Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Shootout Trailer abspielen
Shootout
Shootout
Shootout
Shootout
Shootout

Shootout

Keine Gnade - Rache altert nicht.

USA 2012 | FSK 16


Walter Hill


Sylvester Stallone, Sung Kang, Jason Momoa, mehr »


Action, Krimi

3,3
641 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Shootout (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 89 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Trailer
Erschienen am:01.08.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Shootout (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Trailer
Erschienen am:01.08.2013
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Shootout (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 89 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Trailer
Erschienen am:01.08.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Shootout (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Trailer
Erschienen am:01.08.2013
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Shootout in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 92 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.08.2013
Abbildung kann abweichen
Shootout in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 92 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.08.2013
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Shootout
Shootout (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Shootout

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Shootout

James Bonomo alias 'Jimmy Bobo' (Sylvester Stallone) ist ein Auftragskiller in New Orleans. Er folgt nur einem Prinzip: Töte niemals einen Unschuldigen. Als aus diesem Grund ein Zeuge überlebt, muss Jimmys junger Partner zur Strafe dafür mit seinem Leben bezahlen. Detective Taylor Kwon (Sung Kang) aus Washington trifft in New Orleans ein, um eine neue Spur in einem alten Fall zu verfolgen. Als er seinen Kollegen treffen will, findet er stattdessen nur noch dessen Leiche vor. Für das 'NOPD' stehen Jimmy und sein mittlerweile toter Partner als Hauptverdächtige für diese Tat fest. Die Suche nach Hinweisen zu den Tätern zwingt Jimmy und Kwon schließlich zu einer ungewöhnlichen Partnerschaft und für die Jagd nach den Mördern sind Cop und Killer plötzlich aufeinander angewiesen. Auf ihrem Weg zu Gerechtigkeit und Vergeltung treffen die beiden auf zwielichtige Gestalten und blicken hinab in tiefste Abgründe, die bis in die höchsten Polizeikreise reichen. Manchmal liegt nur ein schmaler Grat zwischen Killer und Cop...

In 'Bullet to the Head', zu Deutsch 'Shootout - Keine Gnade', inszeniert Altmeister Walter Hill ('The Warriors' 1979, 'Nur 48 Stunden' 1982, 'Straßen in Flammen' 1984) die Hauptdarsteller Sylvester Stallone ('Rocky Balboa', 'The Expendables 1+2') und Sung Kang ('The Fast & the Furious 3 - Tokyo Drift'), neben Jason Momoa ('Conan'), Sarah Shahi ('The L Word'), Christian Slater ('True Romance', 'Very Bad Things') und vielen anderen. Der rasante Actionkrimi nach einem Drehbuch von Alessandro Camon basiert auf der Graphic Novel 'Bullet to the Head' von Matz und Alexis Nolet.

Film Details


Bullet to the Head - Revenge never gets old.


USA 2012



Action, Krimi


Comicverfilmungen, Rache, Killer, Cops, New Orleans, Korruption



07.03.2013


100 Tausend


Darsteller von Shootout

Trailer zu Shootout

Movie-Blog zu Shootout

Goldene Himbeere: Depp und Gaga für die 'Goldene Himbeere' nominiert!

Goldene Himbeere

Depp und Gaga für die 'Goldene Himbeere' nominiert!

Johnny Depp und Lady Gaga sind für die 'Goldene Himbeere' nominiert. Wer noch die Chance auf den gefürchteten Anti-Oscar hat, erfahren Sie hier...
Escape Plan: Sly und Arnie haben nicht vor auf Action zu verzichten

Escape Plan

Sly und Arnie haben nicht vor auf Action zu verzichten

Action-Veteranen Schwarzenegger und Stallone sind immer noch ganz groß im Filmgeschäft vertreten und sagen: "Wir sind nicht mit normalen Menschen vergleichbar"...

Bilder von Shootout

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Shootout

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Shootout":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich kann die Kommentare vorher nicht ganz verstehen, mir hat er gut gefallen! Es ist kein Film mit Tiefgang, aber ein gute Abendunterhaltung allemal, den wirkliche Langeweile wollte nun überhaupt nicht aufkommen!! Da habe ich schon viel schlechter Filme sehen müsse, die aber hochgelobt waren...

am
Ich weiß nicht was die anderen haben?!
Der Film war ne typische Stalone-Marke! Er ist nun mal alt/rustikal geworden und ein "erst zuschlagen, dann fragen" Typ! Ich finde Stalone immer einer der besten Schauspieler! Guter Action-Film!!!

Wer Tiefgang brauch sollten Drama/Thriller schauen!

am
"...Sind wir jetzt scheiss Wikinger..."

Herrliche Oldschool-Action mit einem für sein Alter noch recht gut im Saft stehenden Stallone!

Der Film ist fast wie eine Zeitreise in die 80er was dessen Machart betrifft! - Wenn man mal wieder auf solch eine gradlinige Action Lust hat und das Ganze mit einem Augenzwinkern sieht, ist man hier richtig!

Wer einen verschachtelten, ultraspannenden und modernen Actionthriller erwartet, ist falsch. - Meine bessere Hälfte ist bei dem Streifen eingeschlafen, weil dieser sie schlichtweg gelangweilt hat. Ich fand die, wie erwartet Oldschool-Action, amüsant!

3,5 Sterne

am
Guter Actionkrimi mit einem souverän agierenden Sylvester Stallone. Natürlich steht die Action und Kampfszenen im Vordergrund, die Story wurde notwendigerweise drumherum gebaut. Daher werden die Charaktere nur holzschnittartig gezeigt, psychologische Analysen und weitere tiefsinnige Ausarbeitungen fehlen. Solider Hau-drauf-Film ohne große Höhepunkte, aber auch keine Aussetzer. Es bleibt spannend und interessant bis zum erwarteten Schluss.

am
"Shootout" ist ein gradliniger und unterhaltsamer Actioner. Die schlichte und überraschungsfreie Story wird in einem ordentlichen Tempo vorgetragen und es wird einem zu keiner Zeit langweilig. Sly und sein Kumpel gelangen hier ballernd und neckend von einem Schauplatz zum anderen. Die teils harte Action ist solide und auch der trockene Humor weiß zu gefallen.

"Shootout" ist ein simpler und unterhaltsamer Oldschool-Actioner, welcher mit einfachsten Genrekonventionen und mit einem unverwüstlichen und gut aufgelegten Stallone gut funktioniert.

7 von 10

am
"Shootout - Keine Gnade" von Regiealtmeister Walter Hill (Nur 48 Stunden und Wieder 48 Stunden).

War etwas enttäuscht, die Film kommt nicht ganz in Fahrt, die Action mau und die coolen Sprüchen oft darneben. Ist kein Expendables 1+2 oder Rambo - Schade.

Gerade so sehenswert - 3 Sterne.

am
In einigen Rezensionen ist immer wieder von B-Movie und Direct-to-DVD die Rede. Also wenn ich da z.B. die letzten Werke von Steven Seagal mit diesem Film vergleiche kann davon nicht die Rede sein. Ein Buddy-Movie in dem Sinn ist es auch nicht, da der Cop immer wieder darauf hinweist Bonobo aus dem Verkehr zu ziehen. Dafür ist auch der Humor nicht der, den man von so einem Film evtl. erwarten könnte. Für mich ein Action-Film im Stil der 80er Jahre in Sachen Gewalt jedoch heutigen Sehgewohnheiten angepasst. Zugegeben die eine Szene als Jason Momoa eine ganze Bar plattmacht und ihn niemand zumindest verletzt, hat mich auch etwas den Kopf schütteln lassen. Aber ich erwarte bei solchen Filmen auch kein Spiegelbild realer Geschehnisse. Zudem hat es das in anderen Filmen (Desperado) auch schon gegeben. Mir hat er gefallen, war schön mal wieder C. Slater zu sehen, Jason Momoa als Bösewicht fand ich nicht ganz so stark. Und im Gegensatz zu einem anderen Rezensenten glaube ich dass zumindest der Showdown im Gedächtnis bleiben wird.

am
Stallone ist kein Liebling der Intellektuellen und des Feuilletons. Gerade deshalb mag ich ihn!

Ich hab einen Riesen Respekt vor ihm und was er aus sich gemacht hat. Er ist mit seinem Drehbuch zu ROCKY in Hollywood hausieren gegangen und war sogar so dreist, noch die Hauptrolle zu beanspruchen. Der Rest ist irgendwie Geschichte...

Mittlerweile sollte auch jedem klar sein, daß Stallone der coolste und kreativste der alten Action-Riege ist.

Sein neuer Film? Schwierig... Vor allem weil er von dem (ehemaligen) Kult-Regisser Walter Hill ist der Perlen wie Southern Comfort, Driver, The Warriors und Long Riders gedreht hat.
Später kamen dann Buddy Movies wie "Nur 48 Stunden" oder "Red Heat", die eigentlich auch schon sehr alt sind (aber in deren Traditon dieser hier irgendwie steht, abzüglich des Humors, was aber nicht negativ ist)
Also kann man sagen, er hat seinen Zenit seit einer ganzen Weile überschritten.

Somit passt es, daß "Bullet to the Head" (so der Originaltitel) nicht wirklich überzeugen kann. Der Film ist nicht schlecht, aber hat keine überzeugende Story. Keiner der Charaktere ist wirklich symphathisch und lässt einen ziemlich unbeteiligt zuschauen.

Die neuesten Filme von Schwarzenegger (The Last Stand) und Willis (Die Hard 5) waren wirlich auch nicht gerade der Hit, aber haben mir doch nen Tacken mehr Spaß gemacht als der neue Stallone. Schade...

am
Da zeigt es der alte Haudegen mal wieder allen und lässt es so richtig krachen. Ob nun die Raufereien mit den jüngeren Kollegen in Wirklichkeit immer so positiv ausgegangen wären ist zu bezweifeln. Egal, Top Unterhaltung gepackt in eine ordentliche Story mehr brauch keiner. 3-4 Sterne für ein kurzweiliges Movie!

am
Stallone macht nicht viele Worte, aber sein trockener Humor wirkt teilweise ganz erheiternd. Actionmäßig o.k., auch wenn man den Showdown am Schluß nicht überbewerten sollte. In der Realität wäre der Kampf wohl anders ausgegangen...

am
Man merkt natürlich direkt, dass Sylvester Stallone ein alter Hase im Filmgeschäft ist - ich fand, er spielt hier mal wieder alle anderen an die Wand!

am
Gut gemacht.... was anderes kann man von einem Stallone auch nicht erwarten !
Zwischendurch ein wenig langatmig - aber der Film schafft es immer wieder einen dann doch an den Stuhl zu fesseln. Muss man in jedem Fall bis zum Ende geschaut haben. Es gibt bessere mit S. Stallone - gar keine Frage - aber auch (vielleicht?!) schlechtere :-)

am
Mal abgesehen davon, dass Stallone optisch ein bisschen zu viele Anabolika eingenommen hat, ist er hier ansonsten der alte - klasse Sprüche in dieser unverwechselbaren Reibeisenstimme. Die Action erinnert an die klassischen 80er, sind aber auf heutiges Niveau aufpoliert.
Jason Momoa war als überehrgeiziger Söldner ganz stark. Trotz seiner Körpergröße und Muskelmasse ist er immer noch sehr wendig und die finale Axtkampfszene hatte schon fast wieder etwas elegantes an sich.

am
Ich kann die schlechten Kritiken auch nicht verstehen. Natürlich ist es kein Film mit tiefgründigem und psychologischem Gesülze, sondern ganz klar ein typischer Stallon Actionfilm. Und trotz des Alters nicht im geringsten weniger gut. Er und Sung Kang harmonieren phantastisch. Die Story ist auch gut. Was will man mehr für einen actionreichen DVD-Abend!

am
Prima Actionfilm, für Freunde dieses Genres unbedingt zu empfehlen! Silvester Stallone eben! Ne Lovestory kann man da nicht erwarten.

am
Super Actionfilm !

Einfach spitze. Wie alt ist der Mann? Kaum zu glauben, was für eine Power Sylvester Stallone in seinem Alter noch hat. Ganz zu schweigen von seinem Körperbau. Auf alle Fälle glänzt er in einem richtig guten Actionfilm.
Wer Stallone mag, wird auch diesen Film mögen.

am
Die Story ist einfach gehalten und deswegen auch schnell vorhersehbar. Wer Stallone mag, kann sich den Film sicher einmal ansehen - in Erinnerung bleibt er nicht.

am
Shootout(warum auch immer entschied man sich wieder für einen unsinnigen "denglischen" Titel, im Original heißt er "Bullet to the Head") ist das, was man von einem Sly-Film erwartet: Nicht mehr und nicht weniger. Der typische 80er Jahre Action-Held in der heutigen Zeit mit coolen Sprüchen und einem Sidekick, brachialer Action und einer Story, die hauptsächlich als Grundgerüst für die Action dient. Wer mehr erwartet, hat wohl zum falschen Film gegriffen. Natürlich ist Sly nicht mehr ganz so fit wie früher, es gibt zwar noch einige Kampfszenen, aber ich schätze mal, daß er sich nicht nur wegen des Alters, sondern auch wegen einer Nackenverletzung, die er während der Dreharbeiten von "Expendables" erlitt, nicht mehr ganz so verausgaben kann. Für genügend Action reicht es dennoch. Die 1,5 Stunden bieten gute und solide Unterhaltung, somit Zweck erfüllt und von mir eine Weiterempfehlung.

am
Endlich mal wieder ein guter und für FSK 16 ordentlich harter Streifen mit handgemachter Action und der richtigen Prise Sylvester Stallone Humor.

am
So alt wie Walter Hill, so alt wie Stallone...… Von der Sache her nicht schlecht, aber es schleppt sich durch dünnen Humor und Actionszenen (die man nicht so brutal darstellen müsste.
Die Story haben wir schon sehr oft gesehen.

Bild: BD 1
Ton : DTS Master 1
Darsteller: 1
Story: 5

am
"Shootout - Keine Gnade" ist ein solider Film geworden. Die Geschichte ist zwar klein, aber ist in Ordnung. Was mir kurz nach dem Opening aufgefallen ist, wenn man einen Menschen an- bzw. erschießt, sollte auch dementsprechend Blut vorhanden sein, aber davon habe ich zu wenig gesehen, somit hat der Film an Glaubwürdigkeit verloren. Die anderen Szenen sind besser geworden. Man sieht in diesen Werk ein paar Szenen, die für das aktuelle Geschehen eine kurze Rolle spielen, aber dadurch, dass man dies gerade erzählt hat, braucht man dies nicht noch filmisch zu untermalen, denn das zeigt davon, dass man den Zuschauer für bescheuert hält. Des Weiteren hätte ich ein anderes Opening gewählt und es sind zu viele Szenen enthalten, die alle komplett verraten, was den Streifen vorhersehbar macht. Man hat zwar Spaß, aber man wird nicht überrascht. Schade, denn da wäre noch mehr potential gewesen.

Man kann sich "Shootout - Keine Gnade" anschauen, aber er ist halt ein solider Streifen geworden. Für mehr reicht es leider nicht aus.

am
Kurz gesagt: Wer Walter Hill mag und wer Stallone mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Sly ist trocken wie lange nicht mehr und haut einen Spruch nach dem anderen raus (die One-Liner sind besser als in beiden Expendables-Teilen), und mit körperlichem Einsatz wird auch nicht gegeizt. Respekt vor Menschenleben gibt es nicht, wie in den guten altern 80ern. Seine Unbesiegbarkeit kommt angesichts seines Alters und der Frische seiner Gegner schon mit einem Augenzwinkern daher; Sly in Bestform! Sein koreanischer Sidekick wirkt etwas deplatziert, betrachtet man aber den Oldschool-Buddymovie-Kontext, paßt das wieder.

Optisch kommt "Shootout" zwar nicht an z.B. "Nur 48 Stunden" ran, die Geschichte ist auch nicht einfallsreich, aber ich zähle dieses Werk dennoch zu Walter Hills besten.

Nicht grandios, aber deutlich mehr als gelungen.

am
Mal abgesehen von Slys Betonfriseur ist der Film richtig cool! Harte Old-School-Action wie man sie von Walter Hill (NUR 48 STUNDEN, LAST MAN STANDING usw) kennt und liebt. Die Story ist dabei schnell nebensächlich, kommt allerdings mit guten Darstellern aus: neben Kinostars fallen (mehr oder weniger) bekannte Seriengesichter (LOST, LIFE, GAME OF THRONES) auf, welche dem Film einen frischen Touch verleihen. Zum leben erweckt, wird die Comicverfilmung aber eindeutig durch das Action-Fossil Stallone (für fast 70 immmer noch erstaunlich agil). Sein Sarkusmus und der trockene Humor sorgen für echte Lacher. Am erfreulichsten ist jedoch die Tatsache, dass er (neben Arnie) wieder dick im Geschäft ist und die actionreichen 80er durch solche Filme wieder auferstehen lässt!

am
Typischer Stallone-Film, solide, haut aber nicht vom Hocker. Für Fans des Genres dennoch sehenswert.

am
Shootout ist ein ,von action Urgestein Walter Hill,scheinbar uninspiriert und lustlos runtergekurbeltes B-Movie mit dem Hölzern wirkenden Comebackstar
Sly Stallone.Für einen modernen Actionfilm ist zu wenig Bewegung von Anfang bis Ende.Nebendarsteller finden fast gar nicht statt und bleiben stereotyp.Slater
nervt mit seinem gewohnten overacting.Der Oberbösewicht Kean ist mindestens shizo und unterbelichtet und am ende hat auch der Drebuchautor den mist hingeschmissen und so heißt es denn alle gegen alle ohne Sinn und Verstand.Leider denkt man während des Films bis ca. Minute 75 es gäbe noch etwas furioses oder einen Kniff oder zumindest eine Wendung.Nein... ,man könnte spätestens jetzt den Film abbrechen.Ach ja,der sidekick.Nicht Witzig,strunzdoof,
Weichei,Kugelfänger und auch Schauspielerisch fehlbesetzt.Ich habe mich jedenfalls etwas geärgert,das ich mir von dem mumpitz meine Zeit habe stehlen lassen.Aber Sylvester war zuletzt wieder ein Garant für gutes Actionkino und Klassiker wie "Last man standing" oder "Nur 48 stunden" Zeigen das Herr Hill in der Regel sein Handwerk versteht.Vielleicht nächstes mal wieder .

am
Ein typischer Haudrauf-Film ohne viel Tiefgang, die Story ist flach. Die Actionszenen sind jedoch ganz in Ordnung. Bei allem Respekt gegenüber einem Veteran der Holywoodgeschichte das Gesicht von Sylvester Stallone kann man sich keine 89 Minuten lang mehr anschauen. Grimmig und emotionslos wie ein Stück Holz, wenn Shootout so was wie ein Comeback für Stallone sein sollte dann ist es missglückt.

am
Stallone in Bestform! Hier wird coole Action mit lockeren Sprüchen geboten,ganz im Stil der 80er.Endlich m,al wieder ein vernünftiger Hau-drauf-Film.Die alte Garde hat es glücklicherweise nicht verlernt und zeigt den milchgesichtigen Damon's,Pitt's,Cruise's etc. wie es geht. Weiter so!!!

am
Ich stehe eigentlich mehr auf anspruchsvolle Filme, aber mich hat dieser Film sehr gut unterhalten - die Schauspieler waren alle sehr charismatisch, die Rolle von Sylvester Stallone ist actionreich und humorvoll angelegt.
Sung Kang + Jason Momoa waren eine Bereicherung für diesen Film (schön wär`s Jason mal in einer Rolle fern ab von dieser "HaudraufBrutalecke" zu sehen).
Aber nichts desto Trotz ist der Film insgesamt gelungen.

am
Alter Hut. Diesen Plot haben wir Zuschauer schon gefühlt 100-mal gesehen. Bisweilen sogar deutlich spannender, interessanter, oder einfach nur besser. SHOOTOUT - KEINE GNADE hat neben ein paar witzigen und ein paar mehr halb-dümmlichen Sprüchen, nur noch mittelmäßige Action zu bieten, die jene lahme Handlung zwischenzeitlich leider nur unwesentlich aufpeppen kann. 2,10 Killer-Sterne in New Orleans.

am
Ich freute mich auf einen neuen Stallone Film ala Rambo 4 oder Expendables 2 und wurde maßlos enttäuscht.Von der ersten Minute an kommt der Film nicht in Schwung.Die Action ist mau und die coolen Sprüche oft deplatziert.Lieber auf einen anderen Film warten und das Geld anderweitig verprassen.

am
Die Erklärung des 1 Sterns sagt schon alles "grauenhaft". An diesem FIlm stimmt nichts...
Es ist kein tpischer Stallone, es ist kein typischer Walter Hill. Es ist billiger Schrott mit einem stümperhaften Drehbuch, grottigen Schnitt und Farbwahl und laienhaften Schauspielern. Zu keiner Zeit nimmt man Anteil an dem Geschehen, das Ganze dümpelt dahin und wird auch zu keiner Zeit besser. Stallone spielt gelangweilt, der Buddy benimmt sich wie ein Vollidiot und die ganze Handlung wirkt wie ein Kammerspiel. Qualitativ wirkt der Film wie eine schrottige Privatfernsehserie wie CSI und Konsorten. Actionkinofeeling kommt nicht auf. Eher wie die direkt-DVD Ptroduktionen von Van Damme oder Steven Seagel. Oh Sly sieh dich vor...

am
Wenn ich ehrlich bin war ich immer ein Fan von Sly...aber dieser Film war so langweilig - nur Bum Bum und kein Hirn - ab und zu musste man schmunzeln. Ganz ehrlich - bin enttäuscht.

am
Silvester Stalone ist etwas heruntergekommen. In letzter Zeit dreht er zwar wieder, aber typische B-Movies. Dünne Handlung, schwache schauspielerische Leistung, mässige Action. In all den Jahren hat er bzgl Figuren und Charaktere kein Fortschritt gemacht und muss sich nun wieder behaupten, wie in Rocky... Oder ist es eine Rivalität zu Burce Willis, weil der immer noch im Geschäft mit Die Hard ist?...
Der Film lebt von Schiessereien, Explosionen und Messerstechereien, welche so bei den Haaren herbeigezogen sind, dass der Film im Wettstreit um den Sinnfreiesten Platz mithalten könnte.

am
45 Minuten haben wir durchgehalten, länger nicht. Die Geschichte ist weder spannend, noch originell. Die Schauspieler überzeugen nicht. Die Figuren sind sehr überzeichnet. Die Killer, die härter als Stahl sind, Frauen die Männer nach einem Schluck Whiskey eine Kugel aus der Schulter operieren und der Oberkiller der in zwei Räumen 15 Personen erschießt ohne das einer der Gegner - alle tragen Waffen- eine Chance hätte. Die Dialoge sind flach wie ein Ozean bei Windstärke eins.

am
dieser film ist einer der schlechtesten action filme dieses jahres.
story müll, action müll....ich konnte meinen augen nicht trauen
und es ist ein b-movie
also wer sich 90 min sparen möchte lässt die finger von diesem misserablen film.....
Shootout: 3,3 von 5 Sternen bei 641 Bewertungen und 35 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Shootout aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Sylvester Stallone von Walter Hill. Film-Material © Constantin Film.
Shootout; 16; 01.08.2013; 3,3; 641; 0 Minuten; Sylvester Stallone, Sung Kang, Jason Momoa, Sarah Shahi, Christian Slater, Ken Massey; Action, Krimi;