrem Anwalt zu nutzen.
    Aber es war nur anfangs noch okay als Einführung, leider ging es den ganzen Film durch, der dadurch eher als Doku- statt Spielfilm herüberkam. Selbst Pokerhände wurden beschrieben und erläutert!
    Zu langatmig und viel verschenktes Potential. 2,8 Sterne.
  • The Secret Man
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 28.09.2018
    Obwohl Thema und Ausgang bekannt (Watergate), fand ich den Film dennoch recht interessant bis spannend. Ich war auch seinerzeit vom Politikthriller "Die Unbestechlichen" (Hoffman/Redford) gefesselt.
    Beide Filme könnte man fast parallel laufen lassen. Dieser lief aus Sicht des FBI, der andere aus Sicht der Wash.Post.
    "The Secret Man" fiel leider zum Ende in etwas ab.
    Trotzdem gut ansehbar. 3,2 Sterne
  • Logan Lucky
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 24.09.2018
    Ganz amüsanter und anschaubarer Film über einen Geldraub.
    Für mich fehlte etwas die Spannung, um daraus einen sehr guten Film zu machen. Durch die teilweise recht schrägen Typen war es zu nahe an einer Komödie, daher recht unspannend und actionarm, aber eben doch unterhaltsam.
    Der Raub war gut durchgeplant, obwohl durch die skurilen handelnden Personen einiges nicht so glatt lief und man manchesmal dachte, jetzt ist es aus, das war's.
    Wie angesagt: Unterhaltsam und ansehbar. 3,8 Sterne.
  • Ghost Stories
    Glaubst du an Geister?
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 21.09.2018
    Insgesamt etwas zäh und langatmig, nicht durchgehend fesselnd. Gerade wenn es einzelne Episoden sind, sollten diese etwas rasanter abgehen.
    Hat aber einige gute Schockelemente bzw. bringt auch etwas gruselige Gänsehaut. Potential für mehr wäre da gewesen.
    Grundsätzlich gilt für den Film: Nichts ist wie es scheint! Deshalb bis zum Ende anschauen.
  • Es - Kapitel 1
    Wovor hast du Angst?
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 11.09.2018
    Ein richtig fieser und brutaler Clown, da kann man wirklich Angst bekommen - genau das, was Pennywise will. Echt gruselige Optik!
    Aber ansonsten? Kaum Schockeffekte, kein Grusel.
    Insgesamt doch etwas zu gestreckt, die Spannung litt darunter.
    Und: Was sollte das blutige Bad? Warum sahen es nur die Kinder und nicht der Vater? Und am Schluss: Was passiert mit den anderen "fliegenden" Kindern?
    Bin kein Stephen King-Fan, habe den Film nur angesehen, weil ein großer Hype entstand und ich glaubte, es wäre mal etwas besseres...
    Maximal 3,3 Sterne.
  • The Commuter
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 10.09.2018
    Insgesamt gut ansehbar und unterhalsam.
    Ein bisschen erinnerte mich der Film aber an Neesons "Non Stop". Er erhält dubiose Nachrichten, kämpft alleine gegen die Verbrecher, gerät selbst in Verdacht, und alles in einem abgeschlossenen Bereich, diesmal Zug, damals im Flugzeug.

    Aber: ein 60jähriger prügelt sich erfolgreich gegen Jüngere?
    Aber unbeantwortete Fragen: wer ermordete den FBI-Beamten? Was waren die Motive von Joanna? Wie geriet sie in die Geschichte? Wer war der Mann mit der Gitarre?
    Würde ihm daher etwas unter 3 Sterne geben.
  • Die Verlegerin
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 03.09.2018
    Interessanter Film. Quasi das Vorspiel zu Watergate. Spielt Anfang der 70er, Thema ist aber auch heute (wieder) aktuell!
    Der US-Präsident will die Veröffentlichung von Geheimpapieren verhindern, bezeichnet die Presse als Feinde (hat man das nicht gerade erst gehört?).
    Zwar ist der Film nicht sonderlich spannend und wirkt etwas bieder, ist aber, wie gesagt, interessant.
    3,2 Sterne.
  • A Quiet Place
    Regel #1: Mach kein Geräusch. Regel #2: Verlasse niemals den Weg. Regel #3: Rot bedeutet rennen.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 31.08.2018
    Sehr ungewöhnlich, wenn man einen Film ohne viel Worte und manchesmal auch ohne Hintergrundmusik sieht/hört.
    Den Film ansich fand ich teilweise schon recht beklemmend. Man mochte selbst auch kein Geräusch machen und wartete gebannt auf ein Missgeschick (Geräusch) im Film und was dann passiert.
    Schade fand ich allerdings, dass der Film nicht ganz zu Ende geführt wurde und auch irgendwie der Anfang fehlte (woher kamen die?).
  • Detroit
    Zeit für die Wahrheit.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 23.08.2018
    Nicht nur durch die eingebauten Originalaufnahmen wirkte der Film eher wie eine ausführliche Dokumentation. Ist es ja gewissermaßen auch.
    Schreckliche Bilder von (weißer) Polizeigewalt gegen Afro-Amerikaner in den späten 60ern. Wie können sich Menschen gegenüber anderen Menschen nur so verhalten? Wenn man jetzt noch bedenkt, dass es teilweise auch heute noch ähnliche Situationen gibt, unvorstellbar!
    Durch den Doku-Stil und die lange Erzählweise geht viel Spielfilm-Potential verloren. Daher eher unter 3 Sternen.
  • Unsane - Ausgeliefert
    Ist sie oder ist sie nicht?
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 20.08.2018
    Die Grundidee ist gut. Jemand weist sich "versehentlich" in eine geschlossene Psychiatrie ein bzw. wird so manipuliert, dass sie ungelesen die Formulare unterschreibt, weil die Anstalt gerne mehr zahlende Patienten hätte. Fortan geht es nun darum, das "Missverständnis" aufzuklären und dort wieder rauszukommen.

    Allerdings stellt sich Sawyer jedoch sehr unklug an und verschärft ihre Situation durch ihr Verhalten immer wieder. Soweit so gut, hätte man diesen Weg weiterverfolgt, also z.B. ausgefeilte Flucht-Pläne machen, Ausbruchversuche usw. Leider wurde dies durch die Stalker-Geschichte ersetzt, die die Story kaum verbesserte.

    Max. 2,8 Sterne.