Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "BuddyBaxter" aus

41 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Rogue One - A Star Wars Story
    Rebellion entsteht aus Hoffnung.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 19.12.2016
    Sci-Fi-Action-Drama und visuell grandiose Vorgeschichte zu Star Wars Episode IV – A New Hope.

    Rogue One ist für Star Wars Fans des Ur-Films (Episode IV) ein optischer Leckerbissen! Design und Ausstattung sind einfach so grandios, dass das Auge kaum mitkommt. Statt kuscheligem Weltraummärchen liegt der Focus hier allerdings auf Krieg. Weniger Humor, dafür mehr Kampf und harte Action. Im Mittelpunkt steht die "Drecksarbeit" für das Gelingen der Rebellion. Schwachpunkt des Films sind einige Charaktere, die leider nicht ganz überzeugen können. Eine emotionale Bindung zu den Protagonisten aufzubauen fällt schwer. Vielleicht hätte dem Film auch etwas mehr Humor, Charme und Magie gut getan. Deshalb ist Rogue One leider nur ein visuelles Meisterwerk geworden. Ein "digitales Highlight" ist der Auftritt von Peter Cushing (Grand Moff Tarkin), der schon in Episode IV dabei war und mittlerweile seit über 20 Jahren tot ist.

    Der Titel ist Programm: Rogue One ist kein Kindergeburtstag, sondern der härteste Disney-Streifen aller Zeiten. Echter KRIEG der Sterne. Star Wars für Erwachsene. Go Rogue!
  • The Hateful 8
    Niemand kommt hierher ohne einen verdammt guten Grund.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 20.11.2016
    Überlanges Western-Kammerspiel mit Krimi-Anleihen bei Agatha Christie und extremen Splatter-Einlagen, gefilmt im glorreichen Ultra-Panavision-Breitbildformat. Vorweihnachtlicher Hüttenzauber nach Tarantino-Art. Klingt verrückt und ist es auch!

    Der Film hat aber was. Er ist trotz seiner Länge relativ spannend und sehr atmosphärisch. Die Figuren sind gut gezeichnet und wissen auf ihre Art zu unterhalten. Der Rückblick innerhalb des Films sorgt für einen gelungenen Twist und zusätzliche Spannung. Die wenigen Landschaftsaufnahmen sind einfach nur grandios, die Musik vom Altmeister Morricone solide. Kurt, Sam und Jenny spielen ihre Rollen äußerst souverän. Aber der Film ist leider sehr dialoglastig und die dünne Story wirkt extrem aufgeblasen und stellenweise stark überzogen. Sicher nicht der beste Film vom Meister, aber auch nicht der schlechteste. 4 von 5 sehr rostige Sheriff-Sterne mit Blutspritzern (vergeben mit Augenklappe:-)!
  • Inferno
    Seine größte Herausforderung. Die letzte Hoffnung für die Menschheit.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 26.10.2016
    Mystery-Action-Thriller (Schnitzeljagd inkl. Geschichtsstunde) an schönen Schauplätzen, mit vielen Akteuren und einer konfusen Story.

    Insgesamt ein wilder Mix aus (Spionage-)Thriller, Soft-Action und Drama mit einem Schuß Horror. Ein Genre-Inferno. Das Beste an dem hastigen und wirren Film sind die schönen Aufnahmen von Florenz und Venedig und die gigantischen Gemälde. Ansonsten wird Tom Hanks (60) langsam zu alt für Action-Rollen, Felicity Jones hat (noch) zu wenig Ausstrahlung, Ron Howard ist definitiv kein Thriller-Spezialist und Hans Zimmer hat endlich den Soundtrack zu Interstellar abgeliefert.

    Inferno ist am Ende einfach unrund und bietet zuviel von Allem. Weniger wäre mehr gewesen!
    Eine Frage bleibt offen: Hätte Dante dieser Film gefallen?
  • Hail, Caesar!
    Kein Film ohne Hauptdarsteller.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 19.10.2016
    Amüsanter und intelligenter Blick hinter die Kulissen Hollywoods der 1950er Jahre.

    Im Zentrum der Geschichte steht ein vielbeschäftigter Manager und eine Sandalenfilm-Großproduktion (Anspielung auf Ben-Hur), dessen Hauptdarsteller während des Drehs von einer mysteriösen Organisation entführt wird. Wegen der vielen Nebenschauplätze und Figuren, ist die Geschichte leider nicht ganz homogen und wirkt etwas episodenhaft, die Verbindungen zueinander konstruiert. Auch zündet nicht jeder Gag. Wer sich allerdings für die goldenen 50er Jahre und die amerikanische Traumfabrik interessiert, kommt auf unterhaltsame Weise auf seine Kosten. Vorallem wegen der sehr schönen Kostüme, der wunderbaren Kulissen und den vielen gut aufgelegten Schauspielern, die gerne auch mal Singen und Tanzen.
  • Codename U.N.C.L.E.
    Die Welt retten kommt nie außer Mode.
    Krimi, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 29.03.2016
    Sehr stylische und launige Action-Komödie im 1960er Retro-Look.

    Leichte Unterhaltungskost ohne Tiefgang mit gut aufgelegten Schauspielern. Hier und da vielleicht etwas zu überzogen. Aber der Film ist einfach schön anzusehen (Mode/Design) und hat einen exzellenten Soundtrack. Für die coole Musik gibt es einen Extrastern mit Peilsender!
  • The Walk
    Eine triumphale wahre Geschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 06.11.2015
    Ein beschwingt schöner Film vom Altmeister des Visuellen Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft, Forrest Gump) mit inspirierender Wirkung.

    Der Film erzählt die wahre und fast unglaubliche Geschichte des französischen Hochseilartisten Philippe Petit, der sich in den 1970er Jahren in New York, zwischen den legendären Twin Towern (415 Meter hoch), seinen ganz persönlichen Traum erfüllt. Der Film ist eher ruhig gehalten, aber die Bilder des eigentlichen "Walks" sind einfach grandios. Inklusive Feuchte-Hände-Garantie! Hervorzuheben ist auch die wunderschöne Filmmusik und die sehr gute Ausstattung. Einzig der Hauptakteur Joseph Gordon-Levitt bleibt leider mitunter etwas blaß, was vielleicht auch ein wenig an der Frisur liegt. Wem der Film gefallen hat, dem sei die Oscar-prämierte Doku "Man on Wire", in dem auch der echte Artist zu Wort kommt, empfohlen.

    Lebe deinen Traum! Die Karotten sind gekocht:)
  • Herz aus Stahl
    Krieg endet niemals leise.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 15.10.2015
    Authentischer Kriegsfilm, der schonungslos die häßliche Fratze des 2. Weltkrieges – aus der Sicht einer US-Panzercrew (!) – zeigt. Er schildert in verstörenden Bildern eindringlich und intensiv die Verrohung der Soldaten, die Abgründe und letztlich auch die Sinnlosigkeit des Krieges.

    Der Film wird leider durch das überzogene Ende abgewertet (1 Stern Abzug). Zudem wurden leider auch wichtige, erklärende Szenen herausgeschnitten (siehe Bonusmaterial). Ein entsprechender Extended Cut hätte den Film aufgewertet. In der Originalversion spricht "Wardaddy" (Brad Pitt) übrigens auch ab und zu Deutsch.
  • Jurassic World
    Der Park ist eröffnet.
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 13.10.2015
    Unterhaltsamer Besuch im Mega-Dino-Freizeitpark mit nahezu perfekter Animations-Action, hohen Schauwerten und bombastischem Sound. Die Story ist zwar simpel und vorhersehbar, aber wenn man sich in die Rolle des Super-Dinos versetzt, dann macht der Film richtig Spaß:)

    Ticket kaufen, auf nach Nublar Island und ab geht die wilde Fahrt!
  • John Wick
    Rache kennt keine Gnade.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 05.09.2015
    Stylische, unrealistische und oberflächliche Baller-Action-Orgie mit sehr dünner Story. Keanu Reeves kann den Film nicht tragen, da er leider kein wirklich guter Schauspieler ist. Auch die weiteren Protagonisten bleiben eher blaß. Am Ende fehlte wohl einfach ein gutes Drehbuch. Einzig die comic-hafte Bildsprache kann überzeugen. Insgesamt aber leider zu wenig für einen richtig guten Actionfilm.
  • Mad Max 4 - Fury Road
    Was für ein schöner Tag. Nur der Wahnsinn überlebt.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 21.05.2015
    Postapokalyptische (Heavy-Metal-)Endzeit-Action direkt aus der Hölle. Einmal durch die Wüste und zurück in atemberaubender Geschwindigkeit. Gefilmt in genialen Bildern, untermalt von einem energetischen Soundtrack. Regisseur George Miller (Jahrgang 1945!) hat ganze Arbeit geleistet. Mad Max ist im neuen Jahrtausend angekommen: Absolut MAD. Action to the MAX!

    Ein energiegeladener Höllentrip durch die Wüste. Auf nach Walhalla!
  • Planet der Affen 2 - Revolution
    Die letzte Chance auf Frieden.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 19.05.2015
    Affenstarker Endzeit-Sci-Fi mit ultra-realistischen (digitalen) Affen, guten Darstellern und exzellenter Filmmusik. Es lebe die Revolution!
  • Gran Torino
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BuddyBaxter" am 11.01.2015
    Herrausragendes Drama über das Leben, den Tod, Vorurteile, Rassismus und Menschlichkeit mit einem Clint Eastwood in Bestform. Ganz großes "kleines" Kino!