Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Maret" aus

101 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Bitter Feast
    Blutiges Kochduell
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 09.02.2012
    Es stecken durchaus gute Ideen in diesem Film, leider ist die Umsetzung schwach. Die schauspierlerischen Leistungen können nicht überzeugen, der Sound ist oft zu laut und nicht gut gewählt, und es gibt eine Reihe von Logikschwächen, die absolut vermeidbar gewesen wären.
  • Zombieworld
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 09.07.2011
    Ein enttäuschender Film. Aus der Vorurteils-Thematik hätte man sehr viel machen können, doch stattdessen sind die Splatter-Effekte und die Dialoge größtenteils albern und ruinieren alle guten Ansätze.
  • Vampire Office
    Büro mit Biss!
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 09.07.2011
    Teilweise hat der Film recht gute Ansätze, leider merkt man dann aber doch immer wieder, dass es sich um eine B-Produktion handelt. An vielen Stellen wirkt die Inszinierung sehr billig, einfallslos und stümperhaft. Zudem sind die Erklärungen, was es nun mit diesen Vampiren auf sich hat, etwas wirr. Es wird nie wirklich klar ersichtlich, wo nun ihre Stärken und Schwächen liegen.
  • Tucker & Dale vs. Evil
    Tucker und Dale gegen das Böse.
    Horror, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 09.07.2011
    "Tucker & Dale vs. Evil" ist eine sehr unterhaltsame, gut inszinierte Horrorkomödie, die bekannte Klischees auf den Kopf stellt. Die vermeintlich Bösen, die Hinterwäldler, sind hier sympathische Naivlinge mit Herzen aus Gold, während die vermeintlichen "Opfer", die hübschen College-Kids, durch Voreingenommenheit zu den wahren Bösen avancieren. Splatter und Humor werden hier gekonnt kombiniert.
  • The Final
    Nächste Stunde: Rache! Diese Lektionen lernt man nicht in der Schule.
    Thriller, Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 21.03.2011
    "The Final" ist ein ordentlicher B-Movie mit einigen guten, intensiven Momenten, aber auch den einen oder anderen Klischees. Wer kein Horrormeisterwerk erwartet, wird solide Unterhaltung mit Anlehnungen an "Saw" und "Hostel" bekommen.
  • Beautiful
    Something strange is happening in their neighborhood.
    18+ Spielfilm, Drama, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 14.02.2011
    Die wirklich stümperhafte Synchronisation und die Tonaussetzer vermiesen das Sehvergnügen. Einen Film so lustlos auf den deutschen Markt zu werfen ist absolut unnötig.
  • The Losers
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 08.02.2011
    Schlecht ist dieser Film nicht, aber er ist unfassbar nichtssagend. Altbekannte Actionzutaten werden hier einfach zusammen gepanscht, wohl in der Hoffnung, dass der auf Ballereien und coole Sprüche stehende Zuschauer den eklatanten Mangel an Einfallsreichtum und Spannung nicht bemerkt. Mir ist er leider nicht entgangen. Nach dem Abspann hat man den Film schon zu 98% wieder vergessen.
  • Dinner für Spinner
    Ein Spinner kommt selten allein
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 06.02.2011
    "Dinner für Spinner" will Komik daraus erzielen, dass der Hauptcharakter Tim durch seinen neuen "Freund" von einer peinlichen, unangenehmen Situation in die nächste gebracht wird. Das ist nicht nur sehr vorhersehbar, sondern auch von Anfang bis Ende total unnötig, denn Tim müsste seinen "Spinner" einfach nur wegschicken. Stattdessen bettelt er geradezu darum, von diesem ins heillose Chaos gestürzt zu werden.
  • Train
    Nächster Halt: Hölle.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 18.01.2011
    Ganz fraglos sollte dieser Film nie in Europa auf den Markt kommen, sondern war als Anschauungsfilm für junge Amerikaner gedacht, um ihnen zu zeigen, wie böse das Ausland ist und welche Konsequenzen es hat, wenn man sich in das diabolische Osteuropa begibt, wo es nur Mörder, Vergewaltiger und andere kranke Individuen gibt.

    Gäbe es wenigstens gute Schockszenen, könnte man über einige Dinge hinwegsehen, doch die deutsche Fassung ist so grauenvoll geschnitten, dass man die entscheidenden Momente nicht sieht und als Zuschauer oft nicht weiß, ob das Opfer eigentlich schon tot ist.
  • Lieferung mit Hindernissen
    Killer frei Haus
    Komödie, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 06.12.2010
    Ein gähnend langweiliger Film, der nur heiße Luft bietet. Es wird viel geredet, aber es passiert herzlich wenig.
  • Jerry Cotton
    Der Mann im roten Jaguar kommt zurück.
    Krimi, Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 06.12.2010
    Mehr als ein "Ganz nett" verdient der Film nicht. Die Gags sind harmlos und zünden kaum, der Story mangelt es an Spannung, und Cameo-Auftritte von deutschen Komikern hauen auch keinen mehr von den Socken.
  • Fragment
    Gibt es ein Leben nach dem Tod? ... Angst davor?
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Maret" am 29.11.2010
    Aus der vielversprechenden Grundidee wurde gar nichts gemacht. Der Film besteht nur aus lieblos aneinander gestöpselten Szenen, die entweder langweilig oder albern wirken. Es entsteht kein Fluss, keine Spannung und Horrorfeeling schon mal gar nicht.