Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Geheimnisse der Spiderwicks Trailer abspielen
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Die Geheimnisse der Spiderwicks

Die Geheimnisse der Spiderwicks

Ihre Welt ist näher als du glaubst.

USA 2008 | FSK 12


Mark S. Waters


Freddie Highmore, Jeremy Lavalley, Mariah Inger, mehr »


Fantasy, Kids

3,6
1174 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Geheimnisse der Spiderwicks (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hebräisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Hebräisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen
Erschienen am:24.07.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Geheimnisse der Spiderwicks (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital True-HD 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Dänisch, Italienisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Türkisch, Griechisch, Polnisch, Ungarisch, Portugiesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen
Erschienen am:06.10.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Geheimnisse der Spiderwicks (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 92 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hebräisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Hebräisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen
Erschienen am:24.07.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Geheimnisse der Spiderwicks (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital True-HD 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Dänisch, Italienisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Türkisch, Griechisch, Polnisch, Ungarisch, Portugiesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen
Erschienen am:06.10.2008
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Die Geheimnisse der Spiderwicks (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Die Geheimnisse der Spiderwicks (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Die Geheimnisse der Spiderwicks

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Geheimnisse der Spiderwicks

Von dem Moment an, an dem die Familie Grace in ein altes, abgelegenes Haus eingezogen ist, passieren sehr seltsame Dinge. Als Jared (Freddie Highmore aus 'Charlie und die Schokoladenfabrik') die Vorfälle untersucht, entdeckt er Arthur Spiderwicks Handbuch der magischen Geschöpfe und damit das unglaubliche Geheimnis des Spiderwick-Anwesens: Eine geheime Welt voller phantastischer Kreaturen versteckt sich in unserer eigenen! Bei ihrem Versuch, die Geheimnisse des Buches zu beschützen, werden Jared, seine Schwester und sein Zwillingsbruder in ein Abenteuer hineingezogen, das sie niemals wieder vergessen werden...

Basierend auf der liebenswerten Buchreihe 'Die Spiderwick-Geheimnisse' von Holly Black, ist die Verfilmung 'Die Geheimnisse der Spiderwicks' (2008) von Regisseur Mark S. Waters ein zauberhaftes Abenteuer voller Magie und Turbulenzen.

Film Details


The Spiderwick Chronicles - Their world is closer than you think.


USA 2008



Fantasy, Kids


Jugendfilme, Haunted House, Literaturverfilmungen, Bücherhelden



20.03.2008


429 Tausend



Darsteller von Die Geheimnisse der Spiderwicks

Trailer zu Die Geheimnisse der Spiderwicks

Movie Blog zu Die Geheimnisse der Spiderwicks

Die Hüterin der Wahrheit: Ihr Blick ist ihre stärkste Waffe

Die Hüterin der Wahrheit

Ihr Blick ist ihre stärkste Waffe

Ein junges Mädchen mit einer besonderen Gabe wird in die gefährlichen Machenschaften eines ehrgeizigen Adligen verwickelt...
Maze Runner 2: Die Saga geht in die zweite Runde

Maze Runner 2

Die Saga geht in die zweite Runde

Auch der zweite Teil der Maze Runner Saga erobert die Welt im Sturm - mit noch mehr Action, Spannung und spektakulären Effekten!...
Nachruf: James Horner: Filmkomponist James Horner ist gestorben
Nick Nolte: Gangsterjagd in L. A.: Penn auf der Fahndungsliste!
Jim Carrey: Der 'Ja-Sager' sagt 'ja' zu Mr. Poppers Pinguinen!

Bilder von Die Geheimnisse der Spiderwicks

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Geheimnisse der Spiderwicks

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Geheimnisse der Spiderwicks":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich war von dem Film ehrlich gesagt auch eher positiv als negativ überrascht. Der Film besticht hauptsächlich durch seine rasante Story und den guten Schauspielern. Den Freddy Highmore mag ich echt sehr gerne. Die Animationen waren auch sehr gelungen und sahen in meinen Augen sehr echt aus. Der Film hatte so ein bisschen was von "Rätselhafte Ereignisse" fand ich. Insgesamt ein solider und toller Fantasy Film, der Filmen wie Herr der Ringe und Harry Potter nicht ganz das Wasser reichen kann, es aber auch nicht muss

am
Schöne Spezial-Effekte, actionreich, mit Top-Darstellern besetzt, ein Fantasy-Film für die ganze Familie, nicht nur für die Kleinen. Auf jeden Fall sehenswert!!!

am
TOP Fantasy mit Top Darstellern und Super Special Effekten.
Wer auf Fantasy a la Harry Potter steht kommt voll auf seine Kosten.

am
Sehr guter und unterhaltsamer Familienfilm! Vielleicht nicht so sehr für die ganz Kleinen geeignet, da die Trolle und Zwerge sehr gruselig sind.

am
zauberhaftes Fantasy Abenteuer.
Endlich mal wieder ein Film der mich richtig faszinierte.
Eltern sollten Ihre Kinder den Film aber trotzdem nicht alleine anschauen lassen.

am
Ja er ist wirklich Sehr Sehr gelungen.

Am Anfang dachte ich noch er sei wie alle anderen die ich schon gesehen hab .

Wenn es die möglichkeit geb noch mehr Sterne zu vergeben dann hätte er noch mindesten 2 weiterer von mir Bekommen
Einfach nur weiter zu emphelen wer auf Fantasy steht!!!!

am
Ich finde den Film sehr gelungen. Die Story ist super, die Animationen sind wirklich gelungen, durch und durch ein spannender Familienfilm!

am
fantasievoll und spannend
Hat mir insgesamt recht gut gefallen. Zum Ende hin typisch amerikanisch kitschig, aber noch gut erträglich. Insgesamt sehenswert. Nicht für Kleinkinder, da teilweise sehr spannend und recht gruselige Monster, sehr realistisch animiert.

am
Der Film beeinhaltet alles, was ich mir von einem guten Film wünsche.
Spaß, Spannung und rührende Szenen. Einer der wenigen Filme, die man sich mehrmals anschauen kann, ohne das sie einem dann weniger gut gefallen.
Ich habe mir sogar den Abspann komplett angesehen, weil er mit superschönen Szenen und toller Musik untermalt ist.
Unbedingt ausleihen!!!

am
Echt guter Film
Ein schöner Fantasy streifen für die ganze Familie, aber auch sehenswert für jeden anderen.
Der Film ich wunderbar gemach und hat Spannung, Action und Witz.
Sollte man sich echt nicht entgehen lassen.

am
Also ich bin eher skeptisch an diesen Film herangegangen, kann ihn aber guten Gewissens weiterempfehlen. Dieser Film ist mit so viel Fingerspitzengefühl komponiert worden, dass man ehrfürchtig den Hut vor dem Regisseur und vorallem vor dem Technical artist ziehen muss. Die vielen liebevoll gestalteten Details machen diesen Film zu einem unvergesslichen,wunderschönen Abenteuer, das am Ende mit einem ebenso gefühlvollen Schluss aufwarten kann.
Mehr als 5 Sterne kann man hier leider nicht vergeben. 100 % Unterhaltung!

am
Spannende Unterhaltung für Kinder und Erwachsene
Sehr unterhaltsamer spannender Film für alle Fans von Abenteuer und Fantasie-Filmen. Mit ausgezeichneten Animationen und spannenden Szenen lässt dieser Film keine Langeweile aufkommen. Unbedingt ansehen.

am
Sehr zu empfehlen!!
Ein Film ganz nach meinem Geschmack! Klasse Storry, wunderbar umgesetzt. Musste ihn auf zwei Etappen ansehen und konnte es nach der ersten gar nicht erwarten zu sehen, wie es weitergeht. Die beiden jungs und das Mädchen machen ihr Ding wirklich toll. Die besondere Atmosphäre bringt ein wohltuendes Gefühl mit sich, einfach toll. Meinen Sohn (8 Jahre) werde ich den Film nicht sehen lassen. Die doch sehr detailierten »Monsteraugen« sind nichts für ihn. Tagelange Seelenkunde kann ich somit vermeiden.

am
Sehr gutes Fantasay Spektakel das in der Gegenwart spielt. Die Special-Effekts und die Story, sowoll auch die Schauspieler waren einfach spitze.

Kann ich nur jeden weiterempfehlen!!!!!!!!!!

am
Ein wunderschöner Fantasie Film mit sehr guter Animation.Dieser Film ist nicht nur was für Kinder.Das Geheimniss der speiderwiks führt einen auf eine fantastische spannende Reise.

am
ein klasse Film für die größeren und großen Kinder, für Kinder unter 6 Jahren aber doch etwas gruselig, am Ende findet doch auch eine schöne Familienzusammenführung der etwas ungewöhnlicheren Art statt, an langen Winterabenden immer wieder gerne zu sehen

am
Ein sehr schöner Kinderfilm der spannend und liebevoll gestaltet ist. Die Geschichte entführt in eine zauberhaften Welt mit magischen Figuren .Finde den Film aber nicht für jüngere Kinder geeignet da er an einigen Stellen doch etwas brutal ist. Als FSK ab 12 Jahre ist hier richtig .

am
Guter und unterhaltsamer Fantasy - Film! Bedingungslos zu empfehlen. Hier ist für jeden etwas dabei, Fantasy, Abenteuer, Herz! Gute Schauspieler und meiner Meinung nach sehr gute Story.

am
Ein wirklich toller Kinderfilm mit guten Einfällen. Aber eben ein Kinderfilm (gut, für ältere Kinder, sonst wird's etwas zu gruselig...), also manchmal etwas leicht vorhersehbar. Aber für die Familie spannende Unterhaltung mit hohem Tempo.

am
Das ist ein liebenswertes Fantasie-Abenteuer, an dem nicht nur die Kinder ihren Spaß haben. Der Film ist phantasievoll, ungewöhnlich, nicht vorhersehbar und auch handwerklich gut gemacht. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Schöne Sonntagnachmittagsunterhaltung für die ganze Familie.

am
Ist halt ein Familien-Fantasyfilm der ungefähr in die gleiche Kerbe wie die Narnia-Filme schlagen. Wer sich nicht daran stört dass alles sehr kindgerecht gehalten ist kann ihn sich ausleihen, wer auf "ernstere" Streifen wie "Herr der Ringe" o.Ä. steht sollte Abstand halten.

am
Genau richtig für einen verregneten Sonntagnachmittag mit der ganzen Familie. Schöner Fantasy-Film, der weitere Folgen vertragen könnte - der Schluß, wo Vater und Tochter jung und knackig zurück ins Elfenreich gehen, könnte sie auch wieder dort herauskommen lassen für die nächsten Abenteuer ;-))))) Naja, schaumermal. Mir hats jedenfalls gefallen :-)))

am
Ein im großen und ganzen sehr gelungenes spektakel. Klasse Gags gute Schauspieler und Spezialeffekte vom feinsten. Die manchmal etwas brutalen Szenen taugen allerdings nicht für Kinder. Die Altersempfehlung von zwölf Jahren sollte eingehalten werden. Bei mir wurde da schnell die Erinnerung an Kremlins wach. Aber ansonsten ein netter Familienspass nicht nur zu Helloween.

am
Fantastischer Gruselfilm
Spannender Film mit Kindern für Kinder. Meinen Kindern (12 und 9 Jahre) hat er gut gefallen. Ich würde ihn ab 8 Jahren empfehlen, 6 Jahre ist doch ein bisschen sehr jung. Da gruselige Monster und unheimliche Tiere gut dargestellt sind. Meine Tochter (9 Jahre) hatte schon ein bisschen Angst.
Er ist spannend, aber regt auch die Phantasie an: Wer weiß schon, was um uns herum 'lebt', was wir nicht sehen und wahrnehmen???

am
Ein Fantasy-Fest für die Sinne, nicht so opulent wie die "Chroniken von Narnia" aber absolut sehenswert, Klasse FX, super in Szene gesetzt. Ein Film bei dem man sich wünscht er wäre noch einen halbe Stunde (oder mehr) länger. Wer noch träumen kann: unbedingt ansehen!

am
Gelungener Fantasyfilm
Also ich kann mich da den anderen Rezesenten nur anschliessen, es gibt keineswegs etwas kritisches an dem Film zu bemängeln. Wunderbar fantasievoll und spannend.

am
Ein sehr schöner Film, trotz unbekannter Schauspieler. Ist was für die ganze Familie. Ich fand ihn gruselig, spannend und endlich sahen die Fantasy Figuren auch mal ein wenig realistischer aus.
Ich würd ihn sogar noch einmal schauen. Kann ihn für ein Familie Videoabend sehr empfehlen.

am
Schön gemacht
Schöne Geschichte, Schöne Athmosphäre. Hat mir sehr gut gefallen. Nur die Animationen waren nicht 100ig gelungen.

am
von allem etwas
Ein gelungener Film für die ganze Familie, der von allem etwas hat. Witz, Spannung, Fantasie sind gut und kurzweilig abgemischt, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Ob die Buchvorlage gut umgesetzt kann ich mangels Kenntnis nicht sagen. Der Film ist in jedem Fall sehenswert und unterhaltsam.

am
Thriller für Kinder und Erwachsene - Familienkino
Ich habe mir den Film mit meinen Kindern einmal im Kino und jetzt wieder zu Hause angesehen und bin wieder von der Machart und der Geschichte fasziniert. Es ist keine düstere Geschichte, aber dennoch durchweg spannend und sehr handlungsreich. Die Szenen bzw. Handlungen sind kaum vorhersehbar, die schauspielerischen Leistungen sind gut und sehr solide, eben nicht übertrieben und kitschig. Das Alles macht diesen Film im Vergleich mit anderen seiner Art so einzigartig.

am
Witzig, gruselig, heldenhaft...,
Ein tricktechnisch solide gemachter Fantasyfilm, dessen Kreaturendesigns auf den meisterhaften Wasser- und Akrylfarbenbildern des amerikanischen Illustrators Tony DiTerlizzi basieren. Viele der auftauchenden Kreaturen haben eine sehr greifbare, organische Qualität, da Gestalten wie Goblins und Trolle nicht auf die übliche Weise dargestellt werden, sondern auffallend animalisch und glaubhaft rüberkommen.

am
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Ein wunderschönes Fantasymovie für die ganze Familie. Sehr empfehlenswert. Erinnert an »Jumanji« und an die »Borgers«.

am
Endlich mal wieder ein gelungenes Fantasy-Abenteuer für die ganze Familie.

Man muss eindeutig sagen, dass dieser Film sehr viel Potential mit sich bringt - dieses wird zwar leider nicht vollständig ausgeschöpft, was dem entstandenen „Endprodukt“ jedoch nicht schadet. Denn letztlich ist ein spannendes Fantasy-Abenteuer entstanden, das vor allem dem jüngeren Publikum weitestgehend altersgerechte Unterhaltung bietet. Einige Filmabschnitte rechtfertigen allerdings das Beisein eines Erwachsenen, da hier und da doch etwas zu derb und gruselig inszeniert wurde.

Die fantasievollen Gestalten aus der Paralleldimension bieten dem Publikum immer wieder überraschende Momente und wissen gut zu unterhalten. Die Figuren sind perfekt in das Gesamtbild eingefügt und bilden mit den jugendlichen Hauptdarstellern eine perfekte Einheit. Allerdings wurden nur wenige der Fantasy-Gestalten mit einem eigenen Charakter ausgestattet, was aber aufgrund der zeitlichen Einschränkungen völlig genügt. Trotz alledem bekommt man über den gesamten Filmverlauf hinweg originelle Fantasy-Wesen aus sämtlichen Sparten zu sehen. Die Guten und die Bösen, die Märchenhaften und die Schaurigen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Fazit: Die Geheimnisse der Spiderwicks können zwar mit Genreklassikern, wie zum Beispiel den Harry Potter-Verfilmungen, nicht konkurrieren, bieten aber dennoch solide Fantasy-Unterhaltung.

am
Ein Guter Fantasyfilm, für einen schönen Fantasyabend.
Gute EFFEKTE, und gute Story.Ende hätte etwas besser ausfallen können, aber ist ja euch ken grosser Blockbuster.
Viel Spass beim gucken.

am
Schön gemachter Film.

Der Inhalt ist zwar nicht neu, der Aufbau der Geschichte auch nicht (Gut gegen Böse; einer entdeckt das Geheimnis, die anderen glauben es ihm erst nicht; dann halten alle zusammen und siegen), dennoch kann man sich den Film ruhig anschauen. Er ist auf jedenfall kurzweilig.

am
Ein Film mit Einblicken in eine fantastische Welt mit allerlei Fabelwesen. Meiner Meinung nach allerdings nicht unbedingt was für (kleinere) Kinder!

Ich fand ihn toll, auch wenn sich natürlich hier nichts Neues geboten hat. Der alte Kampf von Gut gegen Böse.

am
Super umgesetzte Geschichte mit tollen Einfällen. Spielt an der amerikanischen Ostküste in New-England. Oger, Goblins, Wichtelmännchen, Feen,... Einzig die Altersfreigabe ab 12 Jahren halte ich für ein bisschen zu hoch angesetzt - aber auf der anderen Seite wäre eine Freigabe ab sechs Jahren zu niedrig.

am
Spannung ohne Ende
Ich hätte nie gedacht, dass dieser Film so spannend ist! Er ist fantastisch gemacht und nur zu empfehlen!!!

am
Ganz ehrlich? Ich habe mir wirklich mehr erhofft. Einen süßen kleinen Fantasiefilm... Die Geschichte hätte wirklich toll werden können, was mich aber extrem stört ist, dass der ganze Film eine einzige Hektik und Gebrüll und Geschrei und Gekreische und Gehetze ist. Die einzigen Ruhephasen sind die ersten 10 Minuten und die letzten 5. Da braucht man sich nicht wundern, wenn unsere Kinder heutzutage hypernervös werden. Die Geschichte hätte man schöner umsetzen können - schade

am
Ein Film für die ganze Familie. Der Aufbau der Geschichte ist abenteuerlich und spannend. Wir waren überrascht, das der Film "real" startete und dann erst in den Zeichentrick überging. Es ist einfach alles drin. Von Action über Spaß bis hin zur Liebe und Dramatik. Wir fanden diesen Film einfach Klasse.

am
Geschichte á la Narnia...
Sehr vorhersehbar, aber schön animierte "Monster".
Ich war aber sonst von dem belanglosen Film enttäuscht.

am
Super Film für die ganze Familie, Action-Spannung auch teilweise witzig, alle Kids waren voll begeistert, der Film ist sehr zu empfehlen für diejenigen die Fantasy-Filme mögen.

am
Ich kann den "feinen Spezial-Effekten" nicht zustimmen. Sie wirken eher platt und aufgesetzt. Vielleicht hab ich aber auch zuviel vom Film erwartet, wurde er doch bestimmt nicht mit einem Hollywood-Budget gedreht. Die Story allein hätte durchaus mehr Potenzial gehabt, als dünne Vorstadt-Fantasy. "Die Brücke nach Terabithia" hatte zwar deutlich weniger Fantasy-Effekte, war im Anspruch um Klassen besser.

am
Ein Fantasyabenteuer voller Magie und Herzenswärme, ein Filmerlebnis für die ganze Familie. Dieser Film zieht einen in seinen Bann. Es lohnt sich diesen Film anzuschauen!!

am
Ein netter Film für Zwischendurch der keiner großen Erwähnung bedarf. Ein gelungenes Fantasyabenteuer, dass durchwegs gut gemacht ist. Die Darsteller finde ich persönlich etwas zu überzogen. Der Auftritt ist zu sehr Hollywood und ziel auf die Abenteuerlust von Kindern.

Daher ist für mich die Zielgruppe auch klar deffiniert: Kinder. Nette Fabelwesen, ein paar interessante Effekte. Die Story ist akzeptabel.

Alles in allem am Ende dann aber nur ein durchschnittlicher Film.

am
Alles in allem ein netter und kurzweiliger Film für Kinder,
den man aber wirklich nicht gesehen haben muß.
Im Ansatz nette Ideen und hübsch animierte Fabelwesen,
deren Potentiale leider gar nicht ausgespielt werden.
Ein Kinderfilmchen, das sehr an der Oberfläche bleibt und die
Handlung so hinbiegt, daß alles superglatt bis zum Happy End
durchläuft. Ziemlich uninspiriert.
Dementsprechend darf man sich auch nicht wundern, wenn die
Akteure ganz anders handeln und reagieren, als das logisch oder
im wirklichen Leben der Fall wäre.
Also, eine Runde Kartenspielen bringt deutlich mehr .....

am
3,5 Sterne von mir.
Ein Film, wo Kobolde eine riesen Rolle spielen. Ist stellenweise ganz witzig und gut umgesetzt, aber an den meisten Stellen einfach nur langweilig.
Kann man sich mal anschauen, kann aber etwas langatmig sein, der Film.

am
Schön inszenierter Fantasy-Film für die Familie. Zwar kein grundlegend neuer Stoff aber mit guten Effekten umgesetzt. Unterhaltsam und kurzweillig.

am
Die Verfilmung der Bücher von Holly Black ist ein recht origineller und unterhaltsamer, aber halt doch eher an ein jüngeres Publikum gerichteter Fantasyfilm. Das Figurendesign ist mehr putzig als gruselig und trotz einiger Szenen, in denen das Leben der jungen Protagonisten bedroht zu sein scheint, ist "Die Geheimnisse der Spiderwicks" die Sorte Film, in der die Gefahr mehr Nervenkitzel als echte Bedrohung ist und in der letztendlich nur die Bösen etwas zu befürchten haben. So gesehen für mein Semester einen Tick zu kindgerecht, aber ansonsten einwandfrei inszeniert und zu keiner Zeit so verkitscht wie "Der König von Narnia".

am
Ein sehr gut gemachtes Fantasy-Abenteuer. Sehr schöne Bilder.
An alle Spieler - Das PS2-Spiel ist sehr zu empfehlen!

am
Klasse Unterhaltung
für Groß u. Klein. Kurzweilige Story u. tolle Animation der Fantasyfiguren. Macht einfach Spaß zum Anschauen.

am
Ganz gut, aber ich finde für Kinder ist der Film teilweise zu gruselig. Am Ende geht alles viel zu schnell. Erst wird die ganze Zeit rumgerannt und so, und dann ist auf einmal alles vorbei. Finde auch, dass die Streitigkeiten zwischen den Geschwistern ganz schön nerven. Die Mutter tut da mit ihrer Art auch nichts dazu, dass es besser wird. Die Fantasiefiguren finde ich aber sehr schön gemacht.

am
Netter Fantasystreifen für die ganze Familie mit interessanter Story und glaubwürdigen Darstellern. Am Anfang etwas schleppend bis zum Ende hin aber legt der Film an Tempo zu. Manche Fabelwesen waren meiner Ansicht nach nicht so gelungen und passten weniger in den Streifen. Mit knapp 3 Sternen muß jeder selbst sich sein Urteil bilden!

am
Ich kenne weder die Bücher noch hatte ich vorher etwas über diesen Film gehört - hatte ihn notgedrungen auf meine Wunschliste hier gesetzt.
Muss aber sagen das ich den Film ganz gelungen finde und spannend für Kinder, die eben noch nicht unsere Erwachsenensicht haben.
Alles in Allem eine gute Unterhaltung für verregnete Tage mit Kinden (nicht für kleine Kinder zu empfehlen, dafür ist der Film zu spannend)

am
netter Familienfilm, haut einen jedoch nicht vom Hocker, in diesen Genre gibt es bessere. Insgesamt gesehen jedoch empfehlenswert. 4 Sterne sind zu viel, drei eigentlich zu wenig

am
Irgendwie gleichen sich die Fantasyfilme der letzten Zeit immer mehr. Und das macht einem die Freude an solchen Filmen richtig kaputt. Auch werden die Fantasyfiguren immer häslicher und die Monster immer bedrohlicher. Dies ist in seiner Machart eigentlich ein Kinderfilm ?! Und die Geschichte ist auch gar nicht übel...........die Machart selbst reißt mich allerdings nicht vom Hocker, als verwöhnte Mittvierzigerin, die noch erlebt hat wie (Trick)Altdisneyfiguren durch Individualität und Authentität überzeugten finde ich diesen Film leider furchtbar billig. Mir machte er meine inneren Bilder der Fantasyfiguren total kaputt, und ich finde ihn aufgrund der Monsterfiguren für jüngere Kinder total ungeeignet. Die Grundidee und die realen Figuren sind okay. Für sie gebe ich 3,5 Sterne. Der Fantasyteil erhält gerade noch 2,5 Sterne.

am
EIn sehr guter Fantasy-Film für die ganze Familie.Abwechslungsreich, hohes Tempo mit viel Witz und Spannung.
Für alle etwas dabei und ich denke auch etwas für jeden.

am
schöner und auch liebevoll inzinierter Phantasiefilm, sehenswert, für Kinder und auch für Erwachsene lohnt es sich.

am
Also von der Story finde ich ihn am anfang recht lahm aber dann konnt er recht schnell ingang... Durch die doch recht brutalen scenen werde ich ihn meiner tochter nocht nicht zeigen


Viel spaß beim schauen

am
Von diesem Film hätte ich etwas mehr erwartet... Klar, die Effekte waren sehr gut, auch die Darsteller und die Atmosphäre konnten überzeugen. Aber ich hätte es gerne etwas düsterer und mehr Fantasy gehabt. Habe warscheinlich durch Harry Potter zuviel erwartet. Meiner Meinung nach ist dieser Film eher für das jüngere Publikum gedacht.

am
Wundershöner Film
Ein Film für die ganze Familie und für jeden Fanttasy Freak die Welt ist einfach wunderbar nur die Story ist etwas kurz angebunden

am
Eine reizvolle Welt
» Die Geheimnisse der Spiderwicks« ist unterhaltsames, hier und da etwas zu simples Fantasykino, dass gar nicht mal so kindlich daher kommt wie es zu Beginn den Anschein hat. Klar die Konflikte in der zerstrittenen Familie Grace werden in allgemeiner Hollywood- Manier gelöst so dass sich am Ende alle wieder lieb haben, doch der Abenteuerteil des Films hat es durchaus in sich. Für die ganz Kleinen sind »The Spiderwicks Chronicles« (engl. Titel) garantiert nichts, da der Film stellenweise recht gruselig, düster und aufbrausend ist. Für Freunde von kurzlebiger Fantasykost ist die Abenteuergeschichte rund um Magie und Zauberwesen aber eine klare Empfehlung, denn der Film bietet einfach eine in sich geschlossene und überaus reizvolle Welt der Wunder.

am
sehr gut
Amüsanter Fantasy Film. Sehr zu empfehlen.

am
Wirklich Klasse
Dieser Film ist ein muß..

am
schön gemachter Film
Die Storry ist gut gelungen und fesselnd bis zum Schluss

am
Recht unterhaltsam aber ich hätte doch vielleicht lieber drauf warten sollen, bis ich eine Familie hab, ist schon eher ein Kinderfilm, wo auch in guter alter amerikanischer Manier häufiger auf die Tränendrüse gedrückt wird. Wobei es natürlich auch immer abzuwägen bleibt in wie weit es ethisch vertretbar ist, Monster abzuschlachten. Die klare Zeichnung von gut und Böse finde ich persönlich nicht sehr pädagogisch sinnvoll, zeichnet es doch die Welt viel zu einfach. Die fehlende Story wird durch eine alberne Scheidungsgeschichte substituiert. Die Figuren sind auch zum Teil eher plakativ und infantil gestaltet. Die Schauspielerische Leistung empfand ich als eher schlecht in allen Ebenen, also lag es vermutlich an der Regie. Das Ende ist vorhersehbar. Fazit: Man kann ihn schon ansehen für eine seichte Abendunterhaltung aber empfehlen kann ich ihn nicht.

am
Ein gut gemachter, unterhaltsamer Film ohne jeden Nachgeschmack. Im Gegensatz zu so gut wie jedem Fantasy-Film oder Buch, das ich kenne, hat er praktisch keine Botschaft, regt nicht zum Nachdenken an.

Der Konflikt Gut vs. Böse ist klar umrissen, ohne Grautöne, und die Charakterentwicklung der Protagonisten wird eher klischeehaft abgehandelt als wirklich gezeigt.

Als Popcorn-Kino aber ok!

am
Schöner kitschiger Fantasyfilm mit Trollen usw. inklusive Happy End. Wie es halt für einen Kinderfilm sein soll.

am
Alles in allem ein wirklich stimmiger Film. Schön zu sehen das es Menschen gibt die mit so phantasievollen Vorstellungen unser Alltagleben bereichern können. Ein Film der wirklich sehenswert ist.

am
Schöner Fantasiefilm auch für Erwachsene, auch geeignet zum schnelleren Gesund werden, falls eine Erkältung einen ans Bett fesselt. Es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf.Da greift man nicht daneben....

am
Sehr gut getrickste Fantasy-Unterhaltung für Kinder. Für alle anderen ist das Ganze leider nach dem sehr altbewährtem Muster gestrickt und läuft völlig überraschungsarm vor einem ab. Wir hatten nun schon magische Brettspiele Wandschränke, Spiegel und auch jede Menge Bücher. So z.B. in der "Unendlichen Geschichte" oder gerade aktuell im "Tintenherz". Hier geht es also schon wieder um so ein Buch. Eines, das natürlich trotz Warnung geöffnet werden muß und das trotz besseren Wissens aus dem schützenden magischen Kreis herausgetragen wird. Dann tummeln sich jede Menge witzige und teils gruselige Gestalten um ein altes Haus herum, die auch aus einem Potter-Film hätten entsprungen sein können. Vor allem das "Haustier" kommt dem Fantasy-Fan sehr bekannt vor. Alles andere unterhält, ohne "Aha" und "Oho" auf altgediente, etwas einfallslose Art. Es wäre deutlich mehr aus der Geschichte und den Charakteren herauszuholen gewesen. Der Höhepunkt des Filmes kommt relativ schnell und ist ebenso vorhersehbar, wie der Trick des bösen Ogers, den dieser benutzt um an das Buch zu gelangen.(Auch den hat man schon zu oft gesehen) Zum Happy End wird es dann auch noch mal richtig "hollywoodtypisch" kitschig. Gut, nichts besonderes, aber für einen Familienabend mit Kindern bestimmt die richtige Wahl. Tolle Effekte, kindgerechte Abenteuerstimmung. Da es ab und zu etwas gruselig sein könnte, sollten die ganz Kleinen besser nicht allein vor dem Fernseher sitzen.

am
Netter Fantasyfilm für die ganze Familie. Tricktechnisch klasse, die Story auch recht einfallsreich.

am
Auch von mir 3,5 Punkte.Nicht ganz ausgearbeieteter Film aber die Ide ist nicht schlecht.Schön gemachte Szenen und als Abendunterhaltung für die Familie zu empfehlen.

am
Ein wirklich schön gemachter Kinderfilm. Das Thema ist zwar altbekannt, aber dennoch unterhaltsam. Teilweise war es zu vorhersehbar - zu wenig wirliche Spannung.

am
Ganz unterhaltsam, aber ich habe schon bessere Fantasy-Filme gesehen. Sehr vorhersehbare Geschichte, die eigentlich nur von den guten Spezialeffekten lebt. Geeignet für einen netten Familien-Fernsehabend.

am
Ein sehr schön gemachter Fantasyfilm, für jung und alt, nette Effekte, die "Monsters" sind eher kitschig, naja ein 2. Teil ist offen, mir hat er gefallen.

am
Der Film ist zu brutal um Ihn meiner Meinung nach kleineren Kindern zu zeigen. Fand den Film zu utopisch.

am
Es ist ein schöner Zeitvertreib. Nicht langweilig, aber er haut einem nicht vom Hocker. Im Vergleich was sonst so im Fernseher geboten wird, ist der Film eine Alternative.

am
Nach dem guten, atmosphärischen Trailer hatte ich mir von "Die Geheimnisse der Spiderwicks" doch deutlich mehr erhofft. Der Film ist beileibe nicht schlecht, aber unter der Flut von Fantasyfilmen in den letzten Jahren gehört er für mich doch eindeutig zu den schwächeren.

Die Einzelteile an sich sind durchaus gelungen.
Der Film basiert auf einer Reihe in den USA beliebter illustrierter Kinderbücher und entsprechend ist die Geschichte schön und phantasievoll.
Die Effekte sind auf jeden Fall erstklassig und mit all den liebevoll und aufwändig gestalteten Fantasywesen gibt es in diesem Punkt für den Zuschauer eine Menge an Schauwert.
Auch die gute Schauspielerriege, mit Mary-Louise Parker ("Grüne Tomaten", "Weeds"), David Strathairn ("Good night and good luck", "Das perfekte Verbrechen", "Sie waren Helden") und Jungstar Freddie Highmore ("Charlie und die Schokoladenfabrik", "Wenn Träume fliegen lernen", "Der Klang des Herzens"), kann überzeugen, zumal das Ensemble auch noch um große Gastauftritte bereichert wird: Nick Nolte kaum wieder zu erkennen als Fantasy-Bösewicht, Ex-Brat-Pack Star Andrew McCarthy ("The Breakfast Club", "Pretty in Pink" etc.) und die Grande Dame Joanne Plowright ("Moby Dick") seien hier erwähnt.

Aber der ganz große Funken springt irgendwie nicht über.
Vielleicht liegt es daran, dass der Film sich ein wenig zwischen alle Stühle setzt. Für erwachsene Zuschauer bietet die Story zu wenig an Tiefgang, dunklen Abgründen und Spannung - der Film ist doch sehr vorhersehbar. Für ein sehr junges Publikum sind hingegen einige Momente des Films vielleicht doch zu erschreckend.
Mit 96 min. ist der Film überdies für einen Fantasyfilm relativ kurz. Nun muss ja nicht zwangsläufig jedes Fantasy-Spektakel 3 Stunden gehen, aber hier sorgt die Kürze eben nicht für rasantes Tempo, sondern für ein wenig Hastigkeit und Oberflächlichkeit - schade dass so doch einige der Fabelwesen und -welten nur unerklärte und damit weitgehend sinnleere Randerscheinungen bleiben.

Einen gelungenen Familienkinoabend kann "Die Geheimnisse der Spiderwicks" auf jeden Fall bieten - mit den "Harry Potter"- oder "Narnia"-Filmen, mit "Der Sternwanderer" oder auch dem wunderschönen "Brücke nach Terabithia" kann er aber nicht mithalten.

am
War ganz nett...
... alles in allem ein recht gelungener netter Film, muss man aber nicht öfter gesehen haben!

am
Am Anfang gut
aber am Schluß extrem kitschig. .

am
Der Film fing so dermaßen Klischeehaft an, dass ich ihn nach 10 Minuten erst einmal wieder ausgeschaltet habe. Zwei Tage später habe ich ihn dann doch geguckt, weil ich ihn nun ausgeliehen hatte und die leise Hoffnung da war, dass vielleicht doch noch etwas interessantes geboten wird.
Der Film scheint mir ein Mix aus allen schon einmal dagewesenen Komponenten von Fantasie-Filmen zu sein. Dazu noch die klassische Hintergrundstorie, dass sich Mutter und Vater des Hauptdarstellers getrennt haben und die Mutter ihm nicht erzählt, dass der Vater längst eine neue hat, usw.
Ich will hier gar nicht so weit ausholen. Mich kann man leicht unterhalten, so dass ich den Film zum Schluss dann doch nicht ganz so übel fand. Dennoch werde ich ihn nicht weiterempfehlen und ihn eben nur als mittelmäßig einstufen.
Die Geheimnisse der Spiderwicks: 3,6 von 5 Sternen bei 1174 Bewertungen und 82 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Die Geheimnisse der Spiderwicks aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Freddie Highmore von Mark S. Waters. Film-Material © Paramount.
Die Geheimnisse der Spiderwicks; 12; 24.07.2008; 3,6; 1174; 0 Minuten; Freddie Highmore, Jeremy Lavalley, Mariah Inger, Lise Durocher-Viens, Kyle Switzer, Ron Perlman; Fantasy, Kids;