Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "shpjjman" aus

43 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Tenet
    Die Zeit läuft ab.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 08.04.2021
    Optisch sehr gut gemacht, Actionszenen wirklich gut. Aber die Handlung ist sehr komplex und die Idee dahinter m.E.unnötig unklar erzählt. Das Ganze fühlt sich so an: Wenn du, Zuschauer, das nicht kapierst, bist Du halt leider zu dumm für meinen Film. Auch wenn man dann die Idee am Ende des Films (ca. 90% der Spiellänge) verstanden hat - vorausgesetzt man hält die ganze Zeit mit diesem "virtuellen" Stinkefinger vor Augen durch - dann kommt man zum Entschluss: Eigentlich Blödsinn. Für mich kein Vergleich zu Interstellar, was man hier so liest.
    Für das Popcornkino hätte ich fast 2 Sterne gegeben, aber ein sinnloser Film ist nun mal nicht ein bisschen gut.
  • Der Fall Collini
    Nach dem Bestseller von Ferdinand von Schirach.
    Deutscher Film, Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 12.01.2020
    Schauspieler sind top, auch der Handlungsbogen unterhaltsam. Allerdings geht es gar nicht, dass ein Film vorgibt authentisch zu sein —, im Abspann wird das vorgaukelt, — an dem sogar nichts in der Wirklichkeit stattfinden kann. Wenn man genauer nachforscht, erkennt man die freie Erfindung des Falls beziehungsweise der Geschichte. Ganz zu schweigen, dass hier Pseudo amerikanisches Rechtsverfahren auf die deutsche Justiz gemünzt wird. In Deutschland funktionieren die Rechtsmechanismen komplett anders, so dass ein derartiger Film bestenfalls Fantasy darstellt. Mag auch sein dass das in der Romanvorlage nicht anders ist, aber der Klappentext des Filmes und wie gesagt der Abspann heucheln da eine wahre Geschichte vor. Ich empfehle hier Wikipedia und Google...z.b. https://www.lto.de/recht/feuilleton/f/der-fall-collini-drama-nachkriegsjustiz-ferdinand-von-schirach-kritik-rechtlich-historisch-falsch/
  • Star Trek 3 - Beyond
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 03.01.2017
    Dass meine Vorgänger hier Negatives zu berichten wissen, kann ich nicht nachvollziehen. Für mich, einen eingefleischten StarTrek Fan, ist der Film - ganz im Gegensatz zu den Vorgängern - ein wirklicher exzellenter Streifen aus der Reihe.
    Story, Plot, Spannungsbogen ist ganz im Geiste der Orginalserie aus den 60ern - samt notwendigen Bösewicht. Dass die Umsetzung der Szenerie rein optisch erstklassig ist, war zu erwarten und war bei den ersten beiden Teilen schon so. Mittlerweile haben sich die Schauspieler auch so richtig gefunden - Captain Kirk ebenso wie Spock und Pille. Scotty ist mir noch etwas zu viel Klamauck, aber geht gerade noch so.
    Die Szene mit dem Motorrad ist so strange, dass es schon einen nostalgischen Charme ausspielt. Fast so wie in den alten Zeiten, als man wenig Geld für eine SciFi konforme Requisite hatte.
    Daumen hoch und viel Spaß beim Sehen!
  • Die Bestimmung 3 - Allegiant
    Entfliehe deiner Welt. Durchbreche die Grenzen deiner Welt.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 28.10.2016
    Nun, ich kann mich den Vorgängern nicht anschließen. Gerade der erste Teil war langatmig und wenig spannend. Der zweite Teil nur um Nuancen besser. Meine Erwartungshaltung war dementsprechend. Ich wurde positiv überrascht, viel Action, viel SciFi, genau mein Ding.
  • Criminal Activities
    Überlasst die Verbrechen den Verbrechern.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 19.10.2016
    Ich würde das ganze eher als Krimi Komödie bezeichnen. Schon in der ersten Szene merkt man, dass hier mit viel Spaß, mit einem Schuss von Schlitzohrigkeit gearbeitet wird. Die unbekannten Schauspieler neben Travolta verblassen nicht, und das will was heißen. Der Film findet das richtige Maß an Witz, der trotzdem genug Spannung erlaubt. Das Finale birgt noch genügend Überraschungen, so dass man auf jeden Fall gut unterhalten ist und der Film seine vier Sterne verdient.
  • Boy 7
    Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst.
    Science-Fiction, Thriller, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 07.08.2016
    Wirklich guter und spannender Film, überzeugende Kulisse und gute Story - Gottseidank kein Antiheldepos wie man das von deutschen Dramen kennt...Man ist in jedem Fall gut unterhalten, die schauspielerische Leistung ist sehr überzeugend, insgesamt Daumen hoch!
  • Im Rausch der Sterne
    Einmal Teufels Küche und wieder zurück.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 05.06.2016
    ich habe eigentlich nicht viel erwartet, von einem Film über einen Sternekoch. Dennoch ist der Plot überzeugend und Sterne-Köche werden mit der richtigen Portion als Künstler und Diven dargestellt - zumindest war es überzeugend für mich, was sicher auch an den äußerst gut agierenden drei Hauptdarstellern lag.
    Sehenswert mit guter Unterhaltung , alleine der wohl recht authentische Einblick in diese Welt macht den Film interessant.
  • Knock Knock
    Versuchung. Verführung. Vergeltung.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 22.05.2016
    Der Film ist mega-nervig . 2 Minuten Sexszene, keine überzeugende Handlung, ohne die männliche Hauptrolle in Form eines gut spielenden Reeves wäre es sogar noch schlimmer. Die Kameraführung ist bedeutungsschwanger - langatmig. Die beiden Darstellerinnen machen ihre Sache gut: Sie spielen zwei nervige & dumme Tussies so gut "nervig", dass man nicht weiß, ob sie es bloß nicht besser können oder es so im Drehbuch stand.
  • Arrowhead
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 22.05.2016
    Das beste am Film ist noch der Trailer. Alles andere ist dann nur noch zäh . DIe Schauspieler lösen ihren Part noch halbwegs gut, das Schlimmste ist das Drehbuch bzw. die Storyline. Am Ende hat das alles zwar Logik, aber leider keinen Unterhaltungswert.
  • Interstellar
    Der nächste Schritt der Menschheit wird unser größter sein.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 15.06.2015
    Ich habe wenig vorab gelesen und als eingefleischter SciFi Fan wird sowieso alles geschaut, was SciFi vorgibt zu sein. Nun nach wenigen Minuten erkennt man eher eine Art Endzeitdrama, dann wird es schon eher mysteriös , und von Minute zu Minute spannender. Das ruhige Erzähltempo der ersten Stunde wird dabei aber nicht langatmig, sondern steigert die Spannung, so dass man richtig eintaucht in den Film und die Story. Gerade als man sich daran gewöhnt, kommt man immer mehr in ein Weltraumabenteuer, dass mich eher an Apollo 13 erinnerte, die Spannung wird immer größer. Dabei spielt wirklich jeder der Schauspieler seinen Part perfekt, eine unglaublich gute Leistung auch von der Regie. Gerade als man denkt, "so das wars", kommt die im Film bereits mehrfach angedeutete Wendung zum nahezu Philosophischen - geniale Darstellung der Zeitdimension. Noch nie habe ich das überzeugender gesehen. Und dann ein Ende, das viele Rätsel löst.
    So kann niveauvolles Kino sein: spannend, überraschend überzeugend.
    Sicher ein Meilenstein im SciFi-Filmgenre.
  • Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire
    Jede Revolution beginnt mit einem Funken.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 15.09.2014
    Wenn man Teil 1 gesehen hat, ist die Erwartungshaltung recht hoch. Rein Optisch passt das alles von Anfang an, aber bis die Handlung in die Gänge kommt, dauert es viel zu lange. Dabei sind neben den Bildern auch Schauspieler sehr gut und überzeugend, es gelingt der Regie sowohl den SiFi Aspekt einzufangen, als auch die Personen überzeugend darzustellen. Aber etwas wenig PopCorn-Kino, zumindest die erste Stunde, wenig Handlungsfluß. Dann als der Streifen endlich Fahrt aufnimmt, endet er quasi süchtigmachend abrupt. Naja, eben ein typischer 2.Teil... wir warten auf den Dritten!
  • Prisoners
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "shpjjman" am 08.03.2014
    Prisoners Ist ein gelungener Krimi mit Tiefgang und sehr viel innerer Spannung. Die beiden Hauptdarsteller spielen eine eher ungewohnte Rolle, meistern das aber mit Bravour. Die gesamte Geschichte ist komplex, dabei aber stimmig. Dadurch entsteht ein Spannungbogen, der absolut fesselnd wirkt. Der emotionale Aspekt des Themas wird sehr gut dargestellt, ohne dabei die Handlung zu lähmen. Über Details macht man sich nach dem Ende des Films noch Gedanken - ein spannender Krimi mit Niveau.