Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra Trailer abspielen
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Wenn sonst alle scheitern, sie nicht.

USA 2009


Stephen Sommers


Channing Tatum, Marlon Wayans, Sienna Miller, mehr »


Action

3,3
1388 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 113 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Hinter den Kulissen
Erschienen am:14.12.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 113 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Hinter den Kulissen
Erschienen am:14.12.2009
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 118 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
6,99 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Japanisch Dolby Digital 5.1, Mandarin Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Russisch, Japanisch, Koreanisch, Kantonesisch, Mandarin, Thailändisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:02.08.2018
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Weitere Teile der Filmreihe "G.I. Joe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Wenn sonst alle scheitern... sie nicht. Sie sind 'G.I. Joe', eine streng geheime Elite-Kampfeinheit mit den besten Geheimagenten aus der ganzen Welt. Nachdem eine Hightech-Geheimwaffe von der mysteriösen und bösen Organisation 'Cobra' gestohlen wurde, beginnt für 'G.I. Joe' ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie müssen die 'Cobra' stoppen, bevor diese die Waffe einsetzen und die Welt ins Chaos stürzen kann...

Mit Channing Tatum, Marlon Wayans, Sienna Miller und Dennis Quaid ist 'G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra' von Regisseur Stephen Sommers das ultimative Actionspektakel.

Film Details


G.I. Joe: Rise of Cobra - When all else fails, they don't.


USA 2009



Action


Comicverfilmungen, Spionage, Korruption, Militär, Ninja



13.08.2009


411 Tausend



G.I. Joe

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra
G.I. Joe 2 - Die Abrechnung

Darsteller von G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Trailer zu G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

KIN: Sci-Fi mit James Franco und Dennis Quaid

KIN

Sci-Fi mit James Franco und Dennis Quaid

Die Zwillinge Jonathan und Josh Baker geben mit 'KIN' ihr Regiedebüt und versprechen unter anderem grandiose Action und atemlose Verfolgungsjagden...
Channing Tatum: Tatum lässt als Stripper 'Magic Mike' die Hüllen fallen

Channing Tatum

Tatum lässt als Stripper 'Magic Mike' die Hüllen ...

Channing Tatum, der in jüngeren Jahren Erfahrungen als Stripper sammelte, nutzt diese jetzt für seine neue Rolle in 'Magic Mike'. Nicht nur seine Frau zeigt sich begeistert...
Für immer Liebe: Er kämpft um ihre Liebe, sein Gegner ist ihr Schicksal
Bruce Willis: G.I. Joe 2: Tödlicher Unfall bei Dreharbeiten!
Betrüger Channing Tatum: Als Trickbetrüger auf der Flucht vor den Behörden

Bilder von G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die Lateiner sagen " de gustibus non disputandum est", die Briten haben dazu den netten Spruch "taste differs sad the man and kissed the cow". Das gilt auch für diesen Film! Ich fand diesen rasanten Film vom Niveau her den letzten Bond-Filme,´gleichwertig, spannend, unterhaltsam, reichlich Action, zwar weitgehend sinnfrei, aber das erwartet man bei diesem Film auch nicht. Die Gute (Frau) diesmal zur Abwechslung rothaarig statt blind, die Böse dunkelhaarig wie es sich gehört. Die futuristischen Kampfszenen waren gut umgesetzt, es gab sogar klassischen Samurai-schertkampf (hier war der Böse weiß angezogen, warum nur ?). Unterhaltsam zum entspannen und abschalten, für einen gelungenen Filmabend, aber kein Film mit Tiefgang oder zur Sinnsuche geeignet.

am
Der Film hat mich überrascht. Dachte nicht, dass er doch so gut ist. Keine so oft benutzte Story, sondern mit dem gewissen Stück Esprit. Gute Schauspieler, spannende und actiongeladene Umsetzung einer guten Geschichte.

Empfehlenswert für ein breites Publikum.

am
Wenn man wenig erwartet, wird man positiv überrascht. Ein gradliniger Actionfilm mit vielen Stunts und Explosionen. Macht Spaß zu schauen, halt Popcorn Kino.

am
Action Action Action... der Film legt ein dermaßen rasantes Tempo vor das die Zeit wie im Flug vergeht. Da stört es auch reichlich wenig (mich jedenfalls nicht) das die Story recht dürftig ist.
Der Sound hämmert einen durch das Wohnzimmer von einer Ecke in die andere.
Die Special Effects sehen ziemlich gut aus aber Figuren bleiben eben etwas blaß.
im großen und ganzen haben wir hier sehr kurzweilige Unterhaltung über die mann nicht groß nachdenken muß aber von der mann sich optisch und akkustisch richtig schön berieseln lassen kann...

am
...es war der mit Abstand schlechteste Film den ich seit langer Zeit gesehen habe... Die Effekte sind ganz gelungen, der Handlungsstrang aber so was von wüst und zusammengeschustert. Grottenschlecht!

am
Überraschend gut aber nicht super. Kein Trash Film gut sepzial Effekte. Schnell Handlung sehr viel Action. Absolut Popcorn.

am
Die Geschichte ist einer jener Actionfilme, die man sich nur einmal im Leben anschaut. Sehr belanglose Story, gerade so passable Schauspieler und deutlich als solche erkennbare CGI-Aufnahmen. Popcorn-Kino, wie man es leider nur zu oft zu sehen bekommt.

am
Also für mich war das nix besonderes.
Ein wirklich guter Film lebt nunmal auch von einer guten Story die auch gut umgesetzt werden muss.
Von der reinen Action her ist G.I. Joe ein Feuerwerk, aber die Handlung ist sehr bescheiden und vorhersehbar.

Fazit: Für Leute denen reines Action-Getöse gefällt ohne anspruchsvolle Handlung, ist G.I.Joe sicherlich eine gute Wahl. Diejenigen, die jedoch auch an einen Actionfilm gewisse ansprüche stellen, werden nicht sonderlich zufrieden gestellt.

am
Action pur - und das ist genau das, was ich mir von diesem Film versprochen habe. Gepaart mit ein bisschen Scienc Fiction macht er wirklich was her. Sollte man sich mal anschauen.

am
Spielfiguren Helden sind längst bekannt, Superhelden auch, G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra bringt beides in Verbindung. In Zusammenarbeit mit Hasbro wurde hier anscheinend reichlich Budget verwendet, da der Film ist mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestattet worden. Somit erwartet dem Zuschauer ein wahres Science-Fiction Action Feuerwerk der besonderen Art! Hochtechnologie der ersten Klasse, special effects wie sie besser nicht sein könnten, nichts wirkt hier gekünzelt oder schwach. Jede Explosion, jeder Kampf, jede Actionsequenz, die Ausstattung, die Ausrüstung, alles erste Sahne! Natürlich wurde der Streifen mit Effekten zugeballlert, man kommt quasi gar nicht dazu mal richtig Luft zu holen da man von einer effektreichen und actionreichen Szene zur anderen gejagt wird. Die Schauspieler sind zufriedenstellend, und sogar der Humor kommt nicht zu kurz! Amüsante Sprüche, rasanter und temporeicher Ablauf, kaum langeweile und eine gut inszenierte Story die X-Men und Star Wars Fans begeistern wird. Einzig und alleine die langwierigkeit könnte man dem Film vorwerfen, ansonsten ist das hier aber solide Actionkost die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Science Fiction Welt ist ziemlich bildgewaltig, es wird gut auf die beiden sich bekämpfenden Einheiten eingegangen, und jeder Protagonist im Film hat so seine persönliche und eigene Vorgeschichte vorzuweisen. Das Ende ist dann auch recht passend, man findet nicht viel negatives an diesem Film. Und man sollte unbedingt ins Kino gehen oder warten bis er hier bei Videobuster zum Ausleih zur Verfügung steht. Eins ist fakt, Science Fiction und Actionliebhaber kommen um diesen Streifen nicht herum!

FAZIT : Geniale Kulisse, bombastische special effects, geballte und mitreissende Action. Relativ gute Schauspieler, eine ansprechende Story und viel High Tech Spielzeug zum bestaunen. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra ist ein wahres Kunstwerk das dieses Genre bereichern wird, ausser das der Film etwas langwierig daherkommt kann man im grossen und ganzen nicht viel negatives finden. Gelungene Kampfszenen, einige lustige Sprüche, und ein passendes Ende! Für viele hier ist vielleicht zu viel Action vorhanden, vielleicht wurde hier auch mit zu vielen Effekten gearbeitet. Aber im grunde suchen wir doch alle nach dem gewissen effektreichen Adrenalin Kick, mit diesem Film wird man ihn bekommen. Ich kann ihn empfehlen, vor allem weil hier auch auf jede persönliche Geschichte der Charaktere im Film eingegangen wird und das trotz Action und Effekt Überladung! G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra wird vor allem Science Fiction und Actionliebhaber gefallen! Guter Film, den ich empfehlen kann.

am
Ich kann mich dem ersten Kritiker nicht ganz anschließen mit den vollen 5 Sternen. Für mich ist da schon fast zu viel übertriebener Action dabei, das ist aber Geschmacksache. Der ganzer Film erinnert ein wenig an eine Unterwasser-Star Wars-Version. Alles in allem ist es aber ein solider Actionstreifen bei dem man gut unterhalten wird.

am
Ich dachte es ist ein Kinderfilm, bis ich den Trailer gesehen habe. Alle die X-Men oder Star Wars lieben, kommen hier nicht vorbei. Ich würde diesen Film irgendwo dazwischen ansiedeln. Von wegen Superhelden abklatsch. Es ist ein durchgehend fesselnder und unterhaltsamer Film mit Witz an der richtigen Stelle. Mit Effekten und Animationen wurde richtig geklotzt, dabei kommt sämtliches animiertes Gerät authentisch rüber. Alles in allem ein dynamisches Feuerwerk der Unterhaltungskust. Wer noch nicht im Kino war, rein!

am
Schon ein Blick auf die Handlungsübersicht sollte verraten, was hier zu erwarten ist. Die Geschichte des Films ist der übliche Kampf zwischen Guten und Bösen mit ein paar angedeuteten Charakter-Hintergründen und das war es auch. Wer hier ernsthaft mehr erwartet, z.B. eine tiefergehende Handlung, hat wohl echt zum falschen Film gegriffen. Die Effekte sind teilweise durchaus etwas überbordend, aber noch ok. Für kurzweilige Unterhaltung empfehlenswert.

am
War ein guter Tip meiner Freundin. Saubere, gradlinige Action, super Typen. Story ist zwar typisch, aber gut umgesetzt. Auch wenn man bei vielen anderen Filmen bedient hat.

am
Mal wieder wird der ewige Kampf Gut gegen Böse und das Streben des Bösen nach der Weltherrschaft thematisiert. Kennt man aus allerlei James Bond Filmchen. Jedoch ist es diesmal ein ganzes Team das das verhindern muß und nicht ein einzelner. Soviel zur Story.
Die Spezialeffekte sind definitiv das Prunkstück des Films und rocken mal richtig. Eigentlich gibts fast pausenlos Action und Explosionen und Fights, mal Faust gegen Faust, mal mit netten Gimmicks.
Die Darsteller sind eigentlich ganz gut in ihren jeweiligen Rollen, wobei natürlich Sienna Miller und Rachel Nichols sehr sexy in ihren Outfits aussehen.
Wer seichtes Popcorn-Action-Kino bevorzugt ist hier allerbestens aufgehoben.

am
Popcorn-Kino vom Feinsten,geniale Darsteller,sehr gute Story,natürlich etwas an den Haaren herbeigezogen aber egal.
ich warte händeringend auf die Fortsetzung

am
Wirklich sehr spannend insziniert und doch voller Witz. Erfrischend und leidenschaftlich... packend.... auch wenn die Physik, nicht alles so einfach zulassen würde... Schon die Illusion, dass wir Menschen so eine Technik besäßen lässt erschaudern.... denn in den falschen Händen ist es schlichtweg tödlich. Doch als Fiktion ist es eine spannende Unterhaltung

am
Wer diese Art von überzogenen futuristischen Actionfilmen mag,
der liegt bei diesem Film richtig.
Geballte Action bis zum Schluss.

am
Ganz guter Action Film , aber die deutsche Syncro ist stellenweise echt mies. Mein Tipp den Film auf Englisch gucken (mit untertiteln).

am
Diese Comicverfilmung ist sehr gelungen. Die Spezialeffekte sind fast alle auf hohem Niveau. Bei einigen erkennt man zwar deren Herkunft, was dem Film aber kein nennenswerten Schaden verursacht. Die Action ist klasse und der Martial-Arts Endkampf ist auch nicht zu verachten. Ein Film, welcher für Fans des Comics und auch für Actionfans zu empfehlen ist. Er bietet kurzweilige, abwechslungsreiche und spannende Unterhaltung. Auch die Extras sind sehr sehenswert und verraten viel über den Comic und somit den Ursprung des Films, sowie über die technische Umsetzung. Als Blu Ray ist er noch detailreicher (klasse Bild) und hörenswerter (super Sound, nicht zu basslastig). Viel Spaß damit.

am
Oh Mann..... da habe ich mir mehr von versprochen. Handlung total flach. Action ganz o.k. Wer langeweile hat kann sich den Film anschauen. Ansonsten besser nen anderen Film auswählen.

am
Action SATT, die Dialoge passen vermutlich auf einen Bierdeckel, die Handlung ist sehr an Comics orientiert, also extrem überzeichnet (Superschurke, etc.). Zurücklehnen, Kopf ausschalten und genießen!

am
Gute Action, coole Sprüche, tolle Frauen, beste Kampfszenen - was erwartet man noch von einem Si-Fi-Kracher? Wirklich gut umgesetzt, auch wenn die Story so, oder so ähnlich schon tausendmal verfilmt wurde. Aber der ewige Kampf Gut gegen Böse macht halt immer was her.

am
Gute Action viele Explosionen, Kampfszenen und Stunts aber schwache Dialoge. Die Kulissen sehen, speziell Fahrzeuge sehen aus wie Spielzeug.

am
klassisches Krawallkino, "Transformers" für Erwachsene, ich fand den richtig gut! Muß ja nicht immer eine Literaturverfilmung von einem altdeutschen Roman sein, dafür haben wir ja andere Möglichkeiten. Sehr empfehlenswert!

am
Die übliche Geschichte von James Bond, gepaart mit Star wars. Dennoch nicht so gut gelungen. Eigentlich muss man den Film nicht gesehen haben.

am
Überaschung! klasse Action-Film! trotz viel Trick wird ein gewisser Bezug zur Realität hergestellt. Das zeichnet diesen Film aus. Vieles erinnert an Transformers eins und zwei, sowie an die anderen Marvel Filme. Deswegen 4 Sterne

am
ich finde den film sehr spannend und sehr gut gemacht eins find ich aber net so gut bei dem film sieht man eigentlich nix brutales ich hätten ab 12 jahren gemacht.ich kann nur noch eines sagen,leihen,leihen,leihen

am
Klasse Actionkracher. Auf B.R. eine Augenweide! Technisch, Ton und Bild top. Die Story ist doch so abwegig nicht und auch spannend bis zum Ende. Die Actionszenen sind top gemacht und auch nicht zu übertrieben. Zu ernst sollte man halt solche Kracher nicht nehmen, es ist schon auch ein Schuss Ironie mit dabei. Klasse Actionkino zum Genießen und den Fernseher + Anlage voll aufdrehen!!

am
Gut gemachter Action Film.. Das Ende lässt auf weitere Folgen hoffen..
Gute Story mit Happy End.. Na mal schauen wann der 2 Teil kommt ..

am
Ausser viele computeranimierte Trickeffekte eine recht dürftige Story mit oberflächlichen Charaktären. Grundtendenz: Bösewichte sind Ausländer - Frauen müssen immer sexy angezogen herumlaufen und das US-Militär ist dank überragender Waffentechnologie und ausgezeichneter Generäle immer Sieger. Naja, US-Wunschdenken seit der vielen, verlorenen Kriege in Vietnam, Afghanistan, Somalia, Irak etc...Als US-Steuerzahler würde ich mich ja angesichts der gigantischen Ausgaben für Geheimbasen fragen, warum mit meinem Geld nicht statt dessen die Schlaglöcher vor meiner Haustür repariert werden....und Hasbro als Mitproduzent - ein US-Spielzeughersteller....damit will man die Jugend vom Kindsbett an über die Pubertät wohl mit Military-Spielzeug zum Spaß am Krieg erziehen? Recht fragwürdige Botschaften in den Zwischenzeilen.

am
Dieser Film ist echt der Hammer! Soviel Action habe ich selten in nur einem Streifen gesehen. Explosionen gefolgt von der Nächsten. Mächtige Waffen, viele Autos die zu Schrott gemacht werden. Echt Knallhart. Für Actionfans ein Muss! Wer allerdings viel Wert auf "perfekt gemachte" Spezialeffekte legt wird hier und da etwas zu meckern haben. Die Story ist einfach. Bild und Ton der Blu Ray in Ordnung.

am
Ich war sehr begeistert von dem Film! Viel Action so wie man sich das für ein Film dieser kategorie vorstellt! Da kann ruhig mehr kommen. Für jeden Actionfan ein muss.

am
Ein Film wie ein Kinderspiel. Soldaten verglühen zuhauf in Feuerbällen. Aber das löst so viel Betroffenheit aus, wie der erschossene Freund beim Indianerspiel. Die Dialoge könnten großenteils direkt aus dem Tagtraum eines kleinen Jungen stammen, der mit seinen Actionfiguren spielt. Auch die Handlung könnte der Vorstellungswelt eines fantasiebegabten Zwölfjährigen entsprungen sein. Und genau so ist der Film wohl auch gemeint.

Was den Film erträglich macht ist, dass er sich selbst überhaupt nicht ernst nimmt. Er klotzt mit kindlichen Vorstellungswelten, brezelt sie mit Action- und James-Bond-Klischees auf und malt sie in den buntesten Farben aus. Er tut das so unverhohlen und auf so hohem technischen Niveau, dass es schon wieder Spaß macht. Wir haben mal nachgedacht, welches Klischee der Film auslässt. Uns ist keins eingefallen. Er bedient sie alle, vom skrupellosen Waffenhändler, der die Weltherrschaft will, über Elitetruppen mit begnadeten Einzelakteuren, Gadgets bis zum Abwinken, Basen an abstrusen Orten bis zum selbstlosen Kung-Fu-Lehrer, sogar ein mittelalterlicher Folterkeller findet Platz. Diese Liste ließe sich noch sehr lange fortsetzen. Das ist an sich bereits eine Leistung. Die Dialoge sind zum Teil sogar ein bisschen witzig. Auch das hilft, den Film zu ertragen und bringt ihn über die Runden.

Wer also Spaß daran hat, einen langen Blick in ein großes buntes Kinderzimmer voller Actionfiguren und Kriegsspielzeug zu werfen, der sollte sich diesen Film unbedingt ansehen. Es gibt schlechtere Arten, Zeit zu verschwenden.

am
Der Film hätte super werden können, wenn nicht so einiges falsch gemacht worden wäre. Die Idee ist gar nicht so schlecht, die Story miserabel umgesetzt. Wenn man schon eine flache Story hat und auch offensichtlich nicht genug Geld für ordentliche Special Effects, dann sollte man doch wenigstens halbwegs intressante Hauptdarsteller haben.
Und, aber das gilt nur für die deutsche Version, hätten die den Hauptdarsteller nicht ein bisschen besser synchronisieren können. Wenn man dem länger zuhört, schläft man ein.
Schade um die gute Idee. Vielleich was für die, die Transformers mochten und die unendlichen Monologe von Optimus Prime überlebt haben.

am
Ein guter Actionstreifen. Natürlich stellenweise total überzogen, doch echt gut gemachte Effekte. Handlung und Geschichte ist auch nicht schlecht. Im Ganzen ist es ein sehenswerter Film mit reichlich Spannung und Action!!!

am
Wie auch die "Transformers" ist "G.I. Joe- Geheimauftrag Cobra" eine Verfilmung von Plastikspielzeug der Marke Hasbro, die den Film mitproduziert haben.
Regisseur Stephen Sommers hatte über 200 Millionen Dollar Budget zur Verfügung, was gewiss damit zusammenhängt, dass die beiden "Transformers" Filme ordentlich die Kasse klingeln ließen. Genau wie die großen Roboter konzentriert sich der Film rund um das "G.I. Joe" Team auch primär auf Explosionen, dumme Sprüche, wilde Schießereien und Zerstörungswut im ganz großen Stil. Da muss man nach Logik, Spannung und Ironie gar nicht erst suchen. Gerade letzteres fehlt, denn obwohl Sommers durchaus einen unterhaltsamen, null IQ Blockbuster geschaffen hat, so wirkt die andauernde und qualvoll pathetische Glorifizierung von Waffengewalt auf die Dauer zermürbend. Ein fast zweistündiger High-Tech-Waffenporno, aufgepusht von überaus ansehnlichen Effekten. Aber trotz aller Kritik und allen Schwächen ist Stephen Sommers Materialschlacht durchaus unterhaltsam, auf eine fast schon debile Art und Weise. Ein 200 Millionen Dollar Trash Film.

am
Kann man auch 6 Sterne geben, wenn ja bekommt das dieser Film von mir!!! Wow was für ein hammerstarkes Action Feuerwerk. Dieser Film ist Popcorn-Kino vom allerfeinsten - ich hab ihn gleich 2mal hintereinander angeschaut und werd ihn mir auch kaufen. Das ist der absolute Hammer, geil geil geil!!
Super Effekte, Top Bildqualität und ein Hammersound in Dolby Digital.
Unterwasserschlachten, Zerstörungsorgien, alles was das Filmfanherz begehrt!
Solltet ihr auf Bla Bla Filme und Dramen stehen, Finger weg.
Wer aber Action, Star Wars oder Superheldenfilme mag, der findet hier ein absolutes Highlight des Genres - und das Beste, ein offener Schluss! Ich hoffe auf eine Fortsetzung!

am
Der Film ist besser als ich erwartet habe. Man sollte sogar etwas aufpassen, damit man weiß wer zu wem gehört. Action wird einem hier geboten und dadurch ist der ganze Film kurzweilig!

am
Verdammt gute Verfilmung der Action-Figur-Saga! Die Schauspieler sind einfach super genial gewählt!!!
Extrem gute Kampfszenen Runden den Film ab!

Ich freue mich schon auf den zweiten Teil! :-)

am
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra Komischer Titel.

Doch dieser Film ist für alle Action Fans ein muß.
Für mich einer der besten Action Filme der letzten Zeit.

Absolute Kinounterhaltung für zu Hause.

am
Vorhersehbar und übertrieben!
Leider beitet der Film keine Überraschungen und das Ende ist schnell vorhersehbar.
Dass der Film absolut unnrealistisch ist, kann man nur akzeptieren, wenn man von der Verfilmung eines Comics ausgeht.
Leider war der Filmabend Zeitverschwendung

am
War jetzt nicht ganz schlecht, aber fast schon zu viel Action. Hier dominiert die Action derartig von Anfang bis Ende, dass man gar nicht mehr "runter" kommt. Ich liebe Action... aber das ist fast zu viel des Guten. Kam mir vor wie eine 90jährige, welche mit der Jugend nicht mehr mithalten kann. Alles rauscht mit einem Affenzahn an einem Vorbei und nur die Hälfte bleibt hängen.

am
Boa ey
War der schlecht! absolut schlecht. "Sinnfrei" is noch nett geschrieben bis auf das ein oder andere nette Bild war der film so schlecht gemacht von der tricktechnik bis zur story und dabei waren schon kaum erwartungen an den film gerichtet

am
Ein wiklich gelungener Action-Film, nicht mehr aber auch nicht weniger. Tiefgreifende Dialoge darf man nicht erwarten, aber der Film bietet solide Unterhaltung für einen netten Filmabend!

am
massig action, die story und in die schauspielerische leistung wirkt aber recht billig und mein kumpel und ich haben uns schräg gelacht.

eher was zum lachen, da der film irgendwie wie der totale klischeeactionfilm rüberkommt mit standardstory: der böse onkel will die welt kaputt machen und die super geheimen spezialagenten der geheimarmee wollen ihn aufhalten...

das einzige was die 3 sterne rechtfertigt ist die action. in dem film wurde wirklich viel in die luft gejagt ;)

am
Dieser Film beweist von Anfang bis zum Ende sehr tolle Action-Szenen und lässt einem gefesselt durch seine Handlungen seinen Bann ziehen.
Grosse Helden und grosses Kino. Ist sehr zu empfehlen.

am
Popcorn-Kino at its Best. Wie auch schon in den Mumien-Filmen versteht Stephen Sommers in Sachen spektakulärer Unterhaltung sein Kino-Handwerk. Ganz im Stile von Filmen wie Iron Man oder Transformers war ich lange nicht mehr so begeistert wie bei diesem Film. Wer einfach nur unterhalten werden möchte, kommt an diesem Film nicht vorbei, wer tiefgründiges Kino mag, wird bei der Story sowieso einen großen Bogen darum machen. Wen störts, daß die Amis mal wieder die Welt retten? Logik oder Realismus kann man bei der Story sowieso nicht unbedingt erwarten. Dafür nimmt sich die Inszenierung glücklicherweise slebst nicht so ernst. Für einen unterhaltsamen Abend eine Top-Empfehlung; Anlage aufdrehen und genießen !!

am
Ein Film der nicht viel Grips verlangt und einem unbeschwerten Filmgenuss nicht im Wege steht. Ausreichend Action, zum Teil lustige Dialoge und sehr gut umgesetzte Effektszenen. Kann man also bedenkenlos ausleihen, wobei ich mir von der eigentlichen Story schon mehr versprochen habe.

am
Da ist echt was los. Wenn ich mir den Film ausleihe,
dann weiß ich doch, das da die Post abgeht. Für mich hat sich das
Anschauen auf alle Fälle gelohnt.

am
Von mir gibts die volle Punktzahl. Super Action am laufenden Band, starke Tricks, interessante Story und coole Typen.

Natürlich sollte man nicht übermäßigen Realismus erwarten. Aber wer tut das schon bei dieser Art Film?

Leider fällt das Ende meiner Ansicht nach etwas schwach aus. Aber dafür werden wir wohl bald eine Fortsetzung zu sehen bekommen.

am
Dieser Film ist für mich der beste, geilste, turbolenteste, grossartigste und überragendste Acttiofilm aller Zeiten, für mich gibt es gar keinen besseren Actionfilm, und weiss Gott, ich kenne sehr sehr viele Action-Kracher.
Aber dieser Film ist einfach nur grandios: VON MIR 5/5 Sterne, die er sich wirklich verdient hat.

Gruss Euer Willi

am
"G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra" hat eine gute Story und fast alle Fragen, die entstehen, werden beantwortet. Die Schauspieler sind sehr gut ausgewählt worden und spielen ihre Rollen sehr gut und überzeugend. Die Special Effects sehen richtig gut aus und die Musik ist für diesen Film passend gewählt worden. Es gibt hier leider eine Frage, welche nicht beantwortet wurde und es hat nicht wirklich viel Sinn gemacht, diese in den Raum zu werfen. Des Weiteren sieht die Action unter Wasser sehr unrealistisch aus. Wenn man genauer hinsieht, hat man sogar ein paar logische Fehler drin gelassen. Wenn ein Schiff zerstört wird und ein Mensch ist noch da drin, wie kann er unter Wasser sehr weit fliegen und wie kann er solche Laute von sich geben, wie oberhalb des Wassers? Des Weiteren muss man die Kampfszenen zwischen den Kinder auch recht kritisch sehen. Ich habe nichts dagegen, dass Kinder in einem Film mitspielen, aber so wie die Kinder hier kämpfe, dass fand ich ein bisschen brutal. In diesen Film kommt sehr viel Action vor und ich hatte bei der einen oder anderen Szene meinen Spaß gehabt.

Ich kann Ihnen den Film empfehlen, aber manche Szenen sollte man schon mit dem kritischen Blick sich anschauen.

am
Gleich nach den ersten 10 Minuten hatte ich den Eindruck irgendwas verpasst zu haben - Der Produzent von den SuperWaffen, muss nun eigene Waffen bei der Auslieferung stehlen? Er hat ein Super-Waffen-Produktions-Imperium unter Wasser geschaffen - sie haben diese 4 Sprengköpfe, die sie nun noch selbst stehlen müssen???

Zweifellos super Effekte sowohl visuell als auch akustisch! Voll mit Action geladen, das Tempo ist rasant, und der Ortwechsel so schnell, dass ich kaum dem Film folgen konnte. Der Fazit ist hier sehr einfach:

Popcorn und Cola fertig machen, Film starten, Anlage aufdrehen, Gehirn abschalten und Fresse halten, ... und los geht's... Der purer Action-Freak hat hier definitiv Spass. Zurücklehnen und die Show genießen.... Handlung? Bitte bloß nicht nachdenken, die wirst Du nur vergeblich suchen. Der Filmverlauf ist so rasant, dass es keine Zeit zum nachdenken gibt!!! Ein genussvoller Abend ist auf jeden Fall auf diese Weise gesichert!

Falls jemand eher dazu tendiert, sich über Handlung Gedanken zu machen, nach einem tieferen Sinn zu forschen und die Action nicht im Vordergrund stellt... wird hier sicher enttäuscht. Bitte weitere Kritiken lesen, den Meisten stimme ich zu, sowohl den guten als auch den schlechten.

Meine Wertung: Technisch 5* und inhaltlich 1* ... ergibt einen schönen PopCorn-Durchschnitt-Streifen von 3* Sternen!

am
Erbärmliches Effektspektakel auf sinnfreiem Drehbuch. Viel kann man nicht erkennen, denn die Kamera zappelt wie ein Wackelpudding im Schleudergang. Dafür sind die wenigen Dialoge ebenfalls nicht sehr erhellend. Definitiv gescheitert ist hier Stephen Sommers.

am
Nette Unterhaltung. Kein Hirneinsatz erforderlich. Ein paar Bierchen und Chips und fertig ist die Abendunterhaltung.

Die Story ist belanglos. Bestenfalls Beiwerk. Die Darsteller sind hübsch anzuschauen (zumindest die Frauen) aber liefern wahrlich keine schauspielerischen Glanzleistungen ab. Was aber gut ist, ist die Action. Nonstop und mit ordentlich Wumms. Comic-haft überzogen (passt ja aber....) und ordentlich dramatisch.
Auf Blu-Ray ist der Film sehr schön anzuschauen.

Bloß kaufen muss man den nicht.

am
Der Film war jetzt nicht so die Bombe, dennoch konnte man ihn sich ansehen.
Die Kampfszenen haben mir sehr gut gefallen.
Einige witzige Stellen waren auch enthalten.
Ein solider Actionfilm meiner Meinung nach.
Deshalb 3 Sterne von mir

am
Daueraktion, Handlung mager und Computeranimationen nicht besonders - ich fand den Film langweilig und gebe daher nur 2 Sterne

am
Hab den Film eigentlich nur geliehen, weil a la Carte wieder nichts anderes zu haben war. Ganz enttäuscht war ich jetzt auch nicht, aber wirklich überzeugt war ich nicht. Klar sollte man bei solchen Filmen das Hirn ausschalten, trotzdem war mir die Geschichte etwas zu Lau. Wer Transformers kritisiert, weil so gut wie kein Charachteraufbau existiert, ändert seine Meinung schnell wenn er das hier gesehen hat.

Das gute ist natürlich die Action. Wäre aber auch traurig wenn der Film ausgerechnet hier versagen würde. Die Effekte sind gut und die Anlage hat ordentlich was zu tun. Trotzdem sind auch hier gerade die Transformers in allen belangen überlegen. Hatten aber auch wesentlich mehr Budget.

Würde Rachel Weisz nicht fehlen, hätte Stephen Sommers fast alle Hauptdarsteller aus Der Mumie wieder zusammen geholt. Die Mumie "Himself" gibt wieder einen Schurken, wogegen Brandon Frasier natürlich auf Seiten der guten agiert. Für mich war nur Dennis Quaid dabei, allerdings zu kurz.

Einmal gucken hat mehr als gereicht.
Und BITTE, Hollywood ... Keine Fortsetzung machen^^

am
Der Plot ist schnell erzählt: Bösewichter klauen Waffe, die die Welt bedroht und ein Spezialistenteam muss das Schlimmste verhindern (ratet mal, wie's ausgeht). Haben wir schon tausend mal gesehen. Jetzt stellt sich die Frage: "Wie kommen wir mit so einer platten Story auf Kinofilmlänge?" Und da greift Stephen Sommers im wahrsten Sinne des Wortes in die Trickkiste. Man knallt das Teil dermaßen mit Actionszenen und CGI-Effekten voll, bis einem schlecht wird. Was die Jungs da nicht bedacht haben: Irgendwann schaltet bei einem durchschnittlich intelligenten Mitteleuropäer bei einer derartigen Reizüberflutung das Großhirn ab und man ist von der Bilderflut einfach nur gelangweilt. So etwas wie Spannung oder Anteilnahme kam in diesem Streifen in keinster Weise auf. Dafür war alles viel zu vorhersehbar. Das einig wirklich Schockierende ist der Schluss, der mit Fortsetzung dieses debilen Treibens droht. Aber diesmal bin ich gewarnt.

am
Ich hab echt viel mehr erwartet. Der Film hat eine schlechte Story, schlechte Bilder. Der Film ist einfach nur billig gemacht. Muss man nicht gesehen haben.

am
wer nur Aktion(mit viel Computeranymationen) bevorzugt, liegt hier absolut richtig.
Die Handlung ist äußerst dürftig und unübersichtlich.
Totale Unterhaltung für "Aktionfans", ohne mitdenken zu müssen.

am
Action-Explosionen-Trümmer-Chaos-Blut-völlig sinnfrei,aber absolute Trick-Technik gepaart mit rasanter Action, etwas Witz und fertig ist ein Film der nicht den Anspruch an Realität anmeldet. Wer erwartet denn bei solch einem Film Realität? Die Grundhandlung ist wie in (fast)jedem Film. Gut gegen Böse. Tom gegen Jerry. Na und!? Wer sinnvolle* (*und über diese Definition mag man streiten) Filme mag, wird diesen nicht mögen. Wer aber einen ganz entspannten Filmabend erleben möchte ... hier klicken und leihen.

am
Idioten- und Krawallkino wie ich es mach - hier erkenne ich mich wieder. Dieser Streifen ist sinn- und über weite Strecken logik-frei und das ist auch gut so. All jenen, denen denken schmerzen bereitet, können hier angstfrei die Chips-Tüte aufreißen. Ansehen!

am
Die Idee war gut, die Action auch, aber die Story... wow, sehr konstruiert und sehr schlecht. Daher kann ich nur sagen, nicht denken, einfach gucken, dafür reicht es.

am
Ok - die Effekte waren sehr gut. Das ist das einzige, was positiv aufgefallen ist. Quasi Raumschiffschlachten unter Wasser - auch nett, aber ...die Handlung war so schlecht, dass man mitunter dachte, es könnte auch Satire sein. Schlimm

am
Schwachsinn ... Schwachsinn ... Schwachsinn ... wo war ich? Ach ja: SCHWACHSINN!!!

Dummdreistdämlichgrausamstory, die ungefähr den Inhaltsgehalt einer "Flasche leer" im Vakuum hat. Kühlste (nicht coole!) Schauspielerleistungen, dümmliche Aussagen, durchsichtigste Storyline. Anspruch ans Hirn von 0-10 ... so ungefähr -50! Wer bitte produziert sowas? Und warum guck ich mir so einen Mist an? Fast 2 Stunden meiner Lebenszeit habe ich damit vergeudet!!! Na wenigstens muss ich bei diesen Fragen mein Hirn wieder etwas vorglühen, sonst droht nach derartiger Kost die totale Gedächtnisflatline. Ich verspühre tiefes Mitleid mit denen, die sowas "cool" finden.

Ich habe echt nix gegen Actionfilme, aber in letzer Zeit wird NUR noch Wert auf "BUMM-PENG-WUMM" und maximale Animationen gelegt. Und weil es einige auch sooo cool finden, wenn alles explodiert und vielen vielen Menschen die Köpfe weggeschossen werden, stirbt alles an logischer Handlung, Inhalt, Charakterzeichnung (kennen viele gar nicht mehr, wette ich) und Spannung dahin.
Pandora ist da ein gutes Beispiel, bei welchem die Story, Spannung und Charaktere mit der Action mithalten können.

am
Sehr actionreicher und unterhaltsamer Film, der kaum Zeit für Pausen bietet. Ausgehend von der Tatsache, dass es sich bei G.I. Joe um eine Realverfilmung einer Spielzeugkollektion handelt, verwundert es nicht, dass die Handlung eher simpel gestrickt ist. Genauso wie bei spielenden Kindern ist auch im Film der Fantasie keine Grenzen gesetzt und somit nahezu alles möglich.Alles in allem ein spannender, unterhaltsamer, kurzweiliger Film. Leider übertreibt es er Regisseur das ein oder andere Mal mit den Effekten. Deshalb 3,5 Sterne / 5 Sterne

am
Der Film ist voll der Action-Knaller. Super Effekte, super Kampfszenen. Wer sich klasse unterhalten will und auf SF- und Action-Filme steht - unbedingt ansehen. Wer allerdings intellektuelle Unterhaltung sucht, dem empfehle ich "Ghandi" oder "Im Namen der Rose" :O)

am
Wer sinnlose Action mag, für eine Abendunterhaltung ohne viel nachdenken zu müssen, ist hier genau richtig. Die Story wartet mit guter Action und viel Computer-Animation auf. Das war es dann aber auch schon. Mehr sollte man nicht erwarten und der Abend wird gut.

Persönlich musste ich lange Überlegen, ob der Film zwei Sterne verdient hat. Aber dafür hat die Story trotz vieler bekannter Gesichter nicht überzeugen können. Die viel gepriesene Komik basiert eher auf dem teilweise trotteligem Verhalten der Super-Kämpfer, was der Story nicht wirklich zu gute kommt, da es sich ja angeblich um die Besten der Besten handelt.

Ich mag tolle Action aber etwas mehr Handlung oder schauspielerisches Können mag ich auch. Im Kino hätte ich mich für das Ticket echt geärgert.

am
Sehr gelungener Film, der viel Action und eine super Umsetzung zu bieten hat.

Da die Effekte viel ausmachen, sollte man eine geeignete "Anlage" besitzen, um den Film in vollen Zügen genießen zu können.

Viel Spaß :-))

am
Es macht richtig Fun zuzuschauen
Sehr guter Film, durchweg spannend und mit sehr guter Komik an der richtigen Stelle. So das der Film nicht lächerlich wirkt. Ansonsten tolle Action und sehr kurzweilig

am
Wider einmal ein toll gemachter Film mit einem hervorragendem Dennis Quaid.
Ein Action / Science Film den man sich auch öfter ansehen kann,mit einer guten Story.
Ich war begeistert; heut zu Tage ist es nicht mehr ganz so einfach richtig gute Action Filme zu Gesicht zu bekommen.
Fazit: Empfehlenswert!

am
Ich bin jetzt 32 und mit den Figuren aufgewachsen. Habe damals mit meinen Kumpels immer nur G I Joe gespielt. Das hier, ist nicht GI Joe, daß ist irgendeine Hollywood Action die nicht mit dem Flair der Figuren gemein hat und auch noch völlig übertrieben daher kommt.

am
Es gibt Action, viel Action, sehr viel Action und es gibt G.I.Joe!!! Special Effects sind sehr gut, die Story braucht meiner Meinung nach etwas mehr Tiefgang!

am
Dämliche Handlung mit dämlichen Darstellern. Die Handlung ist an den Haaren herbeigezogen, die technischen Details sind unglaubwürdig. Vergesst es, schade um die Zeit

am
Einer der wenigen Filme, die ich bereits nach einer halben Stunde abgeschaltet habe. Einfach nur hirnlos und total langweilig. Pure Action kann daran nichts ändern. Vielleicht hätte der Film mir mit 12 Jahren noch gefallen, aber das ist schon ein paar Jährchen her...

am
Eines vorweg: Ich mag Comicverfilmungen! Dieser Film aber sichert sich einen der vorderen Plätze in der Rubrik: Haarsträubende Sch....! Es surrt, zischt und blinkt, leuchtet, explodiert und fegt nur so über die Leinwand, wie für stupide Playstation-Zombies gemacht. Und alles trägt nicht zur Handlung bei. Selbst Sonnenbrillen sind computeranimiert! Ohne Seele, durchzogen von störenden Rückblenden, die den Charakteren Tiefe verleihen sollen (und das nicht schaffen) und mit den abstrusesten Ideen durchzogen, zieht sich dieser plakative und oberflächliche Schund trotz durchgehender Action ellenlang hin. Hätten wir nicht in geselliger Männerrunde gesessen, ich hätte abgeschaltet. Die Effekte schwanken qualitativ arg und erschlagen sich später gegenseitig. Viel zu viel Getöse um die übliche klischeehafte Gut-Böse-Story. Regisseur Sommers, der mit dem Film "Die Mumie" einen netten Einstand gab aber mit "Van Helsing" bereits enttäuschte, sollte man nun endgültig die Lizenz entziehen. Ein, auch für dieses Genre, zutiefst naiver und unglaubwürdiger Film, den ich nicht einmal Kindern empfehlen kann. Allergrößter Mist. Einzig erstaunlich: Der Trailer sah wirklich vielversprechend aus.

am
Ich hatte viel Action und etwas Tricktechnik erwartet. Das bekam ich auch. Hätte also ein für diesen Anspruch guter Film sein können. So weit, so gut.

Nur leider fand ich mehr als schlecht, dass mich einige ausgiebige Szenen ganz extrem an Star Wars erinnerten. So z.B. findet man die Flugkampfszenen vor bzw. bis zur Zerstörung des Todessterns ebenso wieder, wie den Schwertkampf Gut-gegen-Böse (oder auch Luke gegen Darth Vader).
Ich frage mich, wem es noch so erging.
Sollte das als Persiflage oder gar als Hommage zu sehen sein? Mir jedenfalls kam es nicht so vor. Eher wirkte das so nach dem Motto: "wir müssen den Film vollkriegen, lasst uns doch was altbewährtes nehmen."

Wen dass nicht stört, der mag hier seinen Spaß haben.
Ich hatte ab dem "das habe ich aber schon vor vielen, vielen Jahren und dazu auch noch besser gesehen"-Erlebnis keinen Spaß mehr an diesem Film.

am
willst du action ohne nachzudenken dann greife zu, so wie früher bei den schwarzeneeger filme action action und nochmmsls action was will man(n) da noch nachdenken, hinsetzen und guckst du zu

am
ein klasse Blockbuster der vor Tricktechnik und Soundeffecten nur so wimmelt. Die Story ist da Nebensache. Die Action durchweg gelungen, klasse was da so alles in Paris passiert.

am
So ziemlich der schlechteste Film den ich seit bestimmt 2 Jahren gesehen habe, auch ich hab nichts gegen Action auch Sinnfreiheit á l Shoot em up ist okay so lange es halbwegs spannend und gut gemacht und an witzigen Stellen auch witzig ist und die Action gut inszeniert.

Aber das ist echt das schlechteste vom schlechten!!!Miese Story, Miese Schauspieler, gags sind schlecht platziert und unpassend (der Schuhspruch im Aufzug *gääähn)

NICHT LEIHEN, NICHT ANGUCKEN und wenn ihr in geschenkt bekommt, gebt ihn zurück oder verkauft ihn!

am
Also mir gefiel der Film sehr gut, allerdings mag ich auch Action und futuristische Waffen und Alltagstechnik. Die Story ist sicherlich etwas platt, aber man wird dafür mit genannten Themen entschädigt. Ich werde ihn wohl in meine Sammlung aufnehmen, und mir die DVD dazu kaufen.
Solche Filme sehe ich auch gerne zweimal.

am
Nach dem Erfolg der TRANSFORMERS ließen die nächsten Actionfiguren die auf der Leinwand groß rauskommen sollen, ja nicht lange auf sich warten.
Bei den G.I. Joes kommt dann alles schon einwenig persönlicher rüber als bei den sich transformierenden Autos. Das liegt wohl daran, dass die Joes immernoch Menschen (wenn auch dank der Gadgets bereits eher übermenschlich) sind, und man sich so einfach besser mit der Story bzw. den Figuren identifizieren kann (besser als wenn sich zwei riesige, krächzende Autos die Schädel einschlagen).
Am Anfang ist aber kein großer Unterschied zu TRANSFORMERS ersichtlich. Erst im Laufe des Films kristalisiert sich Stephen Sommers hinter der Kamera heraus, was durchaus positiv für den Film ist, da er noch nicht so Action-größenwahnsinnig ist wie das Bruckheimer/Bay-Gespann. Aber natürlich krachts ganz ordentlich (am Ende auch maßlos übertrieben). Die Action ist im Grunde auch (fast) alles auf was der Film sich stützt, da die Story dünn ist und die Charaktere nie den Tiefgang oder die Sympathie wie z. B. Sommers MUMIEN-Stars Brendan Fraser oder Arnold Vosloo erreichen (obwohl gerade die beiden ein nettes, aber blases Gastspiel hinlegen. Bei einem steckt theoretisch sogar noch mehr als nur ein Gastspiel drin). Für schauspielerischen-Tiefgang hätte Dennis Quaid dann schon mehr in den Mittelpunkt der Story treten müssen, aber leider gibts an seiner Stelle solche Fehlbesetzungen wie Marlon Wayans der nur schwer von seinem albernen SCARY MOVIE-Image loskommt.
Alles in allem ist es ein nettes Action-Abenteuer, das ein wenig mehr Laune macht als TRANSFORMERS aber auch unter ähnlichen Schwächen leidet.

am
Ich fand den Film wirklich gut.
Natürlich gibt es hier und da einiges was man bemängeln kann.

Aber im grossen und ganzen ein wirklich guter Film.

Mit vielen guten schauspielern.

Den Film kann ich nur empfehlen.

4 von 5 Sterne

am
So ein schwachsinniger Film! z.B. als das Arktis Polareis gesprengt wurde(übrigens umrahmt von hohen Bergen - sagt ja schon alles) sind die Eisberge auf den Meeresgrund gesunken! Ein Kinderfilm hoch drei.Mein Tipp deswegen -
Alterfreigabe: bis 12 Jahren

am
Der Film hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Die Story war mehr als schlecht und auch die Grafik fande ich nicht auf aktueller Höhe. War für mich eine Verschwendung der Zeit.

am
Ich habe schon nicht viel erwartet beim Schauen, aber selbst meine niederig eingestuften Erwartungen wurden nicht erfüllt.
Der Großteil des Films ist so albern, dass man sich das nur als Kind oder Teenager zu Gemüte führen kann.

Und wir wollen eines klarstellen: Ich mag eigentlich Comicverfilmungen.

Aber auch die Klischees nerven nur: Beispielsweise eine der Hauptdarstellerinnen macht Armdrücken mit dem schwarzen Witzbold, dessen Oberarme ihren Oberschenkeln entsprechen.
Das ist so lächerlich dass es einen an die Pippi Langstrumpf Szene erinnert.
Problem hier nur: Das ist ernst gemeint!!

Dann die Bösewichte - völlig oberflächlich gelassen, anstatt die die Charaktere gezielt auszubauen. Ne, für mich war das absolut nichts.

am
Der Film ist vom aller feinsten. Effekte sind super und ab und zu kann man auch mal abschmunzel. Ist halt ein SiFi-Film!
„stuforcedyou“ ich hoffe das du nicht Hauptberuflich Filmkritiker bist dann wirst du nehmlich bald verhungern. Du hast ja gar keine Ahnung um nicht zusagen dir haben Sie doch in die Birne geschissen! DAS IST EIN SIFI-FILM wenn du Filme mit Handlung sehen willst dann kuck dir die „Buddenbrocks“ oder „Schindlerliste“ an! Bei „G.I.Joe“ kann man vermuten das es sich nicht um eine Verfilmung von Kafka handelt! Bitte kuck dir nicht „Avatar“ an! Falls du dir den Film doch ankuckst verschone bitte die Netzwelt von deinem geistigen Dünnschiss!
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra: 3,3 von 5 Sternen bei 1388 Bewertungen und 89 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Channing Tatum von Stephen Sommers. Film-Material © Paramount.
G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra; 16; 14.12.2009; 3,3; 1388; 0 Minuten; Channing Tatum, Marlon Wayans, Sienna Miller, Dennis Quaid, Burton Perez, Luke Massy; Action;