Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Collateral Trailer abspielen
Collateral
Collateral
Collateral
Collateral
Collateral

Collateral

Es begann wie eine normale Nacht.

USA 2004


Michael Mann


Tom Cruise, Jamie Foxx, Omar Orozco, mehr »


Thriller, Krimi

3,7
2360 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Hauptfilm
FSK 16
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Isländisch, Bulgarisch, Rumänisch, Audiokommentar Deutsch, Audiokommentar Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:10.03.2005
Abbildung kann abweichen
Bonusmaterial
FSK 16
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:10.03.2005
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Collateral (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Italienisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Spanisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Probeaufnahmen, Trailer
Erschienen am:14.05.2010
Collateral
Collateral (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Collateral
Collateral
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Collateral
Collateral (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Collateral
Collateral (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Collateral

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Collateral

Vincent (Tom Cruise) ist ein cooler, berechnender Auftragskiller und sehr gefragt im Business. Max (Jamie Foxx) ist ein Taxifahrer mit großen Träumen und ohne Erfolg. In dieser schicksalhaften Nacht fährt Max Vincent zu seinem nächsten Job - eine Nacht, fünf Stopps, fünf Treffer, eine Flucht. In dieser zufälligen Begegnung prallen zwei Leben aufeinander - und keiner der Männer wird jemals wieder derselbe sein. Heute Nacht wird sich alles ändern...

Regisseur Michael Manns "atemlose, rasante Action war nie besser" ('Film Comment') als in diesem erstklassigen Thriller, den die 'Los Angeles Times' "Perfekt!" nennt.

DVD 2 enthält folgendes Bonusmaterial:
- Audiokommentare des Regisseurs
- City of Night: das Making-of Collateral
- Entfallene Szenen mit Michael Manns Kommentar
- Dreh der Außenaufnahmen
- In Annies Office Featurette
- Spezielle Lieferung Featurette
- Visuelle Effekte: MTA Train Featurette
- Tom Cruise und Jamie Foxx Probeaufnahmen Featurette

Film Details


Collateral - It started like any other night.


USA 2004



Thriller, Krimi


Neo-noir, Los Angeles, Killer, Taxi



23.09.2004


945 Tausend



Darsteller von Collateral

Trailer zu Collateral

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Collateral

Sleepless - Eine tödliche Nacht: Katz-und-Maus-Spiel mit Jamie Foxx

Sleepless - Eine tödliche Nacht

Katz-und-Maus-Spiel mit Jamie Foxx

Könnt ihr auch nicht schlafen? Dann begleitet Jamie Foxx durch eine actiongeladene und hochspannende Nacht! Wer wird überleben?...
Javier Bardem: Schauspieler Javier Bardem bekommt Hollywood-Stern

Javier Bardem

Schauspieler Javier Bardem bekommt Hollywood-Stern

Bond-Bösewicht Javier Bardem, weihte letzte Woche seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ein. Und steht somit seiner Frau Penelope Cruz in nichts mehr nach...
Tom Cruise in Top Gun 2: Kultfilm mit Kampfpilot Maverick startet erneut durch

Bilder von Collateral © DreamWorks

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Collateral

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Collateral":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Michael Mann damals noch grandios....
Nach Heat ein weiteres Meisterwerk von Mann....Ich bin kein Tom Cruise Fan,doch für mich war es hier seine mit Abstand beste Leistung...Anstatt Foxx hätte ich mir aber doch jemand anderes gewünscht..Vieleicht Denzel oder Laurence Fishburne..Foxx nervt ein wenig und ist für mich in jeglicher Form überbewertet...Zum Film...Spannend,Guter Soundtrack,Tolle Kamera und kühle Mann typische Farbfilter...Die Nebencast spielt ebenfalls auf hohem Niveau ausser Will Smiths Ehegattin oder schon Ex.....Der Star is 100% Tom Cruise....Die Kunst die hier geschaffen wird ist,das man sich niemals wünscht das der Killer ums Leben kommt...Gerade sein Character und das man eben nicht alles von Ihm erfährt macht seine Figur so interessant....Und wie einigte hier erwähnten von wegen lächerliches Ende??? Ohhh nein......Das Ende ist perfekt...AUf normalem Wege hätte der Taxifahrer diesen absoluten Profikiller und Meisterschützen nicht bezwingen können...Da brauchte es eben Glück bzw einen Schicksals Glückstreffer...Für mich ein grandioser Film...Leider hatten wir dann mit Miami Vice nicht mehr so viel Glück :(

am
Wow!
Was für ein fesselnder und atmosphärischer Thriller!
Michael Mann lieferte mit Collateral seinen zweiten Hammerthriller ab, nachdem er 1995 mit Heat schon einmal überzeugen konnte.
Tom Cruise spielt den Part des Auftragkillers in gewohnt cooler Art, auch die anderen Schauspieler wissen zu überzeugen, ferner beeindrucken Sound und Bilder.
Unbedingt sehenswert!

am
Sehenswert - Endlich mal ein böser Cruise
Erfrischend wirkt dieser Film. Die Idee einen Auftragsmörder zu begleiten und neben bei die permanente Spannung mittels einer Geisel aufrecht zu halten ist lobenswert.
Der Film fesselt den Zuschauer regelrecht an den Bildschirm und versprüht Nervenkitzel pur.
Spoiler an
Leider empfinde ich die Wiederbegegnung mit der neuen Flamme des Taxifahrers nicht so gelungen. Hier wird regelrecht nochmal schnell auf die Gefühlsschiene gedrückt, sodass der Film an Authentität verliert und sich so vom Topfilm zum nur noch gelungenen Film wandelt.
Spoiler aus

Fazit: Dennoch ein äußerst sehenswerter Film

am
Super spannend !
Ein wirklich gelungener und sehenswerter Thriller, der auch Freiraum für Emotionen lässt.
Vor allem das Aufeinandertreffen dieser zwei völlig unterschiedlichen Charakteren machen den Film sehr interessant, wobei man die schauspielerische Leistung von Tom Cruise und Jamie Foxx hervorheben muss.
Der Plot ist durchdacht, wenn auch leicht vorhersehbar. Faszinierend wie Tom Cruise als Killer mit eiskalter Berechnung vorgeht und nichts dem Zufall überlassen will.
Wirklich empfehlenswert !

am
Top Spannung !
Nachdem er sich etwas langsam anläßt wird der Film immer rasanter und hält einen dann bis zum (etwas entäuschenden) Schluß in Atem !

am
Graue Haare...
Tom Cruise: schauspielerisch o.k., nur warum mußte man ihm die Haare grau färben? Sieht extrem gewollt und künstlich aus (...könnte in dieser Aufmachung auch bei »Starlight Expreß« mitmachen...), aber was solls. Was den Film aber u.a. auch sehenswert macht, ist der komplette Look. Los Angeles, meist menschenleer(?), ist schön aus- und beleuchtet, wirkt immer schön künstlich und man kann sich an dem kühlen Look der Nachtatmoshäre kaum sattsehen. Mein Fazit: ein sehr spannungsgeladener Thriller mit einem nicht nur ungewohnt aussehenden sondern auch in eine ungewohnte Rolle schlüpfenden Tom Cruise. Ein Film, der fesselt und den man sich sicher auch nach einiger Zeit nochmals anschauen kann.

am
klasse thriller
klasse action mit einem überragenden tom cruise

am
Genialer Film,Tom Cruise sieht spitzenmäßig aus mit seinen graumelierten Haaren,Der Film fesselt einen von der ersten bis zur letzten Minute,einer der Highlights der letzten Jahre

am
Sowohl Cruise, als auch Foxx in eher ungewohnten Rollen. Dazu noch ein faszinierender Schnitt und cooler Sound. Empfehlenswert!

am
Empfehlenswert
Dies ist einer der wenigen letzten Filme von Tom Cruise, den ich richtig gut fand. Eine gute Handlung mit Spannung bis zum Schluss. Gute Darsteller und ein wirklich überzeugender Tom Cruise, diesmal in einer ungewohnten Rolle als Bösewicht. Wer einen guten, spannenden Film sehen möchte liegt hier genau richtig.

am
Ein ziemlich guter Film der mir wirklich mehr als gut gefallen hat. Tom Cruise in der Rolle des Berufskillers war einfach perfekt Besetzt, Foxx überraschte mit einer tollen Leistung. Zwar war rückbetrachtend das gesamte Ende schon am Anfang des Filmes gespoilert, trotzdem war ich am Ende sehr über die Wendungen überrascht so das er Spannend bis zum Schluß blieb... einer der besseren Thriller die ich gesehen habe.

am
Was für eine Taxi-Fahrt!

Genialer Thriller. Geile Story, bis auf einen kleinen Hänger zur Mitte des Films unglaublich spannend und fesselnd. Hinzu kommen zwei richtig gute Schauspieler. Sowohl Tom Cruise als auch Jamie Foxx können vollkommen überzeugen.

am
Finde ich jetzt nicht so prickelnd.
Für mich will da nicht wirklich Spannung aufkommen ... m.E. auch nicht gerade eine Glanzleistung von Tom Cruise.
Kann man sich anschauen; aber mehr als drei Sterne gibt es nicht da die Geschichte m.E. nicht flüssig erzählt wird und keine wirkliche Spannung aufkommt.

am
Michael Mann in Höchstform. Kompromisslos in der Handlungsführung von ersten Moment an. Ein Thriller der Extraklasse. Unbedingte Empfehlung.

am
"Collateral" im ein steriles, glänzendes L.A. indem sich eine fesselnde und harte Geschichte abspielt. Tom Cruise ist genial Böse, genau wie sein "Opfer" Jamie Foxx.
Michael Mann Filme sind fesselnd, der spezielle Look, die Kameraführung und die Erzählweise überzeugend.

Sehr zu empfehlen!

am
Super Film!!! Spannend bis zum Schluss mit einer verdammt guten Handlung. Kann ich nur jedem empfehlen!!

am
Obwohl ich nicht gerade von mir behaupten kann, dass ich ein Tom Cruise Fan bin konnte er mich in diesem Film absolut überzeugen. Ein guter Thriller, den man zumindest mal gesehn haben sollte.

am
Ein steriles, glänzendes L.A. indem sich eine fesselnde und harte Geschichte abspielt. Tom Cruise ist genial, genau wie sein "Opfer" Jamie Foxx.
Michael Mann Filme sind fesselnd aber der spezielle Look, die Kameraführung und die Erzählweise (wirkt oft unzusammenhängend und wirr, obwohl es hier größtenteils gelungen ist, das zu vermeiden) muss man mögen.

am
Hier wird wirklich Spannung von Anfang an geboten. Auch Tom Cruise kann mal in einer etwas anderen Rolle voll überzeugen.

am
Collateral - Solider Thriller

Die Idee von dem Killer, der sich im Taxi zu seinen Opfern fahren lässt und dabei allerlei Aufsehen erregt, ist wirklich gut! 5 Fahrten, 5 Auftraege und 1 Flucht ! Jamie Foxx (brilliant) und Tom Cruise (sehr arrogant und unterkühlt) schenken sich nichts und überzeugen beide in ihren Rollen, doch auch diese Leistung kann über den Verlust des gewissen Etwas, den der Film bräuchte, um wirklich mitzureissen, nicht hinwegtrösten!

Michael Mann ist wieder da, der Film ist gut inzeniert und die Story überzeugt, wenn man kleine Schwächen verzeiht!

am
Collateral ist überraschenderweise ein weitestgehend leiser Film - erst am Ende kommt etwas Action auf. Bis dahin fahren Vincent und Max durch melancholische Bilder des nächtlichen Los Angeles oder ziehen durch mit unruhiger Hand aufgenommene Etablissements. Teils wirkt der Film dadurch auf eine poetische Weise dokumentarisch und erinnert optisch an "Lost in Translation". Insofern ist die Einordnung als Thriller etwas problematisch, denn echte Thrillerfreunde werden das übliche Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei weitestgehend vermissen. Michael Mann hat seinen Fokus dagegen stets auf Foxx und Cruise, die beide eine sehr gute Leistung abliefern. Irgendwie ist das "klassische" Ende dann zwar etwas enttäuschend, aber insgesamt trotzdem sehr sehenswert.

am
Na ja, ich habe mir von dem Film wesentlich mehr versprochen. Halt typisch amerikanisches Heldenepos vom Taxifahrer der zum unaufhaltsamen Kämpfer wird. Tom Cruise als gewissenloser Killer auch nicht gerade glaubwürdig.

am
Das nächtliche LA - grandios eingefangen und akustisch untermalt von einem gigantischen Soundtrack - bestimmt die Atmosphäre dieses Films. Tom Cruise und besonders Jamie Fox laufen hier zu grandioser Form auf.

Die oberflächliche Handlung ist natürlich recht vorhersehbar und auch nur leidlich interessant.
Dafür gleichen die interessanten Charaktere diesen Makel mehr als aus. Beide Hauptfiguren durchlaufen während der knapp 120 Minuten mehrere Mutationen.

Kleine Randbemerkung: viele Details sind "liebevoll" genau gestaltet: Herr Cruise wechselt tatsächlich zum richtigen Zeitpunkt das Magazin seiner Waffe und Herr Fox überprüft vor der ersten Fahrt des Tages die Lichtanlage seines Taxis!

am
Collateral ist ein wirklich toller Film. Der Film beginnt recht ruhig, doch er wird schnell spannend und actionreich. Am Ende wird es nochmal richtig spannend

am
Spannend ohne Ende
Tom Cruise mal garnicht als lieber Bursche oder coller Agent sondern als herzloser brutaler Killer. Gut gespielt von allen aber teilweise auch ziemlich brutal und kaltblütig.

am
Wer Action erwartet wird enttäuscht sein.
Wer dagegen was tiefsinniges und absolut stimmungsvolles mit super Schauspielern und absoluter Glaubwürdigkeit wil, ist hier absolut richtig.
Klar, an manchen Stellen sehr eiskalt, aber das macht den Film auch wieder aus.
Absolut klasse Stimmung und der Soundtrack passt, wie die Faust aufs Auge.
Einer der besten Filme, die ich kenne

am
Sehenswert!
Ein sehr guter Film. Sehr spannend, viel Action und sehr kurzweilig. Sehr zu empfehlen!

am
War mal was anderes, von unserem Tomi!!
Der film kann man sich ruhig mal ausleihen , wenn man Tom mal als Bösewicht sehen will!!

am
Top Film!!
Das ist mal wieder ein Top Film von Tom Cruise.
Er ist einfach ein GENIALER Schauspieler.
Guter Film, gute Schauspieler echt gelungen!!

am
Tom Cruise als Bösewicht
Der Film hat mich sehr beeindruckt. Vor allem das Zusammenspiel von Foxx und Cruise machen ihn zu einer netten Unterhaltung. Die durchaus intelligenten Dialoge regen teilweise zum Nachdenken an und die Action kommt auch nicht zu kurz für einen Vertreter dieses Genres.

am
Spannend bis zum Schluß. Man will unbedingt wissen, ob Vincent (Tom Cruise) am Ende doch noch als Killer entlarvt wird.

am
Endlich spielt Tom Cruise mal gute rollen. Mit Collateral und Last Samuraij spielt in sehr sehr guten filmen mit. Und in der Rolle des Bösewichts hatt er mich mehr als überzeugt.

am
Endlich mal
Tom Cruise mal anders. Er beweist in diesen Film, das er nicht umsonst zu den Star´s gehört. Jamie Foxx spielt seine Rolle hervorragend und wird zweifellos bald genauso bekannt sein wie Tom Cruise, Will Smith usw..
Und Jada Pinkett Smith sollte froh sein das ihr Mann so gut im Geschäft ist, sie kann es einfach nicht.

am
Collateral“ ist innovative, intelligente Unterhaltung. Mit grandiosen Bildkompositionen und den starken Darstellern glänzt der Film durch eine perfekte Stimmung, die über kleinere Mängel in Sachen Spannungsaufbau gern hinwegsehen lässt.

am
Dieser Thriller ist unglaublich spannend und erzeugt eine beklemmende Atmosphäre. Die Schauspieler verkörpern ihre Charaktere überzeugend, besonders Cruise, der glaubhaft die menschenverachtende Einstellung seines Antagonisten vermittelt. Es handelt sich nicht um einen donnernden Actionfilm, allerdings wirken so die überlegt platzierten Szenen der Gewalt noch effektvoller.

am
Klasse Story und der Spannungsbogen wird vom Regisseur bis zum Ende aufrecht erhalten. Cruise spielt seinen Charakter überzeugend ohne zu übertreiben.

am
Spannend
bis zuletzt. Sehenswert und actionreich. Allerdings für meinen Geschmack an manchen Stellen brutal. Trotzdem: Ansehen!

am
Klasse gemacht, hier stimmt alles: Szenerie, Story und Darsteller und Dialoge. Eine perfekte Mischung von Action und Drama mit einem starken Aufbau und Finish. Inklusive einer "David Lyncheseken" EInstellung (Wölfe). Sollte man gesehen haben!!!

am
Kuriose Story
Toller Film, den man nicht verpassen sollte!
Witzige Story, spannend bis zum Schluß. Tom Cruise als Bösewicht, mal echt was anderes.

am
Tom Cruise mal anders...
Ein Auftragskiller, der sich von einem unbeteiligten Taxifahrer mit Gewalt durch die Stadt fahren lässt und nebenbei den ein oder anderen Job erledigt... Gut gemacht, auch durchwegs spannend. Tom Cruise mal als Bösewicht und Killer: Sehenswert!

am
Ein guter Film der ruhig die Story des Taxisfahrers und des Killers erzählt. Der Film kommt ohne hektische Szenen aus und ist bringt trotzdem die Spannung rüber. Am besten gefiel mir die Szene mit den Wölfen, da völlig unerwartet.

am
Ein guter Film
Gute Story mit guter Action gepaart,nicht überzogen,super Schauspieler,ist zu empfehlen

am
Collateral *** Sehenswerter Action, Anschauen!!! ***
WOW! Ich bin einfach nur begeistert, großartiger Film, großartiger Tom Cruise, guter Jamie Foxx und Michael Mann zeigt, dass er es einfach drauf hat! ANSCHAUEN! Sowohl für Filmliebhaber als auch Actionfans.

am
Top Schauspieler, Top Film
Meines Erachtes sticht der Film aus dem Einheitsbrei der Hollywodd-Thriller hervor. Ich kann den Grund schwer greifen, aber die Atmosphäre des Films ist sehr dicht und fesselnd in jeder der 115 Minuten. Klasse Film.

am
Empfehlenswert
Tom Cruise in bestechender Form, sehr guter Spannungsbogen. Action, Spannung - der Film hält was er verspricht. Lohnt sich!!

am
Toller Film. Gelungene Dialoge. Manchmal denkt man zwar: soviel Pech kann keiner haben, aber dann fügt sich alles zu einer gelungenen Story. Auch Kamera und Sound sind erstklassig.

am
Jamie Foxx schlägt Tom Cruise
Packender Thriller mit vorhersehbarem Ende, troztdem immer spannend. Jamie Foxx gewinnt nicht nur im Film (soviel darf verraten werden) sondern auch als Schauspieler gegen Tom Cruise, der einen Tick zu cool ist und eher wie ein Richard Gere Double wirkt. Alles in allem absolut sehenswert!

am
zu empfehlen
Ein packender Thriller mit guter Action. Im Original ein sehr nuschelnder Herr Cruise.

am
Grandios Kompromisslos
in der ersten viertel Stunde des Films dachte ich: Was ist das denn für ein langweiliger Schinken? Doch weiter hinten im Ablauf, wird einem klar warum der Film so beginnt. Absoluter Killer benutzt unschuldigen, um kompromisslos seinen »Job« durchzuführen. Echt gut besetzt und Stimmungsvoll umgesetzt. Den Film gucke ich mir bestimmt auch noch ein zweites mal an.

am
ein starkes Stück - in jeder Hinsicht
Collateral hat alles, was ein Film dieses Genres braucht: Spannung, Adrenalin, ein wenig Action. Dazu eine Kameraarbeit vom Allerfeinsten (L.A. bei Nacht ist echt beeindruckend in Szene gesetzt) und natürlich zwei Schauspieler, die ihr hohes Format einmal mehr deutlich zeigen: Tom Cruise und Jamie Foxx. Letzter hat mir bereits in Ray wirklich gut gefallen und über Tom Cruise braucht man wohl keine grossen Worte zu verlieren. Diesmal sehen wir ihn eher ungewohnt: Grauhaarig mit Drei-Tage-Bart gibt er einen eiskalten Profikiller, der in ein Taxi einsteigt und sich von Mord zu Mord kutschieren lässt. Und genau hier liegt die Stärke des Films: Die Dialoge zwischen Taxifahrer und Gast sind das wahre Highlight. Ich hätte nicht erwartet, dass ein Film, der zu 80% nur zwei Personen zeigt, so überzeugen kann. Es hat schon was von Kammerspiel, wenn Tom Cruise im Taxi über seinen Beruf spricht, als wäre er Versicherungsvertreter. Die Anhänger der reinen Action- und Krawallfilme werden in diesem Film sicher zu kurz kommen, aber in diese Richtung soll der Film ja gar nicht laufen. Die wenigen Szenen, die den Killer bei seiner Arbeit zeigen, sind wohlplatziert und stören den Storyfluss nicht. Allein die Showdown-Szene im Gerichtsgebäude wirkte dann doch etwas übertrieben. Hier hätte weniger echt gutgetan. Das soll einen ansonsten hervorragenden Gesamteindruck jedoch nicht trüben!

am
Absolut Sehenswert!
Diesen Film, kann man sich wirklich anschauen, ist sehr gut gemacht!
Top!!!

am
Erstens...vergessen sie alles!
......was bisher über diesen Film geschrieben oder gesagt wurde! Zweitens: Werfen Sie alle Vorurteile über Bord, die Sie durch Ihr bisheriges Leben begleitet haben! Drittens: Entspannen Sie sich, und lassen Sie diesen Film auf sich einwirken!

Wenn Sie diese drei Ratschläge befolgen, dann sind Sie bestens gewappnet für das Kinoereignis des Jahres 2004. Aber Vorsicht: »Collateral« ist ein Film für Erwachsene. Und das nicht etwa wegen heftigen Sexszenen oder harten Gewaltszenen, sondern wegen der Philosophie des Filmes, die Kinder wegen der - wenn auch nur gering vorhandenen - Gewalt mißverstehen könnten. Der Verdienst dieses Filmes ist es nicht etwa, innovative und sinnentleerte Actionszenen zu zeigen, sondern anhand einer spannenden Story moderne Soziologie zu betreiben und den Zuschauer zum Nachdenken anzuregen.

Die Handlung des Filmes ist dementsprechend schnell erzählt und für den eigentlichen Sinn des Filmes unwichtig. Ein eiskalter Auftragskiller (Tom Cruise) steigt eines Abends bei einem gutmütigen Taxifahrer (Jamie Foxx) ins Taxi, mit dem Auftrag, fünf Kronzeugen, die am nächsten Tag in einem äußerst wichtigen Drogenprozess aussagen sollen, zu liquidieren. Was nun folgt ist eine nervenaufreibende Odyssee durch das nächtliche Los Angeles. Doch die Rechnung wurde ohne den Wirt (in diesem Fall der Taxifahrer) gemacht, der so überhaupt nicht mit den Methoden des Killers einverstanden ist.

Mich persönlich hat vor allem folgende existenzphilosophische Aussage zum Nachdenken angeregt: »Ist in diesem riesigen Universum das Schicksal eines Einzigen nicht egal?« Schon bei dem Gedanken an diese Frage bekomme ich eine Gänsehaut. Eine Antwort auf diese Frage zu finden dürfte jedenfalls ziemlich schwer sein.

Der Regisseur Michael Mann hat es außerdem geschafft, seine Lieblingsstadt L.A. perfekt in Szene zu setzen. Tom Cruise zeigt als grauhaariger Killer einmal mehr, dass er das Zeug zum Charakterdarsteller hat. Wenn er seine Aufträge erledigt, wirkt er wie ein Wesen aus einer anderen Welt, das letztendlich nur durch eine einzige Sache aufgehalten werden kann, und das ist - so banal es auch klingen mag - Liebe.

Und wenn das Taxi dann samt den beiden in Anbetracht des Universums klein erscheinenden Insassen vor einer roten Ampel leise rauschend zum stehen kommt, weil ein Wolf in tiefster Nacht über einen Zebrastreifen huscht, hat »Collateral« etwas an sich, was man ohne weiteres Filmkunst nennen kann. Am Ende bleibt lediglich die Frage, wer sich - wenn es nun wirklich sein müsste - nicht gerne von Tom Cruise erschiessen lassen würde?

am
Sehr dichter Thriller
Bei diesem Film handelt es sich um die richtige Mischung aus Thriller mit Action einer psychologischen Komponente. Der Wandel des Taxifahrers vom scheuen Dienstleister zu jemanden, der anfängt für seine Einstellung einzustehen ist gut gemacht. <br>Ein paar unlogische Stellen gibt es zwar (z. B. kommt Tom Cruise nur mit irgendwelchen Schlüsselkarten in das Gebäude der Staatsanwaltschaft, während Jamie Foxx problemlos durch irgendwelche Notausgänge hineinkommt). <br><br>Fazit:<br>Ein Film der sich lohnt!!!

am
Klasse Film mit einem überzeugendem Tom Cruise. Nur zu empfehlen.

am
Der beste »Cruise«
Nochg besser als Last Samurai - Cruise wird auf seine alten Tage immer besser !
Dieser Film überzeugt wirklich in allen Belangen. Daher satte 5 Punkte !

am
Collateral,
ein Film den man gesehen haben muss...

am
hat das Zeug zum Kultfilm , authentisch ueberaschend gespielt, Soundtrack und Kamera top

am
Bemerkenswerter Film mit einer außergewöhnlich, besitzergreifenden Stimmung - Phantastisch.

am
Der Film ist einfach genail!Die schauspieler übertreffen sich selbst besonders Jamie Foxx spielt den Taxi-fahrer sehr glaubwürdig und Tom Cruise diesmal als Bösewicht ist einfach grandios!Der Film besticht nicht nur durch die schauspieler sondern auch die Story ist gelungen und durchdacht!
Man sollte sich diesen Film auf keinen Fall entgehen lassen!

am
Super Film kann ich nur empfehlen. Alle Sterne.

am
Ein Thriller
der Extraklasse. Jamie Foxx glänzt in seiner Rolle als Taxifahrer mit Herz. Obwohl Tom Cruise sonst immer Heldenrollen spielt, glänzt er hier als Bösewicht. Die Rolle ist wie für ihn gemacht. Auf alle Fälle ein sehenswerter Film mit viel Spannung. Da kann man sich auch mal einen gemütlichen Abend zu Hause machen.

am
Ein sehr guter Film. - Volle "Sternzahl".

am
10 Stunden, die das Leben verändern...
Jamie Foxx glänzt nach „Ali“ wieder in einer ernsthaften Rolle. Sein Taxifahrer Max ist ein aufrechter, freundlicher und einfacher Mann, der im rechten Augenblick über sich hinauswachsen muss. Foxx gelingt genau die nuancierte Mischung aus Angst und Mut, die nötig ist, seinen Charakter glaubhaft zu machen. Tom Cruise hat sichtbar Freude an seiner Böeswichtrolle und kann erneut die Kritiker Lügen strafen, die ihn nur für einen durchschnittlichen Schauspieler halten. Mann inszeniert ihn mit stahlgrauen Haaren und Stoppelbart als eiskalten, kompromiss- und gewissenlosen Todesengel. Cruise meistert seine Rolle mit Bravour, gibt seiner Figur Tiefe, wenn er über das Leben philosophiert oder einen Jazzclubbesitzer von seiner Begegnung mit Miles Davis schwärmen lässt, bevor er ihm die Lebenslichter ausbläst. Trotz aller Gegensätzlichkeiten finden die beiden so unterschiedlichen Hauptfiguren Vincent und Max immer wieder Anknüpfungspunkte. Der Soziopath und der Menschenfreund haben mehr gemeinsam, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Das geht sogar soweit, dass der Zuschauer eine gewisse Sympathie für den sarkastischen Killer nicht verbergen kann. Das spricht eindeutig für die Leistungen Cruises. Von den Nebenfiguren hinterlässt Jada Pinkett Smith den prägnantesten Eindruck. Ihr kurzer Auftritt zu Beginn, der dabei hilft, Max zu charakterisieren, bleibt im Gedächtnis, sodass sie im Finale als Figur noch präsent ist, obwohl sie zwischenzeitlich kein einziges Mal zu sehen war.

am
Ganz klar in den TOP 5 aller Filme, die ich jemals gesehen habe ! Es ist allerdings kein typischer action Film, eher Thriller, Drama mit etwas action

am
Muss man gesehen haben!
Spannend, kurzweilig, intelligent, Tom Cruise in Hochform und mal ganz anders. Wir waren begeistert.

am
Collateral ohne Schaden = Empfehlung !
Collateral, ein Film von dem ich inhaltlich vorher wenig gehört oder gelesen habe, an den ich aufgrund des Budgets und der Bestezung jedoch relativ große Erwartungen hatte. Meine Erwartungshaltung wurde allerdings (zum Glück) nicht endtäuscht. Die ersten 15 Minuten sind zwar etwas »langatmig«, dafür wird man hier besser mit der Person des Taxifahrers (Jamie Foxx) in Bezug auf den gutmütigen und hilfsbereiten Charakter sowie dessen (traumberuflichen) Vorstellungen vertraut gemacht. Dann steigt der Auftragskiller (Tom Cruise) in das Taxi ein und das Leben des Taxifahrers nimmt eine jähe Wendung ...... ebenso der Spielfilm, der ab hier an Tempo und Action ordentlich zulegt :-)
Gleichwohl gelingt es dem Regisseur und den Darstellern die Charaktere und deren Hintergründe facettenreich darzustellen, so dass neben Action und ansteigender Spannung auch Tiefgang vorhanden ist. Es ist den gegensätzlichen Charakteren beispielsweise in den Dialogen und dem Verhalten anzumerken, das kritische Äußerungen des anderen durchaus einen Eindruck auf das Gegenüber machen. Inhaltlich möchte ich aber nicht mehr Verraten, um die Vorfreude nicht kaputtzumachen. Fazit: ein durchweg gelungener Thriller, der sicherlich nicht nur für Tom Cruise Fans etwas zu bieten hat. Meine Empfehlung für einen unterhaltsamen Heimkinoabend.

am
Einfach nur: GENIAL !!!
absolut genialer Thriller mit guter Handlung und fantastischen Schauspielern.
..auf jeden Fall anschauen !!!!

am
Gelungener Film!
Der Film ist echt sehenswert. Nicht nur Jamie Fox, sondern auch Tom Cruise hätte eine Oscarnominierung verdient gehabt. Beide spielen ihre Rollen sehr überzeugent.
Nur das Ende, mit dem ewiegen rummgeballere, keiner trifft den anderen so richt und wenn doch ist auch egal ... dann stehe ich ebend wieder auf, ist nicht so gut.

am
Tom Cruise war schon mal besser
Ein etwas schwieriger Start. Ein langweiliger MIttelteil. Und ein komisches sehr enttäuschendes Ende. Unterm Strich nur für Tom Cruise Fans zu empfehlen.

am
Ziemlich lahm zu Beginn, das Ende war recht spannend aber sehr abrupt. Kein Film, den ich mir noch einmal ansehen würde.

am
So richtig in Fahrt kam der Film leider erst in der letzten halben Stunde, bis dahin war es aber immerhin eine gute Unterhaltung. Allerdings fiel es mir schwer, Tom Cruise den Bösen Buben abzunehmen. Und die grauen Haare sind leider total daneben.

am
Netter Film für zwischendurch......
Der Film ist gute und interessante Unterhaltung; wenngleich jedoch nicht überragend und zumindest für Tom Cruise-Fans wohl gewöhnungsbedürftig. Jamie Foxx als Max der Taxifahrer ist mindestens auf dem gleichen Niveau wie Cruise und überzeugt hingegen vollends.

am
Durchschnittlicher Film mit einer etwas absurden Story - Sorry Tom Cruise auch dein Talent konnte den Film nicht richtig retten. Wenn man ihn einmal gesehen ist es auch genug.

am
Netter Film, mehr nicht. Und ich hatte mehr erwartet. Irgendwie hat mich der Film nicht gepackt - die Schauspieler haben (mich) nicht überzeugt. Weder Tom Cruise als Killer wirkte überzeugend beängstigend, noch konnte ich Jamie Foxx wirklich die Angst um sein Leben (und das anderer) abnehmen.

am
Ich liebe TOM
Sehr guter Film.. =)

am
Stimmungsvolle Großstadtaktion
Großstadt bei Nacht, Cooler Tom Cruise, braver Jamie Foxx, geladener Sound, kurzweilig, überraschend, ausgeleuchtete Chraktere.
Surround: gut hörbar, nicht überraschend, 3*.
Wirklich sehenswert.

am
Tom Cruise spielt die Rolle wirklich absolut super. Die Story ist auch wahnsinnig spannend. Ich kann diesen Film eigentlich jeden empfehlen.

am
Solider Thriller
Die Idee von dem Killer, der sich im Taxi zu seinen Opfern fahren lässt und dabei allerlei Aufsehen erregt, ist wirklich gut!
Jamie Foxx und Tom Cruise schenken sich nichts und überzeugen beide in ihren Rollen, doch auch diese Leistung kann über den Verlust des gewissen Etwas, den der Film bräuchte, nicht hinwegtrösten!
Michael Mann ist wieder da, der Film ist gut inzeniert und die Story überzeugt!

am
Collateral ist an sich ein gelungener Thriller mit einer bombastischen Atmosphäre und klasse Schauspielern. Michael Mann ist es gelungen ein bisschen Roadmovie mit spannenden Thriller Elementen zu verbinden, mit dem ein oder anderen actionreichen Moment. Auch wenn man sich eingestehen muss das der Film zu Anfang etwas lahm erscheint, sich dann aber von Minute zu Minute steigert. Somit bietet das Ende des Filmes ein rasantes Spektakel und einen spannungsgeladenen Showdown, der ein abruptes und einfallsloses Ende nimmt. Da machte man es sich mit dem Ende zu leicht! Ein paar Defizite schleichen sich auch ein, ich fand es einfach unglaubwürdig das der Killer auf der einen Seite unbekannt bleiben möchte, aber da wirklich skurrile Mordvorgehensweisen hat die eher nichts mit einem verdeckten lautlosen Killer zu tun haben. Hauptsächlich wird der Zuschauer per Taxi durch die gut beleuchteten Strassen von Los Angeles geführt! Jamie Foxx als Auftragskiller-Chauffeur recht überzeugend, Tom Cruise in seiner Rolle als souveräner Killer jedoch brillant. Wenn man zwischen den Zeilen liest entdeckt man sogar das der Film eine Botschaft beinhaltet und zwar die Ignoranz der Zivilisation. Niemand kümmert sich um den anderen, da kann man einfach mal Leute aus dem Fenster werfen und niemand hat etwas bemerkt, oder Menschen auf der Strasse erschiessen, erstechen oder beklauen und keiner sieht was oder stört sich dran. Oder wie es Tom Cruise sagen würde "Ein Kerl steigt in die U-Bahn hier in LA und stirbt, glaubst du dass das irgendjemand mitkriegt". Die Kameraführung, der Schnitt und der Soundtrack können sich ebenfalls sehen und hören lassen! Im grossen und ganzen lebt der Film aber von seinen tollen Hauptdarstellern die mit Großartigen Aufnahmen durch den Film begleitet wird. Auch wenn das ewige Taxi gefahre auf Dauer etwas eintönigkeit in den Film bringt, bleibt er dauerhaft spannend und unterhaltsam. Ich kann ihn definitiv empfehlen. Collateral bietet solide Unterhaltung für einen langweiligen Abend an dem man mal wieder gute mitreissende Unterhaltung sucht!

FAZIT : Durchgehend spannend, am Anfang lahm, zwischendurch auch mal eintönig und langwierig mit einem zu typischen und eher zu schnellen unspektakulären Ende, dafür aber mit einem actionreichen Showdown bestückt. Collateral ist ein Roadmovie-Thriller, da sich der Film hauptsächlich gerne im Taxi abspielt! Definitiv kein Film für Taxifahrer, man weiss ja nie wer so ins Auto steigt. Ansonsten aber recht ordentlich inszeniert mit guten Schauspielern und einem super Soundtrack! Sollte man mal gesehen haben, zur kurzweiligen Abendunterhaltung definitiv ein Ausleih wert.

am
eigentlich guter Film mit besch..... Ende
Eigentlich interessant Tom Cruise mal als bösewicht zu sehen. Es ist nicht seine Glanzrolle aber schon sehenswert.

Das Ende des Filmes ist leider das letzte, wirkt wie ein aprupter Handlungsabruch.

Wenn man auf Actionfilme steht unbedingt anschauen!

am
Durchwachsen
Die story ist eigentlich gar nicht so schlecht ausgedacht aber im Film zieht sich das ganze doch sehr in die Länge und der Schluß ist irgendwie typisch Hollywood. Da hätte ich mir etwas anderes gewünscht. Und das seine Todesliste eine »Überraschung« hat war auch ziemlich schnell klar.

am
Just Entertainment...
Solide gemachter Thriller mit Brutaloeffekt. Spannung von der ersten bis zur letzten Minute, auch wenn der angekündigte psychologische Tiefgang letztendlich nicht stattfindet. Außerdem Tom Cruise mal in der Rolle des unheroischen Bösewichts. Ein Film, nett zum anschauen und anschließend zum Vergessen...

am
Bis auf's Ende gelungen!
Der Film ist spannend gemacht und die Idee, die diesem Film zugrunde liegt gefällt mir. Wäre das Ende nicht so typisch brutal, bekäme Collateral von mir auch mehr als drei Sterne.

am
Ein typischer Tom-Cruise-Film, wie ich finde: nur Action, die kurzen und wenigen Text/Dialog-Passagen sind eher schlecht, die Story ist Nebensache und auch nicht besonders gut. Über die Höchstpunktzahlen meiner Vorrezensenten wundere ich mich sehr. Meine 3 Punkte sind für Jamie Foxx, die überzeugende und wohl teure Ausstattung und das fulminante hochspannende mitreissende nervenzerreibende Ende.

am
Was solllte das sein ?
Ist das der gescheiterte Versuch von Tom Cruise endlich zum Charakterdarsteller zu werden ? Eine nächtliche Stadtrundfahrt mit dem Taxi durch LA untermalt von pseudopsychologischem Gequatsche ? Das Thema einsamer Superkiller wurde seit »Leon der Profi« eigentlich ausgelutscht und hier zum wiederholten Male schlecht umgesetzt. Wenig Spannung, kaum Action, fade Story. Seltsame Schnitte und Bilder (Wölfe in LA ?) versuchen verzweifelt Atmosphäre zu erzeugen. Nur was für absolute Tom Cruise Fans.

am
gut !!
Dieser Film ist echt gut gemacht fehlt ein bisschen der pepp.

am
Streßtherapie
Ein verträumter Taxifahrer und ein äußerst unprofessioneller »Profi«-Killer in der Midlife-Crisis, viel bedeutungsschwanger klingendes Gelaber, gelegentlich ein paar Schüsse - damit der Zuschauer nicht einschläft, und am Ende ein kitschiger Showdown. Ein guter Film für übermäßig gestreßte Menschen, die sich unbedingt mal wieder ordentlich langweilen wollen.

am
Guter und spannender Film. Sehr wenig Tiefgang.

am
Wenn man nichts bessers vor hat - OK
Gutes Actionkino ohne viel Hirn, für verregnete Abende das richtig. Geist abschalten und berieseln lassen, dann ist er OK

am
Nicht´s Besonderes
Der film ist zwar mit einem bekanntem Darsteller bessetzt, aber für mich ist er eher langweillig der film. Ich mag filme wo Tom Cruise mitspielt aber dieser hab ich einmal angeschaut und auch wieder weg gelegt.In der story geht es eigentlich nur darum den killer durch die gegend zu fahren und am schluss eine schöne frau zu retten. Ende der story.

am
Mehr erwartet
Ich hätte mir von dem Streifen einfach mehr erwartet.
Die Story halte ich für recht flach und für einen Thriller fehlt einfach der nötige Nervenkitzel.
Fazit:
Durchschnittsfilm

am
Sinn??
Filme mit und über Profikiller können super sein.
Mit einer ähnlichen Erwartungshaltung bin ich an diesen Film herangegangen.
Doch es stellte sich kein Prickeln ein. Weder war der Film besonders spannend noch witzig. Was war er dann?
Ein Profikiller muss 5 Leute in einer Nacht töten und nimmt sich dafür ein Taxi. Naja...
Sicherlich sollte die Spannung zwischen Fahrer und Killer gezeigt werden, doch alles bleibt eher blass.
Und das Ende ist beinahe peinlich und lächerlich und stellt das Bild des Killers, das so mühsam während der fast 2 Stunden aufgebaut wurde auf den Kopf, der arme Mann.
Besser Grosse Point Blank gucken und lachen was das Zeug hält!

am
Naja, was soll ich über diesen Film sagen. Tom Cruise ist auf der Suche nach den Spuren von George Clooney. Zumindest die Haare hat er hinbekommen. Der Film ist von der ersten Minute an schnell zu durchschauen. Wenn man auf einen Film aus ist, bei dem man nicht nachdenken braucht, ist dies der Richtige.

am
Nein danke .
Absoluter Flop ! Dieser Film liegt weit unter meinen Erwartungen. Die Story von vorn bis hinten schrotig,difus und abgehackt. Hier konnte auch ein Tom Cruise nicht glänzen.
Collateral: 3,7 von 5 Sternen bei 2360 Bewertungen und 94 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Collateral aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Tom Cruise von Michael Mann. Film-Material © DreamWorks.
Collateral; 16; 10.03.2005; 3,7; 2360; 0 Minuten; Tom Cruise, Jamie Foxx, Omar Orozco, Edgar Sánchez, Anthony Ochoa, David Mersault; Thriller, Krimi;