Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
X-Men Origins - Wolverine Trailer abspielen
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine

X-Men Origins - Wolverine

3,9
1909 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
X-Men Origins - Wolverine (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Wolverines Herkunft
Erschienen am:25.09.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men Origins - Wolverine (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,35:1 Letterbox, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Wolverines Herkunft, Audiokommentare, Interviews, Hinter den Kulissen, Zusätzliche Filminfos, Filmpremiere, BD-Live
Erschienen am:25.09.2009
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
X-Men Origins - Wolverine
X-Men Origins - Wolverine (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu X-Men Origins - Wolverine

Weitere Teile der Filmreihe "Wolverine Trilogie"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von X-Men Origins - Wolverine

Hugh Jackman schlüpft wieder in die Rolle, die ihn zum Superstar machte: Wolverine, der Mann mit den unverkennbaren Stahlklingen, bemerkenswerten Selbstheilungskräften, ruppigem Charme und einer gehörigen Portion trockenem Humor. 'X-Men Origins: Wolverine' erzählt die Vorgeschichte Logans mit Augenmerk auf seine mysteriöse Vergangenheit, seine komplexe Beziehung zu Victor Creed (Liev Schreiber) und das ominöse Weapon-X-Programm. Der Zuschauer erfährt, wer Wolverine wirklich ist. Woher kommen seine Klingen, sein Adamantium-Skelett und seine Selbstheilungskräfte? Was hat seine Persönlichkeit geprägt? Was steckt hinter seinem inneren Konflikt und seiner Rache? Der beliebteste der X-Men-Charaktere zeigt auch seine emotionale Seite und Tiefe und wird erneut in ein spektakuläres Geschehen voller Spannung und Überraschungen verwickelt. Atemberaubende Action und Special Effects gepaart mit großen Gefühlen und einem grandiosen Hugh Jackman in der Titelrolle begeistern nicht nur X-Men-Fans.

Film Details


X-Men Origins: Wolverine - Witness the origin.


USA, Großbritannien 2009



Action, Fantasy


Comicverfilmungen, Stan Lee, Marvel-Comics, Superhelden, Verwandlung



29.04.2009


1 Millionen



Wolverine Trilogie

X-Men Origins - Wolverine
Wolverine 2 - Weg des Kriegers
Wolverine 3 - Logan

Darsteller von X-Men Origins - Wolverine

Trailer zu X-Men Origins - Wolverine

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu X-Men Origins - Wolverine

Wolverine 3 - Logan: Hugh Jackman ein letztes Mal als Wolverine

Wolverine 3 - Logan

Hugh Jackman ein letztes Mal als Wolverine

Hugh Jackman, Patrick Stewart und Newcomerin Dafne Keen vervollständigen mit 'Wolverine 3 - Logan' die Wolverine-Trilogie aus dem X-Men-Universum...
Die besten Film Fortsetzungen 2017: Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017

Die besten Film Fortsetzungen 2017

Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017

Das laufende Kinojahr 2017 wird noch richtig spannend! Seht hier auf welche spektakulären Franchises und Remakes sich Filmfans dieses Jahr freuen dürfen...
Deadpool: Ryan Reynolds als Rächer mit schwarzem Humor
Good Gone Bad Collection: Good Gone Bad - Hollywoods viele Gesichter!
The Avengers 2 - Age of Ultron: Heldenhafter Filmstart: Avengers 2 im Verleih

Bilder von X-Men Origins - Wolverine © Marvel Studios

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu X-Men Origins - Wolverine

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "X-Men Origins - Wolverine":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Gut, die Handlung dieses "X-Men"-Prequels ist nicht gerade originell. Den Konflikt Bruder gegen Bruder gibt es bereits seit Anbeginn der Menschheit, fragt mal bei Kain und Abel nach. Um eine anspruchsvolle Storyline ist es den Machern jedoch auch nie gegangen, vielmehr ist dieser Film als gewaltige Hugh Jackman-Show gedacht und als diese funktioniert er auch. Jackman gelingt es erneut, seinem Charakter Wolverine diese großartige animalische Ausstrahlung zu geben, die schon in den drei "X-Men"-Filmen begeistert hat. Mit viel Körpereinsatz erobert Jackman die Leinwand, gut unterstützt von Liev Schreiber als Wolverines verwildeter Bruder Victor. Die Effekte, die Kampfszenen und die Kulissen erfreuen das Auge und die Sensationslust der Zuschauer. Kein Denkfilm, sondern ein "Wow, ist das geil" und "Hast du das gesehen?"-Film.

am
Hugh Jackman bekommt endlich die verdiente One Man Show als Mutant Wolverine. Nicht wirklich überraschend, da er der beliebteste der X-MEN ist, aber erstaunlich wenn man mal überlegt wie einfach gestrickt sein erster Auftritt als Logan war.
Hier ist er natürlich schon voll in seiner Rolle und so steigt man gleich mit ihm in die actiongeladene Story um sein Leben ein. Die ist spannend und wird durch viel coole Action und Nebendarsteller aufgewertet (auch wenn ein mancher viel zu kurz kommt in seiner Rolle). Was man dem Film allerdings vorwerfen muss, ist das er viel zu gehetzt wirkt. Es geht eigentlich fast strikt von einer coolen Actionszene zur nächsten (da retten auch die 1-2 zusätzlichen Minuten im Extended Cut nichts). Ein paar ruhigere Momente, oder zumindest die Action zum Finale hin nicht ganz so übertrieben, wären dem Film also noch zugute gekommen. Aber alles in allem kann man sagen, dass der Erste der X-Men Origins ein echter Hingucker ist (natürlich nicht zu letzt dank Hugh Jackman).

am
Spannender Film mit viel Action.....

sollte man sich auf jeden Fall ansehen....

für mich ist das sogar der beste Teil der X-Men-Reihe.....

Hugh Jackman in Top-Form!!!

am
Wolverine - Hugh Jackman in einer gelungenen Comicverfilmung. Gute Besetzung und auch so gespielt. Popcornkino wie es sein soll, mehr nicht.

am
Rein von der Action und den Effekten ist der Film absolut genial, aber von der Story her eher enttäuschend. Eigentlich schade, ist doch Wolverine einer der besten X-Men aber seine One-Man-Show nervt irgendwann dann doch.
So bleibt nur ein Durchschnittsfilm-Actionfilm ohne weiteren Tiefgang, obwohl der Charakter Wolverine sicherlich mehr Tiefgang zu bieten hat...

am
Meine Bewertung für die Blu-ray:
Obwohl ich eigentlich alle Comic Verfilmungen mag, Wolverine einer meiner Lieblings Superhelden ist und ich auch Hugh Jackman passend finde, muß ich hier Abstriche machen. Es fehlt der rote Faden, der Funke will bei mir nicht über springen. In Sternen ausgedrückt: Bild 4 Sterne, Sound 3 Sterne, Schauspieler 4 Sterne, Story 4 Sterne, Drehbuch 2 Sterne.

Um bei Marvel zu bleiben: Spiderman, Fantastic Four und die anderen X-men sind meiner Meinung nach besser.

am
Guter Film, der technisch sehr gut gemacht ist, aber leider nicht an die anderen X-Men Filme ran reicht. Irgendwie hatte ich das Gefühl dass der ganze Film etwas gehetzt wirkt. Trotzdem ist der Film zu empfehlen, wenn man nicht groß nachdenken und sich nur unterhalten lassen will.

am
Sehr guter Film aus meiner Sicht. Hat alles was ich erwartet habe: Gute Action, neue Ideen, schöne Bilder. Schauspieler gefallen mir sehr. Story passt. Sicher kein hochanspruchsvoller Film, sicher findet man Logikfehler, trotzdem sehr unterhaltsam. Ich empfehle ihn weiter...

am
Klasse Action. So soll´s sein! Die Story zur Entstehung von Wolverine ist eigentlich ganz gut gelungen. Das Ende - na ja musste ja so sein. Die Action und die Tricks sind aber erstklassig und die Spannung hält sich auch bis zum Ende. Für X-Man Fans ein muss, für Normalos aber auch o.k.

am
Sehr guter Action Film mit Hugh jackman alias Wolverine...

Wer hier wirkliche Story sucht, sucht vergebens aber Action findet man en Masse und sehr gut inzeniert oder Choreografiert!!

Popcorn-Kino 1. Sahne

am
Kurz gesagt, ein Actionfeuerwerk Delüx.
Wer eine gute Heimkinonalage hat wird sicher nicht enttäuscht, im Kino wars auf jedenfall wahnsinn, als X-Men Fan muss man Ihn gesehen haben.
Die Stunts und die Specialeffects ein Genuss, sollte man unbedingt anschauen.

Eigentlich würde ich gerne 5 Sterne geben aber da dieser Film einige Storrybrüche hat zu Teil eins, eben nur 4. Ein Beispiel: In Teil 2 war Wolverine´s Geburtsstätte in einem Staudamm hier auf einer Insel, dies ist jetzt nur ein Beispiel. Dies ist jedoch nicht schlimm aber passt nicht ganz.

am
Ein Muss man sehen Film. Für alle Fans von Marvel Pflicht, für alle anderen eine empfehlung Wolverine unbedingt anzuschauen. Ein Actionspektakel ohne gleichen und ein Hugh Jackman in Topform. Fazit: Glatte 5 ******

am
Nach X-Men 1-3 wurde Wolverine immer mehr der Liebling der Zuschauer so war es eigentlich schon abzusehen das er früher oder später sein eigenen Streifen bekommen würde. Nun war es endlich soweit und ich bin begeistert!
Im Grunde ist es ja Teil 4 der Reihe und man merkt kaum ein Unterschied, was richtig spaß macht. Die Geschichte über Wolverine ist schön durchdacht und man direkt von der ersten Minute an spaß. Endlich mal wieder ein Film wo man sitzen bleibt ohne sich ablenken zu lassen.
Die Blu-ray ist im Gesamteindruck also wirklich fast als sehr gut zu bezeichnen!
Lediglich ganz kleine Schwächen im Bild die aber kaum auffallen sowie der HD Ton gibt es hier zu bemängeln.

am
Ich liebe die X-Men Reihe und hätte nicht gedacht das die noch eins drauf legen können... ich finde das hier die Vorgeschichte toll erzählt wurde, hier ist Action, Romantik, Handlung, Spannung... einfach alles da... es ist mein Favorit in der Reihe....

am
Gutes Popcorn-Kino mit viel Action und einigen überraschenden Wendungen in der Handlung, die aber nicht immer ganz logisch sind.

am
Der vierte Teil der X-Men kommt mit einer brauchbaren Story aber grottiger Regie:
Bei vielen Effekten sieht man deutlich, daß auf Greenscreen bzw. im Studio abgedreht wurde. Andere Effektszenen hingegen wurden 'sauber' nachbearbeitet.
Insgesamt ergibt sich daher ein 70:30 durchscnittlich bis gutes Gesamtbild.

Die Leistung von Hugh Jackman und Lynn Collins hat Klasse, obwohl wir jetzt immer noch nicht wissen, woher Wolverine tatsächlich stammt.
Patrick Stewart wurde auch mal kurz zum Leben erweckt, scheinbar aber nur aus der digitalen Zauberkiste.

Fazit: wer die X-Leute mag, für den ist auch dieser - eher mittelmäßige - vierte Teil einen Blick wert. Für alle anderen dürfte diese Ergänzung eher irrevant sein.

am
Ich fand den Film super. Muss man sich auf jeden Fall angucken, ein gelungener Film. Endlich erfährt man auch wie alles begann. Wer die anderen X-Men Filme gut fand, wird diesem Film auch zustimmen

am
Nichts was einen vom Hocker haut, aber solide gemachte Unterhaltung für regnerische Sommertage zum ansehen absolut ok.

am
Die Handlung ist schlicht gestrickt, zeigt aber die "Entstehunggeschichte" von Wolverine. Damit ist der Kreis zu den XMen geschlossen.
Es gibt aber auch ein paar Brüche zwischen der Geschicht dieses Filmes und den XMen, aber im Großen und Ganzen nett erzählt.
Die Figur des gewalttätigen und sadistischen "Bruders" passt nicht so Recht zum Rest der Geschichte. Mal Brutal gegen Alle und dann rettet er Wolverine - unglaubwürdig.
Aber es ist ja auch nur eine Fantasie

am
Der Anfang der X-Men Trilogie (macht gesamt eine Quadrologie), warum erst 2009?
Die Story ist wohl ein Mix aus biblischen Artefakten; also Kain und Abel gemixt mit Fantasy-Technik. Trotzdem ein durchaus sehenswerter Film.

am
Großartig. Mehr war nicht zu erwarten. Glaubwürdig und logisch die Entwicklung vom "seltsamen" Kind zum Supermutanten.
Überlegte man ganz genau entstanden wenige Ungereimtheiten, aber die stören im Gesamten gar nicht. Tolle Effekte, tolle Bilder, klasse Kämpfe!

Es riecht nach einem zweiten Teil!

am
Wolverine ist ein guter Einsteigerfilm für „X-men-Newbies“. Auch ohne den Comic- Background bietet er gute Unterhaltung. Schönes Popcorn-Kino.
Tolle Action, schöne Bilder, eine nicht sehr tiefsinnige und teilweise unstimmige Handlung, aber das erwartet niemand, der sich eine Comic-Verfilmung ansieht.
Der Film ist sehr gut gelungen, die Besetzung ebenfalls sehr gut. Bedauerlicherweise kommen neue, interessante Charaktere wie Wade oder Remy LeBeau ein wenig zu kurz.

am
ein ziemlich Action geladener Ableger der X-Men Reihe, der Licht ins Dunkel um "Wolferine"´s Vergangenheit bringt.

Ein Wiedersehen mit "Cyclops" (als Teenager) der einen kurzen Geistesblitz durch "Professor Xavier" bekommt, bilden eine äußert gelungen kleine Brücke zu den ursprünglichen "X-Men" Filmen.

Die Story ist zwar hier nicht so vielschichtig und Politisch wie in den anderen Teilen, aber schleißlich geht es hier ja auch um "Wolferine" wie der Titel ja schon sagt.

Ich fühlte mich bestens Unterhalten, Hugh Jackman und Liev Schreiber leiferten eine ziemlich gute Show ab und haben ihren Bruderstreit richtig gut auf den Bildschirm/die Leinwand für den Zuscheuer übertragen.

am
Selbst als jemand, der mit Comicverfilmungen in der Regel wenig anfangen kann, fand ich diesen Film extrem kurzweilig, vor allem da man ihn auch ohne Vorwissen aus den Comics oder den anderen Filmen verstehen kann (wobei ich nicht beurteilen kann, ob mit Vorwissen noch ganz andere Zusammenhänge entstehen o.Ä.)
Der Film hat eine gut nachvollziehbare Story, knallige Actionszenen und überzeugende Darsteller. Unterhaltsamer Film!

am
Die Action ist schon eines Wolverine würdig. Hugh Jackman setzt sich hier gekonnt in Szene. Aber die Story ist doch eher mau und überraschungsarm. "X-Men Origins - Wolverine" muß sich den Vergleich mit den überaus guten drei Verfilmungen der "X-Men" schon gefallen lassen, schließlich trägt er das X im Titel - aber da versagt dieses Prequel. Es lässt den Humor und Tiefgang komplett vermissen und erzählt uns im Prinzip in ausgedehnter Form, was wir in "X-Men 2" schon erfahren haben. Schade auch, das Brian Cox nicht wieder in der Rolle des Stryker zu sehen ist, dafür bekommen wir gegen Ende ein bekanntes Gesicht serviert. Das ist dann auch schon die einzige Überraschung. Obwohl ich X-Men Fan bin, habe ich mich entschlossen, den Film zu ignorieren und nicht meiner Sammlung einzuverleiben... Fazit: Ein im Prinzip überflüssiger Film, der auf der Erfolgswelle der Vorfilme reitet und zwar mit tollen Actionsequenzen angereichert ist, aber dann im Ganzen doch etwas enttäuscht. Als One-Man-Show für Wolverine/Jackman funktioniert der Film aber gerade noch.

am
Kein X-Men Film

Hat nicht die Klasse der X-Men Filme. Die Story hat wenig Tiefgang, die Darsteller können nur in den Actionszenen brillieren, die wiederum sind sehr sehenswert. Mir reicht das allein jedoch nicht.

am
Maret hat bereits alles Wichtige geschrieben. Als Vorgeschichte zur X-Men-Reihe passt der Film hervorragend. Einige Dinge, die bei den X-Men offengeblieben waren, werden hier geklärt. Insgesamt eine einfache, aber logisch aufgebaute Geschichte.

am
Der Teil ist nicht schlecht gemacht. Es ist Spannung enthalten und die Musik ist auch sehr gut. Schauspielerisch ist der Film auch gut besetzt. Was fehlt in diesen Film, wie Logan und sein Bruder zu Mutanten geworden sind. Es wird nur angerissen, aber nicht erklärt. Schade, dass man diesen Teil in den Film nicht eingebaut hat, obwohl es am Anfang gut gepasst hätte.

Man kann sich den Teil anschauen. Er ist auf jeden Fall spannend.

am
X-Men ist ein spannender Film, bei dem man wirklich nicht viel falsch machen kann, wenn man SiFi mag!

am
Hier werden die Anfänge von Wolverine gezeigt. Es zeigt den Bruch mit seinem Bruder in der Kriegszeit und wie Wolverines Skelett mit Adamantium versetzt wird. Dieser Teil ist sehenswert. Und Action ist auch gut.

am
Ich liebe die X-Men Reihe und hätte nicht gedacht das die noch eins drauf legen können... ich finde das hier die Vorgeschichte toll erzählt wurde, hier ist Action, Romantik, Handlung, Spannung... einfach alles da... es ist mein Favorit in der Reihe.

Sehr zu empfehlen!

am
Bombastischer Anfang der X-Men/Wolverine-Filme!!! Der Film ist unheimlich spannend,interessant und kommt auch auf den guten alten Kampf "Gut gegen Böse" zurück.

Die Schauspieler sind super!!!!

am
Obwohl ich mit der X-Men Filmreihe wenig vertraut bin muss ich sagen, dass Wolverine für mich einer der besten Actionfilme (wenn man ihn denn so nennen mag) der letzten Zeit ist.

Ich kenne zwar die grobe Hintergrundgeschichte aus dem ersten X-Men Film, aber Wolverine ist auch für sich alleine genommen gut verständlich. Und das liegt mit Nichten daran, dass keine Story vorhanden wäre. Im Gegenteil: Für einen Actionfilm finde ich die Story geradezu fantastisch (auch gerade im Vergleich zu vielen anderen Comicverfilmungen). Im Prinzip ist es auch manchmal ein Drama und eine Liebesgeschichte fehlt auch nicht. Dennoch ist hier vieles angenehm anders als in den meisten anderen Filmen dieser Machart so dass sich dieser Mix für mich als perfekt herausgestellt hat.

Da sind zum einen die tolle Actionszenen, die genau richtig dosiert sind, so dass auch Zeit für ruhige Momente bleibt. Zusammen mit dem perfekten Bild und Ton sind alleine die das Schauen schon wert. Hinzu kommt noch eine durchgängige Spannung und Identifikation mit dem Protagonisten, so dass die 107 Minuten (je nach Medium) wie im Flug vergehen. Und auch das finde ich sehr positiv: Der Film hat genau die richtige Länge und unterliegt nicht dem neuen Trend dass man unbedingt die Überlängengrenze knacken muss. Das Ende ist nebenbei bemerkt sowieso großartig und bildet den perfekten Abschluss für einen tollen Film.

Den Rest dazu tun die durchweg überzeugenden Darsteller. Bei Hugh Jackmann muss man sich sowieso selten Sorgen machen.

Also unbedingt anschauen und einen 5-Sterne Film genießen.

am
An die X-Men Filme reicht Wolverine auf Solopfaden nicht ran. Trotzdem wird der Film alle X-Men Fans begeistern. Endlich kommt ein wenig Licht in den sonst so mysteriösen Charakter des Logan. Es gibt massig Action, colle Stunts und echt gut gemachte Special-FX. Die Story dagegen ist relativ vorhersehbar. Wer der Böse/die Böse ist, wird schnell klar.
Aber für alle, die sich einfach berieseln lassen wollen: Es gibt reichlich schlagfertige Sprüche vom X-Men mit den Scherenhänden!!!

am
Wie wurde Wolverine zu dem was er ist ... wer schon die X-Men Filme mochte, wird auch die Vorgeschichte zu Wolverine lieben. Klasse Action, gute Schauspieler. Super Unterhaltung!!!

am
Der Film zeigt alles, was man sich vorstellen kann. Aber man weiss auch, dass es so etwas nicht gibt. Aber das Verstehen, das Mr. Wolverine so lebt ist sehr gut gemacht. Ich hoffe, es gibt noch mehr Mr. Woverine - die würde ich mich auch anschauen - weil die Filme einfach gut sind.

am
danke ein super Film hat uns sehr gefallen weiter so!!!!.
Video Buster ist eine Tolle Sache sehr gute Qualität vor allem auf BLU-RAY

am
Sehr guter Film aus meiner Sicht. Klasse Action. So soll´s sein Die Action und die Tricks sind aber erstklassig und die Spannung hält sich auch bis zum Ende. Für X-Man Fans ein muss.

am
Nicht nur Fans von X-Men kommen hier voll auf ihre Kosten. Action reicher Streifen
fesselt einen an den Bildschirm. Sehenswert!!!

am
Für mich der beste Film aus der X-Man - Reihe. Da ist alles dabei.
Super Film - kann ich nur empfehlen ! G-S

am
Da stimmt Vieles bei X-MEN ORIGINS - WOLVERINE. Perfektes Tempo, nicht übermäßig Action, aber genug um die Fans zu bedienen. Eindrucksvoll fotografiert und auch die Darsteller machen Spaß. Das Salz in der Suppe: Es ist halt die Handlung komplett vorhersehbar und daher gibt es auch eben halt nur 3,70 Sterne. Aber auch für mich: Der Beste der X-MEN´s bis dato.

am
Der Film ist megamäßig, durchgehend spannend und fesselnd. Bin echt begeistert.
Sehr empfehlenswert. Es empfiehlt sich allerdings die X-Men Filme vorher anzuschauen!!!

am
Als Fan aller X-Men Filme, muss ich eindeutig sagen, das Wolverine zu den besten gehört. Man erfährt endlich mehr über das geheimnisvolle Leben, die Anfänge und die ''Geburt'' von Wolverine. Selbstverständlich kommt auch die Action nicht zu kurz.
Ein schönes Popcorn Kino, erwartet den Zuschauer.
Der Film erfährt meine uneingeschränkte Empfehlung.

am
Bei vielen Superheldenfilmen ist es nicht etwa das bombastische Finale, sondern die erste halbe Stunde, die am meisten Spaß macht. Oftmals ist es nämlich bedeutend spannender zu erfahren, wie jemand zu einem Superhelden wurde, als ihm dabei zuzusehen, wie er dem Bösewicht in den Hintern tritt. Bei Spider-Man und Daredevil war dies etwa der Fall. Das X-Men-Universum wiederum ist allerdings so komplex und wartet mit so vielen Charakteren auf, dass in den bisherigen drei Leinwandabenteuern (X-Men, X-Men 2 und X-Men: Der letzte Widerstand) kaum Platz blieb, um auf die Vorgeschichten der Protagonisten einzugehen. Deshalb war nach Abschluss der eigentlichen Trilogie schnell die Idee geboren, in einer Reihe von Spin-Offs ausführlicher auf den Werdegang der einzelnen Charaktere einzugehen. Den Anfang sollten Filme über Wolverine und Magneto machen. Die Zukunft des Magneto-Abenteuers steht zwar noch immer in den Sternen, dafür kommt „X-Men Origins: Wolverine“ von Oscar-Preisträger Gavin Hood nun tatsächlich in die Kinos. Dabei ist die Geschichte der Transformation vom kleinen Jungen James Howlett zum Mutanten-Söldner Logan und schließlich zur allseits bekannten X-Men-Kultfigur Wolverine erwartungsgemäß mit neuen X-Men, Hintergründen und Handlungssträngen vollgestopft. Leider wird von dem vielen Begonnenen aber nur wenig rund zu Ende geführt.

Logan (Hugh Jackman) und sein älterer Bruder Victor „Sabretooth“ Creed (Liev Schreiber) sind Teil einer Spezialeinheit unter der Leitung von Oberst William Stryker (Danny Huston), die nur aus Mutanten besteht. Bei einem Einsatz in einem abgelegenen Dorf kommt es zum Eklat: Weil die anderen Teammitglieder auch Unschuldige hinrichten, steigt Logan aus und setzt sich als Holzfäller in die kanadischen Rocky Mountains ab, wo er sich in die Lehrerin Kayla Silverfox (Lynn Collins) verliebt. Doch die Vergangenheit holt den Mutanten schneller ein als ihm lieb ist: Victor ist offensichtlich durchgedreht und hat sich in den Kopf gesetzt, Logan zu töten. Doch bevor es zum Kampf zwischen den Brüdern kommt, nimmt sich Victor zunächst einmal Kayla vor. Logan ist innerlich vollkommen zerstört und sinnt fortan auf Rache. Um Victor zu vernichten, lässt er sich von Stryker das außerirdische Metall Adamantium in Knochen und Krallen spritzten – der unzerstörbare Wolverine ist geboren…

Viele Grüsse, euer Willi :-)

am
als grosser xmen fan bin ich total begeistert ein gelungener film allerdings wer mit den xmen filmen nichts anfangen konnte für den wird der film mit sicherheit auch nichts sein

am
Wer die anderen Teile von XMen gut fand, wird diesen Film genauso gern anschauen!Tolle Schauspieler, tolle Action und eine gute Story wie ich finde. Ansehen lohnt sich alle Mal.

am
Der Film lebt von seinen Efekten und nicht von der Story selbst ohne Ton kommt man gut mit leider nicht das was ich mir versprochen habe

am
Der Film ist wirklich gut gemacht. Die Schauspieler machen das was sie sollen, nämlich den Film lebendig halten. Die Story ist zudem durchdacht und ebenso gut umgesetzt. Es ist spannend und macht Spass jede Minute mit zu erleben.

Ein guter Film bei dem alles passt. Nur das Gerne ist nicht so meins, deshalb nur 4 Sterne

am
Wie jeder Marvel Film gut, man kann nícht weniger als 4 Sterne hergeben, außer man findet diese Art Filme grundsätzlich schlecht.

am
Mit "X-Men Origins - Wolverine" bekommt einer der beliebtesten Marvel-Superhelden endlich seinen ersten, eigenen Film. Die Geschichte erzählt die Anfänge und den Weg Logans zu Wolverine. Wie die anderen X-Men-Teile spannend und vor allem actionreich erzählt.

Leider sind die Special Effects teilweise unterirdisch und sehen aus, als fehle die Post-Production. Das führt dazu, dass der Spaß in einigen Actionszenen etwas leidet. Trotz allem hat der Film im Ganzen seine 5 Sterne verdient.

am
Der Oscarprämierte, südafrikanische Regisseur Gavin Hood, der mit "Tsotsi" und "Machtlos" überaus gelungenen Dramen inszeniert hat, hat gerade in dieser filmischen Disziplin Probleme mit dem wilden Mutanten. So vermag "X-Men Origins: Wolverine" in Sachen Action durchaus zu überzeugen, doch die Dramaturgie wirkt über weite Teile schlampig zusammengesetzt: Zu jeder Situation gibt es den passenden Mutanten, diverse Schicksalsschläge werden ohne erzählerischen Rhythmus aneinandergekettet und der Bruderzwist des Titelhelden erstickt jeden Hauch von Schwung, Witz und Gesellschaftskritik, die die ersten "X-Men" - Filme ausgemacht haben, im Keim. Natürlich ist die Vorgeschichte zu Wolverine keine Komödie, sie ist düster, aber die physische und physische Härte des Comics wird nie erreicht und so wirkt "X-Men Origins: Wolverine" ein wenig wie Wolverine auf Opium. Dass reicht immer noch locker aus für einen unkomplizierten, netten und durch und durch ansprechenden Blockbuster, aber irgendwie hätte mach sich von dem Wilden mit den Klauen schon etwas mehr erwartet.

am
Dieser Film hat ein neues verständlicheres Bild über die Fähigkeiten von Wolverin gezeigt und auch die Schwirigkeiten seines Lebens erfasst Das der Hauptmacher des Dilemmas davon gekommen ist war nicht sehr gut Der Film war manchmal zwar sehr brutal aber sonst sehr gut

am
nett gemacht, man hätte diesen Film noch besser ausbauen können. In einigen Szenen und hintergründigen Dialogen versteckte sich nicht ein alzu großer IQ. Man kann den Film ansehen, muß aber nicht soweit man mehr an diesem Abend als Unterhaltung möchte.

am
Um Gottes Willen - spart Euch diesen Film! Die Storry ist so dünn, unglaublich. Hauptsache immer mal ein Effekt, auch wenn das schon richtig weh tut, weil die Storry so unrealsitisch ist. Die Sache mit dem Helikopter, der dann natürlich noch explodiert - OMG....Brechreiz... Also für mich ist soetwas fast an der Grenze des peinlich unerträglichen!

am
Auch wenn Wolverine definitiv der coolste x-man ist, sehe ich ihn doch am liebsten mit seinen mitstreitern (zumindest in teil1&2) und das ende war mir etwas zu lang. Trotzdem ein sehr unterhaltsamer actionfilm.

am
Ich finde den Film fast schon besser, als alle x-men-Teile. Wolverine ist mein absoluter Liebling und es tut gut ihn auch mal menschlich und nicht ohne Gedächtnis zu sehen. Ich mag die Story sehr. Was ich kustig finde, ist dass er Cyclops befreit und die zwei sich ja in den x-men-Filmen nicht so gut verstehen.
Ach Hugh Jackman ist ienfach göttlich.

am
Also ich hatte mir hier schon ein wenig mehr erwartet.
Die Story selbst ist gut dargestellt und auch recht spannend erzählt - bis auf einige Längen hier und da.

Wie ihr schon ahnen könnt kommt jetzt das große ABER :-(
Was sollen diese lächerlichen Actionszenen in denen die Figuren wie Fingerhüte in der Gegend herumfliegen?
Besonders beim Einsturz des Turmes kann man nur den Kopf schütteln.
Es sieht einfach nur lächerlich aus wenn man versucht gezeichnete Comicseiten eins zu eins in einen Film zu kopieren...

am
Wolverine kann nicht ganz mit dem besten X-Men Film (X-Men 2) mithalten, ist dennoch aber eine schöne Ergänzung zu den drei alten Filmen und ein MUSS für X-Men-Fans.

Ist die erste Hälfte des Films sehr gut gelungen (Atmosphäre und Handlung passen), fällt die zweite Hälfte dann doch deutlich ab (besonders das Ende mit dem etwas lächerlichem "Endgegner" kommt etwas einfallslos daher).
Insgesamt dennoch ein guter Film, der hauptsächlich durch die guten Schauspieler getragen wird (allen voran Hugh Jackman und Liev Schreiber).

Die Blu Ray ist bildtechnisch bis auf einige wenige Szenen absolut top! Extrem scharf, saftige Farben und teils eine Bildtiefe, die zum Niederknien ist! Auch der Ton ist gut (auch wenn wie so oft der HD-Ton nur in englisch ist).

Bzgl. des Bonusmaterials hat man sich hier wirklich mal Mühe gegeben. Sowohl in Qualität als auch Quantität ist hier für den X-Men-Fan einiges dabei (z.B. die Vorstellung jedes Mutanten in einem mehrminütigem Filmchen).

Insgesamt gesehen eine der besten Blu Rays 2009!

am
Der Anfang kommt am Schluß, naja da hat man sich über die Jahre schon daran gewöhnt. Ich mochte alle Streifen und möchte nicht sagen der oder der wären die Besten. Viel Fantasy und coole Action + Top Darsteller, mehr braucht man nicht für exellente Unterhaltung. 4 Sterne von mir!

am
Super Action - wer X-Men mag findet den auf jeden Fall auch super!!! War sehr kurzweilig und gerade als Bluray sehr geiles Bild!

am
Absolut sehenswert und spannend, keine Frage. Allerdings finde ich diese Rückwärts Folgen ätzend, wo die letzte Folge eigentlich die Erste ist.

am
Ich mochte bei den X-Men teilen schon immer Wolverine am liebsten :) er war der, der immer sein eigenes Ding gemacht hat und seinen Kopf durch gesetzt hat :)

Der Film ist ein wahre Schmankerl :) Actionkino pur :) lohnt sich wirklich :)

Einfach hammer!!!

am
mit dem film wird man seine freude haben wenn man ein x-men schauer ist.
sehr viele und colle effekte, jackmann in hochform und in seiner paraderolle als wolverin, keine langeweile im film, perfekt

am
Ein bisschen viel martialische Action und zuwenig Zwischenmenschliches und Tiefgang- aber sonst wirklich gelungen, spannend und satt bebildert. Ein guter Fernsehabend...

am
Eine weitere Verfilmung aus der Reihe X-Men das sozusagen das Making-Off unseres geheimen Helden Wolverine zeigt.

Der Film kann mit den anderen seiner Reihe durchaus mithalten.

am
Super sexy Hugh Jackman. Tolle Story u. viel Action.Leider fand ich die Szenen teilweise zu schnell, manchmal schon hektisch. Sonst wie erwartet gute Unterhaltung.

am
Für alle Fans der X-Men-Reihe ein Muss. Der Film bietet erstklassige Unterhaltung, sehr gute Actionszenen und gute Spezialeffekte. Die Geschichte ist zwar etwas dünn, aber dafür sind die Darsteller, allen voran Hugh Jackman, richtig gut.

am
Ein guter X-Men Film und für Fans der ersten drei Teile sicherlich ein muss.
Nicht so viel Action aber sehr gut gemacht. Den Film kann man allen X-Men Fans Empfehlen.

am
Auch der zweite übersandte Film "Indiana Jones" kann nicht gestartet werden. Es wird immer nur das Special-Menü oder die Auswahl der Sprachen angezeigt, allerdings keine Möglichkeit, wo man den Film anschalten kann.

Birgit Klein

am
Ein unbedingtes Muss für alle Hugh Jackman Fans, alle X-Men-Fans und alle Fans der Comic-Verfilmung. Ein Film, der unbedingt in meinem DVD-Regal sein wird.
X-Men Origins - Wolverine: 3,9 von 5 Sternen bei 1909 Bewertungen und 70 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: X-Men Origins - Wolverine aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Hugh Jackman von Gavin Hood. Film-Material © Marvel Studios.
X-Men Origins - Wolverine; 16; 25.09.2009; 3,9; 1909; 0 Minuten; Hugh Jackman, Liev Schreiber, Eric Breker, Adrian G. Griffiths, Eileen Bui, Hakeem Kae-Kazim; Action, Fantasy;