Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
P.S. Ich liebe Dich Trailer abspielen
P.S. Ich liebe Dich
P.S. Ich liebe Dich
P.S. Ich liebe Dich
P.S. Ich liebe Dich
P.S. Ich liebe Dich

P.S. Ich liebe Dich

3,5
1558 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
P.S. Ich liebe Dich (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 121 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.08.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
P.S. Ich liebe Dich (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Musik-Video, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:06.08.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
P.S. Ich liebe Dich (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 121 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.08.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
P.S. Ich liebe Dich (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Musik-Video, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:06.08.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
P.S. Ich liebe Dich
P.S. Ich liebe Dich (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
P.S. Ich liebe Dich
P.S. Ich liebe Dich (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu P.S. Ich liebe Dich

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von P.S. Ich liebe Dich

Es ist die ganz große Liebe, Holly (Hilary Swank) und Gerry (Gerard Butler) wollen bis ans Ende ihrer Tage glücklich zusammen sein und niemals voneinander getrennt werden. Doch dieser Wunsch bleibt den beiden verwehrt, denn alles kommt ganz anders. Als Gerry an einem Gehirntumor erkrankt und kurze Zeit später stirbt, bricht für seine Frau Holly eine Welt zusammen. Zurück bleiben nur Erinnerungen und eine große, kalte Leere. Das Leben der jungen Witwe scheint zu Ende, denn all das, was ihr Leben lebenswert machte, wurde ihr mit einem Schlag genommen. Holly weiß nicht, wie sie den schweren Schicksalsschlag jemals überwinden soll und zieht sich immer mehr zurück. An ihrem 30. Geburtstag muss die niedergeschlagene Witwe jedoch feststellen, dass ihr verstorbener Ehemann nichts dem Zufall überlassen hat: In einer Torte mit Zuckergussgruß versteckt findet Holly eine Kassette, auf der Gerry ihr vor seinem Tod erste Instruktionen aufgenommen hat. Zusammen mit ihren Freundinnen Denise (Lisa Kudrow) und Sharon (Gina Gershon) soll Holly eine Geburtstagsparty steigen lassen und mal wieder richtig feiern gehen, statt zu Hause Trübsal zu blasen. Doch das ist nur der Anfang, denn von nun an erhält Holly Monat für Monat einen Brief von Gerry. Und in jedem dieser mit 'P.S. Ich liebe Dich' signierten Briefe, die Gerry in weiser Voraussicht vor seinem Tod verfasst hat, stellt er Holly eine Aufgabe und hilft ihr so, langsam den Weg in ein normales Leben zurückzufinden.

Film Details


P.S. I Love You


USA 2007



Lovestory, Drama


Literaturverfilmungen, Tod, Romantik, Briefe, Geburtstag



17.01.2008


2.1 Millionen


Darsteller von P.S. Ich liebe Dich

Trailer zu P.S. Ich liebe Dich

Movie-Blog zu P.S. Ich liebe Dich

Grenzenlos: Etwas Tieferes verbindet sie grenzenlos

Grenzenlos

Etwas Tieferes verbindet sie grenzenlos

Sie verlieben sich fast schon gegen ihren Willen, aber erkennen schnell, dass sie füreinander bestimmt sind. Von nun an nimmt die Geschichte ihren Lauf...
Max Steel: Mike Doyle in Superhelden-Verfilmung 'Max Steel'

Max Steel

Mike Doyle in Superhelden-Verfilmung 'Max Steel'

'Green Lantern' Darsteller Mike Doyle übernimmt eine Rolle in der Science-Fiction-Kinoadaption von 'Max Steel', die auf der Spielzeugfigur von 'Mattel' basiert...
Hilary Swank: Hilary Swank reist mit Meryl Streep durch die Prärie
Die Tribute von Panem 2: Jena Malone ist begeistert von 'Die Tribute von Panem'
Gerard Butler: Gerard Butler ist äußerst experimentierfreudig

Bilder von P.S. Ich liebe Dich

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu P.S. Ich liebe Dich

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "P.S. Ich liebe Dich":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film ist eine Sehr gute Buch Umsetzung. Für Menschen, die bei Titanic eine Schachten Taschentücher verbraucht haben, sollten sich hier lieber einen größeren Vorrat anlegen.

Der Film ist sehr mitreißend. Er wirkt sehr gut erzählt und bleibt dem Buch in jeder Situation treu. Er ist einfach romantisch und nichts für schwache Nerven.

Die Trauer, Freude, Herzschmerz und alle anderen Gefühle werden hier sehr gut wiedergespiegelt. Auch ein Lob an die Schauspieler. Bei diesem Film wird man einfach eingezogen. Man fühlt sich nach einer Weile mittendrin, was bei vielen Liebesfilmen nicht der Fall ist.

Die Geschichte geht sehr nahe, eventuell liegt das auch daran, dass Sie nicht sehr weit hergeholt ist.
Dieser Liebesfilm ist auch auf jedenfall etwas für den Mann, auch wenn diese es nicht gleich zugeben möchte.

Mein Fazit:
Für eine sehr gute Buchumsetzung, gute Schauspieler und für die Perfekt gelungene Überraschung am Schluss (für diejenigen, die das Buch nicht gelesen haben):
5 Sterne!

am
Der Film ist eindeutig besser als erwartet: Ich habe lange nicht mehr in einer romantischen Komödie so viel herzhaft gelacht, und auch sonst konnte ich mitleiden, mitschluchzen und -fühlen - und das, obwohl ich Hilary Swank fehlbesetzt finde. Sie spielt die Rolle gut, aber irgendwie wirkt sie immer viel zu selbstbewusst, um als verwirrte und orientierungslose junge Frau durchzugehen. Die Jokes sind erfrischend anders und die Männer eindeutige Augenweiden, insgesamt wimmelt es hier nur so verschrobenen Typen. Daher - wenn man von ein paar öden bis üblen Szenen absieht - ist der Film auf jeden Fall seine Taschentücher wert!

am
Wunderschöner, wenn auch teilweise sehr trauriger Film mit sehr schönen Bildern und Musik aus Irland. Die Lebensfreude und Melancholie Irlands kommt richtig gut rüber. Einfach nur schön.

am
Ein wunderbarer Film. Dieser Film ist wirklich ein so romatischer, trauriger und herzzerreißender Film....wow :-) Dieser Film ist ein absoluter MUß Film für Menschen die gerne Träumen und noch an die große Liebe glauben. Am besten gleich eine Packung Taschentücher bereit legen!

P.S. Dieser Film eignet sich nicht für Männer, denn auch bei dem stärksten Mann kämen die Tränen zum Vorschein .....wie peinlich :-)

am
Zugegeben, ich kenne das Buch nicht! Aber der Film ist um Klassen besser als in den letzten Bewertungen beschrieben. Allein der Start, mit einem so typischen Mann/Frau Streit - ich musste so lachen. Die einzelnen Charaktere des Films sind toll herausgearbeitet. Und einfach wunderschön ist die Idee, dass ein verstorbener Mann mittels kleiner Aufgaben und Briefe an seine Frau, diese aus ihrer Trauer wieder zurück ins Leben holt bzw. ihr Wege zeigt, zu sich selbst zu finden. An einen Vorkritiker, es wird übrigens ganz klar gesagt, wer Holly die Briefe etc. überbringt und auch das ist ein toller Einfall. Dies ist kein "Schlaflos in Seattle" aber sehr modern, nachvollziehbar und eben nicht ganz so kitschig.

am
Obwohl es eher (leider) ein Frauenfilm sein wird - das Thema "Verlust" wird sehr einfühlsam dargestellt. Die Schauspieler (zum Glück nicht die Top-Hollywood-Stars) waren sehr überzeugend. Der kommödiantische Touch sorgte dafür, dass es nicht zu rührseelig wurde und das ist bei diesem Thema sicher schwer. Viele Familiensituationen scheinen mir gut beobachtet, wenngleich die Konflikte, z.B. zwischen Mutter und Tochter, Eltern und Schwiegerkindern eher harmloser herüberkamen, als sie bei einer 11-jährigen Ehe unter den Vorzeichen der Ablehnung durch die Eltern wohl tatsächlich gewesen wären. Ansehenswert!

am
Ich habe diesen Film vor einigen Wochen im Kino gesehen, nnachdem mich meine Frau dazu anmimierte. Solche Art Film halte ich persönlich für sehr kitschig und banal. In diesem fall mußte ich allerdings gestehen, dass mich diese Story und natürlich auch die Darsteller begeistert haben. Ein sehr emotionaler Film, der berührt und zum Nachdenken anregt. Absolute Spitze.

am
Auch nach dem Tod des liebsten Menschen geht das Leben weiter. So in etwa die Botschaft dieses Films. Doch wenn es nur das wäre, bräuchte man dazu keine Geschichte zu erzählen. Weil sich der Ehemann aber vor seinem Tod etwas Besonderes für seine spätere Witwe (Sie ist erst 29.)einfallen ließ, ist diese Geschichte nicht nur erzählens-, sondern auch sehenswert. Hilary Swank und Gerard Butler verkörpern dieses Paar eindrucksvoll und intensiv. "P. S. Ich liebe dich" entstand nach dem Roman von Cecelia Ahern, der in Irland spielt. Auch Teile des Films spielen dort, in der Heimat des verstorbenen Ehemanns. Ansonsten ist New York der Schauplatz.

Auf jüngere Zuschauer mag der Film kitschig wirken. Doch wer schon ein bisschen vom Leben gesehen und an ihm gelitten hat, bei dem kommt diese warmherzige Geschichte wirklich an: Ohne wenn und aber fünf Sterne!

am
Einfach nur eine wunderschöne Love-Story die man sogar als "Mann" gesehen haben sollte wirklich toll für einen Romantischen-DVD-Abend !
Kann ich nur jedem "wärmstens" Empfehlen !

am
Es ist nicht einfach verschiedene Genres unter einen Hut zu bringen. Dieser Film hat es geschafft.Wer denkt es ist ein Film der Klasse "Tränendrüsendrücker" liegt etwas daneben, aber das dramatische geht auch nicht verloren.Diesen Film muß man einfach mal gesehen haben.Männlein wie Weiblein werden Ihn mögen.

am
Traurig schön und ein nicht unbedingt zu erwartendes,aber schönes Ende.Für alle die Liebesfilme mögen und sich gerne anschauen was für Manche das Leben bereit hält.

am
Ich muss gestehen: Der Film war viel besser als ich erwartet habe. Wer Auf-die-Tränendrüse-Drück-Filme mag, anschauen !!! Ein schöner und sehr kurzweiliger Liebesfilm. Gut gemacht! Ein toller Schmacht-Fetzen mit einem eher traurigen Thema.

am
Eins Vorweg: Ich bewerte den Film unter dem Aspekt "emotionales Unterhaltungskino". So gesehen ist er perfekt. Die Charactere werden sehr gut herausgearbeitet, sehr gutes Drehbuch, gute sympathische Schauspieler, trotz schwerem Thema auch Humor und sehenswerte Bilder.
Hier kommen aber nur Genre-Liebhaber auf Ihre Kosten! Wer sich gern zudröhnen lässt wird nur schwer über den langen Film kommen. Mädels: Taschentücher bereithalten, Jungs: Plant noch etwas Zeit zum Reden, Kuscheln oder sonstiger Nachbereitung des Films ein.

am
Klasse Story + Top Darsteller und die Filmmusik machen den Streifen zu einem Muß. Lustige und auch traurige Szenen wechseln sich ab, so das nie Langeweile aufkommt. Trotz der tragischen Hintergrundgeschichte ein Film mit Happy End. 4-5 Sterne!

am
Guter Film, aber Buch war noch besser
Der Film war gut gemacht, Lustig, Traurig, Humorvoll, er hatte fast alles, was so ein »Liebesfilm« eben so braucht. Allerdings fand ich, bzw. finde ich das Buch besser. Aber exakt vergleichen kann man den Film mit dem Buch ja eh nicht, da der Film nur auszugsweise auf dem Buch basiert. Trotzdem finde ich den Film sehenswert, sogar mehr als 1x.Sogar mein Mann fand den Film gut gemacht und das will was heißen, da er ehr nicht so für solche »Frauenfilme« ist
Fazit:Für einen kuscheligen Fernseheabend zu 2, genau das richtige.

am
Ein Film den man nicht mit Freunden sondern nur mit der Liebsten gucken sollte! Frauen wird dieser Film sehr gut gefallen. Für Männer ist dieser Film vielleicht schwierig. Wir können nunmal mit solchen Gefühlsduseleien weniger anfangen... Mir hat der Film trotzdem gut gefallen. Einer der traurigsten Filme die ich je gesehen habe mit vielen Momenten in denen man wirklich schlucken muss. Gut gespielt, allerdings fand ich es etwas doof das Swank die Stimme von Bart Simpson hatte.

am
Ich hatte den Film "P.S. Ich liebe dich" schon sehr lange in meiner Wunschliste, weil ich seit "300" Gerard Butler ziemlich gut fand und ihn auch in anderen Rollen sehen wollte.
Dann, kurz vor Weihnachten, ist plötzlich mein Mann verstorben.
Irgendwann wurde dann der Film an mich verschickt und ich hatte ihn lange hier zu Hause liegen und wusste erst nicht, ob ich ihn mir wegen meiner emotionalen Verfassung ansehen sollte. Ich entschied mich aber dafür und es hat mir sehr geholfen und ich konnte mich sehr gut in die Figur der Holly hineinversetzen.
Immer wieder hatte ich mir gedacht: "Genauso fühlst du dich auch!"
Ich habe woanders gelesen, dass dies die Verfilmung eines Buches ist und er total verrissen wurde, weil er nicht dem Buch entspricht.
Ich habe dieses Buch nicht gelesen und sehe ihn daher als eigenständigen Film.
Ich mag diesen Film wirklich sehr und ich habe dabei sehr viel geweint.

am
wer das buch kennt der weis das es wunderbar geschrieben ist !!! nur der film hat mich nicht wirklich beeindruckt ,schade das der film nicht so mitreisend war wie das buch.

am
Eiegntlich ganz süßer Film, was für einen kitschigen Mädels-DVD-Abend oder Kuschelabend, die meisten Männer werden wahrscheinlich aber nicht drauf stehen (sagt eine, die Action-Horror-geschädigt von ihrem Freund ist). So aber ganz nett, ein zweites Mal würd ich ihn aber nicht anschauen. Auf jeden Fall ein Plus: tolle Schauspieler!!

am
Zuerst war ich nicht sicher, ob mir der Film gefallen würde, da ich das Buch sehr gerne hatte.
Aber ich muss sagen, es wurde etwas abgeändert und somit ist es ein absolut liebenswerter Film geworden, bei dem man die Taschentücher nicht vergessen sollte.

am
Superherzlicher Film, der tatsächlich sehr nah am Buch ist! Ich habe geweint und unter Tränen gelacht und auch mein Mann hatte großes Vergnügen an der Geschichte. Den Männern bleiben die weiblichen Tränenfluten erspart, die absolut witzigen Dialoge jedoch erschüttern auch das männliche Zwerchfell. Alles in allem eine absolut gelungene Buchverfilmung.

am
War schon enttäuscht vom reißerisch beworbenen Buch. So rührend fand ich dies nicht. Holly wirkt darin mit ihrer Lebensuntüchtigkeit ziemlich realitätsfern, im normalen Lebensalltag nicht zu gebrauchen.

Der Film ist für mein Empfinden besser umgesetzt. Allerdings fand ich die schlimme Unordnung und die extremen, überzogen wirkenden Streitszenen während der noch gemeinsamen Zeit, ebenso wie die grausige Heulszene mit quatschiger Stimme mit ihrer Mutter eher abstoßend.
Für mein Empfinden hätte ich mir in der Rolle von Holly eher eine Darstellerin vorstellen können, die entsprechend dieser Rolle zarter, empfindsamer, zerbrechlicher wirken sollte. Einem der Vorredner möchte ich mich anschließen, dass auch die Synchronstimme dazu unpassend empfunden wurde.

Taschentücher waren allerdings - ebenso wie beim Buch - nicht nötig, einige Stellen eher zum Schmunzeln bzw. breit Grinsen.
Insgesamt fand ich den Film sehenswert (gibt wesentlich schlechtere, aber auch bessere).

am
nette story, etwas irischer humor aber ansonsten nur ein zähes geblubber.nicht wirklich überzeugend. das buch ist um klassen besser.

am
Nach dem ganzen Hype der um diesen Film gemacht wurde muss ich sagen ich bin enttäuscht. Das Beste an dem Film ist der Titelsong. Ansonsten eher Komödie, das angebliche Taschentuchfeeling kommt nicht annähernd rüber (wirkt vielleicht nur bei Frauen).

am
Da Mein Mann vor 1 Jahr an einem Gehirntumor gestorben ist, wollte ich Diesen Film unbedingt ansahen und fand Ihn einfach nur Gut! Absolut sehenswert

am
Die Story ist interessant und einfallsreich. Die Schauspieler haben die Story gut rübergebracht und es wird bis zum Ende nicht langweilig.
Die Filmmusik ist auch nicht zu verachten ;-)

am
PS, ich liebe dich
Ein super Film, richtig zum träumen, aber.... unbedingt ei »ohne Mann » Film

am
Ein richtig guter Film
Ich bin der Meinung, dass dieser Film 5 Sterne locker verdient hat. Er ist zwar ziemlich traurig, aber hin und wieder gibt es auch Scenen zum Lachen. Einfach genial! Die Altersempfehlung wäre bei mir ab 16 Jahre, weil ich nicht glaub, dass den Film ein 12 Jähriger versteht.

am
Herzzerreisend, traurig und mega schön zugleich.
Absolut zum Träumen dieser Film! Auch wenn die Grundgeschichte megatraurig ist, ist der Film doch wirklich sehr gut gelungen.
Vielleicht auch Mut für viele, die ein ähnliches Schicksal erleiden mussten.

am
Der Film war eigentlich ganz gut. Denn noch fand ich ihn an manchen Stellen ziemlich langweilig. Die Schauspieler sind klasse. Was mir noch gefehlt hat war ein richtig guter Soundtrack. Das hätte den Film um einiges besser gemacht.

am
Ich habe selten einen Film bei dem ich eigentlich nur weinen muss.... ich fand den film nicht 100%umwerfend...aber zum weinen schön

am
Durchschnittlich guter Frauenfilm...
Hatte mir mehr davon versprochen, nachdem sämtliche Freundinnen davon regelrecht gehypt wirkten... ;-)
Aber generell ist es eine schöne sehr rührende Story, die von den Schauspielern super umgesetzt wird.

am
Ein toller Film für Mädels, die mal wieder Herz, Schmerz und jede Menge Taschentücher verbrauchen wollen. Es gibt aber auch sehr lustige Szenen. Meine Tochter hat diesen Film wohl mind. 4 mal angesehen und liebt diesen Film immer noch.

am
Habe das Buch auch gelesen,man sagt man solle sich den Film dann nicht ansehen, aber den Film find ich trotzdem echt gelungen.

am
Wunderschöner Film - toll umgesetzt. ich war nicht enttäuscht - obwohl ich das Buch gelesen habe. Was nicht oft vorkommt.

am
Schöne Liebesschnulze, aber nur der Ehemann, die "irische" Augenweide, hat es rausgerissen, denn ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was der an der neurotischen, zickigen und komplizierten Ehefrau fand...

Schöne verregneter Sonntags-Kost

am
5 Sterne wert, hätte auch mehr vergeben. Wunderschöne, gelungene Geschichte die Lächeln und Tränen miteinander zu verbinden vermag. Sehr empfehlenswert !!!!

am
Jeder, der einen Film zum heulen sucht ist mit P.s. Ich liebe dich, mehr als gut bedient. Ein sehr rührender Film mit viel Herz. Beim nschauen Taschentücher bereit halten.

am
Schöner Liebesfilm mit tollen Schauspielern und schön umgesetzter Story.
Teilweise sehr traurig aber absolut sehenswert.

am
Ich habe mir den Film ohne große Erwartungen angeschaut und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht worden. Ich muss sagen einer der für mich schönsten Liebesfilme der einen sehr bewegt und den man immer wieder anschauen kann!!!

am
Der Film zum gleichnamigen Besteller von Cecelia Ahern ist ein Liebesfilm, der teilweise auch sehr traurig ist und auch unter die Haut geht. Ich fand den Film gut, aber mit dem Roman kann er nicht mithalten...Das Buch ist viel besser, wie es oft ist, wenn man erst das Buch liest und dann den Film anschaut.

am
Ich fand den Film wunderbar. Er war sehr entspannend und sehr einfühlsam. Die Schauspieler waren sehr gut gewählt und spielten ihre Rollen hervorragend.

am
Auch ich bin männlich und habe das Buch nicht gelesen. Empfand den Film aber als sehr schön und auch n bissel traurig. Zu Tränen gerührt hat er mich jetzt auch nicht aber trotz ein zwei Durststrecken sehr nett anzuschauen. Merkwürdig fand ich jedoch das was den Film eigentlich ausmacht, der Teil mit den Briefen. Rein technisch ist das gar nicht möglich in unterschiedlichen Abständen nach seinem Tod Briefe loszuschicken. Nun ja ein schöner Film zu zweit

am
Naja, ich war ja eigentlich vorgewarnt... ein "Frauenfilm" eben. Letztlich war ich aber doch eher enttäuscht. "Nachricht von Sam" für Erwachsene? Irgendwie ging der Film nicht an mich, vielleicht lag es an dem Männertyp, den ich nicht authentisch fand oder an der nervigen unpassenden Synchronstimme von Frau Swank. Die Idee mit den Briefen war das originellste am Film, nach Irland zieht es mich auch nicht unbedingt. Einzig das perfekte Gebiss von Hillary Swank hat bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen. Bin ich zu wenig Romantiker?!

am
Vorweg: Ich habe das Buch NICHT gelesen.

Den Film fand ich klasse. Man kann nicht sagen, dass es eine typische Schnulze ist, aber ans Herz geht er natürlich trotzdem. Und das ist auch gut so...
Ich finde die Darsteller waren alle sehr überzeugend und die Story (besonders das Ende) hat mir sehr gut gefallen. Es geht hier hauptsächlich um eine Frau, die wieder ins Leben zurückfindet und das wird sehr schön und auch humoristisch gezeigt.

am
Achtung Taschen tuch Flim ne war dat schön! Absoult Toller Flim: Traurig, Lustig, gute Beseztung. Kann man sich Anschauen auf jedenfall!
Auch die Story ist Klasse! Deswegen von mir 5 Sterne.

am
Wenn man das Original von C. Ahern gelesen/gehört hat, ist der Film nicht mehr als annehmbar. Das Buch hat eine wirklich gute Geschichte. Es wurden für den Film Sachverhalte dazu erfunden bzw. verändert. Die Hauptdarstellerin hat eine ganz nervig-schlimme Synchronstimme (vor allem in der Heulszene am Schluß bei ihrer Mutter - geht gar nicht!) und spielt für mich generell ohne den nötigen Tiefgang einer so jungen trauernden Frau. So wird sich sehr an Oberflächlichkeiten aufgehalten (zb. typisches Mittel: Pizzakartons, Müll u. ä. stapeln sich in Hollys Wohnung, während sie selbst singend ihren Emotionen freien Lauf läßt - Bridget Jones läßt grüßen!). Für mein Gefühl ist Hillary Swank nicht wirklich in die Rolle eingestiegen; es fällt ihr schwer den Spagat zwischen schöner-humorvoller Frau und junger leidender Witwe zu finden. Sie ist entweder das eine (teilweise mit sensationellem Julia Roberts-Lächeln auf der Trauerfeier!!) oder das andere. Das war jetzt die Negativ-Kritik -- es gibt auch viele schöne und lustige Momente in dem Film, deshalb verdiente 3 Sterne.

am
Schade. Ich hatte mehr von dem Film erwartet. Leider kommt er an das Buch auch nicht ansatzweise heran!

am
Das ist einer der wenigen Liebesfilme bei denen mein Freund tatsächlich nicht eingeschlafen ist!
Es ist weitaus mehr als nur Schulze! Eine schöne Botschaft, dass es immer weitergeht! TOP-Schauspieler inkl.

am
Diesen Film habe ich im Kino angeschaut. Ich mag solche Liebesfilme,Dramen nicht. Aber ich muss sagen.... er war sooooo schön. Der Film ist so gefühlvoll und man sieht wie ein Mensch, was für einen empfinden kann. Und dann plötzlich verliert man diesen Menschen und man weiß, dass man ihn niemals wieder sieht und in den Arm nehmen kann.
Ich kann nur sagen, ein wundervoller Film, der mich immer wieder berüht.

Die Schauspieler sind auch sehr überzeugend und hoffe ich werde öfters solche schönen Filme sehen.

am
super Film
Ich hab lange darauf gewartet das der Film entlich auf DvD erscheint , ich find Ihn einfach klasse und es es viel anders als im Buch aber, ich hab gelacht und geweint schon lang nicht mehr so einen tollen film gesehen !!

am
ganz ok
schöner Liebesfilm, mehr aber auch nicht

am
Hab bessere gesehen
Also es gibt deutlich bessere Liebesfilme/Dramen als diesen. Man kann ihn sich gut einmal anschauen für einen netten Abend, es ist aber kein zweimal anguck-film:)
Zieht sich die ganze Zeit nur hin.
Durchschnittsfilm

am
Eine Lovestory, die auch „Mann“ ansehen kann, aber nicht unbedingt muss :-)

Wer hier Action sucht, wird eine bittere Bauchlandung erleben. – Was jedoch eigentlich jedem klar sein sollte, der dieses Filmgenre wählt!

Viele werden diesen Film als typischen „Frauenfilm“ bezeichnen. Naja gut, letztendlich ist er das wohl auch, es sei denn, Sie sind ein Frauenversteher oder eben einfach tolerant - denn der Film bietet ein akzeptables Maß an Trauer, das in einem ausgewogenen Verhältnis zur Fröhlichkeit steht.

Doch auch bei aller versprochener Fröhlichkeit bitte im Hinterkopf behalten: „Taschentücher parat halten!“ – Denn ein Wechselbad der Gefühle holt nicht nur die Protagonistin, sondern auch die Zuschauer immer wieder ein. Dies ist letztlich auch auf die erstklassige Auswahl der Haupt- und Nebendarsteller zurückzuführen.

Diesen Film allerdings als ein Highlight zu bezeichnen, wäre nicht wahrheitsgemäß. Er wird sich wohl eher einreihen, ohne sich von seinen Genrekollegen sonderlich abzuheben.

Fazit: Passabel aber nicht überwältigend.

am
Ein wahnsinnig trauriger Film, der sein Ziel erreicht...
...ist P.S.: Ich liebe dich
Er hat alles das was man von so einem Film erwartet. Dieser Film verkörpert großes Kino und noch viel mehr emotionale Szenen, als es den eigenen Tempos lieb ist.
Aufgrund der noch dazu herausragenden Schauspielerin Swank muss man einfach 4 1/2 Sterne geben. Zu 5 hat es leider nicht ganz gereicht, da der Film mir persönlich ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen schien.

am
"P.S. Ich Liebe Dich" ist wohl der Liebesfilm unter den Liebesfilmen. Wer kennt ihn nicht? Romantisch und traurig zu gleich. Die Story ist einfach einzigartig und super durchdacht. Der beste Film aller Zeiten.

am
Normalerweise mag ich romantische Komödien und die Idee, dass ihr Mann noch vor seinem Tod diese vielen Aktionen plant und Briefe schreibt und alles bis ins Kleinste organisiert ist zwar extrem unrealistisch aber irgendwie süß. Aber die Umsetzung ist mies, der Soundtrack nicht erwähnenswert, die Hauptdarstellerin nervt (allein die Eröffnungsszene mit diesem Pille-Palle-Streit ist furchtbar)und insgesamt hat man spätestens bei der Karaokeszene (erst will sie nicht auftreten und legt dann einen bühnenreifen Auftritt hin? wie glaubwürdig...) die Nase voll und schaltet ab. Die 2 Sterne gibt es nur für die an sich gute Idee und Kathy Bates :)

am
Romantik steht noch weit über dem P.S.
Viele Szenen triefen gerade zu danach. Teilweise ist es dank des Duos Swank/Butler auch richtig lustig. Darauf folgt natürlich ein Trauerspiel, welches aber auch die ein oder andre Überraschung zu bieten hat.
Für Romantik-Film-Fans ist der Film also auf jeden Fall geeignet. Für Serienfans hält er u. a. Lisa Kudrow (FRIENDS), James Marsters (Spike aus BUFFY) und Jeffrey Dean Morgan (SUPERNATURAL) bereit.

am
Einfach zum Heulen schön.Ps ich liebe dich geht einen ans Herz.Nicht nur ein Film für Frauen auch wenn die Männer nicht grad auf Schnulzen stehen

am
Das war der beste Liebesfilm den ich je gesehen habe.
Er ist ein absolutes Muss. Bin immer noch total begeistert.
Ich kann nur sagen: Leute, schaut ihn Euch unbedingt an!

am
Diesen Film habe ich zufällig gesehen und hat mich, wie auch Benjamin Button, zu Tränen gerührt. Eine echte Überraschung!

am
Habe das Buch gelesen und den Film gesehen und fand den Film schrecklich !
Viele Sachen vom Buch wurden gar nicht oder falsch dargestellt. Also wer das Buch gelesen hat sollte auf gar keinen Fall den Film ansehen. Auch die guten Schauspieler konnten die miese Handlung nicht retten . war sehr , sehr enttäuscht

am
ich muss sagen der film ist mir persönlich zu sehr auf die tränendrüse gedrückt aber ansonsten ganz niedlich vorallem wenn man vielleicht liebeskummer etc. hat... anfangs ziemlich verwirrend aber dennoch etwas sinn vorhanden :-)

am
Was ich dem Film zu Gute halten kann, ist, dass er mit seinem traurigen Thema nicht ständig versucht, auf die Tränendrüse zu drücken, oder völlig verkitscht ist. Ansonsten bringt er gar nichts rüber. Ich meine, man findet Filme gut, weil sie einen auf irgendeine Art bewegen, z.B. sind sie spannend, besonders lustig oder traurig, gespickt mit guter Action oder anders emotional bewegend. Dieser Film fängt an, plätschert leise vor sich hin und ist irgendwann zu Ende. Teilweise ganz netter englischer Humor, aber auch schon wieder nicht englisch genug, um wirklich richtig gut zu sein.

am
Ein schöner Film fürs Herz.Hat uns gut gefallen. Eine typische Geschichte,wie es im Leben vorkommen kann.So einen Film kann man sich immer mal wieder anschauen.

am
Einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Ich habe mich auf einen romantischen Film gefreut, mit viel Herzschmerz, wo man dahinschmilzt...und was bekam ich? Einen unrealistischen, völlig überzogenen und schlechten Film, den ich bis zur Hälfte angeschaut habe, mehr konnte ich nicht ertragen!

am
Es ist ein thematisch gut gelungener Film den es wirklich lohnt sich nochmal anzuschauen.Ein Liebesfilm ohne Schmalz wie ich finde und trotzdem bewegend in seiner Aussage.

am
Ich mach mir gerade etwas Sorgen da hier einige male "nur für Frauen" und "Männer weglassen" zu lesen ist, denn auch wenn "Rambo" und "Dirty Harry" in meiner Sammlung stehen: ich hatte Tränen in den Augen, und dank der charmanten und sehr witzigen Inszenierung kann man den Streifen auch nicht wirklich als "Schnulze" bezeichnen. Ich kenne das Buch nicht, aber Soundtrack, Landschaftsaufnahmen (allein der Kontrast vom hektischen NY zu den irischen Landschaften - unbedingt die Bluray gucken), plus die niedlichste Hillary Swank aller Zeiten und ein Traum-Trio von Schauspielern...mein Wunschende wurde sogar erfüllt...toll,toll, kauf ich, und stell ihn neben die Bruce Lee-DVDs... ;)

am
Ein halbwegs guter Film, Inhalt gut aber der Film ist sehr langatmig und zieht sich zu sehr in die Länge.Trauerverarbeitung kommt etwas zu schlecht rüber , hätte besser sein können.Hatte mir mehr erwartet.

am
Dramatische, traurig- liebenswerte Romanadaption. Die Schaulätze werden im Film verändert, inhaltlich orientiert er sich mehr an der Vorlage von Cecilia Ahern.

am
Ich sage nur soviel, bitte schaut auch diesen Film an!!! Entscheidet Euch aber vorher ob Ihr erst das Buch lesen oder erst den Film schauen wollt, denn es ist beides eine wunderbare Sache, einfach ein Genuss... ..viel Gefühl und Herz, aber auch Schmerz und trauer... ...Humor nicht zu vergessen.

Fazit: Sehr sehenwert!!!

am
Schrecklich. Ich hab das Buch nie gelesen, aber ich hoffe, es ist besser als der Film. Wie schrecklich. Und die Syncronstimme von der Swank ist so schlimm und man muss die den kompletten Film ertragen.

am
Wunder-, wunder-, wunderschöner Film über die Kraft der Liebe, die Liebe zum Leben und die Grenzen in sich selbst, die man überwinden muss. Herrlich zum Träumen, zum weinen und in Verbindung mit dem Buch eine Homage an die schönste Sache der Welt - Liebe.

am
Einer dieser Filme, zu denen man von seiner Partnerin gezwungen wird. Es gibt da manchmal sehr angenehme Überraschungen, wie "KeinOhrHasen", leider gehört dieser Film nicht dazu. Langweilig und voller Schmalz zieht er sich dahin. Und Gina Gershon, die ich in "Bound" und "Showgirls" noch extrem heiß fand, ist leider doch etwas älter geworden und hat meine Hoffnung zerschlagen, dass wenigstens sie den Film sehenswert machen könnte. Fehlanzeige. Männer: Finger weg, lasst eure Frauen den allein sehen.

am
Obwohl ich mehr ein Fan von Thriller und Horror bin, habe ich schon nach 15 min Tränen in den Augen gehabt! Sehr rührende und Herzergreifende Geschichte! Schnief!!!!

am
So ein gefühl voller Film mit Herz...Tolle Schauspieler.In diesem Film wird gezeigt,wie sehr man Liebt.Und wie kurtz das Leben doch ist.Ich muste bei diesem Film viele Trännen lassen.

am
Viele Dinge aus dem Buchen fehlen mir
Ich war ganz gespannt, habe den Film voller Freude eingeschaltet und hatte schon einige Szenen vom Buch im Hinterkopf...gut...die kamen jetzt alle nicht vor...aber der Film ist trotzdem zauberhaft!Man sollte ihn dennoch zweimal gucken,um das Buch und den Film als eigenständig im weitesten Sinne zu sehen.

am
Ein Film den man gesehen haben sollte, wenn man auf großes Gefühlskino steht. Die Gefüle schwanken immer zwischen lachen/lächeln und weinen. Eine der besten Filme die ich seit langem gesehen habe.

Dieser Film ist für jeden der an die GROßE Liebe des Lebens glaubt oder sie bereits gefunden hat!!

am
Interessante Story
Die Idee ist ganz originell. Es gibt in diesem Genre jedoch weitaus bessere Filme. An der ein oder anderen Stelle etwas zäh. Kann man aber anschauen.

am
Toller film
Is zwar schnulzig wie nochmal was aber trotzdem eine tolle geschichte hab scho lange nimma so geweint

am
Wer das Buch kennt, wird den Film nicht besonders mögen
Hat mit dem Buch nicht viel zu tun, leider. Aber ansonsten leichte Unterhaltung

am
Leider nur durchschnittlich,
Alles in allem ein Film, den man gerne mal Samstags Abends schauen kann, aber nicht unbedingt ein Film, den man sich mehrmals ansehen muss.

am
schööön
Wenn man sich nicht zu sehr ans Buch hängt, dann ist es ein wunderschöner Film für einen Mädelsabend.

am
P.S. Ich Liebe dich
Der Film ist echt klasse von der erzählung und handlung und die Schauspieler auch klasse !

am
Einfach Spitze!
Dieser Film geht richtig ans Herz. Eine tiefsinnige Liebesgeschichte mit äußerst viel Gefühl.
(Obwohl ich sonst überhaupt nicht der Typ dazu bin, hab ich fast den ganzen Film lang geweint. )

am
Klasse!!!!!!
Muss man gesehen haben. Wunderschöne Liebesgeschichte.
Wer das Buch vorher nicht gelesen hat, bitte Tempos bereit halten :-)

am
Traumhaft schöner Film!!!
Super, toller Film. Muß man gesehen haben!
Obwohl ich das Buch noch besser finde.

am
Schön
Toller Trauriger Film mit witz und super Sachauspielern.Einfach ein Film der eine extra große Packung Tempo Taschentücher verdient.

am
Total schön
So wie ich es mir auch schon gedacht hatte und wie es auch meistens ist, war der Film schon ziemlich anders als das Buch. Wahrscheinlich einfach um den Film irgendwie unterhaltsam darzustellen. Denn teilweise so lustig wie es im Film ist, geht es im Buch nicht zu.
Trotzdem gelungen! Perfekt für Frauen, aber wundert euch nicht wenn eure Männer das Zimmer verlassen! ;)

am
Die Abende werden wieder kürzer und es beginnt die Zeit in der man gerne auf dem Sofa kuschelnd einen Film schaut. Also ab mit “P.S. Ich liebe Dich” in den DVD-Player. Auch wenn der Film nicht das fröhlichste Thema hat, ist er die perfekte Wahl für solch einen Abend, ist Richard LaGravenese doch ein Film gelungen, mit dem beiden Geschlechter warm werden! [Sneakfilm.de]

am
Kommt nicht an das Buch heran. Mußte mich wirklich überwinden an dem Film dranzubleiben.Viele Sachen vom Buch wurden gar nicht oder anders dargestellt.
Aber ich finde meistens die Bücher besser als die Verfilmungen. Mich haben in diesem Film auch die Hauptdarsteller nicht begeistert.

am
Schnulzig schön
ein Film über die wahre Liebe wie es ihn besser kaum gibt.
man leidet und lacht mit.
einziges manko:weicht sehr vom Buch ab,dadurch überraschendes ende..

am
Kein soooo schlechter Film - aber - ich habe viel mehr erwartet ... kein vergleich zum Buch.
Die Erwartungen waren halt sehr sehr hoch , wer das Buch nicht kennt wird den Film gut finden - wer das Buch gelesen hat >>> Finger weg.

am
Melodramatisch und eindringlich! Nicht ausschliesslich aber im Prinzip eher was für Frauen!
PS: Ich habe mir sagen lassen, das das Buch (wie so oft) wesentlich besser ist! ;-)

am
Ein sehr bewegender und gleichzeitig auch trauriger Film. Viele große Themen des Lebens werden im Film in gelungener Art und Weise eingeflochten.

am
Fand den Film ganz gut. Die Idee seine "Lieben" nach dem Tod mit Nachrichten zu überraschen hat etwas für sich, birgt aber die Gefahr, daß er andere nicht loslassen kann (kommt auch im Film ganz gut raus). Alle in Allem empfehlenswert aus meiner Sicht.

am
D
Einer der schönsten Liebesfilme. Witzig,super gespielt, unendlich romantisch, für Irlandfans ein Muss.

am
Wenn man das Buch gelesen hat, denkt man nicht, daß das Drehbuch danach geschrieben wurde.Die Story ist schleppend erzählt.Es fehlt einfach an wahrer Einfühlsamkeit. Die Schauspieler sind meiner Meinung nach fehlbesetzt.Beim Buch hat meine Frau geheult.

am
Ein Film den ich mir jetzt auch noch kaufen muss, den das öftere ausleihen eines Filmes lohnt sich wohl nicht....
Es ist nicht nur die Liebe zu einer anderen Person, nein, es ist auch die Liebe zu sich und zum Leben- und wir alle wissen....manchmal nimmt das Alles einen ungewöhnlichen Weg!
Äußerst empfehlenswert.

das wilde P

am
Romatik pur - mehr geht nicht ! Herzschmerz mit Licht am Ende des Tunnels. Ideal für die Schmuddeltage im Herbst. Packung Taschentücher, ein Glas Rorwein und eine Kuscheldecke - am besten zu Zweit !

am
P.S Ich liebe Dich
Naja der film war zwar nicht schlecht, habe mir aber was besseres erwartet. Hat keine ähnlichkeit zum Buch, das Buch fand ich besser

am
schöner Liebesfilm
Schöner und humorvoller Liebsfilm.gelungene Buchverflmung

am
Wunderschöne, einzigartige Geschichte
Dieser Film ist einfach nur zum heulen... Diese Geschichte berührt jedes Herz und macht es weich wie Butter... Ich kann diesen Film einfach nur weiter empfehlen...

am
Der Wahnsinn
Ich mag eigentlich keine Schmusefilme, obwohl ich eine Frau bin. Aber bei diesem Film war alles anderes. Mir liefen die Tränen, obwohl ich lachen musste. Trauer und Hoffnung und Humor waren so oft beieinander. der Film war der Hammer

am
Sanft, gefühlvoll und witzig!
Holly (Hillary Swank) ist erst 29 Jahre alt, als ihr Mann Gerry (Gerard Butler) sie als Witwe in einem verzweifelten Leben zurücklässt. Ihr Familie möchte sich um sie kümmern, doch sie lässt niemanden an sich heran, lässt sich gehen und hat einfach keine Kraft mehr. In Ihren Tagträumen ist Gerry bei ihr - doch sie findet nicht zum Leben zurück. An Ihrem Geburtstag steht ihre Familie und kurz danach auch ein Bote vor der Tür: sie packt eine Geburtstagstorte aus - mit lieben Wünschen von ihrem verstorbenen Mann....
Oh, was für ein Film! Eine Überraschung kommt nach der anderen! Diese Geschichte ist einfach traumhaft - gibt Hoffnung! Einfach toll: die malerische Kulisse in Irland. Klasse - werde ich mir auch ein 2. und ein 3. Mal ansehen!

am
Der schlimmste Schmachtfetzen, den ich je gesehen habe. Langatmig, vorhersehbar und ohne bleibenden Eindruck. Einfach nur grauenhaft.

am
Als ich mir den Trailer ansah, hab ich mir viel versprochen. Vom Film war ich dann letztendlich ziemlich entäuscht. Der Film ist langweilig und die Emotionen kommen nicht gut rüber. Ich schaue zwar gerne mal einen Liebesfilm aber da gibt es weitaus bessere.

am
Auch ich fand die Hauptdarstellerin fehlbesetzt, die Synchronstimme ging gar nicht. Ansonsten nette Unterhaltung.

am
Ich muß ganz ehrlich sagen, wer das Buch gelesen hat, sollte die Finger vom Film lassen!!!! Bin sehr enttäuscht gewesen. Echt Schade....

am
Die Grundidee ist genial und verspricht großes Herzschmerz-Kino. Die Umsetzung empfand ich als eindimensional. Die große Liebe als unglaubwürdig. Sicherlich hätte ein besseres Casting - besonders bei der Hauptdarstellerin - einiges rausreissen können. Mädels: Lasst euch nicht verkohlen. Dies ist kein Film für einen grandiosen Taschentuch-Abend!

am
Ich fand den Film total kitschig und langweilig. Er war weder humor- noch gefühlvoll. Konnte mir den Film nicht an einem Stück ansehen. Das Buch ist bestimmt besser. Kenne es aber nicht. Außerdem hat Swank viel zu viel Schminke im Gesicht. Hat sie doch gar nicht nötig.

am
Oha, war ich enttäuscht! Schon bei der Ausgangsszene fragte ich mich, ob ich den falschen Film eingelegt hatte. Die Hauptdarstellerin ist durchgehend zickig und schlecht gelaunt - tief empfundenen Trauer oder Liebe konnte ich nicht spüren, mal ganz abgesehen von der unangenehmen Synchronstimme. Nichts herzergreifendes oder warmes. Muss man nicht gesehen haben.

am
Das Buch kenne ich nicht, aber der Film hat mir gar nicht gefallen, dass ich ihn weder Romantikern noch Trauernden empfehlen kann. Abgehackt, lieblos, realitätsfern. Bei welcher normalen Frau stehen drei Prachtexemplare Mann Schlange?? Für einen originellen Running Gag sorgt (ausgerechnet) Lisa Kudrow

am
Der schlechteste Film, den ich seit langem angeschaut habe!!! Ich habe ihn nach einer halben Stunde ausgemacht, weil mir meine Zeit einfach zu schade war mit so einem Mist zu verplempern!!! Ich kann nur abraten, und das obwohl ich "Frauenfilme" ja sonst liebe....

am
Grauenvoll!!!! Ich hatte von Freunden und Bekannten eigentlich nur Positives gehört und war recht gespannt,was denn da jetzt kommt und dann sowas. Ein Verschnitt des Buches, eine katastrophale Inszenierung - was soll so ein Mist. Kann jedem nur unbedingt abraten sich das anzutun. Schade um die Zeit die man vergeutdet.

am
Soooo schlecht! Ich habe lange nicht mehr so einen schlechten Film gesehen. Hatte allerdings auch vorher das Buch gelesen und war davon sehr angetan. Der Film konnte mich nicht berühren.

am
Ohne die hervorragende Besetzung wäre der Film gnadenlos im Kitsch untergegangen. Sehr schöne Szenen, sehr gute Dialoge und sehr schöne Geschichte, die als Überraschung bietet, wie gut Gerry seine Frau kannte. Der soweit sehr gute Eindruck wird leider immer wieder durch deutliche Längen und übers Ziel Hinausschießen zunichte gemacht, wo mit Brachialgewalt auf die Tränendrüse gedrückt wird. Da geht dann die Romantik flöten, zusammen mit dem Bittersüßen. Schade, hätte mehr draus werden können (die Buchvorlage kennen wir nicht, aber die hatte vermutlich auch mehr zu bieten). Etwas mehr Irisch und weniger Amerikanisch wäre angebracht gewesen. Allerdings ist es das reinste Vergnügen mit den Darstellern an sich, die hinreißend erheiternde Szenen mit viel Wortwitz bieten. Insofern sind 3 Sterne gut und gern verdient und für einmal anschauen empfehlenswert.

am
Von der Buchverfilmung war ich wirklich enttäuscht! Wer das Buch bzw. Hörbuch kennt sollte bei der Verfilung NICHTS großes erwarten bzw. sich diesen Film ersparen. Zudem ist die Stimme der Hauptdarstellerin nicht wirklich schön anzuhören.

am
Schnief... ich war doch eher etwas enttäuscht von dem Film!
Habe mir etwas ganz Anderes darunter vorgestellt.
Ich finde die Geschichte sehr "merkwürdig" dargestellt.
Sehr schneller Szenenwechsel, besonders als es dann mit einem Mal auf der Beerdigung weiterging. Erst im Laufe des Filmes wurde erläutert, warum der Ehemann gestorben war.
Ich bin sonst ein ziemlich emotionaler Mensch und kann auch gut bei Filmen ein Taschentuch gebrauchen; aber in diesem Film brauchte ich es nicht.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele das so empfinden.
Fazit: Hat mich wirklich nicht umgehauen, muss ich nicht noch einmal anschauen!
Man hätte viel mehr aus diesem Stoff machen können!!

am
Die Story an sich ist eigentlich ganz romantisch, aber doch sehr unrealistisch... Dass ER nach seinem Tod IHR Briefe schreibt und das vor seinem Tod alles organisiert ist doch sehr realitätsfern! Dennoch sehr romantisch! Aber das war's leider auch schon!

am
Das ist eine traurige Lovestory der nicht für meine geschmack ist. Ein Film den man viel beachten muss das man nichts verpasst und doch ist es eine komplizierte geschichte. Tut mir Leid, ich werde dieser film nicht weiterempfehlen.
P.S. Ich liebe Dich: 3,5 von 5 Sternen bei 1558 Bewertungen und 121 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: P.S. Ich liebe Dich aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Lovestory mit Hilary Swank von Richard LaGravenese. Film-Material © TOBIS Film.
P.S. Ich liebe Dich; 0; 06.08.2008; 3,5; 1558; 0 Minuten; Hilary Swank, Gerard Butler, Lisa Kudrow, Gina Gershon, Aonghus Og McAnally, Ryan Everett Canfield; Lovestory, Drama;