Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "DVDPapst" aus

507 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Until Death
    Zeit der Rache... Zeit zu sterben.
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 20.04.2019
    Ohne Zweifel einer der besseren Van Damme Filme der letzten 12 Jahre. Da meine Wunschliste zur Zeit so kurz ist wie noch nie ist, kam Until Death aus 2007 nicht ungelegen. Kann man sich gerne ansehen.
  • Close
    Dem Feind zu nah.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 13.04.2019
    Trotz einer recht coolen Noomi Rapace bleibt Close eine ziemlich uninteressante Angelegenheit. Es will für die Beteiligten und die Story einfach keine richtige Begeisterung aufkommen. Da hat der Trailer mal wieder etwas mehr versprochen als dann gehalten wurde. Schade, hätte man mehr daraus machen müssen. Leider wieder nicht der große Wurf für Frau Rapace.
  • Apocalypse Now
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 13.04.2019
    Hab gestern zufällig auf 3Sat die Redux Version von Apocalypse Now eingeschalten. Jetzt weiss ich auch wieder warum ich diesen Film noch nie von Anfang bis Ende gesehen habe. Selten so einen faden Kriegsfilm gesehen wie dieses so oft gelobte Meisterwerk. Zumindest in dieser guten Stunde die ich durchgehalten habe, nur Gesülze und wirre Figuren. Als dann noch Schlaftablette Marlon Brando auftauchte war endgültig der Zeitpunkt zum Abschalten gekommen. Nein, sorry Martin Sheen, da schau ich lieber wieder deinem Sohn Charlie in Platoon zu, da weiss man was man hat.
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Bad Spies
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 07.04.2019
    Es gibt einfach keine guten Komödien mehr! Bad Spies ist auch wieder weder Fisch noch Fleisch. Keine richtige Komödie aber auch kein ernstzunehmender Actionkrimi. Ein paar gute Actionszenen eingebettet in eine typische Agentenstory mit den üblichen Verschwörungen und wildem Rumgereise von einem Land zum anderen. Mit im Gepäck die auf Dauer nervende Kate McKinnon. Reicht leider nur für einmal ansehen und dann unter mittelmäßige Filme ablegen.
  • Ginger Snaps 2
    Entfesselt - Der Werwolf-Horror geht weiter. Es kann nur sterben, wenn du stirbst.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 07.04.2019
    Mit dem Tod von Ginger gehen leider auch 50% der Qualität der Fortsetzung flöten. Übrig bleibt aber immer noch ein überdurchschnittlicher Lykanthrophen-Horrorfilm. Die Handlung wird gut weitererzählt und führt zu einem Ende, dass auf eine andere Fortsetzung hoffen lässt als die dann mit Teil 3 kam. Trotzdem sehenswert!
  • Ginger Snaps
    Das Biest in dir ...bist du bereit für deinen schlimmsten Albtraum?
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 06.04.2019
    Ginger Snaps ist ein gut gemachter Teenie-Horrorstreifen auf den man immer wieder mal gerne zurückgreift. Dabei braucht er sich keinesfalls vor Produktionen der Neuzeit zu verstecken, sondern gehört zu den besten Vertretern des Werwolf-Genres. Getragen von den beiden guten Hauptdarstellerinnen, Spannung und Horroreffekten kann Ginger Snaps animalisch unterhalten!
  • I Saw the Devil
    Rache ist ein tiefer Abgrund
    18+ Spielfilm, Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 02.04.2019
    Es lohnt sich eben doch, öfter die Kritiken Anderer zu lesen, denn sonst wäre mir I Saw The Devil glatt durch die Lappen gegangen. Obwohl ich mir normalerweise eher selten asiatische Produktionen order, hat es sich hier doch gelohnt. I Saw The Devil ist ein ultraharter, blutiger und spannender Thriller über dir perversen Abgründe wie Mordlust und Kannibalismus mancher Mitmenschen und wozu sie die betroffenen Opfer treiben können. Sicher nichts für Zartbesaitete aber wer auf Filme dieses Genres steht wird uncut gute 137min unterhalten.
  • 12 Feet Deep
    Gefangen im Wasser.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 30.03.2019
    Reich ist Tobin Bell mit seiner Rolle hier als Bademeister sicher nicht geworden. Dafür war sie zu kurz. Auch die anderen 3 weiblichen Hauptdarsteller konnten mich nicht wirklich überzeugen. Hochspannung will hier nicht nur durch das kalte Wasser so richtig aufkommen. Zieht sich wie 50 Meter Brustschwimmen. Einmal ansehen und dann kann die Produktion wieder abtauchen.
  • Instant Death
    Action, 18+ Spielfilm, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 28.03.2019
    Instant Death vereinigt alles was ein richtiges Instant Movie so ausmacht. Einen recht schnell runtergedrehten Actionstreifen mit primitiver Handlung, durchwegs unmotivierten Darstellern und eine mäßige Synchronisation. Punkten kann man hier nur durch die doch recht harte und blutige Action. Die Hulkmuskeln werden auch langsam etwas faltig. Dafür dass Herr Lou Ferrigno mittlerweile aber auch bereits schon stolze 67 Jahre alt ist, allen Respekt für diesen Körper! Dem entsprechend fallen die Kampfszenen dann auch schon etwas behäbig aus. Gegen Ende, vergeht dem Rächer dann auch sichtlich etwas die Lust, denn nach all dem was John Bradley angetan wurde, fällt der Showdown mit Razor dann doch etwas enttäuschend aus. Der hätte mehr Aufmerksamkeit verdiehnt. Alles in Allem eine recht billige Produktion die hier bei Videobuster sicher kein Bestseller werden wird.
  • Mission Impossible 6 - Fallout
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 23.03.2019
    Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass die Drehbuchschreiber langsam selber nichtmehr ganz durchblicken was sie sich da so alles aus den Fingern saugen. Geht's vielleicht noch verwirrender? Also am besten garnicht erst versuchen die Story zu verstehen und einfach nur zurücklehnen und die reichliche Action genießen. Zu guter Letzt gibt es dann noch zwei Atombomben zu entschärfen. Der Countdown ist auf 15 Minuten eingestellt. Schon erstaunlich, was dann in dieser viertel Stunde noch so alles passiert. Tatsächlich gehen dann ja auch noch satte 22 Minuten ins Land, bis die Timer gegen Null laufen. Unterm Strich heisst das dann: Action gut, der Rest der totale Fallout!
  • Operation: Overlord
    Kriegsfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 17.03.2019
    Soviel schon mal vorneweg, Operation Overlord ist kein billiger Nazi Trash, was der Trailer vielleicht vermuten lässt. Vielmehr handelt es sich hier um einen überraschend gut gemachten Horrorfilm, der gegen Ende des zweiten Weltkriegs während des D-Days spielt. Die Deutschen kommen hierbei nicht gerade gut weg und werden als wahnsinnige Monster dargestellt. Ein tausendjähriges Reich benötigt tausendjährige Soldaten! Um Diese zu erschaffen, macht ein größenwahnsinniger Naziarzt Versuche an gefallenen Kriegern. Gute Spezialeffekte und reichlich Spannung und Action über die doch lange Laufzeit haben mich positiv überrascht. Die FSK muss auch einen besonders guten Tag gehabt haben als sie diesen doch relativ blutigen Streifen für Sechzehnjährige freigegeben haben. Alles in Allem bekommt man eine gute Mischung aus Kriegs und Horrorfilm. Soldatenzombiedaumen hoch!