Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Percy Jackson - Diebe im Olymp Trailer abspielen
Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson - Diebe im Olymp

Percy Jackson - Diebe im Olymp

3,4
1267 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Percy Jackson - Diebe im Olymp (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 114 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Spiele
Erschienen am:16.07.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Percy Jackson - Diebe im Olymp (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 119 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch, Hebräisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Spiele, Hinter den Kulissen
Erschienen am:16.07.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Percy Jackson - Diebe im Olymp (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 114 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Spiele
Erschienen am:16.07.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Percy Jackson - Diebe im Olymp (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 119 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch, Hebräisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Spiele, Hinter den Kulissen
Erschienen am:16.07.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson - Diebe im Olymp (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson - Diebe im Olymp (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Percy Jackson - Diebe im Olymp

Weitere Teile der Filmreihe "Percy Jackson"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Percy Jackson - Diebe im Olymp

Eigentlich hätte es ein ganz normaler Schulausflug im Leben von Percy Jackson (Logan Lerman) werden sollen. Aber als sich seine Mathelehrerin in eine rasende Rachegöttin verwandelt und über ihn herfällt, ahnt er, dass hier irgendwas nicht stimmt und ihm große Gefahr droht. In letzter Sekunde kann er sich in das Halbgott-Camp retten und lernt plötzlich eine ganz neue Welt kennen. Percy erfährt, dass er einer von ihnen ist - ein Halbgott - und besondere Fähigkeiten besitzt. Und die hat Percy schon bald dringend nötig. Denn er wird beschuldigt, den Herrscherblitz von Zeus (Sean Bean) gestohlen zu haben. Gemeinsam mit seinen Freunden Grover, einem Satyr, und Annabeth (Alexandra Daddario), einer Tochter der Athene, begibt er sich auf die abenteuerliche Suche nach dem Herrscherblitz und dem eigentlichen Dieb.

Film Details


Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief


Kanada, USA 2010



Fantasy


Literaturverfilmungen, Jugendfilme, Sagen



11.02.2010


903 Tausend



Percy Jackson

Percy Jackson - Diebe im Olymp
Percy Jackson 2 - Im Bann des Zyklopen

Darsteller von Percy Jackson - Diebe im Olymp

Lauren MaynardLeah Bea LitwackStephanie LavigneNathalie HeathCara HrdlitschkaNicole JohnstoneKenny MugishaJennifer OleksiukMichel Issa RubioRyan SalzlJuliana SemenovaMichael RhodesJoanna ReidGeneen GeorgievRichard O'SullivanSara ParkOnika NdukweDaniela DibDarian ArmanMariela ZapataDavid L. SmithG. Patrick CurrieJade PawlukMario CasoriaDorla BellCarolyn AdairHani AbazaDenosh BennettNicole De LeciaJessica SlonskiSarah FrancisBobby DaconesJaime CallicaAura BenwickNicole BowserEddie GarciaJennifer StewartLibby McDermottRyan MoranYusuf NjieTerrence LeningAnna KuchmaRobert HayleyJovanna HuguetLaura JacobsChristina RiegertJoan RiegertLee WilsonRay WinstoneBrendon ZubRhys WilliamsLevina ValoraShawn RobertsNaeem UzimannJay FerraroDevon FergusonMorgan TannerKyle VincenteRachel WainwrightStephanie SyAriel SwanDejan LoyolaJoel SturrockTeya WildJay WilliamsKyle CornellAdam DrakeRoger D. EldridgePatty ChongKathryn SchellenbergVictoria KotangoHector David Jr.Izaak SmithReilly DolmanAlexis KnappMarielle JaffeCrystal TisigaCharlie GallantRichard HarmonPatrick SabonguiTim AasTania SaulnierElisa KingNatassia MaltheJocelyn OttMax Van VilleJulian RichingsBonita FriedericyLuisa D'OliveiraAnnie IlonzehAndrea BrooksMaria OlsenSteve CooganErica CerraJoe PantolianoKevin McKiddCatherine KeenerUma ThurmanPierce BrosnanMelina KanakaredesBrandon T. JacksonStefanie von PfettenDimitri LekkosChristie LaingMarie AvgeropoulosSerinda SwanChelan SimmonsJake AbelOna GrauerConrad CoatesSpencer AtkinsonMaya WashingtonVictor AyalaV.J. Delos-ReyesKeith DallasRobin LeMonDoyle DevereuxTom PickettZane HoltzEli ZagoudakisJarod JosephPaul CummingsRosario DawsonRob HayterShawn BeatonLoyd BatemanMatt ReimerSuzanne RisticStan CarpIna Geraldine GuyJanine EdwardsRaquel RiskinYusleidis OquendoHolly HoughamDylan NealLuke CamilleriValerie TianViolet ColumbusJohn StewartMatthew GarlickDee Jay JacksonAndrea DayJulie LuckSarah SmythMerritt PattersonJulie Brar

Trailer zu Percy Jackson - Diebe im Olymp

Movie-Blog zu Percy Jackson - Diebe im Olymp

Uma Thurman: Mama Thurman startet mit neuen Projekten durch

Uma Thurman

Mama Thurman startet mit neuen Projekten durch

Tarantino-Muse Uma Thurman freut sich, nach ihrer Babypause ihre Karriere wieder neu zu starten und hat auch schon den einen oder anderen Film in petto...
Sean Bean im Porträt: Großbritanniens Bad Guy lässt hinter die Fassade blicken

Sean Bean im Porträt

Großbritanniens Bad Guy lässt hinter die Fassade ...

Gefährlicher Highwaykiller oder Retter der Menschheit - egal auf welcher Seite der Brite Sean Bean in seinen Filmen gerade steht, er beherrscht sie alle von Kopf bis Fuß...
Emma Watson: Biblisch: Emma Watson geht bei 'Noah' an Bord
Uma Thurman: Thurman lobt Pattinson für seine harte Arbeit
Clint Eastwood: Neuverfilmung: 'The Texas Chainsaw Massacre' in 3D!

Bilder von Percy Jackson - Diebe im Olymp

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Percy Jackson - Diebe im Olymp

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Percy Jackson - Diebe im Olymp":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Nichts spektakuläres und irgendwie kommen die mächtigen griechischen Götter und ihre ganze Sagenwelt nicht so wirklich zur Geltung. Einiges an Action und ein paar interessante Gedanken, die die heutige Zeit mit den griechischen Göttern verbinden. Wer nichts erwartet, was einen vom Hocker haut, der liegt mit diesem Film richtig. Mysteriös und magisch, ein guter Zeitvertreib wenn man eh nichts zu tun hat.

am
Ich muss leider sagen, dass ich mehr als nur enttäuscht über diese Verfilmung bin, denn ich habe bisher alle Bücher auf english gelesen und dachte, dass der Film sicher fast genauso spannend wird. Leider Fehlanzeige!

Es fehlen nicht nur ziemlich viele Szenen aus dem Buch, nein, viele wichtige Charaktere wurden einfach vergessen, oder die Handlung wurde schlichtweg umgedreht, so wie sie im Buch garnicht war, grauenhaft!

Achtung Spoiler:

Beispielsweise fehlt der Kriegsgott Ares und eine von Percys Gegenspielerinnen, Clarisse, die Tochter des Ares wurde ebenso einfach übergangen.

Percys Begleiter Grover, ein Satir, ist viel zu cool im Film dargestellt und wirkt viel zu menschlich. Im Buch beispielsweise stürzt das Auto mit Percy, seiner Mutter und Grover zwar wirklich aufs Dach, aber Grover ist daraufhin bewusstlos und im Film tritt er einfach mal cool die Scheibe auf, was soll das denn?

Am meisten hat mich jedoch gestört, dass es von Anfang an klar war, dass Percy ein Sohn von Poseidon ist. Das kommt im Buch erst nach und nach heraus. Der Regisseur stellt Percy jetzt schon als überdimensional toll und mächtig dar, was er aber im Buch definitiv nicht ist. Er ist verletzlich, hat seine Fehler und genau deswegen mag ich die Buchreihe so sehr.

Also einen zweiten Teil von Percy Jackson werde ich mir definitiv nicht als Verfilmung ansehen, die Enttäuschung möchte ich mir ersparen!

Die drei Sterne vergebe ich nur, weil die schauspielerische Leistung, die effekte und die Szenerie im Grunde gut sind und wer die Bücher nicht gelesen hat, wird den Film auch sicher gut finden.

am
Ein Durchschnittlich Fantasie Film ohne großartig überraschende Momente. Vieles war vorher zusehn. Meiner Meinung nur was für Leute die auch auf Fantasie Filme stehn.

am
Trotz Staraufgebot (Sean Bean, Pierce Bosnan) und teilweise gelungenen Spezialeffekten bleibt das Ganze nur mittelmäßig. Zwar hat der Regisseur auch zwei Harry Potter Teile verfilmt, aber dieser krude Ausflug in die griechische Sagenwelt ist einfach nur ein weiteres Movie welches im Fahrwasser von Herr der Ringe schwimmt. Muß man nicht unbedingt gesehen haben.

am
Selbst für einen Jungs-Film war er eindeutig zu Original-"Kampf der Titanen"-lastig, mit stockdoofen Göttern, bei denen man gar nicht weiß, wozu es die gibt und welche angebliche Macht sie besitzen sollen, einem albernen Kindercamp und langweiligem Ablauf bei so gut wie nicht vorhandener und dann noch von der Stringenz her arg strapazierter Storyline. Die hervorragende Star-Besetzung wurde als Perlen vor die Säue geworfen; die jugendlichen Hauptdarsteller übertreffen sich gegenseitig an Fadheit und Talentlosigkeit.

am
Toller Film über den Halbgott Percy Jackson. Dieser erfährt, dass es die griechischen Götter wirklich gibt und er der Sohn von einem dieser Götter und und dann auch noch von ....

Mit seinen neuen Freunden versucht er seine Mutter zu retten und seine Unschuld als vermeintlicher Dieb des Herrscherblitzes zu beweisen.

Doch auch die Sagen über Medusa und Hydra sind wahr und so .....

Einfach toller, unterhaltsamer Film mit sympathischen Hauptdarsteller!

am
"Percy Jackson - Diebe im Olymp" - Ich habe den Film als das gesehen, was er eigentlich ist - ein Film für die ganze Familie, und der Verbindung zur griechischen Sagenwelt der Götter um Zeus. Ja, da waren Götter noch zum Anfassen ! Und erst die Halbgötter - gibt es ja nur noch in Weiss, oder im Talar im Gericht.

Sehenswert!

am
Ich fand den Film gelungen. Die Handlung war reizvoll, die Schauspieler waren spitze und die Effekte gelungen. Nichts übertriebenes und knalliges, sondern einfach nur unterhaltsam. Das Buch dazu kenne ich nicht, kann also hier keine Vergleiche ziehen (vielleicht ist das mein Glück). Schade, dass Uma Thurman als Medusa einen so kurzen Auftritt hatte. Die Szene hat mir echt gefallen. :-)
Insgesamt ein Film, den ich gerne auch ein zweites Mal sehen werde.

am
Sehr guter Fantasy-Film. Da der Film FSK 12 ist habe ich auch einen entsprechenden Film für dieses Alter erwartet und war begeistert.
Sehr gut umgesetzte Handlung, klasse Effekte und gute Darsteller.
Kann ich nur emphelen.

am
Ich persönlich kannte den Film nicht, war völlig unbedaft....
Meine Töchter haben ihn auf die Wunschliste getan. Eines Abend hab ich ihn dann aus Langeweile doch angeschaut. Ich fand ihn eigenlich ganz in Ordnung.
Die Griechischen Götter kann man nach dem Film zumindest besser zuordnen ;-)
Ein wirklich netter Film den ich für mich ( 40! ) auch entdeckt habe ..!

am
Dieser Film war einfach große Klasse und die Spezialeffecte konnten sich sehen lassen Bei diesem Film war man sehr gespannt wie sich die Hauptfigur den Sieg über die bösen Kreaturen verdiente

am
Besser als HArry Potter. Sowohl die Bilder als auch die Handlung / Abenteuer. Hier würde eine Serie Sinn machen.

am
Der Film war was ganz besonderes! Sollte man sich nicht entgehen lassen. Die ganze Technik und die Maksen begeistern einfach.

am
Mir hat der Film gefallen. Sicher etwas Harry Potter war schon dabei. Aber der Rahmen war ganz anders und die Geschichte ruft nach so einem Streifen.

am
Super Film für einen gemeinsamen Filmeabend. Wer auf Fantasy steht und sich mit griechischer Mythologie ein bisschen auskennt oder mehr darüber wissen will ist bei diesem Filmrichtig. Die Reise hätten sie auch für meinen Geschmack ausführlicher gestalten können aber im Großen und Ganzen für mich ein gelungener Film.

am
Gut gemacht, aber an manchen Stellen ein bisschen langweilig.
Die Fantasie-Figuren sind fast real.
Im Guten und Ganzen ein schöner Film.

am
Der Film ansicht ist recht interessant. Die animierten Szenen finde ich persönlich sehr gut umgesetzt.
Meiner Meinung nach hätte der Film aber ruhig etwas länger sein können, da der Mittelteil, der Reise zu verschiedenen Orten und der Unterwelt mir etwas zu kurz war.

am
Ich fand den Film Super. Es gibt zwar hier und da ein paar Szenen die man besser machen hät können aber sonst ist er absolut Sehenswert.

am
Ich habe den Film als das gesehen, was er eigentlich ist - ein Film für die ganze Familie, und der Verbindung zur grichischen Sagenwelt der Götter um Zeus. Ja, da waren Götter noch zum Anfassen ! Und erst die Halbgötter - gibt es ja nur noch in Weiss, oder im Talar im Gericht. Kurz und gut - meinem Enkel, meiner Tochter und mir hat der Film durchaus zu gefallen gewusst. Deshalb 4 Sterne, Poseidon sei Dank !

am
Ein HARRY POTTER der nächsten Generation wird das bestimmt nicht!
Percy Jackson, ein blasser Newcomer-Schauspieler versucht krampfhaft cool zu wirken und seine ebenfalls schwachen Newcomer-Stars, schließen sich an. Nur das diese z. B. erfolglos versuchen lustig zu sein.
Das wäre ja alles erträglich, würde die Story mehr hergeben. Aber diese ist so dünn, vorhersehbar und spult sturr alle Klischees ab, die man erwartet, dass auch die (bis auf die Hauptdarsteller) gute Besatzung z.B. Pierce Brosnan völlig unter Wert spielt (obwohl er wirklich noch am besten ist!). Ein paar gute Effekte und Kämpfe retten aber schlussendlich auch nix mehr.
HARRY POTTER-Regisseur Chris Columbus hätte wie beim ersten Film des Zauberlehrlings, wahrlich etwas Magie verdient um den Dieb im Olymp gut aussehen zu lassen!

am
absolut gewöhlich, keine überragenden Darsteller, (teilweisee sogar vollkommen fehlbestetzt), zu oberflächliche Story, die ruhig ein Paar Min mehr in anspruch hätte nehmen können. (FSK 12: da kann man doch etwas mehr Story Dichte erwarten)
als Plußpunkt kann man jedoch die guten Spezialeffects nennen.
Ein würdiger "Harry Potter" Nachfolger wurde mit "Percy Jackson" auf jeden Fall nicht gefunden.
Dennnoch muß man sagen das er als Familienfilm wegen seiner Kurzweiligkeit durchaus funktioniert, aber von "Chris Columbus" hätte man einiges mehr erwarten können, zumal gerade damit Werbung gemacht wird, das "Percy Jackson" vom Regiesuer von "Harry Potter 1 und 2" gemacht wurde, das schraubt dann die Erwartungen doch etwas in die Höhe die dann auch genauso schnell wieder verblassen.
4 Sterne wären hier eigentlich unangebracht aber ich da mann leider keine halben Sterne vergeben kann und ich den Film auch nich ganz so schlecht machen will gebe ich oben mal 4 aber eigentlich nur 3,5 Sterne

am
Ich kann nur sagen: Gähn.
Ich wunderte mich den ganzen Film warum der Hauptdarsteller keine Brille trug und eine Narbe auf der Stirn hatte, und warum er seine Freundin nicht mit Hermine angesprochen hat.
Handwerklich gut gemacht (Tricks, bisserl Action, durchaus gehobene Schauspielerriege), aber Drehbuch und die drei Hauptdarsteller schwach und völlig beliebig.
Zum Ausleihen meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.

am
Gute Regie von Chris Columbus, saubere Special Effects von Feinsten - das war's dann aber auch schon:
Das Drehbuch ist einfach nur simpel und dämlich. Die Darsteller performen mehr oder weniger im Notbetrieb. Warum bekommt solch ein Schund heutzutage überhaupt eine Kinozulassung?
Fazit: Finger weg! Schade um das vertane Budged für die Special Effekts.

am
Besserer Fernsehfilm für Sonntag-Vormittags um die Kinder/Teenys ruhig zustellen. Primitiv aneinander geklatschte Story ohne Anspuch.

am
Den Film kann man nur empfehlen. Auch wenn es ein Fantasy Film ist so hat er doch eine tolle Handlung und die Schauspieler sind in ihren Rollen sehr gut.

am
Der Film bietet einem das , was man nach ansehen des Trailers erwartet.
Eine einfache Story mit vielen , tollen effektreichen Szenen.
Einzig die Teilweise schwachen Gags auf unterstem Niveu sind ein großer Kritikpunkt.
Wer da drüber hinweg sehen kann bekommt einen tollen Film zu sehen.
Und auch bestens für Kinder geeignet , meiner Tochter (11) hat der Film ebenfalls ganz gut gefallen.

am
Um Himmels willen. Durch den Trailer neugierig geworden, schaute ich mir den Fil an. Ein grosser Fehler !!!
Selten einen so mies gemachten, vor Fehler strotzenden und lieblos umgesetzten Film gesehen !
Finger weg, jede Minute des Lebens ist zu Schade für solchen Mist und ich bin da nicht grade Pingelig, schaue selber so manchen Krempel, aber das ist echt zuviel des guten.

am
Nett!

Wer in griechischer Mythologie nicht bewandert ist, hat hier eine fantastische Dokumentary. Ansonsten bietet das Ganze nichts Neues. Story akzeptabel, aufgrund der gut gemachten SFX/CGI ein Pünktchen mehr.
Ich hoffe nicht, dass es einen Nachfolger geben wird...

Sean Bean und Uma Thurman fantastisch! Der Hauptdarsteller geht gerade so durch.
Doch teilweise erinnerte es mich an "Fantastic Movie" gepaart mit einem Abriss von "Herr der Ringe".

Wer in Geschichte versagt und Harry Potter nicht gesehen hat - bitteschön!

am
Ich kenne die Bücher nicht und fand Ihn wirklich ganz nett gemacht. Er ist nicht mit der Qualität von Harry Potter zu vergleichen, aber er hat mich trotzdem sehr gut unterhalten. Für einen schönen Fernsehabend bestens geeignet. G-S

am
Ein solider Abenteuer/Fantasy Streifen. Die Darsteller sind gut ausgewählt und machen auch einen guten Job. Der Film bietet einiges an guten Szenen, wenig Action reich, aber doch ganz gut. Spannung ist eher wenig vorhanden, dafür ist die Handlung gut durchdacht. Wer sich für Historie im alte Griechenland interessiert und solide „Film-Kost „mag, ist bei diesem Streifen gut aufgehoben. Für einen Filmabend unter Freunden o.k.

am
Griechische Mythologie im 21. Jahrhundert

Dieser Film macht Laune. Viele nette Ideen, kleine Gags, gute Action. So macht Kino Spaß.

am
Man merkt hier schon, dass der Film eher ein jüngeres Publikum ansprechen soll, bzw. es sich bei der Vorlage um Kinderbücher handelt.
Trotzdem hat mir persönlich der Film ganz gut gefallen. Die Story hat man sicherlich schon ein paar Mal anderswo gesehen, dennoch wurde sie recht kurzweilig umgesetzt. Die recht jungen Hauptdarsteller sind sehr überzeugend in ihren Rollen und stehlen den erfahrenen Hollywood-Stars die Show. Einen Minuspunkt muss ich den Spezialeffekten geben, denn die wirken nicht so überzeugend wie bei ähnlichen Fantasy-Filmen.
Alles in allem ein ganz guter familientauglicher Fantasy-Film der zu unterhalten weiß, aber nicht der große Hit ist.

am
Netter Teenie Film, aber mehr auch nicht. Ein paar nette Effekte, aber so wirklich gezündet hats nicht.

am
Hat mir super gefallen,

ein bisschen Horror, aber nicht so viel. Die Rolle des Junior/Senior Satyr (mit oder ohne Hörner) fand ich sehr rührend.

am
Für alle, die das Buch gelesen haben: Finger von diesem Film! Ansonsten mag er ja ganz nett sein. Aber leider weit weg von der Handlung des Buches. Charaktere fehlen, Handlungen sind anders, das Camp ist anders als im Buch beschrieben ... Die Liste ist lang. Im Buch ist Percy 12, Annabeth 13 - im Film sind sie Jahre älter - etwas merkwürdig.

Der Film als solcher ist aber nett gemacht, aber ob ich mir weitere Perca Jackson Filme ansehen würde kann ich noch nicht sagen.

am
Wir fanden den Film ganz gut. Geeignet für jung und alt. Super Effekte, gute Schauspieler. Kann den Film empfehlen.

am
WOW,was für ein geiler Film ist das denn ? Ich bin zwar aus dem Kinderalter heraus aber dieser Film mit seinen irren Spezialeffekten ist etwas für Groß und Klein. Gute Schauspieler, gut gemachte Effekte..rundum gelungen für einen schönen Filmabend. Bitte mehr davon. Unbedingt ausleihen !

am
Naja, ist mal schön gesehen zu haben, doch ein zweites mal wird es dieser Film wohl nicht auf meine Wunschliste schaffen. Handlung ist einfach zu schnell zu durch schauen und daher baut sich nicht so die Spannung auf.

am
Naja ,nichts Weltbewegendes.Erinnert mich irgendwie an die Harry Potter Filme.Unterhaltsam aber eben nichts Weltbewegendes.

am
Echt ein toller Film für jung und alt!!!
Für mich war der Film eine Überraschung.
Es war eine andere Handlung/ Ausführung wie gedacht!
top!

am
Für Kids okay, gute Spezialeffekts,Story umsetzung so la´la, leider nur halb so gut wie der Roman. für dvd nachmittag aber okay

am
Die Story lässt zu wünschen übrig: Moderne und Altertum passen so einfach nicht zusammen. Dazu noch dass die Götter "hin und wieder" auf die Erde kommen, ist absoluter Blödsinn.

Insgesamt ist die Story zwar schön mit Effekten geschmückt, jedoch ist und bleibt der Film ziemlich fad.

am
Nette Abendunterhaltung welche man am nächsten Tag bereits wieder vergessen hat. Das muss nicht ungedingt schlecht sein. Denn der Film ist aufgrund der Special-Effects nett anzusehen.Aber mehr leider auch nicht.

Fazit: Netter Film der allerdings nicht das potenzial hat in meinen Film-Olymp aufzusteigen.

am
Also wir müssen diesen Film nicht nochmals sehen einmal reicht uns, es wiederholt sich alles von erschiedenen Fimen die wir alle schon mal gesehen haben, nur das dieser Film als Hauptdarsteller einen jungen hat, alles schon mal dagewesen nur viel besser

am
Dieser Film wurde nicht nur "zufällig auch" in 3D gedreht, sondern es handelt sich um einen typischen 3D-Demofilm mit aalglatter Ausstattung und ohne echte eigene Handlung. In 2D wird auf geradezu peinlich platter Weise das "Harry-Potter-Thema" in einem Rutsch durchgehechelt.
Absolut überflüssiger Film.

am
die cd hat am ende heüfiger gehangen ansonsten waren die filme alle klasse die ich mir biss jetzt ausgelihen habe also das wars

mit freundlichem gruß
thomas,glieze

am
schon gelungen... die griechische Geschichte mal GANZ anders erzählt, wenn auch etwas abgeändert. :-D
Nette Starbesetzung, nette Effekte. Kann man sich anschauen.

am
Alles in allem sehr gelungene Unterhaltung! Eine gute Idee, toll und rasant erzählt mit gute Effekten, die aber niemals überladen wirken, sondern lediglich zur Erzählung beitragen. Schön auch, daß auch noch etwas Raum für ein Quentchen Komik geblieben ist, das frischt alle noch etwas auf. Und sogar noch eine kleine Liebesgeschichte, die aber zum Glück niemals im Vordergrund steht. Insgesamt eine super Mischung, die zur perfekten Abendunterhaltung verschmilzt.
Ich kann den Film allen Fans von gut gemachtem Popkornkino wärmstens empfehlen!

am
Ja ein Sehr gelungener Film auch wenn andere es nicht meinen aber er ist nur Weiterzuempfehlen


Schsut ihn euch an !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

am
Mal wieder ein typisch Fantasy-lastiger Streifen , der durch die Promies (Uma Thurmann, Pierce Brosnan,Sean Bean) etwas an Gesicht behält. Der Junge aus dem Film "Gamer" Logan Lermam , findet auch hier keine gute Rolle.... !
ich denke mit der Griechischen Mythologie , haben wir bei dem Movie "Kampf der Titanen" eine Extraklasse gesehn , die mit dem gleichen Mythen-Genre , erstmal wohl nicht getoppt werden kann. Das sieht mann bei diesem Film, nichts neues, nichts spektakuläres. Wer lange weile hat und nur ab und an auf die Flimmerkiste schaut, kann seinen DvD-oder BlueRay-Player quelen .

am
Von diesem Film bin ich ein wenig entäuscht.Ich hätte mehr so eine art Harry Potter erwartet,da kommt er aber nicht heran.
Die Story ist dagegen sehr gut man hätte aber mehr machen können.
Effekte sind auch einigermaßen gelungen.
Fazit:Einmal ansehen und dann wieder vergessen.

am
Tolle Special-Effects, doch mehr auch nicht! An sich ist die Handlung interessant, auch einige Schauspieler gehören zu den besten, doch ist und bleibt "Percy Jackson" ein Film für HERANWACHSENDE ("gesehen und vergessen! was ist ein oscar?")!

Opening ist okay, das Ende ist langweilig! Es ist eines der Filme die ich nicht in meiner Filmsamlung haben möchte!

am
Netter Streifen für die Unterhaltung zwischendurch.
Mythos verquickt mit Action und Animation...
Insgesamt jedoch nur Mittelmaß.

am
also ich fand den film richtig gut...wir sind alle ein göttlicher funken und auch als mensch können wir viel erreichen. schöne geschichte!

am
Der Film ist sehr schön sich anzuschauen.
Er ist nicht Spektakulär.
Von der Story sehr schön,teilweise sehr Lustig,Aufregend,Spannend.

am
Was soll man sagen. Lange Kritiken langweilen, mich persönlich, immer sehr. Den Film von A - Z "durchzugehen" ist Schwachsinn. So eine Rezension soll ja eigentlich die Entscheidung erleichtern, sich diesen Film evtl. anschauen zu wollen. Lange Rede, kurzer Sinn : Ich bin seit 16 Jahren "29" und fand den Film toll. Kann man sich sowohl alleine als auch mit der Familie ansehen (praktisch ab 6 - 8 Jahren). Augen auf, Kopf aus und gut. Nebenbei lernt man außerdem noch was über die Mythologie. Auweia!!! Gibt echt schlechte Filme auf dieser Welt. Dieser nicht. Reicht genau für eine Tüte Chips und gute Laune...

am
Super Film...super Effecte,mein 11 jähriger Sohn war sehr begeistert und ich auch.Diesen Film muss man einfach anschauen.

am
Hatte mir mehr erhofft. Man nehme von allen etwas und ja nix eigenes. War alles schon mal da. Ich hoffe nur es wird keine Vortsetzung geben.

am
Ich hatte ehrlich gesagt nicht viel erwartet, wurde aber positiv überrascht. Die Darsteller sind überzeugend und die Geschichte echt mitreissend. Hat richtig Spass gemacht.

am
Nette Tricktechnik, aber die Story ist vorhersehbar und flach, die guten Schauspieler vergeudet.Echt Ami eben, sehr kindlich und naiv. Etwas für Kids und Junggebliebene.

am
Wir haben hier schon ein bisschen einen "Harry-Potter-Verschnitt", aber insgesamt doch ein recht unterhaltsamer Film mit guten Ideen.

Coole Ideen aus der Neuzeit werden mit Teilen der griechischen Mythologie kombiniert (Medusa und der IPod!). Leider sind die Hauptdarsteller in meinen Augen ziemliche Fehlbesetzungen. Auch das Ende ist recht vorhersehbar.

Als Fan von Fantasyfilmen kann man durchaus ohne Bedenken zugreifen. Die BluRay-Fassung lohnt sich schon.

am
Die griechische Götterwelt amerikanischen Teenagern schmackhaft gemacht, einfach in die Gegenwart und die USA verlegt. ABER der Film muss neu gedreht werden; denn Perseus war der Sohn des Zeus und NICHT des Poseidon!lol Pierce Brosnan, das "Pferd", ist ein Zentaur!

am
Nun ja, ein Film vom Harry Potter Regisseur ? Man sieht's. War ganz nett, der Film ist aber zu stark auf Teenies ausgelegt. Jeder zweite "Satz" lautet "Wow, wow, o wow". Das macht die Story recht oberflächlich und nimmt die Spannung, so dass immer wieder Langeweile aufkommt. Dafür begeistern die Effekte. Das Bild ist gut aber nicht Referenz, der deutsche Ton ist wuchtig mit deutlich überbetontem Bass, der eigentlich zarte Tieftöne unnatürlich zu kleinen Erdbeben aufbaut. Vielleicht ist es im englischen HD-Sound besser. Alles in allem ein netter Film für zwischendurch, dessen deutsche BD-Umsetzung Wünsche offen lässt. Extras haben mich nicht interessiert.

am
Nach dem Remake von „Kampf der Titanen“ präsentiert Hollywood mit „Percy Jackson“ eine weitere Auseinandersetzung mit der griechischen Mythologie. Der Film von Chris Columbus, der auf einer Buchreihe basiert, erinnert nicht von ungefähr an „Harry Potter“. Zum einen inszenierte Columbus bereits die ersten zwei Potter-Filme, zum anderen sah der Plan von 20th Century Fox sicher so, dass man bei Erfolg des Films die anderen Bände der Reihe verfilmt. Nun, da „Percy Jackson“ kein besonders großer Erfolg war, bleibt abzuwarten ob es neue Abenteuer zu sehen gibt. Wenn darauf verzichtet würde, wäre es aber nicht schlimm. „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ macht wenig Spaß. Die griechische Mythologie wurde ungelenk umgesetzt und in die Moderne übertragen. Dass der Hades mehr wie eine christliche Hölle aussieht lässt vermuten, dass die Macher auf Nummer sicher gehen und dem Zuschauer lieber bekanntes vorsetzen wollten. So bleibt auch das Heldengespann glanzlos: Hier der große Held, dort sein bester Kumpel und dazu noch eine hübsche Begleitung. Dies sorgt weder für Spannung noch für Zündstoff. Es dient einzig alleine dazu schnell von einem effektbeladenen Ereignis zum nächsten zu hetzen. „Percy Jackson“ ist ein durchkonzipiertes Fantasy-Abenteuer ohne Persönlichkeit, dafür aber mit unschönen Fehlern.

am
Interessant der Ausflug in die griechische Mythologie.

Bis auf einige Patzer, nicht einmal stark verfremdet und ins Heute? adaptiert.

Ansonsten eher ein Film für angehende Studenten oder ähnlich.

Ich fühlte mich ein wenig deplaziert beim Betrachten, zu alt für den Stoff.

Alles in Allem ganz gut.

am
Der Film ist so lala. 2 Sterne von der Ü30 Couch.
Es gibt ein paar gute Szenen aber man hat wirklich mehr erwartet. Die Rollen wurden durch die Schauspieler sind nicht gerade optimal besetzt.

Für die jüngere Generation U12, ist er sicher top.
Aber für über 30-jährige ist er nicht zu empfehlen, daher 2 Sterne.

am
Dieser Film war gut, aber man hätte es auch besser machen können. Trotzdem kann man sich diesen Film gut anschauen. Der Film hat gute Szenen, die gut zur Unterhaltung dienen. Es lohnt sich. Vor allem Uma Thurman war spitze in dem Film, die aber nur in einer Szene zu finden ist. Muss man sich mal angeguckt haben.

am
Diese Verfilmung ist wieder mal die beste Verunstaltung einer genialen Vorlage. Lest die Bücher und last euch eure eigene Fantasy beflügeln. Der Film ist nur eine Katastrophe. Langweilig und vom Inhalt völlig daneben. Während in den Büchern der Kampf zwischen Götter und Titanen unausweichlich näherrückt, wird hier mit keinem Wort die Titanen erwähnt, die die Grundlage der Geschichte überhaupt bilden.
Percy lernt seine Fähigkeiten ziemlich langsam im Buch, aber hier beherrscht er das Schwert und ist der kluge Kopf der Gruppe. Völlig überzogen, denn das ist er nicht. Das Zusammentreffen mit Ares fehlt komplett. Die überhebliche Art der Götter, weil sie eben Götter sind, wird nicht angeschnitten.
Wie gesagt, der Film ist das miserabelste, was ich in den letzten Jahren gesehen habe. Leider muss man einen Stern vergeben, obwohl der Film keinen verdient.

am
Innerhalb der ersten 25 Minuten hört man schätzungsweise 60 Mal "Percy", denkt dabei unweigerlich an Harry Potter (Konstellation der drei Freunde) und ist vom lächerlich dargestellten Satyr bereits so genervt, dass selbst eine Furie oder "Boromir" Bean nicht mehr helfen können. Als dann noch die Tochter Athenes auftaucht, sieht man quasi Hermine Granger und greift lächelnd zu Gustav Schwabs vollständigen Sagen des Altertums, in denen die Figuren würdiger und spannender gezeigt werden. Chris Columbus hat anscheinend Spaß daran, seine eigenen Kindereien (i.e. Potter 1 und 2) zu kopieren... Nach 26 Minuten habe ich den Film herausgeholt und wieder zurückgeschickt.
Percy Jackson - Diebe im Olymp: 3,4 von 5 Sternen bei 1267 Bewertungen und 69 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Percy Jackson - Diebe im Olymp aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Logan Lerman von Chris Columbus. Film-Material © 20th Century Fox.
Percy Jackson - Diebe im Olymp; 12; 16.07.2010; 3,4; 1267; 0 Minuten; Logan Lerman, Sean Bean, Alexandra Daddario, Mark Macabeo, Lauren Maynard, Leah Bea Litwack; Fantasy;