Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Chris123" aus

13 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Lebenden reparieren
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 04.02.2019
    Hoch emotionales Meisterwerk ohne in Kitsch zu verfallen.
    Die starken Bilder des Filmes werden untermalt von wunderschöner nie aufdringlicher Musik, die Darsteller passen bis in die kleinste Rolle perfekt in den von Emotionen durchfluteten Film. In der Handlung geht es um Menschen die durch den Dreh und Angelpunkte Organspende verbunden werden, alle betroffenen werden sehr realistisch und authentisch erfasst und bis in die kleinsten Details dem Zuschauer nahe gebracht. Der Film macht das auf sehr ruhige und ergreifende weise, so das zwangsweise schon beim zuschauen zum denken und fühlen angeregt wird sich in die einzelnen "Parteien" zu versetzen.
    Zum Schluss sind alle Fragen beantwortet und wehmütiges Gefühl bleibt in einen zurück.
    Wer sich für das Thema interessiert sollte diesen Film nicht verpassen
  • Die Macht des Bösen
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 16.01.2019
    Man merkt den Film an das alles da war was man für einen guten Film eben so braucht, es wurde aber nicht richtig eingesetzt. Das Ergebnis ist eine schwere Enttäuschung und nicht der Rede wert.
    Nebensache bleibt deshalb für mich die Frage ob alles haargenau so passier ist wie es im Film dargestellt wird, ich meine das wäre natürlich für den Informationsgehalt wichtig bleibt aber in Anbetracht der hier vorliegenden Verfilmung gleichgültig.
    Die beteiligten Charakter sind nebulös und konturlos, das Geschehen lässt einen seltsam unberührt und kalt, die geschichtliche Darstellungsweise reißt einen nicht mit, Dramaturgie und Inszenierung weisen keinen Einheitlichen durchgängigen Stoff auf. Vielleicht wirk einfach alles zu aufgesetzt und abgehackt um zu funktionieren.
    Wesentlich besser finde ich die Verfilmung "Operation Anthropoit", dieser Film hat fast alles was dem hier fehlt.
  • Kindeswohl
    Nach dem Bestseller von Ian McEwan.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 16.01.2019
    Starker Film mit starken Inhalt. Emma Thompson und Stanley Tucci sind wohl die beste Wahl für ein Gerichtsdrama das auch Familienprobleme mit persönlichen Überzeugungen und Problemen gekonnt vermischt und zum Nachdenken anregt.
    Sicher ein Film für Menschen die gepflegte Unterhaltung mit hintergründigen bevorzugen, kein Film für die Masse die nur kurzweilige Unterhaltung sucht.
  • Mein Bester & Ich
    Das ziemlich beste Remake aller Zeiten.
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 10.01.2019
    Total sinnloses Remake von "Ziemlich beste Freunde". In Amerika hat man zur Zeit scheinbar wenig Ideen für gute Filme. Traurig das man laufend tolle Europäische Filme "Amerikanisiert" statt sie im Original zu synchronisieren und in die Kinos zu bringen.
    "Amerika-First" stammt nicht von Donald Trump, es ist schon immer in den Köpfen der Amerikaner. Außerhalb der Amerikanischen "Kultur" und Welt gibt es nichts wichtiges für sie. Ich finde es auch in gewisser weise respektlos gegenüber dem Rest der Welt und deren Kulturen.
    Zum Film selber: Das Original ist perfekt so wie es ist, die neuen Verfilmungen aus Hollywood sind meist vulgär und peinlich. Schade das man aus Geldgier Film.-Kunst und Kultur verpfuscht und Amerika vom Rest der Welt abschottet.
    Mag sein das viele das Orignal nicht kennen und in dieser Verfilmung gute und wertvolle Unterhaltung sehen, für sie gilt aber ebenfalls die Aussage über den Amerikanischen Tellerrand zu sehen und ihr Augenmerk wieder mehr auf die Europäischen Werte und Kultur zu legen.
    Schaut euch das französische Orginal an, das macht Spaß und regt zum Denken an und hat ein Flair das sondersgleichen sucht !!!.
  • Mandy
    18+ Spielfilm, Action, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 20.11.2018
    Kurz und bündig - Finger weg von diesem richtig schlechten Film. Ich habe ihn mir mit hängen und würgen von Anfang bis Ende angesehen.
    Schade um die Zeit und das Geld, ich will gar nicht ins Detail gehen, sinnlos.

    P.S. Ich freue mich über jede schlechte Bewertung meine Kritik, das bestätigt wie schlecht der Film wirklich ist.
    Warum ? Weil die Masse der Leute die solche Filme anschauen keinen Geschmack und keine Ahnung von Filmkunst haben.
    Habe die Ehre
  • No Way Out - Gegen die Flammen
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 12.10.2018
    Ganz anders als erwartet.
    Ich dachte das es sich hierbei um einen typisch amerikanisches Helden-Epos handelt, weit gefehlt. Die wahre Geschichte die hier verfilmt wurde geht auf die verschiedenen Charakter und Persönlichkeiten der handelnden Personen ein und bringt sie den Zuschauer näher ohne diese zu überzeichnen. Die Darstellung der Brände ist erschreckend echt und lässt einen in das geschehen eintauchen und mitleiden als ob man mitten drin wäre. Die Geschichte baut sich logisch und gut nachvollziehbar auf, das Ende des Filmes ist zwar bekannt und letztlich keine all zu große Überraschung, dennoch wird man von der Handlung gepackt und mitgerissen so das der Film vor sich hin rast und einen am Ende ein dicker Klos im Halls zaubert.
    Fazit: Unbedingt ansehen, der Film hat ungewöhnlich viel zu bieten !!!
  • Shape of Water
    Das Flüstern des Wassers
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 25.08.2018
    "Shape of Water" ist für mich einer der interessantesten Filme des Jahres. Die Story liest sich verrückt , und man denkt so einen Merkwürdigen Film schau ich mir lieber nicht an. Denkste !!! Der Film hat eine Aura und eine Atmosphäre die an mehrere Filmklassiker erinnert und von der ersten bis zur letzten Minute fesselt und fasziniert. Die Darsteller sind alle samt wirkliche Künstler die im Verbund mit dem Regisseur Guillermo del Toro einen "modernen Klassiker" geschaffen haben der aber auch historische Filmklassiker streicht und wiederbelebt. Es macht einfach freude jede einzelne Minute zu genießen die eine Mischung aus Spannung, Fantasy, Romanze, Drama und Abenteuer in sich vereint. Ganz tolles Kino für zu Hause, unbedingt empfehlenswert !!!
  • The Florida Project
    Welcome to a magical kingdom.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 18.08.2018
    Kein Film für "Jedermann"...(oder Frau). Die ungeschminkte Wahrheit über die "verlorenen" in der amerikanischen Unterschicht und deren sozialer Verelendung. Weit weg von der üblichen Hollywood-Szene üblichen Filmkost mit wohl-fühl-Charakter zeigt dieser Film ungeschminkt die traurige Wirklichkeit im einen Land in dem arme Menschen De-Facto nicht existieren, zumindest nicht sichtbar in einer von Trump-Wählern bestimmten Gesellschaft die alles hasst was ihnen nicht ins "Weltbild" passt. Dieser Film zeigt eine Gesellschaftsschicht die von Kindesbeinen an keine Chance bekommt sich aus ihrem Elend zu befreien, man kommt nicht darum herum sich zu fragen, wie würde man sich selber entwickeln wenn man so aufwachsen muss ?
    Trotzdem lässt sich nicht leugnen das der Film mit leichter Hand gefilmt wurde und auch leiser/zynischer Humor durch den Film mit unkonventionellen Charaktern manches ungläubiges Kopfschütteln verursacht.
    Eben ein Film nicht für Jedermann/Frau.
  • Der Hauptmann
    Nach einer wahren Geschichte.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 30.03.2018
    Ich habe mir "Der Hauptmann" im Kino angesehen und bin so verstört aus dem Kino gegangen wie lange nicht mehr. Die negative Kraft die der Film entfaltet ist allumfassend und versetzt einen in eine Zeit die sämtlich Ordnung zusammenbrechen lässt, aber auf perfide Art und weise die "alte Ordnung " in Hitlerdeutschland trotz des nahenden Kriegsendes zusammenhält. Klasse Schauspieler, ein Drehbuch das die Geschichte schrieb, Musik, Kamera, Ausstattung...............mir viel nichts auf das nicht perfekt abgestimmt gewesen wäre. Man wird in eine Zeit versetzt die sich niemand , der nicht dabei war, auch nur Ansatzweise vorstellen kann und will. Alles ist plötzlich zum greifen nah und vollkommen begreiflich und nachvollziehbar real, und auf der anderen Seite so widerwärtig, abstoßend und unrealistisch verrückt und unfassbar das man am Ende nicht begreifen kann das "Drehbuch schrieb die Wirklichkeit". Und was Herold verbrach ist nicht einmal die Spitze des Eisberges. Ein Film den sich jeder mal ansehen sollte, auch wenn es manchen schwer fällt.
  • Get Out
    Ist jeder, der eingeladen ist, auch wirklich willkommen?
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 26.09.2017
    Einfach eine schwere Enttäuschung.
    Nach dem der Film so hoch gelobt wurde kann ich nur sagen man sollte nicht zu viel erwarrten. Die Story ist durchsichtig und lahm umgesetzt, viel Potenzial wurde verschenkt, Spannende Momente sind dünn gesäht und man merkt den Film an das er Schwierigkeiten hat seine mindestlaufzeit zusammen zu kriegen.
    Fazit: Speziel für kenner des Genres uninteressant, für neueinsteiger vieleicht was sehenswertes,
  • Operation Anthropoid
    Widerstand hat einen Namen.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 06.02.2017
    Die mittelmäßige Bewertung ist nicht gerechtfertigt. Zwei mutige Männer machen sich von England aus in ihre Heimat auf um einen der Ranghöchsten und mächtigsten Nazis zu töten, das ganze nach einer wahren Begebenheit und durchaus geschichtlich korrekt inszenieret. Von Anfang an ist Spannung, Dramatik und eine ungewöhnliche reale zeitliche dichte zu spüren die sich zum Ende hin immer mehr verdichtet. Ausstattung, Schauspieler, Musik, Persönlichkeitsdarstellung sind gut Gelungen und führen in eine unglaublich feindliche und brutale Welt vor Augen die einmal Wirklichkeit war. Wer sich ein wenig für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges interessiert muss sich diesen kraftvollen Film wenigstens einmal angesehen haben. Ihr werdet positiv überrascht sein !
  • Dämonen und Wunder
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Chris123" am 12.01.2017
    Ein wahrhaft harter Film.
    Von Flüchtlingen (aus Sri-Lanka) die nach Europa (Frankreich) kommen um ein neues, besseres Leben zu beginnen. Erst mal angekommen im gelobten Land wird ihnen bald einiges klar, niemand respektiert sie, niemand interessiert sich für sie und das schlimmste, hier herrschen Zustände die sie an den Konflikt in ihrer Heimat erinnern.
    Ein Film über drei Menschen die auszogen um eine Vergangenheit hinter sich zu lassen die sie innerlich aufzufressen droht.
    Regie, Darsteller und die Art der Inszenierung ist sehr künstlerisch und schwermütig. Sicher nicht jedermanns Sache aber wie ich finde im jeden Fall sehenswert.
    Wer sich gerne in die Haut der Darsteller bzw die Personen die sie nachempfinden versetzt, wird hier ein auf und ab der Gefühle erleben wie es selten ein Film rüber bringt.