Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "tuttoaposto" aus

87 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Jennifer's Body
    Jungs nach ihrem Geschmack.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 21.01.2011
    Mir hat der Film gut gefallen. Wer auf Splatter steht oder Vojeurismus wird nicht bedient. Ansonsten gute, spannende Unterhaltung. Etwas vorhersehbar, aber sonst sehenswert.
  • Tenderness
    Auf der Spur des Killers
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 08.01.2011
    gegen den Trend: Der Film ist sehenswert.
    Natürlich nichts für Actionfans. Der Film geht das Thema "Verletzungen" sehr ruhig an, es wird wenig gelabert, dafür aber meist tiefgründig. Wenn man sich darauf einlässt, dann gibts Gänsehaut durch die sehr eindrucksvoll gespielten Emotionen in Worten und in Körpersprache, die aus der Tiefe ein wenig Einblick gewähren in die Traumata, die Menschen wie einen Käfig mit sich herumtragen.
  • Franz + Polina
    Eine Liebe im Krieg
    Lovestory, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 27.04.2009
    Der Film ist ein Antikriegsfilm. Er vermittelt sehr direkt das Drama ohne zu polarisieren, es gibt keine Sieger, nur Verlierer. Die Farbe ist interessant sepiafarben. Die Schauspieler unbekannte Namen und Gesichter. Beides macht den Film sehr real und authentisch, manche Bilder wirken wie Doku-Aufnahmen. So zäh wie der Winter, so zäh wie ein Partisanenkrieg in den Dörfern und Wäldern, so zäh kommt der Film daher. Damit entfernt er sich weit vom Mainstream, wirkt eher episch. Er ist bedrückend, deprimierend. Wer Action sucht, wird sicher enttäuscht, wer auf die Macht der Bilder setzt und sich einfühlen möchte ins Zeigeschehen, kann dem Film was abgewinnen.
  • Verfolgt
    Drama, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 23.04.2009
    Deutscher Beziehungsfilm der Regisseurin Angelina Maccarone, sehr schön schwarzweiß gefilmt, der gleich 2 Tabus thematisiert: Geschlecht - Alter und SM. Erzählt wird die tragische Begegnung von Bewährungshelferin Elsa und ihrem sechzehnjährigen Klienten Jan. Der Film hat zurecht Preise gewonnen, spricht aber sicher nicht das breite Publikum an. Es ist eine Gratwanderung, in dem Fall gelungen. Die Protagonisten spielen glaubwürdig, die Atmosphäre ist schwer, aber nicht erdrückend. Auf Vojeurismus wird verzichtet.
  • Madagascar 2
    Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 23.04.2009
    Recht einfallslose Fortsetzung eines tollen Films, der in jeder Beziehung überzeugt hat. Die prügelnde Oma ist völlig daneben. Trotzdem 4* für gute Gags, eine fantastische Performance und tolle Musik. Und natürlich für ein Wiedersehen mit den Sympathieträgern, den tierischen Hauptdarstellern.
    Also wer nicht ganz so viel erwartet wie vom 1. Teil wird seinen Spaß haben.
  • Mein Traum oder Die Einsamkeit ist nie allein
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 23.04.2009
    Man kann es nur lieben oder hassen. Die einen werden nach spätestens 15 Minuten abschalten, die anderen werden es als Experimentalfilm loben. Letztere gehören sicher zu einer Minderheit, die Filmkunst schätzt und sich auf alles erstmal ohne Voreingenommenheit einlässt, was anders ist. Ich persönlich fand den Film schräg und anstrengend. Nicht "gut" oder "schlecht", sondern "anders", ungewohnt, aber eben anstrengend. Ich finde, es ist schlicht das falsche Medium gewählt worden. So was gehört auf eine Bühne. Nur dort kann es seine Wirkung entfalten.
  • Bab'Aziz
    Der Tanz des Windes - Der Prinz, der seine Seele betrachtete.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 18.04.2009
    Dieser Film begeistert Menschen, die ruhige Erzählfilme und die Wüste und Weltmusik lieben. Der Film ist eine Ode an die Wüste und den Sufismus. Wen das fasziniert kommt hier voll auf seine Kosten. Tolle arabische Musik, der Rhytmus geht in Herz und Beine.
  • Wanted
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 10.04.2009
    Die Story ist schnell erzählt. Loser wird von Superfrau angeheuert, weil in ihm unerkannt eigentlich ein perfekter Killer schlummert der um die Ecke schießen kann. Aufnahme in die "Bruderschaft" von Webern, die traditionell Killer sind. Kein Brüller, aber durchaus sehenswert. Warum? Massvoll hart und dabei Humorvoll, klasse Hauptdarsteller, gute Effekte. Was will man mehr bei so einem Film? Warum dann nicht mehr *? Etwas zu lang, etwas überfrachtet, etwas zu viele Wiederholungen der Special-Effekts in Nahaufnahme und Slowmotion.
  • Dungeon Girl
    Gefangen im Keller.
    Thriller, 18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 10.04.2009
    Ich lasse mich sonst nicht von schlechten Kritiken abschrecken, wenn mich ein Thema interessiert. In diesem Fall ist allerdings sogar ein * zuviel. Der Film ist laienhaft gedreht und wirkt künstlich und aufgesetzt, eher wie das Ergebnis eines Psychologie-Studenten-Workshops zu einem ihnen vorgesetzten Thema, wo keiner so recht Lust drauf hatte. Die Schauspieler geben sich zwar durchaus Mühe, können aber auch nichts mehr retten. Ganz schwach. Schade um die Zeit und das Material.
  • Meer is nich
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 09.04.2009
    Orientierungslose 17jährige Lena will Schlagzeugerin werden, der Vater besteht auf einer Lehre und auch sonst gibt es allerlei Widerstände zu bewältigen. Wer keine Kinder hat und sich an seine eigene Jugend nicht mehr recht erinnern kann oder will, kann sich mit diesem Film gut einfühlen in die sehr realistische und glaubwürdige Darstellung dieser ruhelosen Phase mit vielen Niederlagen versus großen Gefühlen etc. etc.
    Alle anderen könnten sich sehr langweilen, denn der Film kommt erstmal gar nicht in die Gänge und verstrickt sich in Nebenschauplätze, so dass man schnell den Überblick und vielleicht auch das Interesse verliert.
  • Bank Job
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 09.04.2009
    Politthriller, angeblich wahre Geschichte, die sich aber auf etwas dünnem Eis bewegt, da wohl mehr spekuliert wurde statt ordentlich recherchiert. Langsames Tempo, das erst zum Schluss hin in Fahrt kommt.
    Das wars auch schon mit der negativen Kritik. Der Film bringt 70er Jahre Flair gut rüber und unterhält gut im Stil englischer Gangsterfilme, wie man sie früher gern mochte. Die Spannung wächst kontinuierlich, die Schauspieler sind motiviert dabei, wer weiß, was ihn erwartet, bekommt fast 2 Stunden gutes Kino. Actionfans kommen nicht auf ihre Kosten!
  • News Movie
    Harte Fakten. Hier gehts zur Sache.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tuttoaposto" am 09.04.2009
    Die Satire hat sich mir nicht erschlossen. Der Film ist eine Aneinanderreihung dümmlicher Klischees und bitterböser Zoten. Eltern seien darauf hingewiesen, dass der Film nicht lustig und schon gar nicht jugendfrei ist. Diesen Film braucht die Welt nicht. Nur weil Ausschnitte bei YouTube gut laufen, tut man den Zuschauern sowas an. Das spricht für sich.