Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "DVDPapst" aus

358 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Unlocked
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 24.02.2018
    Etwas weniger Verwirrung und mehr geradlinige Handlung hätten dem Film sicher gut getan. Muss es denn immer dieses komplizierte Verwirrspiel sein? Noomi Rapace ist ja zur Zeit schwer angesagt, kann aber diesen Film auch nicht wirklich zum Burner toppen. Unlocked bleibt somit ein eher durchschnittlicher Agententhriller ohne grossen bleibenden Eindruck. Muss man nicht öfter sehen!
  • CHiPs - Der Film
    Chip Happens
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 18.02.2018
    Überraschend gute Komödie mit einigen guten wenn auch fast etwas übertriebenen Gags und reichlich Action. Die beiden Hauptdarsteller machen eine gute Figur, so dass ich mir sehr gut eine Fortsetzung vorstellen könnte. Kurzweilige Unterhaltung die Laune macht.
  • Armed Response
    Unsichtbarer Feind
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 18.02.2018
    Wieder einer von diesen Supercomputerscheiss-Filmen. Was oder wen suchen die jetzt eigentlich in de Anlage? Widerfährt Wesley Snipes jetzt etea das gleiche Schicksal wie seinen Actionkollegen Steven Seagal oder Jean-Claude Van Damme und er dreht nur noch belanglose Billigproduktionen? Kein Hand und kein Fuss zu erkennen an diesem Film. Kann man sich sparen!
  • Baby Driver
    Alles, was du brauchst, ist ein Killer-Track.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 18.02.2018
    Baby Driver ist ein eher mittelmäßiger Transporterverschnitt, mit einem Hauptdarsteller dem man die Rolle des coolen Fluchtwagenfahrers dank seines Babyfaces und seinen spontanen Tanzeinlagen leider nicht so richtig abnehmen kann. Auch ist die ständige Musikberieselung auf Dauer etwas nervig. Kann mann sich wegen der guten Verfolgungsfahrten gerne einmal ansehen, bleibender Eindruck entsteht hier aber nicht wirklich.
  • Grießnockerlaffäre
    Franz und Rudi san zruck! Die bayerische Komödie des Jahres nach dem Bestseller von Rita Falk.
    Deutscher Film, Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 09.02.2018
    Die Griessnockerlaffäre kommt wieder gewohnt witzig daher obwohl ein oder zwei gute Gags noch Platz gehabt hätten. Höhepunkt des Films ist die wilde Fahrt im Pflanztrog. Mit von der Partie sind natürlich auch wieder die guten alten Bekannten wie Flötzinger, der Rudi, die Oma, der Vater, Susi u.s.w. Einfach pfundig besetzt. Bayerische Kleinstadtatmosphäre, ein echter Eberhofer eben! Passt scho! Wer noch mehr Eberhofer braucht, der kann sich dann auch noch die recht gut gemachten Extras reinziehn.
  • Barry Seal - Only in America
    Die CIA. Das Weiße Haus. Pablo Escobar. Ein Mann täuscht sie alle.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 02.02.2018
    Barry Seal ist ein langweiliger Film im Erzählstil mit Einblendungen von Originalaufnahmen aus der jeweiligen Zeit. Genau das was ich nicht mag. Es will bei mir einfach keine Begeisterung aufkommen und daran kann auch Tom Cruise nichts ändern.
  • Boone
    Der Kopfgeldjäger
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 31.01.2018
    Keine Ahnung was mich dazu bewegt hat diesen Film auszuleihen. Einfach nur billig, von der Story über die Darsteller, die Action bis hin zu den plumpen Dialogen! Hoffentlich machen die da nicht wirklich irgendwann eine Serie daraus!
  • Annabelle 2
    Du kennst nicht die ganze Wahrheit - Das nächste Kapitel im Conjuring Universum.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 24.01.2018
    Bei diesem Annabelle Prequel haben es die Macher des Conjuring-Universums wieder einmal geschafft die extreme gruselige Grundstimmung über die gesammte Laufzeit beizubehalten. Dabei kommt Annabelle 2 auch nicht mehr so ganz unblutig daher wie seine Vorgängerfilme. Eine gewohnt gruselige Atmosphäre, jede Menge Schockeffekte und eine geheimnisvolle Story machen diese Produktion wieder zu einer Top-Empfehlung für alle Freunde des überdurchschnittlich gut gemachten Horror und Gruselfilms. Da kann man kaum den nächsten Geniestreich der Horrorspezialisten welcher The Nun heissen wird und wieder an die Handlung anknüpft erwarten. Ganz nett sind auch die beiden Kurzfilme die noch in den Extras enthalten sind.
  • Automata
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 24.01.2018
    Automata ist ein recht ruhiger Science Fiction Film mit einem etwas wüde wirkenden Antonio Banderas. Die Roboterszenen sind top, bringen dem Ganzen aber auch nicht mehr als 3 Sterne ein. Eine Frage bleibt aber noch offen! Stellt Melanie Griffith auch einen Roboter dar? Denn hätte ich ihren Namen nicht gelesen ich hätte sie nicht erkannt!
  • Security
    Es wird eine lange Nacht.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 18.01.2018
    Security ist ein einfacher, ohne übertriebenes Hi-Tech-Gedöns (hier wird noch mit Spielzeugfunkgeräten kommuniziert) und Computertricks, mit handgemachter Action gedrehter Actionfilm der alten Schule. Und obwohl Ben Kingsley mitwirkt ist es kein fader Dialogfilm. Nach all dem Mist den ich in der letzten Zeit sichten musste hat mich diese Produktion doch positiv überrascht, daher auch die 4 Sterne. Und wer mich kennt der weiss dass ich meine Sternen nicht leichfertig verteile. Antonio Banderas verkörpert seinen Part als Kriegsveteran symphatisch und glaubwürdig. Es kommen auch durchaus Gefühle für die Hauptdarsteller auf, abgesehen von der Heulsuse Mason. Wurde über die gesammte Laufzeit gut unterhalten und würde gerne mal wieder Streifen dieser Art begrüssen.
  • Vendetta
    Alles was ihm blieb war Rache.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 17.01.2018
    Vendetta ist ein für Arnold Schwarzenegger-Verhältnisse sehr ruhiges Drama. Es beschreibt die Schicksale zweier Männer deren Leben durch einen dragischen Flugzeugabsturtz von einem Moment auf den anderen völlig aus den Fugen gerät. Da ist zum einen ein Fluglotsen und vermeindlicher Flugzeugzusammenstossverursacher, der getrieben vom Hass der Hinterbliebenen versucht seine Schuldgefühle am Tod von 270 Menschen zu beweltigen. Und dann ist zum anderen ein gebrochener Mann, der bei dem Unfall seine Frau und seine schwangere Tochter verliert auf der Suche nach einer Entschuldigung auf Unverständnis stösst. Die auf wahren Begebenheiten basierende Story beschreibt die Rachegefühle eines Familienvaters und später eines Sohns über mehr als zehn Jahre hinweg. Wie gesagt, ein sehr ruhiges aber trotzdem packendes Drama mit einem starken Arnold Schwarzenegger.
  • The Cabin in the Woods
    Du denkst, du kennst die Geschichte? Falsch gedacht!
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 16.01.2018
    Kaum ein anderer Film hat die Videogemeinde bis jetzt so gespalten und dennoch zu so vielen Kritiken getrieben wie dieser. Muss zugeben, hab auch 3 Anläufe gebraucht bis ich den Film einmal komplett geschafft habe am Stück anzusehen. Weiss aber jetzt immer noch nicht was ich davon halten soll. Von den Darstellern her ist er ja recht gut besetzt. Fängt auch recht atmophärisch an, wenn da nicht wieder das mit der virtuellen Realität wäre, holographische Umgebungen u.s.w. Muss das denn sein? Kreaturen aus der Urzeit mittels Computertechnik im Zaum zu halten und per Knopfdruck freizulassen erscheind mir etwas hirnrissig. Die FSK 16 Freigabe wurde angesichts des doch recht blutigem Gemetzels am Ende sehr nachsichtig vergeben! Der Streifen bekommt von mir nur 2 Sterne, man sollte ihn aber trotzdem meiner Meinung nach mal gesehen haben, nur um auch mitreden zu können. Zum Glück ist hier dann aber auch eine Fortsetzung nicht zu erwarten!