Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Mad Max 4 - Fury Road Trailer abspielen
Mad Max 4 - Fury Road
Mad Max 4 - Fury Road
Mad Max 4 - Fury Road
Mad Max 4 - Fury Road
Mad Max 4 - Fury Road

Mad Max 4 - Fury Road

Was für ein schöner Tag. Nur der Wahnsinn überlebt.

Australien 2015 | FSK 16


George Miller


Tom Hardy, Charlize Theron, Hugh Keays-Byrne, mehr »


Action, Science-Fiction

3,4
601 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen
Erschienen am:17.09.2015

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.09.2015

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 121 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.09.2015

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 121 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.04.2016
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 115 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen
Erschienen am:17.09.2015

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.09.2015

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 121 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Regulär 3,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.09.2015

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 121 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Leihen
5,84 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Village Roadshow Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.04.2016
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road in HD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 121 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,95 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.09.2015
Abbildung kann abweichen
Mad Max 4 - Fury Road in 3D
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 121 MinutenProduct Placements
3D Smart TV oder 3D Soft- und Hardware erforderlich (Side-By-Side)
Side-By-Side:
Die 3D-Filme sind im "Side-By-Side-Format (SBS)", bei dem die Bilder gestaucht nebeneinander angezeigt werden. Dieses Standard-Format wird von nahezu jedem 3D-TV oder 3D-Beamer unterstützt - jedoch häufig nicht selbstständig erkannt wird. Nach dem Filmstart kann dies durch Druck auf die 3D-Taste oder über das 3D-Menü auf das korrekte 3D-Format gestellt werden. Oft hilft hier ein Blick in die Bedienungsanleitung des Endgerätes.
Regulär 5,99 €
Regulär 14,99 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.09.2015
Side-By-Side:Die 3D-Filme sind im "Side-By-Side-Format (SBS)", bei dem die Bilder gestaucht nebeneinander angezeigt werden. Dieses Standard-Format wird von nahezu jedem 3D-TV oder 3D-Beamer unterstützt - jedoch häufig nicht selbstständig erkannt wird. Nach dem Filmstart kann dies durch Druck auf die 3D-Taste oder über das 3D-Menü auf das korrekte 3D-Format gestellt werden. Oft hilft hier ein Blick in die Bedienungsanleitung des Endgerätes.
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Mad Max 4 - Fury Road
Mad Max 4 - Fury Road (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Mad Max 4 - Fury Road

Weitere Teile der Filmreihe "Mad Max"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenPriest
Science-Fiction
LeihenDredd
Science-Fiction
LeihenElysium
Science-Fiction

Handlung von Mad Max 4 - Fury Road

Verfolgt von seiner bewegten Vergangenheit durchstreift Max Rockatansky (Tom Hardy) das verwüstete Land auf eigene Faust, weil er glaubt, allein die besseren Überlebenschancen zu haben. In der Wüste gerät er jedoch an eine Gruppe Flüchtlinge in einem Kampfwagen, die von der charismatischen Furiosa (Charlize Theron) angeführt werden und versuchen, dem Tyrannen Immortan Joe (Hugh Keays-Byrne) zu entkommen. Da ihm etwas Unersetzliches gestohlen wurde, setzt der wütende Warlord sämtliche Truppen in Marsch und lässt die Rebellen erbarmungslos verfolgen - ein barbarischer Straßenkrieg beginnt...

George Miller, Erfinder des postapokalyptischen Genres und der legendären 'Mad Max' Filmreihe, präsentiert mit 'Mad Max 4 - Fury Road' die Rückkehr in die Welt von 'Road Warrior' Max Rockatansky (Tom Hardy), in einer verwüsteten Zeit, in der er nur noch ums Überleben geht. Zu seinen Mitstreitern zählen in 'Fury Road' unter anderem Imperator Furiosa (Charlize Theron), Toast (Zoë Kravitz), Splendid (Rosie Huntington-Whiteley) und Nux (Nicholas Hoult). Max, wirf den Motor an!

Film Details


Mad Max: Fury Road - What a lovely day. The future belongs to the mad.


Australien 2015



Action, Science-Fiction


Endzeit, Sequel, Wüste, Autos, 3D-Filme, Golden-Globe-nominiert, Oscar-nominiert, Dystopie, Antihelden



14.05.2015


853 Tausend




Mad Max

Mad Max
Mad Max 2
Mad Max 3
Mad Max 4 - Fury Road

Darsteller von Mad Max 4 - Fury Road

Trailer zu Mad Max 4 - Fury Road

Movie Blog zu Mad Max 4 - Fury Road

KIN: Sci-Fi mit James Franco und Dennis Quaid

KIN

Sci-Fi mit James Franco und Dennis Quaid

Die Zwillinge Jonathan und Josh Baker geben mit 'KIN' ihr Regiedebüt und versprechen unter anderem grandiose Action und atemlose Verfolgungsjagden...
The House That Jack Built: Total verstörend: Lars von Triers neues Meisterwerk

The House That Jack Built

Total verstörend: Lars von Triers neues Meisterwerk

Skandal-Regisseur Lars von Trier hat sich für seinen neuesten Streich Schauspieler Matt Dillon als hochintelligenten Serienkiller vor die Kamera geholt...
Deadpool 2: Marvels Quasselstrippe kehrt zurück!
Venom: Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'
BBC Top 100 Filme: Die 100 besten Filme der 2000er
4K UHD Blu-ray: Neu bei VIDEOBUSTER: 4K ist da!
Dark Places: Charlize Theron im Schatten ihrer selbst
Filmtwins: Hollywoodblockbuster und ihre Zwillinge

Bilder von Mad Max 4 - Fury Road

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Mad Max 4 - Fury Road

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Mad Max 4 - Fury Road":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich muss sagen, dass die Kritiken hier wirklich lachhaft sind. Dieser Film hat im Vergleich zu den anderen keine Story? Was war denn die spektakuläre Geschichte im ersten Teil nochmal? Polizist verliert Familie, nimmt Rache. Teil 2? Ölkrise, Max sucht Öl, hilft Leuten, um Öl zu bekommen. Mad Max war nie eine Serie, die sich viel um Plot schert, es geht mehr um den Mythos. Deshalb ist es auch egal, ob man Mel Gibson wieder an Bord hat, da Max mehr eine Idee darstellt, als eine richtige Figur.

Die Action ist absolut überragend inszeniert, Miller hat hier Bilder entstehen lassen, die nur so von Stärke und Kraft strotzen. Die Schauspieler sind alle in Ordnung, aber der Film weiß, wo der Fokus liegt, und das ist eben nicht bei den Charakteren. Trotzdem hat man hier keinen dummen Action Streifen, sondern einen Film der subtil eine eigene Welt kreiert, voller gebrochener Figuren.

am
Tom Hardy und Charlize Theron beweisen erneut ihre Qualitäten als ernstzunehmende Schauspieler. Gott sei Dank gibt es hier, anders als in der Musikbranche, noch brauchbaren Nachwuchs. Der Film ansich ist natürlich ein lautes, bildgewaltiges, derbes und überdrehtes Spektakel. Aber das wissen wir doch schon seit Tina Turners Donnerkuppel? Ähnlich wie beim Highlander war auch hier, bei Mad Max, nur der erste Teil eine herausragende, weil nie dagewesene, Größe. All die Moralisten, die sich jetzt aber wieder an Sinn und Logikfehlern aufgeilen.... Meine Fresse, das ist Mad Max und kein Tatort im Ersten! Hier macht es die Kulisse, der Sound und die Aktion. Grelle und irre Bilder überzeugen hier und nicht die Logik. Ich wurde 120 Minuten gut unterhalten und habe das Anschauen auf keinen Fall bereut. Deshalb Daumen hoch. Mein Tipp: Anschauen lohnt sich!

am
Für den echten Anspruch gibt es genug andere Filme...aber der hier macht seine Sache ohne Schnörkel.
Action am Stück ohne wenn und aber.
Einfach mal das Hirn abschalten und ab in die Endzeit.
Sowas muss auch mal sein neben dem immer wieder neu erfundenen und doch immergleichen Ami-Helden-Epos-Moral-Geschleime.
Die Story ist auch nicht schlechter als bei den meisten anderen Actionfilmen.
Der echte Held schweigt und kämpft - ganz einfach und nicht unüblich.
Ein Augenschmaus für Liebhaber skuriler durchgeknallter Figuren und phantasievoller Requisite.
Ein Muss für Autofans. Was da durch die Wüste rollt ist schon sagenhaft. Auch nach 3 mal ansehen findet man immer wieder neue Details.
Kommt richtig gut mit HD Beamer und 7.1

am
Simple Geschichte, aber tolle Bilder, die in echtem 3D gut zur Geltung kommen. Deswegen lohnt sich das ansehen.

am
Nach dem ersten Sequel (MAD MAX 2 - DER VOLLSTRECKER), sicherlich der interessanteste Teil der Leinwand-Reihe. MAD MAX 4 – FURY ROAD hat insbesondere optisch viel zu bieten und das muss dieses Endzeitwerk auch, denn inhaltlich steht das Alles auf sehr sehr schwachen Füßen. Einmal hin und zurückgefahren mit dem Tanklaster, mehr ist den Machern offensichtlich nicht einfallen zum Plot, doch Gott sei Dank sind alle anderen Ideen zu diesem Sequel extrem cool geraten. 3,60 Canyon- und Salzsee-Sterne im Ödland.

am
Ich kann mich den gemischten Kritiken hier nur anschließen.
Mad Max ist tatsächlich nur ein Nebendarsteller, bin ehrlich gesagt verwundert warum der Film noch so heißt.
Skurril, schräg und donnernd kommt nahezu jede andere Figur richtig mad daher und ist durchgeknallter als er.
Die Originale waren schon nicht anspruchsvoll, aber der neue Streifen bringt eine noch dünnere Story zutage.

am
WIe einer meiner Vorredner schon sagte: Ausleihen, Gehirn abschalten, und die Effekte der sinnlosen Story genießen. Super 3D-Effkte, Super Sound, super Bilder und Kulisse.

Aber, solch ein perfekt gedrehte Haufen Mist, trift man selten was natürlich schade ist!

2Sterne wäre zu wenig, denn die Aufnahmen sind sehr gut gemacht und super Kulisse. 4 Sterne wäre zu viel um diese schwachsinnige Story so gut zu bewerten...

Wenn jemand auf Schwachsinnstory, Action hoch drei, Laute aber recht gute Soundeffekte stehen - der wird hier voll bedient.
Alle die gewisse Erwartung haben und weigern sich ihr Gehirn abzuschalten, werden enttäuscht sein. Eine Verbindung zu den Klassiker 1-3, gibt es hier nicht bzw. kommt hier nicht zu Sprache.

am
Im Vergleich zu Teil 1 und 2 handelt es sich hierbei leider um ziemlichen Schwachsinn ohne richtige Story.

Teilweise musste ich meine Fernbedienung untersuchen, weil ich dachte, ich habe versehentlich die Taste für "schnellen Vorlauf" gedrückt. Mad Max ist eigentlich nur ein Nebendarsteller, der seine Stimme verloren hat.

Zwei Punkte gibts für ein paar heftige Verfolgungsjagden und irgendwie reichlich coole und abgedrehte Typen.

am
Mad Max - FURY ROAD

Ich muss ja sagen ich bin ein Kind der 80er und kenne noch die alten Mad Max
Filme mit Mel Gibson und ich hätte nie gedacht das man denn Film noch mal
Neu verfilmen kann und noch sogar Toppen…
Mit Mad Max - FURY ROAD hat der Regisseur George Miller einen super
Action Knüller gelandet der von der Ersten Minute gleich Vollgas gibt.
Mit Tom Hardy und Charlize Theron hat man zwei super Hauptdarsteller
Verpflichtet die das sehr gut spielen ich finde FURY ROAD ist ein
Highspeed Action Film erster Wahl ein muss für Action freunde ……

am
Was für ein kranker Scheiß! Wahnsinnsmaterialschlacht mit unglaublich verrückten Typen. Mad Max scheint noch der Normalste unter den ganzen Schwachsinnigen. Leider ist seine Sprechrolle auf 5 Sätze während der ganzen 115 Minuten begrenzt. Mit Mad Max mit Mel Gibson hat das Ganze nur noch die Rumpfstory gemein. Ansonsten fehlt hier wirklich eine durchdachte Geschichte. Inhaltlich komplett versagt bietet der Film aber eine Menge für das Auge und die Ohren - geiler E-Gitarrenspieler!

am
Was war das denn bitte? Erst einmal überrascht, dass es ein Remake von Mad Max gibt und dann liefert der Originalregisseur George Miller so einen geilen Endzeit Action Sci Fi Thriller ab, der über die gesamte Spielzeit furios nach vorne geht und Gas gibt und das bis zur letzten Sekunde! Hammer!!

am
Selten war der Wahnsinn greifbarer als in diesem Film. In einer Welt, in der alle verrückt geworden scheinen, ist der am wenigsten verrückte womöglich der Gute...
Ich bin KEIN Fan der alten Filme, für mich sind die - abgesehen von der (damals) innovativen Grundidee - ausgemachter 80er-Popcornkino-Trash, besonders Teil 3, die Mainstream-Version des ursprünglichen Mad Max. Um so erstaunlicher, daß mich "Fury Road" derart begeistert hat - natürlich mit Abzügen wie für fehlende Handlung und mangelnde Charakterzeichnung. Aber mal ehrlich, wer DAS von dem Film erwartet, hat die alten Filme auch nicht gesehen.
Stattdessen entwickelt der Film von Anfang an ein ordentliches Tempo, mit einer längeren Einführung gibt man sich gar nicht erst ab, der Zuschauer wird direkt ins Geschehen geworfen und darf sehen, wie er sich zurecht findet. Dabei geht das eine oder andere (eher unwichtige) Detail verloren - so what!
Noch eine Wort zu den (rudimentären) Charakteren: Charlize Theron paßt als "Furiosa" wie die Faust aufs Auge, allein wie sie den nicht gerade schmächtigen Tom Hardy vermöbelt, ist echt einmalig. Gut, der war auch gefesselt... Apropos: warum Max die erste Stunde fast nur grunzt: er kann reden, ist aber an Gespräche mit richtigen Menschen einfach nicht mehr gewöhnt. Und der "böse" Immortan Joe hat, so trashig der auch sein mag, immer noch 100 mal mehr Charisma als der grauenvolle Keylo Ren aus Star Wars VII !!!
Alles in allem ein echter Männerfilm.

am
Sehr unterhaltsames Endzeitszenario. Beste Regie und großer Unterhaltungswert. Wer hier den grandiosen ersten drei Teilen mit dem unsterblichen Mel Gibson nachtrauert: Wir haben 2016 und wer hätte gedacht das sich jemals jemand an das Remake herantraut. Nicht nur wegen der Stunts sehenswert.

am
Inhaltlich schließt Mad Max 4 nicht an die bisherigen Teile an. Aber das war schon von MM 1 auf 2 der Fall. Zunächst hatte ich enorme Schwierigkeiten übehaupt ein gewisses Konstrukt zu erkennen, vernebelte die extreme Materialschlacht den Blick fürs Wesentliche. Klar die Effects sind großspurig angelegt, aber ein inhaltlich roter Faden unter dem Leitfaden einer charismatischen Bezugsperson ist nur schwer erkennbar. Schade, denn nur mit Endzeitstimmung als Schrottdisaster im wahrsten Sinne lässt sich nur schwer Spaß am Zusehen erzeugen.

am
Ich kenn die Original Mad Max Serie nicht. Ich fand Fury Road zwar actionreich aber von der Story langweilig. Man weiß gar nicht was man am Ende überhaupt anstrebt. Die Kulisse ist schon spekatkulär. Die Actionszenen sehr aufwending und imposant. Wer die Anhänge sich anschaut weiß die Leistungen im Film zu schätzen. Ein großes Spektakel mit wenig Sinn (was ja nicht immer schlecht sein muss).

am
Ich war nie ein Fan der original Mad Max-Filme und muss zugeben, dass ich diese auch nicht wirklich gut in Erinnerung habe. Nun habe ich mir aber MAD MAX FURY ROAD angesehen und meine Erwartungen waren eher niedrig und ich war sehr skeptisch, was mich da erwarten würde...

Wenn man sich erst einmal an den grell-bunten visuellen Stil des Films gewöhnt hat, findet man sogar schnell gefallen an den vielen kreativen Einfällen was Setdesign, Kostüme, Ausstattung etc. anbelangt. Auch die gute Besetzung macht was her. Leider ist die Handlung nicht wirklich tiefgründig und alles sehr vorhersehbar. Da hätte der Film ein etwas ausgefeilteres Drehbuch verdient. Dennoch ist alles sehr rasant und unterhaltsam gemacht. Kann man sich schon ansehen ;)

am
MM4 ist ein Mix aus den Teilen 2 und 3.
Die Erde ist weitgehend unbewohnbar, trotzdem gibt es überall Gruppierungen, die scheinbar nichts besseres zu tun zu haben als sich gegenseitig zu jagen.
Das scheint jedoch eine Menge an Kreativität freizusetzen ;-)
Geboten werden eine grandiose Optik, wahnsinnige Stunts und jede Menge durchgeknallte Typen.
Handlung und Dialoge sind auf das notwendigste beschränkt.
Der Film ist kurzweilig und Action-geladen, durch die tolle Optik absolut sehenswert.

am
Abgedrehter Streifen mit noch mehr abgedrehten Typen. Eigentlich genau mein Ding, wenn da nicht die sinnlose Story wäre. Und Mad Max mit glanzloser Darbietung. Ein kleiner Trost die heißen Verfolgungsjagden mit noch wilderer Ballerei. Einmal sehen reicht bei 2-3 Sternen!

am
Wer die alten Mad Max Filme kennt, wird sich gleich "zu hause" fühlen. Wer diese allerdings nie gesehen hat oder nicht gefallen haben (diese sind aus heutiger Sicht auch ziemlich schräg und trashig), könnte evtl. zum Schluss kommen, "Mad Max - Fury Road" sei völliger Schwachsinn..! - Es verhält sich hier ein bisschen wie mit "Star Wars" - Jene die damit aufgewachsen sind schwelgen in Nostalgie, Neueinsteiger wundern sich nur...

Regisseur George Miller hat den Geist der alten Mad Max Filme gut eingefangen. Die Welt/Menschheit ist am Ende, es gibt kaum noch Wasser oder Benzin, geschweige denn Nahrungsmittel. Jene die überlebt haben, finden sich wieder ein einer postapokalyptischen Welt. Die Menschen sind verroht, leicht irre, das Szenario ist abgefuckt und irgendwie auch völlig sinnlos und krank!

Bemängeln kann man an dem Film vieles, z.B. die Wortkargheit von Mad Max (selbst Mel Gibson war gesprächiger), die (dämlichen) Sprüche der Protagonisten - dass ist hier aber mal Stilmittel und soll zeigen wie gaga und verschoben die Wahrnehmung jener ist (ähnlich wie auch in den alten Verfilmungen), oder die einsilbige Daueraction bei welcher man kaum zum Luft holen kommt.

Trotzdem, wer wieder mal Lust auf "Mad Max" hat, mit frischer Optik, in BluRay Qualität und sehr guten 3D, kommt an Fury Road nicht vorbei, auch wenn man sicher noch deutlich mehr aus dem Szeanrio hätte machen können!

Fans geben nostalgische 7 von 10 Sternen auf der Fury Road to Nowhere...!

am
So ganz anders wie seine Vorgänger.

Ein neuer Hauptdarsteller, endlich mal noch ein paar gute Schauspieler (Charlize Theron, die kann in jeder Rolle in jedem Film glänzen) auf Augenhöhe die sich spielerrisch wie auch im Film ordentlich „aufs Maul“ geben. So brutal wie er sein muss, so brutal wie er sein darf um noch FSK 16 zu bekommen.

Was vor allem hervorsticht sind die rasanten Verfolgungsjagden und vor allem der Sound. Der Soundtrack ist endlich passend zum Film eine Stufe härter geworden.

Fazit: Deshalb ja doch hauptsächlich deshalb 4 Sterne.

am
Ein durchschnittlicher Actionfilm.Nichts besonderes aber auch keine großen Schnitzer.

Eine Story ist quasi nicht existent so wie bei den meisten Action filmen, dafür gibt es viele Flammen, Explosionen und Knallerei. Eine wahre Materialschlacht. Das ganze in einer postapokalyptischen Szenerie.

Das ganze wird mit einer priese Sarkasmus und Humor gewürzt. Wobei etliche Gags aber rohrkrepierer sind.

Für den Film kann man problemlos sein Hirn ausschalten und sich berieseln lassen.

Die Fahrzeuge im Steampunk Stil sind einfach herrlich anzusehen und definitiv ein Highlight.

am
Actionkracher in UHD. Herausragendes Bild. Tolle Action, auch wenn diese für mich an einigen Stellen viel zu überzogen ist. Story ist vorhanden,
aber schon arg dünn und teilweise unplausibel. Aber egal, es kracht und scheppert sowieso fast nur in diesem krassen Film. Da vergisst man sogar
die Chipstüte zu leeren, weil man könnte ja was verpassen. Bereits 3x gesehen und es kommen sicher noch weitere Wiederholungen dazu.
Absolut würdiger Nachfolger der ersten drei Teile.

am
Wieso sinnlose Story ? Haben da welche den Inhalt nicht verstanden ?
Kann man getrost im Netz nachlesen...

am
Ich mag Actionfilme nicht aber dieser hat 5 Sterne verdient. Die Fahrt durch das "grüne Land" z. B. ist wie eine Traumsequenz, einfach hoch künstlerisch. Auch die über dem Feind wippenden Krieger sind eine geniale Einstellung. Die Story kann man auch lassen.

am
Überragender Ton in Dolby Atmos! Die Oscras dafür sind echt verdient! Der eigentliche Film ist auch ganz gut...

am
Gute 90 Minuten Dauerverfolgungsjagd, erst in die eine, dann wieder in die andere Richtung. Manche Szenen wirken hierbei wie im Zeitraffer gedreht. Eine persönliche Beziehung wie zu Mel Gibson in den ersten 3 Teilen aufzubauen, versucht mal hier mit Tom Hardy vergebens. Mad Hardy wirkt recht wortkarg und unspektakulär. Gut anzusehen aber sicher kein Klassiker!

am
Ein starker Film. Er erzählt eine interessante Story, welche nicht wirklich groß ist. Er bringt sehr gute Action mit und in den Film sind sehr gute Stunts enthalten. Ich hätte es besser gefunden, wenn das Opening nicht so manche Szenen verschwommen hätte. Man sieht in diesen Film sehr viel Wüste und was unlogisch ist, dass sie sehr viele Tage unterwegs sind und es sind sehr viele Menschen, aber zu essen haben sie nichts mit. Was man sieht, ist ab und zu ein Insekt zu essen. Aber wenn erzählt wird, dass dieses Land auch Getreide anbaut, dann sollte man es glaubhaft erzählen, wie sie, wie auch immer zubereitet, Getreideprodukte zu sich nehmen, aber das passiert nicht. Des Weiteren, der Film spielt in einer sehr heißen Wüste, aber kein Wasser, was sie unterwegs zu sich nehmen. In der Realität wären diese schon längst verdurstet. Man bekommt recht spät mit, in welcher Zeit der Film spielt. Dies hätte man auch früher erzählen können. Die Schauspieler sind gut, aber manche machen die selbe Mimik, was bei manchen Szenen unglaubwürdig ist. Die Musik ist auch recht laut, da hätte man eine bessere Abmischung finden können, vor allem, weil manche Dialoge dadurch verloren gehen.

Man kann sich den Film anschauen, vor allem Actionfans werden hier auf ihre Kosten kommen, aber auch diesen Film hätte man noch so viel herausholen und manches besser machen können.

am
Viel Action mit wenig Handlung. Eine Hauptfigur mit der man nicht ganz so recht warm wird und ein Bösewicht, der zwar übel aussieht aber wenig furchteinflößend ist. Dazu seine Handlanger, die furchtbare Namen tragen, aber eigentlich nichts tun außer auf dem Beifahrersitz zu hocken und ihre Kostüme zur Schau stellen. Ich bin kein großer Fan der Mad Max Filme, aber bei diesem hat mir doch sehr die Atmosphäre der Vorgänger gefehlt. Da kommt dieser Film bei weitem nicht heran. Auch von Tom Hardy als Mel Gibson Nachfolger war ich nicht überzeugt. Charlize Theron und Nicholas Hoult haben ihre Rollen gut gespielt. Kostüm- und Maskenbildner haben ihre Sache wirklich gut gemacht. Leider lässt der Film es mit Fortdauer der Zeit spannungsmäßig mehr und mehr nach, nicht zuletzt weil einem die ewige Verfolgungsjagd im schier unzerstörbaren Truck irgendwann einfach auf die Nerven geht. Deswegen nur zwei Sterne von mir

am
Seelenlose Action

Es gibt einige gute Actionszenen, da jedoch Story und Charakterzeichnung so schwach sind bleibt der Film ohne Seele.

am
Tom Hardy - nach Terminator eine nicht so inhaltlich tiefgehende, wenngleich auch gut am Original hängende Story. Auch die weiteren Schauspieler tun für die überdrehte Atmosphäre einiges. Mel hätte sich sicher ähnlich viele Special Effects gewünscht.

Bilder super. Sound knackig. Kurzweiliges Popcornkino, ohne dass das Gehirn schmilzt - Empfehlung!

am
Postapokalyptische (Heavy-Metal-)Endzeit-Action direkt aus der Hölle. Einmal durch die Wüste und zurück in atemberaubender Geschwindigkeit. Gefilmt in genialen Bildern, untermalt von einem energetischen Soundtrack. Regisseur George Miller (Jahrgang 1945!) hat ganze Arbeit geleistet. Mad Max ist im neuen Jahrtausend angekommen: Absolut MAD. Action to the MAX!

Ein energiegeladener Höllentrip durch die Wüste. Auf nach Walhalla!

am
Geballte Action und Spannung von Anfang an bis zum Ende. Tom Hardy als Max leider etwas wortkarg; Charlize Theron glänzt in ihrer Rolle als Furiosa.
Absolut Sehenswert. Bin gespannt auf eine Fortsetzung

am
….aus dem Kino gegangen bei laufenden Film!

Ich habe alle Mad Max Teile gesehen und jeder Film gefiel mir auf seine eigene Art und Weise wobei ganz klar Teil 1 und 2 meine Favoriten waren. Was ich da gestern Abend sehen musste wäre selbst für RTL2 oder SuperRTL zu anspruchslos gewesen! Ich glaube auch nicht das der Regisseur einen der 3 Filme jemals gesehen hat. Mel Gibson hatte als Max Rockatansky die Messlatte natürlich sehr hoch gelegt und ein Vergleich der Schauspielleistung beider Protagonisten wäre ungerecht. Aber muß es wirklich ein grunzender Mad Max sein der einen eher geistig zurück gebliebenen Eindruck erzeugt und Sätze sagt wie „-..du hast meine Jacke“ ?

Mad Max Fury Road ist ein Film mit neuester Technology im Bereich der Animation und Spezialeffekte. Hier wird viel Action geboten.Wer daran gefallen hat sollte sich diesen Film ansehen.

Wer aber bei Mad Max an v8 Interceptor, Spannung, Action im Sinne von Dialogen und schauspielerischer Leistung denkt wie er es aus den alten Filmen kennt, der wird nur enttäuscht sein.

Einen Stern gibt es jedoch für das gute Bild der Blu-RAY

…...schade um die vergebene Chance, es hätte wirklich etwas schönes dabei rauskommen können!

am
Selten so einen sinnfreien Film gesehen! Dagegen ist das Original ein intellektuelles Schwergewicht.

am
Nun .... DER Irrsinn in Folge ... habe keine Sekunde gefunden die nur Ansatzweise gut war... für '4K' natürlich gut zu machen mit viel Sand....LEUTE...!

Mist gibt es genug und ich brauch nicht mehr davon...!!!

am
Wenn man auf jede Menge Action, ziemlich schräge Typen und fantasievoll zusammengeschweisste Endzeitfahrzeuge steht, wird man hier bestens bedient. Allerdings hat diese Neuverfilmung kaum noch etwas mit dem ersten Mad Max gemein. Dieser tritt als Schauspieler reichlich farblos aus und hat so gut wie kaum Text zu lernen gehabt. Insgesamt also wenig Tiefe; daher Hirn ausschalten und die Action geniessen...dann geht es. Ich befürchte jedoch, dass weitere Teile folgen werden und dann reicht dieses Konzept nicht aus.

am
Action allein macht noch keinen Endzeitfilm aus. Ein bisschen Hirn wäre schon angebracht. Ansonsten kann mich gerne den kritischen Bewertungen meiner Vorher-Bewerter anschließen.

am
Für einen alten Mad Max Fan ist dieser Film eine Entäuschung. Man hat sich Mühe bei den Actionscenen gegeben, das wars aber auch schon leider.
Für mich war der Film reine Zeitverschwendung...

am
Sie waren immer so etwas wie „verruchte Streifen“ in denen Anarchie und brutale Gewalt zelebriert wurde, die drei „Mad Max“ Filme. Schulhofgespräch: „Da werden einem mit dem Boomerang die Finger abgeschnitten“ - wie eklig! Heute lacht das Puplikum über solche Mätzchen. Ein Name ist jedoch mit Mad Max verwurzelt, wie Indiana Jones mit Harrison Ford: Mel Gibson! Und wenn man sich anschickt, nach Jahrzehnten einen neuen Film nachzuschieben, dann hätte das verdammt nochmal eine Fortsetzung mit Mel Gibson sein müssen und kein Reboot. Man muss gerechterweise sagen, dass auch die 3 Oldies keine Ausgeburt an Logik und Zusammenhang sind, ganz im Gegenteil, aber sie waren irgendwie etwas anderes-in den 80ern. Auch wenn Teil 3 eine Anbiederung an den Mainstream war. „Fury Road“ passt nicht mehr in die Welt. Zwar hochkarätig besetzt, hat er mich von Anfang an genervt. Die üblichen umgebauten Autos rasen durch eine Wüste. Das ist weder neu noch spannend. Ich sah einen modifizierten Endzeit-Truck, verfolgt von explodierenden Wagen mit ruckelnden Kamerafahrten, gefilmt mit Gelbfilter. Als ich nach ausgedehnter Toilettenpause reinkam, sah ich dieselbe Szenerie, doch mit Blaufilter vor der Linse gedreht und nach einem Spaziergang sah ich denselben Truck vor einem Baum stehen, herannahend explodierende Autos. Gääähn! Fazit: Unansehbarer Müll. Mein Vorschlag: Das kleine, feine, innovative und abwechslungsreiche, ausgerechnet von "Mad Max" inspirierte Filmchen „Bounty Killer“. Der macht Laune!

am
Mad Max = Mel Gibson !!!!
Ich weiß nicht wie man jetzt auf die Idee kommt einen vierten Teil von Mad Max auf dem Markt zu schmeißen.
Hat mit den ersten drei Teilen so gar nichts gemeinsam bzw. zu tun.
Einfach nur neumodischer Action - Müll. Alles völligst übertrieben ..... aber wer drauf steht ?!
Ein zu 100 % unwürdiger Nachfolger von Mad Max ......

am
Wer die Originale kennt, wird enttäuscht sein. Fury Road ist quasi ein Remix der Teile 2 und 3, mehr von 2. Die Szenen, die im 2. Teil spektakulär waren, mehrfach gefilmt und das wars. Das Setting ist eigentlich gut, auch die Ausstattung, aber die Story - tja, wo war eigentlich die Story? Als Effektkino net zu sehen, auch Cherlize ist sehenswert, aber der mehr ist es nicht.
Der Trailer zeigt im Prinzip alles.

am
Kein Vergleich zu den Filmen mit Mel Gibson.
Diesen Film wollte ich schon nach 10 Minuten ausschalten und hätte es auch tun sollen. Ich wollte aber sehen, wie er endet.
Selten habe ich einen schlechteren Film gesehen. Schlechte Schauspieler und miese Dialoge bestimmen diesen Film.
Einzig die Verfolgungsjagden waren teilweise sehenswert.
Wer die Filme mit Mel Gibson toll fand, sollte diese "Fortsetzung" lieber meiden.

am
Yes, keine Story. Aber wer braucht das schon. Die Verfolgungsjagden sind der Wahnsinn. Allein das reicht für so einen Film. Völlig überdreht, aber dann noch ein gutes Ende.

am
Absoluter Schwachsinn ! Ich hatte auf einen würdigen 4´ten Teil von Mad Max gehofft, aber das hier geht gar nicht !
90 % des Filmes spielen nur auf einer Straße, bei einer Verfolgung. Dazu kommt die Figur des Mad Max, was ist mit dem los ? Sprechen verlernt ?
Oder warum Grunzt er nur fast den ganzen Film über ?

am
Es ist wie meistens der erste Teil ist der Beste ! Ich kann nur hoffen das George Miller keinen weiteren Teil mehr Produziert ! Selten ein so langweiligen und schwachsinnigen so genannten Actonfilm gesehen ! Schade um die Zeitverschwendung um sich diesen Film anzusehen ! Da eiert Max mit einer Feile rum um das Schloß an seine Eisenmaske los zu werden und hat aber einen Bolzenschneider total bescheuert ! Ein abgestorbener Baum der mitten in der Wüste steht wird ein Stahl seil befestigt um einen Tankzug mit Hilfe einer Winde aus dem Schlamm zu ziehen usw . Ganz klar Daumen runter Totaler Schwachsinn kein vergleich mit den Mad Max Filmen mit Mel Gipson ! Das ist ganz klar ein Mad Max für Arme ! NEIN DANKE ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !

am
Die "Mad Max" Folgen waren - selbst unter Mel Gibson - nicht besonders, aber dieser Abguß erreicht den Gipfel... des Schwachsinns. Zum Glück haben wir heute E-Autos (und hoffentlich keinen sechsten Teil mehr).

am
Leider sehr sehr schwach. Zwei Sterne gibts nur wegen guten 3D-Effekte und des Sounds. Die Story ist quasi nicht vorhanden.

am
Dieser Film macht noch weniger Sinn als Teil 3. Keinerlei nennenswerte Handlung. Kuriose Menschenfresser. Viele Autos mit Stacheln und MGs. Wüste. Und dafür bekommt man Oscars? Ist schon verrückt irgendwie im Zeitalter der Clips.

am
Für mich der allerschlechteste MadMax-Film der ganzen Serien, und ich fand den 3.ten Teil schon Grottenschlecht. Wird allerdings von dem hier noch getoppt. Allein deshalb schon weil Max von einem anderen Schauspieler dargestellt wird, der mir mit seinem monotonen Gelaber einem echt nervt. Und auch Charlize Theron rettet diesen Film nicht. Vergeudete Zeit.

am
Nein nein, noch mal nein. Ich will nicht wirklich Glauben das der ganze Film keine Handlung hat. Meine frage an euch : WARUM? hat der Film keine wirkliche Handlung. Sorry tolles Bild, Sound, effekte und so weiter aber keine ''Handlung,,. Ja und ich weiß, Ich wider hole mich.

am
Als erstes möchte ich sagen, dass aus meiner Sicht der eine Stern echt noch geschmeichelt ist.
Ich habe selten so einen totalen Blödsinn gesehen. Der Trailer war top. Hatte mich auf einen Super Film eingestellt und war der Meinung, dass dieser Film an das Original rankommen könnte.
Nach etwas über 30 Minuten habe ich den Film ausgeschaltet. Der letzte Schrott.

am
Sound an, Film ab und - Gehirn aus. Mit viel Action in bunten Bildern erzähltes Märchen für Männer.
Das weibliche Geschlecht stört sich vielleicht an der fehlenden Handlung, aber alle anderen unterhält der Film bestimmt. Sogar öfter, denn es von Anfang bis zum Schluss Action und nichts an das man sich störender Weise länger erinnern könnte.

am
Dieser Film stellt die Vorgänger in den Schatten in jeder Hinsicht. Man bekommt genau was man erwartet, Action und Spannung ohne Ende mit der Option auf Mad Max 5. Wir dürfen gespannt sein. Volle Punktzahl ohne Abzug.

am
Also ich hatte mich sehr auf diesen Film gefreut, denn laut Trailer versprach ich mir Spannung und Action pur.
Leider wurde ich schwer enttäuscht. Der Film hat gar keine Handlung und die Dialoge (wenn mal welche waren) sind dümmlich.
Das einzige was hier 2 Sterne rechtfertigt sind die Verfolgungsjagden und die Stunts.
Leider eine große Enttäuschung.
Ein mal sehen reicht völlig aus.
Schade.

am
Habe mich sehr auf die Neuverfilmung von Mad Max gefreut. Doch die Vorfreude war schnell verschwunden. Lange habe ich nicht mehr so einen Schwachsinn gesehen. Finger weg !! Wer Mad Max noch nicht kennt sollte sich das Original mit Mel Gibson ausleihen.

am
Mad Max 4 hat mit Ausnahme den Namens nichts viel mit seinen Vorgängen zu tun.
Mittelmäßige Story im SM-Kontext. (Frauen an der Melkmaschine, MM mit Maulkorb und Kette, Beringet Titten mit Kette etc.)
Fetischisten kommen hier auf ihre Kosten und Ideen.
MM Spricht höchst selten, obwohl das mit Maulkorb geht. (Das ist meine Jacke,- siehe an, es geht ja doch...)
Immer wieder undeutliche Dialoge (genuschelt, zu schnell, unverständlich).
Große Teile des Filmes Spielt eher im Dunkeln.
Idiotisch Handlungen und Scenen. Hätte man mit eine wenig Hirn absolut alles besser machen können, Geld für die Produktion war ja auch da.
Unterhaltungswert.... kann gesehen werden, wenn auch ohne Ansprüche.
2 Punkte. Glanzlos trifft es am besten.
MM3 mit TTurner war ja auch nicht so der Hit.

am
Ich bin MAD MAX Fan! MAD MAX II zählt zu meinen absoluten Top Favoriten!
Hab mich dann natürlich voll auf den Film gefreut. Natürlich dann im Kino angeschaut.

Der Film ist sowas an mir vorbeigerauscht und ich war froh, als er rum war. Mad Max spielt auch seltsamerweise nicht die zentrale Rolle im Film, sondern eher diese Kampf Amazone (dargestellt von Charzlize Theron). Vielleicht aber ganz gut so, weil es gibt nur einen MAD MAX und das WAR halt Mel Gibson... Uneinholbar! (Oder stellt Euch mal vor jemand anders stellt Han Solo dar als Harrison Ford. Eben!)

Und seit dem Kino Besuch ist mittlerweile eine ganze Zeit verstrichen und ich muss leider noch sagen, von dem Film ist so gut wie nix hängen geblieben...

am
Wer hat mir diesen Film empfohlen? Sowas von Schwachsinn! Selten über eine Ausleihe so geärgert. Kulisse- sprich Ausstattung- ok, aber der Rest? Handlung, Hauptdarsteller? Rasen, rasen, rasen- in auf den ersten Blick ansehlichen Autos, auf den zweiten aber langweilig. Diese Kisten gab es in Varianten alle schon mal und die Glatzen? Na ja- Videodiebstahl! Hat der Max da eigentlich mitgespielt? Obergag, der Klampfenspieler auf dem Lkw vorne- der Film verarscht sich selbst!

am
Naja der Film war etwas Action reich aber klasse leider nicht nicht. Kein würklicher Inhalt.3D Effekte waren nach meiner Meinung gut.

am
Ich habe alle Teile gesehen aber das war Schwachsinn. Auf den Teil hätten sie mal verzichten sollen. Im Vergleich zu Teil 1 und 2 handelt es sich ohne richtige Story. Teilweise musste ich die Fernbedienung schneller Vorlauf betätigen sonst wäre ich eingeschlafen. Mad Max ist eigentlich nur ein Nebendarsteller, der seine Stimme verloren hat. Zwei Punkte gibst für ein paar Verfolgungsjagden. Das war es aber auch.
Mad Max 4 - Fury Road: 3,4 von 5 Sternen bei 601 Bewertungen und 60 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Mad Max 4 - Fury Road

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Mad Max 4 - Fury Road":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Mad Max 4 - Fury Road aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Tom Hardy von George Miller. Film-Material © Village Roadshow Pictures.
Mad Max 4 - Fury Road; 16; 10.09.2015; 3,4; 601; 0 Minuten; Tom Hardy, Charlize Theron, Hugh Keays-Byrne, Zoë Kravitz, Rosie Huntington-Whiteley, Nicholas Hoult; Action, Science-Fiction;