Kritiken von "Chris123"

Three Thousand Years of Longing

Was würdest Du Dir wünschen?
Fantasy, Drama

Three Thousand Years of Longing

Was würdest Du Dir wünschen?
Fantasy, Drama
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 05.02.2023
Einfach nur Cool und wunderschön anzusehen.

Idris Elba und Tilda Swinton glänzen im diesen wundervollen und stilvollen Fantasy-Märchen das auch durch tolle Effekte und Tiefsinnigkeit besticht. Das dabei auch noch Platz für Witz und Romantik bleibt macht diesen Film zu einen kleinen Highlight das ich so gar nicht erwartet hatte. Die Story kennt man zwar zu genüge so das man nicht viel erwartet, die unkonventionelle und fesselnde Verfillmung macht ihn aber, für mich, zu einem tollen Erlebniss das man nicht verpassen sollte.

Fazit: Wer unkonventionelles und Fantasy-Märchen mit einen Schuss Dramatik und Humor mag dürfte so wie ich begeistert sein. Alle anderen werden den Film nicht viel abgewinnen können. Für meinen Geschmack 4-5 Sterne Wert und ein Kleinod im Filmfach das Seltenheitswert besitzt. Super.

ungeprüfte Kritik

Ray Donovan - The Movie

Krimi, TV-Film
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 22.01.2023
" I'm not the kind of guy you fire "

Ganz tolle Überraschung für Fans der Serie und eine gute Ergänzung und ein Wiedersehen der besonderen Art.

Wer sich für die dramatische und unkonventionelle Geschichte der Familie Donovan interessiert dürfte begeistert sein von dem nahtlosen Übergang und der Fortführung der Story rund um den Patriarchen Mickey Donovan (John Voight) und seinen dominierenden Sohn Ray (Liev Schreiber). In gewohnter aber sehr strafen Weiterführung des Serienfinales bleibt man dem gewohnten Konzept treu und schafft es eine ordentliche Portion Dramatik und Spannung in den Film zu pumpen.

Fazit: Die Idee eines "Krönenden Abschlusses" der Serie durch einen Film finde ich im diesen Fall total gelungen. Da alles für die Serie notwendige, inklusive eines guten Drehbuches, zur Verfügung stand war die logische aber riskante Umsetzung dieses Filmes ein Erfolg. Mir persönlich sind ja Film-Fortsetzungen von Serien eher nicht so "grün", aber im diesen Fall hat es geklappt. 4 volle Sterne, für Fans der Serie unbedingt sehenswert+.

ungeprüfte Kritik

Black Adam

Die Welt brauchte einen Helden. Sie bekam Black Adam.
Fantasy, Action

Black Adam

Die Welt brauchte einen Helden. Sie bekam Black Adam.
Fantasy, Action
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 21.01.2023
" Diese Kräfte sind keine Gabe.............sondern ein Fluch geboren aus Zorn "

Na ja, mein Gott was solls ? Fans von Comicverfilmungen werden wohl nicht sooo enttäuscht sein. Die Effekte nebst cooler Musik in Verbindung mit Dwayne "The Rock" Johnson und Pierce Brosnan machen allein schon was her. Wer sich über das Drehbuch oder Sinn oder Unsinn des Films streiten will hat vielleicht etwas überhöhte Vorstellungen was diese Werk hier anbelangt.

Vielleicht ist auch mit der Figur des 'Black Adam' als Antiheld die Möglichkeit einer tafferen Verfilmung schlicht und ergreifend eingeschränkt gewesen und das Ergebnis ist so gar nicht mal schlecht. Das atmosphärisch und erzählerisch wenig geboten wird ist aber durch den Trailer schon gut ersichtlich, um so mehr wurde eben Wert auf viel Action und imposante Bilder gelegt was meiner Meinung nach ein bisschen zu viel des guten ist und etwas überladen wirkt. Den einen Freud das, den anderen nervt diese Tatsache. Geschmackssache.

Fazit: Sicherlich sind Fans des Genres geteilter Meinung, aber insgesamt ist die vorliegende Verfilmung meiner Ansicht nach nicht so überzeugend gelungen. Dennoch würde ich meinen das der Film für Fans des Genres durchaus sehenswert ist und Spaß macht. Zwischen 3 und 4 Sterne wert, je nachdem wie sehr man sich für "Super/Anti-Helden" begeistern kann.

" Wir sind hier um über deine friedliche Unterwerfung zu verhandeln "..........echt jetzt?.....könnte schwierig werden.

ungeprüfte Kritik

Amsterdam

Liebe, Mord und Verschwörung.
Drama, Krimi

Amsterdam

Liebe, Mord und Verschwörung.
Drama, Krimi
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 18.01.2023
" Der Kuckuck sitzt im Nest, und der Kuckuck sitzt in der Falle "

Nach wahrer Begebenheit, und das ist das verrückteste am Film.
Leider hat "gre42"völlig recht, gut geschrieben. Das wertige Cast und die Storyline haben viel mehr versprochen als der Film hergibt. Schön, richtig schlecht ist der Film wirklich nicht, aber ein ordentlicher Schuss mehr Spannung und Witz hätten den Film sehr gut getan.

Das kaum, oder gar keine, Spannung aufkommen will und die Figurenzeichnung trotz lähmend langer Zeichnung nur oberflächlich gelingt dürfte der "Blattschuss" für diesen Film sein. Hinzu kommt nur behäbiger und geradezu langweiliger Humor der nicht Jedermanns/Fraus Sache sein dürfte.

Fazit: Wirklich sehr schade, an sich ein toller Film der aber überhaupt keine Akzente setzen kann. Lediglich für Liebhaber von wertigen Set und hoher Schauspielkunst sehenswert. 3 Sterne geradeaus, aber auch nur weil ich gewisse Leistungen hier zu schätzen weiß. Alle anderen dürften schwer enttäuscht sein und das Ende des Films nicht mehr erleben (...roter "Notaus" Knopf Fernbedienung...). Sehr schade, ich mag die Filme von Regisseur David O. Russell normalerweise sehr gerne.

" Wir brauchen jemanden der uns hilft die Wahrheit zu finden "

ungeprüfte Kritik

Orphan 2 - First Kill

Jede fängt mal klein an.
Horror, Thriller

Orphan 2 - First Kill

Jede fängt mal klein an.
Horror, Thriller
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 14.01.2023
" Eine Mutter beschützt ihre Familie, egal was passiert "

Wirklich ? Alles wie gehabt. (?)
Als ich gehört habe das der tolle Film "Orphan - Das Waisenkind" einen Fortsetzung erhält entlockte mir das nur ein innerliches Augenrollen. Der erste Film war wirklich Klasse und ein Wiederbelebung nach 13 Jahren durch ein Prequel kann ja im diesem Fall (...normalerweise...) nur in die Hose gehen, oder ?

Falsch. Hier ist gelungen was sonst selten funzt. Das hohe Niveau des ersten Teil wurde zwar nicht mehr ganz erreicht aber die Qualität der Schauspieler im Verbund mit einem brauchbaren Drehbuch und viel Atmosphäre treffen voll ins schwarze.

Ganz besonders gut finde ich natürlich Isabelle Fuhrman die als psychopathische Esther ihre Film-Mutter Julia Stiles/ Tricia, die hier die fürsorgliche Mutter mimt, an der Nase herumführt. Das ganze hat nur einen Haken, hier ist eben nicht alles 0-8-15 Einheitsbrei wie gewohnt, sondern bewegt sich abseits des Mainstreams. Das ganze erzeugt eine ordentliche Portion Spannung nebst einen Hauch Grusel-Stimmung die einfach nur Spaß macht.

Fazit: 3,5 Sterne die ich gern auf 4 volle aufrunden würde, was aber leider etwas zu viel des guten wäre. Schon toll was man wenig Aufwand alles auf die Beine stellen kann wenn im Schnitt alles passt. Sehenswert inc. einem leichten Schauer auf dem Rücken garantiert.

" Wenn du nicht Esther bist.............wer bist du dann ? "

ungeprüfte Kritik

The Woman King

Der Frauenkönig - Ihre Herrschaft beginnt. Basierend auf wahren Ereignissen.
Abenteuer, Action

The Woman King

Der Frauenkönig - Ihre Herrschaft beginnt. Basierend auf wahren Ereignissen.
Abenteuer, Action
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 12.01.2023
“ Wir sind die Klinge der Freiheit “

Wow, nach wahren Ereignissen und stark aufgepuscht ? Keine Ahnung, aber das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen. "The Woman King" ist ein selten gewordenes Historien-Action-Epos a La "Gladiator" und “Braveheart", natürlich sehr modernisiert und trotzdem dramatisch, spannend, actionreich und mitreißend brutal-feministisch. Wer hätte das gedacht?

Viola Davis ist eine herausragend gute Darstellerin die mich mit Filmen wie “The Help”, “Fences” und “Widows” und vielen anderen Filmen sehr beeindruckt hat. Sie hat auch hier gehalten was ihr Name verspricht: gute Unterhaltung mit Niveau, trotz des harten Themas und knallharter Umsetzung die teilweise polarisiert und manchen vielleicht sogar schockiert.

Fazit: Tolle und drastische Unterhaltung die einen fesselt und Sprachlos macht. 4 Sterne und sehenswert+ für einen mal ganz anderen Film der doch sehr überrascht und gefällt.

“ Als Kriegerin musst du zuerst deine Tränen töten “

ungeprüfte Kritik

Halloween Ends

Halloween endet hier.
Horror, 18+ Spielfilm

Halloween Ends

Halloween endet hier.
Horror, 18+ Spielfilm
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 12.01.2023
" Na dann los..............fangen wir an."

Mensch Meyers lass die Laurie/Jamie endlich mal in Ruhe.

Wobei die einstige Screem-Queen ja schon lange nicht mehr bloß schreit sondern Michael gewaltig die Hölle heiß macht. Das dieser das nicht gut sein lassen will und um so bösartiger alles niedermetzel was er erwischen kann ist doch völlig klar, oder? Aber die Teenies sind ja auch furchtbar frech und unzüchtig, da muss man Michael schon nachsehen das er seine höheren Werte vernachlässigt fühlt und verteidigt. Ganz zu schweigen von der ungehorsamen bösen Laurie/Jamie......sie will einfach nicht sterben.

Mal ohne Schmarrn, jetzt ist aber wirklich gut. Man muss schon zugeben, Jamie Lee Curtis hat es immer noch voll drauf und Regisseur David Gordon Green hat ein Händchen für dererlei Filme, die Story ist eh immer gleich, egal, Hauptsache die Fetzen fliegen und Michael kriegt zum Schluss was er nun mal verdient hat, böser Junge. Etwas Spannung und Blut und alles geht seinen gewohnten aber etwas modern-aufgepäppelten Weg. Alles klar, alles gut.

Fazit: Für Horror Fans ein Schmaus, für alle anderen ein Graus. Für mich aber immer noch 3 Sterne Wert und dank Carpenters Musik und ein Klecks Feeling vom alten Meister annehmbar+. Danke Michael, Ruhe in Unfrieden.........bis nie mehr Wiedersehen.....no .Adios......Tschau, Tschau.....schmor in der Hölle....

ungeprüfte Kritik

Avatar 2

The Way of Water
Science-Fiction

Avatar 2

The Way of Water
Science-Fiction
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 12.01.2023
Visuelles und emotionales Feuerwerk.

Erzählerisch wie auch dramatisch und atmosphärisch gelungen. Natürlich empfiehlt sich das ansehen eines solchen bildgewaltigen und epischen Films unbedingt im Kino, wobei ein moderner Großbildfernseher das Filmerlebnis vermutlich auch zu Hause großartig und unvergleichlich werden lässt.

Ein ansehen des Ersten Teils der Avatar-Reihe vor dem 2.Teil empfiehlt sich da Handlungsstränge und Personenzeichnungen flüssig verlaufen und an sonsten etwas Verwirrung entstehen könnte. Die Story von “Avatar 2" legt auch viel mehr Wert auf Figurenzeichnung und Wertevermittlung als das im ersten Teil der Fall war. Fremde Kulturen und die Zerstörung der Umwelt sind ein zentrales Thema des Films und lassen einen schmerzhaft bewusst werden das vieles unrettbar von der Menschheit Vernichtet wird/wurde. Nicht nur im Film.

Ob der Film vielleicht nicht doch etwas zu lang geraten sein mag ist Ansichtssache, aber das er von manchen auch noch als kitschig und “handlungslos” Bezeichnet wird ist total an den Haaren herbeigezogen und reiner wertfreier Spott. Gerade das emotionale und erzählerische ist gut gelungen, der Rest ist Optik und Feeling wie man es selten so im Film erlebt hat.

Fazit: Ein großartiges Filmerlebnis für alle die Science-Fiction und Fantasy Filme lieben. Ich hoffe sehr darauf das die Fortsetzungen ähnlich gut gelingen. Ohne jeden Zweifel mindestens 4 Sterne Wert. Super Unterhaltung der Extra-Klasse mit kleinen aber hinnehmbaren Schwächen.

ungeprüfte Kritik

Der Gesang der Flusskrebse

Geheimnisse sind nur unter der Oberfläche begraben. Nach dem weltweiten Bestseller-Phänomen.
Drama

Der Gesang der Flusskrebse

Geheimnisse sind nur unter der Oberfläche begraben. Nach dem weltweiten Bestseller-Phänomen.
Drama
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 30.12.2022
" Wie bei den meisten Geschichten spielen Fakten keine große Rolle "

Tolle Mischung aus Drama, Romanze und Gesellschafts und Sozialstudie im schönsten Südstaaten-Ambiente. Wer das Buch kennt wird geteilter Meinung sein, ich habe das Buch nicht gelesen und war vom Film durchaus eingenommen und positiv überrascht.

Die professionellen Kritiker sind ebenfalls geteilter Meinung, das Publikum ist aber überwiegend sehr angetan vom Film und seiner Atmosphäre und der durchweg guten Schauspieler. Das hier einiges nur oberflächlich behandelt wird oder gar ganz weggelassen ist passiert ganz klar absichtlich um die Hauptfiguren ins Zentrum zu rücken. Das Ergebniss: Ein wirklich wundervolles Feeling das einen mit den Menschen mitfühlen und leiden lässt. Das ganze in einer wunderschönen Landschaft gefilmt und in Szene gesetzt ist einfach sehr gelungen und Lebensbejahend.

Fazit: Für mich, der auch mal leichte Zerstreuung sucht, ein wirklich schönes Filmerlebnis das nie langweilig oder zu beschwerlich wirkt. 4 Sterne für eine schöne Geschichte mit viel Herz und Verstand vermittelt und dargestellt.

" Ich werde hier ganz sicher raus kommen....auf die eine oder andere Art und Weise "

ungeprüfte Kritik

On the Line

Thriller, Krimi

On the Line

Thriller, Krimi
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 29.12.2022
" Könnte ein cooler Film werden, was hältst du davon ? "..............." Du solltest es umschreiben "

Mel Gibson wieder mal in einer tollen Rolle die Potential gehabt hätte.
Er und seine Schauspiel-Kollegen haben an sich alles richtig gemacht, auch kann man sagen das die Wertigkeit der Produktion für sich genommen recht gelungen ist. Was aber gänzlich nicht weit über den Ansatz hinausgehen will ist die Atmosphäre und bessere Regiearbeit nebst einer glaubwürdigeren Umsetzung und ein Schuss mehr Dramatik/Spannung/Action. Alles war da ! Wurde aber nur sehr zaghaft eingesetzt.

Das hört sich widersprüchlich an ? Nein, gar nicht. Man hat das Gefühl das der Regisseur weder mit seinen Schauspielern noch mit seinen Kameramann kommuniziert hat, auch der Drehbuchautor scheint an einer wertigen Umsetzung wenig Interesse und wenig Einsatz gezeigt zu haben. Das Ergebnis: ein hingeschlunzter Film der das Zeug zum Kracher gehabt hätte.

Fazit: Schade, speziell für Mel Gibson eine vertane Chance um wieder im Thriller-Fach Fuß zu fassen. Und zwar in der richtig wertigen Art. 3 Sterne geradeaus mit einen kleinen murren über das verschenkte Potenzial. Kann man mal ansehen, hinterlässt aber einen faden Nachgeschmack im Abgang. Hier wäre alles möglich gewesen.

" Das alles kann auch noch gut ausgehen !"..................." Ich will aber nicht das es gut ausgeht...."

ungeprüfte Kritik

Chase

Nichts hält ihn auf.
Action, Thriller, Krimi

Chase

Nichts hält ihn auf.
Action, Thriller, Krimi
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 27.12.2022
" Wenn jemand meiner Frau weh tut.............bricht hier die Hölle los "

Gerard Butler wieder mal in seiner Paraderolle als tumper Rächer und Retter. Die Story erinnert stark an den Film "Spurlos" (Sutherland, Bullock, Bridges, 1993) was aber bestimmt kein Nachteil ist aber ebenfalls schon ein Remake war. Das französisch/niederländische Original heißt "The Vanishing" (Spoorloos / L'homme qui voulait savoir, 1988) . Ebenfalls vergleichbar: "Breakdown" (Kurt Russell,Kathleen Quinlan,1997).

Diese Verfilmung hier versprach recht spannende und Actionreiche Unterhaltung auf einen Niveau das in Ordnung geht und einen 90 Minuten mit fiebern lässt. Natürlich halten sich in derartigen Verfilmungen was Dramatik und Überraschende Wendungen angeht arg zurück und belassen es bei guten alten Revenge-Action-Feeling. Ziel erreicht, mehr aber auch nicht.

Fazit: Reißt keine Bäume aus macht aber was er soll. Eine gute Hetzjagd durchs Hilbilly-Amerika in der Gerard Butler den Bösewichtern verpasst was sie verdienen. Oder vielleicht doch nicht?
3 Sterne geradeaus für gutes altes Action-Film-Handwerk von Profis serviert und abgeschmeckt.

" Ich suche hier meine Frau!"............." Ach was? Wo hast du sie den gelassen, Kumpel "

ACHTUNG-Mini-Spoiler !!!
Ab der Mitte bis kurz vor Schluss zeichnete sich eine kleine Sensation (...für einen amerikanischen Film...) in Bezug auf die Handlung ab. Aber wie ich erwartet hatte lief es dann doch auf das übliche hinaus. Typisch Amis.

ungeprüfte Kritik

Guglhupfgeschwader

Der achte Eberhofer Fall - Eberhofer. Birkenberger. Dreamteam. Nach dem Bestseller von Rita Falk.
Komödie, Krimi, Deutscher Film

Guglhupfgeschwader

Der achte Eberhofer Fall - Eberhofer. Birkenberger. Dreamteam. Nach dem Bestseller von Rita Falk.
Komödie, Krimi, Deutscher Film
Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 27.12.2022
" Ein Vernunft-Begabter Mensch fährt kein Loch in seine Hauswand"........" Ich wollte auch nur umparken"

Auch im 8ten Eberhofer-Film schlägt das bekannte Ensemble sympathisch und bayerisch-verwegen/stur zu und unterhält ohne auch nur ein wenig müde zu wirken frisch/fröhlich. Respekt.

Rita Falks Romane, die ja sowieso ein Garant für tolle Geschichten sind, bilden unter der Regie von Ed Herzog wieder einmal ein tolles Team das einen Rundum-Schlag vollführt das einen hören und sehen vergeht, toll. Das Film und Kollegenteam um Sebastian Bezzel und Simon Schwarz passen wie immer wie die Faust aufs Auge und bringen viele schrille und sympathisch Figuren perfekt in Position.

Fazit: Man kommt einfach nicht Drumherum, wer einfach nur seinen Spaß haben will und 100% ablachen und ausschalten will hat hier die richtige Medizin parat. Einfach nur "einschalten um abzuschalten" und gut Gelaunt den Tag zu beginnen oder zu beenden. 4 Sterne+, ich freu mich schon aufs "Rehragout-Rendezvous", kaum zu glauben das bei so vielen Verfilmungen nicht einmal eine "Abstürzt" und so richtig enttäuscht. Schau ma moi !

" Du bist so schön.......wenn du nichts sagst."

ungeprüfte Kritik