Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Matrix 2 - Matrix Reloaded Trailer abspielen
Matrix 2 - Matrix Reloaded
Matrix 2 - Matrix Reloaded
Matrix 2 - Matrix Reloaded
Matrix 2 - Matrix Reloaded
Matrix 2 - Matrix Reloaded
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 133 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX, Englisch Dolby Digital 5.1EX
Untertitel:Deutsch, Englisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:10.10.2003

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 138 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / True-HD 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Bildergalerie, Dokumentation, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:02.04.2010

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 138 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / Dolby Atmos True-HD, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1, Thailändisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Polnisch, Türkisch, Kroatisch, Rumänisch, Tschechisch, Ungarisch, Russisch, Griechisch, Arabisch, Chinesisch, Koreanisch, Thailändisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.11.2018
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 133 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX, Englisch Dolby Digital 5.1EX
Untertitel:Deutsch, Englisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:10.10.2003

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 138 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / True-HD 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Bildergalerie, Dokumentation, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:02.04.2010

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 138 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Leihen
5,84 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / Dolby Atmos True-HD, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1, Thailändisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Polnisch, Türkisch, Kroatisch, Rumänisch, Tschechisch, Ungarisch, Russisch, Griechisch, Arabisch, Chinesisch, Koreanisch, Thailändisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.11.2018
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Matrix 2 - Matrix Reloaded in HD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 133 Minuten
Regulär 3,99 €
Regulär 9,95 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.10.2003
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Matrix 2 - Matrix Reloaded
Matrix 2 - Matrix Reloaded (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Matrix 2 - Matrix Reloaded

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Matrix"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Matrix 2 - Matrix Reloaded

Die Wächter schwärmen aus. Smith klont sich. Neo fliegt... aber vielleicht kann selbst der Auserwählte, mit seinen atemberaubenden neuen Fähigkeiten, den Angriff der Maschinen nicht mehr aufhalten. Neo (Keanu Reeves). Morpheus (Laurence Fishburne). Trinity (Carrie-Anne Moss). Zurück im spannenden zweiten Kapitel der 'Matrix' Trilogie treffen sie auf außergewöhnliche Verbündete. Gemeinsam bekämpfen sie ihre Gegner, die sich klonen, durch Upgrades immer stärker werden und die letzte Festung der Menschheit belagern. Zurück sind auch die Wachowski-Regisseure und Produzent Joel Silver. Ihre spektakuläre Vision lässt uns die Augen übergehen, trifft uns tief ins Mark und ebnet einer ganz neuen Filmgeneration den Weg. Was ist die Matrix? Darauf gibt es immer noch keine eindeutige Antwort. Und aus der Frage ergibt sich eine weitere: Wer hat die Matrix geschaffen? Die Antworten öffnen das Tor zu Neuen Welten voll ungeahnter Möglichkeiten - und sie offenbaren ein Schicksal, das nur ein Ziel kennt: 'Revolutions'.

Film Details


The Matrix II: The Matrix Reloaded - Free your mind.


USA 2003


,


Action, Science-Fiction


Cyberspace, Sequel, Dolby Atmos



22.05.2003


4.8 Millionen




Matrix

Matrix
Matrix - Rückblicke, Einblicke, Ausblicke
Matrix 2 - Matrix Reloaded
Matrix 3 - Matrix Revolutions
Animatrix
Matrix 4

Darsteller von Matrix 2 - Matrix Reloaded

Trailer zu Matrix 2 - Matrix Reloaded

Movie Blog zu Matrix 2 - Matrix Reloaded

Geburtstags-Collection 2004: Die Liga der besten Titel 2004! Finden Sie Ihre Top-Filme

Geburtstags-Collection 2004

Die Liga der besten Titel 2004! Finden Sie Ihre ...

Weiter geht's in der 2. Runde unserer Geburtstags-Collection mit dem Jahr 2004. Auch hier erwarten uns ein paar vielleicht längst in Vergessenheit geratene Schätze...
Kehren Bill und Ted zurück?: Keanu Reeves: Im wahren Leben bin ich gar nichts

Kehren Bill und Ted zurück?

Keanu Reeves: Im wahren Leben bin ich gar nichts

Keanu Reeves spricht offen über eine Fortsetzung der 'Bill & Ted' Kultkomödien und darüber, was seine Heldenfiguren wie in 'Matrix' mit seiner wahren Person gemein haben...

Bilder von Matrix 2 - Matrix Reloaded

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Matrix 2 - Matrix Reloaded

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Matrix 2 - Matrix Reloaded":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der 2. Teil der Matrix-Trilogie knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und steht ihm in Punkto Action und digitaler Genialität in nichts nach. Er beantwortet Fragen, die im 1. Teil noch unbeantwortet blieben, wirft dafür aber Neue auf, die (hoffentlich) im 3. Teil abschließend behandelt werden. Außer den atemberaubenden Actionszenen gibt es inhaltlich aber nicht wirklich Neues zu berichten, so dass der 2. Teil etwas hinter dem 1. Teil, der vor allem durch sein Überraschungsmoment wirkte, zurück bleibt.

am
Die Erwartungen an die Fortsetzung des Kultfilms, waren besonders nach dem spektakulären Finale, außerordentlich hoch. Was die Action anbelangt, so bekommt man auch mindestens das doppelte an spektakuläten Stunts geboten. Nur die Story, die ja bereits im Vorgänger schon einer derart komplexen Erzählweise unterliegt, droht sich hier das ein oder andere mal zu verhaspeln. Zumindest für den Grips eines Zuschauers. Viele absurde Nebenfiguren drängen sich, in eine ohnehin überladene Sci-Fi-Action, die bis heute ihres gleichen sucht.
Nichts desto trotz, ist die Fortsetzung ebenfalls ein revolutionäres Filmerlebnis, dass man nicht missen sollte.

am
Schwer zu bewerten

Matrix Reloaded ist schwer zu bewerten, die ersten 40 Minuten sind total langweilig. Fragen die im ersten Teil aufkamen wurden nicht durch die Fortsetzung beantwortet, im Gegenteil es wurden viele neue Fragen aufgeworfen. Dem Gegenüber steht eine der großartigsten Szenen der Filmgeschichte. Die Verfolgungsjagd auf der Autobahn ist atemberaubend. Zusätzlich gefällt mir die Idee des Schlüsselmeisters. Die Genialität des ersten Teils hat die Fortsetzung nicht aber sie ist teilweise erkennbar.

am
Gute Fortsetzung mit vielen effekten. Die Blu-Ray Umsetzung ist Richtig gut evtl. der Ton etwas fade.

am
Knüpft nahtlos an den vorherigen Teil.
Action ein wenig übertriebener, mehr langatmige Passagen. Es fällt schwer an der Geschichte dran zu bleiben.
Hätte m.E. ein wenig flüssiger erzählt werden können.
Aber in jedem Fall ein MUSS für alle, die den ersten Teil gut fanden.
Würdige Fortsetzung .....

am
Nachdem der geniale erste Teil Maßstäbe setzte, konnte mich "Matrix Reloaded" nicht so ganz überzeugen.
Story und Umsetzung sind ähnlich und knüpfen an den Vorgänger an, aber für mich hatte der film zu viele extrem langatmige Passagen.
Hätte man ihn hier und da auf das wesentliche reduziert, wäre bestimmt mehr drin gewesen.

Ich sehe diesen teil als Brücke zum wieder starken dritten und letzten teil der Matrix-Trilogie.

Fazit: Nicht wirklich überzeugender Lückenfüller, zwischen Teil 1 und 3.

am
Vorab eine Riesenankündigungen der Produzenten, dass dieses erste Sequel seines Vorgängers diesen MATRIX noch toppen wird und die allerbeste Verfolgungsjagd der Filmgeschichte enthalten würde. Erstens: Die Verfolgungsjagd von DIE INSEL hat mir persönlich besser gefallen und Zweitens: MATRIX RELOADED fällt schon stark ab zum Vorgänger, denn er bekommt, ob seiner extremen `Abgehobenheit´ letztlich nur noch 3,70 Sterne von mir.

am
Wenn man den ersten Teil gesehen hat, muss man diesen Teil auch anschauen. Die Effekte sind genial. Inhalt ist auch super, wenn auch nicht mit dem ersten Teil vergleichbar.

am
Leider nicht mehr so toll wie der erste Teil....

aber dennoch sehenswert.... :-))

Ich hoffe, der dritte wird nicht noch schlechter....

am
Schon allein wegen des ersten Teils muss man Matrix Reloaded gesehen haben. Sämtliche Kampfszenen sind sehr ästhetisch anzusehen, ein wahrer Augenschmaus für Martial-Arts Fans. Auch möchte ich sagen dass die Kostüme gegenüber dem ersten Teil sehr viel eleganter ausgefallen sind und dies vor allem zu Neo als Auserwählten besser passt.
Zur Story im Schnelldurchlauf: Agent Smith-Klone, Orakel, Schlüsselmacher, Merowinger, Persephone, Geister-Zwillinge, Architekt ... während der erste Teil der Trilogie noch vergleichsweise einfach zu verstehen war und man stets gut mitkam, hat man beim zweiten Teil schon "etwas" mit der Story und deren Reihenfolge zu kämpfen. Hinzu kommen hier und da ziemlich tiefgründige Dialoge, welche der Handlung einen tieferen Sinn geben und Fragen aus dem ersten Teil beantworten. Alles in allem eine schön anzusehende Story, die spätestens mit diesem Teil hätte aufhören sollen.

am
Matrix ist ein Universum. Matrix ist gigantisch, groß, metametameta.
Aber leider auch langweilig. Und selbst wenn man die Prügelszenen als perfekt choreografierte Tänze erkennt, spannender wirds auch nicht. Als Primärfilm fallen beide Matrixfilme voll durch, als Sekundärstoffe sind sie jedoch hervorragend geeignet, es gibt nur wenige Filme, über die man so viel reden kann.

am
Während Teil 1 - bis auf die bescheuerte Idee mit den Batterien - ein komplett gelungener Film war, krankt es in Teil 2 zunehmend an mehreren Stellen. Viel esoterisches Gelaber, einige wirklich komplett mißlungene Spezialeffekte und viel zu lange Prügelsequenzen trüben den Spaß an der Matrix gewaltig. Hätte man doch nur auf die virtuellen Stuntmen verzichtet! Trotzdem rettet die großteils coole Optik den Film noch.

am
Die Handlung ist es nicht die hier überzeugt, eher die Action und Kampfszenen! Der Film ist sehr verwirrend man steigt durch die ganze Handlung nicht durch wenn man den ersten Teil nicht geschaut hat. Die ganzen Dialoge wirken teilweise echt geschwollen aber trotzdem ist es ein Film der mich vom Kampf und der Action her überzeugt haben, weil das zählt für mich! Ein Actionfilm mit viel gerede und wenig Kampf bzw. Action ist für mich kein richtiger Actionfilm. Dann kann ich mir auch gleich Tom & Jerry anschauen^^ von daher gute Fortsetzung die man sich mal geben kann!

am
Sehr sehenswerter Film, der jedoch nicht den Tiefgang des ersten Teiles erreicht. Dennoch spannend, beeindruckende Tricktechnik und natürlich - die Fortsetzung des süchtig machenden ersten Teiles.

am
Matrix
Obwohl ich ein Fan des Genres Science Fiction bin, kann ich diesem Film nicht wirlich viel positives abverlangen. Die Action-Scenen für sich sind alle spektakulär und nett gemacht auch wenn sie zum ersten Teil nichts neues bringen. Leider stehen sie fast alle vollkommen zusammenhanglos im leeren Raum. Selten habe ich einen Film gesehen, dessen Handlung so dürftig war. Dieser Film wurde wohl nach einem Kochbuch hergestellt - 10% Liebesfilm - 30% Action - ... Ach ja Autoverfolgung soll ja ganz gut sein, paßt zwar nicht rein, aber egal. Leider hat man dabei die entscheidenen Zeilen überlesen in denen das Wort Handlung steht.

am
Fand den Film gar nicht mal so schlecht. Wer den ersten Teil kennt, bekommt hier doch schon einige offene Fragen beantwortet. Der Film ist zwar sehr Kampflastig, aber doch sehenswert. Was vielleicht nicht so ganz klar rüberkommt, ist die Frage, warum kann sich "Mr. Smith" so unkontrolliert klonen und was ist er? Na ja, viellicht im 3. Teil.
Auch die Darstellung von Zion fand ich gelungen. Auch wenn man sich hier in der Zukunft befindet, in Zion leben nun einmal "nur Menschen" und auch diese Menschen haben wie alle ihre Ahnen (und natürlich auch wir heute) nuneinmal ganz ureigene Instinkte, Bedürfnisse und Veranlagungen. Daran wird sich auch in der Zukunft nichts ändern.
Kurz und gut: 3 Sterne - der Fim ist auch für nicht Matrix-Fans wie mich dennoch sehenswert.

am
Reicht nicht ganz an den ersten Teil ran ...
Matrix eben ... Was soll man dazu noch sagen ... Ich nehm die Rote Pille ...

am
Matrix Reloaded
Reicht an Teil eins (leider) nicht mehr heran. Zielsetzung hier mehr auf lange Dialoge, die manchmal sehr verwirrend sind. Effekte sind dennoch meisterhaft umgesetzt. Die (gute aus Teil 1 gemeinte) Story scheint hier in massenhaften Dialogen auseinanderzubrechen. Teilweise sehr verwirrend. Dennoch ein sehr guter Film, den ich mir jederzeit wieder anschauen würde.

am
Noch bessere und spektakulärere Kampfszenen als im ersten Teil! Leider ist der philosophische Aspekt des ersten Teils vollständig verloren gegangen. Auch die faszinierende Idee einer illusorischen Welt scheint in diesem Teil schon verbraucht zu sein. Obwohl dieser Teil nicht an den ersten herankommt, ist Matrix Reloaded Spitzen-Popkornkino allererster Güte!

am
Matrix eben
Tolle Unterhaltung, gute Kampfszenen, reichlich Aktion. Gelungene Fortsetzung im gleichen Stil. Gut: keine wirklich neue und tiefgreifende Geschichte - aber wer sucht das hier auch wirklich. Prädikat: anschauen!

am
überdurchschnittlich guter film, muss man klar anerkennen. an die klasse des ersten teils kommt er aber bei weitem nicht heran. das war jedoch klar, denn wie hätte man das bei der grandiosität des 1. teils auch anstellen sollen. sehr sehenswert, wobei einige ''details'' störend sind. solche sachen wie ''die supermannnummer'' hätte man sich wirklich sparen sollen, das wirkt zu kitschig, bei aller liebe.

am
Nicht so wie Matrix I...
... aber das war ja klar, in Matrix I wird einem eine völlig NEUE Version der Denkweise über Dinge, wie sie wo warum passieren erzählt...

Solch einen film kannman einfach nicht toppen!
TIP für Alle: Matrix 2 und 3 zusammen anschauen, da Matrix 2 und 3 auch zusammen gedreht wurden und anschliessend auseinandergeschnitten.


VIEL SPASS

am
Genial
Genauso gut wie der erste Teil - Für alle Matrix-Fans ein großes Muss! Nur zum empfehlen!

am
Ganz großes Kino
Das war der 1. Film den ich auf meiner neuen Home-Cinema-Anlage gesehen habe und ich muss sagen ich war begeistert. Klasse Bilder, spitzen Schauspieler, geniale Soundeffekte. Alles in allem eine würdige Fortsetzung. FAZIT: ich kann den Film uneingeschränkt empfehlen

am
Leider nur noch ein Abklatsch! Es ist genauso wie man immer sagt:
Der 2.Teil ist meistens schwächer als der Erste!
Zur Punkteverteilung:

2 S T E R N E für Keanu Reeves
1 S T E R N für die Special Effects
---------------
3 S T E R N E

am
Erster Teil war viel besser
- Tolle Special-Effects und packende Handlung; der Erste Teil war aber besser
- gute Schauspieler
- Die Regie der Brüder Wachowski garantiert immer für eine gute/sehr gute Umsetzung und eine geballte Ladung Special-Effects; 3 von 5 Punkten = gut

am
Matrix Reloaded ein Evergreen des Sci-Fi-Action-Genres!
Ein Film der das Zeitalter der Tricktechnik revolutionierte und neue Maßstäbe im Bereich Action gesetzt hat. Unbedingt empfehlenswert die Trilogie. Mehr davon .... (lechz)

am
Spezial Movie
Matrix geht in die 2te Runde allerdings ist der 2te Teil lange nicht so gut wie der 1te Teil die Philosophie vom ersten Teil ist gar nicht mehr vorhanden nur noch baller und KampfSzenen sind da diese sind allerdings gelungen

am
Matrix - Zweiter Aufguss
Der erste hat mir besser gefallen. Wesentlich besser.
Vielleicht ist tatsächlich aus dem Thema noch mehr herauszuholen, aber bei Sequels läuft man immer Gefahr, sich zu wiederholen oder der Originalität wegen zu sehr auf SFX zu achten.
Oder aber auch zu wenig? Wenn Agent Smith zum ersten Mal multipliziert im Hinterhof auf Neo zugeht, sieht man ohne Zweifel die CGI. Das wäre gut genug für ein Computerspiel (obwohl, für die neuen auch nicht mehr), aber nicht für einen Spielfilm, sorry. Obwohl die anderen Effekte nicht zu verachten sind.
Aber in Teil 2 fehlt einfach die Frische, das Staunen, das Aha-Erlebnis aus Teil 1. Schade...

am
Gehirne im Tank – Teil II
Gar nicht so einfach zu beurteilen, wenn man den ersten Teil gesehen hat. Diesen sollte man auf jeden Fall gesehen haben, damit man nicht zu unvermittelt in das doch komplexe Geschehen der Matrix-Idee eintritt. Die Story wird zunehmend abstruser und die revolutionäre Actiontechnik nutzt sich etwas ab, vor allem durch die aberwitzigen Kampfszenen (z. B. Neo gegen 100 Agenten oder eine 20-minütige Autobahnschlacht). Trotzdem trägt die Story noch und die Actionszenen sind derart abgefahren, dass es schon wieder gut ist. Man ist auf die Fortsetzung gespannt und erhofft sich endlich die Lösung der quälenden Fragen zur Matrix. Gegenüber Matrix I allerdings einen Stern Abzug!

am
gut gelungen
Er ist zwar sehr undurchsichtig aber trotzdem sehenswert. Man muß sie eigentlich alle drei hinter einander sehen um die ganze Handlung zu begreifen.

am
2er Teil
Fuer eine fortsetzung sehr gut, aber bei weitem nicht so gut wie der erste teil!
Aktion, Spannung, gehaltvolle Reden.

am
O.k. aber nicht der Reißer
Der 1. Teil war eindeutig der Beste, die anderen lohnen sich nicht anzusehen. Außerdem fehlt einem hier im Gegensatz zum 1. der Durchblick!

am
Ich war absolut begeistert vom ersten Matrix-Teil. Matrix Reloaded ist mit Sicherheit kein schlechter Film, kommt aber nicht an den ersten Teil heran (wie so oft) ... er ist kampflastiger mit mehr Special-Effects.

Genial ist die Szene von Trinity auf dem Motorrad !!

Mein Fazit:
Sehenswert für alle, die den ersten Teil gut fanden.

am
Das ist natürlich was für absolute Fans! Ich finds cool!

am
Ganz nette Szenen aber nicht vergleichbar mit dem ersten Teil. Aus dieser Fortsetzung hätte man mehr machen können.

am
Eigentlich hatte ich nach dem ersten Teil mit Spannung auf eine Fortsetzung der Story gehofft. Stattdessen macht der Film den Eindruck, als ob hierfür überhaupt kein Konzept vorliegt und man sich stattdessen über die Zeit rettet mit langatmigen Kampfszenen, einer völlig deplazierten Lovestory, fragwürdigen philosophischen Ergüssen und Albernheiten wie ausgerechnet Reeves als fliegenden Supermannverschnitt. Das der Film überhaupt mehr als einen Punkt von mir bekommt liegt an der technischen Opulenz mit der er realisiert wurde. Inhaltlich ist er ziemlich enttäuschend.

am
Mein Lieblingsfilm ist und bleibt immernoch Matrix I. Teil 2 überzeugt mich leider nicht ausserhalb der Kampfscenen (welche, bis auf die ''Virtuelle Kamera'' wo man Neo doch ansieht das er dem PC entsprungen ist, sensationell sind) da die Story doch etwas langweilig wirkt. Besonders die langweiligen und kaum durch die reingeschnittenen ActionSequenzen aufzubessernden Dialoge nerven etwas. Nett finde ich jedoch die Idee bestimmte (illegale) Computer-Programme als Darsteller in die Handlung einzubauen.

Der Sound klingt leider im vergleich zum US-Original etwas dumpf in den hohen Tonlagen, ist mir im Kino nicht so aufgefallen aber im direkten Vergleich merkt man sowas leider.

am
Die ''Matrix''-Filmtrilogie ist selbst wie ein Computerprogramm. In dieser Version 2.0 hat sich das Programm selbst revolutioniert und die Kunst und Technik des Actionkinos auf einen neuen Standard gesetzt. In jeder Hinsicht ist ''Matrix:Reloaded'' auf dem Höhepunkt der Zeit.
Aber unterhalb des Technikbombasts passiert nicht viel und so scheint es teilweise ein bisschen hier als wäre das Programm nur Mittel zum Zweck, um die Möglichkeiten des Hightech bis aufs Letzte auszureizen.

am
Effekte wieder briliant. Story ok. Wieder seltsames Ende - logisch wegen dem dritten Teil.

am
An sich finde ich den Film gut. Was mich allerdings auch schon bei ''Teil 1'' gestört hat: irgendwie versteh' ich den Film nicht. Kann natürlich auch an mir liegen, will ich gar nicht abstreiten.

am
Ich als alter Fan der Matrix war sehr gespannd auf diesen zweiten Teil der Triologie.. Doch was mich erwartete war eindeutig SCHLECHT..

Im zweiten Teil geht es weniger um die Matrix ansich, ehr geht es um eine Liebesgeschichte. Eine Liebesgeschichte damit die breite Masse sich den Film auch anschaut.

Naja Matrix-Fans wissen das so etwas nicht in einen Matrix Film gehört deswegen war dieser Teil wohl der schlechteste der 3 Teile.

Nix desto trotz muss man aber sagen das einige der Effekts recht nett anzusehen sind. Aber ehrlich gesagt ist das die seltenheit gewesen.

Fazit: Der Film ist langatmig und eigentlich nur mit Love-Story aufgepushed.. mit dem ersten Teil hat das im Prinzip nichts mehr zu tun.

Anschauen? - Nicht wirklich.

am
Wie schon öfter erwähnt, ist die Geschichte arg dürftig, jedoch glänzt der Film durch seine Special Effects ! Ein MUSS für alle Fans und die, die es werden wollen ! :o)

am
Nimmt man den ersten Teil der Matrix als Maßstab für diesen Film,so kann dieser absolut nicht mithalten.
Die Mystik ist fast vollkommen verloren gegangen.
Von der Handlung her etwas platt und in die länge gezogen.
Viele Special-Effects aber teilweise unrealistisch dargestellt.
Trotzdem sollte man sich als Fan der Matrix natürlich auch die anderen Teile ansehen.

am
Der Film ist schlicht und ergreifend unvollständig. Er müsste eigentlich mit Teil 3 (leider zur Zeit noch nicht auf DVD oder Video zu haben!) zusammen angesehen werden um einen Sinn zu ergeben, dann wären die Bewertungen sicherlich deutlich besser.

am
Top-Film mit genau dem, was ich erwartet habe: die Geschichte entwickelt sich in eine neue, unvorhergesehene Richtung, die Action ist klasse, man erfährt was von der Welt in der alles spielt und er deutet schon en bombastisches Finale vor.

am
Leider nur Durchschnittskost
Nachdem der erste Teil (The Matrix) Filmgeschichte schrieb, handelt es sich bei dem zweiten Teil leider nur um einen Remake, der mehr auf Effekte, als auf Handlung setzt.

am
Der zweite Teil der Matrix-Trilogie aus dem Jahr 2003, geschrieben und gedreht von den Wachowski-Brüdern. Die Maschinen graben sich nach Zion vor, es bleiben nur noch 72 Stunden, bis der Widerstand gebrochen ist. Während Commander Lock (Harry J. Lennix) alle Schiffe zur Verteidigung zurückbeordert, sorgt Morpheus (Laurence Fishburne) dafür, dass eines zurückbleibt, falls eine Nachricht des Orakels (Gloria Foster) eintrifft. Er selbst muss zurückkehren, um seinen Energievorrat aufzufüllen und wird dabei von Lock in die Mangel genommen. Als die erwartete Nachricht eintrifft, verlässt die Nebuchadnezzar Zion und Neo (Keanu Reeves) trifft das Orakel. Er erfährt, dass er zum Zentralcomputer ("die Quelle") muss, dafür aber den Schlüsselmacher (Randall Duk Kim) benötigt, der vom "Merowinger" (Lambert Wilson) gefangen gehalten wird. Er ist, genau wie mittlerweile Agent Smith (Hugo Weaving), ein ausgemustertes Programm, das sich weigert, gelöscht zu werden. Morpheus, Neo und Trinity (Carrie-Anne Moss) besuchen ihn und befreien den Schlüsselmacher gewaltsam; hier erfährt Neo, dass er Vorgänger hat. Die anschließende Flucht führt unter anderem auf einen hochfrequentierten Freeway, auf dem die Wächter des Merowingers und die Agenten Jagd auf den Schlüsselmacher machen. Währenddessen sind zwei weitere Schiffe aus Zion eingetroffen und in einer konzertierten Aktion beschaffen sie sich Zugang zum Zentralcomputer. Der Architekt (Helmut Bakaitis) des Systems erklärt Neo, dass er Folge einer Anomalie der Matrix sei und das System nun neustarten müsse: Zion würde zerstört, aber er dürfe eine kleine Gruppe für den Wiederaufbau auswählen. Der Auserwählte ist also ein systemimmanenter Mechanismus zur Aufrechterhaltung der Matrix. Weigere er sich, würde die komplette Menschheit ausgelöscht und die Maschinen logischerweise mit ihnen. Mit dem Neustart verbunden wäre auch der vorhergesehene Tod von Trinity; Neo weigert sich daher, kehrt in die Matrix zurück und rettet sie. Zum Schluss gibt der Film ein letztes Rätsel mit; denn plötzlich kann Neo nicht nur in der Matrix, sondern auch in der Wirklichkeit die Realität beeinflussen. Ein technisch brilliant gemachter Film mit einer atemberaubenden Freeway-Jagd und wahnsinnigen Martial-Arts-Szenen. Die Dialoge und Kampfszenen sind teilweise überlang aber dennoch ist der Film eine würdige Fortsetzung - wenn auch am Ende nicht abgeschlossen.

am
Habe mir in den letzten drei Tagen alle drei Teile hintereinander weg angesehen.
Und jeden Teil nun das 2.Mal gesehen.
Als sie damals nacheinander in großen Abständen als DVD herauskamen und ich sie mit großen Abstand voneinander gesehen habe, fand ich sie nicht so toll, da man die Zusammenhänge aus dem vorigen Teilen nicht mehr so genau im Sinn hatte.
Aber komplett hintereinander weg, finde ich sie alle super gelungen.
Also auf jedenfall alle hintereinander weg sehen, sonst machts nicht soviel Spaß.
In meinen Augen eine Kult-Triologie!
Spitze!

am
gute Action
Wieder schön anzusehende Kampfszenen, aber manchmal etwas verwirrende Story. Man muß schon den ersten Teil gesehen haben um zu wissen worum es geht. Der Film endet etwas abrupt, to be continued....

am
Zuallererst möchte ich erwähnen, das wenn es nicht der zweite Teil einer Trilogie gewesen wäre garantiert jeder gesagt hätte ''Der beste Film aller Zeiten''. Nun war es aber der zweite Teil und was zu erwarten war hat sich bestätigt: Die Story war natürlich nciht mehr so bahnbrechend. Wie denn auch frage ich mich. Die Geschichte des 1. Teils konnte man ja nicht mehr toppen. Das mag einige enttäuschen, mich nicht. Allein das Ende kam dem ersten Teil wieder sehr nah (Die Geschichte vom Architekten ist nicht für alle nachvollziehbar). Ich finde der Film setzt in Sachen Action neue Maßstäbe. Was hier an Kämpfen, Schusswechseln und Verfolgungsjagden (es wurde extra ein Highway gebaut) gezeigt wurde, daran werden sich andere Produktionen in den nächsten Jahren messen lassen müssen...

am
Zwar ist die Story des zweiten Teils längst nicht mehr so überzeugend wie die des Vorgängers. Dies liegt allerdings daran, dass der Reiz des Neuen, schier Unglaublichen, was den 1. Teil noch ausgezeichnet hat, inzwischen etwas abgeflaut ist. Trotzdem denke ich, das Matrix 2 immer noch einer der besten Science-fiction Filme aller Zeiten ist, da die leichten Story Defizite durch sensationelle Special Effects mehr als aufgefangen werden.

am
Ausser (tollen) Stunts und Effekten bietet dieser Nachfolger nurmehr einen Aufguss, der nicht viel neues zu sagen weiss, ausser pseudo-tiefsinnigem Bla-Bla und noch mehr hochgetaktetem Gekloppe. Das ist manchmal `hübsch` für die Augen, lässt jedoch vermuten, dass das Ganze - mehr hastig - als nachträgliche Einnahmequelle konzipiert wurde, typischerweise nach dem grossen Erfolg des ersten Teils. Fazit: Als anspruchsloses Popcorn-Kino akzeptabel. 2,5 Sterne.

am
Matrix für Fans
Jeder Fan sollte die gesamte Trilogie gesehen haben auch wenn ich als eingeschworener »Happy-End-Liebhaber« nicht auf meine Kosten komme.
Klasse Special Effects!!!

am
Keine gelungene Fortsetzung des - wirklich genialen - ersten Teils. Zu sehr ist die Aufmerksamkeit auf die Kampfszenen gelegt worden. Unsinnig auch die Darstellung von Zion, wo alle sich wie die Steinzeitmenschen benehmen, obwohl wir uns doch weit in der Zukunft befinden. Einen wahren Lichtblick gibt es dennoch: Monica Belluci ... die tritt leider zu kurz auf

am
Wirklich sehr gut gemachter Film mit vielen Effekten. Muss man gesehen haben !!!.

am
Tolle Fortsetzung des erstenteils. besonders die kampfszenen die einem zeitweise an einem gut koografierten kampsftanz erinner haben mit mit gerissen. dabei bin ich eigentlich kein liebhaber von kampf und schießs drauflos filmen.
mal sehen wie der dritte teil wird

am
Gute Action -
aber leider ohne das Wissen aus dem ersten Teil sehr konfus und undurchsichtig.

am
Matrix GÄÄÄÄÄÄÄhnnnn Reloaded
Der erste Teil von Matrix war schon sehr gut in Sachen Einfallsreichtum. Doch beim zweiten Teil sag ich nur Gääääähn. Mal ehrlich: Der Film bietet einfach nichts Neues. Wer den ersten wirklich sehr, sehr gut fand, wird vielleicht vom zweiten Teil ein kleines Stückchen Spaß haben.

am
An alle die hier über diesen Film schimpfen: Matrix Reloaded für sich hat aufgrund der Handlung wohl nicht viele Sterne verdient.. aber man muss vor allem den zweiten und den dritten Teil zusammenhängend sehen. Die Effekte sind einsame Spitze, viel besser als im ersten Teil. Ausserdem ist der Film einfach Kult.

am
Ich kann mit den meisten hier geäußerten Meinungen nur anschließen: Absolut enttäuschend, die Geschichte ist teilweise richtig langweillig und die Aktionsszenen noch langweilliger bis wenige Ausnahmen. Super Reinfall! Vom ersten Teil ist so gut wie nichts positives in den 2. Teil mit rübergenommen worden.

am
Nach Matrix 1 waren die Erwartungen an diese erste von zwei Fortsetzungen natürlich enorm hoch. Normalerweise sind 2.Teile von Filme auf einen Nenner gebracht ''mehr von allem und in besserer Qualität''. Hier wurde zwar ein Teil dieses Grundsatzes umgesetzt, aber leider auch bloß die erste Hälfte.
Zu hören gibt es leider sehr viele Dialoge, die an Hohlheit kaum mehr zu unterbieten sind, einen Keanu Reeves, der spielt wie wenn ihn das Ganze nichts angeht und Actionszenen, die wirken als wären sie Videosequenzen zwischen einzelnen Stages eines miserabel umgesetzten Videospiels.
Einzig die bereits von einem meiner Vor-Kritiker erwähnte Highway-Actionszene finde ich echt erwähnenswert und spektakulär.
Hier zeigt sich einfach mal wieder, dass in Hollywood halt überwiegend die Geldgeier regieren. Matrix 1 war etwas besonderes, dass ursprünglich nicht als Trilogie angelegt war. Doch nach dem erfolgreichen ersten Teil schrien die Finanziers und Zuschauer natürlich nach einem 2. Teil, der noch mehr Geld in die Kassen spülen bzw. die Story weiterführen sollte. Leider hatten die Erfinder der ganzen Sache ihr Pulver bereits in Teil 1 verschossen, sodass zwar dieser zweite Teil zustande kam, der aber rundum entäuscht.

am
Willkommen in der Ernüchterung!

Kurzzusammenfassung:
Teil 1 des Filmes: Willkommen in der wahren Welt.
Teil 2 des Filmes: Bin ich im richtigen Film?

In dem zweiten Teil gibt es zu 50% der Laufzeit von ewigen 140 Minuten Kung-Fu Kämpfe, die sind jedoch tricktechnisch gut gemacht. Vor allem die Szene mit den zusammenprallenden Lastwagen. Aber Kämpfe alleine machen keinen guten Film aus, schon gar nicht, wenn solche Sprüche kommen, die einen doch in den letzten Monaten ohnehin überstrapaziert haben: Willst Du einen Krieg beenden musst Du kämpfen und auch den Tod akzeptieren. Was ein Quatsch. Dachte ich noch während den ersten Minuten des Filmes ''Ach wie gut, George W. Bush und seine Falken sind nur virtuell'' hat mich der Kriegsspruch doch eher an indoktrinierte Regisseuere erinnert, die opportunistisch der Weisheit ''Wer nicht für uns ist ist gegen uns'' der Washingtoner Falken folgen.

Die Story ist sinnlos und es ist kein roter Faden erkennbar. Dass das Ende des Filmes bereits am Anfang stattfindet war schlechter Stil. Der abrupte Stop mit ''Fortsetzung folgt'' hat das Gesamtbild noch einmal eingetrübt. Die pseudo-intellektuellen ''philosophischen'' Gespräche sind überaus fragwürdig und unlogisch, wie überhaupt an vielen Stellen logische Fehler zu finden waren.

Das apokalyptische Szenario des ersten Filmes wird lange nicht erreicht weil plötzlich nicht mehr eine kleine, sehr überschaubare Menge von Personen alleine auf der dunklen Welt der Maschinen die Handlung bestimmt, sondern weil man in Massenszenen a la 'Mad Max III' ins Grübeln versetzt wird (Ist das der Film den ich sehen wollte?) und Senatoren und Militärs das Sagen haben wollen. Das erinnert doch zu stark an die Star Wars Geschichten. Dass sich die Darsteller Keanu Reeves und Christopher Reeve namentlich sehr ähnlich sind macht sie noch lange nicht beide zu Supermännern. Wer Superman im Original fliegen sah wird sich stark an die Filme von 1978 zurückerinnert fühlen.

Daher mein Fazit: Die meisten Filme die in den USA ein Kassenrenner waren haben sich in Europa als Showstopper entpuppt. Star Wars II als prominentes Beispiel, gefolgt von Matrix II und wahrscheinlich auch Matrix III. Schade eigentlich, kosteten diese Spektakel doch wirklich richtig viel Geld.

Wo ist die Matrix? In Teil 1 und leider NUR DORT. Die Faszination des besten Filmes der 90er ist leider verloren. Sehenswert ist der Film schon, aber leider sollte man von der Fortsetzung lange nicht das erwarten, was einem die Werbung vorspielt und was der erste Teil über alle Maßen verursachte: Die Erkenntnis eines möglichen neuen Weltbildes.

am
Schon lange wurde kein Fílm mehr von einer derartigen Werbekampagne angepriesen und beworben.
Das sichtbare Ergebnis ist aber leider nüchtern betrachtet
ein ziemlicher Rohrkrepierer. Sehr viel abgehobenes Geschwafel, teilweise erbärmliche Special Effects machen alles andere als Lust auf den 3.Teil. Einzig die Action-Szene auf dem Highway ist sehenswert.

am
Gelungene Fortsetzung des Kassenschlagers ''Matrix''
Schafft einen guten Übergang zum 3. Teil und lässt aufgrund einiger neuer Fragen auf einen interessanten und spannenden Abschluss der Trilogie hoffen.

am
Matrix unloaded
Obwohl ich ein Fan des Genres Science Fiction bin, kann ich diesem Film nicht wirlich viel positives abverlangen. Die Action-Scenen für sich sind alle spektakulär und nett gemacht auch wenn sie zum ersten Teil nichts neues bringen. Leider stehen sie fast alle vollkommen zusammenhanglos im leeren Raum. Selten habe ich einen Film gesehen, dessen Handlung so dürftig war. Dieser Film wurde wohl nach einem Kochbuch hergestellt - 10% Liebesfilm - 30% Action - ... Ach ja Autoverfolgung soll ja ganz gut sein, paßt zwar nicht rein, aber egal. Leider hat man dabei die entscheidenen Zeilen überlesen in denen das Wort Handlung steht.

am
Der Kampf von Neo und seinen Gefährten geht weiter. Zu den vielen vertrauten Gesichtern kommen einige Neue dazu. Kommt nicht ganz an Teil 1 ran, viel fehlt aber nicht. Starke Kampfszenen, viel Geballer (Wo haben die nur die viele Munition her?) und jede Menge optischer Augenschmaus. Den Faden darf man nicht verlieren, sonst ist man selber in der Matrix verloren. Smith kämpft nun mit unzähligen Klonen gegen Neo und ist eigentlich nicht Tod zu kriegen. Action gibt es reichlich und spannend allemal. Ein Movie nicht für jedermann, siehe die Kritiken. Wäre ja auch schlimm, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten. Von mir 4 Sterne mit Daumen hoch!

am
Der zweite Teil gefällt mir noch besser als der erste.
Super Stunts und eine actiongeladene Story.
Die Erwartungen nach Teil 1 waren hoch aber dieser Film hat es geschafft an den ersten Teil heranzukommen.
Klasse Film!

am
Oh Mann. Brauchte man denn unbedingt noch einen zweiten und dritten Teil. Ich finde nicht. Vor allem dass der Film einfach in der Mitte aufhört und man dann erst mal auf Teil 3 warten muss, finde ich echt blöd. Der ganze Film ist nicht mehr so gut, wie der erste Teil und die ganzen neu dazuerfunden Bösewichte und so, gefallen mir auch nicht. Ich bleibe bei Teil 1.

am
schlecht
übel übel,von genial beim ersten teil zu naja die effekte sind ganz gut aber das wars schon im zweiten teil.fazit:übles machtwerk,nur gedreht um geld zu schefeln.traurig, wie kann man nur so nen guten film mit so ner miesen fortsetzung versaun

am
Uninspirierte Fortsetzung
Nach dem grandiosen Erstlingswerk hätte man besser auf diese Fortsetzung verzichtet. Nicht nur das es zu laut und zu unsinnig ist, irgendwo auf dem Weg zwichen dem Ersten und diesem Film hier ist die Idee auf der Strecke geblieben. Und zu allem Überfluss gibt es Ende einen Cliffhanger wie er böser nicht sein könnte. Und weil man dan wissen muß wie es weiter geht besorgt man sich auch noch MATRIX 3, und dieser Film ist so schlecht das dieser zweite Film hier wieder gut wirkt.

am
Konte überhaupt keine Handlung in dem Film feststellen, nur mehr voder weniger zusammengesetzte Szenen mit reichlich Action versehen. Ich weiß nicht was die "Leute" an dem Film so begeistert, bis auf die vielleicht ganz guten schauspielerichen Leistungen.

am
Oscarreife Darstellung von......
Keanu Reeves.
Man muß sich vorstellen,dieser Grandiose Schauspieler hat es geschafft,in ca.130 Minuten nicht Drei,nicht Zwei,nein Einen kompletten Gesichtsausdruck darzustellen.Fantastisch!Negativ ist eigentlich nur anzumerken,dass es sonst nur Belangloses Bla Bla,eingebettet in einem unübersichtlichen Wirrwarr zu sehen gibt.
Ich hatte Nichts erwartet.Und wurde nicht enttäuscht.

am
Darf es noch ein Smith mehr sein?
Zuviel gelaber, wenig Spannung, zuviel draufrumgedresche auf Computer-Smith. 1x gucken reicht.

am
war enttäuscht, hab den film wohl nicht richtig verstanden. Hatte ein paar unverständliche Längen.

am
Mir hat schon der erstes Teil nicht so gut gefallen, aber das ist Geschmackssache.
Gute Schauspieler, super Effekte, offenes Ende, was ich überhaupt nicht leiden kann.
Denn kommt ein Dritter Teil, gehts bestimmt total in die Hose, sie Terminator 3, usw.

am
Mieser abklatsch von Teil 1. Passt nicht wirklich als Nachfolger der Matrix.
Dafür gute Effekte, aber das ist auch schon alles, von einem Effekt zum anderen gehangelt, dabei leider die Handlung vergessen.

am
Also 2 Sterne nur wegen den Tricks!! Ansonsten wirklich nicht doll!!

am
Ein großartiger Film, den man sich unbedingt anschauen muss. Der Film ist voller Action und Spannung. Ein super Film.

am
„Matrix Reloaded“ ist ein Paradestück dafür, dass ein Film an seinem eigenen Erfolg ersticken kann. War der erste Teil noch rasant, innovativ, interessant und kurzweilig erweist sich „Matrix Reloaded“ als absolute Gurke. Es passen einfach zu viele Dinge nicht zusammen. Die Effekte sind vielleicht die teuersten und neusten, wirken aber immer platt und zu aufgesetzt, dies liegt vor allem am Timing. „Matrix Reloaded“ hat keinerlei Gefühl dafür, wann eine Actionszene zu Ende sein oder anfangen sollte. So sind die ersten 30 Minuten dermaßen langatmig, dass man denkt der Hintern verschmilzt sich mit dem Sessel und danach folgt eine Keilerei der anderen. Dass einzige größere Highlight ist der Fenstersturz von Trinity zu Beginn, die ach so Hochgelobte Verfolgungsjagd auf dem Highway wirkt weder rasant noch atemberaubend, denn irgendwie hat man spätestens dann dass Gefühl in einem Videospiel zu sein, es fehlt nur noch der Controller oder noch besser die Reset- Taste. Die wohl größte Enttäuschung des Films sind aber neben all der Langatmigkeit, den öden Effekten, der wirren Handlung und vor allem dem total verhunzten Nu- Metal- Techno- Soundtrack die Schauspieler. Wenn Laurence Fishburne alias Morpheus seine Rede in Zion hält, hat dies absolut null Wirkung, da hätten die Macher auch gleich Käptn. Iglo nehmen können. Schade eigentlich, denn alle Darsteller die im ersten Teil so gut waren, wirken jetzt überlastet und lustlos. Vielleicht wäre ein bisschen Kampftraining weniger und etwas mehr Dramaturgie besser gewesen.

am
Mies
Es gibt Filme die sollten besser ohne Nachfolger bleibe, Matrix gehört dazu. Es ist schade aber nicht ansatzweise wird hier das geboten was im ersten Teil so fazinierend war.

am
Schlechte, einfallslose Fortsetzung
Tja, der Mythos ist kaputt. Hat es wirklich eine Fortsetzung gebraucht? Ja, es war irgendwie ein offenes Ende aber eigendlich nicht. Neo war der Auserwählte und somit der Erlöser, der Befreier.

Doch im zweiten Teil ist dies scheinbar mit nichten so. Es wird weiter gekämpft und debattiert - der Status als Auserwählter nutzt ihm da herzlich wenig.

Besonders blöd fand ich den offensichtlichen Ideenraub aus etlichen anderen Filmen: bei Kampfszenen Kameraeinstellungen wie bei Tiger&Dragon, der Schlüsselmeister aus GhostBusters, 0815-Autorennszenen aus jedem x-beliebigem Film und nicht zu vergessen: Fliegen wie Superman (und ich meine WIRKLICH wie Superman)!

Die Kampfszenen wirken übertrieben und bieten keine Spannung. Der gesamte Film ist überladen mit computergenerierten Effekten, so dass die Schauspieler kaum zum Darstellen ihrer Charakter kommen.

Leider sind die Dialoge auch nicht wirklich sinnvoll. Sie wirken stümperhaft und fast primitiv.

Das Ende des Fiaskos ist wie ein Schlag ins Gesicht: Neo wird gezeigt, eine Stimme spricht. Kaum ist der Satz zu ende, ist der Film mit einem Schlag aus. Oh nein, noch eine Fortsetzung?? Wenigstens ein halbwegs runder Abschluß hätte schon sein müssen.

Versteht mich nicht falsch: ich war ein großer Fan vom 1. Teil! Ich habe den Film zigmal gesehen und mich wirklich auf eine Fortsetzung gefreut, da der erste Teil so viel Potential bot. Um so enttäuschter war ich von Matrix Reloaded.

Was hätte man aus der ursprünglichen Idee alles machen können...

am
hmmmmm..anscheinend scheiden sich bei diesem Film die Geister. Einige finden diesen Film klasse, andere widerum nicht sehenswert..Ich gehöre eher zur zweiten Gruppen. Der erste Teil hat mich schon sehr fasziniert...der zweite Teil bringt eigentlich gar nichts Neues...Die Effekte die gleichen (kommen nur öfter vor), die Geschichte wurde ab und zu ganz flach....Hört euch mal die Dialoge genauer an...Sie sind zwar auf einem hohen Niveau, aber die Inhalte...sowas von flach und sinnlos...ok Effekte sind klasse.....aber wenn eine tolle Idee so einfallslos verfilmt wurde...helfen auch die besten Effekte nicht darüber hinweg, dass Matrix Relouded einer der größten Enttäuschungen der letzten Jahre war..Sehr schade...

am
Autsch...
... wenn noch ein Mr. Smith aus der Wand gekrochen kommt, dann schalt ich ab. Ehrlich, so einen Haufen technikverliebten Mülls habe ich selten gesehen. Die Handlung so konfus, die Effekte endlos, aneinandergereihte Kampfszenen und alles ganz »kultig« in der Farbwahl. Naja, ich bin froh, daß ich den Film im Kino nicht gesehen habe. Das Ende leitet auch wunderbar gleich zur Fortsetzung über ... Hauptsache die Kasse der Produzenten stimmt. Urteil : Finger weg !

am
lange ersehnt, aber leider nur enttäuschend. Manche Aktionszenen sind ja ganz nett (Verfolgungsjagd), aber leider ist das mystische vom ersten Teil total auf der Strecke geblieben!!!! Nicht zu empfehlen!
Matrix 2 - Matrix Reloaded: 3,3 von 5 Sternen bei 2820 Bewertungen und 85 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Matrix 2 - Matrix Reloaded

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Matrix 2 - Matrix Reloaded":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Matrix 2 - Matrix Reloaded aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Keanu Reeves von Lana/Larry Wachowski. Film-Material © Village Roadshow Pictures.
Matrix 2 - Matrix Reloaded; 16; 10.10.2003; 3,3; 2820; 0 Minuten; Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Anne Moss, Scott McLean, Chris Mitchell, Joshua Mbakwe; Action, Science-Fiction;